Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (19) 1 [2] 3 4 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Schwarzfahren / Ideen rund um's (neue) EBE, aus: Wat mir stinkt! [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Boris Merath
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 18:37


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 18187
Chat: BorisM 

Wohnort: München


QUOTE (NJ Transit @ 4 Jan 2015, 16:59)
So ist nunmal leider das Leben - tut mir leid. Und die Tatsache, dass Fahrkarten nunmal in vielen Fällen keiner Person zugeordnet sind sondern weitergegeben werden können zur nachträglichen Vorlage rechtfertigt auch 100€ für Schwarzfahren.

Schön, dass Du unfehlbar bist, und Dir so etwas nie passieren wird. Die meisten Leute machen aber doch irgendwann mal einen Fehler - ich bin auch schon oft genug ohne Fahrschein gefahren. Mal übersehen, dass schon wieder ein neuer Monat ist, mal mit dem Tarifsystem überfordert, und einmal lag die Fahrkarte daheim auf dem Schreibtisch. So etwas passiert fast jedem irgendwann mal. Meine Mutter ist z.B. mal mit der IsarCard 9 Uhr um 8:59 (eingestiegen an der Starthaltestelle des Busses) kontrolliert worden.

Natürlich ist es da formal korrekt, 40 Euro, oder in Zukunft 60 Euro, zu berechnen. Nur - so vergrault man sich sehr effektiv Kunden. Speziell Gelegenheitsnutzer, für die 100 Euro viel Geld sind, überlegen sich dann das nächste mal sehr genau, ob sie noch mal öffentlich fahren. Es sind eben nicht nur die Betrüger, die das trifft, sondern auch ein gehöriger Anteil von Leuten die nicht absichtlich schwarz fahren.

Der Weg zu weniger Schwarzfahrern sollte eher eine Erhöhung der Zahl der Kontrollen sein, und nicht ein Hochtreiben der Strafe. Wenn man im Schnitt nur einmal im Jahr kontrolliert wird, ist es für den Profi-Schwarzfahrer relativ egal, ob er jetzt 40 oder 100 Euro zahlt.

Bearbeitet von Boris Merath am 4 Jan 2015, 18:38

--------------------
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 19:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6810

Alter: 41
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Boris Merath @ 4 Jan 2015, 18:37)
(...) und einmal lag die Fahrkarte daheim auf dem Schreibtisch. So etwas passiert fast jedem irgendwann mal.

In dem Fall gibt es doch die Möglichkeit, die Fahrkarte nachträglich dem EVU vorzuzeigen. Dann fällt nur die Bearbeitungsgebür an.
QUOTE
Natürlich ist es da formal korrekt, 40 Euro, oder in Zukunft 60 Euro, zu berechnen. Nur - so vergrault man sich sehr effektiv Kunden. Speziell Gelegenheitsnutzer, für die 100 Euro viel Geld sind, überlegen sich dann das nächste mal sehr genau, ob sie noch mal öffentlich fahren.
Es sind eben nicht nur die Betrüger, die das trifft, sondern auch ein gehöriger Anteil von Leuten die nicht absichtlich schwarz fahren.

Betrüger zahlen eh den doppelten Normalpreis. Im ICE normalerweise deutlich mehr als 100 €.
Vor dem Einstieg sollte man sich nochmal vergewissern, dass die Fahrkarte vorhanden ist, oder sich unverzüglich beim Personal melden.
QUOTE
Der Weg zu weniger Schwarzfahrern sollte eher eine Erhöhung der Zahl der Kontrollen sein, und nicht ein Hochtreiben der Strafe. Wenn man im Schnitt nur einmal im Jahr kontrolliert wird, ist es für den Profi-Schwarzfahrer relativ egal, ob er jetzt 40 oder 100 Euro zahlt.

Die BEG ist ja dabei dies umzusetzen. Im Allgäu müssen ab 12/2016 wieder alle Züge mit ZuB besetzt sein. Das wiederum wirft die Frage auf, warum man dort dennoch keine Lok-Wagen Züge mehr fahren wird, aber das ist ein anderes Thema.

Evtl. sollte man aber aber zw. falscher Fahrkarte und ohne Fahrkarte unterscheiden. Zumindest dann, wenn die Fahrgäste keinen finanziellen Vorteil durch eine ungültige Fahrkarte hatten.
Ich wäre ja für Drehkreuze an den Zugängen zu den Bahnsteigen. Dann hätte sich das Thema erledigt. Wer nicht fährt, zahlt eben 2€ für eine Bahnsteigkarte. Ins Schwimmbad kommt man ja auch nicht ohne ein Drehkreuz zu passieren.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 19:32


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5640

Alter: 23
Wohnort: Wabe 320


QUOTE (Boris Merath @ 4 Jan 2015, 18:37)
Schön, dass Du unfehlbar bist, und Dir so etwas nie passieren wird. Die meisten Leute machen aber doch irgendwann mal einen Fehler - ich bin auch schon oft genug ohne Fahrschein gefahren.

Das behaupte ich wo? Oder polemisierst du nur durch die Gegend? Ich bin auch schon aus diversen Gründen (vergessen, Fk zu kaufen; vergessen, neue Monatskarte reinzutun; vergessen, Fk mitzunehmen; Geldbeutel verloren und erst viel später bemerkt; vergessen, zu stempeln) schwarz gefahren. Und jetzt? Und nachdem ich bislang in München exakt VIER Mal bei der MVG kontrolliert wurde (und das bei täglicher ÖPNV-Nutzung ca. 2004-2008 und 2014ff - wobei eines der vier Male 2013 war...)...

Und nochmal - wie soll man nachweisen was Vorsatz ist und was nicht? Und zwar ohne Gerichtsprozess für jeden Schwarzfahrer.

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 19:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13049




QUOTE (Boris Merath @ 4 Jan 2015, 18:37)
Der Weg zu weniger Schwarzfahrern sollte eher eine Erhöhung der Zahl der Kontrollen sein, und nicht ein Hochtreiben der Strafe. Wenn man im Schnitt nur einmal im Jahr kontrolliert wird, ist es für den Profi-Schwarzfahrer relativ egal, ob er jetzt 40 oder 100 Euro zahlt.


Die aktuelle Kontrolldichte in M ist, subjektiv, in der Tat ein Witz. Im Schnitt was bei mir die letzten Jahre, würde sagen, etwa 1-2* im Jahr. Rot und Blau zusammen.

Bearbeitet von spock5407 am 4 Jan 2015, 19:37

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 19:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14257
Chat: ropix 

Alter: 38
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (NJ Transit @ 4 Jan 2015, 19:32)
Und nochmal - wie soll man nachweisen was Vorsatz ist und was nicht? Und zwar ohne Gerichtsprozess für jeden Schwarzfahrer.

Warum sollte man?

z.B. ein mal alle 10 Jahre gibt's das EBE halt verbilligt, wer nochmal erwischt wird zahlt den vollen Preis.

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 19:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13049




Womit Du ausnahmslos alle 40er erfassen und langfristig speichern. Ich hör die Datenschützer amok laufen. Ausserdem brauchst Du Datenbanksoftware, die sehr lange Unterstützung hat und recht betriebssystem-unabhängig ist. Teuer (entweder wg. Lizenzen und/oder dauernden Migrationen auf neuere Versionen).

Bearbeitet von spock5407 am 4 Jan 2015, 19:43

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 19:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14257
Chat: ropix 

Alter: 38
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (spock5407 @ 4 Jan 2015, 19:40)
Womit Du ausnahmslos alle 40er erfassen und langfristig speichern. Ich hör die Datenschützer amok laufen.

wie gesagt - wer nicht mitmachen will zahlt gleich voll. (Und ich sagte ja auch schon - nach $Frist kann man ja wieder von vorn anfangen, wie beim Flensburger Punktesystem)

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 19:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 13049




Ich seh da zwei Seiten. Ja, die Höhe des EBE ist auf die Kontrolldichte bezogen aktuell ein Witz, um Profi-Schwarzfahrer abzuschrecken. Absolut.
Auf der anderen Seite sollte man potentielle Fahrgäste wirklich nicht sofort verschrecken.

Eine Stufenlösung wäre auch das von mir präferierte Modell. Aber eine 100% gerechte Lösung wirds nicht geben; "Kollateralschäden" wirds immer geben.

Bearbeitet von spock5407 am 4 Jan 2015, 19:49

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 20:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6810

Alter: 41
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (NJ Transit @ 4 Jan 2015, 19:32)
Und nochmal - wie soll man nachweisen was Vorsatz ist und was nicht? Und zwar ohne Gerichtsprozess für jeden Schwarzfahrer.

Wer sich hinsetzt, ohne sich vorher beim Personal gemeldet zu haben, handelt vorsätzlich.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 20:13


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5640

Alter: 23
Wohnort: Wabe 320


Und in der U-Bahn? Und Menschen, die versehentlich 1 statt 2 Streifen gestempelt haben?

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 20:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6810

Alter: 41
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (NJ Transit @ 4 Jan 2015, 20:13)
Und in der U-Bahn?

Was soll in der U-Bahn anders sein, als in anderen Verkehrsmitteln?
QUOTE
Und Menschen, die versehentlich 1 statt 2 Streifen gestempelt haben?

Wer in einer 30er Zone versehentlich das Gaspedal zu stark drückt muss auch zahlen, wenn man dann geblitzt wird. rolleyes.gif
Aber da gibt es je nach Schwere des Versoßes stufenweise Bußgeld. Vlt. wären im Stadtverkehr 50€ angemessener, dafür in Regionalzügen 60€ und in Fernzügen mindestens 80€.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 20:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19030

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (chris232 @ 4 Jan 2015, 15:27)
Ich wär sofort dafür, prinzipiell die Daten aufzunehmen und im Wiederholungsfall dann auch deutlich höhere Strafen verlangen.

Personalausweis hab ich nicht dabei, Ich wollte ja ein Ticket kaufen, aber [TM] - hier sind aber die 40 EUR cash.

Wo willst du die persönlichen Daten herbekommen?

--------------------
trans Revolution! Fight the Cistem!
    
      Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 20:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19030

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (218 466-1 @ 4 Jan 2015, 20:30)
Was soll in der U-Bahn anders sein, als in anderen Verkehrsmitteln?

Bei welchem Personal soll ich mich da melden?

--------------------
trans Revolution! Fight the Cistem!
    
      Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 20:37


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5640

Alter: 23
Wohnort: Wabe 320


QUOTE (218 466-1 @ 4 Jan 2015, 20:30)
Wer in einer 30er Zone versehentlich das Gaspedal zu stark drückt muss auch zahlen, wenn man dann geblitzt wird. rolleyes.gif

Ist dann aber kein Vorsatz mehr, und darum geht es!

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 4 Jan 2015, 21:49


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14257
Chat: ropix 

Alter: 38
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (JeDi @ 4 Jan 2015, 20:35)
Personalausweis hab ich nicht dabei, Ich wollte ja ein Ticket kaufen, aber [TM] - hier sind aber die 40 EUR cash.

Schulterzucken seitens des Beanstanders, Ausweis oder Identitätfeststellung seitens BuPo/Landespolizei, das mit den 40 Euro Cash ging leider nur bis letztes Jahr. Grund dafür sind zu viele falsche Fuffziger im Umlauf...

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
272 Antworten seit 4 Jan 2015, 12:49 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (19) 1 [2] 3 4 ... Letzte »
<< Back to Tarif
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |