Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (312) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Variobahn Sammelthema, früher: [M] MVG bestellt Variobahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
ChristianMUC
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 06:00


Unregistered









Lt. der Süddeutschen Zeitung, Münchner Teil, hat die MVG bei Stadler Pankow 3 Variobahnen bestellt.
Die neuen Tw sollen 2007 ausgeliefert werden und die letzten P-Wagen ablösen.
Dabei soll durch eine "optimierte Wartung" die Betriebsreserve verkleinert, so dass der der Bestand dann auch für den Betrieb der Linie 23 aussreichen wird.

Bearbeitet von Christian aus München am 14 Jul 2005, 06:00
    
  Link zum BeitragTop
tra(u)mmann
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 06:34


Unregistered









Mahlzeit,
QUOTE (Christian aus München @ 14 Jul 2005, 07:00)
Lt. der Süddeutschen Zeitung, Münchner Teil, hat die MVG bei Stadler Pankow 3 Variobahnen bestellt.
Die neuen Tw sollen 2007 ausgeliefert werden und die letzten P-Wagen ablösen.
Dabei soll durch eine "optimierte Wartung" die Betriebsreserve verkleinert, so dass der der Bestand dann auch für den Betrieb der Linie 23 aussreichen wird.

noch ein paar weitere Infos:

Die Süddeutsche Zeitung berichtet in der erwähnten Ausgabe, dass man mit Potsdam, diese testeten den R3, nicht weiterkam. Potsdam war zwar sehr zufrieden, könnte sich aber erst in einigen Jahren sich an einer Sammelbestellung beteiligen. Eine Sammelbestellung, aus der sich eine höhere Stückzahl ergäbe, wäre notwendig, damit der R3 neu aufgelegt wird.

Neben den drei bestellten Variobahnen hat sich die MVG eine Option auf 19 weitere Züge des gleichen Typs reserviert.

Die Variobahn, eine 5-teilige Niederflurbahn, bietet mit 220 Plätzen dasselbe Platzangebot wie der R3 und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Das Design wird an den U-Bahn-C-Typ angelehnt (blau-silber).
    
  Link zum BeitragTop
luc
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 06:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Mar 04
Beiträge: 3212

Wohnort: Ghetto


Laut http://www.rnlf.de.vu und http://hampage.hu/kozlekedes/TdT3/e_index.html befährt die Variobahn in Ludwigshafen auf der Strecke nach Friesenheim eine 15m-Kurve, allerdings in Meterspur, Wagenbreite dürfte in etwa München sein. Wird die Variobahn im ganzen Streckennetz fahren dürfen?

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
tra(u)mmann
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 06:57


Unregistered









Mahlzeit,
QUOTE (luc @ 14 Jul 2005, 07:42)
Laut http://www.rnlf.de.vu und http://hampage.hu/kozlekedes/TdT3/e_index.html befährt die Variobahn in Ludwigshafen auf der Strecke nach Friesenheim eine 15m-Kurve, allerdings in Meterspur, Wagenbreite dürfte in etwa München sein. Wird die Variobahn im ganzen Streckennetz fahren dürfen?

ich weiß es nicht sicher, kann mir aber nicht vorstellen, dass die MVG Züge bestellt, die nicht auf allen Strecken einsetzbar sind.

Wenn die Variobahn tatsächlich einen 15-Meter-Radius schafft, ist das ein gutes Zeichen, denn das entspricht etwa dem Radius der engsten Bögen in München.

Nur mit dem 11-Meter-Gleisbogen der Wiesn-Schleife biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif wird es wohl nichts, aber der ist ohnehin mittlerweile ausgebaut. mad.gif mad.gif mad.gif.
    
  Link zum BeitragTop
luc
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 07:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Mar 04
Beiträge: 3212

Wohnort: Ghetto


Laut diesem DSO-Artikel sind die Ludwigshafener Variobahnen 2,40m breit. Sie schwenken aber anscheinend ordentlich aus, mal schauen, ob in München dafür auch was getan werden muß.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
tra(u)mmann
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 07:50


Unregistered









Mahlzeit,
QUOTE (luc @ 14 Jul 2005, 08:12)
Laut diesem DSO-Artikel sind die Ludwigshafener Variobahnen 2,40m breit. Sie schwenken aber anscheinend ordentlich aus, mal schauen, ob in München dafür auch was getan werden muß.

dann müssen wieder ein paar Begegnungsverbote (derzeit gibt es ja fast keine mehr) eingeführt werden. Das ist kostengünstiger als das Vergrößern des Gleismitteabstandes (das baulich ja auch nicht immer so einfach möglich ist). biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif
    
  Link zum BeitragTop
luc
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 07:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Mar 04
Beiträge: 3212

Wohnort: Ghetto


QUOTE (tra(u)mmann @ 14 Jul 2005, 08:50)
dann müssen wieder ein paar Begegnungsverbote (derzeit gibt es ja fast keine mehr) eingeführt werden. Das ist kostengünstiger als das Vergrößern des Gleismitteabstandes (das baulich ja auch nicht immer so einfach möglich ist).

Ich glaube aber nicht, daß die Münchner Bahnen 2,40m breit werden. Aber lassen wir uns überraschen.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
tra(u)mmann
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 08:22


Unregistered









Mahlzeit,
QUOTE (luc @ 14 Jul 2005, 08:54)
Ich glaube aber nicht, daß die Münchner Bahnen 2,40m breit werden. Aber lassen wir uns überraschen.

die MVG wird schon alles richtig machen, das traue ich ihr durchaus zu biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif.
Generell bin ich froh, dass mit dieser Bestellung Münchens Tram wieder eine Zukunft hat. Es sah ja in letzter Zeit nicht so gut aus (diverse Negativnachrichten).
    
  Link zum BeitragTop
tramfan
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 10:28


Unregistered









Also hat es doch nichts gebracht, dass 2201 nach Potsdam gegangen ist, ich bin ja froh, dass die mit dem gefährt wenigstens zufrieden waren smile.gif .

Ein P-Wagen hat eine Breite von 2,35m, auf der Seite von Stadler steht, das die verschiedene Breiten bei der Variobahn möglich sind, nämlich 2,30, 2,40, 2,50 und 2,65. Dann nehme ich mal an, die mvg wird die 2,30er nehmen.

Mich erfreut die Nachricht auch, dass neue Fahrzeuge nach München kommen, ich finde es schade, dass es keine R3´s werden. Ich bin mal gespannt, wie die neuen sich so machen.

Bearbeitet von tramfan am 14 Jul 2005, 10:29
    
  Link zum BeitragTop
ChristianMUC
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 11:00


Unregistered









Ich hab zu den Neufahrzeugen, ähnlich wie anfangs schon beim R3.3 eine geteilte Meinung. Einerseits ist es ein positives Zeichen, dass man bei der MVG halbwegs optimistisch in die Zukunft sieht.
Andererseits bin ich der Meinung, dass die Variobahnen die letzten "typischen" Münchner Triebwagen verschwinden lassen werden, denn das sind die P-Wagen unbestrittenermassen.
Was mich an dem SZ-Artikel heute früh doch relativ stark überrascht hat, war die Ankündigung, "durch ein neues Wartungsverfahren weitere Triebwagen einzusparen". Man muss sich dabei klar machen, dass die MVg derzeit in der HVZ genau einen Reserve-Tw hat. Gut, dieser Zustand trifft nur auf wenige Stunden täglich zu (Mo-Fr 6-9 h und 14-18 h), trotzdem kann ein weiteres Einsparen von Triebwägen auf Basis der verkürzten Werkstattaufenthalte nur zu Lasten der Wartungsqualität gehen. Dabei hat man dann das Problem, dass die Trams anfälliger für Defenkte sind und letzten Endes öfters in der Werkstatt stehen.
Positiv stimmt mich, dass die MVG eine Option über 19 weitere Trams vereinbart hat. Dies lässt hoffen, dass wir in den nächsten Jahren tatsächlich ein paar echte Neubaustrecke bekommen, und nicht nur teilweise überfällige Reaktivierungen...
    
  Link zum BeitragTop
ET 423
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 12:04


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 23 Oct 02
Beiträge: 14773




QUOTE (tramfan @ 14 Jul 2005, 11:28)
das die verschiedene Breiten bei der Variobahn möglich sind, nämlich 2,30, 2,40, 2,50 und 2,65. Dann nehme ich mal an, die mvg wird die 2,30er nehmen.

Natürlich das Kleinste - wie immer. Dann wird das wohl auch nur ein fahrender Kundentransporter werden... sad.gif blink.gif unsure.gif

--------------------
Ich schaue weg, weil mir hier Einiges nicht paßt.
    
    Link zum BeitragTop
Elch
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 12:07


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Jun 04
Beiträge: 1978




edit in blau: Realismus hinzugefügt!

QUOTE (Christian aus München @ 14 Jul 2005, 12:00)
Ich hab zu den Neufahrzeugen, ähnlich wie anfangs schon beim R3.3 eine geteilte Meinung. Einerseits ist es ein positives Zeichen, dass man bei der MVG halbwegs optimistisch in die Zukunft sieht.
Andererseits bin ich der Meinung, dass die Variobahnen die letzten "typischen" Münchner Triebwagen verschwinden lassen werden, denn das sind die P-Wagen unbestrittenermassen.
Was mich an dem SZ-Artikel heute früh doch relativ stark überrascht hat, war die Ankündigung, "durch ein neues Wartungsverfahren weitere Triebwagen einzusparen". Man muss sich dabei klar machen, dass die MVg derzeit in der HVZ genau einen Reserve-Tw hat. Gut, dieser Zustand trifft nur auf wenige Stunden täglich zu (Mo-Fr 6-9 h und 14-18 h), trotzdem kann ein weiteres Einsparen von Triebwägen auf Basis der verkürzten Werkstattaufenthalte nur zu Lasten der Wartungsqualität gehen. Dabei hat man dann das Problem, dass die Trams anfälliger für Defenkte sind und letzten Endes öfters in der Werkstatt stehen.
Positiv stimmt mich, dass die MVG eine Option über 19 weitere Trams vereinbart hat. Dies lässt hoffen, dass wir in den nächsten Jahrzehnten tatsächlich ein paar echte Neubaustrecke bekommen, und nicht nur teilweise überfällige Reaktivierungen...



Bearbeitet von Elch am 14 Jul 2005, 12:07

--------------------
"Lächle, es könnte schlimmer kommen" Ich lächelte [...] und es kam schlimmer [...]

user posted image
    
     Link zum BeitragTop
ET 423
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 12:15


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 23 Oct 02
Beiträge: 14773




QUOTE (Christian aus München @ 14 Jul 2005, 12:00)
Andererseits bin ich der Meinung, dass die Variobahnen die letzten "typischen" Münchner Triebwagen verschwinden lassen werden, denn das sind die P-Wagen unbestrittenermassen.

Das ist doch auch gut so oder warum willst du den normalen Fahrgästen diese Kutschen weiterhin zumuten?

--------------------
Ich schaue weg, weil mir hier Einiges nicht paßt.
    
    Link zum BeitragTop
pok
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 12:37


Unregistered









Ihgitt... ich hoffe mal, dass die Fotos nicht das wiedergeben, was später bei uns rumfahren wird.
Auf der REFERENZEN-Seite von stadler gibt's ein paar Bilder von diesen Variobahnen. Also da hoff ich dann doch mal eher, dass sich Potsdam baldmöglich für eine Bestellung entscheidet cool.gif

pok
    
  Link zum BeitragTop
philmuc
  Geschrieben am: 14 Jul 2005, 12:39


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 May 05
Beiträge: 518

Wohnort: München


QUOTE (Christian aus München @ 14 Jul 2005, 11:00)
Man muss sich dabei klar machen, dass die MVg derzeit in der HVZ genau einen Reserve-Tw hat. Gut, dieser Zustand trifft nur auf wenige Stunden täglich zu (Mo-Fr 6-9 h und 14-18 h),

Stimmt das? Die 20/21 als auch 15/25 fuhren bis vor gar nicht langer Zeit doch deutlich öfters, wie hat man das denn da gemacht? mehr Ps als heute (bis zu 4) waren da auch nicht unterwegs.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
4679 Antworten seit 14 Jul 2005, 06:00 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (312) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Straßenbahn und Stadtbahn
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |