Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (21) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] RVO - Regionalbusverkehr Oberbayern, Fahrzeuge, Linien, Subunternehmen,SEV... [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
trucknology
  Geschrieben am: 18 Feb 2009, 16:22


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Mar 08
Beiträge: 181




QUOTE (VT 609 @ 17 Feb 2009, 18:11)
Das denke ich auch, grad bei so einem künstlichen Namen wie "DB Bahn Oberbayernbus" und einer m.E. völlig unnötigen Umbenennung.

Es gibt immer Leute die haben Probleme mit neuen Sachen.
Marketing und Werbung sind eigene Disziplinen, die nicht zu unterschätzen sind.
Wer weiß heute noch aus welchen Einzelunternehmen e.on früher bestand, auch wenn ich mit diesem Unternehmen nicht unbedingt was positives verbinde.
Früher waren auch alle Bahnbusse rot und hießen einheitlich Bahnbus, jetzt halt Retro: Bahnbus Oberbayern.
    
     Link zum BeitragTop
VT 609
  Geschrieben am: 18 Feb 2009, 20:18


Unregistered









Ich hab kein Problem mit neuen Namen, solange diese sinnvoll sind und nicht künstlich klingen. Aber "DB Bahn Oberbayernbus" ist in meinen Augen alles andere als leicht merkbar und klingt arg künstlich.
    
  Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 18 Feb 2009, 20:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12114

Wohnort: ja


QUOTE (VT 609 @ 18 Feb 2009, 20:18)
Aber "DB Bahn Oberbayernbus" ist in meinen Augen alles andere als leicht merkbar und klingt arg künstlich.

Die Marke heißt "Oberbayernbus", der Rest ist die Dachmarke. Zugegeben richtig schön sieht das was auf der Webseite rechts oben sieht nicht aus, aber darum geht's hier keinem... Sowas machen andere Firmen auch, Connex z.B. bis sie sich nur noch Veolia Verkehr nannten und das Veolia-Logo extra gesetzt haben. Da hat auch keiner "Bayerische Oberlandbahn Connex-Gruppe" gesagt... Oder beim neuen BR-Logo, sagt da einer von euch "Bayerischer Rundfunk Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland", nur weil da jetzt der der "ARD-Einser" hinter dem BR steht? Stellt euch mal nicht so an.^^

Oberbayernbus find' ich deutlich weniger künstlich als RVO bzw. "Regionalverkehr Oberbayern" und sogar vom Wort her treffender und einfacher zu verstehen, auch wenn es wie alles neue erstmal ungewohnt ist und allein deswegen natürlich abzulehnen ist. Und natürlich gibt es hier wieder mal extrem kreative "Querdenker", die meinen immer alles was sie sehen, verkünsteln und verballhornen zu müssen...

--------------------
Diskutierst du noch oder trollst du schon?
    
    Link zum BeitragTop
VT 609
  Geschrieben am: 19 Feb 2009, 13:12


Unregistered









QUOTE (Rohrbacher @ 18 Feb 2009, 20:33)
Oberbayernbus find' ich deutlich weniger künstlich als RVO bzw. "Regionalverkehr Oberbayern" und sogar vom Wort her treffender und einfacher zu verstehen, auch wenn es wie alles neue erstmal ungewohnt ist und allein deswegen natürlich abzulehnen ist. Und natürlich gibt es hier wieder mal extrem kreative "Querdenker", die meinen immer alles was sie sehen, verkünsteln und verballhornen zu müssen...

Wie oft muß ich denn noch betonen, daß ich nicht alles neue ablehne? Ich finde den Namen halt gekünstelt und meiner Meinung nach hätte es auch gereicht, das bisherige RVO-Logo um ein DB-Logo zu ergänzen, meinetwegen "DB Bahn". Daran hätte man auch erkannt, daß der RVO zur DB gehört.
    
  Link zum BeitragTop
KBS 855
  Geschrieben am: 19 Feb 2009, 14:09


Unregistered









Hier wird wieder maßlos übertrieben. Mir persönliche wäre "Bahnbus" lieber gewesen und den älteren Bürgern war eh klar dass die Regionaltöchter Bahnbusse sind und zur DB gehören, was auch gut ist. Der Bus gehört sich in die Hände von Eisenbahnunternehmen, um seine Bestimmung als Zubringerelement ganz klar abzugrenzen.

Wichtig ist dass der Begriff "Bahnbus" wieder kommt, zumindest von der Aussage her: "Heute fahr ich mit dem Bahnbus nach Linderhof vom Oberammergauer Bahnhof aus."

Langfristig sollten alle Bustöchter den Markennamen "Bahnbus" tragen, das wäre besser gewesen, natürlich unter Beibehaltung der regionalen Strukturen, aber unter einheitlichem Markenauftritt.
Bahnbus steht für Qualität, so wie das Postauto in der Schweiz und zeigt die Zugehörigkeit zu einem Systemverbund.
    
  Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 19 Feb 2009, 15:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12114

Wohnort: ja


QUOTE (VT 609 @ 19 Feb 2009, 13:12)
Wie oft muß ich denn noch betonen, daß ich nicht alles neue ablehne?

Noch ungefähr 728 1/3 mal. Forenstandard. tongue.gif

Meine Beiträge gelten aber inhaltlich und bezüglich der Fragestellungen weiter. RVO klingt wesentlich künstlicher und undurchschaubarer zwischen RBA, RBO, RVA, BRB, BOB, MVG, MVV, ESP, MFG, ... als ein schönes natürliches Wort wie Oberbayernbus. Hier hätte es gereicht, ein kleines DB-Logo oben rechts dazuzustellen, wenn man auf den Medien und Fahrzeugen die übliche DB-CI verwendet, das mit der "Markenarchitektur" ist ein Schmarrn.

user posted image

Das alte RVO-Logo war im Übrigen durch ein DB-Logo ergänzt worden, fällt aber bei einem künstlichen Namen auf einem weißen oder weiß-orange-grünem Bus niemandem auf...
http://www.mvv-muenchen.de/web4archiv/obje...ehmen_gruen.jpg


Bearbeitet von Rohrbacher am 19 Feb 2009, 15:32

--------------------
Diskutierst du noch oder trollst du schon?
    
    Link zum BeitragTop
trucknology
  Geschrieben am: 23 Feb 2009, 14:24


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Mar 08
Beiträge: 181




heute früh 6.00 kam der Gelenkbus vom Huber in Dachau Bf als Schienenersatzverkehr an. Nach kurzem Aufenthalt ist er dann mit Fahrgästen offensichtlich nach München Hbf. weitergefahren.
Weiß jemand ob es auf der Linie A heute einen SEV gab und warum?
    
     Link zum BeitragTop
eherl2000
  Geschrieben am: 23 Feb 2009, 15:00


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Mar 07
Beiträge: 504

Wohnort: München


Oberbayernbus ist in der Praxis viel zu sperrig. RVO war eine gängige Abkürzung, von der jeder wußte, was es war. Wie oben angeregt wäre da der gute alte Ausdruck "Bahnbus" durchaus gefälliger. Dann wüßte jeder, um was es ich handelt.
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 23 Feb 2009, 15:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12114

Wohnort: ja


QUOTE (eherl2000 @ 23 Feb 2009, 15:00)
Oberbayernbus ist in der Praxis viel zu sperrig. RVO war eine gängige Abkürzung, von der jeder wußte, was es war.

Dann nenn' es halt OBB...

--------------------
Diskutierst du noch oder trollst du schon?
    
    Link zum BeitragTop
MVG-Wauwi
  Geschrieben am: 23 Feb 2009, 15:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Nov 04
Beiträge: 2471

Alter: 47
Wohnort: München


Wie sag' ich es übrigens

Kunden huh.gif und

Mitarbeitern ... rolleyes.gif ?

--------------------
Gruß vom Wauwi
    
      Link zum BeitragTop
KBS 855
  Geschrieben am: 26 Feb 2009, 02:05


Unregistered









Weiß eigentlich jemand, warum nur einige Bustöchter einen neuen Namen bekommen? Das ergibt doch keinen Sinn, wenn einige jetzt Oberbayernbus oder Frankenbus heißen, andere aber ihren Kürzelnamen behalten. Oder wird aus der RBO dann sinnigerweise auch "Ostbayernbus" z. B.? RBA gehört ja leider nicht (mehr) zur DB, das ist eine der wenigen Firmen die man damals an so Kleinkutscherzeugs verkauft hat, sehr traurig.
    
  Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 26 Feb 2009, 02:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12114

Wohnort: ja


RBA... mh... gibt's die eigentlich wirklich?? laugh.gif

RBA steht bei uns zwar an vielen Bushaltestellen und Busfahrplänen dran, auf der Karte auf der RBA-Webseite sind wir auch drauf, aber fahren tun jetzt andere, vor allem Lankl. Oder die Linien gibt's gar nicht mehr, wie das was da angeblich zwischen Wolnzach Bf und Ingolstadt fahren soll oder zwischen Pfaffenhofen und Schweitenkirchen. Das gibt's maximal als Schulbus (fährt auch nicht die RBA) oder in "Plänen", die ich selber gefälscht habe...

--------------------
Diskutierst du noch oder trollst du schon?
    
    Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 26 Feb 2009, 03:54


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 18006
Chat: BorisM 

Wohnort: München


QUOTE (KBS 855 @ 26 Feb 2009, 02:05)
Weiß eigentlich jemand, warum nur einige Bustöchter einen neuen Namen bekommen? Das ergibt doch keinen Sinn, wenn einige jetzt Oberbayernbus oder Frankenbus heißen, andere aber ihren Kürzelnamen behalten. Oder wird aus der RBO dann sinnigerweise auch "Ostbayernbus" z. B.?

Ich vermute mal, dass es einfach ne Weile dauert, in Baden-Würtemberg läuft die Umstellung auf die neuen Namen ja schon seit nem guten Jahr, in Oberbayern startets jetzt erst, und vielleicht kommen andere Betriebe ja später.

--------------------
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
     Link zum BeitragTop
Coxi
  Geschrieben am: 26 Feb 2009, 15:29


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Feb 06
Beiträge: 1949

Alter: 25
Wohnort: München-Kieferngarten und Weilheim


QUOTE (KBS 855 @ 26 Feb 2009, 02:05)
Weiß eigentlich jemand, warum nur einige Bustöchter einen neuen Namen bekommen? Das ergibt doch keinen Sinn, wenn einige jetzt Oberbayernbus oder Frankenbus heißen, andere aber ihren Kürzelnamen behalten. Oder wird aus der RBO dann sinnigerweise auch "Ostbayernbus" z. B.?

Ja, siehe hier.
Es bekommen eigentlich alle einen neuen Namen, außer vielleicht Autokraft und BEX, welche meinst du denn?

QUOTE
RBA... mh... gibt's die eigentlich wirklich??

RBA steht bei uns zwar an vielen Bushaltestellen und Busfahrplänen dran, auf der Karte auf der RBA-Webseite sind wir auch drauf, aber fahren tun jetzt andere, vor allem Lankl. Oder die Linien gibt's gar nicht mehr, wie das was da angeblich zwischen Wolnzach Bf und Ingolstadt fahren soll oder zwischen Pfaffenhofen und Schweitenkirchen. Das gibt's maximal als Schulbus (fährt auch nicht die RBA) oder in "Plänen", die ich selber gefälscht habe

Vielleicht fahrern die trotzdem noch als Subunternehmen für die RBA? Ich bin letztens mit dem 9159 von Petershausen nach Schrobenhausen gefahren, da gab sich der Stanglmeier nur durch ein kleines Schildchen vorne als "Im Auftrag der RBA"-Unternehmen bekannt.
    
     Link zum BeitragTop
Coxi
  Geschrieben am: 10 Apr 2009, 16:13


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Feb 06
Beiträge: 1949

Alter: 25
Wohnort: München-Kieferngarten und Weilheim


Die Umlackierung geht doch eher schleppend voran, z.b in Weilheim, Bad Tölz oder Traunstein wurde noch kein einziger rot gemacht.
Und irgendwie fährt der Wagen 3013 (O407) immer noch, obwohl das Kennzeichen bei M-Wunschkennzeichen frei ist, wie geht das? (Und ich hab mich absolut nicht verschaut!)

Außerdem soll im Juni/Juli wieder eine Neufahrzeug-Lieferung kommen (dann vsl. Serie 49xx), wie ein Fahrer gesagt hat.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
314 Antworten seit 15 Sep 2008, 13:45 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (21) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte »
<< Back to Bus
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |