Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (2) 1 [2]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Monorail für München, oder Ideen für die Zukunft [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
spock5407
  Geschrieben am: 3 May 2017, 21:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 12734

Wohnort: neben 8000261-Vorfeld


"Sie steigen in den Pasinger Bf ein. Weil das ja klar ist und Pasing näher an die bayerischen Städte heranwächst."

Und: "Es gibt 3 verschiedene Bahnhöfe: den S-Bahnhof, den Hauptbahnhof und den Problembahnhof."

--------------------
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
#zpool create poolname raidz2 /dev/da0 /dev/da1 /dev/da2 /dev/da3 /dev/da4 /dev/da5
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 4 May 2017, 05:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14589

Alter: 41
Wohnort: TH


Du hast den Schadbahnhof vergessen, Spocki. wink.gif

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
ms0815
  Geschrieben am: 5 May 2017, 23:38


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Jul 12
Beiträge: 226




Es gibt durchaus ein paar Stellen in München, wo der Platz vorhanden wäre.
Hier mal ein ernstgemeinter Vorschlag für eine Hochbahntrasse:
http://share.mapbbcode.org/ivxxi


Die Ständlerstraße zwischen der A8 und dem östl. Stadtrand zieht eine überbreite Schneise durch Perlach.
  • Es sind an allen Stellen mind. 100 Meter Abstand zwischen den Häusern.
  • Auf weiten Teilen ist ein Grünstreifen neben der Straße, wo man sogar ebenerdig bauen könnte.
  • Die Strecke zieht sich durch sehr dicht besiedeltes Gebiet, das bisher nur an einer Stelle durch Schienen erscholssen ist.

Natürlich ergibt ein solcher Abschnitt alleine noch keine vernünftige Linie.

Im Osten wird am Ende der Ständlerstrasse noch einiges gebaut werden in Zukunft. Man könnte die Linie dort enden lassen, oder nach Norden oder Süden verlängern.
Im Norden bietet sich der Grünstreifen an der Friedenspromenade an: Richtung Markgrafenstr., ggf. irgendwann auch weiter Richtung Messe.
Im Süden über die Wiesen zwischen Stadtrand und Waldrand entlang zur Putzbrunner Straße und von dort Möglichkeiten in alle Richtungen: Neuperlach Süd / Neubiberg / Bundeswehr / Ottobrunn / Putzbrunn ...

Wichtiger ist natürlich der Anschluss im Westen.
Oberirdisch: Von der A8 könnte man geradeaus weiter via Schwanenseestr. und Mangfallplatz zum Tiroler Platz. Weiter über den Tiergarten und die Isar zum westlichen Isarhang, dort unter die Erde und via Siemenswerke zur Aidenbachstraße. Alternativ auf der westseite der Isar oberirdisch weiter an der B11 entlang zum Harras.
Ob das oberirdisch funktioniert ist allerdings fraglich, westlich der A8 ist der Abstand der Häuser sehr viel kleiner. Und ob man es durchbringt mit Stelzen über den Tiergareten und die Isar ist auch eher zweifelhaft.

Unterirdisch: Beim Kreuz mit der A8 unter die Erde. Platz dafür ist dort genug vorhanden, eines der Kleeblätter sollte dafür schon reichen.
Unterirdisch nach Giesing, bei den Grünflächen westlich davon wieder an die Oberfläche und dann den Grünstreifen in Südwestlicher Richtung entlang via St.-Quirin-Platz zum Tiroler Platz. Dort wieder unter die Erde und via Tierpark und Thalkirchen zum Harras.
Man bekäme eine schöne Südtangente und würde eine große Lücke im Netz schließen. Verlängerung im Westen nicht ausgeschlossen.
Wobei man natürlich auch über viele andere Varianten nachdenken kann, z.b. von Giesing aus direkter unterirdisch Richtung Harras, etc.

Dass man statt Monorails lieber auf normale Schienen auf Stelzen setzen sollte um kompatibel zur U-Bahn zu sein, sehe ich genauso. Damit könnte man an manchen Stellen ins U-Bahn netz ein- / ausfädeln. Unterirdische Stellen lassen sich ohnehin nicht ganz vermeiden.
    
    Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 6 May 2017, 00:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9948

Alter: 25
Wohnort: GR


Die Verbindung klingt generell nicht blöd.

Ich würde das allerdings lieber als (Schnell-)Tramstrecke realisieren...

--------------------
Aus Gründen...

Für mehr Zwergi nach Pasing!
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 6 May 2017, 16:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 5166

Alter: 24
Wohnort: München


Da wir uns einig sind, dass es keine Monorail sein soll, habe ich mal hier geantwortet.

--------------------
Meinungsfreiheit auf diesem Forum: user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
19 Antworten seit 2 May 2017, 14:21 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (2) 1 [2] 
<< Back to Sonderbauformen von öffentlichen Verkehrsmitteln
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |