Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (302) « Erste ... 300 301 [302]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Stuttgart 21, Fusion mehrerer Themenpfade [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 4 May 2021, 07:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20709




Das Projekt zu finanzieren, wird vermutlich eh schwierig. Aus diesem Grund sehe ich es durchaus sinnvoll an, dass man das Projekt anhand akutem Bedarf baut und nicht nach dem Motto "wäre schön". Bis vor kurzem hieß es ja eh, der Tiefbahnhof deckt den Bedarf vollständig.
Außerhalb des echten Fernverkehrs, welcher den Tiefbahnhof anfährt, sehe ich auf den Zulaufstrecken kein Bahnhöfe, an denen 300m und 400m Züge gefüllt werden sollen.
Insofern erst mal abwarten ob und wann die neue Landesregierung den Zusatz Bahnhof mit 6 Gleisen gewuppt kriegt.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 4 May 2021, 07:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 4135




QUOTE (146225 @ 4 May 2021, 05:14)
Dann gibt es das "bewährte" Umleitungskonzept mit Ersatzhalt Esslingen (Neckar) bzw. Plochingen für den Fernverkehr. Nahverkehr wendet Ludwigsburg, S-Vaihingen, Esslingen, Cannixstatt - wenn die S-Bahn auch nicht kann, lässt man es halt ab Untertürkheim, Feuerbach, Vaihingen, Bad Cannstatt dann vollends das Problem der SSB sein, das Stadtzentrum anzubinden.

Naja, ist aber auch wieder weiter weg .. optimal ist was anderes.

@Iarn:
Klar wär das ne Art Sahnehäubchen, aber Bahninfrastruktur baut man nicht für die nächsten 5 Jahre, sondern für die nächsten 50-100. V.a. eben, wenn man oben drauf auch noch bauen will und ein Umbau richtig richtig teuer kommen würde. Von mir aus kann mans machen wie am MUC: Vorarbeiten im Rohbau. Solange man die +200m nicht braucht, vielleicht Zwischennutzung als Autotiefgarage.

Hier noch ein Lageplan:

https://vm.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/..._a98940156b.jpg

Was leider auch ein Dilemma zeigt: Keine Verknüpfung mehr nach Cannstatt sad.gif

Irgendwie sollte man echt oben bleiben, das Tunnelgebirge vereinfachen und in Ruhe unter Vollsperrung sanieren und gut ist's ... aber nein, die Stadt will ja unbedingt ihr Luxusviertel bauen. ph34r.gif
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 4 May 2021, 09:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20709




Wobei auf der Folie ja deutlich noch dabei steht "Varianten sind zu prüfen".

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 7 May 2021, 14:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20709




Die Stadt Stuttgart positioniert sich klar gegen den Ergänzungsbahnhof (unter anderem hat sich Stuttgarts grüner Baubürgermeister im SWR auch dagegen ausgesprochen ca ab 01:30)

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 7 May 2021, 15:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9914




Ich hatte das bisher so verstanden, daß auch der Ergänzungsbahnhof unterirdisch angelegt werden soll, und darum dessen Sinn nicht verstanden?
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 7 May 2021, 17:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15591

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (Cloakmaster @ 7 May 2021, 15:40)
Ich hatte das bisher so verstanden, daß auch der Ergänzungsbahnhof unterirdisch angelegt werden soll, und darum dessen Sinn nicht verstanden?

Ganz banal: mehr Bahnsteigkanten für mehr Züge? Jetzt sollte das Land Baden-Württemberg sich halt endlich auf das wesentliche konzentrieren, vernachlässigte Aufgaben in anderen Landesteilen anpacken und dabei vor allem tangentiale "an-Stuttgart-vorbei-Verbindungen" gezielt ausbauen und fördern. Im Stuttgart Talkessel kann man dann in der selbst produzierten Abgaswolke vor sich hin husten.


--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
4520 Antworten seit 11 Jun 2003, 15:49 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (302) « Erste ... 300 301 [302] 
<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |