Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (84) « Erste ... 82 83 [84]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Störungschronik Fernverkehr, Störungen, Ausfälle ICE IC EC EN etc. [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
218 466-1
  Geschrieben am: 2 Apr 2019, 15:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6246

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


Langsam wird es fad mit den ganzen Bombendrohungen. dry.gif
IC [2043 Montag Abend] in Wuppertal wegen Bombendrohung geräumt

Edit: In einem RE in Neumünster kurz dannach noch eine.

Bearbeitet von 218 466-1 am 2 Apr 2019, 16:06

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 2 Apr 2019, 19:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 5181

Alter: 25
Wohnort: München


QUOTE (218 466-1 @ 2 Apr 2019, 15:53)
Edit: In einem RE in Neumünster kurz dannach noch eine.

Also ganz ehrlich... Wenn man jetzt jedem Geschmiere irgendwo nachgehen muss, wird bald gar kein Zug mehr fahren. sad.gif

--------------------
Meinungsfreiheit auf diesem Forum: user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 5 Apr 2019, 11:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 17586




Gerissene Oberleitung beschädigt ICE und legt Zugverkehr rund um Düsseldorf lahm n-tv

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 8 Apr 2019, 09:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3055

Alter: 53
Wohnort: München


Gestern Abend gegen 19 Uhr ist es anscheinend fast zeitgleich zu je einem Notarzteinsatz in der Nähe von Augsburg und zwischen Frankfurt und Mannheim gekommen, was zu stärkeren Störungen insbesondere bei den Fernzügen zwischen Frankfurt und München in beiden Richtungen geführt hat. Ein IC von Frankfurt nach Salzburg konnte 160 Minuten Verspätung aufbauen. Ein ICE von München über Stuttgart weiter in Richtung Hamburg hatte 120 Minuten Verspätung und endete vorzeitig bereits in Stuttgart.

Bearbeitet von rautatie am 8 Apr 2019, 09:38

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Lobedan
  Geschrieben am: 8 Apr 2019, 20:16


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 16
Beiträge: 1016

Alter: 28



QUOTE (rautatie @ 8 Apr 2019, 09:38)
Gestern Abend gegen 19 Uhr ist es anscheinend fast zeitgleich zu je einem Notarzteinsatz in der Nähe von Augsburg und zwischen Frankfurt und Mannheim gekommen, was zu stärkeren Störungen insbesondere bei den Fernzügen zwischen Frankfurt und München in beiden Richtungen geführt hat. Ein IC von Frankfurt nach Salzburg konnte 160 Minuten Verspätung aufbauen. Ein ICE von München über Stuttgart weiter in Richtung Hamburg hatte 120 Minuten Verspätung und endete vorzeitig bereits in Stuttgart.

Die beiden Störungen hatte auch (für mich) eher ungewohnte Umleitungen zur Folge: Frankfurt-Mannheim wurde nicht über Darmstadt, sondern nur zwischen Biblis und Mannheim über Worms umgeleitet. Und zwischen Stuttgart und München wurde kaum über Aalen umgeleitet, sondern Ulm wurde von den meisten Zügen angefahren und anschließend fuhr man über Donauwörth-Ingolstadt mit Entfall der Halte Augsburg und Pasing.

Hinzu kamen am Nachmittag noch Kinder im Gleis zwischen Erfurt und Halle/Leipzig, weshalb dort über mehrere Stunden über die Altstrecke umgeleitet werden musste. Zudem wurden die Züge Berlin-München wegen (angekündigter) Bauarbeiten zwischen Erfurt und Nürnberg über Fulda-Würzburg umgeleitet, sodass man gestern auf vielen Strecken einfach nur verloren war.

(mir persönlich hat das stolze +160 Minuten gegenüber meiner ursprünglichen Verbindung über die VDE8 eingebracht, was bei 4 Stunden der planmäßigen Verbindung schon saftig war)
    
    Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 9 Apr 2019, 03:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6246

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Lobedan @ 8 Apr 2019, 14:16)
Die beiden Störungen hatte auch (für mich) eher ungewohnte Umleitungen zur Folge: Frankfurt-Mannheim wurde nicht über Darmstadt, sondern nur zwischen Biblis und Mannheim über Worms umgeleitet. Und zwischen Stuttgart und München wurde kaum über Aalen umgeleitet, sondern Ulm wurde von den meisten Zügen angefahren und anschließend fuhr man über Donauwörth-Ingolstadt mit Entfall der Halte Augsburg und Pasing.
Sperrungen waren zwischen Biblis und Lampertheim bzw. zwischen Augsburg Hbf und Westheim(Schwab), (Gleise daneben Ri. Gersthofen aus Sicherheitsgründen während dem Einsatz auch zu), sodass möglichst nicht grossräumiger, als unbedingt nötig umgeleitet wurde.
Frankfurt (Main) - Darmstadt - Mannheim-Friedrichsfeld - Hockenheim und Stuttgart - Aalen - Donauwörth - Ingolstadt - München wären ja unnötig noch grössere Umwege als Biblis - Worms - Mannheim und als Neuoffingen - Donauwörth - Ingolstadt - München gewesen.

Bearbeitet von 218 466-1 am 9 Apr 2019, 04:00

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 9 Apr 2019, 07:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3055

Alter: 53
Wohnort: München


QUOTE (Lobedan @ 8 Apr 2019, 21:16)
Die beiden Störungen hatte auch (für mich) eher ungewohnte Umleitungen zur Folge: Frankfurt-Mannheim wurde nicht über Darmstadt, sondern nur zwischen Biblis und Mannheim über Worms umgeleitet. Und zwischen Stuttgart und München wurde kaum über Aalen umgeleitet, sondern Ulm wurde von den meisten Zügen angefahren und anschließend fuhr man über Donauwörth-Ingolstadt mit Entfall der Halte Augsburg und Pasing.

Das Merkwürdige war: ich saß in Ulm in einem IC in Richtung München, der zunächst über Donauwörth/Ingolstadt umgeleitet werden sollte, doch wegen Überlastung der Umleitungsstrecke nicht losfahren konnte. Nach einiger Zeit kam der nachfolgende TGV an. Mein Verdacht war, dass der TGV möglicherweise eine höhere Priorität haben könnte, und ich bin rüber in den TGV. Und tatsächlich: kurze Zeit später fuhr der TGV weiter, obwohl angeblich beide Strecken (über Augsburg und über Ingolstadt) gesperrt waren. Der TGV fuhr dann auch nicht die Umleitung, sondern den regulären Linienweg über Augsburg.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 10 Apr 2019, 04:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6246

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


20:50 Uhr, gerade zur Zeit des TGV wurde alles, bis auf das direkt betroffene Gleis wieder freigegeben und gegen 21:30 Uhr war auch der betroffene Zug abgeräumt und auch diese Sperrung wurde aufgehoben.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 17 Apr 2019, 06:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6246

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


DB ist wieder einmal bestens vorbereitet laugh.gif
user posted image
Aber dass es keinen Ausfall gibt, ist ja schon eine wahnsinnige Steigerung. ph34r.gif

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Lobedan
  Geschrieben am: 24 May 2019, 15:36


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 16
Beiträge: 1016

Alter: 28



Heute ca. 11:30-14 Uhr PU am Ulmer Hbf mit Teilsperrung des Bahnhofs und zeitweise auch der Ausfahrt nach Stuttgart. Der Fernverkehr fuhr dabei teilweise via Güterbahnhof mit Richtungswechsel am Hbf vorbei und hielt ersatzweise in Neu-Ulm. Darunter auch einige ICE, die nicht komplett an den Bahnsteig passten. Letzteres dürfte meines Wissens erstmal so praktiziert worden sein, bisher hat man den Halt bei den zu langen Zügen dann immer entfallen lassen.
    
    Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 28 May 2019, 15:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6246

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


Der ganz normale Bahnsinn...

Oberleitungsschaden, ICE evakuiert: Das Bahnchaos vom Dienstag

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 2 Jun 2019, 23:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 5181

Alter: 25
Wohnort: München


Abgesehen von den üblichen Signalstörungen, technischen Störungen an Zügen, Weichenstörungen und Verzögerungen im Betriebsablauf gibt es noch einen PU zwischen Berlin und Hamburg.

--------------------
Meinungsfreiheit auf diesem Forum: user posted image
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 3 Jun 2019, 11:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6246

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


Mal wieder eine Bombendrohung. Aber wenigstens wurde dabei eine Landplage von Busfahrer aus dem Verkehr gezogen:
QUOTE
Anlass war der Fund eines herrenlosen Gepäckstücks. Dabei wurde nach Angaben der Bundespolizei auch ein Zettel entdeckt: „Der Zettel beinhaltete eine Information über eine Bombe im Zug“ (...)
Der Busfahrer entpuppte sich laut Polizei als betrunken. (...)  Ein Atemalkoholtest ergab 1,14 Promille, der Fahrer durfte nicht weiterfahren. (...) Zudem gab es laut Polizei gegen den Mann eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Er habe einen Totschläger an seiner Kleidung gehabt, einen ausziehbaren Schlagstock mit Kugel.
Chaos in Wittenberge ICE wegen Bombendrohung geräumt - Ersatzbusfahrer betrunken


--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 10 Jun 2019, 22:11


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 1696

Alter: 58
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


Seit wann fährt zwischen München und Zürich ein ICE??

„Regionale Beeinträchtigungen aufgrund Gewittertief Jörn (Unwetter)
Pfingstmontag, 10. Juni 2019

Aufgrund von Sturmschäden kommt es derzeit zu folgenden regionalen Einschränkungen im Bahnverkehr:

ICE-Verbindung München - Lindau - Zürich - Basel (SBB): Es kommt zu Ausfällen und Verspätungen.
Wir werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Bitte informieren Sie sich noch einmal unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre Reiseverbindung in der Reiseauskunft unter www.bahn.de/reiseauskunft, in der DB Navigator-App oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20 ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

Letzte Aktualisierung 10.06.2019 23:00 Uhr - DB Fernverkehr AG“

Störfallmanagement der Deutschen Bahn ist und bleibt eine Katastrophe!

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1258 Antworten seit 24 Aug 2011, 23:08 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (84) « Erste ... 82 83 [84] 
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |