Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (18) « Erste ... 16 17 [18]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Allgäu-Sammelthema [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
218 466-1
  Geschrieben am: 1 Mar 2017, 17:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 4793

Alter: 37
Wohnort: Ingolstadt


QUOTE (Entenfang @ 1 Mar 2017, 18:42)
(...) ob es für Gleisbett eine streng wissenschaftliche Definition gibt, kann ich nicht sagen. Hier wird jedenfalls der komplette Oberbau (Schienen, Schwellen, Schotter) und ein Teil des Unterbaus (Planumsschutzschicht) erneuert. Da kann man fast schon von einem Streckenneubau sprechen...
7 Wochen kommt mir doch etwas lange vor, zumal ja offensichtlich abgesehen vom Bahnsteigbereich Großmaschienen zum Einsatz kommen - die können durchaus 1 km Gleis pro Tag verlegen oder den Schotter auf dieser Strecke reinigen.
Die Alternative wäre nur drei Wochen mit Vollsperrung und SEV aller Züge. Besser? rolleyes.gif

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 11 Mar 2017, 10:40


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 927

Alter: 56
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


Merkwürdiger Zuglauf: Hat wohl mit Baustelle zu tun. Regionalbahn 57653 von Günzburg 5:59 über Mindelheim mit Endpunkt Pasing an 8:49 Gleis 3. Was passiert dann mit diesem Zug? Fährt nach einer Kurzwende als 57700 um 8:58 ab Gleis 4 zurück nach Krumbach. Will man da wirklich noch das Gleis wechseln??

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 11 Mar 2017, 11:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 5570
Chat: uferlos 

Alter: 29
Wohnort: München


QUOTE (ralf.wiedenmann @ 11 Mar 2017, 11:40)
Merkwürdiger Zuglauf: Hat wohl mit Baustelle zu tun. Regionalbahn 57653 von Günzburg 5:59 über Mindelheim mit Endpunkt Pasing an 8:49 Gleis 3. Was passiert dann mit diesem Zug? Fährt nach einer Kurzwende als 57700 um 8:58 ab Gleis 4 zurück nach Krumbach. Will man da wirklich noch das Gleis wechseln??

Ein Gleiswechel findet sicher nicht statt....
Im Ris ist 57653 ein RE von Ulm nach Oberstdorf




--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 11 Mar 2017, 11:28


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 927

Alter: 56
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


57683 nicht 57653 sorry

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
DSG Speisewagen
  Geschrieben am: 13 Mar 2017, 13:09


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 Mar 14
Beiträge: 3618




QUOTE (Entenfang @ 1 Mar 2017, 18:42)
Vielleicht ist die Dauer auch auf Lärmschutzvorschriften zurückzuführen, wie in der PM schon anklingt. Am Ende darf dann nachts kaum was gemacht werden und sonntags sowieso nicht und Samstag während der Mittagsruhe auch nicht und... Da schrumpft die Anzahl der Arbeitstages innerhalb der 7 Wochen schnell dahin.

Das ist krank. Normalerweise müsste das zum volkswirtschaftlichen Nutzen rund um die Uhr durchgezogen werden und das ist dann in der Zeit für die Anwohner auch zumutbar. Wem das nicht passt, der muss eben auf einen abseitigen Weiler ziehen.
Mich k.. diese übermäßige, typisch deutsche Rücksichtnahme einfach an, denn damit wird jedes Projekt verteuert, verzögert und tw. unmöglich gemacht.
Sicher muss man in gewisser Weise Rücksicht nehmen und wo es geht Lärm vermeiden, da bin ich auch dafür, aber das darf nicht dahin führen dass nicht rund um die Uhr gearbeitet werden darf. Das ist ein immenser volkswirtschaftlicher Schaden. Allgemeinwohl vor Einzelwohl, das muss man durchdrücken.

Meiner Meinung nach wird da viel zu viel Rücksicht genommen und ich kann mir nicht vorstellen dass unsere Nachbarländer das genauso handhaben.

--------------------
Trassengebühren halbieren! Schwerverkehrsabgabe ab 3,5t für Lkw und Busse einführen! Infrastrukturausbau, Knotenausbau, Kapazitätsausbau! Verminderter Mehrwertsteuersatz für alle Zugfahrkarten! Fahrgastrechte für alle Verkehrsträger gleich!
    
     Link zum BeitragTop
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 10 Apr 2017, 13:23


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 927

Alter: 56
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


QUOTE (Metropolenbahner @ 9 Feb 2017, 03:25)
Beschrei es nicht, schlimmstenfalls hat keiner den Durchblick und nach Anlieferung der Fahrzeuge bemerkt man dann, dass es an diversen Bahnsteigen nicht passt ... schade, da muss man dann leider durchfahren ph34r.gif

Auskunft von DB Station&Service AG: Nach aktuellem Planungsstand sehen wir vor, die Bahnsteige [in Kaufering] an den Gleisen 1-3 auf 76 cm zu errichten (Halt von Regional- und S-Bahn-Zügen möglich), sowie den Bahnsteig an Gleis 4/5 auf 55 cm über Schienenoberkante mit der Möglichkeit einer späteren Aufhöhung auf 76 cm.

Diese Höhen wurden so von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (Aufgabenträger und Besteller des Schienenpersonennahverkehrs) bei uns bestellt.


--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 18 Apr 2017, 11:48


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 927

Alter: 56
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


Odyssee Bahnhof Kaufering geht weiter: "KAUFERING: Ist der Zug jetzt abgefahren?" Augsburger Allgemeine, 8.4.2017: http://www.augsburger-allgemeine.de/landsb...id41127796.html



--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 6 May 2017, 07:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 4793

Alter: 37
Wohnort: Ingolstadt


Nun leider (aus Sicht aller Bahn-Card Inhaber) doch:

Kreistag ist sich einig: Ab Januar 2018 soll Kreis Lindau Teil des Verkehrsverbunds Bodo sein (falls paywall, URL kopieren und in neuem tab einfügen)
Stadt Lindau (Bodensee) weist Kritik von Bodo zurück

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Fahrgast
  Geschrieben am: 19 May 2017, 20:48


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Dec 04
Beiträge: 248




Zur Zeit (seit 12. Mai, noch bis 28. Mai) ist ja schon wieder ein Baustellenfahrplan für die KBS 970 gültig mit einzelnen Komplettausfällen, einigen geänderten (verlängerten) Fahrtzeiten, und teilweise SEV zwischen Geltendorf und Kaufering.
Es gibt also einzelne RE's, die nur zwischen München und Geltendorf verkehren. Mit welchen Fahrzeugen werden die gefahren? DoSto mit 218 / 245 wie sonst auch oder elektrisch?
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
263 Antworten seit 20 Mar 2014, 14:51 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (18) « Erste ... 16 17 [18] 
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |