Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (12) « Erste ... 8 9 [10] 11 12  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Bayerische Regiobahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
218 466-1
  Geschrieben am: 14 Jun 2019, 16:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6288

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Metropolenbahner @ 13 Jun 2019, 16:41)
Naja, das liegt vermutlich daran, dass der NV auf dem flachen Land halt immer ein Draufzahlgeschäft ist und subventioniert werden muss. Anders gesagt: Wenn der Wagen komfortabler werden würde, müsste man dann quasi den Takt ausdünnen - halt irgendwo anders sparen, solange es keine sprudelnde Geldquelle gibt.
QUOTE (146225 @ 13 Jun 2019, 23:19)
Unsere vorgestrigen Freaks sch... doch auf so was wie dichte Taktfahrpläne, die hätten heute noch superfeuchte .... Hände, wenn 3x am Tag und Sa/So gar nicht für die nächsten 150 Jahre die V100 mit einem Silberling über die Nebenbahn rumpelt.
Es geht beides! Minimal 30 Min Takt UND V100 mit einem Silberling komfortable, moderne Züge. Solange der Bund in die Strasse deutlich mehr als in die Schiene investiert, könnt ihr mir nichts vormachen.
Und wenn man die ganzen BRB-Ausfälle sieht, dann war unterm Strich damals mit der V100 doch mehr Verkehr, als aktuell, weil das ja klar ist, da es so ein Chaos mit Personalmangel (der eben genau an den zeitlich begrenzten Verkehrsverträgen der Ausschreiberei liegt!) und Zügen, in technisch unterirdischen Zuständen bei der Bundesbahn nicht gegeben hat.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 6 Jul 2019, 13:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11964

Wohnort: ja


Jetzt bricht die BRB personalmäßig komplett zusammen, spricht nicht mehr von "betriebsbedingten Gründen", sondern offen von Personalmangel und fährt ab Montag 8. Juli bis auf weiteres nur noch einen Notfahrplan:

Schongau - Augsburg
Augsburg - Ingolstadt
Ingolstadt - Eichstätt Stadt

Den Ast nach Eichstätt trifft es mal wieder am stärksten, das kommt so langsam einer dauernden Betriebseinstellung gleich, zumal man den Betrieb am Montag bis auf zwei Alibizugpaare (!) einstellt, Ersatzbusse aber wohl frühstens am Mittwoch fahren sollen. Ach ja stimmt, die RBA ist ja auch vollprivatisiert und kann daher viel besser als der Staat es kann. Vor allem sind privatisierte Betriebe viel flexibler und können schneller reagieren. Immer und aus Prinzip, weil das ja klar ist.

--------------------
Ja mei...
    
    Link zum BeitragTop
Fahrgast
  Geschrieben am: 6 Jul 2019, 13:54


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Dec 04
Beiträge: 293




Heute massive Ausfälle bei der BRB zwischen Landsberg und Augsburg - und der Störungsticker meldet: Nichts
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 7 Jul 2019, 01:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6288

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Rohrbacher @ 6 Jul 2019, 07:50)
Jetzt bricht die BRB personalmäßig komplett zusammen, spricht nicht mehr von "betriebsbedingten Gründen", sondern offen von Personalmangel und fährt ab Montag 8. Juli bis auf weiteres nur noch einen Notfahrplan:
Allerdings sei das lt. hier "Die derzeitigen Personalengpässe seien kein spezifisches Problem der Bayerischen Regiobahn, (...). Mittlerweile seien alle Regionen in Deutschland sowie alle Verkehrsunternehmen davon betroffen. Die BEG fordert eine „bundesweite Initiative, um das deutschlandweite Problem des Lokführermangels zu beheben“".

Bei Fernverkehr habe ich bisher jedoch noch nie etwas über Lokführermangel gehört. unsure.gif

Daher ist das erneut ein Beleg, dass die Ausschreibungsbahn gescheitert ist. Nix mit Anlaufschwierigkeiten, Vertragsablauf, vorüberhehender sonstwas Käse, sondern es funktioniert grunsätzlich nicht.
Die einzig richtige bundesweite Initiative wäre, die diejenigen, die das zu verantworten haben, zur Verantwortung zu ziehen, d.h. BEG &Co abzuschaffen.
Die Bahnreform ansich ist nicht Zu(g)kunftsfähig.
Österreich fährt nach wie vor nahezu alles mit der ÖBB und mit weitgehend auch den selben, einheitlichen Tfz, statt mit EVU- und Tfz-Salat und da habe ich vergeblich nach Meldungen über Ausfälle und Personalmangel gesucht.
Daher muss das auch in Deutschland wieder vereinheitlicht werden. EINE Bahn, EINE Baureihe, gesicherte, langfristige Zu(g)kunft für die Tf.


QUOTE (Fahrgast @ 6 Jul 2019, 07:54)
Heute massive Ausfälle bei der BRB zwischen Landsberg und Augsburg - und der Störungsticker meldet: Nichts
Die BRB ist schon selbst dafür verantwortlich, ihre Fahrgäste zu informieren. Den DB-Regio-Streckenagent geht das nichts an, wenn andere EVU Bockmist bauen und DB-Züge nicht betroffen sind. Ist halt so, bei Ausschreibungsbahn und BRB hat halt keine entsprechende Alternative...

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 7 Jul 2019, 07:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18633

Alter: 27
Wohnort: Unterwegs zuhause.


QUOTE (218 466-1 @ 7 Jul 2019, 01:20)
Bei Fernverkehr habe ich bisher jedoch noch nie etwas über Lokführermangel gehört. unsure.gif

Ich schon.

--------------------
Nebengattungszeichen werden klein geschrieben!
    
      Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 7 Jul 2019, 08:01


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8349

Wohnort: München


Letztens einen FV-Betriebsrat getroffen, die pfeifen genauso aus dem letzten Loch, von den Fahrzeugen her wie auch beim Personal.
Strecke, Bereitstellung sowieso.
Also kein Problem des Regionalverkehrs. Wenn es eine Bahn wäre ohne zig Bereich würde es aber bei weitem nicht so schlimm sein, das stimmt.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
Bis Anfang März nur sporadisch hier, zu viel zu tun.
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 7 Jul 2019, 09:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9990

Alter: 25
Wohnort: GR


QUOTE (218 466-1 @ 7 Jul 2019, 02:20)
Allerdings sei das lt. hier "Die derzeitigen Personalengpässe seien kein spezifisches Problem der Bayerischen Regiobahn, (...). Mittlerweile seien alle Regionen in Deutschland sowie alle Verkehrsunternehmen davon betroffen. Die BEG fordert eine „bundesweite Initiative, um das deutschlandweite Problem des Lokführermangels zu beheben“".

Bei Fernverkehr habe ich bisher jedoch noch nie etwas über Lokführermangel gehört. unsure.gif

Das ist kein Regionalverkehrsproblem und auch kein rein deutsches Problem, sondern eigentlich sogar ein (Mittel-)Europa-weites Problem.

--------------------
Aus Gründen...

Für mehr Zwergi nach Pasing!
    
     Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 7 Jul 2019, 12:05


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8349

Wohnort: München


Und eigentlich auch branchenübergreifend, heißt es doch Fachkräftemangel aller Orten.

Weiteres Problem ist aber, es bringt nichts wenn die vorhandenen Leute noch zwei Stunden länger arbeiten und mitten in der Nacht Extrazüge fahren, zum Beispiel. Die braucht man eben tagsüber. Im anderen Berufen kann man ja durchaus mal sinnvoll länger machen um vorzuarbeiten.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
Bis Anfang März nur sporadisch hier, zu viel zu tun.
    
     Link zum BeitragTop
Valentin
  Geschrieben am: 7 Jul 2019, 12:11


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 1530




QUOTE (TramBahnFreak @ 7 Jul 2019, 09:17)
QUOTE (218 466-1 @ 7 Jul 2019, 02:20)
Allerdings sei das lt. hier "Die derzeitigen Personalengpässe seien kein spezifisches Problem der Bayerischen Regiobahn, (...). Mittlerweile seien alle Regionen in Deutschland sowie alle Verkehrsunternehmen davon betroffen. Die BEG fordert eine „bundesweite Initiative, um das deutschlandweite Problem des Lokführermangels zu beheben“".

Bei Fernverkehr habe ich bisher jedoch noch nie etwas über Lokführermangel gehört. unsure.gif

Das ist kein Regionalverkehrsproblem und auch kein rein deutsches Problem, sondern eigentlich sogar ein (Mittel-)Europa-weites Problem.

In Spanien müssen (Pressebericht DLF) die Lokführer ihre Ausbildung selber zahlen. Die DB dagegen hat in Spanien Ausbildung und Deutschkurs bereits mit Lohnzahlung angeboten. Resultat: 12000 Bewerbungen auf 30 Stellen. Dabei werden auch in Spanien bereits Lokführer dringend gesucht.





    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 7 Jul 2019, 14:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6288

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (TramBahnFreak @ 7 Jul 2019, 03:17)
Das ist kein Regionalverkehrsproblem und auch kein rein deutsches Problem, sondern eigentlich sogar ein (Mittel-)Europa-weites Problem.
Dann offenbar ein Weltweites Problem?
Erst von letzten Dienstag:
QUOTE
NJ Transit canceled 14 trains during the Tuesday morning rush hour, mostly due to a continuing engineer shortage.
-> Da.
Hier gibt es noch Staatsbahn, ohne Wettbewerb, aber die Bezahlung ist eben unterirdisch schlecht - auch im Vergleich zu Amtrak, LIRR und CSX, bei denen man nix über engineer shortage hört. SEPTA (PA) dagegen hat auch das Problem mit Personalmangel.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 8 Jul 2019, 16:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 17843




Süddeutsche zum Thema
QUOTE
Die BRB hofft, dass sich der Betrieb ab Ende Juli normalisieren wird, dann schließt der nächste Lokführer-Jahrgang seine Ausbildung ab.

Prost Mahlzeit.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front

Unwort des Jahrzehnts: nachfragegerecht
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 9 Jul 2019, 10:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9990

Alter: 25
Wohnort: GR


QUOTE (Iarn @ 8 Jul 2019, 17:26)
Prost Mahlzeit.

Warum das?

--------------------
Aus Gründen...

Für mehr Zwergi nach Pasing!
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 9 Jul 2019, 10:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 17843




Bezüglich der Worte "hoffen" und "Ende Juli". Ich finde zum einen die Zeitspanne relativ lang und zum anderen ist dann auch nur eine vage Chance, dass es sich normalisiert.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front

Unwort des Jahrzehnts: nachfragegerecht
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 9 Jul 2019, 13:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11964

Wohnort: ja


QUOTE (Iarn @ 9 Jul 2019, 11:35)
Bezüglich der Worte "hoffen" und "Ende Juli". Ich finde zum einen die Zeitspanne relativ lang und zum anderen ist dann auch nur eine vage Chance, dass es sich normalisiert.

Es steht nur Juli da. Keine Jahreszahl. cool.gif

--------------------
Ja mei...
    
    Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 9 Jul 2019, 15:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2166

Alter: 31
Wohnort: Holzkirchen


Wenn da nicht "hoffen" stehen würde, dann würde das ja bedeuten, dass man sich heute bereits sicher wäre, dass alle neuen Tf ihre Abschlussprüfung auf Anhieb bestehen werden. Da hätte ich dann eher Bedenken als so... wink.gif

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
171 Antworten seit 10 Oct 2008, 13:39 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (12) « Erste ... 8 9 [10] 11 12 
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |