Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (9) 1 [2] 3 4 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Jahresfahrplan 2020, Der Fahrplan 2020 im MVV-Gebiet. [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
rautatie
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 13:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3057

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 24 Apr 2019, 14:16)

PS die Bauphasen Hauptbahnhof 1 und 2 auf Folie 22 sind mal heftig. Insbesondere in Phase 2 liegt ja das halbe Netz von Juli bis November 2020 brach.

Das stimmt. Wobei die zentralen Netzabschnitte zwischen Hbf und Isartor schon so häufig und ausgiebig wegen Bauarbeiten brachgelegen sind, dass es inzwischen eher die Ausnahme ist, wenn diese Strecken zwischendurch mal bedient werden.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Oliver-BergamLaim
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 13:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Nov 04
Beiträge: 6287

Alter: 35
Wohnort: München


Da sind so einige interessante Sachen drin in den Folien.
Insbesondere, dass bei der Tram fürs Netz 2022 der Takt 5 bis Schwanseestraße, St. Veit-Straße und Pasing Bf. drin ist. Sowie der Linienbetrieb durch die Parzivalstr.

Beim Bus sind die spannendsten Projekte der 154er Nordbad - Westerlandanger (damit nach dem 132er wieder mal eine neue Buslinie, die vom äußersten Stadtrand direkt bis in die Innenstadt fährt), der X36er als teilweise Aufsplittung des X50 ab OEZ zum Allacher Bahnhof, der 180er vom Georg-Brauchle-Ring bis Pasing Bf. Nord, die optionale 190/191-Verlängerung ab Ostbf. Friedenstr. zum St. Martins-Platz, und natürlich der 57er (nicht mit allen Fahrten) bis Freiham Bf. verlängert.

Der X30er wird nicht ab Ende 2019, sondern ab Ende 2020 Richtung Westen verlängert und könnte vom Romanplatz sogar bis Schloss Nymphenburg weiterfahren, was sehr sehr sinnvoll wäre. Die Ostverlängerung zum Arabellapark ist ohne Datum in den Folien und wird zwischen Ostbahnhof und Arabellapark nicht über die stauanfällige Richard-Strauß-Straße, sondern weiter hintenrum geführt werden. Während das einerseits natürlich der Fahrplantreue zuträglich sein wird, lässt man dadurch leider gerade an den Haltestellen Richard-Strauß-Straße und Böhmerwaldplatz nochmal größeres Fahrgastpotential für eine Direktverbindung zum Ostbahnhof aus.
    
     Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 15:29


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 1180




QUOTE (Oliver-BergamLaim @ 24 Apr 2019, 13:50)
Da sind so einige interessante Sachen drin in den Folien.
Insbesondere, dass bei der Tram fürs Netz 2022 der Takt 5 bis Schwanseestraße, St. Veit-Straße und Pasing Bf. drin ist. Sowie der Linienbetrieb durch die Parzivalstr.

Was ja auch bedeutet, dass in kürze neue Trambestellungen erfolgen müssen und bis dahin auch die Abstell- und Wartungssituation besser sein muss.


QUOTE
Die Ostverlängerung zum Arabellapark ist ohne Datum in den Folien und wird zwischen Ostbahnhof und Arabellapark nicht über die stauanfällige Richard-Strauß-Straße, sondern weiter hintenrum geführt werden. Während das einerseits natürlich der Fahrplantreue zuträglich sein wird, lässt man dadurch leider gerade an den Haltestellen Richard-Strauß-Straße und Böhmerwaldplatz nochmal größeres Fahrgastpotential für eine Direktverbindung zum Ostbahnhof aus.


Leider hat man es bei der Neugestaltung der RSS nach Bau des Tunnels verpasst, dort eine Busspur einzurichten. Vermutlich wegen der darunter verlaufenden U-Bahn.

Wenn man die RSS und den Bähnwerwaldplatz unbedingt direkt an den Ostbahnhof anbinden will, dann hätte man mMn 2 Möglichkeiten:

1. Eine neue Linie. Z.B. Ostbahnhof - Einsteinstraße - Böhmerwaldplatz - RSS. Dann bräuchte man nur noch eine Wendemöglichkeit. In Frage kämen Arabellapark (was dann aber irgendwie den Expressbus wieder kanibalisieren würde), Herkommerplatz oder Effnerplatz.

2. Die Wege des City-Rings und des 59ers in dem Bereich tauschen. Das halte ich aber für keine gute Möglichkeit, da der Umweg dem Cityring viel Zeit kostet ohne, dass der 59er profitiert. Das wäre mir die Direktanbindung der RSS und des Böhmerwaldplatzes an den Ostbahnhof nicht wert.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 16:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11610

Alter: 37
Wohnort: München


Die Verbesserungen werden ja gleich am Anfang relativiert...und was soll dieses "Modellstadt 2030"? Soll man sich da tot lachen? ph34r.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 16:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 17843




QUOTE (Jean @ 24 Apr 2019, 16:07)
Die Verbesserungen werden ja gleich am Anfang relativiert...und was soll dieses "Modellstadt 2030"? Soll man sich da tot lachen? ph34r.gif

Wer vermessen genug ist, sich Radelhauptstadt zu nennen, wird auch bei Modellstadt nicht rot im Gesicht.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front

Unwort des Jahrzehnts: nachfragegerecht
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 16:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11610

Alter: 37
Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 24 Apr 2019, 17:16)
Wer vermessen genug ist, sich Radelhauptstadt zu nennen, wird auch bei Modellstadt nicht rot im Gesicht.

Es bestärkt mich nur: es muss dringend eine Wende her und zwar politischer Art!

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Tram-Bahni
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 16:20


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Feb 18
Beiträge: 115




Wobei die Modellstadt 2030 keine Eigenbezeichnung ist, sondern nur ein Ideenpapier. Es gibt lediglich vom Stadtrat den Beschluss, Projekte im Sinne des Papiers umzusetzen.
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 16:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11610

Alter: 37
Wohnort: München


QUOTE (Tram-Bahni @ 24 Apr 2019, 17:20)
Wobei die Modellstadt 2030 keine Eigenbezeichnung ist, sondern nur ein Ideenpapier. Es gibt lediglich vom Stadtrat den Beschluss, Projekte im Sinne des Papiers umzusetzen.

Bei der Trägheit von Reiter wird das eh nichts. laugh.gif

Die Express Buslinien sollen wohl den 30er Bereich bekommen. Das macht durchaus Sinn. War es aber dann mit dem 30er Bereich für die Trambahn?

Bearbeitet von Jean am 24 Apr 2019, 16:35

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 18:38


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1458

Wohnort: [M] ON


Mir ist da ehrlich gesagt zu viel "Vision 2030" enthalten.

Bis dahin wird man sich noch mehr einfallen lassen müssen, wobei ich nicht sicher bin dass West- und Nordtangente bis dahin in Betrieb gehen werden.

Die Tram kann statt 30 ja den 10er-Bereich übernehmen/ausfüllen.

Und politisch überholen die Grünen vermutlich noch die Roten wenn das so weiter geht... da ist ein Reiter dann auch wurscht.

Bearbeitet von imp-cen am 24 Apr 2019, 18:39

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 18:55


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 1180




QUOTE (Jean @ 24 Apr 2019, 16:22)
Bei der Trägheit von Reiter wird das eh nichts. laugh.gif

Die Express Buslinien sollen wohl den 30er Bereich bekommen. Das macht durchaus Sinn. War es aber dann mit dem 30er Bereich für die Trambahn?

Solange man 10 - 29 bei der Tram nicht annähernd ausnutzt sehe ich da kein Problem.

Aktuell frei:

10 11 13 14 24 26 29
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 19:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17756

Wohnort: München


QUOTE (Tram37 @ 24 Apr 2019, 14:01)
Aber besser eine 29 bis Willibaldplatz, als gar keine Änderung.

Dann lieber keine Änderung, als die Tatsache, das man am Westbad in die Trambahn nicht mehr reinkommt. Weil z.b. mittags voll mit Schülern.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Tram-Bahni
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 19:22


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Feb 18
Beiträge: 115




Die Ankündigung den 19er auf kleinere Wagen umzustellen ist weit über ein Jahr alt, wart doch erstmal ab.
    
    Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 19:49


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17756

Wohnort: München


QUOTE (Tram-Bahni @ 24 Apr 2019, 20:22)
Die Ankündigung den 19er auf kleinere Wagen umzustellen ist weit über ein Jahr alt, wart doch erstmal ab.

Naja, das die MVG sowas auch umsetzt, haben wir ja zuletzt auf dem heutigen 18er Ost gesehen.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 19:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11610

Alter: 37
Wohnort: München


QUOTE (Lazarus @ 24 Apr 2019, 20:49)
Naja, das die MVG sowas auch umsetzt, haben wir ja zuletzt auf dem heutigen 18er Ost gesehen.

Und die MVG plant auch den 5 Minuten Takt dort einzuführen... ph34r.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Tram-Bahni
  Geschrieben am: 24 Apr 2019, 19:53


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Feb 18
Beiträge: 115




QUOTE (Lazarus @ 24 Apr 2019, 19:49)
Naja, das die MVG sowas auch umsetzt, haben wir ja zuletzt auf dem heutigen 18er Ost gesehen.

Oder nach Berg am Laim, nach(!) deinem Beispiel, wo jetzt große Wagen fahren.
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
126 Antworten seit 15 Mar 2019, 16:40 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (9) 1 [2] 3 4 ... Letzte »
<< Back to Stadtverkehr allgemein
Antworten | Neues Thema |