Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (58) « Erste ... 56 57 [58]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Serie von BÜ-Unfällen [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Valentin
  Geschrieben am: 26 Jun 2020, 21:00


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 1666




QUOTE (Cloakmaster @ 15 Jun 2020, 11:57)
34-Jähriger umfährt Schranke - und stirbt bei Kollision mit Zug
Zwei Männer hatten am Sonntagabend die abgesenkten Teilschranken an einem Bahnübergang in Wilhelmshaven umfahren. Als das Auto sich auf den Gleisen befand, näherte sich ein Regionalzug, der eine Kollision trotz Notbremsung nicht mehr verhindern konnte, teilte die Polizei. Der 34-jährige Autofahrer kam bei dem Zusammenstoß ums Leben, sein 32-jähriger Beifahrer wurde dabei schwerst verletzt und musste wiederbelebt werden. Alle elf Insassen des Zugs blieben unverletzt.

Quelle: n-tv.

26.6.20: Crash im Wiener Prater! Liliputbahn entgleist

Wegen starkem Regens übersah der Fahrer eines Van am Bahnübergang den nahenden Zug. Diesellok entgleist und bleibt in bedenklicher Schäglage stehen.
    
     Link zum BeitragTop
ET 415
  Geschrieben am: 2 Jul 2020, 08:58


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 May 10
Beiträge: 164




Sauerlach/Arget: S-Bahn vs. PKW
Gottseidank ging es glimpflich aus...
    
    Link zum BeitragTop
Valentin
  Geschrieben am: 2 Jul 2020, 13:14


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 1666




QUOTE (ET 415 @ 2 Jul 2020, 08:58)
Sauerlach/Arget: S-Bahn vs. PKW
Gottseidank ging es glimpflich aus...


Aber saudumm gelaufen:

[AZ] Kleiner Sohn schreit im Auto, daß das Blinklicht vom Übergang blinkt, Mutter bremst scharf , fährt Rückwärts gegen die inzwischen geschlossene Halbschranke und bleibt wieder stehen. Und schon ist die S-Bahn da.
    
     Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 2 Jul 2020, 15:08


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8507

Wohnort: München


An besagtem Übergang vergehen bei 140 km/h zwischen Schranke unten und Zug nur rund fünf Sekunden.
Ist aber durchaus üblich.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 2 Jul 2020, 15:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12579

Wohnort: ja


QUOTE (Martin H. @ 2 Jul 2020, 16:08)
An besagtem Übergang vergehen bei 140 km/h zwischen Schranke unten und Zug nur rund fünf Sekunden.

Scheint das Vorbild für dieses alte Modell zu sein. wink.gif

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 2 Jul 2020, 16:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3840




QUOTE (Valentin @ 2 Jul 2020, 14:14)
.., fährt Rückwärts gegen die inzwischen geschlossene Halbschranke und bleibt wieder stehen.  Und schon ist die S-Bahn da.


Kann man die Halbschranke nicht mit nem Kleinwagen umfahren, oder sind die so stabil das man nen SUV bräuchte?

Bearbeitet von Metropolenbahner am 2 Jul 2020, 16:22
    
     Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 2 Jul 2020, 17:10


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8507

Wohnort: München


Sie hätte geradeaus weiterfahren müssen.
Und Bahnschranken haben Sollbruchstellen, außer paar Kratzern passiert dem Auto nix.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 3 Jul 2020, 15:29


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12579

Wohnort: ja


Was tun, wenn man zwischen zwei Bahnschranken stecken bleibt?
Sicheres Verhalten an Eisenbahnkreuzungen

Selbst wenn man das nicht weiß, ist mir unverständlich, warum die Leute nicht einfach Gas geben und es ausprobieren. Schlimmer als ein Zug, der durch das Auto fährt, kann der Schaden dabei ja garantiert nicht werden. Das würde ich für derart logisch halten, dass man da auch in einer Paniksituation noch draufkommen sollte, oder? unsure.gif

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
JLanthyer
  Geschrieben am: 3 Jul 2020, 17:52


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Sep 13
Beiträge: 977




Der Text an der Schranke in Südtirol gefällt mir. Dort ist die Kilometerangabe und der zweisprachige Hilfstext, die Schranke notfalls durchzubrechen, angegeben.

Aber: Was ist, wenn die Fahrzeuge, egal, ob die Schranke offen oder geschlossen sind, dummerweise, aus welchen Gründen auch immer auf dem Bahnübergang liegenbleiben und ein schnelles wegfahren nicht möglich ist!?

Und deshalb sind 5 Sekunden einfach zu kurz und inbesondere in Notsituationen kontraproduktiv. Die Schranken sollten im Anhaltewegabstand (Bremsverzögerung 0,7m/s³ bis die Schranken geschlossen sind, >1m/s³ wenn die Schranken geschlossen sind und der BÜ von einem liegengebliebenes Fahrzeug "blockiert" ist) plus Sicherheitszuschlag des schnellsten Zuges, das auf der Strecke (max. zulässige Streckenhöchstgeschwindigkeit) fahren darf, geschlossen und (-immer- technisch) überwacht sein.

Der Anhalteweg setzt sich aus Reaktions- und Bremsweg zusammen.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 3 Jul 2020, 23:47


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1211




Deswegen gibts bei uns auf Hauptstrecken auch so gut wie keine Bahnübergänge. cool.gif

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 4 Jul 2020, 06:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2299

Alter: 32
Wohnort: Holzkirchen


Das Problem, dass man zwischen den Schranken eingesperrt werden könnte, gibt es ja in Deutschland eigentlich gar nicht. Die Situationen wie in den Videos aus Südtirol und Österreich hätten also bei uns so gar nicht eintreten können. Bei Vollschranken wird in Deutschland immer auf irgendeine Art und Weise überwacht, dass niemand eingesperrt wurde.
Ohne Gefahrenraumüberwachung kommen nur Halbschranken daher. Und da braucht man ja einfach nur weiterfahren, ohne irgendwas durchbrechen zu müssen. Im aktuellen Fall war die Schranke ja nur deshlab im Weg, weil die Fahrerin aus irgendeinem Grund unbedingt rückwärts aus dem Gleisbereich wollte, statt einfach weiter zu fahren.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
JLanthyer
  Geschrieben am: 4 Jul 2020, 08:34


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Sep 13
Beiträge: 977




QUOTE (JLanthyer @ 3 Jul 2020, 18:52)
... 0,7m/s³ bis die Schranken geschlossen sind, >1m/s³ ...
Es sollte ² und nicht ³ heißen, mein Fehler.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 5 Jul 2020, 03:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6838

Alter: 41
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


03.6.20: GZ vs. Kleintransporter, Strecke Celle - Wittingen
11.6.20: EIB 650 vs. Fahrrad, Strecke Weimar Berkaer Bf - Kranichfeld
13.6.20: NWB 648 vs. PKW, Strecke Oldenburg(Oldb) - Wilhelmshaven
22.6.20: DB 424 vs. Anhänger, Strecke Hannover - Hamm (Westf)
25.6.20: GZ vs. Anhänger, Verindungskurve zw. Berliner Aussenring und Strecke Berlin - Guben
01.7.20: DB 423 vs. PKW, Strecke München - Lenggries

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 6 Aug 2020, 21:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6838

Alter: 41
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


08.7.20: DB 442 vs. PKW, Strecke Plaaz - Primerburg
09.7.20: DB 642 vs. Traktor-Anhänger, Strecke Winden (Pfalz) - Bad Bergzabern
23.10.15 "Die Deutsche Bahn wird den Bahnübergang Matting ausbauen." 19.7.20: Wird sie nicht. agillis 440 vs. Fahrrad in Matting, Strecke Regensburg - Ingolstadt
21.7.20: DB 628 vs. Transporter, Strecke Passau - Neumarkt-St. Veit
27.7.20: agilis 650 vs. PKW, Strecke Coburg - Bad Rodach
30.7.20: Tram vs. PKW bei Darmstadt
31.7.20: ODEG 650 vs. Motorrad, Strecke Ludwigslust - Waren (Müritz)
01.8.20: Go Ahead 1 428 vs. Fahrrad, Strecke Mosbach-Neckarelz - Würzburg-Heidingsfeld
01.8.20: DB 628 vs Traktor, Strecke Neumarkt-St. Veit – Landshut
04.8.20: SWEG 622 vs PKW, Strecke Aalen - Ulm

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
868 Antworten seit 10 Nov 2015, 21:01 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (58) « Erste ... 56 57 [58] 
<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |