Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (31) « Erste ... 27 28 [29] 30 31  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Flixtrain mit neuen Strecken [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Hot Doc
  Geschrieben am: 21 Jun 2019, 13:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6953




QUOTE (Jean @ 20 Jun 2019, 20:18)
DAS ist rumjammern!

Wenn man sich anschaut, wie die Bahn bei Öffnung der Märkte mit Konkurrenten umgegangen ist. Und dabei meine ich nicht mal nur von oben abgesegnete Knüppel, die man zwischen die Beine warf. Da sind dann schon ganz einfache Entscheidungen, wie welcher Zug vom Fdl im Zweifelsfall vorgelassen wird, welche Gleise man im Bahnhof zugewiesen bekommen etc. die Feinheiten, die schon auf kleiner Ebene für einen neuen Konkurrenten den Unterschied zwischen pünktlich und serviceorientiert und damit zwischen knapp roten oder knapp schwarzen Zahlen ausmachen kann.

Deswegen halte ich eine Trennung von Netz und Betrieb für dringendst geboten. In Staatshand sollte trotzdem beides bleiben!
Am liebsten wäre mir eine Infrastrukturgesellschaft, die Autobahnen, Zugstrecken und ggf. Flughäfen (so in Staatshand) verwaltet, baut und wartet.

Bearbeitet von Hot Doc am 21 Jun 2019, 13:45
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 21 Jun 2019, 13:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 12416

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (Hot Doc @ 21 Jun 2019, 14:45)
Wenn man sich anschaut, wie die Bahn bei Öffnung der Märkte mit Konkurrenten umgegangen ist. Und dabei meine ich nicht mal nur von oben abgesegnete Knüppel, die man zwischen die Beine warf. Da sind dann schon ganz einfache Entscheidungen, wie welcher Zug vom Fdl im Zweifelsfall vorgelassen wird, welche Gleise man im Bahnhof zugewiesen bekommen etc. die Feinheiten, die schon auf kleiner Ebene für einen neuen Konkurrenten den Unterschied zwischen pünktlich und serviceorientiert und damit zwischen knapp roten oder knapp schwarzen Zahlen ausmachen kann.

Deswegen halte ich eine Trennung von Netz und Betrieb für dringendst geboten. In Staatshand sollte trotzdem beides bleiben!
Am liebsten wäre mir eine Infrastrukturgesellschaft, die Autobahnen, Zugstrecken und ggf. Flughäfen (so in Staatshand) verwaltet, baut und wartet.

Füge zu der Gesellschaft bitte noch die Stromsparte, und die Telekommunikation... Wird eh alles vom Steuerzahler bezahlt!

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 21 Jun 2019, 14:09


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6953




Stimmt vom Prinzip, würde ich aber in eine eigene Sparte stecken.
Beim Strom bin auch ebenfalls der Meinung, dass das Netz zumindest in Händen von Betreibern gehört, die selber keine Kraftwerke betreiben.
Beim Telefon müssen einfach Mitbenutzung von Netzen zu vernünftigen Gebühren möglich sein und bei Netzausfall oder fehlender Netzabdekckung auch verpflichtend ohne Aufpreis angeboten werden. Das ist eher eine gesetzliche Sache.
    
     Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 9 Oct 2019, 12:23


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1558

Alter: 31
Wohnort: Baden-Württemberg


Flixmobility kündigt (PM auf Flickkutsch-Homepage) weitere Züge, neue Strecken und Zwischenhalte ab Dezember und ab kommendem Frühjahr an.

Ab Fahrplanwechsel verkehrt der Flitzeträn Berlin-Stuttgart nicht mehr über Hannover Messe und Kassel, sondern durch Mitteldeutschland mit neuen Halten in Halle, Erfurt, Gotha und Eisenach. Den Fahrzeiten nach geht es zwischen Halle und Erfurt über die SFS. Die Fahrzeit zwischen Stuttgart, Frankfurt und Berlin (Hbf) bleibt praktsich gleich um die sechseinhalb Stunden; auch die Abfahrten ändern sich nicht bis auf die des Morgenzuges nach Berlin: Statt einer variierenden Abfahrt dort entweder um 20 nach sechs (Mo-Fr) oder um 20 vor sieben (Wochenende) erfolgt sie in Stuttgart fest um kurz nach sieben Uhr.
Die Linie Berlin-Köln soll an beiden Enden verlängert werden: Im Osten geht es über Lutherstadt Wittenberg weiter bis Leipzig, im Westen bis Aachen. Der Abschnittsaufteilung der PM nach bleibt es bei bis zu zwei Abfahrten je Richtung am Tag. Wer also Dienstag nachmittags mitfahren will, kann auch weiterhin bis Mittwoch Morgen warten.
Zwischen Hamburg und Köln soll eine "besonders schnelle Expressverbindung" eingerichtet werden, der die Fahrzeit von regulär vier Stunden auf dreieinhalb reduziert (lustigerweise will die DB im Laufe des ersten Fahrplanhalbjahres ihr Angebot auf dieser Strecke relativ deutlich ausweiten. Wer da wohl auf wen reagiert hat?).

Ab Frühjahr soll eine neue Linie zwischen Hamburg und Stuttgart über Hannover, Kassel und Darmstadt und Heidelberg eingerichtet werden. Bis zum Sommer sollen hier immerhin bis zu drei Abfahrten angeboten werden.

Nicht erwähnt wird der Halteentfall in Hanau und Vaihingen (Enz) ab Mitte Dezember.

Die Verwertungen der Pressemitteilung in den Medien ist interessant. Das "Handelsblatt" übernimmt die erwartbare Eigen-Schulterklopf-Hymne von Frickelmobilität-Chef Schwämmlein über das alternative Alternativangebot samt anschließender Überleitung zum Klage-Chanson des Klimapakets bei Bevorzugung der bösenbösen Bösebahn.

Die "Stuttgarter Zeitung" dagegen verzichtet auf ein Sponge-Bob-Statement, verbreitet dafür immer noch die Mär, Fruittram sei "bislang der einzige Konkurrent" im Fernverkehr auf der Schiene. Während Thalys, die BTE, Train4You, Abellio und die ÖBB-Nachtdüsen weiterhin ungekonnt ignoriert werden, wird dort sogar das fragwürdige, ähm, "Projekt" RheinFallJet erwähnt, das womöglich ab November im 336-Stundentakt sich einmal zwischen Stuttgart, Frankfurt, München und Stuttgart kringeln könnte. Das "Handelsblatt" spricht dagegen korrekt von Flixmobility als "einzige[r] ernst zu nehmende[r] Konkurrent der Deutschen Bahn im Fernverkehr."
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 9 Oct 2019, 12:40


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 801




ohmy.gif mit was für Kraxen wollen Sie fahren?

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 9 Oct 2019, 13:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 6953




Also in Laim steht ein nigelnagelneuer ICE4 rum...wenn die jetzt - wie angekündigt - alle grüne Banderolen bekommen, würde das kaum auffallen. blink.gif wink.gif
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 9 Oct 2019, 14:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 12416

Alter: 38
Wohnort: München


Ich hatte das Vergnügen in Köln Hauptbahnhof ein Flix-Train zu sehen. Der hat wohl noch nie eine Waschanlage gesehen. Eine reine Zumutung. Ein Silberling Fan würde sich da vielleicht freuen... Und er hat länger ein Gleis belegt obwohl ja der Kölner Hauptbahnhof eh schon überlastet ist.
Na ja...das Sprichwort wer nichts zahlen will kriegt auch nichts stimmt da wohl.

Interessant, dass die Stuttgarter Zeitung ein Foto hat wo der Flixtrain wunderbar sauber ist, dafür die DB Lok dreckig. Das Foto sagt über den Artikel schon sehr viel aus!

Bearbeitet von Jean am 9 Oct 2019, 14:04

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 9 Oct 2019, 14:16


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 801




30 Flixbus-Klauseln für rechtswidrig erklärt
https://orf.at/stories/3140253/

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
mvgmichael
  Geschrieben am: 9 Oct 2019, 17:18


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Jul 10
Beiträge: 783

Alter: 31
Wohnort: MFB


QUOTE (Jogi @ 9 Oct 2019, 13:23)
Flixmobility kündigt (PM auf Flickkutsch-Homepage) weitere Züge, neue Strecken und Zwischenhalte ab Dezember und ab kommendem Frühjahr an.

Guten Abend zusammen,
was mich schon sehr wundert ist der Halt "Leipzig". Wie will Flixtrain das machen? Lokwechsel oder gleich im Sandwich? Habe jetzt auch keine gebrauchten Steuerwagen der Art Bimdzf oder sowas in der Art gefunden. Vielleicht weiß ja jemand mehr...
Viele Grüße
Michael

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 9 Oct 2019, 17:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14999

Alter: 41
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (Hot Doc @ 9 Oct 2019, 13:39)
Also in Laim steht ein nigelnagelneuer ICE4 rum...wenn die jetzt - wie angekündigt - alle grüne Banderolen bekommen, würde das kaum auffallen. blink.gif wink.gif

Zu teuer für Flixdings - wahrscheinlich haben wir die Anzeige zum SSV bei DB Stillstandsmanagement übersehen.

--------------------
Tågskryt!
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 10 Oct 2019, 06:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18853

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (Jean @ 9 Oct 2019, 14:03)
Ein Silberling Fan würde sich da vielleicht freuen...

Warum sollte? Flixtrain setzt keine n-Wagen mehr ein.

--------------------
trans Revolution! Fight the Cistem!
    
      Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 10 Oct 2019, 10:14


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10199

Wohnort: Drunt in da greana Au


QUOTE (mvgmichael @ 9 Oct 2019, 18:18)
was mich schon sehr wundert ist der Halt "Leipzig". Wie will Flixtrain das machen? Lokwechsel oder gleich im Sandwich?

Die Garnitur dürfte in Leipzig übernachten, in den 8 Stunden wird der nicht am Bahnsteig geparkt sein.
Da ist dann locker Zeit fürs Lok ans andere Ende stellen.

--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 10 Oct 2019, 10:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 12416

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (JeDi @ 10 Oct 2019, 07:20)
Warum sollte? Flixtrain setzt keine n-Wagen mehr ein.

Ich als Amateur hätte gesagt es wären welche... Könnte aber auch ehemalige IR/IC Wagen gewesen sein
...


--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 10 Oct 2019, 10:57


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1558

Alter: 31
Wohnort: Baden-Württemberg


QUOTE (mvgmichael @ 9 Oct 2019, 18:18)
was mich schon sehr wundert ist der Halt "Leipzig". Wie will Flixtrain das machen? Lokwechsel oder gleich im Sandwich?

In Leipzig endet der Zug aus Richtung Köln bzw. Aachen. Die Line Berlin-Stuttgart fährt über Halle, dann ohne Fahrtrichtungswechsel dort.

User "RailServ" hat sich drüben bei DsO die Mühe gemacht, die neuen Fahrpläne in Kursbuchformat zu bringen. Neben Hanau und Vaihingen entfallen danach auch die Halte in Wolfsburg, Bielefeld und Hamburg-Altona komplett; d.h. sieben neuen Halten stehen fünf nicht mehr bediente gegenüber.

Außerdem werden Weinheim, Fulda, Eisenach, Gotha sowie Gelsenkirchen und Osnabrück von einzelnen Fahrten nicht (mehr) bedient, sind insoweit keine Systemhalte (mehr). Der "Sprinter" Köln-Hamburg fährt wie DB Fern mit seinen zwei, bald zweieinhalb Sprintern zwischen Essen und Hamburg Hbf nonstop und fällt insoweit natürlich nicht in die Kategorie der entfallenen Systemhalte.

---

Die "Stuttgarter Nachrichten" berichten heute in ihrem Mantelteil, ihrer Information nach solle Betreiber der neuen Linie Stuttgart-Hamburg die Schienenverkehrsgesellschaft (SVG) sein. Dem geneigten Eisenbahnfreund dürfte sie vor allem als Betreiber diverser Sonder- und Fanzüge bekannt sein.

Bearbeitet von Jogi am 10 Oct 2019, 11:49
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 10 Oct 2019, 22:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 10263

Alter: 25
Wohnort: GR


QUOTE (Jean @ 10 Oct 2019, 11:20)
Ich als Amateur hätte gesagt es wären welche... Könnte aber auch ehemalige IR/IC Wagen gewesen sein
...

Einfache, grundstzliche Unterschiedungsmöglichkeit (ohne näher ins Detail zu gehen):
n-Wägen haben (neben anderen Baureihen) die Türen nach jeweils einem Drittel Wagen.
Die anderen genannte meist direkt am Wagenende.

--------------------
Aus Gründen...

Für mehr Zwergi nach Pasing!
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
454 Antworten seit 20 Apr 2018, 15:04 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (31) « Erste ... 27 28 [29] 30 31 
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |