Druckbare Version des Themas
Hier klicken um das Thema im Original Format zu betrachten.
Eisenbahnforum.de > S-Bahn Netze & Allgemeines > [M]Bauarbeiten und/oder Umleitungen bei der S-Bahn


Geschrieben von: ET 423 am 28 Sep 2006, 02:09
Moin moin,

dachte mir, so ein Thema gibts hier noch nicht, darum mache ich mal eines auf:


  • S5: Zwischen MWS und MHI gibt es von Freitag/Samstag 06.10.2006 bis Sonntag, 08.10.2006 ab ca. 02:50Uhr SEV wegen Vorbereitungen zum ESTW Südwest. Hierbei geht es hauptsächlich um Kabelverlegungsarbeiten (Kabelkanäle, etc.)

  • S6: Zwischen MGT und MTZ gibt es an den Wochenenden 07./08.10., 21./22.10., 28./29.10. jeweils zwischen 05:50 und 24Uhr SEV wegen Vorbereitungen zum ESTW Südwest. Hier werden, wie bei der S5, Kabelverlegungsarbeiten stattfinden, ebenso Betonsockel für die neuen Signale eingebaut.

  • S7: Wegen Schienenschleifarbeiten zwischen MIC und MWO entfallen in der Nacht vom 17. auf den 18.10. ab ca. 0:25Uhr die letzten S-Bahnen. SEV wird eingerichtet.

Geschrieben von: Sbahnman am 28 Sep 2006, 15:53
hätte man auch mal eher drauf kommen können.
Super Idee. happy.gif

Gruß Sbahnman cool.gif

Geschrieben von: Münchner Kindl am 28 Sep 2006, 15:55
Jetzt weiß ich wenigstens endlich wofür diese "Pipelines" zwischen Tutzing und Pasing gebaut werden!

Geschrieben von: VT 609 am 28 Sep 2006, 16:35
QUOTE (ET 423 @ 28 Sep 2006, 03:09)
Moin moin,

dachte mir, so ein Thema gibts hier noch nicht, darum mache ich mal eines auf:

(...)

Doch, es gibt schon eines, nämlich http://www.eisenbahnforum.de/index.php?act=ST&f=19&t=2991&hl=. wink.gif Ursprünglich ist es aus dem IGS-Newsletter hervorgegangen, allerdings stehen da auch andere Bauarbeiten drin.

Vielleicht kannst du die beiden Themen ja verschmelzen.

Geschrieben von: ET 423 am 28 Sep 2006, 17:06
Naja stimmt schon, aber Dampfsonderzüge und sowas gehören hier ja net rein. Ich denke mal, es paßt schon, wenn man dafür gesondert ein neues Thema aufmacht. smile.gif Der letzte Beitrag in dem von dir benannten Thema ist ja schon über zwei Jahre her. smile.gif


Geschrieben von: VT 609 am 28 Sep 2006, 17:07
QUOTE (ET 423 @ 28 Sep 2006, 18:06)
Der letzte Beitrag in dem von dir benannten Thema ist ja schon über zwei Jahre her. smile.gif

Deswegen kann man es trotzdem verschmelzen. wink.gif Das Alter dieses Threads sehe ich nicht als Hinderungsgrund. Außerdem sind die analogen Themen für Trambahn und U-Bahn auch nicht ganz "rein", da steht auch viel anderes Zeug drin.

Geschrieben von: ET 423 am 29 Sep 2006, 04:19
Guten Morgen,

auf der S6 werden am Freitag, 13.10.06 ab ca. 20:20Uhr bis Betriebsschluß und Sonntag, 15.10.06 ab ca. 18:20Uhr bis Betriebsschluß zwischen MWKR und MPL Brückenbauarbeiten durchgeführt. Daher verkehrt die S6 zwischen MP und MTZ in den genannten Zeiträumen nur im 40min-Takt. Fahrgäste vom/zum MWKR benutzen bitte auch die S5, die ohne Einschränkungen verkehrt.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter (das gilt auch für meinen Eingangsbeitrag - da hab ich die Quellenangabe leider vergessen)

Geschrieben von: ET 423 am 12 Oct 2006, 12:24
So, gibt mal wieder paar Änderungen:

  • S1: In der Nacht So/Mo, 15./16.10.2006 ab ca. 22:50 bis ca. 0:15 entfällt die S1 zwischen MHAB und MOP S wegen Weichenumbauarbeiten am Ostbahnhof. Züge beginnen und enden am Hauptbahnhof, Gleise 27 - 36.

  • S1: In den Nächten Mo/Di, 23./24.10. bis Do/Fr, 26./27.10.2006, jeweils von ca. 22:50Uhr bis Betriebsschluß verkehrt die S1 zwischen MOP S und MFR/MFHT wegen Oberleitungsarbeiten in MMCH nur im 40min-Takt. Fahrgäste zum Flughafen benutzen nach Möglichkeit bitte auch die S8.

  • S6: Zwischen MGT und MTZ gibt es von Samstag, 04.11. bis Sonntag, 05.11.06, von ca. 5:50 bis 24:00Uhr SEV. Grund hierfür sind wie schon bei den Sperrungen im Oktober die Vorbereitungsmaßnahmen für das neue ESTW Südwest (Kabelverlegearbeiten, Kabelquerungen, Fundamente für neue Signale, etc.)

  • S8: In Vorbereitung auf die Erweiterung des Betriebswerkes MSTH wird von Samstag 04.11. ab ca. 21:30Uhr bis Sonntag, 05.11.06 (Betriebsschluß) die S8 zwischen MOP S und MFHT nur im 40min-Takt verkehren können. Grund dafür ist der Einbau einer neuen Weiche zwischen MLEU und MDFG und anschließender Oberleitungsanpassung. Fahrgäste vom/zum Flughafen benutzen bitte nach Möglichkeit auch die S1.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

So, das wars erstmal wieder. wink.gif

Gruß

www_smiliemania_de_75309.png

Geschrieben von: ET 420 am 14 Oct 2006, 13:17
Nun stehen alle Bauarbeiten im Kalender drin. Hier hat man die beste Übersicht, wann an welchem Tag auf welcher Linie gebaut wird.

Gruß
ET 420

Geschrieben von: ET 423 am 14 Oct 2006, 18:01
QUOTE (ET 420 @ 14 Oct 2006, 14:17)
Nun stehen alle Bauarbeiten im Kalender drin. Hier hat man die beste Übersicht, wann an welchem Tag auf welcher Linie gebaut wird.

Brav. ^^ Dann werd' ichs hier posten und du übernimmst den Kalender. biggrin.gif wink.gif tongue.gif

Geschrieben von: ET 423 am 17 Oct 2006, 21:55
Moin moin,

die Diskussion um die Betriebshoferweiterung MSTH hab ich http://www.eisenbahnforum.de/index.php?act=ST&f=19&t=6726 verpackt. smile.gif

So, jetzt wieder zum Geschäft biggrin.gif :

In den Nächten Mo/Di, 06./07.11. bis Do/Fr, 09./10.11. und Mo/Di, 13./14.11.06 beginnt und endet die S1 teilweise am Hauptbahnhof (Gleise 27 - 36) wegen Weichenumbauarbeiten zwischen MOP S und MLEU.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 20 Oct 2006, 11:50
So, und die S6 West geht mit ihren ESTW-Vorbereitungen in die nächste Runde:

Zwischen MST und MTZ entfallen jeweils an den Wochenenden 11.11./12.11., 18.11./19.11. und 25.11./26.11.06 von 06:00 bis 24:00Uhr alle S-Bahnen und werden vom SEV ersetzt. Die Gründe hier sind wie schon bei den Wochenenden davor Kabelarbeiten und das Errichten von Fundamenten für die neuen Signale.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: VT 609 am 21 Oct 2006, 14:39
QUOTE
Sehr geehrte Fahrgäste,
aufgrund von kurzfristig angesetzten Bauarbeiten, fahren die S-Bahnen auf der S8 von Fr., 20.10.06 – So., 23.10.06 zwischen Ismaning und München-Flughafen ab ca. 21:00 Uhr im 40-Minuten-Takt.
Bitte benutzen Sie in Richtung Flughafen oder vom Flughafen kommend vorzugsweise die S1. Für weitere Fragen, auch bezüglich der ausfallenden S-Bahnen zwischen Ismaning und München Flughafen stehen wir Ihnen gerne unter 01805 661010 (12ct/Min. via dtms) von 09:00 – 19:00 Uhr zur Verfügung.
Freundlichst grüßt Sie Ihr Service-Dialog

Quelle: Störungsnewsletter der S-Bahn München

Weiß jemand von euch Tf, was für Bauarbeiten das sind?

Geschrieben von: ET 423 am 22 Oct 2006, 01:02
QUOTE (VT 609 @ 21 Oct 2006, 15:39)
Weiß jemand von euch Tf, was für Bauarbeiten das sind?

Da is vor Hallbergmoos eine 10er La. Und der gehts an den Kragen. wink.gif

Geschrieben von: VT 609 am 22 Oct 2006, 13:45
QUOTE (ET 423 @ 22 Oct 2006, 02:02)
Da is vor Hallbergmoos eine 10er La. Und der gehts an den Kragen. wink.gif

Ah. Danke für die Aufklärung. smile.gif

Geschrieben von: ET 423 am 29 Oct 2006, 17:25
So, gibt mal wieder was Neues:

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 10.11. auf 11.11., ab ca. 0:20 wird die S8 zwischen MP und MBAU durchgehend bis Sonntag (Betriebsschluß) durch Busse ersetzt. Grund sind Vorbereitungsarbeiten für das neue ESTW Südwest. Es werden Kabelverlegearbeiten stattfinden, ebenso Gleisquerungen eingebracht und Fundamente für die neuen Signale gesetzt.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 9 Nov 2006, 21:24

  • S1: In den Nächten Sonntag/Montag, 18./19. bis Donnerstag/Freitag, 23./24.11.06, jeweils ab ca. 22:30 Uhr bis Betriebsschluß verkehrt die S1 nur im 40min-Takt und nicht zwischen Ostbahnhof und Hauptbahnhof. Die S1 beginnt und endet am Hauptbahnhof, Gleise 27-36 und fährt ab Hauptbahnhof ohne Halt bis MMCH. Grund sind Oberleitungsarbeiten am Abzw. Neulustheim.

  • S8: In den Nächten Freitag/Samstag, 17./18.11.06 (ca. 23:50 Uhr), durchgehend bis Sonntag, 19.11.06 (Betriebsschluß) sowie Freitag/Samstag, 24./25.11. (ca. 23:50 Uhr) durchgehend bis Sonntag, 26.11.06 (Betriebsschluß) entfallen alle S-Bahnen zwischen MBAU und MGE und werden durch Busse ersetzt. Grund sind Vorbereitungsarbeiten für das neue elektronische Stellwerk Südwest.


Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: Wildwechsel am 10 Nov 2006, 08:38
QUOTE (ET 423 @ 9 Nov 2006, 21:24)
zwischen MBAU und

Die DS100-Funktion des Forums in Ehren, aber ist Buchenau jetzt auch schon zum Haltepunkt zurückgebaut? ohmy.gif

Geschrieben von: VT 609 am 10 Nov 2006, 09:54
QUOTE (Wildwechsel @ 10 Nov 2006, 08:38)
Die DS100-Funktion des Forums in Ehren, aber ist Buchenau jetzt auch schon zum Haltepunkt zurückgebaut? ohmy.gif

Das wäre mir auch neu... Buchenau ist immer noch ein Bahnhof.

Geschrieben von: Oliver-BergamLaim am 13 Nov 2006, 15:47
Da es durchaus um Bauarbeiten geht, pack ich das mal hier rein:

http://www.db.de/site/bahn/de/unternehmen/presse/presseinformationen/by/by20061110.html entlang der S6 West...

Geschrieben von: ET 423 am 14 Nov 2006, 22:07
QUOTE (VT 609 @ 10 Nov 2006, 09:54)
Das wäre mir auch neu... Buchenau ist immer noch ein Bahnhof.

Das isser auch, ja. Ist ein Fehler in der DS100-Funktion, wird bald behoben. smile.gif

So, zurück zum Geschäft: smile.gif

Wegen Schienenschleifarbeiten zwischen MOP und MLEU beginnt und endet die S1 Dienstag/Mittwoch, 28./29. und Mittwoch/Donnerstag, 29./30.11.2006 jeweils ab ca. 19:50Uhr bis Betriebsschluß am Hauptbahnhof, Gleise 27-36. Der Bahnhof MHAB wird hierbei gewohnheitsgemäß nicht bedient. Ab der MMDN fährt die S1 wieder auf ihrem Regelweg nach MFR/MFHT.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: Münchner Kindl am 20 Nov 2006, 16:18
Wann werden denn die neuen Signale auf der S6 West in Betrieb genommen?

Geschrieben von: ET 423 am 20 Nov 2006, 16:22
QUOTE (Münchner Kindl @ 20 Nov 2006, 16:18)
Wann werden denn die neuen Signale auf der S6 West in Betrieb genommen?

http://www.db.de/site/bahn/de/unternehmen/presse/presseinformationen/by/by20061019a.html Bitteschön - gibt doch nichts, wofür es keinen offiziellen Link gibt. smile.gif

Geschrieben von: ET 423 am 20 Nov 2006, 18:49
wink.gif Die Diskussion um die S1 ist nicht eingezogen, sondern http://www.eisenbahnforum.de/index.php?act=ST&f=19&t=6879 hingewandert! smile.gif

Geschrieben von: ET 423 am 6 Dec 2006, 08:17
So, gibt doch noch mal eine kleine Baumaßnahme wink.gif:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (16./17.12.2006) wird wegen Umstellungsarbeiten im ESTW Petershausen nur der vorletzte Zug nach MPE (Planabfahrt MOP: 00:01Uhr; Planabfahrt MHT: 00:09Uhr; Planabfahrt ML: 00:15Uhr; Planabfahrt MDA: 00:30Uhr) zwischen MDA und MPE durch Busse ersetzt. Alle anderen Züge, ebenso der Nachtexpress, verkehren planmäßig.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 13 Dec 2006, 11:39
Ich dachte zwar, für dieses Jahr wäre Schluß, aber nein:

Ab der Nacht Montag/Dienstag (18./19.12.2006) bis Donnerstag/Freitag (21./22.12.2006) ab jeweils ca. 22Uhr werden zwischen MBAB und MWO die Züge der S7 durch Busse ersetzt. Grund hierfür ist Schienenwechsel zwischen MBAB und MEBS.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: 423176 am 13 Dec 2006, 11:41
QUOTE (ET 423 @ 13 Dec 2006, 11:39)
Ich dachte zwar, für dieses Jahr wäre Schluß, aber nein:

Ab der Nacht Montag/Dienstag (18./19.12.2006) bis Donnerstag/Freitag (21./22.12.2006) ab jeweils ca. 22Uhr werden zwischen MBAB und MWO die Züge der S7 durch Busse ersetzt. Grund hierfür ist Schienenwechsel zwischen MBAB und MEBS.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Es sollte liebr mal die La zwischen Mittersendling und Solln gemacht werden. Das wäre richtig intelligent - dann klappts auch wieder mit dem Fahrplan *hihi*

Geschrieben von: Münchner Kindl am 13 Dec 2006, 17:11
QUOTE (Münchner Kindl @ 20 Nov 2006, 16:18)
Wann werden denn die neuen Signale auf der S6 West in Betrieb genommen?

Und warum werden die jetzt schon aufgestellt, wenn sie erst 2008 in Betrieb genommen werden???

Geschrieben von: ropix am 13 Dec 2006, 17:21
Nuja. Irgendwo muss man mal anfangen. Auf der S8 stehen, denke ich, weil schon länger nimmer dagewesen, noch keine Signale. Das wäre dann das nächste was kommt. Auch müssen ja die Achszähler ausgetauscht bzw eingebaut werden, Weichenantriebe müssen eventuell getauscht werden. Dann sollte es ein wenig Zeit geben das ganze System zu testen. Abgenommen werden muss es auch noch. Und wahrscheinlich kommt die Fernsteuerung auch noch bevor das neue ESTW München- Südwest in Betrieb geht. Da müssen die Signale abe schon längst stehen smile.gif

Geschrieben von: 423176 am 13 Dec 2006, 19:12
@ropix:
Besser konnte man das nicht erklären. Schließlich ist ein Jahr nicht wirklich viel Zeit, bei dem Aufwand.

Geschrieben von: Südostbayer am 12 Jan 2007, 10:49
DB-Pressemitteilung:

QUOTE
Presseinformation 006//2007

Neues Bauwerk für die S 1

Verbesserung für den S-Bahn- und Zugbetrieb / Trasse wird künftig über Eisenbahnbrücke geführt / Rodungsarbeiten im Bereich München-Laim

(München, 10. Januar 2007) Im Zuge des Ausbaus des Münchner S-Bahn-Netzes werden auch infrastrukturelle Engpässe beseitigt. Zur Verbesserung des Zugbetriebs auf der S 1 Freising/Flughafen – München und auf der Strecke München – Regensburg entsteht bis Dezember 2008 im Bereich von München-Laim südlich des Nymphenburger Schlossparks eine neue Eisenbahnbrücke. Dieses sogenannte „Überwerfungsbauwerk“ wird künftig dazu beitragen, Behinderungen zwischen dem Regionalverkehr und der S 1 zu vermeiden.

Ab 15. Januar 2007 werden die ersten Vegetationsarbeiten (Rodungen und Entfernen von Buschwerk) durchgeführt. Damit wird der Platz für den ab Mitte März vorgesehenen Baubeginn frei gemacht. Der Abtransport des Gehölz- und Baumschnittes erfolgt hauptsächlich über die Wotanstraße.

Bei der Terminplanung achtet die Bahn darauf, die Arbeiten nicht in der Wachstumsperiode von Pflanzen durchzuführen. Die Rodungsarbeiten finden deshalb im Winter und vor Beginn der Vogelbrutzeit statt.

Nach Abschluss der Bauarbeiten werden die unvermeidbaren Eingriffe in die Umwelt durch umfangreiche Ausgleichsmaßnahmen kompensiert. Neben der Begrünung der neuen Böschungen ist die Neuanlage eines rund 35 Hektar großen Biotopkomplexes als Ersatzmaßnahme vorgesehen.

Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Verantwortlich für den Inhalt: Oliver Schumacher

Geschrieben von: ET 423 am 6 Feb 2007, 23:08
So, sbahnlogo.gif geht weiter:

S6: Zwischen MGT und MTZ werden umfangreiche Oberleitungsarbeiten durchgeführt. Aus diesem Grund steht in diesem Bereich wechselweise nur ein Gleis für den Fahrbetrieb zur Verfügung.
Deshalb können die Züge der S 6 in den Nächten Mo/Di, 5./6.2.-Do/Fr, 8./9.2. sowie Mo/Di, 12./13.2.-Mi/Do, 14./15.2.07 jeweils ab ca. 22:30 Uhr bis Betriebsschluss zwischen MGT und MTZ nur im 40-Minuten-Takt verkehren.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: Münchner Kindl am 7 Feb 2007, 00:17
QUOTE (ET 423 @ 6 Feb 2007, 23:08)

Deshalb können die Züge der S 6 in den Nächten Mo/Di, 5./6.2. [...]

Da hat man sich selbst mal wieder übertroffenen, diese Info am drauffolgendem Tag zu verbreiten... wink.gif

Geschrieben von: ET 423 am 7 Feb 2007, 00:36
QUOTE (Münchner Kindl @ 7 Feb 2007, 00:17)
Da hat man sich selbst mal wieder übertroffenen, diese Info am drauffolgendem Tag zu verbreiten... wink.gif

Tja, ich dachte mir, daß das kommt. Ich kanns nicht ändern, wenn ich die Info erst heute Abend im Postkasten habe.

Geschrieben von: Wildwechsel am 7 Feb 2007, 08:52
Ich glaub nicht, dass der Vorwurf gegen Dich gerichtet war, sondern eher gegen den, das den Baustellennewsletter diesmal als Rückschau versendet hat.

Geschrieben von: Münchner Kindl am 7 Feb 2007, 14:00
QUOTE (ET 423 @ 7 Feb 2007, 00:36)
Tja, ich dachte mir, daß das kommt. Ich kanns nicht ändern, wenn ich die Info erst heute Abend im Postkasten habe.

Naturlich war das nicht gegen Dich!!!
Ich hatte das Teil ja auch erst am Diensttag im Briefkasten!!!

Lg

Geschrieben von: ET 423 am 12 Feb 2007, 20:52
Die S4 wird in den Nächten Sa/So, 03./04.03.07 ab ca. 01:20 Uhr bis Betriebsschluss und So/Mo, 04./05.03.07 ab ca. 00:20 Uhr bis Betriebsschluss zwischen MMA und Mammendorf durch Busse ersetzt. Grund hierfür sind Brückenbauarbeiten zwischen MMAG und Mammendorf.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 23 Feb 2007, 10:56
Die S4 wird in den Nächten So/Mo, 25./26.02.07 ab ca. 22:45 Uhr bis Betriebsschluss zwischen MMA und Mammendorf durch Busse ersetzt. Grund hierfür sind Brückenbauarbeiten zwischen MMAG und Mammendorf.

Die S8 wird von Sa., 17.03.07 (Betriebsbeginn) durchgehend bis So., 18.03.07 Betriebsschluß) sowie von Sa, 31.03.07 (Betriebsbeginn) durchgehend bis Sonntag, 01.04.2007 (Betriebsschluss) zwischen MP und MBAU unterbrochen und durch Busse ersetzt. Grund hierfür sind Vorbereitungen für das neue ESTW Südwest (Gleisquerungen für Kabel, Betonfundamente für Signale, etc.pp.)

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 1 Mar 2007, 23:20
S4: Für den viergleisigen Ausbau der Strecke Augsburg-München wird im Bahnhof Maisach eine neue Weichenverbindung mit zwei Weichen einbaut. Für die entsprechenden Oberbau- und Oberleitungsarbeiten muß die Fernbahngleise gesperrt und zahlreiche Züge über die S-Bahngleise umgeleitet werden.
Aus diesem Grund wird die S 4 von Freitag, 06.04.2007 (ab ca. 17:00 Uhr) bis Sonntag, 08.04.2007 (Betriebsschluß) zwischen Maisach und Mammendorf durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S4_20070228_1.pdf

Und gleich nochmal:

S4: Zwischen Malching und Mammendorf finden umfangreiche Tiefbauarbeiten statt, unter anderem das Setzen von Pfeilerfundamenten und Einbringen von Großbohrpfählen zum Neubau der zuvor abgebrochenen Straßenbrücke.
Dafür müssen beide Fernbahngleise gesperrt und zahlreiche Züge über die S-Bahngleise umgeleitet werden.
Aus diesem Grund wird die S 4 in den Nächten Fr/Sa, 13./14.04.2007 (ca. 23:40 - 05:15 Uhr), Sa/So, 14./15.04.2007 (ca. 22:40 - 05:15 Uhr) sowie So/Mo, 15./16.04.2007 (ca. 23:40 - 04:35 Uhr) zwischen Maisach und Mammendorf durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S4_20070228_2.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 23 Mar 2007, 01:40
S4: Im Rahmen des viergleisigen Ausbaus der Strecke Augsburg-München werden die Tiefbauarbeiten zwischen Malching und Mammendorf fortgesetzt. Unter anderem werden zum Neubau der zuvor abgebrochenen Straßenbrücke Pfeilerfundamente gesetzt und Großbohrpfähle eingebracht. Dafür müssen beide Fernbahngleise gesperrt und zahlreiche Züge über die S-Bahngleise umgeleitet werden. Aus diesem Grund wird die S4 in den Nächten Fr/Sa., 20./21.04. und Sa/So., 21./22.04.2007 jeweils von ca. 22:40 - 05:15Uhr zwischen Maisach und Mammendorf durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/pdf/Handzettel_S4.pdf

S5: Für das neue elektronische Stellwerk München Südwest müssen Kabelverlegearbeiten zwischen Germering-Unterpfaffenhofen und Herrsching durchgeführt werden. Gleichzeitig werden zahlreiche Gleisquerungen für die künftigen Kabel eingebracht und die Fundamente für die neuen Signale gesetzt. Zusätzlich werden Inspektions- und Instandhaltungsarbeiten an der Oberleitung vorgenommen. Deshalb wird die S5 an den Wochenenden 14. - 15.04., 21. - 22.04., 28. - 29.04., 05. - 06.05., 12. - 13.05. und 19. - 20.05.2007 jeweils Samstag ab ca. 00:00Uhr bis Sonntag Betriebsschluß durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/pdf/Handzettel_S5.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: Der Adler am 23 Mar 2007, 10:26
QUOTE (ET 423 @ 23 Mar 2007, 01:40)
S4: Im Rahmen des viergleisigen Ausbaus der Strecke Augsburg-München werden die Tiefbauarbeiten zwischen Malching und Mammendorf fortgesetzt. Unter anderem werden zum Neubau der zuvor abgebrochenen Straßenbrücke Pfeilerfundamente gesetzt und Großbohrpfähle eingebracht. Dafür müssen beide Fernbahngleise gesperrt und zahlreiche Züge über die S-Bahngleise umgeleitet werden. Aus diesem Grund wird die S4 in den Nächten Fr/Sa., 20./21.04. und Sa/So., 21./22.04.2007 jeweils von ca. 22:40 - 05:15Uhr zwischen Maisach und Mammendorf durch Busse ersetzt.

S5: Für das neue elektronische Stellwerk München Südwest müssen Kabelverlegearbeiten zwischen Germering-Unterpfaffenhofen und Herrsching durchgeführt werden. Gleichzeitig werden zahlreiche Gleisquerungen für die künftigen Kabel eingebracht und die Fundamente für die neuen Signale gesetzt. Zusätzlich werden Inspektions- und Instandhaltungsarbeiten an der Oberleitung vorgenommen. Deshalb wird die S5 an den Wochenenden 14. - 15.04., 21. - 22.04., 28. - 29.04., 05. - 06.05., 12. - 13.05. und 19. - 20.05.2007 jeweils Samstag ab ca. 00:00Uhr bis Sonntag Betriebsschluß durch Busse ersetzt.

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Gibt es eigentlich keine Möglichkeit, die Bauarbeiten ohne Verkehrsunterbrechungen durchzuführen? Ich meine schon mal gelesen zu haben, daß die Gleisquerung für die Rohre, wo die Kabel durchgeführt werden, gebohrt werden können, ohne daß man die Gleise auftrennen muß. Ich glaube nicht, daß wir im techn. Steinzeit liegen.

PS.: Die Schweiz (um auf den gesamten Beitrag zu kommen) hat gezeigt, daß div. Bauarbeiten ohne Streckenunterbrechungen möglich sind.

Geschrieben von: FloSch am 23 Mar 2007, 10:39
QUOTE (DT810 @ 23 Mar 2007, 10:26)
PS.: Die Schweiz (um auf den gesamten Beitrag zu kommen) hat gezeigt, daß div. Bauarbeiten ohne Streckenunterbrechungen möglich sind.

Es wird sehr viel auch in Deutschland während des Betriebs gebaut, das meiste merkt man als Fahrgast noch nicht mal. Aber manche Arbeiten gehen eben nicht ohne Einschränkungen, das ist auch im gelobten Land so.

Geschrieben von: ropix am 23 Mar 2007, 23:24
QUOTE (DT810 @ 23 Mar 2007, 10:26)
Gibt es eigentlich keine Möglichkeit, die Bauarbeiten ohne Verkehrsunterbrechungen durchzuführen? Ich meine schon mal gelesen zu haben, daß die Gleisquerung für die Rohre, wo die Kabel durchgeführt werden, gebohrt werden können, ohne daß man die Gleise auftrennen muß. Ich glaube nicht, daß wir im techn. Steinzeit liegen.

PS.: Die Schweiz (um auf den gesamten Beitrag zu kommen) hat gezeigt, daß div. Bauarbeiten ohne Streckenunterbrechungen möglich sind.

Also den Kabelkanal müsste man wohl nicht unbedingt mit dem Zweiwege-Bagger aufm Gleis bauen. Aber Züge an den Gieorten für die Signalfundamente vorbeifahren zu lassen ist schon sehr riskant, stehen die Signale doch recht nah am Lichtraum. Und wenn man für die SIgnale sowieso sperren muss (Das muss übrigens auch die Schweitz), dann kann man auch den Kabelkanal billiger von der Schiene aus bauen smile.gif

Geschrieben von: ET 423 am 5 Apr 2007, 22:02
Zu den Kabelkanälen auf der S5 West: Schon in den letzten Wochen wurden dort intensiv Kabelkanäle verlegt und Vorarbeiten durchgeführt. Aber ganz ohne Sperrungen gehts halt nicht. Unterm "rollenden Rad" wird eh schon sehr viel gemacht. rolleyes.gif

Ahja, apropos Sperrungen, sbahnlogo.gif geht weiter:

S8: Zur Vorbereitung für das neue elektronische Stellwerk München Südwest werden zwischen Puchheim und Geltendorf umfangreiche Kabelverlegearbeiten durchgeführt. Gleichzeitig werden zahlreiche Gleisquerungen für die künftigen Kabel eingebracht und die Fundamente für die neuen Signale gesetzt.

Deshalb wird die S8 von Samstag, 21.04. (ca. 04:50 Uhr) durchgehend bis Montag, 23.04.07 (ca. 0:35 Uhr) unterbrochen und durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S8_20070404.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 6 Apr 2007, 01:25
Antwort nebenbei: Ich möchte mich hiermit entschuldigen, daß ich bisher eher brot- und sinnlose Infos in diesem Thema ausgab. Ohne zu wissen, welche S-Bahnen betroffen sind und ohne einen Übersichtsplan über den Ersatzverkehr sind die bisherigen Infos wirklich eher nutzlos - ich "rüste" daher meine bisherigen Nachrichten damit jetzt nach - im Kalender stehts ja schon. smile.gif

Geschrieben von: ET 423 am 13 Apr 2007, 11:17
S8: Zur Vorbereitung für das neue elektronische Stellwerk München Südwest werden zwischen Fürstenfeldbruck und Geltendorf umfangreiche Kabelverlegearbeiten durchgeführt. Gleichzeitig werden zahlreiche Gleisquerungen für die künftigen Kabel eingebracht und Schaltschränke für die neuen Signale aufgestellt.
Deshalb wird die S8 am Samstag, 28. April (ca. 05:20-23:15 Uhr) sowie am Sonntag, 29. April (ca. 5:50-23:15 Uhr) zwischen Fürstenfeldbruck und Geltendorf unterbrochen und durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Allgemeine/S8.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 23 Apr 2007, 04:13
S4: Im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Strecke München-Augsburg müssen im Bahnhof Maisach umfangreiche Oberleitungsarbeiten durchgeführt werden, deshalb muss im gesamten Bahnhof die Oberleitung abgeschaltet werden.

Hierfür wird die S4 am Do, 03.05. und Fr, 04.05.07, jeweils ca. 1:20-2:00 Uhr zwischen Maisach und Mammendorf sowie von Sa, 05. bis Mo, 07.05.07, jeweils von ca. 0:30-3:10 Uhr zwischen Olching und Mammendorf leider unterbrochen und wie folgt durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S4_20070422.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 24 Apr 2007, 19:01
S4: Im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Strecke München-Augsburg werden im Bahnhof Maisach zwei neue Weichenverbindungen eingebaut. Gleichzeitig werden zwei alte Weichen ausgebaut. Für die entsprechenden Oberbau- und Oberleitungsarbeiten müssen mehrere Gleise gesperrt und zahlreiche Züge über die S-Bahngleise umgeleitet werden.

Aus diesem Grund wird die S4 von Freitag, 11.05. ab ca. 22:00 Uhr durchgehend bis Sonntag, 13.05.2007 (Betriebsschluss) zwischen Maisach und Mammendorf unterbrochen und wie folgt durch Busse ersetzen.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S4_20070424.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 26 Apr 2007, 16:14
S5/BOB: Bei Sauerlach wird eine neue Eisenbahnüberführung gebaut. Es werden Einbau- und Verbauarbeiten an den künftigen Brückenfundamenten vorgenommen. Auch wird ein Teil der alten Brücke abgerissen. Dazu muß ein Gleis zwischen Deisenhofen und Holzkirchen gesperrt werden.

Um diese Arbeiten durchführen zu können, müssen folgende Fahrplanänderungen an den Sonntagen, 13.05. und 20.05.2007, jeweils von ca. 12:30Uhr bis Betriebsschluß vorgenommen werden: Die S5 von und nach München/Ostbahnhof beginnt/endet in Deisenhofen. Die BOB endet bzw. beginnt erst in Holzkirchen. Auf der Strecke München Hauptbahnhof - Deisenhofen - Holzkirchen verkehrt alle 30 Minuten eine Pendel-S-Bahn mit Halt in Otterfing, Sauerlach, Deisenhofen Solln, Harras und Donnersbergerbrücke.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/FinaleV_S5.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 3 May 2007, 18:12
S1: Wegen umfangreicher Oberleitungsarbeiten zwischen Feldmoching und Oberschleißheim wird in der Nacht Sonntag/Montag, 13./14.5.07 von ca. 22:50 Uhr bis Betriebsschluss die S1 zwischen Oberschleißheim und Moosach unterbrochen und durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Info-Service/S1_FinaleV.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 7 May 2007, 08:15
S4: Aufgrund von Oberleitungsarbeiten in Maisach wird in der Nacht Sa/So, 19./20.5.2007 (Sonntag ab ca. 1:20 Uhr bis Betriebsschluss) die S4 zwischen Maisach und Mammendorf unterbrochen und durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/FinaleV_S4_190507.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: Flo am 14 May 2007, 13:07
Zwischen München und Holzkirchen fuhr gestern die S27 im BOB-EV. Mal die seltene gelegenheit, auf dieser Linie Langzüge zu sehen. Auch am kommenden Sonntag fährt diese S27 alle 30 Minuten, ohne Halt am Heimeranplatz, Mittersendling und Siemenswerke. Die S5 entfällt ebenfalls zwischen Deisenhofen und Holzkirchen. Auch am kommenden Sonntag wird ab Mittag nach diesem Beriebskonzept gefahren.

Geschrieben von: VT 609 am 14 May 2007, 13:15
QUOTE (Flo @ 14 May 2007, 14:07)
Zwischen München und Holzkirchen fuhr gestern die S27 im BOB-EV. Mal die seltene gelegenheit, auf dieser Linie Langzüge zu sehen. Auch am kommenden Sonntag fährt diese S27 alle 30 Minuten, ohne Halt am Heimeranplatz, Mittersendling und Siemenswerke. Die S5 entfällt ebenfalls zwischen Deisenhofen und Holzkirchen. Auch am kommenden Sonntag wird ab Mittag nach diesem Beriebskonzept gefahren.

Da dein Beitrag mit der Mangfalltalbahn an sich nichts zu tun hat, habe ich ihn zu den S-Bahn-Bauarbeiten verschoben. Angekündigt wurde dieses Betriebskonzept schon in einem Beitrag von ET 423 in diesem Thema.

VT 609
Globaler Moderator

Geschrieben von: ET 423 am 14 May 2007, 13:33
S1: Im Bahnhof Moosach und auf der Strecke zwischen Moosach und Feldmoching finden umfangreiche Oberleitungsarbeiten statt.

Dazu muß im ersten Bauabschnitt in der Nacht Fr/Sa, 25./26.05.2007 von ca. 23:30 Uhr bis Betriebsschluß die S1 zwischen Laim und Feldmoching unterbrochen und durch Busse ersetzt werden.
Im zweiten Bauabschnitt in der Nacht Sa/So, 26./27.05.2007 verkehrt die S1 von Ostbahnhof bis Freising/Flughafen von ca. 20:50 bis 01:50 Uhr nur im 40min-Takt und die beiden Nachtschwärmerzüge werden zwischen Laim und Feldmoching durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S1.pdf


S2: Im Bahnhof Markt Schwaben werden drei Weichen ausgewechselt. Gleichzeitig wird die Planumschicht und die Entwässerung erneuert sowie die Oberleitung angepaßt.
Für diese Arbeiten werden in der Nacht Fr/Sa, 25./26.05.2007 (ab ca. 00:10 Uhr) durchgehend bis Montag, 28.05.2007 (Betriebsschluß) die Züge der S2 zwischen Erding und Markt Schwaben durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S2.pdf


Stammstrecke: An den Wochenenden von Sa 16.06. - So 17.06., Sa 23.06. - So 24.06., Sa 30.06. - So 01.07.2007 jeweils von Sa (ca. 1:20 Uhr) durchgehend bis So (Betriebsschluss) werden zwischen Pasing und Laim umfangreiche Gleisbauarbeiten durchgeführt.
Deshalb kommt es zu folgenden Regelungen/Änderungen in der Linienführung:

  • S1, S2, S4 und S7 verkehren planmäßig
  • S5 West (von/nach Herrsching) fährt ab Pasing ohne Halt bis zum Heimeranplatz (U-Bahn Anschluß)
  • S5 Ost (von/nach Holzkirchen) beginnt/endet am Ostbahnhof
  • S6 West (von/nach Tutzing) fährt ab Pasing nur bis Ostbahnhof und zurück
  • S6 Ost (von/nach Kreuzstraße) beginnt/endet in Giesing.
  • S8 West (von/nach Geltendorf) fährt ab Pasing ohne Halt nach München Hbf (Gleis 27-36) und zurück.
  • S8 Ost (von/nach Flughafen) beginnt/endet außerplanmäßig am Heimeranplatz (U-Bahn Anschluß) und fährt über Donnersbergerbrücke, Hauptbahnhof, Ostbahnhof zum Flughafen und zurück.
  • Die Nachtschwärmerzüge verkehren planmäßig.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Allgemeinplakat_20070605.pdf


Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 15 May 2007, 12:50
S1: Im Bahnhof Feldmoching wird die Oberleitung ausgewechselt. Deshalb steht dort nur jeweils ein Gleis für den Zugverkehr zur Verfügung. Aus diesem Grund kann die S1 vom Montag, 14.05. bis Freitag, 18.05.2007, jeweils von ca. 20:50 bis 0:00 Uhr nur im 40min-Takt verkehren.
Fahrgäste zum Flughafen benutzen bitte nach Möglichkeit auch die S8, die ohne Einschränkungen verkehrt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Finale_S1.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 15 May 2007, 16:11
S6: Vom Samstag, 02.06. (Betriebsbeginn) durchgehend bis Sonntag, 03.06.2007 (Betriebsschluss) wird wegen Weichenerneuerung in Gauting eine Ersatzbedienung mit Bussen durchgeführt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/FinaleV_S6.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 16 May 2007, 11:15
Zusätzliche Züge zwischen Deisenhofen und Holzkirchen:

Anlässlich der Feiern zum 150-jährigen Bestehen der Maximiliansbahn am Samstag, 26.05. und Sonntag, 27.05.07, verkehrt die S5 alle 20 Minuten zwischen Deisenhofen und Holzkirchen. Abfahrt ab Deisenhofen nach Holzkirchen von 7:23 bis 17:43 Uhr und von Holzkirchen nach München von 08:06 bis 18:26 Uhr.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Finale_S5.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 24 May 2007, 22:49
S6: Im Bahnhof Gauting wird eine Weiche ausgewechselt. Gleichzeitig wird der Oberbau erneuert, eine neue Planumschicht eingebracht sowie die Entwässerung verbessert.
Deshalb muß die S6 am Samstag, 9. 6. 07, von ca. 5:50-0:10 Uhr zwischen Gauting und Starnberg leider unterbrochen und ersatzweise wie folgt durch Busse ersetzt werden.

Zusätzlich halten alle Regionalzüge außerplanmäßig in Starnberg.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S6_20070524.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 31 May 2007, 18:46
S1: Wegen umfangreicher Oberleitungsarbeiten in Moosach wird die S1 in den Nächten Fr./Sa., 01./02.06. und Sa./So., 02./03.06.2007 von ca. 01:50 bis Betriebsschluß (Züge zum Flughafen sind nicht betroffen) durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S1_2_20070531.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: VT 609 am 1 Jun 2007, 16:32
Zu den Bauarbeiten zwischen Pasing und Laim gibt es jetzt auf http://bauarbeiten.bahn.de/bayern detaillierte Informationen unter den Kursbuchnummern der jeweiligen S-Bahn-Linien. Da nur die S 5, S 6 und S 8 von Änderungen betroffen sind, findet man auch nur bei diesen Linien einen Link zu den Fahrplanänderungen. Eine Übersicht der Taktlagen auf der Stammstrecke gibt es http://bauarbeiten.bahn.de//pdf.php?file=docs/2007/bayern/infos/999_5_999_6_999_8_1606-01072007_2.pdf.

Wichtigste Änderung:
Die S 6 fährt in einer anderen Zeitlage als gewohnt, damit sie zwischen Laim und Pasing der S 4 nicht in die Quere kommt. Dadurch entsteht auch ein ungefährer 10-Minuten-Takt zwischen Laim und Pasing.

Nachtrag:
Die von mir verlinkte Tabelle enthält einen Fehler. Dort heißt es: "Ostbahnhof: S 6 Richtung Tutzing fährt außerplanmäßig von Gleis 4".
Da zwischen Donnersbergerbrücke und Ostbahnhof bis auf die S 5 alle Linien fahren, wird man die S 6 nicht auf dem Gegengleis vom Ostbahnhof zum Isartor fahren lassen können. Daher scheidet eine Abfahrt vom Gleis 4 am Ostbahnhof aus.

Link korrigiert und einen Fehler beseitigt

Geschrieben von: ET 423 am 3 Jun 2007, 18:25
S4: Wegen Brückenbauarbeiten zwischen Maisach und Mammendorf wird in den Nächten Mo./Di., 11./12.06.2007 und Di./Mi. 12./13.06.2007 jeweils der letzte Zug nach Mammendorf ab Maisach durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/S4_20070602.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: ET 423 am 5 Jun 2007, 20:53
Nochwas dazu: Ich hab die nachfolgenden "Erläuterungen" von Chr18 zu den Einschränkungen auf der Stammstrecke eingezogen. Erstens weils total unübersichtlich war, zweitens weils hier eh schon überall steht und drittens, weil noch Einiges daran nicht stimmte.

/edit: Nachdem es zu Mißverständnissen kam, hab ich die Sache nochmal präzisiert.

Geschrieben von: VT 609 am 27 Jun 2007, 14:48
Bauarbeiten auf der Stammstrecke

An den Wochenenden von
  • Samstag/Sonntag 4./5. August und
  • Samstag/Sonntag 11./12. August 2007,

jeweils von Samstag (ca. 23.30 Uhr) durchgehend bis Sonntag (Betriebsschluss) werden zwischen Isartor und Ostbahnhof umfangreiche Gleisbauarbeiten durchgeführt.

Deshalb ist in dieser Zeit leider nur ein eingeschränkter S-Bahn Betrieb möglich. Es kommt zu folgenden Regelungen/Änderungen in der Linienführung:
  • S1 (von/nach Freising/Flughafen) endet/beginnt in München Hbf (Gleis 27–36) ohne Halt an der Hackerbrücke.
  • S2 Nord (von/nach Petershausen) endet/beginnt in München Hbf (Gleis 27–36) ohne Halt an der Hackerbrücke.
  • S2 Ost (von/nach Erding) endet/beginnt am Ostbahnhof. Anschluss von/zur Innenstadt mit Pendel S-Bahn.
  • S4 West (von/nach Mammendorf) endet/beginnt in München Hbf (Gleis 27–36) ohne Halt an der Hackerbrücke.
  • S4 Ost (von/nach Ebersberg) endet/beginnt am Ostbahnhof. Anschluss von/zur Innenstadt mit Pendel S-Bahn.
  • S5 West (von/nach Herrsching) endet/beginnt am Heimeranplatz, Gleis 11. Anschluss zur S 7, U4, U5.
  • S5 Ost (von/nach Holzkirchen) endet/beginnt am Ostbahnhof. Anschluss von/zur Innenstadt mit Pendel S-Bahn.
  • S6 West (von/nach Tutzing) endet/beginnt in Pasing. Anschluss von/zur Innenstadt mit Pendel S-Bahn.
  • S6 Ost (von/nach Kreuzstraße) endet/beginnt in Giesing. Dort Anschluss von/zur Innenstadt mit S5 und U2. Fahrgäste zur Innenstadt benutzen bitte auch die U5 von Neuperlach Süd.
  • S7 (von/nach Wolfratshausen) fährt ab Heimeranplatz nach München Hbf (Gleis 10) ohne Halt an der Donnerbergerbrücke und Hackerbrücke.
  • S8 West (von/nach Geltendorf) endet/beginnt in Pasing. Anschluss von/zur Innenstadt mit Pendel S-Bahn.
  • S8 Ost (von/nach Flughafen) endet/beginnt am Ostbahnhof. Anschluss von/zur Innenstadt mit Pendel S-Bahn.

Zwischen Pasing und Ostbahnhof verkehrt im 12-Minuten-Takt eine Pendel S-Bahn. Die meisten Nachtschwärmerzüge fahren in der Nacht Sa/So planmäßig durch die Stammstrecke.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/1/070812_stamm.pdf
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/1/070812_stamm_fpl1.pdf

Quelle: http://www.mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/efa/fahrplanaenderungen/s-bahn/index.html#5798

Geschrieben von: VT 609 am 28 Jun 2007, 14:42
Schienenersatzverkehr zwischen Dachau und Altomünster

Wegen Gleiserneuerung auf insgesamt 11 Kilometern Länge zwischen Dachau und Altomünster mit gleichzeitiger Tiefenentwässerung müssen die Züge der Linie A ab der Nacht Sa/So, 30.Juni./1. Juli 2007 (ab ca. 0.20 Uhr) durchgehend bis So, 9. September 2007 (Betriebsschluss) leider entfallen und durch Busse ersetzt werden. Zwischen München Hbf und Dachau Bahnhof fallen die Züge ebenfalls aus.

Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen aus Kapazitätsgründen leider nicht möglich.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/2/070909_liniea_sev.pdf

Quelle: http://www.mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/efa/fahrplanaenderungen/s-bahn/index.html#5779

Geschrieben von: ET 423 am 8 Jul 2007, 03:46
S4: Im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Strecke München-Augsburg wird im Bahnhof Olching die Oberleitung umgebaut. Zusätzlich werden Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik durchgeführt.
Hierfür wird die S4 in der Nacht Sa/So, 21./22.7. 07 von ca. 0:30 Uhr bis 6:00 Uhr zwischen Lochhausen und Mammendorfunterbrochen und durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/FinaleV_S4.pdf

S4: Im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Strecke München-Augsburg wird im Bahnhof Maisach am Gleis 1 die Oberleitung umgebaut. Daher muss die Oberleitung im gesamten Bahnhof abgeschaltet werden.
Zusätzlich werden im Bahnhof Olching Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik durchgeführt und Signalausleger angebaut.

Hierfür wird die S4 in den Nächten Sa/So, 14./15.7. von ca. 23:40-6:00 Uhr und So/Mo, 15./16.7. 07 von ca. 0:30 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Lochhausen und Mammendorf unterbrochen und durch Busse ersetzt.

Link zum PDF: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/FinaleV1_S4.pdf

Quelle: S-Bahn München Baustellennewsletter

Geschrieben von: VT 609 am 19 Jul 2007, 12:44
S20: Umleitung zum Hauptbahnhof

Wegen Gleiserneuerung zwischen der Friedenheimerbrücke und Mittersendling muss die S20 vom 30. Juli bis 3. August 2007 ganztägig ab Heimeranplatz nach München Hbf, Gleis 27-36, umgeleitet werden. Die S20 hält zusätzlich an der Donnersbergerbrücke und am Harras. Nach/von Pasing steigen Sie bitte an der Donnersbergerbrücke um.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/1/070803_s20_mhp_mps.pdf

Quelle: http://www.mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/efa/fahrplanaenderungen/s-bahn/index.html#5835

Geschrieben von: VT 609 am 8 Aug 2007, 20:15
S8: 40-Minuten-Takt zwischen Ostbahnhof und Flughafen

Wegen Bauarbeiten zwischen Ismaning und Hallbergmoos können die Züge der S8 am Sonntag, 26. August 2007 von ca. 3 Uhr bis 21.40 Uhr zwischen Ostbahnhof und München Flughafen nur im 40-Minuten-Takt verkehren.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/1/070826_s8_mops_mfhm.pdf


S27: Ausfall bzw. Schienenersatzverkehr zwischen Solln und Deisenhofen.

Zwischen Heimeranplatz und Mittersendling werden auf etwa 1,5 Kilometer Länge die Gleise erneuert und eine neue Planumsschicht eingebracht. Deshalb muss die S27 von
  • Montag, 27. August bis Freitag, 31. August und
  • Montag, 3. September bis Freitag, 7. September 2007

jeweils von ca. 6.20 Uhr bis 18.10 Uhr auf dem gesamten Laufweg entfallen. Zwischen Solln und Deisenhofen besteht teilweise Schienenersatzverkehr.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/1/070907_s27_sev_mds_msn.pdf

Quelle: http://www.mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/efa/fahrplanaenderungen/s-bahn/index.html#5861

Geschrieben von: VT 609 am 16 Aug 2007, 21:36
S2: Schienenersatzverkehr zwischen Markt Schwaben und Feldkirchen wegen Brückenbauarbeiten


Zwischen Poing und Markt Schwaben wird die Brücke für die neue Flughafentangente Ost eingeschoben. Dazu müssen beide Gleise und der Oberbau entfernt und nach dem Einschub wieder eingebaut werden. Für diese Arbeiten müssen die Züge der S2 von Freitag, 7. September (Betriebsbeginn) durchgehend bis Sonntag, 9. September 2007 (Betriebsschluss) zwischen Feldkirchen und Markt Schwaben leider entfallen und durch Busse ersetzt werden.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/2/070909_s2_sev_mfk_msb.pdf

Quelle: http://www.mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/efa/fahrplanaenderungen/s-bahn/index.html

Geschrieben von: VT 609 am 24 Aug 2007, 12:13
S1: Schienenersatzverkehr zwischen Laim und Moosach

Wegen Oberleitungsarbeiten im Bahnhof Moosach wird die S1 in den Nächten Fr/Sa, 7./8. und Sa/So, 8./9. September 2007 jeweils von ca. 1.50 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Laim und Moosach unterbrochen und durch Busse ersetzt.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/2/070909_s1_sev_ml_mmch.pdf


S1: Schienenersatzverkehr zwischen Moosach und Freising

Wegen umfangreicher Arbeiten am elektronischen Stellwerk in Neufahrn entfällt in der Nacht Fr/Sa 14./15. September 2007 zwischen Moosach und Freising der letzte Zug Richtung Freising und wird durch einen Bus ersetzt.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/2/070915_s1_sev_mmch_mfr.pdf


S4: Schienenersatzverkehr zwischen Lochhausen und Mammendorf

Wegen Oberleitungsarbeiten im Bahnhof Olching im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Strecke München - Augsburg müssen wir die S4 in der Nacht Sa/So, 25./26. August 2007 von ca. 0.30 bis ca. 5 Uhr zwischen Lochhausen und Mammendorf leider unterbrechen und durch Busse ersetzen.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/4/070826_s4_sev_mlo_mmam.pdf


S8: 40-Minuten-Takt zwischen Ostbahnhof und Flughafen

Wegen Bauarbeiten zwischen Ismaning und Hallbergmoos können die Züge der S8 am Sonntag, 16. September 2007 von ca. 3 Uhr bis 21.40 Uhr zwischen Ostbahnhof und München Flughafen nur im 40-Minuten-Takt verkehren.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der angehängten Datei.

Download:
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/objects/download/1/070916_s8_mops_mfhm.pdf

Quelle: http://www.mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/efa/fahrplanaenderungen/s-bahn/index.html

Geschrieben von: Oliver-BergamLaim am 7 Dec 2007, 20:56
Vorankündigung: laut http://kursbuch.bahn.de/hafas/kbview.exe/dn?rt=1&mainframe=teilH_neu wird an 5 Wochenenden zwischen dem 9. August und 15. September 2008 auf dem Stamm gebaut und das Angebot deutlich eingeschränkt.

Sind das Bauarbeiten für den Hp Friedenheimer Brücke?

Geschrieben von: Boris Merath am 8 Dec 2007, 03:55
QUOTE (Oliver-BergamLaim @ 7 Dec 2007, 20:56)
Sind das Bauarbeiten für den Hp Friedenheimer Brücke?

Könnten genausogut weitere Gleisbauarbeiten sein - da ist ja bisher erst nur ein Bruchteil des nötigen erledigt.

Geschrieben von: ET 423 am 6 Jan 2008, 01:06
QUOTE (Oliver-BergamLaim @ 7 Dec 2007, 20:56)
Sind das Bauarbeiten für den Hp Friedenheimer Brücke?

Nein. wink.gif

QUOTE (Boris Merath @ 8 Dec 2007, 03:55)
Könnten genausogut weitere Gleisbauarbeiten sein - da ist ja bisher erst nur ein Bruchteil des nötigen erledigt.

Auch nicht. An diesen fünf Wochenenden wird der Brandschutz im Tunnel auf den aktuellen Stand gebracht. smile.gif

Geschrieben von: elba am 19 Mar 2008, 18:20
Neue Wege im Baustellenmarketing?

user posted image
Freising, 19.3.2008

Edmund

Geschrieben von: elba am 5 Jun 2008, 18:22
Mir ist heute durch Zufall die Baustellenvorschau in die Hände gefallen. Bei (kurzer) Suche auf www.s-bahn-muenchen.de konnte ich ihn dort leider nicht finden.

Zunächst fiel mir ins Auge, daß es am 21./22.6. mal wieder die S1 erwischt. Merkwürdigerweise dachte ich auch, daß ich den Baustellennewsletter abonniert hätte und auf sowas frühzeitig hingewiesen werden (Aushang habe ich auch noch nicht gesehen). Noch merkwürdiger ist, daß auf meiner Festplatte ein Online-Ticket ruht, das auf einer Verbindung basiert, die es nun wohl nicht geben wird. Eigentlich ist damit ja die Vertragsgrundlage weg - oder? Bzw. wenn ich mich dummstelle und zum auf dem OT angewiesenen Zeitpunkt an meinem Hp erscheine, habe ich dann ja in München Hbf einen Anschlußerlust und müßte dann eigentlich kostenfrei auf ICE upgraden können. Ok - der Plan wird an meiner Reisebegleitung scheitern. ALso heißt es wohl früher aufstehen, und dafür den Hbf recht lange genießen (blöderweise war eh schon viel Übergang).

Warum das hier aber schreibe sind die geplanten Störfälle ... äh, Baustellen (?) auf der Stammstrecke. An den Wochenenden
9./10.8.
15./16./17.8.
23./24.8.
6./7.9.
13./14.9.
gibt es auf der Stammstrecke nur 30-Minuten-Takt. Die Linien enden/beginnen Pasing, Hbf, Heimeranpl., Ostbf, Giesing.

Na denn, viel Spaß.

Edmund

Geschrieben von: Iarn am 5 Jun 2008, 18:23
Was wird da auf der Stammstrecke gemacht?

Geschrieben von: elba am 5 Jun 2008, 18:28
QUOTE (elba @ 5 Jun 2008, 19:22)
Merkwürdigerweise dachte ich auch, daß ich den Baustellennewsletter abonniert hätte und auf sowas frühzeitig hingewiesen werden

Ok, den Baustellennewsletter schein sie geschrottet zu haben. Gerade nachgeschaut: "Sie sind nicht beim Baustellennewsletter angemeldet." Anmeldung wiederholt, Bestätigungsmail bekommen, dort den Link aufgerufen. Etwas merkwürdig schon, daß auf der Seite nichts draufsteht.
Dann nochmal nachgeschaut: "Sie sind nicht beim Baustellennewsletter angemeldet."
Danke, liebe S-Bahn - auch für alles andere.

Edmund

Geschrieben von: NicoFMuc am 5 Jun 2008, 18:29
QUOTE (Iarn @ 5 Jun 2008, 19:23)
Was wird da auf der Stammstrecke gemacht?

Ich denke mal es geht weiter mit dem Gleise erneuern.... oder?


Gruß
Nico

Geschrieben von: ET 423 am 5 Jun 2008, 18:30
QUOTE (elba @ 5 Jun 2008, 19:22)
Bei (kurzer) Suche auf www.s-bahn-muenchen.de konnte ich ihn dort leider nicht finden.

Hmm, wennst die Hauptseite aufrufst, siehste rechts nen Bereich, wo die aktuellen Baumaßnahmen gelistet sind und in dieser Liste findet sich auch die Vorschau bis September. unsure.gif

QUOTE (Iarn @ 5 Jun 2008, 19:23)
Was wird da auf der Stammstrecke gemacht?

Ertüchtigung der Brandschutzeinrichtungen. Dafür wird das Loch jeweils eingleisig dicht gemacht, weshalb nur der 30min-Takt möglich ist. Desweiteren werden noch die Gleise zwischen Pasing und Laim erneuert.

Geschrieben von: Iarn am 5 Jun 2008, 18:32
QUOTE (ET 423 @ 5 Jun 2008, 19:30)
Ertüchtigung der Brandschutzeinrichtungen. Dafür wird das Loch jeweils eingleisig dicht gemacht, weshalb nur der 30min-Takt möglich ist. Desweiteren werden noch die Gleise zwischen Pasing und Laim erneuert.

Danke für die Info.
Muss für den HP Hirschgarten die Stamm dann nochmal für längere Zeit halb zugemacht werden?

Geschrieben von: elba am 5 Jun 2008, 18:36
QUOTE (ET 423 @ 5 Jun 2008, 19:30)
Hmm, wennst die Hauptseite aufrufst, siehste rechts nen Bereich, wo die aktuellen Baumaßnahmen gelistet sind und in dieser Liste findet sich auch die Vorschau bis September.

Tut mir leid. Habe ich wohl übersehen, weil es der einzige Punkt ohne bunten Fleck davor ist.

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach

Geschrieben von: ET 423 am 5 Jun 2008, 18:58
QUOTE (elba @ 5 Jun 2008, 19:36)
Tut mir leid. Habe ich wohl übersehen, weil es der einzige Punkt ohne bunten Fleck davor ist.

Paßt schon. smile.gif

QUOTE (Iarn @ 5 Jun 2008, 19:32)
Danke für die Info.
Muss für den HP Hirschgarten die Stamm dann nochmal für längere Zeit halb zugemacht werden?

Bitte. wink.gif

Für den Hp Hirschgarten muß zumindest auf absehbare Zeit nichts für längere Zeit gesperrt werden. Es wird lediglich am 13.07., 27.07., 03.08., 10.08., 17.08. und 24.08.2008 ab ca. 01:00Uhr bis Betriebsschluß zwischen Donnersbergerbrücke und Pasing gesperrt und Busersatzverkehr gefahren.

Geschrieben von: Boris Merath am 5 Jun 2008, 21:43
QUOTE (Iarn @ 5 Jun 2008, 19:32)
Danke für die Info.
Muss für den HP Hirschgarten die Stamm dann nochmal für längere Zeit halb zugemacht werden?

Wenn ichs richtig in Erinnerung habe sechs Wochendsperrungen - oder warens 10? Eher sechs als zehn, aber irgendwas in dem Bereich jedenfalls :-)

Geschrieben von: Wildwechsel am 6 Jun 2008, 08:27
QUOTE (elba @ 5 Jun 2008, 19:36)
Tut mir leid. Habe ich wohl übersehen, weil es der einzige Punkt ohne bunten Fleck davor ist.

Falls es Dich tröstet, mir ging es vor 2-3 Tagen genauso. dry.gif

Geschrieben von: ET 423 am 6 Jun 2008, 09:26
QUOTE (Boris Merath @ 5 Jun 2008, 22:43)
Wenn ichs richtig in Erinnerung habe sechs Wochendsperrungen - oder warens 10? Eher sechs als zehn, aber irgendwas in dem Bereich jedenfalls :-)

Hab ich doch paar Stunden vorher geschrieben? wink.gif

Geschrieben von: elba am 6 Jun 2008, 10:48
QUOTE (Wildwechsel @ 6 Jun 2008, 09:27)
Falls es Dich tröstet, mir ging es vor 2-3 Tagen genauso. dry.gif

Also Verbesserungsvorschlag: einfach ein sbahnlogo.gif davor ohne Liniennummer. Kann man dann auch für Einzelmaßnahmen verwenden, bei dem alle Linien betroffen sind.

Edmund

Geschrieben von: Michael_M am 6 Jun 2008, 11:07
QUOTE (elba @ 5 Jun 2008, 19:28)
Gerade nachgeschaut: "Sie sind nicht beim Baustellennewsletter angemeldet." Anmeldung wiederholt, Bestätigungsmail bekommen, dort den Link aufgerufen. Etwas merkwürdig schon, daß auf der Seite nichts draufsteht. Dann nochmal nachgeschaut: "Sie sind nicht beim Baustellennewsletter angemeldet."

Dann bin ich also nicht der einzige mit dieser Anzeige, wobei aber bei mir die E-Mails ankommen.

Geschrieben von: Boris Merath am 6 Jun 2008, 11:54
QUOTE (ET 423 @ 6 Jun 2008, 10:26)
Hab ich doch paar Stunden vorher geschrieben? wink.gif

Aber nicht zu der Menge der Wochenendsperrungen für den Hirschgarten, oder bin ich blind?

Geschrieben von: ET 423 am 6 Jun 2008, 11:57
QUOTE (Boris Merath @ 6 Jun 2008, 12:54)
Aber nicht zu der Menge der Wochenendsperrungen für den Hirschgarten, oder bin ich blind?

Indirekt stehts da - aber nicht deutlich, da haste Recht. Soweit mir bekannt ist, möchte man auf größer angelegte WE-Sperrungen verzichten und das soweit als möglich unterm rollenden Rad machen. Daher ja auch die lange Bauzeit von ca. 1,5 Jahren.

Geschrieben von: Boris Merath am 6 Jun 2008, 12:04
QUOTE (ET 423 @ 6 Jun 2008, 12:57)
Indirekt stehts da - aber nicht deutlich, da haste Recht. Soweit mir bekannt ist, möchte man auf größer angelegte WE-Sperrungen verzichten und das soweit als möglich unterm rollenden Rad machen. Daher ja auch die lange Bauzeit von ca. 1,5 Jahren.

Kann sein. Meine Zahl der Wochenenden (genaue Zahl kann ich mal bei Gelegenheit raussuchen) hab ich aus den Planfeststellungsunterlagen - kann natürlich sein dass man die zwischenzeitlich reduziert hat.

Die Sperrungen sind größtenteils für das Verschwenken von Gleisen vorgesehen.

Geschrieben von: ubahnfahrn am 6 Jun 2008, 12:07
QUOTE (ET 423 @ 6 Jun 2008, 12:57)
Indirekt stehts da - aber nicht deutlich, da haste Recht. Soweit mir bekannt ist, möchte man auf größer angelegte WE-Sperrungen verzichten und das soweit als möglich unterm rollenden Rad machen. Daher ja auch die lange Bauzeit von ca. 1,5 Jahren.

Zumindest, wenn dann der Bahnsteig aufgestellt wird, wirds wohl nicht ohne Sperrungen gehen unsure.gif

Geschrieben von: Boris Merath am 6 Jun 2008, 21:28
QUOTE (ubahnfahrn @ 6 Jun 2008, 13:07)
Zumindest, wenn dann der Bahnsteig aufgestellt wird, wirds wohl nicht ohne Sperrungen gehen unsure.gif

Das wird gar nicht so schlimm und wird in der Betriebsruhe gemacht. Gesperrt wird für alles was länger als die Betriebsruhe dauert - das ist primär mal das umschwenken der Gleise, aber noch ein paar andere Kleinigkeiten.

Geschrieben von: ET 423 am 6 Jun 2008, 22:04
QUOTE (ubahnfahrn @ 6 Jun 2008, 13:07)
Zumindest, wenn dann der Bahnsteig aufgestellt wird, wirds wohl nicht ohne Sperrungen gehen unsure.gif

Wie Boris schon schrieb, kann man das in Betriebsruhen machen. Die Betriebsruhe stadtauswärts (und über das Gleis muß man ja drüber) beginnt unter der Woche nach Durchfahrt der letzten 8er nach Pasing (Abfahrt Ostbahnhof 01:55Uhr) und endet mit Eintreffen der ersten 1er zum Flughafen (03:37Uhr ab MOP). Darüber hinaus kann man mit GWB-Fahrten zwischen Hackerbrücke und Pasing die Betriebsruhe noch künstlich verlängern, wenn man beispielsweise schon die Argelsrieder (00:59Uhr ab MOP) und alle nachfolgenden 8er im GWB fährt. smile.gif

Geschrieben von: Antares am 6 Jun 2008, 22:53
Wann soll denn mit dem Bahnsteig begonnen werden? Dauert wahrscheinlich noch etwas, vermute ich...

Geschrieben von: ET 423 am 6 Jun 2008, 23:45
QUOTE (Antares @ 6 Jun 2008, 23:53)
Wann soll denn mit dem Bahnsteig begonnen werden? Dauert wahrscheinlich noch etwas, vermute ich...

Nun, zuerst mal muß überhaupt Platz dafür schaffen werden. Dafür muß das stadtauswärtige Gleis verlegt und die Oberleitung angepaßt werden. Um dies überhaupt machen zu können, muß man neben dem bisherigen Bahndamm auch erstmal aufschütten, um ein Niveau zu erreichen. Es dauert also noch - ich prognostiziere vorsichtig, daß man Bahnsteigfortschritte erst im Laufe des nächsten Jahres sehen kann.

Geschrieben von: NicoFMuc am 22 Jun 2008, 20:57
Hallo

Dieses Wochenende war ja der 40-Minutentakt auf der S1. Und ich muss sagen die ganzen Info´s die rüberkamen waren sehr ordentlich. Wir sind heute beim Kloster Andechs gewesen und rückzu mit der S6 von Starnberg Nord nach Laim um da umzusteigen Richtung Fasanerie.

Schon in der S6 wurde angesagt, das die S1 Richtung Freising/Flughafen am Gleis 2 abfährt. Und zusätzlich hat der TF auch die Abfahrtszeit der nächsten S1 angesagt (19:31). Es stand am Gleis 1 (wo sie normalerweise abfährt) doppelt dran, das sie "aufgrund vom Bauarbeiten am Gleis 2 abfährt", zusätzlich wurde es noch alle paar Minuten an beiden Bahnsteigen wiederholt. Ich hab scho gegrübelt ob dann die Rennerei losgeht wenn die S1 dann am Gleis 2 statt Gleis 1 einfährt. wink.gif

Und natürlich, nach mehreren Ansagen und auch optischer Anzeige sind mindestens 10 Personen am Gleis 1 verteilt gestanden die dann los rannten als sie merkten, das die S1 am "falschen" Gleis einfuhr. dry.gif

Und dann wird auch noch geflucht, wenn sie die grad noch geschafft haben. Also manchmal frage ich mich was noch alles getan werden muss, damit es auch der letzte mitbekommt blink.gif Noch verständlicher gehts nimmer (jedenfalls in dem Fall)

Naja, es ist wohl das gleiche Problem wie beim "teilen in Neufahrn". Sobald die Ansage nach Laim kommt bekommen es die meisten dann erst mit...
blink.gif

Gruß
Nico

Geschrieben von: Eisenbahn Alex am 3 Jul 2008, 16:05
Achtung Wichtig !!!! : Bauarbeiten auf der Stammstrecke zwischen Donnersbergerbrücke und Pasing wegen Oberleitungarbeiten für den Haltepunkt Hirschgarten http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Stammstrecke_120708.pdf

Geschrieben von: gmg am 4 Jul 2008, 16:01
Letztes Wochenende haben sie ja in Neuaubing die neue Brücke unter die S- Bahngleise gepflanzt. Dabei haben sie gleich einmal das nagelneue Geländer verbogen. ohmy.gif

Geschrieben von: Iarn am 5 Jul 2008, 11:22
Das Gleis von Leuchtenbergring nach Daglfing ist durch Gleisbauarbeiten unterbrochen. Ich vermute die Arbeiten sind der Unterführung geschuldet, die da drunter durchgebuddelt wird.
Der Verkehr erfolgt stark rumpelnd über das Gegengleis.

Geschrieben von: Chr18 am 11 Jul 2008, 14:55
Die nächsten Bauarbeiten auf der Stamm zwischen Pasing und Laim am 9.8/10.8 und 15.8-17.8 http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Vorab_Stammstecke_090808.pdf

Geschrieben von: elba am 30 Jul 2008, 08:16
QUOTE (elba @ 5 Jun 2008, 19:22)
Warum das hier aber schreibe sind die geplanten Störfälle ... äh, Baustellen (?) auf der Stammstrecke. An den Wochenenden
9./10.8.
15./16./17.8.
23./24.8.
6./7.9.
13./14.9.
gibt es auf der Stammstrecke nur 30-Minuten-Takt. Die Linien enden/beginnen Pasing, Hbf, Heimeranpl., Ostbf, Giesing.

Inzwischen gibt es eine weitere Vorabmeldung für die Wochenenden 9./10.8. und 15./16./17.8. Laut http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Vorab_Stammstecke_090808.pdf passiert folgendes:
QUOTE
- S1 - verkehrt planmäßig.
- S2 West - (von/nach Petershausen) fährt ab Obermenzing ohne (dort Anschluss zur S1, S4, S6, S7, S8 Richtung Ostbahnhof).
- S2 Ost - (von/nach Erding beginnt/endet am Ostbahnhof (dort Anschluss zur S1, S4, S6, S7, S8 Richtung Innenstadt).
- S4 West - (von/nach Mammendorf) beginnt/endet in Pasing (dort Anschluss zur S6, S8 Richtung Innenstadt).
- S4 Ost - (von/nach Ebersberg) beginnt/endet an der Donnersbergerbrücke. (dort Anschluss zur S6, S8 Richtung Pasing).
- S5 West - (von/nach Herrsching) beginnt/endet in Pasing (dort Anschluss zur S6, S8 Richtung Innenstadt).
- S5 Ost - (von/nach Holzkirchen) beginnt/endet am Ostbahnhof (dort Anschluss zur S1, S4, S6, S7, S8 Richtung Innenstadt).
- S6 - verkehrt mit Ausnahme geänderter Abfahrtszeiten (in der verkehrt planmäßig.
- S8 Ost - (von/nach Flughafen/Airport) verkehrt mit Ausnahme geänderter
- S8 West - (von/nach Geltendorf) verkehrt planmäßig.


Frage: ersetzt das die oben zitierte Maßnahme aus der Vorschau bis September - http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Vorschau_September.pdf - bei der es ja wohl um den Tunnel und Brandschutz geht, oder kommt das zusätzlich? Dazu kommen ja noch die auf http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Stammstrecke_120708.pdf genannten Nachteinschränkungen.

Allmählich verliere ich etwas die Übersicht und wünsche mir pro Wochenende mal einen Gesamtfahrplan mit allen Baustellenmaßnahmen.

Schönen Gruß,

Edmund

Geschrieben von: ET 423 am 30 Jul 2008, 08:40
An den Wochenenden 09./10. August 2008 und 15. - 17. August 2008 gibts die Einschränkungen wegen den Gleisbauarbeiten zwischen Pasing und Laim. Die anderen drei Wochenenden sind dann wohl für den Brandschutz im Tunnel mit dem damit verbundenen 30min-Takt (Pendelverkehr).
Die Bauarbeiten fürn Hirschgarten sind dann noch quasi eine Ergänzung.

QUOTE
Allmählich verliere ich etwas die Übersicht

Geht mir ähnlich und ich denke, da sind wir nicht die Einzigen. wink.gif

Geschrieben von: Antares am 30 Jul 2008, 20:01
Warum muss bei Bauarbeiten zwischen Pasing und Laim eigentlich die S2 West ohne Halt von Obermenzing zum Hauptbahnhof durchrauschen?

Geschrieben von: ET 423 am 30 Jul 2008, 20:04
QUOTE (Antares @ 30 Jul 2008, 21:01)
Warum muss bei Bauarbeiten zwischen Pasing und Laim eigentlich die S2 West ohne Halt von Obermenzing zum Hauptbahnhof durchrauschen?

Wahrscheinlich will man vermeiden, daß sich die Züge der S1 und S2 mit den Zügen in die Quere kommen, die ab Laim aufs Gegengleis fahren bzw. vom Gegengleis aufs Regelgleis rüberwechseln.

Geschrieben von: Chr18 am 30 Jul 2008, 20:16
Oder es hängt wegen der S6 und 8 zusammen, das die S2 nicht mehr durch passt.

Geschrieben von: chris232 am 30 Jul 2008, 20:51
Oder vielleicht hängt's mit der S6 und 8 zusammen, die im Gegengleis fahren, dass die S2... dry.gif

Geschrieben von: ET 423 am 31 Jul 2008, 14:41
So, jetzt sind mehr Informationen und Fahrpläne zu den Stammstreckeneinschränkungen wegen den Gleisbauarbeiten im August verfügbar, siehe hier:

http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Stammstrecke_090808.pdf

Geschrieben von: Lazarus am 31 Jul 2008, 18:51
da bin ich mal gespannt, wie man die S4 Ost an der Donnersberger Brücke wende will

Geschrieben von: elba am 31 Jul 2008, 18:57
QUOTE (ET 423 @ 31 Jul 2008, 15:41)
So, jetzt sind mehr Informationen und Fahrpläne zu den Stammstreckeneinschränkungen wegen den Gleisbauarbeiten im August verfügbar, siehe hier:

http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Stammstrecke_090808.pdf

Danke.
Aus meiner Sicht bemerkenswert, dass die S1 und S7 am wenigsten betroffen sind. Vielleicht ist das als kleiner Ausgleich dafür gedacht, dass dies die störanfälligsten Linien sind. Normalerweise hätte ich eher gedacht, dass man die S2 durchfahren lässt und die S1 zum Hbf. Oder gibt es das technische Gründe?

Edmund

Geschrieben von: VT 609 am 31 Jul 2008, 19:04
QUOTE (Lazarus @ 31 Jul 2008, 19:51)
da bin ich mal gespannt, wie man die S4 Ost an der Donnersberger Brücke wende will

Ich schätze, die S4 fährt als Leerfahrt nach Mittersendling und wendet dort. Eine Wende an der Donnersbergerbrücke (in einem Wort, weil die Brücke nicht nach einem Ort "Donnersberg" oder so benannt ist, sondern nach Joachim Frhr. von Donnersberg aus dem Geschlecht der Donnersberger wink.gif) dürfte aufgrund der dichten Gleisbelegung nicht zu machen sein. Außerdem müßte man dazu ab der Hackerbrücke (bzw. bis zur Hackerbrücke zurück) auf dem Gegengleis fahren.

Geschrieben von: Iarn am 31 Jul 2008, 20:09
QUOTE (elba @ 31 Jul 2008, 19:57)
QUOTE (ET 423 @ 31 Jul 2008, 15:41)
So, jetzt sind mehr Informationen und Fahrpläne zu den Stammstreckeneinschränkungen wegen den Gleisbauarbeiten im August verfügbar, siehe hier:

http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Stammstrecke_090808.pdf

Danke.
Aus meiner Sicht bemerkenswert, dass die S1 und S7 am wenigsten betroffen sind. Vielleicht ist das als kleiner Ausgleich dafür gedacht, dass dies die störanfälligsten Linien sind. Normalerweise hätte ich eher gedacht, dass man die S2 durchfahren lässt und die S1 zum Hbf. Oder gibt es das technische Gründe?

Edmund

Die Ausfädelung Neulustheim ist nicht fertig und auf dem Gleis wo die S1 Richtung MHH ausfädeln müsste wartet deswegen häufig schon ein Regionalzug Richtung Freising. Ich nehme an die S2 kann hinter Obermenzing problemloser auf die Ferngleise wechseln.

Geschrieben von: Boris Merath am 31 Jul 2008, 20:18
QUOTE (Iarn @ 31 Jul 2008, 21:09)
Die Ausfädelung Neulustheim ist nicht fertig und auf dem Gleis wo die S1 Richtung MHH ausfädeln müsste wartet deswegen häufig schon ein Regionalzug Richtung Freising. Ich nehme an die S2 kann hinter Obermenzing problemloser auf die Ferngleise wechseln.

Das Ein- und Ausfädeln entfällt ja wenn man die S1 zum Hbf fahren lässt - aber die Regionalbahn fährt in dem bereich momentan ja eingleisig, das ist also nicht so sinnig da auch noch die S1 fahren zu lassen.

Außerdem ist die S1 die Flughafenlinie, was sicherlich auch auf die Entscheidung eingewirkt haben dürfte.

Geschrieben von: Lazarus am 31 Jul 2008, 20:20
Ein weiterer Grund könnte sein, das die S2 in relativ dichter Zeitlage mit der S6 fährt.....

Geschrieben von: Iarn am 31 Jul 2008, 20:22
QUOTE (Boris Merath @ 31 Jul 2008, 21:18)
Das Ein- und Ausfädeln entfällt ja wenn man die S1 zum Hbf fahren lässt - aber die Regionalbahn fährt in dem bereich momentan ja eingleisig, das ist also nicht so sinnig da auch noch die S1 fahren zu lassen.

Außerdem ist die S1 die Flughafenlinie, was sicherlich auch auf die Entscheidung eingewirkt haben dürfte.

Das meinte ich mit Ausfädeln, wenn auch etwas unglücklich ausgedrückt, das Verlassen des normalen Linienweges der S1 zugunsten des Weges zum hauptbahnhof. Aufgrund der Eingleisigkeit wartet da bereits oft ein Regionalzug während die S1 von Neulustheim nach Laim fährt.

Geschrieben von: ET 423 am 1 Aug 2008, 05:05
QUOTE (elba @ 31 Jul 2008, 19:57)
Danke.

Bitte. smile.gif

Ich habe auch gleich noch eine weitere Einschränkung auf der Stammstrecke zu verkünden:
In den Nächten Dienstag/Mittwoch, 12./13.8. bis Mittwoch/Donnerstag, 13./14.8. sowie Dienstag/Mittwoch, 19./20.8. bis Donnerstag/Freitag, 21./22.8.2008, jeweils ab ca. 22:00 bis ca. 1:00 Uhr, kann der Stammstreckenabschnitt zwischen Pasing und Hackerbrücke wegen Bauarbeiten für das ESTW München-Pasing nur eingeschränkt befahren werden. Daher verkehren aus Richtung Westen die S2 ab/bis Obermenzing ohne Halt bis/ab Hauptbahnhof (Gl. 27-36), die S6 fährt ab Pasing ohne Halt bis zum Hauptbahnhof (ebenso Gl. 27-36) und die S5 endet in Pasing. Vom Osten her beginnen und enden die S2 und die S5 an der Hackerbrücke, die S6 am Ostbahnhof. Die übrigen Linien (1, 4, 7 und 8) verkehren planmäßig. Detaillierte Infos wie üblich hier: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/S2_S5_S6_120808.pdf
Ahja, ich verliere allmählich auch die Übersicht. rolleyes.gif

www_smiliemania_de_75309.png

Geschrieben von: ubahnfahrn am 1 Aug 2008, 06:04
QUOTE (ET 423 @ 1 Aug 2008, 06:05)
Ahja, ich verliere allmählich auch die Übersicht. rolleyes.gif

www_smiliemania_de_75309.png

Na Hauptsache die nicht, die für die Koordinierung der Sperrzeiten und den Alternativfahrplan zuständig sind.

Geschrieben von: ET 423 am 1 Aug 2008, 13:18
QUOTE (ubahnfahrn @ 1 Aug 2008, 07:04)
Na Hauptsache die nicht, die für die Koordinierung der Sperrzeiten und den Alternativfahrplan zuständig sind.

Das wollen wir hoffen! wink.gif

Geschrieben von: ET 423 am 11 Aug 2008, 18:37
So, und ab in die nächste Runde der Bauarbeiten im Stamm:

An den Wochenenden Samstag, 06.09.2008 (ca. 15:00 Uhr) bis Sonntag, 07.09.2008 (Betriebsschluß) und Samstag, 13.09. (ca. 15:00 Uhr) bis Sonntag, 14.09.2008 (Betriebsschluß) wird die Stammstrecke zwischen Hackerbrücke und Ostbahnhof nur von der S8 befahren. Alle übrigen Linien enden in Pasing/Hackerbrücke/Hauptbahnhof (oben) und Ostbahnhof. Der Grund sind die Verbesserungen am Brandschutz, die ja schon seit Monaten laufen. Die Änderungen im Einzelnen:

  • Die S1 beginnt/endet am Hauptbahnhof Gleise 27-36 ohne Halt an der Hackerbrücke.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt bestehen ab Feldmoching mit der U2, ab dem Hauptbahnhof mit der S8, der U1, U2, U4 und U5.
  • Die S2 West beginnt/endet am Hauptbahnhof Gleise 27-36 ohne Halt an der Hackerbrücke.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt bestehen ab Hauptbahnhof mit der S8, der U1, U2, U4 und U5.
  • Die S2 Ost beginnt/endet am Ostbahnhof.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt: ab Ostbahnhof mit der S8 und der U5.
  • Die S4 West beginnt/endet in Pasing.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt: Mit der S8 oder bis zur Hackerbrücke mit der S6.
  • Die S4 Ost beginnt/endet am Ostbahnhof.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt: ab Trudering mit der U2, ab Ostbahnhof mit der S8 und der U5.
  • Die S5 West beginnt/endet in Pasing.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt: Mit der S8 oder bis zur Hackerbrücke mit der S6.
  • Die S5 Ost beginnt/endet am Ostbahnhof.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt: Ab Giesing mit der U2, ab Ostbahnhof mit der S8 und der U5.
  • Die S6 West beginnt/endet an der Hackerbrücke.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt: Ab Hackerbrücke mit der S8.
  • Die S6 Ost beginnt/endet am Ostbahnhof.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt: Ab Giesing mit der U2, ab Ostbahnhof mit der S8 und der U5.
  • Die S7 beginnt/endet am Hauptbahnhof Gleise 27-36 ohne Halt an der Hackerbrücke.
    Anschlüsse von/zur Innenstadt: Ab Harras mit der U6, ab Heimeranplatz mit U4&U5, ab Hauptbahnhof mit der S8, U1, U2, U4 und U5.
  • Die S8 (aus Geltendorf) verkehrt planmäßig bis zum Flughafen, ab Pasing allerdings mit geänderten Fahrzeiten.
  • Die S8 (vom Flughafen) verkehrt planmäßig in ihren normalen Fahrzeiten.

Betriebliche Änderungen/Anmerkungen: Die S2 Ost wird mit der S5 Ost und die S4 Ost wird mit der S6 Ost durchgebunden.

Weitere Einzelheiten zu den Fahrplänen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Quelle:
http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/InternetVorab_Stammstrecke.pdf

Geschrieben von: Lazarus am 11 Aug 2008, 18:59
bin mal gespannt, ob man da die S4 West und die S5 West in Pasing auch wieder durchbindet biggrin.gif

Geschrieben von: ubahnfahrn am 11 Aug 2008, 19:09
QUOTE (ET 423 @ 11 Aug 2008, 19:37)
So, und ab in die nächste Runde der Bauarbeiten im Stamm:

An den Wochenenden Samstag, 06.09.2008 (ca. 15:00 Uhr) bis Sonntag, 07.09.2008 (Betriebsschluß) und Samstag, 13.09. (ca. 15:00 Uhr) bis Sonntag, 14.09.2008 (Betriebsschluß) wird die Stammstrecke zwischen Hackerbrücke und Ostbahnhof nur von der S8 befahren. Alle übrigen Linien enden in Pasing/Hackerbrücke/Hauptbahnhof (oben) und Ostbahnhof. Der Grund sind die Verbesserungen am Brandschutz, die ja schon seit Monaten laufen. Die Änderungen im Einzelnen:
...

Das dürfte dann wohl ganz schön kuschelig werden in der S8 und teilweise in der S6 - Die Münchner S-Bahn fährt doch nicht umsonst an Sams- und Sonntagen auch im Takt20 blink.gif

Geschrieben von: Lazarus am 11 Aug 2008, 19:13
QUOTE (ubahnfahrn @ 11 Aug 2008, 20:09)
Das dürfte dann wohl ganz schön kuschelig werden in der S8 und teilweise in der S6 - Die Münchner S-Bahn fährt doch nicht umsonst an Sams- und Sonntagen auch im Takt20 blink.gif

wo ist das Problem?

im Zweifelsfall fährt man halt auf den beiden Linien mit Langzügen. Das hat man gestern ja auf der S6 auch so gemacht

Geschrieben von: ET 423 am 11 Aug 2008, 19:19
QUOTE (ubahnfahrn @ 11 Aug 2008, 20:09)
Das dürfte dann wohl ganz schön kuschelig werden in der S8 und teilweise in der S6 - Die Münchner S-Bahn fährt doch nicht umsonst an Sams- und Sonntagen auch im Takt20 blink.gif

Wegen der Eingleisigkeit zwischen MHAB und MIT ja, allerdings. Natürlich nur, wenn sich alle mal wieder wie die Lemminge in die 8er quetschen (müssen). Nicht umsonst wird ja auf die U-Bahn hingewiesen. Dafür muß man zwar vielleicht mal umsteigen (OH MEIN GOTT!), aber dafür isses net so übervoll.
Im Übrigen gehts einfach nicht anders. Die Alternative wäre eine Totalsperrung, wie einige von uns es ja noch kennen dürften. Und ob das besser ist? blink.gif

Geschrieben von: Chr18 am 11 Aug 2008, 19:29
Jo und in der Vorschaun wurde angekündigt auf der Stamm nur 30min Takt von wegen.

Geschrieben von: ET 423 am 11 Aug 2008, 19:33
QUOTE (Chr18 @ 11 Aug 2008, 20:29)
Jo und in der Vorschaun wurde angekündigt auf der Stamm nur 30min Takt von wegen.

Boah Kunde, halt einfach mal die F****e...

(dieser Beitrag von mir ist genauso sinnlos, aber dieses Geblubber nervt einfach, Tschuldigung...)

Geschrieben von: Supertom am 12 Aug 2008, 11:58
Wird eigentlich die U5 verstärkt? Die ist ja der klassische S-Bahn-Ersatzverkehr im Bereich der Stammstrecke.

Geschrieben von: Elch am 12 Aug 2008, 12:14
Nö, bestimmt nicht. Das war auch während der Voll-Sperrungen in den Jahren 2003/2004 nicht der Fall.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 12 Aug 2008, 12:30
Dafür hatten wir ja die glorreiche 29er tongue.gif

Geschrieben von: ET 423 am 13 Aug 2008, 23:21
So, es geht weiter mit den Bauarbeiten:

Bei Poing werden auf ca. 1200 Meter Länge die Gleise, Schwellen und der Schotter ausgewechselt. Deshalb steht in diesem Bereich nur ein Gleis zur Verfügung. Dadurch kann die S2 zwischen Riem und Markt Schwaben von Samstag, 23.8. (Betriebsbeginn) durchgehend bis Freitag, 29.8.2008 (Betriebsschluss) nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Zwischen Markt Schwaben und Erding verkehrt die S2 tagsüber im 20-Minuten-Takt, um den Fahrzeitverlust zu minimieren. In Fahrtrichtung Erding erhalten die S-Bahnen ab Feldkirchen wegen Abwarten des Gegenzuges ca. 7-9 Minuten Verspätung (mei, wenns sein muß).
Genauere Infos wie immer hier:
http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/HZ_Internet_S2.pdf

Und gleich zum Nächsten, zu unserer S1:

Im Bahnhof Feldmoching wird auf ca. 2.000 Meter Länge der Oberbau komplett erneuert (wird etwa die Dauer-La entfernt???). Außerdem werden die Umbauarbeiten für das neue Kreuzungsbauwerk Neulustheim fortgesetzt. Aus diesem Grund kann die S1 von Mittwoch, 27.8. (ab ca. 23:00 Uhr) durch gehend bis Sonntag, 31.08.2008 (Betriebsschluss) zwischen Laim und Feldmoching leider nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Zwischen Ostbahnhof und Laim muss die S1 leider entfallen. Bitte benutzen Sie in diesem Abschnitt die anderen S-Bahn-Linien. Weitere Infos wie folgt: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Internetdatei_S1.pdf

Geschrieben von: ET 423 am 13 Aug 2008, 23:29
Und da fällt mir gerade ein: Ich hatte eine andere wichtige Baustelle für unsere S6O-Fraktion vergessen, sorry. Wird hiermit nachgereicht:

Wegen Bahnsteigerneuerung in Ottobrunn wird von Freitag, 15.08.2008 (ca. 11:30 Uhr) durchgehend bis Sonntag, 17.08.2008 (Betriebsschluß) die S6 zwischen Perlach und Hohenbrunn unterbrochen und durch Busse ersetzt. Die Züge verkehren von MHOB bis MHSB/MAY/MKZ regulär.

Anmerkung: Der größte Witz wäre gewesen, daß man die S6 in Perlach bricht, man bis Neubiberg weiterfährt und dann auf die Busse verweist. biggrin.gif


Geschrieben von: Wildwechsel am 14 Aug 2008, 07:44
Das wäre für den Tf, der dann dort pendelt, doch mal echt eine witzige Schicht gewesen. laugh.gif

Geschrieben von: Fastrider am 14 Aug 2008, 10:59
QUOTE (ET 423 @ 14 Aug 2008, 00:21)

Bei Poing werden auf ca. 1200 Meter Länge die Gleise, Schwellen und der Schotter ausgewechselt. Deshalb steht in diesem Bereich nur ein Gleis zur Verfügung. Dadurch kann die S2 zwischen Riem und Markt Schwaben von Samstag, 23.8. (Betriebsbeginn) durchgehend bis Freitag, 29.8.2008 (Betriebsschluss) nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Zwischen Markt Schwaben und Erding verkehrt die S2 tagsüber im 20-Minuten-Takt, um den Fahrzeitverlust zu minimieren. In Fahrtrichtung Erding erhalten die S-Bahnen ab Feldkirchen wegen Abwarten des Gegenzuges ca. 7-9 Minuten Verspätung (mei, wenns sein muß).
Genauere Infos wie immer hier:
http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/HZ_Internet_S2.pdf

Uff, 16 Minuten Wartezeit in Markt Schwaben

Geschrieben von: Fastrider am 14 Aug 2008, 11:01
QUOTE (ET 423 @ 14 Aug 2008, 00:21)
Im Bahnhof Feldmoching wird auf ca. 2.000 Meter Länge der Oberbau komplett erneuert (wird etwa die Dauer-La entfernt???). Außerdem werden die Umbauarbeiten für das neue Kreuzungsbauwerk Neulustheim fortgesetzt. Aus diesem Grund kann die S1 von Mittwoch, 27.8. (ab ca. 23:00 Uhr) durch gehend bis Sonntag, 31.08.2008 (Betriebsschluss) zwischen Laim und Feldmoching leider nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Zwischen Ostbahnhof und Laim muss die S1 leider entfallen. Bitte benutzen Sie in diesem Abschnitt die anderen S-Bahn-Linien. Weitere Infos wie folgt: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Internetdatei_S1.pdf

Wenigstens darf man mit Regionalfahrscheinen der Bahn an den Sperrtagen die U-Bahn benutzen. In Wien darf man sich in solchen Fällen dann auf eigene Kosten einen Strassenbahnfahrschein kaufen.

Geschrieben von: rob74 am 14 Aug 2008, 11:32
Bei merkur-online.de gibt's heute einen http://www.merkur-online.de/regionen/mstadt/;art8828,953188, auf den ich mir keinen Reim machen kann:

QUOTE
Wegen Weichenbauarbeiten ist am Wochenende die Strecke zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof für den gesamten Zugverkehr gesperrt.

Die S-Bahnen verkehren mit eingeschränktem Fahrplan. Laut Bahn beginnen und enden alle Regionalzüge von/nach Rosenheim und Mühldorf am Ostbahnhof. Beim IC 62 entfällt der Halt am Hauptbahnhof. Die EC-Züge von/nach Italien über Kufstein fahren über den Nordring. Der Halt Ostbahnhof entfällt, die Fahrzeit ist 25 Minuten länger. Nähere Infos bei der Bahn unter Tel. 0180/566 10 10 (14 ct/Min.) oder im Internet: www.bahn.de/bauarbeiten.


Die "Strecke zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof" ist wohl der Südring? Aber wieso müssen deshalb die S-Bahnen mit eingeschränktem Fahrplan verkehren? Das ist doch, wie man so schön sagt, eine ganz andere Baustelle? Ist aber auch ein Tipp für die Fuzzis, einen EC-Zug aufm Nordring sieht man ja nicht so oft. Aber die wissen's bestimmt schon längst wink.gif

Geschrieben von: Wildwechsel am 14 Aug 2008, 13:08
Da wurden 2 Paar Stiefel zusammengeschmissen, da bin ich in der gedruckten Ausgabe des Merkur auch schon drüber gestolpert. Zum einen ist der Südring wegen Weichenbauarbeiten gesperrt, zum anderen gibt es bei der S-Bahn über's Wochenende Stammstreckensperrungen abwechselnd in mindestens 3 Variationen (Gleise Pasing-Laim und Oberleitung Hirschgarten).

Geschrieben von: Wildwechsel am 17 Aug 2008, 21:17
Hier ein paar Bilder von heute:

user posted image
Seltenes Zugziel in Berg am Laim.

user posted image
Schwellenmutternfestziehtrupp in Laim.
Gruß übrigens an das IGS-Mitglied, für das bereits die Ausfahrt steht. smile.gif

user posted image
Donnersbergerbrücke.
Der Tf der endenden S4 hat übrigens seine Fahrgäste allen Ernstes zur Weiterfahrt auf die S1 Richtung Flughafen bis Pasing verwiesen. mad.gif Müssen solche "Scherze" wirklich sein?!

user posted image
Wieder Ortswechsel nach Laim

user posted image
Nochmal Laim.
Langzüge auf der S6 gab es heute übrigens einige. mellow.gif
Und so ganz konnte der Fahrplan irgendwie nicht immer gehalten werden. rolleyes.gif

user posted image
Die S4 aus Richtung Mammendorf/Maisach kam in Pasing auf Gleis 1 an und wurde dort zur S5 Richtung Herrsching.

user posted image
Und schließlich Ausfahrt Pasing Gleis 5 rüber auf's linke Gleis.

Geschrieben von: Iarn am 17 Aug 2008, 21:23
QUOTE (Wildwechsel @ 17 Aug 2008, 22:17)
Der Tf der endenden S4 hat übrigens seine Fahrgäste allen Ernstes zur Weiterfahrt auf die S1 Richtung Flughafen bis Pasing verwiesen. mad.gif Müssen solche "Scherze" wirklich sein?!

Danke für die Bilder.

Aus Kundensicht: Es gibt bei der S-Bahn München offenbar größerer Wissenslücken ob des eigenen Streckennetzes. Wenn die S1 vor der Stamm Stamm gebrochen wird (kommt leider nicht so selten vor), dann wird meistens auf den U-Bahnanschluss in Feldkirchen verwiesen. Der Kenner schimpft oder lächelt je nach Temprament, Netzunkundige bekommen ne Krise.

Geschrieben von: ubahnfahrn am 17 Aug 2008, 21:33
QUOTE (Iarn @ 17 Aug 2008, 22:23)
...kirchen...

heißt das nicht ...moching... ? rolleyes.gif unsure.gif

Geschrieben von: Iarn am 17 Aug 2008, 21:34
QUOTE (ubahnfahrn @ 17 Aug 2008, 22:33)
heißt das nicht ...moching... ? rolleyes.gif unsure.gif

Darum gehts ja!

Geschrieben von: rob74 am 17 Aug 2008, 21:34
QUOTE (Wildwechsel @ 17 Aug 2008, 22:17)
Und so ganz konnte der Fahrplan irgendwie nicht immer gehalten werden. rolleyes.gif

Ich seh's am RIS (Bild Nummer 3): S6 Tutzing 7 Min. ... S6 Tutzing 11 Min. blink.gif

Dann brauch ich mich nicht wundern, dass ich heute in Giesing vergeblich auf eine 15 Minuten verspätete S6 Richtung Kreuzstraße (?) gewartet hab. Jaja, ich weiß, ich hätte die S-Bahn meiden sollen. Selbst wenn sie pünktlich gewesen wäre, hätte ich ab Perlach in den SEV umsteigen müssen, was mir die MVV-Fahrplanauskunft komplett verschwiegen hat dry.gif Die Baustelle war mir irgendwie entgangen... Dann hab ich letztendlich doch die U-Bahn genommen.

Geschrieben von: Lazarus am 17 Aug 2008, 21:40
QUOTE (rob74 @ 17 Aug 2008, 22:34)
Ich seh's am RIS (Bild Nummer 3): S6 Tutzing 7 Min. ... S6 Tutzing 11 Min. blink.gif

Dann brauch ich mich nicht wundern, dass ich heute in Giesing vergeblich auf eine 15 Minuten verspätete S6 Richtung Kreuzstraße (?) gewartet hab. Jaja, ich weiß, ich hätte die S-Bahn meiden sollen. Selbst wenn sie pünktlich gewesen wäre, hätte ich ab Perlach in den SEV umsteigen müssen, was mir die MVV-Fahrplanauskunft komplett verschwiegen hat dry.gif Die Baustelle war mir irgendwie entgangen... Dann hab ich letztendlich doch die U-Bahn genommen.

die S6 hatte am Stamm geänderte Fahrzeiten. U. a. hat man ihr in Pasing einen Zwangsaufenthalt von 13! Minuten verpasst. War zumindest gestern so

Geschrieben von: ET 423 am 18 Aug 2008, 10:10
QUOTE (Lazarus @ 17 Aug 2008, 22:40)
U. a. hat man ihr in Pasing einen Zwangsaufenthalt von 13! Minuten verpasst. War zumindest gestern so

Nicht nur gestern - an beiden Bauwochenenden. Grund war der, daß man die S6 auf ihrem Westast in ihren normalen Taktfahrzeiten fahren wollte, u.a. ja auch wegen des Mischverkehrs. Selbiges galt für die S8, die MGE - MP in ihren normalen Fahrzeiten fuhr und erst ab Pasing andere Fahrzeiten erhalten hatte.
Bei der S4 gabs das Gleiche, da hatte man aus Richtung MGB kommend allen Ernstes in MTR und MBAL jeweils 5min Wartezeit. huh.gif

Geschrieben von: Elch am 18 Aug 2008, 17:32
QUOTE (rob74 @ 17 Aug 2008, 22:34)
[...] Die Baustelle war mir irgendwie entgangen... [...]

Das geht mir in letzter Zeit irgendwie öfters so.... Allerdings macht es einem die große Anzahl an Baustellen ja auch nicht gerade leicht.... Echte Highlights sind natürlich die Baustellen, die sich überlagern.... Stammstrecke und S2 Ost seinen da nur mal als Beispiel genannt.... Fragt nicht wie lange ich von Poing zum Marienplatz gebraucht habe.... Los gings mit 35 Minuten Wartezeit in Poing ph34r.gif

Geschrieben von: NicoFMuc am 18 Aug 2008, 20:08
QUOTE (ET 423 @ 14 Aug 2008, 00:21)
So, es geht weiter mit den Bauarbeiten:

Bei Poing werden auf ca. 1200 Meter Länge die Gleise, Schwellen und der Schotter ausgewechselt. Deshalb steht in diesem Bereich nur ein Gleis zur Verfügung. Dadurch kann die S2 zwischen Riem und Markt Schwaben von Samstag, 23.8. (Betriebsbeginn) durchgehend bis Freitag, 29.8.2008 (Betriebsschluss) nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Zwischen Markt Schwaben und Erding verkehrt die S2 tagsüber im 20-Minuten-Takt, um den Fahrzeitverlust zu minimieren. In Fahrtrichtung Erding erhalten die S-Bahnen ab Feldkirchen wegen Abwarten des Gegenzuges ca. 7-9 Minuten Verspätung (mei, wenns sein muß).
Genauere Infos wie immer hier:
http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/HZ_Internet_S2.pdf

Und gleich zum Nächsten, zu unserer S1:

Im Bahnhof Feldmoching wird auf ca. 2.000 Meter Länge der Oberbau komplett erneuert (wird etwa die Dauer-La entfernt???). Außerdem werden die Umbauarbeiten für das neue Kreuzungsbauwerk Neulustheim fortgesetzt. Aus diesem Grund kann die S1 von Mittwoch, 27.8. (ab ca. 23:00 Uhr) durch gehend bis Sonntag, 31.08.2008 (Betriebsschluss) zwischen Laim und Feldmoching leider nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Zwischen Ostbahnhof und Laim muss die S1 leider entfallen. Bitte benutzen Sie in diesem Abschnitt die anderen S-Bahn-Linien. Weitere Infos wie folgt: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Internetdatei_S1.pdf

Oha ...Ich muss fast jeden Tag von der Fasanerie nach Heimstetten und zurück ohmy.gif und das auch am 28.8. und 29.08. Da fallen dann die beiden Bauarbeiten zusammen. ph34r.gif

Mal ne Frage dazu:
Im Fahrplan der S1 (in dem PDF zu den Baumaßnahmen) in der früh Richtung München OST steht eine S1 drinnen die in
Oberschleißheim um 5:35 Uhr startet
Feldmoching ab 5:43 Uhr
Fasanerie 5:46 Uhr
Moosach 5:48 Uhr
Laim (tief) 5:32 Uhr ??
Anschluss an die S6 in Laim ab 5:41 Uhr blink.gif

Ich nehme mal an das es eigentlich der Kurs der vorherigen S1 (die in dem Plan aber in Feldmoching endet) sein soll die in
Oberschleißheim um 5:15 Uhr startet
Feldmoching ab 5:23 Uhr
Fasanerie 5:26 Uhr
Moosach 5:28 Uhr
Laim (tief) 5:32 Uhr
Anschluss an die S6 in Laim ab 5:41 Uhr

EDIT: Abfahrtszeiten Feldmoching/Fasanerie korrigiert

Würde eigentlich mehr Sinn ergeben. Langsam kommen wohl auch die Fahrplanschreiber durcheinander smile.gif

Gruß
Nico

Geschrieben von: ET 423 am 19 Aug 2008, 12:59
QUOTE (NicoFMuc @ 18 Aug 2008, 21:08)
Würde eigentlich mehr Sinn ergeben. Langsam kommen wohl auch die Fahrplanschreiber durcheinander smile.gif

Ja, manchmal isses echt unübersichtlich. Aber das geht schon rum. smile.gif

Ahja, für die Fahrgäste der S7 kommt mal wieder ein bißchen was:

Der alte Bahnsteig am Heimeranplatz wird erneuert, weshalb dort von Freitag/Samstag, 29./30.08. (ab ca. 23:30 Uhr) durchgehend bis Sonntag, 31.08.08 (Betriebsschluß) nur ein Gleis zur Verfügung steht. Daher fährt die S7 nur zwischen Hauptbahnhof (oben - Gleise 27-36) und Wolfratshausen ohne Halt an der Hackerbrücke. Wegen der Eingleisigkeit ist in diesem Zeitraum auch nur ein 40min-Takt möglich.

Detaillierte Infos wie üblich http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Internet_S7.pdf.

Geschrieben von: Fastrider am 19 Aug 2008, 13:40
QUOTE (ET 423 @ 19 Aug 2008, 13:59)
Der alte Bahnsteig am Heimeranplatz wird erneuert, weshalb dort von Freitag/Samstag, 29./30.08. (ab ca. 23:30 Uhr) durchgehend bis Sonntag, 31.08.08 (Betriebsschluß) nur ein Gleis zur Verfügung steht. Daher fährt die S7 nur zwischen Hauptbahnhof (oben - Gleise 27-36) und Wolfratshausen ohne Halt an der Hackerbrücke. Wegen der Eingleisigkeit ist in diesem Zeitraum auch nur ein 40min-Takt möglich.

Ist die BOB auch betroffen? Die muss da doch auch durch.

Geschrieben von: VT 609 am 19 Aug 2008, 16:34
Ich denke, die BOB wird in dem betroffenen Abschnitt ebenfalls nur eingleisig fahren, ja.

Geschrieben von: Rohrbacher am 19 Aug 2008, 16:39
QUOTE
Der alte Bahnsteig am Heimeranplatz wird erneuert

Wieso? Zu starke Abnutzung durch zu viele Fuzzis? biggrin.gif

Geschrieben von: ET 423 am 20 Aug 2008, 09:53
QUOTE (Rohrbacher @ 19 Aug 2008, 17:39)
Wieso? Zu starke Abnutzung durch zu viele Fuzzis? biggrin.gif

Es gibt da noch einen anderen Bahnsteig, nicht nur den von der S20. tongue.gif

Zur BOB: Betroffen ist sie von der Eingleisigkeit auf jeden Fall, aber zu Fahrplaneinschränkungen kommt es soweit ich weiß nicht.

Geschrieben von: Eisenbahn Alex am 20 Aug 2008, 15:46
Jetzt bekommt man sogar schon von der MVG Baustelleninfos der S-Bahn. http://www.mvg-mobil.de/betriebsaenderungen/pdf/Internetdatei_S1.pdf z.B. für die S1(Schaut einfach oben in die Adressleiste es steht dort drin "MVG" und es ist das MVG Logo mit dem hagen drin bevor ihr denkt: " ja der kann es locker von der S-Bahn München Seite haben. laugh.gif biggrin.gif )

Geschrieben von: elba am 20 Aug 2008, 15:51
QUOTE (NicoFMuc @ 18 Aug 2008, 21:08)
Im Fahrplan der S1 (in dem PDF zu den Baumaßnahmen) [...]

Würde eigentlich mehr Sinn ergeben. Langsam kommen wohl auch die Fahrplanschreiber durcheinander smile.gif

Irgendwie sieht das mit der U2 auch komisch aus. Es gibt Zeiten im S-Bahn-Fahrplan, und welche darunter. Die sind unterschiedlich. Was stimmt denn jetzt?

Edmund

Geschrieben von: NicoFMuc am 20 Aug 2008, 16:00
QUOTE (elba @ 20 Aug 2008, 16:51)

Irgendwie sieht das mit der U2 auch komisch aus. Es gibt Zeiten im S-Bahn-Fahrplan, und welche darunter. Die sind unterschiedlich. Was stimmt denn jetzt?

du meinst das farbig unterlegte bei Hbf und Feldmoching? Und dann das darunter U2 Hbf und Feldmoching?

hmm naja die Zeiten unten passen nicht zu den Spalten oben, ja. Aber die Zeiten unten sind ja die Abfahrtszeiten über den ganzen Tag verteilt von der U2. Oben die Ankunftzeiten der S1 in Feldmoching bzw. Hbf damit man siehen kann ob ein Umsteigen oder so lohnt? blink.gif unsure.gif

Gruß
Nico

Geschrieben von: elba am 20 Aug 2008, 16:02
QUOTE (ET 423 @ 14 Aug 2008, 00:21)
Im Bahnhof Feldmoching wird auf ca. 2.000 Meter Länge der Oberbau komplett erneuert (wird etwa die Dauer-La entfernt???). Außerdem werden die Umbauarbeiten für das neue Kreuzungsbauwerk Neulustheim fortgesetzt. Aus diesem Grund kann die S1 von Mittwoch, 27.8. (ab ca. 23:00 Uhr) durch gehend bis Sonntag, 31.08.2008 (Betriebsschluss) zwischen Laim und Feldmoching leider nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Zwischen Ostbahnhof und Laim muss die S1 leider entfallen. Bitte benutzen Sie in diesem Abschnitt die anderen S-Bahn-Linien. Weitere Infos wie folgt: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Internetdatei_S1.pdf

Dazu dann noch ein Lob: Im Gegensatz zur letzten Teilsperre zwischen Feldmoching und Laim werden jetzt auf der U2 auch DB-Fahrscheine anerkannt:
QUOTE
Da die S1 zwischen Laim und Feldmoching nur im 40-Minuten-Takt verkehrt,
benutzen Sie bitte nach Möglichkeit die U-Bahn-Linie U2 von/bis Feldmoching
und steigen dort um. Für die Benutzung der U-Bahn gelten die Beförderungs -
bestimmungen des MVV. Zwischen Feldmoching und Hauptbahnhof werden in
der U2 alle Fahrscheine des Regional- und Fernverkehrs, die im Abschnitt
Freising bis Haupt bahnhof gelten, ausnahmsweise anerkannt.

Das ist für Leute, die von außerhalb des MVV kommen und in Freising in eine S1 steigen müssen, die gar nicht bis zum Hbf fährt, sicher nicht ganz unwichtig.

Ich weiß, dass das Thema im MVV-Kundenbeirat war - scheint also doch schonmal nützlich zu sein.


btw.: was sonst noch so entlang der S1 auf uns zukommt, kann man schonmal http://bauarbeiten.bahn.de/docs/2008/bayern/infos/930_931_2708-11112008.pdf entnehmen:
QUOTE
nichts(*)


(*)
1. Warum steht da jetzt "nichts"? Antwort: weil in der PDF-Datei das Herauskopieren unterbunden wurde.
2. Was bringt das der DB das Weiterverbreiten sinnvoller Kundeninformation zu unterbinden? Antwort: "nichts".

Scnr,

Edmund

Geschrieben von: elba am 22 Aug 2008, 07:51
Die S1-Teilsperre ab 27. hängt bei uns jetzt aus. Leider hat man gespart und nur den Fahrplan für eine Richtung ausgehangen. Das ist sicher nicht sehr praktisch - wer nach München fährt will gerade bei Baustellen auch wissen, wie er zurückkommt.

Ich weiß, dass in den Vitrinen wenig Platz ist, und dass nächstes Wochenende noch die Baustelle zwischen Freising und Neufahrn da ist. Aber man hätte m.E. locker die Vorschau bis September abhängen können, weil die für den Restzeitraum weitgehend überholt ist.

Edmund

Geschrieben von: Wildwechsel am 22 Aug 2008, 08:45
Öhm, Freising, Vitrinen, wenig Platz? Hab ich was verpasst? Da sind doch an Gleis 3/4 die beiden DIN A0-Hochformat-Vitrinen, in denen jeweils nur ein DIN A1-Hochformat-Ankunftsplan drinhängt.

user posted image
Ich weiß, wenn schon Handykamera, dann sollte wenigstens das Objektiv sauber sein. ph34r.gif

Geschrieben von: elba am 22 Aug 2008, 10:23
QUOTE (Wildwechsel @ 22 Aug 2008, 09:45)
Öhm, Freising, Vitrinen, wenig Platz? Hab ich was verpasst? Da sind doch an Gleis 3/4 die beiden DIN A0-Hochformat-Vitrinen, in denen jeweils nur ein DIN A1-Hochformat-Ankunftsplan drinhängt.

1. meinte ich Unterschleißheim - in Freising habe ich heute morgen nochnicht geschaut, da ich es eilig hatte zum Bus zu kommen (wobei die S1 nur relativ wenig verspätet war).

2. glaube ich nicht, dass die großen Vitrinen für die S-Bahn-Baustellenplakate zugänglich sind. Grundsätzlich wird immer nur genau der Platz mit der MVV-Reklame für sowas genutzt. Und da passen genau 4 Plakate hin:
- Vorschau bis September,
- Baustelle zwischen Neufahn u. Freising (nachts, bis 22.8.)
- Skizze der Sperre Feldm./Laim ab 24.8.
- eine Fahrplanseite der Sperre Feldm./Laim ab 24.8.

Der Platzmangel erklärt aber nicht, warum man uns die diversen Einschränkungen auf der Stammstrecke der letzten Wochenenden vorenthielt.

Schönen Gruß,
Edmund

Geschrieben von: Wildwechsel am 22 Aug 2008, 11:52
OK, in MUSM ist wirklich nicht mehr Platz als je 4x DIN A3.

Geschrieben von: elba am 22 Aug 2008, 17:38
QUOTE (elba @ 22 Aug 2008, 11:23)

in Freising habe ich heute morgen nochnicht geschaut, da ich es eilig hatte zum Bus zu kommen

Habe ich vorhin nachgeholt: dort hängen die Fahrpläne für beide Richtungen. Dafür werden die Freisinger nicht mehr darüber informiert, dass bei Ihnen heute nacht eine S-Bahn ausfällt.

In einer anderen Vitrine hängen noch Infos wegen des Ausfalls von Regionalzügen aufgrund der Feldmochinger Baustelle. Die große Virtrine mit dem blauen Rand ist nicht angetastet.

Warum in Freising in die 4 Virteinen irgendwie zwei Zettel mehr reinpassen (insges. 6) habe ich jetzt nicht genauer nachgeforscht. Dass mit den Vitrinen geht sowieso drunter und drüber - keine einheitliche Linie und man hat es seit Ewigkeiten nicht geschafft, die Überschriften und den Inhalt zu synchronisieren. Halt schon ein schlamperter Verein. Dabei hat man damals aus der "Vitrinenneukonfiguration" ein Riesenaufstand gemacht. Viel heiße Luft.

Schönen Gruß,

Edmund

Geschrieben von: Wildwechsel am 24 Aug 2008, 20:00
QUOTE (elba @ 22 Aug 2008, 18:38)
keine einheitliche Linie und man hat es seit Ewigkeiten nicht geschafft, die Überschriften und den Inhalt zu synchronisieren.

Hmm, also einheitliche Linie ist da eigentlich schon drin, diese Kritik kann ich so pauschal nicht nachvollziehen.

Und zu den berühmten Überschriftsleisten - tja, die neuen liegen angeblich sogar seit gut einem halben Jahr am Hauptbahnhof im Keller, aber dürfen nicht eingebaut werden, die Bahn will ja an die Börse. sad.gif

Geschrieben von: elba am 24 Aug 2008, 21:02
QUOTE (Wildwechsel @ 24 Aug 2008, 21:00)
Hmm, also einheitliche Linie ist da eigentlich schon drin, diese Kritik kann ich so pauschal nicht nachvollziehen.

Sofern die einheitliche Linie darin besteht, dass man sich nicht darauf verlassen kann, dort die Baustelleninformation zu finden, die die entsprechende Linie betrifft, stimme ich dir zu.

Edmund

Geschrieben von: Wildwechsel am 24 Aug 2008, 22:04
Ah, ok, Du meinst also nicht das Vitrinenbestückungskonzept als solches, sondern die tatsächliche Umsetzung der Baustellenkommunikation.

Geschrieben von: Lazarus am 24 Aug 2008, 22:17
naja in Pasing ist aber auch kaum besser. Hier findet man meist auch nur einen Bruchteil der Baustelleninfos. Dazu kommt dann noch, das man in schöner Regelmässigkeit die elektronischen Anzeigen während der Baustellen abschaltet und Gleisänderungen oft sehr knapp oder manchmal garnet durchgesagt werden

Geschrieben von: elba am 25 Aug 2008, 08:25
QUOTE (Wildwechsel @ 24 Aug 2008, 21:00)
Und zu den berühmten Überschriftsleisten - tja, die neuen liegen angeblich sogar seit gut einem halben Jahr am Hauptbahnhof im Keller, aber dürfen nicht eingebaut werden, die Bahn will ja an die Börse. sad.gif

Dazu sei noch erwähnt, dass in Freising (und auch in Lohhof) neue Vitrinen stehen. Also mit blauen Überschriftsleisten statt den alten weißen. Trotzdem stimmt auch da die Zuordnung zum Inhalt nicht.

Edmund

P.S. ich denke die neuen Leisten werden flächendeckend eingebaut, kurz vor oder kurz nachdem die DB ihr Farbkonzept diesbzgl. ändert.

Geschrieben von: Wildwechsel am 25 Aug 2008, 09:43
QUOTE (elba @ 25 Aug 2008, 09:25)
Dazu sei noch erwähnt, dass in Freising (und auch in Lohhof) neue Vitrinen stehen. Also mit blauen Überschriftsleisten statt den alten weißen. Trotzdem stimmt auch da die Zuordnung zum Inhalt nicht.

Dazu sein gesagt, dass das diejenigen neuen Vitrinen betrifft, die noch vor Änderung des Bestückungskonzepts bestellt wurden. Bei denen, die danach bestellt wurden, wie z.B. in MHSB, da passts.

QUOTE (elba @ 25 Aug 2008, 09:25)
P.S. ich denke die neuen Leisten werden flächendeckend eingebaut, kurz vor oder kurz nachdem die DB ihr Farbkonzept diesbzgl. ändert.

laugh.gif

Geschrieben von: NicoFMuc am 25 Aug 2008, 16:31
QUOTE (NicoFMuc @ 18 Aug 2008, 21:08)
QUOTE (ET 423 @ 14 Aug 2008, 00:21)
So, es geht weiter mit den Bauarbeiten:

Bei Poing werden auf ca. 1200 Meter Länge die Gleise, Schwellen und der Schotter ausgewechselt. Deshalb steht in diesem Bereich nur ein Gleis zur Verfügung. Dadurch kann die S2 zwischen Riem und Markt Schwaben von Samstag, 23.8. (Betriebsbeginn) durchgehend bis Freitag, 29.8.2008 (Betriebsschluss) nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Zwischen Markt Schwaben und Erding verkehrt die S2 tagsüber im 20-Minuten-Takt, um den Fahrzeitverlust zu minimieren. In Fahrtrichtung Erding erhalten die S-Bahnen ab Feldkirchen wegen Abwarten des Gegenzuges ca. 7-9 Minuten Verspätung (mei, wenns sein muß).
Genauere Infos wie immer hier:
http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/HZ_Internet_S2.pdf

Und gleich zum Nächsten, zu unserer S1:

Im Bahnhof Feldmoching wird auf ca. 2.000 Meter Länge der Oberbau komplett erneuert (wird etwa die Dauer-La entfernt???). Außerdem werden die Umbauarbeiten für das neue Kreuzungsbauwerk Neulustheim fortgesetzt. Aus diesem Grund kann die S1 von Mittwoch, 27.8. (ab ca. 23:00 Uhr) durch gehend bis Sonntag, 31.08.2008 (Betriebsschluss) zwischen Laim und Feldmoching leider nur im 40-Minuten-Takt verkehren. Zwischen Ostbahnhof und Laim muss die S1 leider entfallen. Bitte benutzen Sie in diesem Abschnitt die anderen S-Bahn-Linien. Weitere Infos wie folgt: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Internetdatei_S1.pdf

[...]
Langsam kommen wohl auch die Fahrplanschreiber durcheinander smile.gif

So, nachdem ein Fehler im Plan der S1 war, hats mich heute mit der S2 erwischt.

Da steht "Richtung Erding " eine S2 drinnen:
Hbf ab 5:32
Heimstetten an 5:55 Uhr.

Ich weiß das normal 40-Minutentakt ist. Aber weil es früh ist und die Strecke nicht so voll ist, wird die wohl wirklich durchfahren, dacht ich mir als ich den Plan studiert hatte. Und da ich von Mo-Fr immer mit der fahre (und vorher die S2 nicht schaffen kann wegen der S1) hab ich gehofft das sie fährt wink.gif Sie fuhr dann um 5:11 an der Hackerbrücke als "S2 Riem" ein und endete auch dort.
Und im Plan steht auch noch explizit drinnen, das sie von Mo-Fr bis Markt-Schwaben fährt... Alle mussten da raus und auf die nachfolgende warten.mad.gif
Ich wußte garnicht das die S-Bahn um die Zeit SO viele Leute weiter als bis Riem fahren blink.gif

Und noch eine Kleinigkeit:
Nach 2 Tagen hat man in Heimstetten jetzt gemerkt das die S2 Richtung Markt Schwaben auch von Gleis 1 fährt (wie die Richtung München) und zeigt es jetzt auch dementsprechend auf dem Monitor an. dry.gif

Gruß
Nico

Geschrieben von: ET 423 am 25 Aug 2008, 16:49
Können wir vielleicht mal wieder zum Thema zurückkehren? Diskussionen sind ja schön und gut, aber hier gehts primär um die Auflistung von Bauarbeiten - siehe Thema. dry.gif

Geschrieben von: ET 423 am 1 Aug 2009, 02:56
Nachdem das Thema lange nicht mehr besucht wurde, hier mal ein neues Happi Happi:

Vom Freitag, 14.08.2009, ca. 22:45Uhr bis Sonntag, Betriebsschluß, verkehrt auf der Stammstrecke nur ein eingeschränktes Zugangebot - quasi ein geplantes Notprogramm. Grund hierfür ist die Montage des Bahnsteigdaches am neuen ultimativen S-Bahnhaltepunkt Hirschgarten.
Die Änderungen im Einzelnen sind:

sbahnlogo.gif Zwischen Pasing (vsl. Gleis 4) und Ostbahnhof (vsl. Gleis 2) verkehrt eine Pendellinie im 20min-Takt.
S1 fährt ab/bis Moosach ohne Halt bis Hauptbahnhof (vsl. Gleis 25/26)
S2 West fährt ab/bis Obermenzing ohne Halt bis Hauptbahnhof (vsl. Gleis 25/26)
S2 Ost beginnt/endet am Ostbahnhof (vsl. Gleis 3)
S4 West beginnt/endet in Pasing (vsl. Gleis 6)
S4 Ost beginnt/endet an der Donnersbergerbrücke (vsl. Gleis 4)
S5 West beginnt/endet in Pasing (vsl. Gleis 5)
S5 Ost beginnt/endet am Ostbahnhof (vsl. Gleis 4)
S6 West fährt ab Pasing (vsl. Gleis 1-3) ohne Halt ab/bis Hauptbahnhof (Gleis 27 - 36)
S6 Ost beginnt/endet am Ostbahnhof (vsl. Gleis 4)
S7 verkehrt planmäßig, bis auf einen Zug, der zusätzlich fährt (ab Wolfratshausen um 23:44Uhr, Ankunft Ostbahnhof 0:34Uhr)
S8 West beginnt/endet in Pasing (vsl. Gleis 7)
S8 Ost beginnt/endet an der Hackerbrücke.

So, das wärs mal in aller Kürze (da liegt die Würze). Wer es genau lesen will, möge sich Folgendes anschauen:

http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Internet_Stammstrecke_14_16.8neu.pdf

Geschrieben von: Flo am 11 Aug 2009, 23:40
Ergänzung: S2 Ost kommt/fährt weiter als S5 Ost

Geschrieben von: 168er am 20 Aug 2009, 10:16
Am nächsten WE hamma also den SEV von Feldkirchen nach Erding.Da werden wohl [leicht offtopic]*Aufruf an fuzzler *wieder einige interessante Busse fahren.Es sind immerhin 6 Kurse normal und nochmal 5 Express[/leicht offtopic]

Gruß

Geschrieben von: spock5407 am 20 Aug 2009, 10:34
gibts für die Linie 168 dann Taxiersatzverkehr? laugh.gif wink.gif

Geschrieben von: 168er am 21 Aug 2009, 08:14
QUOTE (spock5407 @ 20 Aug 2009, 11:34)
gibts für die Linie 168 dann Taxiersatzverkehr? laugh.gif wink.gif

Mal sehen biggrin.gif tongue.gif

Geschrieben von: ET 423 am 4 Sep 2009, 12:45
Sodala, nachdem das Dach ja erfolgreich montiert wurde, gehts jetzt allmählich in den Endspurt am Hirschgarten. Am Hirschgarten wird in den Nächten Freitag auf Samstag (11.09.-12.09.) bis Sonntag auf Montag (13.09.-14.09.) jeweils von ca. 01:00Uhr bis 05:00Uhr eine neue Software im ESTW Stammstrecke aufgespielt und gleichzeitig an den Signalen rumgedoktort. In dem Zeitraum darf im Abschnitt Pasing - Hackerbrücke natürlich nichts verkehren, daher kommt es zu folgenden Änderungen:

S1 in Richtung Freising beginnt/endet in Moosach
S2 in Richtung Petershausen beginnt/endet in Allach
S4 in Richtung Mammendorf, S5 Richtung Herrsching, S6 Richtung Tutzing sowie die S8 Richtung Geltendorf beginnen/enden in Pasing.
S2 in Richtung Erding, S4 Richtung Ebersberg1), S5 Richtung Holzkirchen, S6 Richtung Kreuzstraße und die S8 Richtung Flughafen2) beginnen/enden jeweils an der Hackerbrücke.
S7 in Richtung Wolfratshausen beginnt/endet am Hauptbahnhof in der Haupthalle und verkehrt somit ohne Halt an der Hacker- und Donnersbergerbrücke.

1) Bitte beachten, daß es am Samstag, ca. 16:20Uhr, bis Sonntag (Betriebsschluß) auf der S4 in Richtung Ebersberg ebenfalls zu Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten kommt. Näheres hier: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/S2_S4_120909.pdf

2) Achtung: In der früh fahren die Busse in Pasing 18min früher ab, um die planmäßige S8 an der Hackerbrücke zu erreichen. Betroffen sind folgende Verbindungen (Planabfahrt der S8 in Klammern):
02:51Uhr (03:09), 03:11Uhr (03:29), 03:31Uhr (03:49), 03:51Uhr (04:09) und 04:11Uhr (04:29).


Das war mal wieder die grobe Übersicht. Wer sich näher dafür interessiert, möge sich das hier anschauen: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Stammstrecke_110909.pdf

Geschrieben von: ET 423 am 7 Oct 2009, 09:03
Guten Morgen,

nachdem der Fahrplanwechsel ja nicht mehr allzu weit weg ist, gehts mit dem Hirschgarten in seine letzte Phase. In der Nacht Samstag auf Sonntag (17.10.-18.10.) von ca. 00:20 bis 04:30Uhr werden zwischen Donnersbergerbrücke und Laim die neuen Signale in Betrieb genommen. Dafür werden beide Gleise von Pasing bis Ostbahnhof gesperrt, womit in der Stammstrecke logischerweise kein Betrieb mehr möglich ist. Daher kommt es in dieser Zeit zu folgenden Änderungen in der Linienführung:

Schienenersatzverkehr von Pasing bis Ostbahnhof im 5min-Takt
S1 Richtung Freising beginnt/endet am Hauptbahnhof (Haupthalle) und verkehrt ohne Halt bis Moosach (Haltausfall Hackerbrücke, Donnersbergerbrücke und Laim)
S2 Richtung Petershausen beginnt/endet am Hauptbahnhof (Haupthalle) und verkehrt ohne Halt bis Obermenzing (Haltausfall Hackerbrücke, Donnersbergerbrücke und Laim)
S2 Richtung Erding beginnt/endet am Ostbahnhof
S4 Richtung Mammendorf beginnt/endet am Hauptbahnhof (Haupthalle) und verkehrt ohne Halt bis Pasing (Haltausfall Hackerbrücke, Donnersbergerbrücke und Laim)
S4 Richtung Ebersberg beginnt/endet am Ostbahnhof
S5 Richtung Herrsching beginnt/endet am Hauptbahnhof (Haupthalle) und verkehrt ohne Halt bis Pasing (Haltausfall Hackerbrücke, Donnersbergerbrücke und Laim)
S5 Richtung Holzkirchen beginnt/endet am Ostbahnhof
S6 Richtung Tutzing beginnt/endet am Hauptbahnhof (Haupthalle) und verkehrt ohne Halt bis Pasing (Haltausfall Hackerbrücke, Donnersbergerbrücke und Laim)
S6 Richtung Kreuzstraße beginnt/endet am Ostbahnhof
S7 Richtung Wolfratshausen beginnt/endet am Hauptbahnhof (Haupthalle) und verkehrt ohne Halt bis Heimeranplatz (Haltausfall Hackerbrücke, Donnersbergerbrücke)
S8 Richtung Geltendorf beginnt/endet am Hauptbahnhof (Haupthalle) und verkehrt ohne Halt bis Pasing (Haltausfall Hackerbrücke, Donnersbergerbrücke und Laim)
S8 Richtung Flughafen beginnt/endet am Ostbahnhof

Achtung: In der früh fahren die Busse in Pasing 32min früher ab, um am Ostbahnhof die S8 Richtung Flughafen zu erreichen. Betroffen sind folgende Verbindungen (Planabfahrt der S8 in Pasing in Klammern):
02:35Uhr (03:09) (Bus von der Nachtlinie), 02:57Uhr (03:29), 03:17Uhr (03:49), 03:37Uhr (04:09), 03:57Uhr (04:29)

Die genauen Informationen finden sich wie gehabt hier: http://www.s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/FinaleV_Stammstrecke_171009.pdf

Geschrieben von: tomausmuc am 7 Oct 2009, 09:25
QUOTE (ET 423 @ 7 Oct 2009, 10:03)
Guten Morgen,

nachdem der Fahrplanwechsel ja nicht mehr allzu weit weg ist, gehts mit dem Hirschgarten in seine letzte Phase. In der Nacht Samstag auf Sonntag (17.10.-18.10.) von ca. 00:20 bis 04:30Uhr werden zwischen Donnersbergerbrücke und Laim die neuen Signale in Betrieb genommen. Dafür werden beide Gleise von Pasing bis Ostbahnhof gesperrt, womit in der Stammstrecke logischerweise kein Betrieb mehr möglich ist.

Wäre nur die Frage, weshalb die S-Bahn München ausgerechnet am 17.10. diese Bauarbeien macht, wo doch da die Lange Nacht der Museen ist.
Wieder mal Planung ala Bahn mad.gif

Geschrieben von: ET 423 am 7 Oct 2009, 09:37
QUOTE (tomausmuc @ 7 Oct 2009, 10:25)
Wäre nur die Frage, weshalb die S-Bahn München ausgerechnet am 17.10. diese Bauarbeien macht, wo doch da die Lange Nacht der Museen ist.
Wieder mal Planung ala Bahn mad.gif

Das hat DB Netz leider so terminiert. Aus einem auch mir nicht ersichtlichen Grund werden solche Großbaumaßnahmen immer am Wochenende durchgeführt - gerade dann, wenn Nachts vermehrt Leute unterwegs sind. Unter der Woche hingegen würde es weniger Züge und weniger Fahrgäste betreffen.

Geschrieben von: tomausmuc am 7 Oct 2009, 10:27
QUOTE (ET 423 @ 7 Oct 2009, 10:37)
Aus einem auch mir nicht ersichtlichen Grund werden solche Großbaumaßnahmen immer am Wochenende durchgeführt - gerade dann, wenn Nachts vermehrt Leute unterwegs sind. Unter der Woche hingegen würde es weniger Züge und weniger Fahrgäste betreffen.

Naja, die S-Bahn München begründet das meistens damit, dass möglichst wenig Leute (v.a. Pendler) belastet werden.
Aber gerade ein solches Wochenende, das finde ich schon merkwürdig!
Am Wochende fahren laut der Bahn ja auch wesentlich weniger Leute ins Umland, ausser die die aus dem Umland in die Stadt fahren. Ist doch logisch, oder? laugh.gif

In dem Fall des Wochenendes habe ich das schon bei der Stammstreckenertüchtigung jedoch nicht recht verstanden. Gerade im Sommer zu sperren, wo viele Leute aus der Stadt in das Umland (z.B. Starnberg, Tutzing...)

Ich hätte damals einfach 3 Monate (ist glaub ich der gesamte Zeitraum der Baumaßnahmen) die Stammstrecke gesperrt und dafür die Bauzeit von 1 Jahr abends und am Wochenende erheblich verkürzt. Spart glaube ich auch Kosten für allfällige Zuschläge.


Geschrieben von: ET 423 am 7 Oct 2009, 10:33
QUOTE (tomausmuc @ 7 Oct 2009, 11:27)
Naja, die S-Bahn München begründet das meistens damit, dass möglichst wenig Leute (v.a. Pendler) belastet werden.

Ich meinte auch nicht tagsüber, sondern nachts. Und nachts kann man unter der Woche genauso sperren aber es betrifft weniger Fahrgäste als am Wochenende.

QUOTE (tomausmuc @ 7 Oct 2009, 11:27)
Am Wochende fahren laut der Bahn ja auch wesentlich weniger Leute ins Umland, ausser die die aus dem Umland in die Stadt fahren. Ist doch logisch, oder? laugh.gif

Nein, ist überhaupt nicht logisch, denn die, die am Wochenende aus dem Umland in die Stadt fahren, müssen ja irgendwann auch wieder zurück. Und glaube mir, am Wochenende abends ist in den Zügen mehr los als unter der Woche. wink.gif

QUOTE (tomausmuc @ 7 Oct 2009, 11:27)
Ich hätte damals einfach 3 Monate (ist glaub ich der gesamte Zeitraum der Baumaßnahmen) die Stammstrecke gesperrt und dafür die Bauzeit von 1 Jahr abends und am Wochenende erheblich verkürzt.

Damit hättest du aber zwangsweise auch die Berufsverkehre in erheblichem Maße beeinträchtigt - das wollte man erst Recht vermeiden.

Geschrieben von: tomausmuc am 7 Oct 2009, 11:05
QUOTE (ET 423 @ 7 Oct 2009, 11:33)
Nein, ist überhaupt nicht logisch, denn die, die am Wochenende aus dem Umland in die Stadt fahren, müssen ja irgendwann auch wieder zurück. Und glaube mir, am Wochenende abends ist in den Zügen mehr los als unter der Woche. wink.gif



Natürlich haste recht. Meinte das ja auch nicht so ernst.
Wie...die Leute müssen wieder zurück? Das ist für die S-Bahn München genau so überrachend, wie Für DB-Regio Köln-Bonn, dass am Fassnachtswochenende auch Nachts mehr Leute fahren.
Wir wissen das, aber weiss das die S-Bahn München auch? Wir sind ja auch die, die die S-Bahn nutzen und nicht die die sie planen!



QUOTE (ET 423 @ 7 Oct 2009, 11:33)
Damit hättest du aber zwangsweise auch die Berufsverkehre in erheblichem Maße beeinträchtigt - das wollte man erst Recht vermeiden.


Wieso vermeiden? Ich denke 3 Monate, dass man 3 Monate mit entsprechendem SEV dem Kunden besser verkaufen kann, als 1 Jahr dauernde immer wiederkehrende Sperrungen.
Übrigens hat man in Berlin sogar mal für ein Halbes Jahr die Stadtbahn gesperrt. SEV gabs und das ging auch!!

Edit(lsp): Zitat repariert!

Geschrieben von: rob74 am 7 Oct 2009, 11:18
QUOTE (tomausmuc @ 7 Oct 2009, 10:25)
Wäre nur die Frage, weshalb die S-Bahn München ausgerechnet am 17.10. diese Bauarbeien macht, wo doch da die Lange Nacht der Museen ist.

Für das Problem gäb's ne elegante Lösung: die U5 länger fahren lassen bzw. verstärken. Die fährt ja zum Hauptbahnhof und zum Ostbahnhof, wo man dann in die S-Bahn umsteigen kann, und hält praktischerweise auch am Odeonsplatz (der "Busbahnhof" für die Lange-Nacht-Buslinien). Ob das allerdings geplant ist, weiß ich nicht.

Geschrieben von: tomausmuc am 7 Oct 2009, 11:25
QUOTE (rob74 @ 7 Oct 2009, 12:18)
Für das Problem gäb's ne elegante Lösung: die U5 länger fahren lassen bzw. verstärken. Die fährt ja zum Hauptbahnhof und zum Ostbahnhof, wo man dann in die S-Bahn umsteigen kann, und hält praktischerweise auch am Odeonsplatz (der "Busbahnhof" für die Lange-Nacht-Buslinien). Ob das allerdings geplant ist, weiß ich nicht.

glaub ich nicht....wied die S-Bahn aber sicher so verkaufen

Geschrieben von: VT 609 am 7 Oct 2009, 12:37
QUOTE (rob74 @ 7 Oct 2009, 12:18)
Für das Problem gäb's ne elegante Lösung: die U5 länger fahren lassen bzw. verstärken. Die fährt ja zum Hauptbahnhof und zum Ostbahnhof, wo man dann in die S-Bahn umsteigen kann, und hält praktischerweise auch am Odeonsplatz (der "Busbahnhof" für die Lange-Nacht-Buslinien). Ob das allerdings geplant ist, weiß ich nicht.

Das wurde bei den Tunnelsperrungen 2003 auch so gemacht. Damals wurde der 10-Minuten-Takt auf der U5 bis 1 Uhr oder so verlängert.

Geschrieben von: Jean am 7 Oct 2009, 12:39
Verstärker fuhren aber keine!

Geschrieben von: Lazarus am 7 Oct 2009, 13:23
QUOTE (tomausmuc @ 7 Oct 2009, 12:05)







Wieso vermeiden? Ich denke 3 Monate, dass man 3 Monate mit entsprechendem SEV dem Kunden besser verkaufen kann, als 1 Jahr dauernde immer wiederkehrende Sperrungen.
Übrigens hat man in Berlin sogar mal für ein Halbes Jahr die Stadtbahn gesperrt. SEV gabs und das ging auch!!


und woher willste im Berufsverkehr die Menge an Bussen nehmen, die du für diesen umfangreichen SEV brauchst?

die MVG wird wohl eher Nein sagen, weil sie ihre selber braucht

Geschrieben von: Boris Merath am 7 Oct 2009, 13:39
QUOTE (rob74 @ 7 Oct 2009, 12:18)
Für das Problem gäb's ne elegante Lösung: die U5 länger fahren lassen bzw. verstärken. Die fährt ja zum Hauptbahnhof und zum Ostbahnhof, wo man dann in die S-Bahn umsteigen kann, und hält praktischerweise auch am Odeonsplatz (der "Busbahnhof" für die Lange-Nacht-Buslinien). Ob das allerdings geplant ist, weiß ich nicht.

Genau auf dem Abschnitt braucht mans aber eigentlich nicht unbedingt, nachdem die meisten Linien ja bis Hackerbrücke fahren aus dem Osten kommend.

Was mich vorallem wundert ist, warum man die Linien alle so weit draußen bricht - warum fährt man z.B. die S1 und S2 nicht einfach über die Fernbahn zum Hauptbahnhof? UNd ein oder zwei Linien von Pasing nach Hbf durchzubinden dürfte doch wohl auch gehen - um die Uhrzeit fahren ja nicht so viele andere Züge.

Das zweite was mich wundert ist, dass die S8 die ganze Nacht durchfährt bis Hackerbrücke. Neben dem Auspacken der neuen Signale ist ja das Update der Sotware der wichtigste Grund für die Sperrung, und für das Update muss man das ESTW der gesamten Stammstrecke herunterfahren. Angeblich dauert sowas nicht lange - aber trotzdem müssen in dem Zeitraum im gesamten Bereich alle Züge stehen, und wenns Probleme gibt beim Update kanns auchh länger dauern.

Geschrieben von: tomausmuc am 7 Oct 2009, 14:35
QUOTE (Boris Merath @ 7 Oct 2009, 14:39)
Was mich vorallem wundert ist, warum man die Linien alle so weit draußen bricht - warum fährt man z.B. die S1 und S2 nicht einfach über die Fernbahn zum Hauptbahnhof? UNd ein oder zwei Linien von Pasing nach Hbf durchzubinden dürfte doch wohl auch gehen - um die Uhrzeit fahren ja nicht so viele andere Züge.

Das zweite was mich wundert ist, dass die S8 die ganze Nacht durchfährt bis Hackerbrücke. Neben dem Auspacken der neuen Signale ist ja das Update der Sotware der wichtigste Grund für die Sperrung, und für das Update muss man das ESTW der gesamten Stammstrecke herunterfahren. Angeblich dauert sowas nicht lange - aber trotzdem müssen in dem Zeitraum im gesamten Bereich alle Züge stehen, und wenns Probleme gibt beim Update kanns auchh länger dauern.

S1 & S2 fahren bis HBf (oben) --> kein Halt Laim - HBf
S4, S5,S6, S8 fahren ab Pasing bis HBf (oben) --> kein Halt Laim - HBf
S7 ab Heimernapl. bis HBf (oben) --> kein Halt Donnersbergerbrücke - HBf
also alle Linien aus dem Westen bis HBf

S8 fährt bis HBf und nicht über Hackerbrücke!

Geschrieben von: Boris Merath am 7 Oct 2009, 15:28
Ups - da bin ich vorhin im Beitrag verrutscht, und hab die Einleitung im Beitrag von ET423 zur jetzigen Sperrung, und scheinbar anschließend die Umleitungsmaßnahmen zur Sperrung bei der Dachmontage im Beitrag drüber gelesen..... :-)

Geschrieben von: Coxi am 7 Oct 2009, 17:01
QUOTE (Lazarus @ 7 Oct 2009, 14:23)
QUOTE (tomausmuc @ 7 Oct 2009, 12:05)

Wieso vermeiden? Ich denke 3 Monate, dass man 3 Monate mit entsprechendem SEV dem Kunden besser verkaufen kann, als 1 Jahr dauernde immer wiederkehrende Sperrungen.
Übrigens hat man in Berlin sogar mal für ein Halbes Jahr die Stadtbahn gesperrt. SEV gabs und das ging auch!!


und woher willste im Berufsverkehr die Menge an Bussen nehmen, die du für diesen umfangreichen SEV brauchst?

die MVG wird wohl eher Nein sagen, weil sie ihre selber braucht

Dei MVG wird eh nicht zu S-Bahn SEV gefragt, da ist RVO zuständig.
Und mit entsprechender Planung im Vorraus wäre so ein SEV auf jeden Fall machbar, da kommen die Busse dann halt aus ganz Oberbayern, also daran solls nicht liegen.


Geschrieben von: Oliver-BergamLaim am 8 Jun 2010, 15:27
Ausführliche Informationen zu den Bauarbeiten auf der S7 diesen Sommer:

Sa, 19.6. - Sa, 31.7. SEV zwischen Icking und Wolfratshausen; S7 bis/ab Icking

Sa, 31.7. - So, 15.8. SEV zwischen Solln und Wolfratshausen; S7 von Solln bis/ab Deisenhofen (!)

Mo, 16.8. - So, 12.9. SEV zwischen Höllriegelskreuth und Wolfratshausen; S7 bis/ab Höllriegelskreuth

http://213.185.130.229/~admin18/media/PDF-Files/Baustellen/FinaleV_S7_180610.pdf

Geschrieben von: Bayernlover am 8 Jun 2010, 15:35
Ich freu mich schon ganz doll ph34r.gif

Geschrieben von: uferlos am 8 Jun 2010, 15:35
QUOTE
Sa, 31.7. - So, 15.8. SEV zwischen Solln und Wolfratshausen; S7 von Solln bis/ab Deisenhofen (!)

in Solln kann man halt so schlecht wenden, von daher wird halt bis nach Deisenhofen gefahren. Die Schüler in Wolfratshausen werden sich freuen, jetzt erstmal Bus fahren zu müssen tongue.gif

Geschrieben von: Oliver-BergamLaim am 8 Jun 2010, 15:37
QUOTE (uferlos @ 8 Jun 2010, 16:35)
in Solln kann man halt so schlecht wenden, von daher wird halt bis nach Deisenhofen gefahren. Die Schüler in Wolfratshausen werden sich freuen, jetzt erstmal Bus fahren zu müssen tongue.gif

Für die Deisenhofener ist es natürlich ein tolles verdichtetes Angebot biggrin.gif

Geschrieben von: christian85 am 8 Jun 2010, 18:52
QUOTE
Sa, 31.7. - So, 15.8. SEV zwischen Solln und Wolfratshausen; S7 von Solln bis/ab Deisenhofen (!)


Da wird es einen äußerst seltenen Anblick geben - vielleicht mach ich ein Bild davon - man steht am Isartor oder so, man schaut auf die Anzeige Richtung Osten : "Deisenhofen", Richtung Westen "Deisenhofen" ... das muss ich mir anschauen - man muss nur dort sein, wo sich die S3-Verstärker und S7 treffen (hoffentlich nicht Marienplatz). Am besten noch 2 S-Bahnen z. B. am Isartor, beide mit Fahrtziel "Deisenhofen" - das ist was für Freaks!

Geschrieben von: Oliver-BergamLaim am 8 Jun 2010, 19:26
QUOTE (christian85 @ 8 Jun 2010, 19:52)
Da wird es einen äußerst seltenen Anblick geben - vielleicht mach ich ein Bild davon - man steht am Isartor oder so, man schaut auf die Anzeige Richtung Osten : "Deisenhofen", Richtung Westen "Deisenhofen" [...] das ist was für Freaks!

Mir geht das oft so, wenn ich auf dem Stamm stehe - gleichzeitig zwei Züge zum Flughafen, in jeweils verschiedene Richtungen. Das ist auch was für Freaks biggrin.gif

Geschrieben von: uferlos am 8 Jun 2010, 19:37
um die Fahrgäste nicht zu verwirren, kann es auch sein, das als S7 Wolfratshausen gefahren wird und dann in Solln auf S Deisenhofen gewechselt wird. Schließlich wird ja SEV gefahren... der normale Fahrgast würde dann vergeblich auf die S7 warten. Und die paar Leute die ab Solln weiter nach Deisenhofen fahren... normalerweise fährt da tagsüber nur die S20 im Stundentakt.

Geschrieben von: QuietschieFahrer am 8 Jun 2010, 19:56
uferlos das hängt wohl auch dafon ab was die tf einstelln - möglichkeitn fürs FIS gibt es für beide fälle

Geschrieben von: christian85 am 8 Jun 2010, 20:31
QUOTE
Mir geht das oft so, wenn ich auf dem Stamm stehe - gleichzeitig zwei Züge zum Flughafen, in jeweils verschiedene Richtungen.


Stimmt, hatte ich ganz vergessen. Allerdings ist der Freising-Zusatz noch das "Haar in der Suppe".

Noch was zur Einstellung der S-Bahn Linie Nummer/Ziel:
Es gibt vereinzelt eine S27 als Holzkirchen-Hauptbahnhof (statt Deisenhofen). Auf der S-Bahn selbst steht immer "S Hauptbahnhof", auf elektronischen Anzeigen aber "S27 Holzkirchen". Beide Anzeigen ergeben ja einen gewissen Sinn, allerdings finde ich es schon komisch, konsequent unterschiedliches anzuzeigen.

(Übrigens: Ich fände es besser, hier die Nummer anzuzeigen, weil es manchmal schon zu Verwirrung kommen kann bezüglich Halt Harras - man könnte als unwissender, in Solln zusteigender Fahrgast auch meinen, das ist eine S27, die aber am Harras nicht hält, und deshalb "S" heißt, oder als in Deisenhofen zusteigender Fahrgast könnte man sich nur gemerkt haben, S20 hält nicht Harras, S27 hält Harras, "S" -> ??? Harras, ist aber OT)

Geschrieben von: uferlos am 9 Jun 2010, 05:13
QUOTE
uferlos das hängt wohl auch dafon ab was die tf einstelln - möglichkeitn fürs FIS gibt es für beide fälle

da wirds bestimmt wieder ne Info geben, was wir da einzustellen haben. Es gibt ja in der früh eine S27 die vom Höhenkirchen, über Ostbahnhof, Hauptbahnhof, Harras, Solln nach Deisenhofen geht. (Zug 8005) smile.gif von daher müsste das FIS die Route auch kennen. Du weißt ja selber wie Mundfaul die meisten Tfs sind. Und bei S Deisenhofen über die 99 müssten sie ja alles selber durchsagen.

Geschrieben von: chris232 am 9 Jun 2010, 15:23
Schimpft sich S 77 (Deisenhofen-Höhenkirchen).

Geschrieben von: 168er am 17 Jul 2010, 08:52
Vorgestern hab ich mal auf den Anzeigen am Marienplatz eine "S7 Icking" gesehen, sonst wird ja trotzdem immer Wolfratshausen angekündigt, ich wusste gar nicht, dass das überhaupt geht, wie könnte das gekommen sein?

2. Es sind ja derzeit Mo-Do so gegen 0 Uhr änderungen auf der stammstrecke, S1/2/3/6/7 enden am Hbf(Gl.27-36).Da würde mich mal interessieren wie das gehandhabt wird mit den Zügen, fährt da ein Zug, der auf einer Linie ankommt auch auf der wieder los(Bsp S1 an 0:51,wieder ab 0:58), oder wechseln die da die Linie?

Geschrieben von: uferlos am 17 Jul 2010, 09:44
ja Icking kann man eingeben als S99, steht halt dann S Icking drin und der Tf muss die ansagen manuell machen...

abends fahren die züge teilweise linienrein, teilweise als andere Linie weiter.

Geschrieben von: chris232 am 18 Jul 2010, 11:06
Bist dir sicher dass das ned auch als S7 einzustellen is? Sonst wäre die Anzeige ja ned "S7 Icking" sondern nur "S Icking" wenn ich mich grad ned täusch?

Geschrieben von: Chr18 am 18 Jul 2010, 11:24
Bald fährt die S7 nach Deisenhofen bin mal gespannt was da eingestellt wird.

Geschrieben von: chris232 am 18 Jul 2010, 11:31
Dafür hammer 'ne extra Baustellen-Linie MDS - MHSB im FIS.

Geschrieben von: uferlos am 18 Jul 2010, 16:59
QUOTE (chris232 @ 18 Jul 2010, 12:06)
Bist dir sicher dass das ned auch als S7 einzustellen is? Sonst wäre die Anzeige ja ned "S7 Icking" sondern nur "S Icking" wenn ich mich grad ned täusch?

wenn es ein update gab, dann wohl schon, bin mir aber net sicher... ich weiß nur das es sicher als S99 geht...

Geschrieben von: MisterH am 18 Jul 2010, 17:40
Jein,

das ist auch ein Fehler in der FIS... Es gibt gewisse Halte, da zeigt er komischerweise ne Linie mit an. Zum Pink-Konzert wurde ja z.B. die S6 nach Riem verlängert. Ich habe das über die "99" eingestellt, wodurch dann vorne am Zug "S2 Riem" stand und nicht nur "S Riem".
Also kann es schon sein, dass auch bei Icking da ein Fehler drin ist.

Wobei das damals bei mir für große Verwirrung der Fahrgäste gesorgt hatte laugh.gif


Grüße
Chris

Geschrieben von: uferlos am 18 Jul 2010, 17:42
das ding zeigt auch unter S99 die S1 Moosach an

Geschrieben von: MisterH am 18 Jul 2010, 17:45
Siehst...

Und da sollte man die Liniennummer rausnehmen. Weil lieber steht nur "S" an der S-Bahn, als dass dort ne falsche Linie angegeben ist...

Aber ich vermute mal, dass sich da sicher irgendjemand seinen Teil dabei gedacht hat...

Wobei z.B. bei den S4, die nach MDS oder MHO fahren nur ein "S" vorne drauf steht, ohne Linienangabe... (was ich super finde) Und die kannst ganz normal über "S4" incl. FIS-Ansagen einstellen.


Grüße

Chris

Geschrieben von: [DB] Fahrgast am 18 Jul 2010, 20:22
QUOTE (MisterH @ 18 Jul 2010, 18:45)
Wobei z.B. bei den S4, die nach MDS oder MHO fahren nur ein "S" vorne drauf steht, ohne Linienangabe... (was ich super finde) Und die kannst ganz normal über "S4" incl. FIS-Ansagen einstellen.

Und genau das sorgt erst richtig für Verwirrung. Weil mit der alleinigen Angabe S ohne Liniennummer nun wirklich nur diejenige wissen wie der Zug fährt, die mit diesem Zug regelmässig fahren. Speziell bei der S4 nach MDS oder MHO sagt auch das S alleine nicht aus, dass der Zug nicht über die Stammstrecke fährt.

QUOTE
Und da sollte man die Liniennummer rausnehmen. Weil lieber steht nur "S" an der S-Bahn, als dass dort ne falsche Linie angegeben ist...


So oder so gibt es Verwirrung. Aber mit falscher Liniennummer kommt man meiner Meinung nach leichter drauf, wohin der Zug geht, zumindest kann man sich am Netzplan leichter orientieren wo der Endpunkt liegt und sehen wie der Zug fährt, als wenn keine Nummer drin ist.

Geschrieben von: MisterH am 18 Jul 2010, 20:34
Wenn jetzt auf einer S4 aus Buchenau "S4 Deisenhofen" steht, würde ich sagen, dass das mehr verwirrt, als "S Deisenhofen".
Schließlich gehe ich davon aus, dass ne S-Bahn, auf der S4 steht, auch den Linienweg der S4 fährt und nicht in Pasing abbiegt und dann den Stamm abschneidet.

Aber wenn man für jeden Zug, der Linienübergreifend fährt, ne eigenen Linie einrichtet, wird der Netzplan nur zu unübersichtlich.


Klar könnte man die FIS zweizeilig schreiben, aber das wird dann wieder sehr schwer lesbar, grad für ältere Fahrgäste oder Fahrgäste mit eingeschränkter Sehfähigkeit.


Und das mit der "99" in der alle Bahnhöfe der S-Bahn und alle Halte in der Stammstrecke enthalten sind, dieht ja nur für Sonderfälle, wie Pink. Und ich bin mir sicher, dass die "S2 Riem" in Tutzing für mehr Aufregung gesorgt hat, als eine "S Riem". Fährend der Fahrt bis zum Stamm kamen mind. 12 ältere Fahrgäste ganz verwirrt, ob sie jetzt in der S-Bahn richtig sind, weil ja S2 drauf steht, aber hier doch nur die S6 fährt. Während mein en Fahrten mit "S ZIEL" kam aber noch nie jemand, der da größere Probleme hatte.


EDIT: Du musst ja von Leuten ausgehen, die hier fremd sind. Und wenn die aus dem Linienplan lesen, dass die S4 nach Ebersberg fährt, plötzlich aber ne "S4 Deisenhofen" einfährt, verwirrt das doch mehr, als wenn ne "S Deisenhofen". Die wollen z.B. von MBAU zum MMP und da steht ne S4 dann würde ich die auch nehmen. Und wenn da "S4 Deisenhofen" draufsteht, würde ich sagen, die biegt am MOP ab. Aber bei na "S Deisenhofen" würde ich zumindest noch den Tf ansprechen. Würde aber dann nicht sonst wo ankommen und unter doofen umständen dadurch versehentlich zum Schwarzfahrer werden...

Geschrieben von: Lazarus am 18 Jul 2010, 21:00
QUOTE (MisterH @ 18 Jul 2010, 21:34)
Wenn jetzt auf einer S4 aus Buchenau "S4 Deisenhofen" steht, würde ich sagen, dass das mehr verwirrt, als "S Deisenhofen".
Schließlich gehe ich davon aus, dass ne S-Bahn, auf der S4 steht, auch den Linienweg der S4 fährt und nicht in Pasing abbiegt und dann den Stamm abschneidet.


Warum beschildert man die dann net einfach als S20?

Geschrieben von: [DB] Fahrgast am 18 Jul 2010, 21:11
QUOTE (MisterH @ 18 Jul 2010, 21:34)
Du musst ja von Leuten ausgehen, die hier fremd sind.

Genau davon ging ich auch aus. Ich bin schon sehr sehr oft von fremden Leuten angesprochen worden, die nämlich mit der Bezeichnung "S" gar nix anfangen konnten.

QUOTE
Wenn jetzt auf einer S4 aus Buchenau "S4 Deisenhofen" steht, würde ich sagen, dass das mehr verwirrt, als "S Deisenhofen".


Das wäre auch Nonsens. S20 Deisenhofen wäre meiner Meinung nach hier die richtige und beste Variante. Damit ist auch klar, dass die ab Pasing nicht über den Stamm fährt.

QUOTE
Und ich bin mir sicher, dass die "S2 Riem" in Tutzing für mehr Aufregung gesorgt hat, als eine "S Riem".


Wie wäre es mit Zielwechsel vor Pasing mit entsprechender Durchsage? Schliesslich müssen nach Riem immer alle erst von Tutzing nach München fahren. Und dürfte damit die wenigste Verwirrung geben.

Geschrieben von: QuietschieFahrer am 18 Jul 2010, 22:36
QUOTE (chris232 @ 18 Jul 2010, 12:31)
Dafür hammer 'ne extra Baustellen-Linie MDS - MHSB im FIS.

Die Linie brauchste immer, ist net nur für die Baustelle einprogrammiert worden. Gibt Mo-Fr eine SBahn von MHSB nach MDS. smile.gif

QUOTE
das ist auch ein Fehler in der FIS... Es gibt gewisse Halte, da zeigt er komischerweise ne Linie mit an.

Das is kein Fehler vom FIS. Was willstn bei "Leuchtenbergring" z.B. einstellen? S2? S4? S6? S8? Überall da wo mehrere Linien fahrn hast du "S" - da wo nur eine Linie fährt die entsprechende Nummer.

QUOTE
Und das mit der "99" in der alle Bahnhöfe der S-Bahn und alle Halte in der Stammstrecke enthalten sind, dieht ja nur für Sonderfälle

nein, das war ein Fehler. Ursprünglich sollten die ganzen Unterwegs-Bahnhöfe in die normale Linienstrucktur aufgenommen werden - für die ganzen Stammstrecken-Bahnhöfe sollte, wie schon vorm FIS-Update, eine Sonderlinie drin sein (früher war das die 98).

Geschrieben von: MisterH am 19 Jul 2010, 03:40
QUOTE ([DB] Fahrgast @ 18 Jul 2010, 22:11)
Genau davon ging ich auch aus. Ich bin schon sehr sehr oft von fremden Leuten angesprochen worden, die nämlich mit der Bezeichnung "S" gar nix anfangen konnten.



Das wäre auch Nonsens. S20 Deisenhofen wäre meiner Meinung nach hier die richtige und beste Variante. Damit ist auch klar, dass die ab Pasing nicht über den Stamm fährt.



Wie wäre es mit Zielwechsel vor Pasing mit entsprechender Durchsage? Schliesslich müssen nach Riem immer alle erst von Tutzing nach München fahren. Und dürfte damit die wenigste Verwirrung geben.

Was machst aber dann mit der "S4 Hauptbahnhof"??? Da geht weder S4, noch S20???

En Wechsel der Linie geht zwar, ABER wir haben am Startbahnhof mit dem Endbahnhof in der FIS abzufahren. (Wenn wir es wissen und sich nicht durch eine Störung etwas ändert). Außerdem wurde ich ja am Bahnsteig als "S6 Riem" angekündigt, also wäre es noch verwirrender gewesen, wenn ich mit "S6 Ostbahnhof" gefahren wäre.


Und ich bleib dabei, ich fände ein S ohne Linienangabe in den Fällen, in denen die S-Bahn nicht den normalen Linienlauf der Liniennummer nimmt, besser. Da dann eben die Fahrgäste im Notfall fragen und nicht einfach von falschen Tatsachen ausgehen. Und wenn die Fahrgäste sich verfahren, durch falsche Linienbezeichnung, ist es doch nur wieder die böse S-Bahn, die mit falschen Linienangaben die Fahrgäste zu Schwarzfahrern macht...

Geschrieben von: MisterH am 19 Jul 2010, 03:43
QUOTE (QuietschieFahrer @ 18 Jul 2010, 23:36)
Das is kein Fehler vom FIS. Was willstn bei "Leuchtenbergring" z.B. einstellen? S2? S4? S6? S8? Überall da wo mehrere Linien fahrn hast du "S" - da wo nur eine Linie fährt die entsprechende Nummer.


nein, das war ein Fehler. Ursprünglich sollten die ganzen Unterwegs-Bahnhöfe in die normale Linienstrucktur aufgenommen werden - für die ganzen Stammstrecken-Bahnhöfe sollte, wie schon vorm FIS-Update, eine Sonderlinie drin sein (früher war das die 98).

Ich würde aber grad wegen veranstalltungsbedingten Verlängerungen o.Ä. alle Halte ohne Linienangabe machen. Wenn ich die S2 durchfahren, dann kann ich es ja auch als "S2" in die FIS eingeben...

Und jein, klar solltest du alle Unterwegsbahnhöfe in der normalen Linienstruktur haben, trotzdem sollen die auch seperat bleiben, damit du eben auch bei der S6 Riem einstellen kannst. Oder z.B. bei den Expresszügen nach und vor dem Pink-Konzert (MOP - MRIP) das iel eingeben konntest...

Geschrieben von: uferlos am 19 Jul 2010, 03:56
QUOTE (QuietschieFahrer @ 18 Jul 2010, 23:36)
Die Linie brauchste immer, ist net nur für die Baustelle einprogrammiert worden. Gibt Mo-Fr eine SBahn von MHSB nach MDS. smile.gif


jaja der gute 8005 smile.gif

Geschrieben von: [DB] Fahrgast am 19 Jul 2010, 07:42
QUOTE (MisterH @ 19 Jul 2010, 04:40)
Und ich bleib dabei, ich fände ein S ohne Linienangabe in den Fällen, in denen die S-Bahn nicht den normalen Linienlauf der Liniennummer nimmt, besser.

Und ich bleibe dabei, dass es so wie jetzt mehr Verwirrung schafft. So oder so, komplett richtig ist es nie.

QUOTE
Und wenn die Fahrgäste sich verfahren, durch falsche Linienbezeichnung, ist es doch nur wieder die böse S-Bahn, die mit falschen Linienangaben die Fahrgäste zu Schwarzfahrern macht...


Schuld ist die S-Bahn jetzt auch. Grundsätzlich und überhaupt. Das sagt doch schon der §1 des Fahrgastgrundsatzes aus, der da heißt:

§1 Schuld ist immer das Verkehrsunternehmen

Geschrieben von: Iarn am 19 Jul 2010, 09:59
QUOTE (MisterH @ 19 Jul 2010, 04:40)
Und ich bleib dabei, ich fände ein S ohne Linienangabe in den Fällen, in denen die S-Bahn nicht den normalen Linienlauf der Liniennummer nimmt, besser. Da dann eben die Fahrgäste im Notfall fragen und nicht einfach von falschen Tatsachen ausgehen. Und wenn die Fahrgäste sich verfahren, durch falsche Linienbezeichnung, ist es doch nur wieder die böse S-Bahn, die mit falschen Linienangaben die Fahrgäste zu Schwarzfahrern macht...

Gut zusammengefasst. Sehe ich 100% auch so.

Geschrieben von: christian85 am 19 Jul 2010, 13:13
Es gibt eine S Hauptbahnhof, die eine S27 Holzkirchen - Hauptbahnhof ist. Bei der zeigen aber die Anzeiger an den Stationen (sofern vorhanden) S27 an. Ist das bei den anderen "S" auch so (dass an Stationsanzeigern eine Nummer steht), oder nur hier?

Geschrieben von: MisterH am 19 Jul 2010, 18:09
Das hängt wieder von vielen Dingen ab. Unter anderem davon, ob es eine Verlägerung eines Zuges ist (S6 zu Konzerten in Riem), dann steht S6 Riem in den Anzeigen.

Wenn es ein plnmäßiger Zug ist, z.B. die Züge der S4 zum Hauptbahnhof steht m.W. nur S Hauptbahnhof drinnen.

Geschrieben von: [DB] Fahrgast am 19 Jul 2010, 18:35
Bei der S4 zum Hbf steht zumindest in Pasing Gleis 2 auch S4 Hauptbahnhof drin. Oder S20 Holzkirchen auf Gleis 3. Oder S20 Grafrath auf Gleis 2.

Geschrieben von: 168er am 20 Jul 2010, 15:19
QUOTE ([DB] Fahrgast @ 19 Jul 2010, 19:35)
Bei der S4 zum Hbf steht zumindest in Pasing Gleis 2 auch S4 Hauptbahnhof drin. Oder S20 Holzkirchen auf Gleis 3. Oder S20 Grafrath auf Gleis 2.

Also die S-Bahnen die morgens von MBAU bzw. MBF nach MDS hab ich schon öfter mal gesehen, da stand (in Pasing) soweit ich mich erinnern kann, "S20 Deisenhofen" drauf. unsure.gif(also auf dem Zug)

Geschrieben von: chris232 am 22 Jul 2010, 21:01
QUOTE (chris232 @ 18 Jul 2010, 12:31)
Dafür hammer 'ne extra Baustellen-Linie MDS - MHSB im FIS.

Ich muss mich korrigieren - heute beim, öh, spielerischen Lernen ^^ festgestellt dass die Linie nur in eine Richtung geht... Sogesehen wird das wohl nix für die große S7-Umleitung.

Geschrieben von: Bayernlover am 22 Jul 2010, 21:03
QUOTE (chris232 @ 22 Jul 2010, 22:01)
heute beim, öh, spielerischen Lernen ^^

laugh.gif laugh.gif laugh.gif

Geschrieben von: S-Bahn 27 am 22 Jul 2010, 23:16
QUOTE (chris232 @ 22 Jul 2010, 22:01)
Ich muss mich korrigieren - heute beim, öh, spielerischen Lernen ^^ festgestellt dass die Linie nur in eine Richtung geht... Sogesehen wird das wohl nix für die große S7-Umleitung.

das heißt das müsste dann über die S99 eingegeben werden, bei der keine Ansagen hinterlegt sind.
Oder es gibt doch noch ein Update?

Geschrieben von: MisterH am 23 Jul 2010, 02:16
Naja, an das Update glaube ich noch nicht.

Aber mir ist letztens eh gekommen, dass wir ja auch bei Bauarbeiten,... das Endziel einzustellen haben. Drum fahren wr ja auch zur Zeit als S7 Wolfratshausen.
Ich vermute mal, dass wir ach dann als "S7 MWO" fahren und nur in Solln eben ne Duchsage machen, dass dieser Zug wegen Bauarbeiten zwischen Solln und MWO nach Deisenhofen weiter fährt und Fahrgäste Richtung MWO den SEV nehmen sollen.

Geschrieben von: Wildwechsel am 23 Jul 2010, 05:52
QUOTE (chris232 @ 22 Jul 2010, 22:01)
Ich muss mich korrigieren - heute beim, öh, spielerischen Lernen ^^ festgestellt dass die Linie nur in eine Richtung geht... Sogesehen wird das wohl nix für die große S7-Umleitung.

Würde es denn funktionieren, wenn man in MDS für die S7 nach beispielsweise MHSB eine S7 MGOI-MHSB eingibt? Oder hängt sich das Ding dann auf, weil es bis MSN doch ein paar Meter mehr sind als hinterlegt?

Geschrieben von: chris232 am 23 Jul 2010, 09:51
Das wäre an sich schon machbar - die Ansage käme halt bissl früh, aber sonst durchaus machbar. Aufhängen würde sich das FIS mWn nur, wenn der Abstand zu KURZ ist, weil du dann schon wieder die Türen auf hast bevor die Strecke abgefahren ist.

Bei genauerer Betrachtung würde ich es auch für sinnvoller halten, S7 Wolfratshausen bzw. Höllriegelskreuth einzustellen - allein schon, damit am Ostbahnhof nicht eine "S3 Deisenhofen" und eine "S Deisenhofen" am selben Bahnsteig stehen wink.gif

Geschrieben von: Boris Merath am 23 Jul 2010, 12:50
QUOTE (chris232 @ 23 Jul 2010, 10:51)
Bei genauerer Betrachtung würde ich es auch für sinnvoller halten, S7 Wolfratshausen bzw. Höllriegelskreuth einzustellen - allein schon, damit am Ostbahnhof nicht eine "S3 Deisenhofen" und eine "S Deisenhofen" am selben Bahnsteig stehen wink.gif

Vorallem dürfte keiner kapieren wo der Zug eigentlich langfährt und das nicht für den Zug halten den er gerne hätte.

Geschrieben von: 168er am 26 Jul 2010, 17:49
QUOTE (168er @ 17 Jul 2010, 09:52)
Vorgestern hab ich mal auf den Anzeigen am Marienplatz eine "S7 Icking" gesehen, sonst wird ja trotzdem immer Wolfratshausen angekündigt, ich wusste gar nicht, dass das überhaupt geht, wie könnte das gekommen sein?

Schon wieder:
http://img80.imageshack.us/i/img2502r.jpg/


Geschrieben von: imp-cen am 26 Jul 2010, 18:52
Vlt. testet man die Leidensfähigkeit der Wolfratshausener, sollte man die S7 nach Geretsried unter weiträumiger Umfahrung von Wolfratshausen bauen... wink.gif

Geschrieben von: 168er am 27 Jul 2010, 14:02
Mit dem schon wieder meinte ich jetzt nicht den SEV an sich, sondern die Anzeige S7 Icking, die ja korrekt ist, aber so eigentlich nicht gedacht ist. wink.gif

Geschrieben von: MisterH am 27 Jul 2010, 14:10
Die Anzeige hängt eben davon ab, wer oben im Ansagezentrum in der BZ sitzt.

Die Ansager können die Anzeigen beeinflussen. Und anscheinend gibts oben jemanden, der Icking einstellt.

Geschrieben von: khoianh am 8 Aug 2010, 20:58
Die Züge der S3 fahren heute baustellenbedingt nur alle 40 Minuten zwischen Lochhausen und Mammendorf, zeigen aber (wohl durch die unheimliche Flexibilität der Zielanzeigen) Maisach an. rolleyes.gif Da stört es eigentlich auch nicht mehr, dass die Zielanzeiger in den Bahnhöfen korrekt Lochhausen anzeigen, aber diese Route über Hauptbahnhof-Pasing-Maisach führt...

Geschrieben von: Wildwechsel am 8 Aug 2010, 22:02
Also an den Zügen hab ich heute sowohl "S3 Maisach" als auch "S3 Lochhausen" geschildert gesehen bei denen, die nicht weiter als Lochhausen fuhren.

Dass es ab Olching auswärts auf Befehl weiter ging, war das heute normal, oder nur bei dem einen Zug, in dem ich saß, aus irgend einem Grund ausnahmsweise so?

Geschrieben von: QuietschieFahrer am 8 Aug 2010, 22:24
QUOTE (Wildwechsel @ 8 Aug 2010, 23:02)
Dass es ab Olching auswärts auf Befehl weiter ging, war das heute normal, oder nur bei dem einen Zug, in dem ich saß, aus irgend einem Grund ausnahmsweise so?

das war heute normal wegen Bauarbeitn smile.gif

Geschrieben von: uferlos am 9 Aug 2010, 04:44
na dann muss ich heute wohl auch befehl schreiben, wenns nach Mammendorf geht...

Geschrieben von: Münchner U-Bahnfan am 9 Aug 2010, 17:24
wieso kammen die Bauarbeiten so unangemeldet. Sie standen weder auf dem Plan noch wurde man sonst nirgendwo informiert.

Gruß Münchner U-Bahnfan

Geschrieben von: [DB] Fahrgast am 9 Aug 2010, 17:35
QUOTE (Münchner U-Bahnfan @ 9 Aug 2010, 18:24)
wieso kammen die Bauarbeiten so unangemeldet. Sie standen weder auf dem Plan noch wurde man sonst nirgendwo informiert.

Vitrinen? Internet? MVV-Newsletter? Bei Dir vorbeikommen und klingeln wird niemand.

Geschrieben von: uferlos am 9 Aug 2010, 18:12
also in Olching war das Gleis Richtung Mammendorf gesperrt... auch auf der Fernbahn gings nur eingleisig. Mir ist auf der ganzen Fahrt nur eine 101 mit IC und ein 440 entgegengekommen.
Auf dem S-Bahngleis in Olching wurde die Weiche zur Fernbahn eingebaut, von daher die Sperrung und nur 40 min-Takt auf der S3.
ab Olching gings auf dem Gegengleis per Befehl nach Maisach...

Geschrieben von: Flo am 9 Aug 2010, 19:22
Am Tag der Verkürzung der S7 nach Solln, wurde zumindest in der Nacht und am Morgen/Vormittag des 31.7 "S7 Deisenhofen" an den Anzeigern angekündigt...

Geschrieben von: Martin H. am 9 Aug 2010, 20:51
QUOTE (Wildwechsel @ 8 Aug 2010, 23:02)
Also an den Zügen hab ich heute sowohl "S3 Maisach" als auch "S3 Lochhausen" geschildert gesehen bei denen, die nicht weiter als Lochhausen fuhren.

An meiner stand durchgehend "S3 Lochhausen", Ansagen kamen vom offenbar hoch motivierten Tf.

Geschrieben von: Wildwechsel am 9 Aug 2010, 23:10
QUOTE (uferlos @ 9 Aug 2010, 19:12)
Auf dem S-Bahngleis in Olching wurde die Weiche zur Fernbahn eingebaut

Sicher? Soweit ich das gesehen hab, wurde eine alte Weiche zur Fernbahn aus- und die neue fernbahnseitig angeschlossen. unsure.gif wink.gif

Geschrieben von: uferlos am 10 Aug 2010, 05:23
naja auf dem s-bahngleis fehlte, als ich dort vorbeikam die weiche und ein stück gleis... kommt da keine mehr hin?

Geschrieben von: Wildwechsel am 10 Aug 2010, 20:40
Am Samstag war da noch eine Weiche, am Sonntag fehlte dort dann das Gleis. Und ein Stückerl weiter auswärts gibts dafür eine Weiche, die ziemlich neu aussieht. Daraus schließe ich, dass es sich um einen Weichenausbau handelte.
Aber wie auch immer, soooo wichtig ist das jetzt auch wieder nicht. wink.gif

Geschrieben von: QuietschieFahrer am 10 Aug 2010, 21:29
QUOTE (Wildwechsel @ 10 Aug 2010, 21:40)
Aber wie auch immer, soooo wichtig ist das jetzt auch wieder nicht. wink.gif

Find' net das das unwichtig wär', aber wie wir ja wissn kann sich das da draussen sehr schnell wieder ändern. wink.gif

Geschrieben von: br-stefan75 am 20 Aug 2010, 23:08
Wo schlafen eigentlich derzeit die Nachtabstellungen, die normalerweise in Wolfratshausen verweilen?

Geschrieben von: S-Bahn 27 am 9 Nov 2010, 22:30
Die Bautätigkeiten am Harras haben jetzt schon begonnen, zumindestens die Vorarbeiten.
Die Wiese, die gleich westlich vom Bahnsteig beginnt und bis zur Bodenehrstraße reicht, wurde nun zum Lagerplatz
für die Bauarbeiten zum Umbau hergenommen. Der Zaun der das bisher abgegrenzt hat, wurde heute schon teilweise
entfernt und Bauarbeiter haben den gesamten Haltepunkt vermessen. Direkt beim Abgang ist auch ein Zettel, auf dem
eine Bauzeit von November 2010 - November 2011 angegeben ist.

Geschrieben von: Einsamer_Wolf86 am 10 Nov 2010, 00:24
Bauen die (endlich) den zweiten Bahnsteig am Harras oder wie?

Geschrieben von: jonashdf am 10 Nov 2010, 00:32
Nein, sie modernisiert nur den jetzigen Bahnsteig.
Gute Nacht,
Jonas

Geschrieben von: Einsamer_Wolf86 am 10 Nov 2010, 01:16
Naja, wenigstens schaut der dann wie neu aus, danke!

Geschrieben von: S-Bahn 27 am 21 Nov 2010, 21:58
Am Harras wird scheinbar sogar der Bahnsteig verlängert?

http://img139.imageshack.us/i/img0174ie.jpg/

Geschrieben von: Hot Doc am 21 Nov 2010, 22:26
Ja, das stand so in der Beschreibung der deutschen Bahn. Verländerung auf 220m. Aber was die damit wollen ist mir nicht klar. Erst dachte ich, damit die Integrale auch in 4-fach-Traktion fahren können, aber das machen die schon heute. 5-fach sollte auch mit 220m nicht gehen. Talent in 5-fach-Traktion sollte auch nicht hinpassen.
Evtl. irgendwas mit der Streckenausschreibung Holzkirchen-Rosenheim und den dann dort eingesetzten Fahrzeugen???

Mir wunderts!

Geschrieben von: S-Bahn 27 am 21 Nov 2010, 22:27
QUOTE (Hot Doc @ 21 Nov 2010, 22:26)
Evtl. irgendwas mit der Streckenausschreibung Holzkirchen-Rosenheim und den dann dort eingesetzten Fahrzeugen???

Mir wunderts!

daran hatte ich auch gedacht

Verlängerung auf 220 m kann aber eigentlich gar nicht sein? Der Bahnsteig müsste jetzt schon über 240 Meter haben, weil ein Integral doch 60 Meter lang ist und 4 folglich 240 m.
Der Bahnsteig wird also jetzt schon ca. 250 meter lang sein.

Geschrieben von: Hot Doc am 21 Nov 2010, 22:37
Nö, die Integral haben 53m, gekuppelt sogar nur 52,nochwas. Außerdem sind die ersten und letzten paar Meter ja ohne Türe, da könnte also was übers Bahnsteigende drüberschauen, was es auch tut soweit ich das sehe.
Und die 220m hab ich aus der Veröffentlichung der Bahn.

EDIT meint noch, dass vielleicht doch die Integrale schuld sind. Und das nur deshalb gemacht wird, damit auch der ganze Zug an den Bahnsteig paßt. Vielleicht gibts da irgend ne Sicherheitsbestimmung??!?!

Geschrieben von: S-Bahn 27 am 21 Nov 2010, 22:43
QUOTE (Hot Doc @ 21 Nov 2010, 22:37)
Nö, die Integral haben 53m, gekuppelt sogar nur 52,nochwas. Außerdem sind die ersten und letzten paar Meter ja ohne Türe, da könnte also was übers Bahnsteigende drüberschauen, was es auch tut soweit ich das sehe.
Und die 220m hab ich aus der Veröffentlichung der Bahn.

EDIT meint noch, dass vielleicht doch die Integrale schuld sind. Und das nur deshalb gemacht wird, damit auch der ganze Zug an den Bahnsteig paßt. Vielleicht gibts da irgend ne Sicherheitsbestimmung??!?!

Die H-Tafel am Harras ist für 60 Meter, demzufolge wird da nichts rausstehen.
An der Donnersberger Brücke ist es aber schon so, hab ich öfters beobachtet.

Geschrieben von: Hot Doc am 21 Nov 2010, 23:06
QUOTE (S-Bahn 27 @ 21 Nov 2010, 22:43)
Die H-Tafel am Harras ist für 60 Meter, demzufolge wird da nichts rausstehen.
An der Donnersberger Brücke ist es aber schon so, hab ich öfters beobachtet.

Was, wie, wo, wem? 60m? Vielleicht aufgerundet? Die Dinger sind - im ausgefahrenen Zustand - 211m oder sowas lang. Also vielleicht ne H-Tafel für 240m oder sowas.
Der Bahnsteig jetzt ist auch nur 210m und nicht länger. Außerdem kanns ja vorne schön passen und hinten ein paar Meterchen überstehen.

Nochmal nachgeschaut: Vom Zugende bis zur ersten Tür sinds immerhin genau 11,40m. Die Länge über Kupplung: 52,99m und gesamt als Einzeltraktion: 53,43m. Macht bei einem 4-teiligen Zug genau 212,40m. D.h. wenn man mit der Zugspitze genau am Bahnsteigende hält hat man hinten immer noch 9 Meter Sicherheit von der letzten Türe bis zum Ende des Zuges, allerdings stehen auch 2,40m Zug hinten über. was nicht einmal dem Führerstand entspricht.

Geschrieben von: Martin H. am 22 Nov 2010, 12:17
München Salzburg sollen später mal Dreifachtraktionen Talent2 fahren, wird dann 330Meter, dann könnten 220 passen, wenn ich da jetzt nicht was in meinem Gedächtnis durcheinander geworfen habe. In Pasing haben sie jetzt auch umgeplant, statt 70 Meter Dacharbeitsbühne 110 Meter, also dann 1 Talent.

Geschrieben von: S-Bahn 27 am 22 Nov 2010, 20:16
QUOTE (Hot Doc @ 21 Nov 2010, 23:06)
QUOTE (S-Bahn 27 @ 21 Nov 2010, 22:43)
Die H-Tafel am Harras ist für 60 Meter, demzufolge wird da nichts rausstehen.
An der Donnersberger Brücke ist es aber schon so, hab ich öfters beobachtet.

Was, wie, wo, wem? 60m? Vielleicht aufgerundet? Die Dinger sind - im ausgefahrenen Zustand - 211m oder sowas lang. Also vielleicht ne H-Tafel für 240m oder sowas.
Der Bahnsteig jetzt ist auch nur 210m und nicht länger. Außerdem kanns ja vorne schön passen und hinten ein paar Meterchen überstehen.

Nochmal nachgeschaut: Vom Zugende bis zur ersten Tür sinds immerhin genau 11,40m. Die Länge über Kupplung: 52,99m und gesamt als Einzeltraktion: 53,43m. Macht bei einem 4-teiligen Zug genau 212,40m. D.h. wenn man mit der Zugspitze genau am Bahnsteigende hält hat man hinten immer noch 9 Meter Sicherheit von der letzten Türe bis zum Ende des Zuges, allerdings stehen auch 2,40m Zug hinten über. was nicht einmal dem Führerstand entspricht.

sorry, das war gestern doch schon etwas zu spät zum Beitrag schreiben. biggrin.gif

Zur Situation am Harras, stadteinwärts:

Also am Harras gibts eine H-Tafel für 70-Meter, an der eine Einzeltraktion Integral anzuhalten wäre sowie S-Bahn Kurzzüge (Bsp. die S27).
Für 3-fache Integrale gibt es eine 160-Meter H-Tafel, kurz davor ist eine 140-Meter H-Tafel für S-Bahn Vollzüge.
Fast schon am Bahnsteigende ist dann noch eine weitere H-Tafel, die dann für 4-fache Traktion Integral ist.
Sind aber bestimmt weniger als 53 Metern zwischen der 160- und der hintersten H-Tafel.

Dreifach passt also auf den gesamten Bahnsteig, Vierfach wird wohl hinten wirklich über den Bahnsteig rausstehen.

Geschrieben von: Iarn am 29 Mar 2011, 19:57
Im Sommer wird die Stammstrecke 2 mal für 3 Tage gesperrt http://www.merkur-online.de/lokales/stadt-muenchen/sechs-tage-ohne-stammstrecke-1181901.html

Geschrieben von: Bayernlover am 29 Mar 2011, 19:59
QUOTE (Iarn @ 29 Mar 2011, 20:57)
Im Sommer wird die Stammstrecke 2 mal für 3 Tage gesperrt http://www.merkur-online.de/lokales/stadt-muenchen/sechs-tage-ohne-stammstrecke-1181901.html

Weißt was ich gelesen habe? "Im Sommer wird die Stammstrecke 2 mal für 3 Tage gesperrt biggrin.gif

Edit: Schön dass man in der Zeit auch den Brandschutz modernisiert und in den Tunnelbahnhöfen endlich neue Decken einbaut.

Geschrieben von: Flo_K am 29 Mar 2011, 20:02
QUOTE (Bayernlover @ 29 Mar 2011, 20:59)
Edit: Schön dass man in der Zeit auch den Brandschutz modernisiert und in den Tunnelbahnhöfen endlich neue Decken einbaut.

Abwarten... Das glaub ich erst, wenn ich es sehe. Vermutlich kommt irgendwas dazwischen und das Ganze verschiebt sich doch noch auf 2017 ph34r.gif

Geschrieben von: Lazarus am 29 Mar 2011, 20:07
Vorallem die Sperrung im August dürfte heftig werden, wenn der Bahnhof Pasing für 3 Tage dicht gemacht wird.

Geschrieben von: Marcel am 3 May 2011, 08:21
Wie denkt ihr, wird die Umleitung der S8 vom 10.-14.06.2011 von Pasing zum Ostbahnhof über den Südring angenommen?

Geschrieben von: uferlos am 3 May 2011, 09:37
eher weniger.... es wird ja zwischendrin nicht gehalten.... und die meisten leute wollen halt doch in die Innenstadt.

Geschrieben von: S-Bahn 27 am 3 May 2011, 20:48
Ihr tut ja so, als ob die Umleitungen bei den einzelnen S-Bahnlinien am Pfingswochenende schon bei jederman bekannt wären. biggrin.gif
Dabei gibts die Vorab-Information erst seit Kurzem (heute?) im Internet, hab sie selber grad zum ersten Mal gesehen.

http://www.newsletter-s-bahn-muenchen.de/media/PDF-Files/Baustellen/Vorabinfoplakat_Stammstrecke_100611.pdf

SEV-Busse im 3-Minuten Takt, aber schade, dass man die Tram 29 von 2003 nicht reaktiviert.

Geschrieben von: Jean am 3 May 2011, 20:52
Die Linie 29 würde dann nur Sinn macht wenn sie komplett mit der Linie 19 übereinstimmt. Alles andere dauert zu lange! Aber dann ist man trotzdem immer noch besser mit der U5 unterwegs...

Interessant ist auch die S8 über den Südring ohne den Hauptbahnhof.

Geschrieben von: Marcel am 3 May 2011, 20:54
Einen Monat vorher für so ein großes Projekt finde ich eigentlich gar nicht mal so richtig "Vorab", zumal man auch schon Monate im Voraus z.B. einen 40-Minuten-Takt nach Herrsching/Tutzing bekannt gibt.
Übrigens konnte man die Umleitungen an Pfingsten schon vor 2-3 Monaten in der Süddeutschen lesen.

Wo fuhr denn die Tram 29 2003 entlang?

Geschrieben von: Jean am 3 May 2011, 21:02
Sie fuhr kurz zusammengefasst vom Ostbahnhof zum Hauptbahnhof auf der Linie 19 mit Abstecher über Isartor und dann entweder Romanplatz oder Stiglmaierplatz.

Geschrieben von: Lazarus am 3 May 2011, 21:05
uiiih, da ist wohl wieder Kuschelzeit in der 6er angesagt bei nur 2 Zugteilen....

Geschrieben von: Marcel am 3 May 2011, 21:11
QUOTE (Lazarus @ 3 May 2011, 21:05)
uiiih, da ist wohl wieder Kuschelzeit in der 6er angesagt bei nur 2 Zugteilen....

wie meinst du das?

Geschrieben von: Lazarus am 3 May 2011, 21:14
QUOTE (Marcel @ 3 May 2011, 22:11)
wie meinst du das?

Naja, wenn der 6er dann die Fahrgäste auf dem Stamm von 4 S-Bahn-Linien aufnehmen muss, wirds entsprechend voller...

Geschrieben von: Daniel Schuhmann am 3 May 2011, 21:23
QUOTE (S-Bahn 27 @ 3 May 2011, 21:48)
SEV-Busse im 3-Minuten Takt, aber schade, dass man die Tram 29 von 2003 nicht reaktiviert.

Da fehlen derzeit die Gleise...

Geschrieben von: Marcel am 3 May 2011, 21:24
Stimmt. Aber ich finde, da könnte man ruhig Langzüge hernehmen (zumindest Pasing-Hbf). Mit der S-Bahn weiterzufahren ist allemal besser, als die Tram oder den Bus zu nehmen.

Geschrieben von: Lazarus am 3 May 2011, 21:25
QUOTE (Marcel @ 3 May 2011, 22:24)
Stimmt. Aber ich finde, da könnte man ruhig Langzüge hernehmen (zumindest Pasing-Hbf). Mit der S-Bahn weiterzufahren ist allemal besser, als die Tram oder den Bus zu nehmen.

Zumal man bei der Tram auch noch umsteigen muss, weil die ja nur bis Willibaldplatz fährt.

Geschrieben von: Supertom am 4 May 2011, 09:54
Welche weiteren Ersatzverkehre oder Verstärkungen sind denn an diesem Wochenende noch geplant? Die Fahrzeit der Busse ist ja recht lange, so dass doch die meisten Fahrgäste auf MVG-Verkehrsmittel umsteigen werden. Sinnvoll wäre meines Erachtens folgende Taktverdichtungen:
- U5 alle 4/6 Minuten, U4 auch abends bis Theresienwiese
- 16er auch Sonntag/Pfingstmontag
- 19er in verdichtetem Takt (wünschenswert wäre alle 5 Minuten, fraglich ob man dafür genug Fahrzeuge hat. Ausschließlicher Einsatz von Großraumwagen sollte aber das mindeste sein)
- 119 mit Gelenkbussen und im gleichen Takt wie 19
- Bereithalten einiger Gelenkbusse, die flexibel auf der Linie 57, 119 oder 19 eingesetzt werden können

Weiß jemand, welche Taktverdichtungen konkret geplant sind?

Geschrieben von: Marcel am 4 May 2011, 11:17
QUOTE (Supertom @ 4 May 2011, 09:54)
Weiß jemand, welche Taktverdichtungen konkret geplant sind?

Sind überhaupt Taktverdichtungen geplant? S-Bahn und MVG sprechen sich bekanntlich nicht sonderlich gut ab.

Geschrieben von: Lazarus am 4 May 2011, 12:16
QUOTE (Supertom @ 4 May 2011, 10:54)

- 19er in verdichtetem Takt (wünschenswert wäre alle 5 Minuten, fraglich ob man dafür genug Fahrzeuge hat. Ausschließlicher Einsatz von Großraumwagen sollte aber das mindeste sein)
- 119 mit Gelenkbussen und im gleichen Takt wie 19
- Bereithalten einiger Gelenkbusse, die flexibel auf der Linie 57, 119 oder 19 eingesetzt werden können


Problem ist halt, das der 19er am Willibaldplatz wendet und man dort ein mittleres Verkehrschaos auslöst, wenn da zwei Grossraumwagen in der Wendeschleife stehen. Daher denk ich mal, wird man wohl nur jeden zweiten Kurs mit grossen Zügen bestücken können.

Geschrieben von: Autoverbot am 4 May 2011, 18:32
http://www.merkur-online.de/lokales/stadt-muenchen/innenstadt-pfingsten-ohne-s-bahn-1230140.html

3 Tage kein S-Bahn auf der Stammstrecke - und nicht nur einmal dieses Jahr!
Warum sind trotzdem alle gegen die U-Bahn nach Pasing?
Der SEV mittels Bus ist doch der Witz der Woche laugh.gif

Geschrieben von: Bayernlover am 4 May 2011, 18:34
ES REICHT!!!

Geschrieben von: TramBahnFreak am 4 May 2011, 18:37
QUOTE (Bayernlover @ 4 May 2011, 19:34)
ES REICHT!!!

DANKE!

Das 847. Mal aufgekocht wirds auch nicht besser!!! mad.gif

Geschrieben von: Autoverbot am 4 May 2011, 20:26
QUOTE (Bayernlover @ 4 May 2011, 19:34)
ES REICHT!!!

Sobald Stamm2 eingestampft ist, wird man sich wieder "darüber" Gedanken machen müssen.
Oder wir haben in paar Jahren eine baden-württembergische Parteilandschaft, dann ist Stamm2 110% tot wink.gif

Geschrieben von: Daniel Schuhmann am 4 May 2011, 20:40
QUOTE (Autoverbot @ 4 May 2011, 21:26)
Sobald Stamm2 eingestampft ist, wird man sich wieder "darüber" Gedanken machen müssen.

Gern. Aber bitte im richtigen Thema!!!

Geschrieben von: Einsamer_Wolf86 am 4 May 2011, 20:48
QUOTE (Daniel Schuhmann @ 4 May 2011, 21:40)
Gern. Aber bitte im richtigen Thema!!!

Nicht aufregen Daniel wink.gif Das gibt nur nen Herzkasperl, und den braucht neamans... Aber so oft wie die einzelnen Themen vermischt werden, langt eigentlich ein einziges pro Verkehrsmittel ph34r.gif

Geschrieben von: Systemfehler am 5 May 2011, 02:46
Eben, du kriegst davon Bluthochdruck, das führt zu Arteriosklerose und einem Herzinfarkt, wirst dann zum bettlägerigen Pflegefall, bekommst einen Blasenkatheter, diese verursachen wiederkehrende Harnröhrenentzündungen welche ständige Katheterwechsel nach sich ziehen, und und und...
Das alles ist die Aufregung gar nicht wert! wink.gif

Geschrieben von: 168er am 5 May 2011, 15:11
QUOTE (Lazarus @ 3 May 2011, 22:14)
Naja, wenn der 6er dann die Fahrgäste auf dem Stamm von 4 S-Bahn-Linien aufnehmen muss, wirds entsprechend voller...

Um wieder zum eigentlichen Thema zurückzukehren: wer sagt denn, dass die S6 nicht gestärkt wird? Das wäre doch bestimmt drin. Und zu den Taktverdichtungen MVG: niemals.

U5 okay, vllt. noch denkbar Ostbahnhof - Theresienwiese/Westendstraße
U4 nie, die würde eh nicht viel bringen
16 eventuell denkbar, glaub ich aber auch net
19/119 auch niemals, das dauert zu lange und die meisten Leute kapieren das eh nicht, bzw. wenn sie es kapieren, dann machen sie es nicht. tongue.gif

Geschrieben von: Supertom am 6 May 2011, 22:19
So nun ist eine Detailinformation mit den Fahrplänen draußen:

http://www.s-bahn-muenchen.de/s_muenchen/view/mdb/s_muenchen/content/MDB90346-fahrplan_stammstrecke.pdf

U5 demnach tagsüber (Zeitraum und ev. nur auf Teilstrecken wird nicht näher definiert) im 5-Minuten-Takt.

Geschrieben von: khoianh am 6 May 2011, 22:27
Ui, 53 Minuten einfache Fahrzeit von Pasing zum Ostbahnhof und zurück - bei einem Drei-Minuten-Takt sollte dies etwa 40 Kurse ergeben. Nicht schlecht, aber angesichts der Tatsache, dass man zu Fuß bspw. schneller vom Hauptbahnhof zum Marienplatz (14 Minuten) ist, gehe ich nicht unbedingt von einem großen Erfolg im Innenstadtbereich aus...

Geschrieben von: Daniel Schuhmann am 6 May 2011, 22:44
QUOTE (khoianh @ 6 May 2011, 23:27)
Aber angesichts der Tatsache, dass man zu Fuß bspw. schneller vom Hauptbahnhof zum Marienplatz (14 Minuten) ist, gehe ich nicht unbedingt von einem großen Erfolg im Innenstadtbereich aus...

Es sind nicht alle so gut zu Fuß wie Du. Und wenn statt einem Vollzug ein Bus fährt, den kriegen wir schon voll mit genug Leuten, die — aus welchen Gründen auch immer — nicht laufen können oder wollen.

Geschrieben von: Bayernlover am 7 May 2011, 01:45
Hm, dann fahr ich doch nicht Pfingsten nach München - falls es die angekündigte Sonderfahrt mal geben sollte biggrin.gif

Geschrieben von: Metrotram am 7 May 2011, 07:41
Dann befährt die S8 endlich mal die Strecke nördlich vom Goetheplatz, da hab ich ja bisher noch nie Bahnen gesehen. smile.gif

Geschrieben von: Jean am 7 May 2011, 08:03
Die U5 soll im 5 Minuten Takt fahren? Das wäre das erste mal, dass bei der Stammstreckensperrung die U5 verstärkt wird (natürlich längere Züge ausgenommen). Die zusätzlichen Züge müssen bei der MVG ja bestellt werden.

Geschrieben von: Boris Merath am 7 May 2011, 08:17
QUOTE (Jean @ 7 May 2011, 09:03)
Die U5 soll im 5 Minuten Takt fahren? Das wäre das erste mal, dass bei der Stammstreckensperrung die U5 verstärkt wird (natürlich längere Züge ausgenommen). Die zusätzlichen Züge müssen bei der MVG ja bestellt werden.

Nein, ist es nicht - das hat man schon öfter gemacht.

Geschrieben von: jonashdf am 7 May 2011, 09:53
Dann wärs auch sinnvoll den 57 zwischen Pasing und Laimer Platz zuverstärken. Damit sich das besser anpasst.

Geschrieben von: spock5407 am 7 May 2011, 10:02
Derweil isses ja gar kein Takt3, es ist 3/3/4. Und somit 18 statt 20 Busse/h . Der 16er wär da tatsächlich auch recht hilfreich an den Feiertagen, vielleicht kann sich die MVG ja doch noch erweichen.

Geschrieben von: FloSch am 7 May 2011, 10:06
QUOTE (Metrobus60 @ 7 May 2011, 08:41)
Dann befährt die S8 endlich mal die Strecke nördlich vom Goetheplatz, da hab ich ja bisher noch nie Bahnen gesehen. smile.gif

Da liegen doch stellenweise noch gleise, z.B. in der Kapuzinerstraße. Vermutlich werden die einfach wieder angeschlossen und darüber fährt dann die S8 tongue.gif

Geschrieben von: Supertom am 13 May 2011, 22:31
Mal noch ne Frage zu den Bauarbeiten an Pfingsten bei der S-Bahn: wird es eigentlich wieder Liniendurchbindungen am Ostbahnhof geben? Theoretisch ginge S2-S7 (in beiden Richtungen aber 0 Minuten Standzeit) sowie S3-S4 (Holzkirchen -> Ebersberg mit 1 Min Standzeit, in Gegenrichtung 5 Min).
Oder macht man zumindest eine dieser beiden Varianten? S3-S4 erscheint mir wahrscheinlich...

Tom

Geschrieben von: Lazarus am 13 May 2011, 22:36
Die S7 ost fährt dann doch sicher wieder nur bis Giesing, um Kosten zu sparen ph34r.gif

Geschrieben von: ET 423 am 13 May 2011, 22:40
QUOTE (Supertom @ 13 May 2011, 23:31)
wird es eigentlich wieder Liniendurchbindungen am Ostbahnhof geben? Theoretisch ginge S2-S7 (in beiden Richtungen aber 0 Minuten Standzeit) sowie S3-S4 (Holzkirchen -> Ebersberg mit 1 Min Standzeit, in Gegenrichtung 5 Min).

Die Frage hast du dir quasi selbst beantwortet. Die Standzeiten sind zu kurz, außerdem besteht bei dieser Sperrung überhaupt kein Zwang für Liniendurchbindungen. Das wird nur gemacht, wenn die Gleise knapp werden. Bei dieser Baumaßnahme hat man FÜNF Gleise, um VIER Linien zu wenden. Das sollte wohl reichen, nicht wahr?

Geschrieben von: ET 423 am 13 May 2011, 22:41
QUOTE (Lazarus @ 13 May 2011, 23:36)
Die S7 ost fährt dann doch sicher wieder nur bis Giesing, um Kosten zu sparen ph34r.gif

Bullshit, die S7 Ost fährt bis Ostbahnhof. Im Übrigen: Hör mal mit deinen Kosten auf, das grenzt bei dir schon an Paranoia.

Geschrieben von: Lazarus am 13 May 2011, 22:50
Hab ich das richtig gelesen, das man plant, die S8 über den Südring zu führen?

Geschrieben von: ET 423 am 13 May 2011, 23:19
QUOTE (Lazarus @ 13 May 2011, 23:50)
Hab ich das richtig gelesen, das man plant, die S8 über den Südring zu führen?

Das hast du richtig gelesen.

Geschrieben von: MaxM am 15 May 2011, 15:28
QUOTE (Lazarus @ 13 May 2011, 23:50)
Hab ich das richtig gelesen, das man plant, die S8 über den Südring zu führen?

Damit wäre dann der Flughafen schlechter an die Innenstadt angeschlossen (oder um's mit Stoibers Worten zu sagen, dann kann man nicht am Hauptbahnhof in den Flughafen steigen...).

Powered by Invision Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)