Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (62) « Erste ... 58 59 [60] 61 62  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
MVG im freien Fall? [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
146225
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 06:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15528

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (Iarn @ 2 Nov 2020, 18:51)
Da wird wohl der große Rotstift ausgepackt

Das wird der neue Standard in den allermeisten deutschen Städten/Ländern werden, die '20er werden als verlorenes Jahrzehnt für den Nahverkehr in die Geschichtsbücher eingehen. Der Bund wird sich feige aus der Verantwortung stehlen und auf allen anderen Ebenen wird das Gejammer von "leeren Kassen" dominieren, solange bis alles verrottet ist und die Aufarbeitung der Schäden 3x so teuer. Nahverkehr ist Klimaschutz? Was für Zeug? Sch... drauf!

--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 07:08


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14922

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (146225 @ 3 Nov 2020, 06:18)
Das wird der neue Standard in den allermeisten deutschen Städten/Ländern werden, die '20er werden als verlorenes Jahrzehnt für den Nahverkehr in die Geschichtsbücher eingehen. Der Bund wird sich feige aus der Verantwortung stehlen und auf allen anderen Ebenen wird das Gejammer von "leeren Kassen" dominieren, solange bis alles verrottet ist und die Aufarbeitung der Schäden 3x so teuer. Nahverkehr ist Klimaschutz? Was für Zeug? Sch... drauf!

Jetzt hat man eine handfeste Ausrede den für 2030 vorgesehenen Fahrplan auf 2040 zu verschieben. Toll...
Wenn ich so an der Silberhornstraße denke...soll die weiterhin so offen sein? Inzwischen wurden die Anti-Tauben Maßnahmen verschärft...das wäre alles nicht nötig gewesen wäre inzwischen eine neue Deckenverkleidung verbaut...aber die Anti-Tauben Maßnahmen kosten sicherlich nichts... ph34r.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 09:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20638




QUOTE (Jojo423 @ 2 Nov 2020, 20:19)
Die Fahrgäste haben von eurer Anti MVG Haltung genauso wenig. Ganz im Gegenteil: So was man hier von so manchem User lesen kann, wären ihnen Strafzahlungen und Ausschreibungen sehr lieb. Ob da der Fahrgast wirklich von profitieren würde, wage ich stark zu bezweifeln. Beispiele gibt es bei der großen Bahn zur Genüge.

Die Begriffe kommen ja meistens dann, um Dir klar zu machen, was echte Marktwirtschaft bedeutet, da Du ja oft und gerne von Marktwirtschaft und Wettbewerb im Zusammenhang mit der MVG redest. Ich vermute in dem Zusammenhang auch mal stark, dass zwar allenhalben gekürzt wird, aber nicht an den Gehältern der Führungskräfte. Und bevor Du schreist, ich fordere das: nein, tue ich nicht. Ich will Dir nur mal klar machen, was die Unterschiede zwischen dem geschützen Biotop MVG und der echten Marktwirtschaft sind. Dort gibt es große leistungsbezogene Gehaltsanteile und bei Verlusten gibt es da halt kaum was.

Ich gehe im Übrigen stark davon aus, dass die überwiegende Mehrheit hier im Forum eher dazu tendieren würde, den Zustand vor der Ausgründung der GmbH wieder herzustellen als Leistungen auszuschreiben.

Bearbeitet von Iarn am 3 Nov 2020, 09:07

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 09:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20638




QUOTE (146225 @ 3 Nov 2020, 06:18)
Das wird der neue Standard in den allermeisten deutschen Städten/Ländern werden, die '20er werden als verlorenes Jahrzehnt für den Nahverkehr in die Geschichtsbücher eingehen. Der Bund wird sich feige aus der Verantwortung stehlen und auf allen anderen Ebenen wird das Gejammer von "leeren Kassen" dominieren, solange bis alles verrottet ist und die Aufarbeitung der Schäden 3x so teuer. Nahverkehr ist Klimaschutz? Was für Zeug? Sch... drauf!

Das Problem ist, dass München schon ohne Zutun des Bundes alleine aufgrund kommunaler Versäumnisse ein absolut verlorenes 10er Jahrzehnt hatte.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
ET 415
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 09:54


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 May 10
Beiträge: 282




QUOTE (Iarn @ 3 Nov 2020, 09:03)
Ich gehe im Übrigen stark davon aus, dass die überwiegende Mehrheit hier im Forum eher dazu tendieren würde, den Zustand vor der Ausgründung der GmbH wieder herzustellen als Leistungen auszuschreiben.

Volle Zustimmung! *Daumen nach oben*
    
    Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 17:49


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1816

Wohnort: [M] ON


QUOTE (Jean @ 3 Nov 2020, 07:08)
Wenn ich so an der Silberhornstraße denke...soll die weiterhin so offen sein? Inzwischen wurden die Anti-Tauben Maßnahmen verschärft...das wäre alles nicht nötig gewesen wäre inzwischen eine neue Deckenverkleidung verbaut...aber die Anti-Tauben Maßnahmen kosten sicherlich nichts... ph34r.gif

Ich war letzten Samstag etwas in der Sonne an der Ludwig- und Leopoldstr. unterwegs und hab auch mal die Änderungen auf der Straße rund ums Siegestor begutachtet.

Anschließend bin ich dann an der Giselastr. in die U-Bahn gehüpft. In den dortigen Schaukästen hängen 2 Aushänge warum denn die Wand, bzw. die Wand und die Decke so aussehen wie sie es grad tun.

Tenor: Wir haben die Streckensperrung 2020 genutzt, um die Verkleidungen zu entfernen. Die neuen Verkleidungen sind für 2023 geplant. Wir Bedauern die Optik sehr...

*Hurra*

Gibts so nen tollen Aushang auch an der Silberhorn?

Bearbeitet von imp-cen am 3 Nov 2020, 17:50

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
Christoph
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 18:07


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Dec 02
Beiträge: 937

Wohnort: An der Lokalbahn nach Aying+Kreuzstraße


QUOTE (imp-cen @ 3 Nov 2020, 17:49)
Anschließend bin ich dann an der Giselastr. in die U-Bahn gehüpft. In den dortigen Schaukästen hängen 2 Aushänge warum denn die Wand, bzw. die Wand und die Decke so aussehen wie sie es grad tun.

Tenor: Wir haben die Streckensperrung 2020 genutzt, um die Verkleidungen zu entfernen. Die neuen Verkleidungen sind für 2023 geplant. Wir Bedauern die Optik sehr...

Drei Jahre sind doch gar nichts im Vergleich zur S-Bahn, die sich allen Fahrgästen fast 20 Jahre lang im Rohbau- bzw. Abrißcharme präsentiert hat.

Andererseits heißt "geplant" ja noch lange nicht, dass auch tatsächlich eine Umsetzung erfolgen wird ph34r.gif

--------------------
Pünktlichkeitsquote S-Bahn 2019: 75%, Jan 2020: 79%, Feb 2020: 61%
    
    Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 18:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2759




Ihr tut ja gerade alle so, als ob man die Verkleidungen aus Spaß an der Freud entfernt. Das macht man, um die Bauwerke zu sanieren. Dazu muss jetzt nach der Entfernung der Verkleidung natürlich der genaue Ist-Zustand untersucht werden, um dann die Maßnahmen zu planen und durchzuführen. Und natürlich alles nur in der kurzen Zeit der Betriebsruhe. Da finde ich die drei Jahre jetzt nicht wirklich lange.

--------------------
MVG - Wir können Aufkleber.
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 18:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14922

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (imp-cen @ 3 Nov 2020, 17:49)
Gibts so nen tollen Aushang auch an der Silberhorn?

Noch nie gesehen...heißt aber nicht, dass es keins gibt. Und ja, mir ist klar, dass die Station Silberhornstraße Probleme hat...

Bearbeitet von Jean am 3 Nov 2020, 18:21

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Yassakka
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 18:41


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Dec 18
Beiträge: 134

Alter: 36
Wohnort: München | Laim


Am Hauptbahnhof an der U1/U2 gibt's auch einen Aushang, dass die Verkleidung abgenommen worden sei, um Veränderungen am Bauwerk während der Bauarbeiten für die 2. Stammstrecke zu beobachten.
    
       Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 18:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14922

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (Yassakka @ 3 Nov 2020, 18:41)
Am Hauptbahnhof an der U1/U2 gibt's auch einen Aushang, dass die Verkleidung abgenommen worden sei, um Veränderungen am Bauwerk während der Bauarbeiten für die 2. Stammstrecke zu beobachten.

Ja, den kenne ich auch. tongue.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Valentin
  Geschrieben am: 3 Nov 2020, 18:49


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 1797




QUOTE (Mark8031 @ 3 Nov 2020, 18:12)
Ihr tut ja gerade alle so, als ob man die Verkleidungen aus Spaß an der Freud entfernt. Das macht man, um die Bauwerke zu sanieren. Dazu muss jetzt nach der Entfernung der Verkleidung natürlich der genaue Ist-Zustand untersucht werden, um dann die Maßnahmen zu planen und durchzuführen. Und natürlich alles nur in der kurzen Zeit der Betriebsruhe. Da finde ich die drei Jahre jetzt nicht wirklich lange.

Was wird denn da nun wirklich saniert? Es sind doch praktisch alle Decken betroffen. Und soviele Bauwerke können kaum in einem Rutsch untersucht werden.

Oder gab es vielleicht eine neue Vorschrift, nach der alle geschlossene Decken mit Brandmeldeeinrichtungen im Hohlraum ausgerüstet sein müssen?

--------------------
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
    
     Link zum BeitragTop
imp-cen
  Geschrieben am: 4 Nov 2020, 20:02


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jan 08
Beiträge: 1816

Wohnort: [M] ON


QUOTE (Mark8031 @ 3 Nov 2020, 18:12)
Ihr tut ja gerade alle so, als ob man die Verkleidungen aus Spaß an der Freud entfernt. Das macht man, um die Bauwerke zu sanieren. Dazu muss jetzt nach der Entfernung der Verkleidung natürlich der genaue Ist-Zustand untersucht werden, um dann die Maßnahmen zu planen und durchzuführen. Und natürlich alles nur in der kurzen Zeit der Betriebsruhe. Da finde ich die drei Jahre jetzt nicht wirklich lange.

Also am Goetheplatz Südausgang ist die Deckenverkleidung jetzt glaub ich im vierten Jahr entfernt - dort tut man gar nichts.

An der Gisela sollen wenigstens verschiedene Verkleidungen getestet werden. Am Odeonsplatz (?) hat man nur die Verkleidungen über dem Bahnsteig rausgerissen - nicht aber über den Gleisen. Insofern kann es wohl nicht daran liegen, dass die jetzt weg_müssten_, man hat halt mal angefangen und lässt dann gefühlt "unmotivert" den Zustand über Jahre.

An der MüFr, dem Hbf und am Marienplatz hat man die letzten Jahre neue Decken aufgehängt. Rein grundsätzlich sollten also zugelassene Systeme verfügbar sein, dann könnte man ja einen Bhf nach dem anderen umbauen, aber nicht an x Stellen in der Stadt eine Vielzahl an "unschönen" Lücken aufreissen.

Und am Scheidplatz wo vor vielen Jahren mal 2 Deckenplatten vor meinen Augen so motivationslos runtergekommen sind, hängt selbige immer noch an der Decke.

Und wer glaubt jetzt ernsthaft, dass es bei den drei Jahren bleibt, wenn die da jetzt schon dran stehen...
sad.gif

Bearbeitet von imp-cen am 4 Nov 2020, 20:04

--------------------
Für die dauerhafte werktägliche U8
sommerzeitfreier Lebensstil
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 6 Nov 2020, 08:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20638




Süddeutsche Überfüllte Bahnen und Busse: "Alles was rollen kann, rollt" zum Thema Überfüllung in Zeiten von COVID-19. Leider wird nur die Bahn mit "Alles was rollen kann, rollt" zitiert. Bei der MVG wird nicht mal nachgefragt, ob da auch alles was rollen kann, rollt.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 6 Nov 2020, 10:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14922

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 6 Nov 2020, 08:56)
Süddeutsche Überfüllte Bahnen und Busse: "Alles was rollen kann, rollt" zum Thema Überfüllung in Zeiten von COVID-19. Leider wird nur die Bahn mit "Alles was rollen kann, rollt" zitiert. Bei der MVG wird nicht mal nachgefragt, ob da auch alles was rollen kann, rollt.

Das habe ich mich auch schon beim Corona Thema beschwert. Die MVG hat wohl irgendwie immer noch "Welpenschutz". Ich verstehe bloß nicht warum. Im Artikel wird auch kein Wort verloren, dass nicht mal das geplante tägliche nicht mal angeboten wird...es kommt sogar so rüber als würde die MVG mehr anbieten als was im Fahrplan geplant ist. Wo bleibt da der kritische journalistische Blick?

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
927 Antworten seit 5 Jun 2013, 18:47 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (62) « Erste ... 58 59 [60] 61 62 
<< Back to Stadtverkehr allgemein
Antworten | Neues Thema |