Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (4) 1 [2] 3 4  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Wieder ein Gleisanschluss mehr?, Anschluss-Reaktivierung/Neueinrichtung [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
eltrevisor
  Geschrieben am: 11 May 2009, 16:11


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Jun 07
Beiträge: 106

Alter: 53
Wohnort: Reitmehring


Sowohl für Schaftlach als auch für Bayerischzell gab es eine positive UVP bzgl. der Wiederinbetriebnahme eines Bahnhofgleises. Leider fehlt mir die Kenntnis, ob auch die entsprechende Plangenehmigung erteilt wurde

cu

--------------------
Hardcore-Fahrgast: Jeden Tag zweimal mit dem Filzenexpress!

Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum...
    
     Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 11 May 2009, 16:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2274

Alter: 32
Wohnort: Holzkirchen


QUOTE (Luchs @ 8 May 2009, 21:03)
Ach ja, die Strecke Holzkirchen - Lenggries muss nun wirklich noch ein paar Trassen frei haben - man fährt in der HVZ im Halbstundentakt und es gibt genügend Möglichkeiten Lz zur Werkstatt nach Lenggries zu überführen. Insofern sollte die BOB sich nicht beschweren, ganz im Gegenteil, jede zusätzlichen Trasseneinnahmen kommen der Strecke zu Gute.

Um die Trasse geht es auch gar nicht. Das Problem ist, dass das Rangieren im SZB Betrieb wesentlich komplizierter und vor allem zeitaufwändiger ist als auf "normalen" Bahnhöfen, die mit Fahrdienstleitern besetzt sind. Wenn das nicht schnell genug geht, dann kann es durchaus zu Behinderungen für die BOB kommen. Aber die Bedienung erfolgt ohnehin in den Abendstunden, wenn die BOB in Tölz keine Kreuzung mehr hat, sondern nur noch Richtung Süden fährt. Wenn die Bedienung des Anschlusses die BOB also irgendwie stören sollte, dann halten sich die Auswirkungen durchaus in Grenzen, weil eigentlich nur noch die Züge von Tölz bis Lenggries betroffen sind und die Verspätung auch nicht mehr an Gegenzüge weitergegeben werden kann.
Wie es dann in der Praxis dann aussieht, wird sich zeigen...

Die Fahrzeiten gibts übrigens hier: http://forum.mysnip.de/read.php?12514,1110...537#msg-1110537

Ach ja, und das vierte Gleis kommt in Bayrischzell wieder dazu, nicht in Schaftlach. Gleis 3 wird nach hinten verlängert und mit einer Weiche versehen und Gleis 4 wird reaktiviert. Das ganze macht aber nicht die DB, sondern die BOB, die dann auch der Betreiber des neuen Gleises sein wird.
Welchen Sinn ein zusätzliches Gleis in Schaftlach haben soll, erschließt sich mir allerdings nicht ganz. Das Gleis 3 wird schon heute so gut wie nie genutzt.

Bearbeitet von mapic am 11 May 2009, 16:14

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 11 May 2009, 18:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 7359




QUOTE (mapic @ 11 May 2009, 17:13)
Ach ja, und das vierte Gleis kommt in Bayrischzell wieder dazu, nicht in Schaftlach. Gleis 3 wird nach hinten verlängert und mit einer Weiche versehen und Gleis 4 wird reaktiviert. Das ganze macht aber nicht die DB, sondern die BOB, die dann auch der Betreiber des neuen Gleises sein wird.
Welchen Sinn ein zusätzliches Gleis in Schaftlach haben soll, erschließt sich mir allerdings nicht ganz. Das Gleis 3 wird schon heute so gut wie nie genutzt.

Naja, in Bayrischzell wundert mich ein viertes Gleis aber noch mehr. Außer die BOB hat sich ausgerechnet, dass sie billiger fährt wenn sie dort ein eingenes Gleis benutzt anstatt auf denen der DB zu fahren/halten. Eigentlich müßte soch dort auch ein Gleis reichen, plus vielleicht eins zum abstellen.
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 11 May 2009, 18:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14257
Chat: ropix 

Alter: 38
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (mapic @ 11 May 2009, 17:13)
Ach ja, und das vierte Gleis kommt in Bayrischzell wieder dazu, nicht in Schaftlach. Gleis 3 wird nach hinten verlängert und mit einer Weiche versehen und Gleis 4 wird reaktiviert. Das ganze macht aber nicht die DB, sondern die BOB, die dann auch der Betreiber des neuen Gleises sein wird.
Welchen Sinn ein zusätzliches Gleis in Schaftlach haben soll, erschließt sich mir allerdings nicht ganz. Das Gleis 3 wird schon heute so gut wie nie genutzt.

Gleis 4 in Schaftlach wurde für das aufstellen von Bauzügen beantragt. Keine Ahnung wann die nächste Bausaison im Oberland startet, aber bis dahin wirds wohl anwesend sein. Antragsteller ist hier auch die DB Netz AG.

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 11 May 2009, 18:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2274

Alter: 32
Wohnort: Holzkirchen


Das stimmt natürlich.
In Bayrischzell ergibt sich aber noch der Unterschied, dass dann wieder eine Möglichkeit zum Umfahren vorhanden ist. In Schaftlach wäre es nur ein zusätzliches Gleis, aber keine zusätzlichen Rangiermöglichkeiten.
Allerdings muss man sich natürlich auch fragen, was ein Umfahren in Bayrischzell bringen soll, wo es doch in Schliersee gar nicht möglich ist...

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
ChristianMUC
  Geschrieben am: 11 May 2009, 19:05


Unregistered









QUOTE (mapic @ 11 May 2009, 19:58)
Allerdings muss man sich natürlich auch fragen, was ein Umfahren in Bayrischzell bringen soll, wo es doch in Schliersee gar nicht möglich ist...

Es soll wohl eine Umsetzweiche vom Gleis 2 zum Gleis 1 hin geben...
Hintergrund ist mir nicht bekannt - vermute aber Planungen der Böschungsbrandleger eines lokalen Vereins dahinter...
    
  Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 11 May 2009, 19:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2274

Alter: 32
Wohnort: Holzkirchen


Dann kommt aber das nächste Problem ins Spiel, nämlich dass es zwischen Schliersee und Bayrischzell keinen Ausweichbahnhof mehr gibt. Die Strecke ist sozusagen permanent durch die BOB blockiert. Und Plandampf mit ständigem Umsetzen wird extrem schwierig.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
BMI
  Geschrieben am: 11 May 2009, 19:23


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 May 08
Beiträge: 563

Alter: 40
Wohnort: Nordpol


Tja, ist zwar nicht unbedingt ein neuer "Anschluss" aber ein neuer Abnehmer: Die Hydrotalzit-Anlage der Süd-Chemie in Moosburg soll demnächst die Natronlauge per Bahn angeliefert bekommen... Bis jetzt sinds 3-6LKW die Woche, die dann "eingespaart" werden. Die Entladestation ist soweit fertig...

Und nur so am Rande... Hat jemand Informationen über den Hackschnitzeltransport zum Kraftwerk in Zolling?

--------------------
I´ve seen the future, brother:
it is murder.

(L.Cohen, The Future)
    
     Link zum BeitragTop
Luchs
  Geschrieben am: 11 May 2009, 20:21


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Apr 07
Beiträge: 1935

Wohnort: München


bzgl. Bayrischzell: ich vermute weiterhin nicht, dass man den Aufwand für ein paar Sonderfahrten im Jahr macht. Meine Theorie geht eher in Richtung Umsetzen für den Schneepflug im Winter. Wobei auch für den Schliersee wesentlich wichtiger wäre ...

Die Fahrzeiten nach Tölz sind ja wieder absolut besch* Fuzzyunfreundlich. Da düfte ja selbst Ende Juli noch nicht mal auf der Grosshässlichen was gehen mad.gif

Luchs.
    
     Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 11 May 2009, 20:30


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10339

Wohnort: Drunt in da greana Au


Sei ned so unflexibel - Stativ einpacken und nach Gschaftlach wackeln... biggrin.gif

--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 11 May 2009, 20:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2274

Alter: 32
Wohnort: Holzkirchen


Bezüglich Schneepflug umsetzen in Bayrischzell: Das macht auch keinen Sinn, so lange man in Schliersee nicht umsetzen kann. Dann kann man zwar vorwärts nach Bayrischzell und wieder zurück fahren, aber Holzkirchen-Schliersee wäre dann jedes mal "flaschrum" gefahren.
Macht es denn eigentlich überhaupt irgendeinen Sinn eine Strecke zwei mal kurz hintereinander, nur in die entgegengesetzte Richtung zu räumen?

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Luchs
  Geschrieben am: 11 May 2009, 21:37


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Apr 07
Beiträge: 1935

Wohnort: München


Ich habe keine Erfahrung beim Räumen von Bahnstrecken. Aber aus Beobachtung von anderen Stellen kann es bei starken Schneefall bzw. viel Schnee schon vorkommen, dass bei der Rückfahrt dann irgendwo wieder zu viel liegt.

Aber klar ist, dass hier die Umsetzmöglichkeit in Schliersee um Dimensionen wichtiger ist, da man sich dann sinnlose Leerfahrten anch Holzkirchen spart. Oder zwei Schneepflüge mit Lok im Sandwich ...

@ Auer Stativ bei 80 km/h? Das gibt sicher interessante Effekte ...

Luchs.
    
     Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 13 May 2009, 16:37


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10339

Wohnort: Drunt in da greana Au


QUOTE (Luchs @ 11 May 2009, 22:37)
@ Auer Stativ bei 80 km/h? Das gibt sicher interessante Effekte ...

Quatsch! Ich mein natürlich, das Stativ am Bahnhof aufzubauen.
Die Fahrzeiten sind übrigens neuesten "Gerüchten" zufolge deutlich nach vorne gerutscht.

--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
Luchs
  Geschrieben am: 13 May 2009, 18:20


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Apr 07
Beiträge: 1935

Wohnort: München


*Räusper*, ich war gerade schwer vom Begriff. Gschaftlach ist natürlich nicht Strasslach gemeint ...

Luchs.
    
     Link zum BeitragTop
ropix
  Geschrieben am: 19 May 2009, 01:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Apr 04
Beiträge: 14257
Chat: ropix 

Alter: 38
Wohnort: Überm großen Teich: Zumindest kann man mit der MVG gemütlich hinschippern


QUOTE (Auer Trambahner @ 13 May 2009, 17:37)
Die Fahrzeiten sind übrigens neuesten "Gerüchten" zufolge deutlich nach vorne gerutscht.

Gerüchteküche kalte Küche, gefahren wurde mit den Originalzeiten. Anders wäre es auch gar nicht gegangen, da man mindestens einen BOB-Zug kreuen lassen musste.

user posted image

Gefahren ist man allerdings wohl mit nur halb verrichteten Dingen, denn anstelle die Wagen dem Schrotter auf den Hof zu stellen hat man sie vor seinem Gitterzaun stehen lassen. Dort wo sie jetzt stehen kann man sie aber unmöglich beladen.

Bearbeitet von ropix am 19 May 2009, 01:31

--------------------
-
    
      Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
45 Antworten seit 31 Jul 2008, 11:56 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (4) 1 [2] 3 4 
<< Back to Güterverkehr
Antworten | Neues Thema |