Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

  Antworten | Neues Thema |
Neue Produktkategorie ECE [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Jojo423
  Geschrieben am: 15 Oct 2017, 15:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 2618

Wohnort: München bei Pasing


Die Bahn führt zum Winterfahrplan eine neue Produktkategorie mit dem Namen EuroCityExpress ein. So sollen dann die neuen Direktzüge von Frankfurt nach Mailand bezeichnet werden. Ganz interessant: Für den grenzüberschreitenden Verkehr ist eine Reservierung obligatorisch. Quelle: Zugreiseblog.de

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
BC 50 + Sixt Gold
    
     Link zum BeitragTop
spock5407
  Geschrieben am: 15 Oct 2017, 15:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Dec 05
Beiträge: 12155

Wohnort: neben 8000261-Vorfeld


ECE als generelle Zuggattung für europäischen, länderüberschreitenden HGV würde ich ja durchaus begrüßen.
Anstelle Thalys, Eurostar, TGV, RJ, etc.

Mich ärgert eh, dass "EC" nach und nach immer mehr verwässert wurde.

Bearbeitet von spock5407 am 15 Oct 2017, 15:49

--------------------
Südtangente Linie 26 Ostbf<>Waldfriedhof (als X30-Nachfolger). Verlängerung Linie 20 ab Hbf Ri Silberhornstr. via ex SL17.
Wiederherstellung Hermann-Lingg-Str. - Harras und neu weiter zur Aidenbachstr. via Passauerstr. "Innere Westtangente" als Tram über Donnersbergerbrücke (ex 22).
München, Stadt der Nachfrage und Gerechtigkeit. Make Munich Tram Great Again!
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 15 Oct 2017, 16:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 17960

Alter: 26
Wohnort: Unterwegs zuhause.


QUOTE (Jojo423 @ 15 Oct 2017, 16:29)
Ganz interessant: Für den grenzüberschreitenden Verkehr ist eine Reservierung obligatorisch. Quelle: Zugreiseblog.de

Naja, wie gehabt im grenzüberschreitenden Verkehr mit Italien - also alles keine Überraschung.

--------------------
Before calling at Jesenice, this train also stops at Faak am See.
    
      Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 15 Oct 2017, 16:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 12205

Alter: 39
Wohnort: TH


QUOTE (spock5407 @ 15 Oct 2017, 15:47)
ECE als generelle Zuggattung für europäischen, länderüberschreitenden HGV würde ich ja durchaus begrüßen.
Anstelle Thalys, Eurostar, TGV, RJ, etc.

Dann wäre das ganze logisch und akzeptabel - der jetzt vorliegende Fall mit dem einen Zugpaar Frankfurt (Main) Hbf <-> Milano C ist allerdings höchstpeinlich, denn ab/bis Basel SBB kann der gleiche Zug als EC verkehren. Aber DB FV möchte sich ja immer noch A- und B- Preiskategorien leisten (neben dem ganzen sonstigen Schwachsinn) und benutzt die Neuschöpfung ECE, um für diesen Zug auf dem deutschen Abschnitt "A" - Preise verlangen zu können.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 15 Oct 2017, 16:40


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5638

Alter: 21
Wohnort: Wabe 320


QUOTE (spock5407 @ 15 Oct 2017, 16:47)
ECE als generelle Zuggattung für europäischen, länderüberschreitenden HGV würde ich ja durchaus begrüßen.
Anstelle Thalys, Eurostar, TGV, RJ, etc.

Mich ärgert eh, dass "EC" nach und nach immer mehr verwässert wurde.

Dafür würde ich ja eher die bewährte Marke TEE reaktivieren. Der ECE wird wohl übrigens auch ausschließlich bei der DB so heißen (um für etwas, was bei den SBB Eurocity heißt - man schafft ja dort sigar den ICN zum Zuggattungsvereinheitlichen ab - ICE-Tarif verlangen zu können).

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
Russischer Spion
  Geschrieben am: 17 Oct 2017, 23:02


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Jan 08
Beiträge: 1770

Alter: 40
Wohnort: Moskau


Warum die Bahn jetzt einen ECE auf die Gleise schickt

QUOTE
In Deutschland verkehrt ab Dezember ein neuer Superzug zwischen Frankfurt am Main und Mailand. Die Bahn hat ihm eine neue Zuggattung gewidmet. Dabei steckt hinter dem EuroCity-Express (ECE) ein Konkurrent.


--------------------
-
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 18 Oct 2017, 05:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 12205

Alter: 39
Wohnort: TH


Hatten wir das hierzuforum nicht schon als Thema? Das "Erschaffen" der neuen Zuggattung ECE hat einen feuchten Kehricht mit dem eingesetzten Fahrzeug und seiner Herkunft zu tun, sondern damit, dass die DB zu gierig ist, den Zug wie in der Schweiz und in Italien einfach als EC verkehren zu lassen, weil sie als "ECE" den Zug für Fahrkarten zwischen Frankfurt und Basel zum höheren ICE-Tarif abrechnen kann. Das, und nur das ist der Hintergrund.

Positiv an dem Zugspaar ist tatsächlich, dass es wieder eine tägliche direkte Verbindung Süddeutschland - Schweiz - Norditalien gibt, was einstmal ja so gewöhnlich war, dass es nicht der Rede wert war. Das Geblubber von "Konkurrenz" in dem Artikel ist übrigens imho Blödsinn, durch solche Denke entstehen Insel-HGV's wie der Thalys, was ja wirklich nicht das Ziel sein kann.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 18 Oct 2017, 07:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 5071




Stimmt genau.
Abgesehen davon kann man für den einzigen (?) Zug in D mit funktionierender Neigetechnik schon mal einen Erlebniszuschlag zahlen!
    
     Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 18 Oct 2017, 07:36


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1391

Alter: 29
Wohnort: Baden-Württemberg


QUOTE (Hot Doc @ 18 Oct 2017, 08:16)
Abgesehen davon kann man für den einzigen (?) Zug in D mit funktionierender Neigetechnik schon mal einen Erlebniszuschlag zahlen!

ICE-T wackeln ab Dezember wieder planmäßig, so dass zwischen Regensburg und Passau zehn Minuten rausgeholt werden sollen. Die wiederum reichen aus, eine frühere, schnellere Trasse in Österreich (ohne Halt in Wels) zu erwischen und so gegenüber heute 25 Minuten früher in Wien anzukommen.

Daneben gibt's natürlich noch die 612er, die sich in ihren verbliebenen Refugien in Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen weiter fleißig zu neigen versuchen.
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 18 Oct 2017, 12:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 17960

Alter: 26
Wohnort: Unterwegs zuhause.


QUOTE (Jogi @ 18 Oct 2017, 08:36)
Daneben gibt's natürlich noch die 612er, die sich in ihren verbliebenen Refugien in Bayern, Baden-Württemberg und Thüringen weiter fleißig zu neigen versuchen.

Und die 611, die sich ebenfalls neigend in Baden-Württemberg und vielleicht bald Bayern ihr Gnadenbrot verdienen. Sowie natürlich die 605, die immer neigen durften.

--------------------
Before calling at Jesenice, this train also stops at Faak am See.
    
      Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 18 Oct 2017, 16:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 5107

Alter: 38
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (JeDi @ 18 Oct 2017, 07:40)
Und die 611, die sich ebenfalls neigend (...) vielleicht bald Bayern ihr Gnadenbrot verdienen.
Falsch. Die werden auf einer Strecke ohne NT-Ertüchtigung fahren bzw. südlich von Kempten ohne NT-Nutzung unterwegs sein, da bei 633-Fahrzeiten nicht erforderlich.
QUOTE (JeDi @ 18 Oct 2017, 07:40)
Sowie natürlich die 605, die immer neigen durften.
Falsch. Durften sie sein langem nicht mehr, viele haben nichmal mehr die NT und aus dem Betriensdienst sind alle noch existierenden 605 verschwunden.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 18 Oct 2017, 17:42


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 1499




QUOTE (218 466-1 @ 18 Oct 2017, 17:54)
Falsch. Durften sie sein langem nicht mehr, viele haben nichmal mehr die NT

Falsch, die durften seit 2003 wieder Dank CrMo-verstärkter Achsen neigen und ausgebaut wurde die NT nur bei 3 Fahrzeugen, für dass das EBA dann aber keine Zulassung gab, weswegen sie wieder eingebaut wurde. Steht beides sogar mit Quellenangaben bei Wikipedia. Alle 605er die bis zuletzt fuhren, hatten also NT.

QUOTE
und aus dem Betriensdienst sind alle noch existierenden 605 verschwunden.

Richtig, die sind Geschichte. Die 2 Fz mit Zulassung sind eventuell noch Reserve. Bin mir aber nicht sicher, ob die mittlerweile nicht auch nach Mukran gefahren wurden.
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 18 Oct 2017, 17:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 17960

Alter: 26
Wohnort: Unterwegs zuhause.


QUOTE (218 466-1 @ 18 Oct 2017, 17:54)
Falsch. Die werden auf einer Strecke ohne NT-Ertüchtigung fahren bzw. südlich von Kempten ohne NT-Nutzung unterwegs sein, da bei 633-Fahrzeiten nicht erforderlich.

Neigen tun sie aber trotzdem aktiv ;-)

QUOTE (218 466-1 @ 18 Oct 2017, 17:54)
Falsch. Durften sie sein langem nicht mehr, viele haben nichmal mehr die NT und aus dem Betriensdienst sind alle noch existierenden 605 verschwunden. 


Zu den Hintergründen hat @Metropolenbahner ja schon was gesagt. Was natürlich richtig ist, ist, dass bei einigen (nicht allen) 605ern die GST nicht mehr gewartet und daher abgeschaltet wurde. Funktionsfähig und zugelassen war sie aber grundsätzlich.

Bearbeitet von JeDi am 18 Oct 2017, 17:51

--------------------
Before calling at Jesenice, this train also stops at Faak am See.
    
      Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
12 Antworten seit 15 Oct 2017, 15:29 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Back to Bahn International
Antworten | Neues Thema |