Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] LZB der meisten Züge stillgelegt, aus der Störungschronik [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 24 Apr 2017, 14:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 13716




QUOTE (Iarn @ 22 Apr 2017, 22:01)
Aktuell Zugausfälle auf der U2. Im MVG Bullshit Bingo Verspätungen von genau 10 Minuten. Ihre Münchener Verlogenheits Gesellschaft, U-Bahn, Bus und Tram nicht für München.
PS Gene es wirklich eine Verspätetung, dann ist es unwahrscheinlich dass die Bahnen danach exakt auch 10 Minuten Verspätung aufweisen. Selbst wenn man eine Normalverteilung annimmt wäre die Chance 1%.


=====Beiträge zusammengeführt=====

Die Taktverstärker der U2 entfallen laut tz bis auf weiteres

Grund ist eine defekte Automatik, ich nehme an die meinen die LZB.

Themenursprung: http://www.eisenbahnforum.de/index.php?s=9...65&#entry644773

Bearbeitet von Martin H. am 2 May 2017, 10:55

--------------------
Jede Verkehrswende setzt den Ausbau des ÖPNV voraus
    
     Link zum BeitragTop
christian85
  Geschrieben am: 24 Apr 2017, 19:03


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Apr 10
Beiträge: 1120




Ob das der einzige Grund ist?
Zumindest heute nachmittag war die U7 nur als P4 unterwegs - eigentlich sollte die doch nun als P6 waren. Wahrscheinlich kommt noch immer ein gewisser Wagenmangel dazu.
Und die P6 auf der U7 braucht man nicht nur zur schnelleren Abfertigung auf der U1/U2 Stammstrecke - auch die U1-Nord braucht die Entlastung.
    
    Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 24 Apr 2017, 19:09


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5482

Alter: 20
Wohnort: Wabe 320


QUOTE (christian85 @ 24 Apr 2017, 20:03)
Ob das der einzige Grund ist?

Sagen wir mal, es ist der Hauptgrund.

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
khoianh
  Geschrieben am: 24 Apr 2017, 20:21


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Apr 10
Beiträge: 1491

Wohnort: links der Isar


QUOTE (christian85 @ 24 Apr 2017, 20:03)
Ob das der einzige Grund ist?
Zumindest heute nachmittag war die U7 nur als P4 unterwegs - eigentlich sollte die doch nun als P6 waren. Wahrscheinlich kommt noch immer ein gewisser Wagenmangel dazu.
Und die P6 auf der U7 braucht man nicht nur zur schnelleren Abfertigung auf der U1/U2 Stammstrecke - auch die U1-Nord braucht die Entlastung.

P6 wurden zwar vor einigen Fahrplanwechseln mal versprochen, aber wie so manches andere wieder vergessen und während der U3-Baustelle auch nur temporär eingeführt. Im Gegensatz zur OEZ-Verlängerung war eine Beibehaltung dieses Zustandes aber nicht geplant.

Das Betriebskonzept U7 verträgt übrigens nicht nur die P4 nicht, auch die Kurzfahrten bis Sendlinger Tor bringen dort in der HVZ immer gewisses Chaos und Verzögerungen bei der Abfertigung.

Laut MVG-Pressemitteilung ist der LZB-Ausfall übrigens fahrzeugbedingt (fehlerhafte Software) und damit auf allen Linien aufzutreffen.

Bearbeitet von khoianh am 24 Apr 2017, 20:25

--------------------
Keine Nordtangente ohne weitere Verbindungsstrecken (Schellingstraße, Münchner Freiheit, Daglfing, Ostbahnhof) - flickr
    
    Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 24 Apr 2017, 21:09


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 7471

Wohnort: München


Also doch.
Ich wollte es schon für mich behalten, da angeblich nicht zutreffend. Aber die Fahrt heute um 13:00 Uhr in der U5 fühlte sich auch manuell an. Insbesondere bei den La-Stellen merkt man das.
War ein 300er A. Auf die Signale habe ich nicht geachtet.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
auf der Ignorierliste: Politisches
    
     Link zum BeitragTop
Laimer88
  Geschrieben am: 24 Apr 2017, 21:54


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 May 12
Beiträge: 447

Alter: 29



Mir ist seit einigen Tagen aufgefallen, dass viel hell gefahren wird. Auf allen Linien. Dachte erst an Zufall.

Schön auch, wenn dann der 4er-Vollzug am OU Richtung Westen pünktlich zur (wie stets zu früh einsetzenden NVZ) statt an der 4er-Tafel zu halten bis zum Spiegel rauscht und unnötig für zusätzliches Chaos sorgt. Frühlingsfest und vorangegangene Fahrzeugstörung reichen wohl nicht zur angemessenen Bespaßung...
    
    Link zum BeitragTop
christian85
  Geschrieben am: 24 Apr 2017, 22:32


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Apr 10
Beiträge: 1120




QUOTE
Das Betriebskonzept U7 verträgt übrigens nicht nur die P4 nicht, auch die Kurzfahrten bis Sendlinger Tor bringen dort in der HVZ immer gewisses Chaos und Verzögerungen bei der Abfertigung.


Wobei die Fahrten zum Sendlinger Tor nur während des 2,5 Taktes auf der U1/U2 Stammstrecke stattfinden.
Aber die U2v soll - wenn sie mal wieder fährt - schon mit P6 fahren?
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 25 Apr 2017, 06:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9474

Alter: 35
Wohnort: München


Die Störung gibt es wohl seit ein paar Wochen...wie ich schon vorher schrieb. Ich dachte es hängt mit dem Sendlinger Tor zusammen...

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
khoianh
  Geschrieben am: 25 Apr 2017, 13:09


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Apr 10
Beiträge: 1491

Wohnort: links der Isar


QUOTE
Linien U3, U6: Verspätungen und vereinzelte Zugausfälle

Liebe Fahrgäste,

derzeit kommt es aus technischen Gründen auf den genannten Linien zu Verspätungen und vereinzelten Zugausfällen.

Wir entschuldigen uns für die Verzögerungen.

Ihre MVG


Und der nächste Linienstamm. blink.gif

--------------------
Keine Nordtangente ohne weitere Verbindungsstrecken (Schellingstraße, Münchner Freiheit, Daglfing, Ostbahnhof) - flickr
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 25 Apr 2017, 16:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 13716




Süddeutsche Warum zurzeit viele U-Bahnen verspätet fahren
QUOTE
Die Software, die in zwei Dritteln der Züge sonst die gesamte Steuerung übernimmt, ist fehleranfällig. "Unter ungünstigen Umständen kann ein technischer Fehler auftreten", heißt es von der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) dazu. Zwar sei der Autopilot bislang im Betrieb noch nie ausgefallen, aber man wolle jedes Restrisiko ausschließen. Also werden viele Züge jetzt ganz nach alter Manier von Hand gesteuert. Nur ein Drittel der Bahnen fährt noch automatisch.

Ich gehe davon aus, dass mit den 2/3 alle A und B Wagen gemeint sind oder?

--------------------
Jede Verkehrswende setzt den Ausbau des ÖPNV voraus
    
     Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 25 Apr 2017, 16:37


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17531
Chat: BorisM 

Alter: 32
Wohnort: München


QUOTE (Iarn @ 25 Apr 2017, 17:05)
Süddeutsche Warum zurzeit viele U-Bahnen verspätet fahren

Ich gehe davon aus, dass mit den 2/3 alle A und B Wagen gemeint sind oder?

Nein, Betroffen von dem Problem sind alle B-Wagen und alle C-Wagen, sowie ein nennenswerter Teil der A-Wagen. Nicht betroffen sind die ältesten A-Wagen, die in nächster Zeit zur Ausmusterung vorgesehen sind und daher keinen Umbau auf das neue LZB-Fahrzeuggerät bekommen haben. Lässt sich inzwischen auch schön auf der U3/6 beobachten, wo man inzwischen viele Züge hat die vorne und hinten einen älteren A-Wagen haben, und die dann auch auf LZB fahren.

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
Flogg
  Geschrieben am: 25 Apr 2017, 17:16


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 14
Beiträge: 205




Was wird wohl als nächstes kommen? Das ist doch wirklich ein noch größeres Armutszeugnis geworden bei der U, als man sich das je hätte ausdenken und vorstellen können.

2016/2017 bröseln Stationen zam und müssen gestützt werden (Poccistr.), neuere müssen saniert werden (z.B. Westfriedhof, Ostbahnhof), viele, ewig dauernde LAs, monatelange Stillegungen (U3), Weichenaustausch dauert wochenlang (Kolumbusplatz) und nun kann ein Großteil der meist uralt-Züge nicht mehr so fahren, wie das vorgesehen ist.
blink.gif
    
    Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 25 Apr 2017, 17:22


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5482

Alter: 20
Wohnort: Wabe 320


QUOTE (khoianh @ 25 Apr 2017, 14:09)
Und der nächste Linienstamm. blink.gif

Verwundert wenig, denn dort hat man zur sogenannten "Kapazitätserweiterung" im Vorfeld der WM die Einfahrsignale abgeschafft. Das ist bei Fahren nach ortsfesten Signalen nunmal etwas scheiße.

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 25 Apr 2017, 17:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9474

Alter: 35
Wohnort: München


Ah...ich hab mich schon gewundert. Die C Dichte auf der U2 ist sehr hoch. Dann versucht man wohl die U3/6 von den Problemwagen fern zu halten da sonst nicht mal das Standardprogramm dort fahren kann.

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 25 Apr 2017, 18:04


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17531
Chat: BorisM 

Alter: 32
Wohnort: München


QUOTE (Flogg @ 25 Apr 2017, 18:16)
Was wird wohl als nächstes kommen? Das ist doch wirklich ein noch größeres Armutszeugnis geworden bei der U, als man sich das je hätte ausdenken und vorstellen können.

Da muss man aber dazu sagen, dass die Stadtwerke für das LZB-Problem wahrscheinlich nichts können, wenn es wirklich ein Softwarefehler ist.

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
38 Antworten seit 24 Apr 2017, 14:47 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (3) [1] 2 3 
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |