Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (463) « Erste ... 461 462 [463]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Störungschronik U-Bahn München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
imp-cen
  Geschrieben am: 19 May 2019, 12:29


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1404

Wohnort: [M] ON


QUOTE (Valentin @ 18 May 2019, 17:34)
Schimpf lieber auf zu viele Fahrgäste Richtung Fröttmaning. Deswegen kam es laut Druchsagen 1 Stunde früher schon zu Chaos und vorzeitigen Wendungen..

Zu viele Fahrgäste, oder zu wenig Züge?
wink.gif

QUOTE
Ich gebe der MVG auch nicht die Schuld an den eher "suboptimalen" Stadionanschluss. Da hat die Politik einfach gepennt...wie bei so vielem!

Naja mit der U26 könnte man ja auf beiden Linien einen 2,5-Takt anbieten... Da ging dann schon "etwas" mehr. Aber auch mit der U9 würde mehr Richtung Innenstadt gehen, oder sich wenigstens nicht mit der U3 in die Quere kommen.

2045 in etwa, oder?
sad.gif

Bearbeitet von imp-cen am 19 May 2019, 12:29

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 19 May 2019, 12:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2158

Alter: 42
Wohnort: Maisach


QUOTE (imp-cen @ 19 May 2019, 12:29)
Zu viele Fahrgäste, oder zu wenig Züge?

Weder noch. Ein Stadion an der für ÖPNV dämlichsten Stelle überhaupt.
    
        Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 19 May 2019, 12:36


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 1096




Was den Stadionverkehr wirklich entlasten würde, wäre ein richtiger Bahnhof an dem an Spieltagen Sonderzüge und Pendel-S-Bahnen halten könnten.

Ist aber halt leider unrealistisch...
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 19 May 2019, 12:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17473

Wohnort: München


QUOTE (bestia_negra @ 19 May 2019, 13:36)
Was den Stadionverkehr wirklich entlasten würde, wäre ein richtiger Bahnhof an dem an Spieltagen Sonderzüge und Pendel-S-Bahnen halten könnten.

Ist aber halt leider unrealistisch...

Wer soll das bezahlen? Wer hat soviel Geld? Schon mal geschaut, wie weit die Allianz Arena von der Bahn weg ist? Da darf man ziemlich viel Schienen legen.....

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 19 May 2019, 12:49


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 1096




Ich habe doch geschrieben, dass es unrealistisch ist...
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 19 May 2019, 13:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2158

Alter: 42
Wohnort: Maisach


QUOTE (Lazarus @ 19 May 2019, 12:42)
Wer soll das bezahlen? Wer hat soviel Geld?

So ein komischer Fußball-Verein, der davon profitieren würde und eigentlich der einzige Grund dafür ist, könnte das womöglich sogar alleine stemmen. Und wenn sie den Schienenteil unter eigener Regie behalten, könnten sie über die Trassengebühren sogar noch Einnahmen generieren.
    
        Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 19 May 2019, 13:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11365

Alter: 37
Wohnort: München


QUOTE (Mark8031 @ 19 May 2019, 14:00)
So ein komischer Fußball-Verein, der davon profitieren würde und eigentlich der einzige Grund dafür ist, könnte das womöglich sogar alleine stemmen. Und wenn sie den Schienenteil unter eigener Regie behalten, könnten sie über die Trassengebühren sogar noch Einnahmen generieren.

Voll einverstanden. Genauso wie sie die Polizei Einsätze zahlen sollten...wie bei jeder anderen Veranstaltung!

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 19 May 2019, 14:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17473

Wohnort: München


QUOTE (Jean @ 19 May 2019, 14:57)
Voll einverstanden. Genauso wie sie die Polizei Einsätze zahlen sollten...wie bei jeder anderen Veranstaltung!

Die Polizei Einsätze bezahlt man ja auch in der Arena....

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 19 May 2019, 14:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11365

Alter: 37
Wohnort: München


QUOTE (Lazarus @ 19 May 2019, 15:14)
Die Polizei Einsätze bezahlt man ja auch in der Arena....

Und außerhalb?

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 19 May 2019, 14:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8592




QUOTE (Lazarus @ 19 May 2019, 15:14)
Die Polizei Einsätze bezahlt man ja auch in der Arena....

Nö. Tut man nicht. Bremen hat ziemlich viel Gegenwind dafür bekommen, daß man es gewagt hatte, eine Rechnung für Einsätze am und im Weserstadion auszustellen, und einzufordern. Woanders hat man es bisher nicht einmal versucht.

Man könnte auch ohne Baumaßnahmen einen Takt 2 zwischen Freiheit und Frötrmaning fahren - wenn man genug Geld/Fahrer/Fahrzeuge hätte.

Bearbeitet von Cloakmaster am 19 May 2019, 14:22
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 19 May 2019, 14:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3777

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Cloakmaster @ 19 May 2019, 14:20)
Nö. Tut man nicht. Bremen hat ziemlich viel Gegenwind dafür bekommen, daß man es gewagt hatte, eine Rechnung für Einsätze am und im Weserstadion auszustellen, und einzufordern. Woanders hat man es bisher nicht einmal versucht.

Man könnte auch ohne Baumaßnahmen einen Takt 2 zwischen Freiheit und Frötrmaning fahren - wenn man genug Geld/Fahrer/Fahrzeuge hätte.

Und was macht man dann mit der U3? Soll dann jeder 5. Zug an der Freiheit enden? Was soll man dann dort mit den Massen machen? Sorry, aber das klingt für mich nach einer absoluten und undurchdachten Schnapsidee.

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer + BahnComfort Status
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 19 May 2019, 15:04


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11365

Alter: 37
Wohnort: München


Pendel U3, dafür U8 als Verbindung zur Innenstadt geht nicht, da die wendende U3 die U6 an der Münchner Freiheit kreuzen würde.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 19 May 2019, 15:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8592




QUOTE (Jojo423 @ 19 May 2019, 15:50)

Und was macht man dann mit der U3? Soll dann jeder 5. Zug an der Freiheit enden? Was soll man dann dort mit den Massen machen? Sorry, aber das klingt für mich nach einer absoluten und undurchdachten Schnapsidee.

U3 Fürstenried-Moosach im Takt 10, U36 Fürstenried-Fröttmaning dazu alternierend im Takt 10, U6 (mindestens im Abschnitt Harras-Fröttmaning) im Takt 4/4/2, dazu ein Verstärkerzug Freiheit-Fröttmaning im Takt 10, und falls man das mit der Wende hinbekommt, noch einen Verstärker Freiheit-Moosach im Takt 10. Ersatzweise Verstärker Sendlinger Tor-Moosach via Hbf.

Ein Teil der Massen steigt an der Freiheit ein bzw aus, und feiert in den umliegenden Lokalen. Oder setzt die Fahrt mit Bus oder Tram fort, meinetwegen auch mit der U Bahn nach Moosach. Es muss nicht absolut jeder zum Marienplatz.

Bearbeitet von Cloakmaster am 19 May 2019, 15:45
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 19 May 2019, 15:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17473

Wohnort: München


QUOTE (Jean @ 19 May 2019, 15:17)
Und außerhalb?

Außerhalb ist es in jedem Fall Angelegenheit des Staates. Weil ansonsten könnte man auch jedem Veranstalter z.b. einer Demo die Kosten in Rechnung stellen.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 19 May 2019, 19:14


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 1096




QUOTE (Jean @ 19 May 2019, 13:57)
Voll einverstanden. Genauso wie sie die Polizei Einsätze zahlen sollten...wie bei jeder anderen Veranstaltung!

Wenn man das für alle Veranstaltungen einführt, dann kann man drüber reden.

Dann muss man aber auch damit rechnen, dass viele Veranstaltungen dann aus finanziellen Gründen nicht mehr stattfinden.


Das ganze nur für den Fußball einzuführen wäre mMn mit dem Grundsatz "Gleiches Recht für alle" nicht vereinbar.


@ Thema Stadionverkehr:

Fürs erste werden wir mit der aktuellen Situation leben müssen. Nachdem es sich aber dabei um ca. 20 Tage im Jahr handelt, ist das mMn kein großes Problem.

Mit U9 und/oder U26 würde sich die Situation etwas entspannen.

Übrigens ist der Verein wohl der falsche Ansprechpartner was Kritik am Standort des Stadions angeht. Der FC Bayern hätte sein Stadion sicher auch an einem attraktiveren Ort als zwischen Autobahnkreuz, U-Bahn-Betriebshof und Klärwerk gebaut. Aber wo hätte das sein sollen?
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
6944 Antworten seit 15 Jan 2004, 19:28 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (463) « Erste ... 461 462 [463] 
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |