Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (274) 1 [2] 3 4 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
München-Nürnberg-Express (MüNüX) [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
BW Frankfurt 1
  Geschrieben am: 24 Oct 2005, 13:29


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Jun 05
Beiträge: 263




QUOTE (ChristianMUC @ 21 Oct 2005, 21:16)
Über die Loks darf spekuliert werden...BR 101, 120 oder 182, evtl. sogar Dispoloks...

Dispo loks wird es bei der bahn nicht geben, da siemens es nicht erlaubt die loks in DB rot zu lackieren, es haben sich schon mehrere unternehmen der DB bei siemens dispo pool informiert welches jedoch immer an der farbgebung scheiterte! Die DB Regio AG hat sich gegenüber den Verbünden verpflichtet, ihren wagen und lok bestand schnellst möglichst komplett umzulackieren welches spätestens bei den großen inspektionen der einzelnen Fahrzeuge gemacht wird!
Auch lösungen wie z.B. die Dispo pool 189 für Östereich die teils rot teils gelb silber lackiert ist wird es hier nicht geben! Es geht nur Frei nach dem Motto: Ganz rot oder behaltet den Müll! Und das macht wie schon erwähnt siemens nicht mit, da dann keine Eigenwerbung mehr vorhanden ist!!!

Br 101 ist bereits heute stark ausgelastet Cargo und R&T streiten sich um die Ressourcen der Maschine.
So brauch sie R&T wie Jeder weiß für IC&EC verkehre und ab dem frühen abend Cargo für die 160 Km/h PIC züge! Und dann noch an Regio Maschinen abgeben und das 365 tage im jahr 6-10 stück ist utopisch

Auch halte ich die 120 für eher unwarscheinlich, das fahrzeug ist traurig aber wahr hinüber! Es gab bereits mehrfach verkaufspläne von R&T an DB Regio die aber aufgrund der Kauf summe und der summe der entstandsetzung sowie des umbaus für Regio scheiterten! Schon heute sind mehrere Maschinen von der Revision zurück gestellt und werden diese vermutlich auch nicht mehr erleben! Ein Nahverkehrs paket in diese maschinen zu bauen würde vermutlich den Rahmen des Wirtschaftlichen sprengen!

Bis Dezember 2006 ist auch noch etwas zeit! Ich könnte mir eher Vorstellen das eine 146 variante mit lauf eigenschaften für 200 bestellt wird ! Da der bedarf bei einem 2 stunden takt schätzungs weise bei 6-10 Loks liegt!
    
     Link zum BeitragTop
ChristianMUC
  Geschrieben am: 24 Oct 2005, 13:37


Unregistered









QUOTE (BW Frankfurt 1 @ 24 Oct 2005, 14:29)
Dispo loks wird es bei der bahn nicht geben, da siemens es nicht erlaubt die loks in DB rot zu lackieren, es haben sich schon mehrere unternehmen der DB bei siemens dispo pool informiert welches jedoch immer an der farbgebung scheiterte! Die DB Regio AG hat sich gegenüber den Verbünden verpflichtet, ihren wagen und lok bestand schnellst möglichst komplett umzulackieren welches spätestens bei den großen inspektionen der einzelnen Fahrzeuge gemacht wird!
Auch lösungen wie z.B. die Dispo pool 189 für Östereich die teils rot teils gelb silber lackiert ist wird es hier nicht geben! Es geht nur Frei nach dem Motto: Ganz rot oder behaltet den Müll! Und das macht wie schon erwähnt siemens nicht mit, da dann keine Eigenwerbung mehr vorhanden ist!!!

Br 101 ist bereits heute stark ausgelastet Cargo und R&T streiten sich um die Ressourcen der Maschine.
So brauch sie R&T wie Jeder weiß für IC&EC verkehre und ab dem frühen abend Cargo für die 160 Km/h PIC züge! Und dann noch an Regio Maschinen abgeben und das 365 tage im jahr 6-10 stück ist utopisch

Auch halte ich die 120 für eher unwarscheinlich, das fahrzeug ist traurig aber wahr hinüber! Es gab bereits mehrfach verkaufspläne von R&T an DB Regio die aber aufgrund der Kauf summe und der summe der entstandsetzung sowie des umbaus für Regio scheiterten! Schon heute sind mehrere Maschinen von der Revision zurück gestellt und werden diese vermutlich auch nicht mehr erleben! Ein Nahverkehrs paket in diese maschinen zu bauen würde vermutlich den Rahmen des Wirtschaftlichen sprengen!

Bis Dezember 2006 ist auch noch etwas zeit! Ich könnte mir eher Vorstellen das eine 146 variante mit lauf eigenschaften für 200 bestellt wird ! Da der bedarf bei einem 2 stunden takt schätzungs weise bei 6-10 Loks liegt!

Wie sieht es denn mit der Wahrshceinlichkeit aus, dass Regio die 182er bekommt und im Gegenzug einige 110er zu 139ern umbauen lässt und an Railion abgibt?
    
  Link zum BeitragTop
BW Frankfurt 1
  Geschrieben am: 24 Oct 2005, 14:01


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Jun 05
Beiträge: 263




QUOTE (ChristianMUC @ 24 Oct 2005, 13:37)
Wie sieht es denn mit der Wahrshceinlichkeit aus, dass Regio die 182er bekommt und im Gegenzug einige 110er zu 139ern umbauen lässt und an Railion abgibt?

Ich weiß ja nicht wie gut du dich auskennst aber 182 (auch bekannt als Taurus ÖBB) wird cargo niemals heraus rücken neu beschaffte Maschinen wurden von Cargo nur in Sonder Fällen verliehen und das zu hohen preisen! Damit einen 365 tage fahrplan fahren geht absolut nicht, da zeigt Cargo nen stinkefinger und wenns ging wäre Regio Bayern pleite!!! Es bestand eine Option auf 185er die Cargo auslösen wollte, da es aber probleme mit der Zulassung für Östereich gab wurde diese Option in 182er umgewandelt und dafür werden sie derzeit eingesetzt und ein Ende ist nicht in sicht! Eher das noch eine option 189 umgewandelt wird in 182 da die 189 bereits heute nur noch mit 2 bügeln ausgeliefert werden da es sich mit zulassungs verfahren für andere bahnen hinzieht!
Also kurz gesagt 182 keine Chance!

Und 110 in 139 umbauen??? Sei mal ehrlich glaubst du Cargo läst hunderte 140/139 verschrotten um dann Drehstrom maschinen mit Rückspeisung an Regio zu geben! Das wäre Als wenn ich nen Käfer verschrotte mir nen S klasse mercedes kaufe den meinem neffen gebe und ich mir dann sein alten käfer zum fahren repariere!!!
    
     Link zum BeitragTop
autolos
  Geschrieben am: 24 Oct 2005, 14:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Jul 04
Beiträge: 2033

Alter: 53
Wohnort: Aschaffenburg


QUOTE (BW Frankfurt 1 @ 24 Oct 2005, 14:29)
Dispo loks wird es bei der bahn nicht geben, da siemens es nicht erlaubt die loks in DB rot zu lackieren, es haben sich schon mehrere unternehmen der DB bei siemens dispo pool informiert welches jedoch immer an der farbgebung scheiterte! Die DB Regio AG hat sich gegenüber den Verbünden verpflichtet, ihren wagen und lok bestand schnellst möglichst komplett umzulackieren welches spätestens bei den großen inspektionen der einzelnen Fahrzeuge gemacht wird!
Auch lösungen wie z.B. die Dispo pool 189 für Östereich die teils rot teils gelb silber lackiert ist wird es hier nicht geben! Es geht nur Frei nach dem Motto: Ganz rot oder behaltet den Müll! Und das macht wie schon erwähnt siemens nicht mit, da dann keine Eigenwerbung mehr vorhanden ist!!!

Br 101 ist bereits heute stark ausgelastet Cargo und R&T streiten sich um die Ressourcen der Maschine.
So brauch sie R&T wie Jeder weiß für IC&EC verkehre und ab dem frühen abend Cargo für die 160 Km/h PIC züge! Und dann noch an Regio Maschinen abgeben und das 365 tage im jahr 6-10 stück ist utopisch

Auch halte ich die 120 für eher unwarscheinlich, das fahrzeug ist traurig aber wahr hinüber! Es gab bereits mehrfach verkaufspläne von R&T an DB Regio die aber aufgrund der Kauf summe und der summe der entstandsetzung sowie des umbaus für Regio scheiterten! Schon heute sind mehrere Maschinen von der Revision zurück gestellt und werden diese vermutlich auch nicht mehr erleben! Ein Nahverkehrs paket in diese maschinen zu bauen würde vermutlich den Rahmen des Wirtschaftlichen sprengen!

Bis Dezember 2006 ist auch noch etwas zeit! Ich könnte mir eher Vorstellen das eine 146 variante mit lauf eigenschaften für 200 bestellt wird ! Da der bedarf bei einem 2 stunden takt schätzungs weise bei 6-10 Loks liegt!

Da der Vertrag ja wohl nur über 7 Jahre laufen soll, wird es sicherlich keine neuen Loks geben. Für den 2-h-Takt dürften 4 101er reichen. Der Pendel Allersberg-Nürnberg benötigt keine Lok für 200 km/h. Da vermehrt ICEs zum Einsatz kommen, dürfte sich die Lage an der 101-Front demnächst etwas entspannen.

--------------------
Für die, die sich anmaßen über den Wert und Unwert anderer zu urteilen: Die Würde des Menschen ist unantastbar!
    
     Link zum BeitragTop
Südostbayer
  Geschrieben am: 24 Oct 2005, 16:53


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jul 03
Beiträge: 1802

Alter: 42
Wohnort: nahe Mühldorf


QUOTE (BW Frankfurt 1 @ 24 Oct 2005, 14:29)
Dispo loks wird es bei der bahn nicht geben, da siemens es nicht erlaubt die loks in DB rot zu lackieren, es haben sich schon mehrere unternehmen der DB bei siemens dispo pool informiert welches jedoch immer an der farbgebung scheiterte! Die DB Regio AG hat sich gegenüber den Verbünden verpflichtet, ihren wagen und lok bestand schnellst möglichst komplett umzulackieren welches spätestens bei den großen inspektionen der einzelnen Fahrzeuge gemacht wird!

- Welcher Verbund (!?) sollte der DB mit welcher Begründung vorschreiben, ihre Fahrzeuge rot oder dunkelgrün oder sonstwie zu lackieren?

- Es gibt Dispolok-Fahrzeuge, die komplett umgeklebt/umlackiert wurden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Dispolok dagegen sperren würde, Loks rot zu bekleben, wenn die DB einen langfristigen Mietvertrag abschließt.
    
    Link zum BeitragTop
Baureihe 666
  Geschrieben am: 24 Oct 2005, 18:44


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 Sep 05
Beiträge: 79




QUOTE
Auch halte ich die 120 für eher unwarscheinlich, das fahrzeug ist traurig aber wahr hinüber!

Sind das die 110er nicht auch? Und für 7 Jahre könnte man da einige davon sicher noch gut gebrauchen.
Ich glaube nicht, dass der Fernverkehr die modernen 101er abgibt und die 120er noch behält. Wie es mit den wenigen Railion-Lokomotiven, also den 182ern, die in Frage kommen würden aussieht, wurde erläutert.
QUOTE
- Es gibt Dispolok-Fahrzeuge, die komplett umgeklebt/umlackiert wurden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Dispolok dagegen sperren würde, Loks rot zu bekleben, wenn die DB einen langfristigen Mietvertrag abschließt.

In Deutschland und besonders im Eisenbahnwesen geht leider viel. laugh.gif
QUOTE
Es bestand eine Option auf 185er die Cargo auslösen wollte, da es aber probleme mit der Zulassung für Östereich gab wurde diese Option in 182er umgewandelt und dafür werden sie derzeit eingesetzt und ein Ende ist nicht in sicht!

Sicher nur ein Tippfehler, aber es waren die Loks der Reihe 152, die in Österreich nicht zugelassen werden wollten. Zudem ist die 185 ja von einem anderen Hersteller, das mit dem Umwandeln ist da sicher etwas schwieriger. wink.gif
QUOTE
Bis Dezember 2006 ist auch noch etwas zeit! Ich könnte mir eher Vorstellen das eine 146 variante mit lauf eigenschaften für 200 bestellt wird ! Da der bedarf bei einem 2 stunden takt schätzungs weise bei 6-10 Loks liegt!

Neubauloks und dann noch eine neue "Splittergattung"? Ich dachte, es wäre kaum Geld da, weshalb mit alten IC-Wagen gefahren werden soll?

Grüße,
Baureihe 666

--------------------
Rettet die heiligen 101, ET423, ICE3 und Dostos!
(Man kann nicht früh genug anfangen.)
    
    Link zum BeitragTop
Wildwechsel
  Geschrieben am: 25 Oct 2005, 07:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6967

Wohnort: München


Und wenn die DB 1016er von der ÖBB mietet - die wären ja im Gegensatz zu den Dispoloks wenigstens schon mal rot. rolleyes.gif

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
BW Frankfurt 1
  Geschrieben am: 25 Oct 2005, 12:16


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Jun 05
Beiträge: 263




QUOTE (Baureihe 666 @ 24 Oct 2005, 18:44)
Neubauloks und dann noch eine neue "Splittergattung"? Ich dachte, es wäre kaum Geld da, weshalb mit alten IC-Wagen gefahren werden soll?

Grüße,
Baureihe 666

War mir im Loktyp nicht mehr sicher ob es 152 oder 185 war! Aber danke für die Verbesserung!
Bei Bombardier ist mit der Traxx famielie alles möglich auch innerhalb weniger monate eine neue splitter gruppe! Ob dafür das geld da ist weiß ich nicht aber bei gewonner ausschreibung wird es sicher zuschüsse vom land geben so wird einiges möglich sein!
Habe habe mich auch nur eingeklingt um zu der machbarkeit der Einsätze der erwähnten lokmotiven zu Äussern! Mir Persöhnlich ist egal was da fährt da ich dort eh niemals eine Schicht Fahre!!!

Eines ist mir aber grade eingefallen Vieleicht wird Nürnberg einen Fahrplan aufstellen mit ihren Zahlreichen 112er !!! Was am Wahrscheinlichsten wäre! Nur schafft keine dieser Loks 200 wir werden sehen was die zukunft bringt!
    
     Link zum BeitragTop
BW Frankfurt 1
  Geschrieben am: 25 Oct 2005, 12:36


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Jun 05
Beiträge: 263




QUOTE (Südostbayer @ 24 Oct 2005, 16:53)
- Welcher Verbund (!?) sollte der DB mit welcher Begründung vorschreiben, ihre Fahrzeuge rot oder dunkelgrün oder sonstwie zu lackieren?

- Es gibt Dispolok-Fahrzeuge, die komplett umgeklebt/umlackiert wurden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Dispolok dagegen sperren würde, Loks rot zu bekleben, wenn die DB einen langfristigen Mietvertrag abschließt.

Verbünde sind heut zu tage die Toten Gräber der Bahn! Sie sind in den meißten fällen dafür verantwortlich das daß land strecken ausschreiben lässt! Weil Sie unzufrieden mit leistungen der Bahn sind! Schaue dich doch nur mal Politisch um so sind viele vorsitzende von Verkehrsverbünden in der Politik sogar im Landtag vertreten! Hessen und der Ruhrpott sind Schöne beispiele! So ist z.B. OB Petra Roth Bürgermeisterin der Stadt Frankfurt auch im Vorstand des Rhein Main Verbunds!
So haben die Verbünde uns zusammen mit dem Behinderten Verband zum Austieg Links/Rechts sagen verdonnert zu den Ansagen der Halte auch in den späten Nachtstunden zu den immer 40 euro schreiben auch wenn bekannt ist das der Automat defekt ist und diese liste kann ich endlos weiter führen! Verbünde haben als Besteller der Leistungen auf alles einfluß auch auf Lackierungen der Fahrzeuge und auf die Fahrpläne wann wo ein zug fährt!

Das mit den Dispoloks mag sein Aber du erkennst an den fahrzeug fronten immer den Dispo anstrich und das Logo des Siemens dispo pool! Warum das bei der Bahn nicht geht da stecke ich nicht drin!
Kann dir nur Sagen es scheitert daran das sie nicht "kommplett" umlackiert werden dürfen!
    
     Link zum BeitragTop
tauRus
  Geschrieben am: 25 Oct 2005, 14:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 2287




QUOTE (BW Frankfurt 1 @ 24 Oct 2005, 14:29)


Br 101 ist bereits heute stark ausgelastet Cargo und R&T streiten sich um die Ressourcen der Maschine.
So brauch sie R&T wie Jeder weiß für IC&EC verkehre und ab dem frühen abend Cargo für die 160 Km/h PIC züge!

Die PIC-Züge verkehren seit langem mit der BR182.

Es gibt allerdings ein Zugpaar mit 140km/h Vmax (In der LZB), das von der BR 101 planmäßig bespannt wird: 50454 und 50455

--------------------
"Bei Dämmerung ist mit Dunkelheit zu rechnen"
    
     Link zum BeitragTop
luc
  Geschrieben am: 25 Oct 2005, 15:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Mar 04
Beiträge: 3212

Wohnort: Ghetto


QUOTE (Dave @ 22 Oct 2005, 15:17)
Wobei ich den Namen "FRESH" jetzt schon etwas bescheuert finde - besonders im Hinblick auf den vor ein paar Jahren für ähnliche Strecken eingeführten Produktnamen IRE (InterRegioExpress).
Bayern hat aber was gegen den IRE, nicht umsonst hatten die früher durchgehenden NeiTec-Züge Nürnberg-Zwickau im Abschnitt Nürnberg-Hof die Zuggattung RE und zwischen Hof und Zwickau die Zuggattung IRE. Auch die aus ex-IR-Wagen bestehenden (fahren die noch?) Züge Trier-Mannheim waren RE und keine IRE. Es sind nur wenige Bundesländer, die diese IRE als "Premiumprodukt des Nahverkehrs" akzeptieren, mir fallen da grad nur Baden-Württemberg und Sachsen ein, es sind aber wohl noch ein paar mehr.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Baureihe 666
  Geschrieben am: 26 Oct 2005, 01:06


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 Sep 05
Beiträge: 79




QUOTE
Bayern hat aber was gegen den IRE, nicht umsonst hatten die früher durchgehenden NeiTec-Züge Nürnberg-Zwickau im Abschnitt Nürnberg-Hof die Zuggattung RE und zwischen Hof und Zwickau die Zuggattung IRE. Auch die aus ex-IR-Wagen bestehenden (fahren die noch?) Züge Trier-Mannheim waren RE und keine IRE. Es sind nur wenige Bundesländer, die diese IRE als "Premiumprodukt des Nahverkehrs" akzeptieren, mir fallen da grad nur Baden-Württemberg und Sachsen ein, es sind aber wohl noch ein paar mehr.

Ich frage mich sowieso, wozu man ein "Produkt IRE" braucht. Von den Kosten her sind sie für den Fahrgast auch nicht anders als ein RE oder eine RB und auch sonst ist ein IRE auch nichts anderes als ein RE mit Logo-Tuning. Das schafft meiner Meinung nach nur Verwirrung. S, RB und RE reichen doch. Wenn es jetzt noch sowas wie FRESH und andere "Speziale" gibt, blickt irgendwann keiner mehr durch, was er da vor sich hat. Viele Otto-Normal-Fahrer haben ja jetzt schon Probleme, abgesehen vom Preissystem und sind verunsichert.

--------------------
Rettet die heiligen 101, ET423, ICE3 und Dostos!
(Man kann nicht früh genug anfangen.)
    
    Link zum BeitragTop
Dave
  Geschrieben am: 26 Oct 2005, 17:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Dec 03
Beiträge: 3324

Alter: 32
Wohnort: NBY


QUOTE (Baureihe 666 @ 26 Oct 2005, 02:06)
Ich frage mich sowieso, wozu man ein "Produkt IRE" braucht. Von den Kosten her sind sie für den Fahrgast auch nicht anders als ein RE oder eine RB und auch sonst ist ein IRE auch nichts anderes als ein RE mit Logo-Tuning. Das schafft meiner Meinung nach nur Verwirrung. S, RB und RE reichen doch. Wenn es jetzt noch sowas wie FRESH und andere "Speziale" gibt, blickt irgendwann keiner mehr durch, was er da vor sich hat. Viele Otto-Normal-Fahrer haben ja jetzt schon Probleme, abgesehen vom Preissystem und sind verunsichert.

Dieses Problem sehe ich weniger. Es redet sowieso keiner "ich fahr jetzt mit dem RegionalExpress nach Stuttgart...". Nur wenn unterschieden werden soll ("nimmst die S-Bahn oder den RE?") werden die Produktnamen auch von den Fahrgästen benutzt. Wenn es jetzt auf einer Strecke wie z.B. Stuttgart - Ulm die S/RB, den RE und den IRE gibt macht das schon Sinn. Denn der RE hält an mehr Stationen als der IRE (fast ein Nahvehrs-IC).

--------------------
"Die Abwrackprämie soll die deutsche Wirtschaft ankurbeln. Von wegen. Warum die Prämie den Falschen hilft, viele Kunden foppt und zum Betrügen geradezu einlädt." Artikel Politik abgewrackt! auf taz.de
    
      Link zum BeitragTop
luc
  Geschrieben am: 26 Oct 2005, 18:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Mar 04
Beiträge: 3212

Wohnort: Ghetto


QUOTE (Dave @ 26 Oct 2005, 18:55)
Denn der RE hält an mehr Stationen als der IRE (fast ein Nahvehrs-IC).
Ja zwischen Ulm und Stuttgart machts schon eher Sinn, da es wirklich drei Kategorien von Nahverkehrszügen sind (gemäß den Halten). Auf den meisten anderen Strecken ist es aber so, daß es maximal zwei verschieden oft haltende Züge gibt. Ganz toll ist natürlich die Schwarzwaldbahn, wo es kaum einen Unterschied zwischen RE und IRE gibt. Im naldo-Bereich ist die Abgrenzung natürlich sehr wichtig, denn man will die NeiTecs und RegioShuttles von Fahrräden fernhalten, deshalb kostet das Fahrrad in den RE nichts, überall sonst (also RB, HzL und IRE) schon.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Dave
  Geschrieben am: 26 Oct 2005, 18:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Dec 03
Beiträge: 3324

Alter: 32
Wohnort: NBY


Ja, manchmal ist die Bezeichnung weniger sinnvoll. Die RE Stuttgart - Würzburg könnte man ja theoretisch auch als IRE bezeichnen. Jetzt das interessante: Es gab/oder gibt? ein IRE-Zugpaar welches zusätzlich zum RE zwischen Jagstfeld und Möckmühl an allen Halten hielt. Der IRE wird also langsamer gegenüber dem RE.
Die 611-IRE fahren ja auch zwischen Stuttgart und Tübingen parallel zu den S/RB und RE.

Bearbeitet von Dave am 26 Oct 2005, 18:36

--------------------
"Die Abwrackprämie soll die deutsche Wirtschaft ankurbeln. Von wegen. Warum die Prämie den Falschen hilft, viele Kunden foppt und zum Betrügen geradezu einlädt." Artikel Politik abgewrackt! auf taz.de
    
      Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
4100 Antworten seit 21 Oct 2005, 21:16 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (274) 1 [2] 3 4 ... Letzte »
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |