Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (38) « Erste ... 34 35 [36] 37 38  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[HN|BUS]Die Subunternehmen und Regionalverkehr [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Alexander_
  Geschrieben am: 18 Nov 2020, 21:23


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Mar 17
Beiträge: 11




Zu der Liste von Funfi3012:

615: vor mehreren Jahren ist Knühl aus Seckach-Großeicholzheim mal die morgendliche Kleinbusfahrt gefahren. Ich weiß leider nicht ob sich daran was geändert hat.

623: Auf jeden Fall bis Dezember 19 ist Hütter aus Öhringen samstags einzelne Fahrten gefahren. Ob das immernoch so ist oder ob dafür die OVR aus Neuenstadt alle Samstagsfahrten der 48 fährt weiß ich nicht.

632: die Fahrt gegen 13 Uhr ab Weinsberg Schulzentrum nach Lehrensteinsfeld fährt Zügel.

644: mindestens eine Fahrt wird auch von Gross gefahren.

Ist Gferer eigentlich nicht mehr als Palatina-Sub auf der 681/782 unterwegs?


Um die Frage mal in den Raum zu werfen: Besteht Interesse an einer ähnlichen Auflistung für die Linien im Hohenlohekreis? Dort könnte ich (wenn Interesse besteht) eine ziemlich vollständige Liste anfertigen.
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 18 Nov 2020, 23:14


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1476




QUOTE (Alexander_ @ 18 Nov 2020, 21:23)
Um die Frage mal in den Raum zu werfen: Besteht Interesse an einer ähnlichen Auflistung für die Linien im Hohenlohekreis? Dort könnte ich (wenn Interesse besteht) eine ziemlich vollständige Liste anfertigen.

Unbedingt! Seit der Neuorganisation im Dezember letzten Jahres habe ich keine Ahnung mehr, wer da wo fährt.
Für den NVH gibt es sogar ein eigenes Thema (auch wenn man den Titel vieleicht einmal anpassen könnte).
    
     Link zum BeitragTop
citaro2002
  Geschrieben am: 21 Nov 2020, 15:08


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 May 19
Beiträge: 50

Alter: 18
Wohnort: Bad Rappenau


QUOTE (Alexander_ @ 18 Nov 2020, 21:23)
Zu der Liste von Funfi3012:

615: vor mehreren Jahren ist Knühl aus Seckach-Großeicholzheim mal die morgendliche Kleinbusfahrt gefahren. Ich weiß leider nicht ob sich daran was geändert hat.

623: Auf jeden Fall bis Dezember 19 ist Hütter aus Öhringen samstags einzelne Fahrten gefahren. Ob das immernoch so ist oder ob dafür die OVR aus Neuenstadt alle Samstagsfahrten der 48 fährt weiß ich nicht.

632: die Fahrt gegen 13 Uhr ab Weinsberg Schulzentrum nach Lehrensteinsfeld fährt Zügel.

644: mindestens eine Fahrt wird auch von Gross gefahren.

Ist Gferer eigentlich nicht mehr als Palatina-Sub auf der 681/782 unterwegs?


Um die Frage mal in den Raum zu werfen: Besteht Interesse an einer ähnlichen Auflistung für die Linien im Hohenlohekreis? Dort könnte ich (wenn Interesse besteht) eine ziemlich vollständige Liste anfertigen.

nein, Gferer fuhr nur bis zum Fahrplanwechsel Dezember 2019 als Sub für PalatinaBus auf der 681/782. Seitdem fährt dies PalatinaBus mit einem Solobus selber.
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 25 Nov 2020, 00:22


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1476




Müllers MAN A20 LC HN-AR 118 hat seine Rothaus-Werbung verloren und wirbt jetzt neu für die Landesgartenschau 2021 in Eppingen. Heute gesehen auf der Linie 691 am Kaufland.
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 28 Nov 2020, 00:32


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1476




QUOTE (Funfi3012 @ 15 Sep 2020, 06:31)
Aufgrund der Corona-Pandemie und den wieder stattfindenden Regelunterricht an den Schulen werden im Zabergäu Verstärkerbusse eingesetzt. Sichten konnte Ich:

Ernesti, Güglingen

- HN-AS 3312, Neoplan Cityliner C (Linie 666, Abfahrt 06:46 Uhr ab Brackenheim ZOB)

- HN-AS 6014, Setra S515 HD (Linie 661, Abfahrt 07:17 Uhr ab Brackenheim ZOB)


OVR, Güglingen

-WN-VV 6112, MAN A21 (Linie 667, Abfahrt 07:08 Uhr ab Brackenheim ZOB)

Sind eigentlich "Corona-Verstärker" auch in anderen Bereichen des Landkreises bekannt? Gibt es eine Übersicht über sämtliche Verstärker? Auf der HNV-Website finde ich nichts.
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 28 Nov 2020, 00:45


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1476




QUOTE (iStanley @ 1 Aug 2020, 14:48)
Seit heute ist die OVR auch der Betreiber im Zabergäunetz. Nur wenige Tage zuvor wurden die Fahrpläne ausgetauscht und an der Haltestelleschild hat man Rexer durch OVR ausgetauscht. Ansonsten bleibt sogesehen alles gleich, außer das die Scania nun bei OVR angemeldet ist und die Innenanzeige nun Transdev anzeigt.

Ich schreib's mal hier mit rein, auch wenn es den Kreis Heilbronn eigentlich nicht mehr betrifft:
Rexer stellt zum Jahresende den Betrieb ganz ein.
Zusammengefasst:
- Zabergäu = Übernahme durch OVR
- Esslingen = Leistungserbringung durch SVE selbst
- Rest = Neuausschreibung und Betreiberwechsel zum 1.1.2021

Trauriges Ende eines einst renommierten Busunternehmens.
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 28 Nov 2020, 00:49


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19247

Alter: 29
Wohnort: Land der Küchenbauer


QUOTE (218217-8 @ 28 Nov 2020, 00:45)
- Rest = Neuausschreibung und Betreiberwechsel zum 1.1.2021

Betreiber soll dort, wenn ich das richtig im Kopf hab, DB Regio werden - auch wenn Frau Völz da wieder einiges gegen hatte.

--------------------
Kein Sex mit Nazis! Queerdenken statt Querdenken!
    
      Link zum BeitragTop
Funfi3012
  Geschrieben am: 28 Nov 2020, 07:32


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Aug 20
Beiträge: 102

Alter: 20
Wohnort: Linie 665 Stock.-Haber.-Neip.-Brackenheim ZOB ( ehemals 665 Neipberg/Stockh.- Haberschlacht)


QUOTE (218217-8 @ 28 Nov 2020, 00:32)
Sind eigentlich "Corona-Verstärker" auch in anderen Bereichen des Landkreises bekannt? Gibt es eine Übersicht über sämtliche Verstärker? Auf der HNV-Website finde ich nichts.

Die Corona-Verstärker fahren nur bei stark ausgelastet Linien während der Schulspitzen und können dem Bedarf angepasst werden (z. B. Der Verstärker der 667 fährt nicht mehr, dafür einer auf der 664 zur gleichen Fahrtlage). Sie fahren meistens nach dem Plan der eigentlichen Fahrt, zum Teil mit Reisebussen und zum anderen Teil mit Linienbussen.

Neben dem Zabergäu konnte Ich Verstärkerbusse in Eppingen (Stuber und Müller fahren dort Verstärkerfahrten auf SWEG-Schulbuslinien u. a. zwischen Eppingen und Kirchardt) und im Bottwartal (u.a. Maba HN-MA 937 (Setra S 315 UL-GT mit Handschaltung) und diverse Gross-Reisebusse) sichten.

Wie es woanders aussieht, dazu kann Ich leider keine genauere Auskunft geben, obwohl Ich weiß, dass es solche Corona-Zusatzbusse auch in anderen Teilen des Landkreises gibt.




--------------------
Tschüss HNV-Linie 615 (Bad Friedrichshall-Möckmühl-Osterburken)
    
     Link zum BeitragTop
Yanniboy
  Geschrieben am: 28 Nov 2020, 09:32


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Apr 15
Beiträge: 374

Wohnort: Landkreis Heilbronn


Auf der Linie 651 konnte ich auch bereits Verstärker Reisebusse von Gross sichten.
    
     Link zum BeitragTop
KHDDeutz
  Geschrieben am: 29 Nov 2020, 01:32


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Dec 16
Beiträge: 18

Wohnort: Heilbronn


QUOTE (JeDi @ 28 Nov 2020, 00:49)
Betreiber soll dort, wenn ich das richtig im Kopf hab, DB Regio werden - auch wenn Frau Völz da wieder einiges gegen hatte.

Diese Info hab ich auch, dass die RAB einen Großteil (u.a. Rexer-Hauptsitz Calw) übernehmen wird.
    
    Link zum BeitragTop
Funfi3012
  Geschrieben am: 2 Dec 2020, 16:14


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Aug 20
Beiträge: 102

Alter: 20
Wohnort: Linie 665 Stock.-Haber.-Neip.-Brackenheim ZOB ( ehemals 665 Neipberg/Stockh.- Haberschlacht)


Am 13. Dezember 2020 findet der alljährliche große Fahrplanwechsel statt.
Was dieses Mal neu ist (Stand 2. Dezember 2020, 16:13 Uhr):



- Die Linie 615 wird dann nur noch zwischen Bad Friedrichshall und Schefflenz fahren; aber nur eine Fahrt von Schefflenz nach Bad Friedrichshall morgens und eine Fahrt nachmittags zurück. Die Fahrten zwischen Bad Friedrichshall und Untergriesheim werden in den Fahrplan der Linie 602 integriert.
Übriggeblieben

- Es wird der Schnellbus 640 (Heilbronn-Wüstenhausen-Beilstein) eingeführt, welcher nur in der HVZ morgens und nachmittags/abends fährt und zwischen Heilbronn und Beilstein eine Ersparnis von etwa 15 Minuten bringt.

- Die Linie 646 (Kirchheim/N.-Neckarwestheim-Ilsfeld-Abstatt-Untergruppenbach) bekommt einen Stundentakt ohne Taktlücken am Vormittag und die Fahrtzeiten werden ausgeweitet (letzte Abfahrt von Kirchheim/N. Bahnhof ist dann um 22:53 Uhr).

- Neu hinzu kommt die Linie 649 (Lauffen/N.-Talheim (- Flein)-Untergruppenbach), welche von Gross, Heilbronn mit einem Kleinbus betrieben werden wird.

- Die Linien 91/692 und 92 tauschen die Wege mit der Linie 691 durch die Südstadt. Während die Linien 91/692 und 92 nun auch an der Haltestelle Bahnhof/Ost Vorplatz halten und dann über die Haltestell Wilhelmstraße zur Haltestelle Hohenloher Straße fahren, fährt nun die Linie 691 über die Haltestellen Bahnhof/Ost Salinienstraße, Ganzhornstraße und Gewerbeschule zu seinem ursprünglichen Linienweg.

Sonst gibt es nur Veränderungen im Minutenbereich auf einzelnen Linien.
Die große Veränderung im Schozach-/Bottwartal, wie beispielsweise der durchgängige Stundentakt zwischen Heilbronn und Neckarwestheim, erfolgt erst Mitte Februar 2021

Link zur HNV-Website und den neuen Fahrplänen: HNV-Fahrplanwechsel 2020-2021

Bearbeitet von Funfi3012 am 2 Dec 2020, 16:17

--------------------
Tschüss HNV-Linie 615 (Bad Friedrichshall-Möckmühl-Osterburken)
    
     Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 3 Dec 2020, 00:43


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1476




QUOTE (Funfi3012 @ 2 Dec 2020, 16:14)
- Die Linie 615 wird dann nur noch zwischen Bad Friedrichshall und Schefflenz fahren; aber nur eine Fahrt von Schefflenz nach Bad Friedrichshall morgens und eine Fahrt nachmittags zurück. Die Fahrten zwischen Bad Friedrichshall und Untergriesheim werden in den Fahrplan der Linie 602 integriert.
Übriggeblieben

Welches Unternehmen diesen Kleinbus fährt, ist bisher noch nicht aufgeklärt worden, oder habe ich das übersehen? Das war in der Auflistung ja noch offen. Ich meine, Knühl war als Möglichkeit genannt, aber nicht bestätigt.

Aber auch interessant, dass dieses einzige überlebende Fahrtenpaar weiterhin in exakt der gleichen Zeitlage verbleibt. Besteht da konkret zu diesen Zeiten ein Bedarf? Und Alibi-Fahrten vorzuhalten, nur um die Konzession zu sichern, dürfte in Zeiten von (anstehenden) Ausschreibungen auch nicht mehr relevant sein.

Übrigens muss ich meine Aussage im SEV-Bilder-Thema dahingehend korrigieren, dass nur der Streckenabschnitt Waldkreuzung - Neudenau planmäßig ÖPNV-frei ist. An diese Kleinbusfahrten der 615 durchs Schefflenztal hatte ich nicht gedacht.
    
     Link zum BeitragTop
Funfi3012
  Geschrieben am: 3 Dec 2020, 06:01


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Aug 20
Beiträge: 102

Alter: 20
Wohnort: Linie 665 Stock.-Haber.-Neip.-Brackenheim ZOB ( ehemals 665 Neipberg/Stockh.- Haberschlacht)


QUOTE (218217-8 @ 3 Dec 2020, 00:43)
Aber auch interessant, dass dieses einzige überlebende Fahrtenpaar weiterhin in exakt der gleichen Zeitlage verbleibt. Besteht da konkret zu diesen Zeiten ein Bedarf? Und Alibi-Fahrten vorzuhalten, nur um die Konzession zu sichern, dürfte in Zeiten von (anstehenden) Ausschreibungen auch nicht mehr relevant sein.

Als Ich Vor-Corona einen Blick auf die Füllungsgrad des Busses der Linie 615 am Nachmittag geworfen habe, habe Ich gesehen, dass der Bus gut angenommen wurde, weil alle Acht Fahrgastsitzplätze belegt waren.

Wenn wir schon einmal bei Kleinbussen sind: Im Möckmühler Raum gibt es neben den HNV-Linien (615), 618, 622 und 630 auch nicht im Fahrplanbuch stehende Buslinien, wie beispielsweise die RBS-Linie 619 (Züttlingen-Ernstein-Kreßbach), welche nur mit Kleinbussen betrieben wird.

Der Abschnitt Stein a. K. - Kreßbach ist normalerweise wirklich ÖPNV-frei, wurde aber für fast ein komplettes Jahr von dem Fahrtenpaar Bad Friedrichshall-Osterburken als Umleitung aufgrund einer Straßebsperrung in Neudenau benutzt.

--------------------
Tschüss HNV-Linie 615 (Bad Friedrichshall-Möckmühl-Osterburken)
    
     Link zum BeitragTop
KHDDeutz
  Geschrieben am: 8 Dec 2020, 21:55


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Dec 16
Beiträge: 18

Wohnort: Heilbronn


So ganz ÖPNV-frei ist der Bereich Ernstein-Kreßbach-Stein nun doch nicht, denn es gibt eine Fahrt der Linie 622, welche in Lampoldshausen startet und über Stein - Kochertürn zum Schulzentrum in Neuenstadt fährt.
Diese Fahrt hält zwar in den Ortschaften nicht, befährt sie jedoch. Auf der HNV-HP ist diese Fahrt auch im Fahrplan der Linie 622 ersichtlich.
    
    Link zum BeitragTop
218217-8
  Geschrieben am: 8 Dec 2020, 23:15


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jan 11
Beiträge: 1476




Das ist sehr interessant! Allerdings gilt das wohl erst ab dem Fahrplanwechsel am 13.12.2020. In den aktuellen Fahrplantabellen kann ich diese Fahrt nicht finden. In der neuen Tabelle der 621 fällt diese Fahrt durch den Linienhinweis "622" in der Kopfzeile auf. In die Tabelle der 622 wurden extra für diese Fahrt die Haltestellen in Stein und Kochertürn mit aufgenommen. Alle bisherigen Fahrten zum Schulbeginn der Linien 621 und 622 bleiben unverändert. Die Fahrt kommt gegenüber dem aktuellen Fahrplan also hinzu. Eine vergleichbare Rückfahrt gibt es übrigens nicht.

Fahrplan 621 aktuell
Fahrplan 622 aktuell

Fahrplan 621 ab 13.12.
Fahrplan 622 ab 13.12.

Vielen Dank für den Hinweis! Das wäre sonst völlig an mir vorbeibegangen.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
562 Antworten seit 28 Sep 2009, 17:07 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (38) « Erste ... 34 35 [36] 37 38 
<< Back to Bus
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |