Druckbare Version des Themas
Hier klicken um das Thema im Original Format zu betrachten.
Eisenbahnforum.de > Modelleisenbahn > Stuttgart Hbf in 1:160


Geschrieben von: karhu am 28 Jan 2011, 02:04
Da hat sich echt jmd. sehr viel Mühe gegeben, richtig genial: http://www.freymodell.de/1.html

Geschrieben von: Boris Merath am 28 Jan 2011, 02:54
QUOTE (leinfelder @ 28 Jan 2011, 02:04)
Da hat sich echt jmd. sehr viel Mühe gegeben, richtig genial: http://www.freymodell.de/1.html

Am genialsten finde ich ja den funktionierenden 1:1-Nachbau des Stellwerks im Maßstab 1:1...

Geschrieben von: Systemfehler am 28 Jan 2011, 07:51
Ja ach du meine Fresse, da leck mich doch einer fett!

Ist der Kerl Millionär? Naja, jetzt wahrscheinlich nicht mehr, nach dem Riesenaufwand! Allein die Stellwand nachzubauen... und die hunderttausend Lokmodelle... also ganz ehrlich, da ist ja das MiWuLa in Hamburg fast ein Scheiss dagegen!

Geschrieben von: Boris Merath am 28 Jan 2011, 09:06
QUOTE (Systemfehler @ 28 Jan 2011, 07:51)
Ist der Kerl Millionär? Naja, jetzt wahrscheinlich nicht mehr, nach dem Riesenaufwand! Allein die Stellwand nachzubauen... und die hunderttausend Lokmodelle... also ganz ehrlich, da ist ja das MiWuLa in Hamburg fast ein Scheiss dagegen!

Irgendwo stand mal dass der Erbauer von der Anlage Fdl in Stuttgart Hbf ist und nur dadurch in der Lage war jedes Stelltischfeld 1:1 zu reproduzieren...

Der muss wirklich mehr oder weniger sein ganzes Geld und seine ganze Zeit da reingesteckt haben.

Geschrieben von: Systemfehler am 28 Jan 2011, 23:22
Ja, so aus dem Kontext heraus konnte man das irgendwie rauslesen, oder zumindest vermuten, dass der Fdl in TS ist.
Aber trotzdem, Hut ab vor dieser Leistung...

Schade, dass die Seite wohl schon länger nicht mehr aktualisiert wurde. Die Abmessungen, oder Größe der Räumlichkeiten in der die Anlage steht, wären mal interessant.

Geschrieben von: Jojo423 am 29 Jan 2011, 00:06
Ich habe den heute in Eisenbahnromantik gesehen. Er hat mit 16 angefangen, und ist jetzt schon in ein Museum umgezogen, weil die Anlage zu goß wurde. Schade dass es nicht H0 ist, wäre aber auch zu geil smile.gif

Geschrieben von: Systemfehler am 29 Jan 2011, 01:30
In ein Museum? Das soll heißen, man kann das Ding besichtigen??

Geschrieben von: Hot Doc am 29 Jan 2011, 01:50
So und jetzt umbauen zu K21 und gucken, wie sich die Kapazität ändert! wink.gif

Geschrieben von: NJ Transit am 29 Jan 2011, 08:29
QUOTE (Systemfehler @ 29 Jan 2011, 01:30)
In ein Museum? Das soll heißen, man kann das Ding besichtigen??

Auf seiner Webseite schreibt er, man könne gerne anfragen für einen Besichtigungstermin, aber er hat wenig Zeit wink.gif

Geschrieben von: marco am 29 Jan 2011, 10:09
Das Modell war auch mal Thema in einer Zeitschrift. Wer den Stuttgarter HBF kennt und auch den Abstellbahnhof mit Umgebung wird Schockiert/fasziniert sein wie Orginalgetreu dies nachgebaut worden ist. Jede Weiche passt.

Soweit ich weis soll das Modell irgendwo in den Kellern vom Stuttgarter HBF stehen, ich hoffe das die Anlage noch rauskommt bevor abgerissen wird, wenn der betroffene Teil denn auch abgerissen wird.

Geschrieben von: Boris Merath am 29 Jan 2011, 14:15
QUOTE (marco @ 29 Jan 2011, 10:09)
Soweit ich weis soll das Modell irgendwo in den Kellern vom Stuttgarter HBF stehen, ich hoffe das die Anlage noch rauskommt bevor abgerissen wird, wenn der betroffene Teil denn auch abgerissen wird.

Es wird ja nicht der ganze Hbf abgerissen - möglicherweise bleibt dieser Teil ja erhalten.

Und selbst wenn der Teil betroffen wäre - die Modellbahnanlage wird mit Stuttgart 21 historisch extrem wertvoll, ich bin mir sicher dass er da genügend Unterstützung bekommen würde um die Anlage erhalten zu können.

Geschrieben von: NJ Transit am 29 Jan 2011, 14:32
Aber bitte: Warum schottert der auf den ersten Bildern nicht? Warum? Was haben ihm die Gleise getan, dass sie nicht mal ein Tütchen Schotter verdient hätten? (so, und jetzt plan' ich meine Anlage weiter biggrin.gif)

Geschrieben von: Boris Merath am 29 Jan 2011, 14:50
QUOTE (NJ Transit @ 29 Jan 2011, 14:32)
Aber bitte: Warum schottert der auf den ersten Bildern nicht? Warum? Was haben ihm die Gleise getan, dass sie nicht mal ein Tütchen Schotter verdient hätten?

Vermutlich ist er einfach noch nicht dazu gekommen?

Geschrieben von: TGV99 am 14 Jan 2012, 17:55
Sieht verdammt gut aus.die weichenstraße ist einfach der hammer

Geschrieben von: Wildwechsel am 15 Jan 2012, 20:01
QUOTE (Boris Merath @ 29 Jan 2011, 14:50)
Vermutlich ist er einfach noch nicht dazu gekommen?

Schreibt er ja sogar:
QUOTE
Bei diesem Bauzustand fehlt noch der Gleischotter den ich aus einer bestimmten Körnung von Vogelsand mache. Aber noch ist nicht aller Tage Abend...

Geschrieben von: Eisbrecher am 25 Nov 2012, 10:32
Hallo,

zumindest für Herrn Frey, den Bauherren des Projektes, ist aller Tage Abend leider gekommen - er ist Anfang Oktober 2012 verstorben...

Was jetzt aus der Anlage wird..?

Grüße,
Eisbrecher

Geschrieben von: karhu am 9 May 2021, 21:41
https://www.youtube.com/watch?v=uGN3G8sRnns

Durch dieses Video (minute 20' 27'') habe ich zufällig erfahren das sich diese Anlage jetzt in Herrenberg befindet und von https://www.stellwerk-s.de/ betreut wird. Das ist eine gute Nachricht smile.gif

Im Video geht es aber auch darum wie Modelbahnvereine und auch Museumsbahnen finanziell überleben können und da sieht es leider schwierig aus. Keiner weiß wie die Zukunft ausehen wird, ob man da je wieder in die Vor-Corona Zeit zurückkehren kann.

Powered by Invision Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)