Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (20) « Erste ... 18 19 [20]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Nächster Triebwagen der S-Bahn München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
gmg
  Geschrieben am: 13 Sep 2019, 23:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4348

Wohnort: M-Hasenbergl


QUOTE (uferlos @ 13 Sep 2019, 19:22)
Deisenhofen, Dachau, Grafing um mal ein paar zu nennen

Warum stellt das dort ein Problem dar? Wenden kann man auf der weiterführenden Strecke und die Abstellgleise zu verlängern dürfte doch nicht so teuer sein

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 14 Sep 2019, 07:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11849

Alter: 37
Wohnort: München


QUOTE (gmg @ 14 Sep 2019, 00:28)
Warum stellt das dort ein Problem dar? Wenden kann man auf der weiterführenden Strecke und die Abstellgleise zu verlängern dürfte doch nicht so teuer sein

Aber aber...das ganze Geld fließt doch in der zweiten Stammstrecke! Da gibt es kein Geld mehr und Wendeanlagen zu verlängern... ph34r.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 14 Sep 2019, 11:26


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3302




QUOTE (Jean @ 14 Sep 2019, 08:41)
Aber aber...das ganze Geld fließt doch in der zweiten Stammstrecke! Da gibt es kein Geld mehr und Wendeanlagen zu verlängern... ph34r.gif

Deswegen Stamm2 auf 300m Steige umplanen, dann kann man die Wendeanlagenverlängerungen den Stamm2-Kosten zurechnen laugh.gif

Oder etwas ernsthafter: Für den Ausfall der Verstärker fallen doch sicher Pönalen an. Die steckte man teilweise schon in Bahnsteige. Ob es für (mehrere) Wendeanlagen reicht ist aber natürlich fraglich.
    
     Link zum BeitragTop
Tegernseebahn
  Geschrieben am: 16 Sep 2019, 13:54


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 04
Beiträge: 421

Alter: 34
Wohnort: Feldkirchen-Westerham


QUOTE (gmg @ 14 Sep 2019, 00:28)
Warum stellt das dort ein Problem dar? Wenden kann man auf der weiterführenden Strecke und die Abstellgleise zu verlängern dürfte doch nicht so teuer sein

Eine Wende im durchgehenden Hauptgleis Holzkirchen-Deisenhofen stelle ich mir etwas schwierig vor, besonders in der HVZ ist die Strecke schon gut belegt. In Deisenhofen ist mindestens einer der Bahnübergänge zu ersetzen, im Optimalfall beide. Grafing ist noch verhältnismäßig günstig. In Dachau hingegen müsste wohl der gesamte Bahnhofskopf im Norden umgebaut werden und das kürzere Wendegleis für die Altomünsterzüge wäre nutzlos.
    
      Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
288 Antworten seit 28 Feb 2015, 23:25 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (20) « Erste ... 18 19 [20] 
<< Back to S-Bahn Fahrzeuge
Antworten | Neues Thema |