Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (81) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Zugzielanzeiger bei der Münchner U-Bahn, Die Fallblattanzeiger sterben aus... [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
kapitaen
Geschrieben am: 12 Oct 2004, 21:22


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Aug 04
Beiträge: 86




Die klassischen Fallblatt-Zugzielanzeiger in den Münchener U-Bahn-Stationen werden in den nächsten Jahren durch neue, modernere elektronische Anzeigegeräte ersetzt.

Auf der ersten Münchener U-Bahn-Stammstrecke, der U3/U6, gab es zwischen den Bahnhöfen Harras und Olympiazentrum bzw. Kieferngarten bis Anfang der 80er Jahre noch die eckigen Kästen mit Fallblattanzeigern, die noch sehr langsam blätterten.

Mit der Eröffnung der U8/U1 im Jahre 1980 kam die heute bekannte Version (also mit abgerundetem Kasten und schnellem Blättern) zum Einsatz, sie ist heute fast flächendeckend vertreten.

Auf der Verlängerungsstrecke der U2 zur neuen Messe Riem installierte man erstmals Flüssigkristallanzeigen. Sie zeigen die Abfahrt der nächsten Züge in Minutenschritten an, sind jedoch vom Schriftbild her schlechter lesbar und leider nicht farbig (Linienfarbe) darstellbar.

Ein Fortschritt wurde mit den neuen Flachbildschirm-Monitoren erreicht, das erste Exemplar wurde am oberirdischen Bahnhof Fröttmaning angebracht. Bei Tageslicht ist diese Darstellung jedoch schlecht zu lesen. Dieser Monitor erhielt nachträglich eine überdimensionale Haube, um die Sonneneinstrahlung zu mindern.

Ab Frühjahr 2005 werden diese Bildschirme, auf welchen auch die neue MVG-Hausschrift sowie eine farbige Darstellung der Liniennummer möglich sind, im gesamten U-Bahn-Netz die legendären Fallblattanzeiger ersetzen. Der erste Streckenabschnitt mit der neuen Informationstechnik wird die U2 zwischen Sendlinger Tor und Innsbrucker Ring werden, wegen der BUGA 2005. Kurz danach folgt die U6 zwischen Sendlinger Tor und Garching. Die weiteren Streckenabschnitte werden sukzessive damit ausgerüstet.
    
     Link zum BeitragTop
andreas
Geschrieben am: 12 Oct 2004, 21:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Feb 04
Beiträge: 5528

Wohnort: 85777


ist zwar sehr schade um die fallblattdinger, aber die dürften halt mit bis zu 30 jahren auch am ende ihrer technischen lebensdauer sein.
wobei ich fahr zwar nicht regelmäßig u-bahn, aber ein defekter fallblattanzeiger ist mir nie aufgefallen.

und die neue technik dürfte wohl flexibler sein.

--------------------
Es heißt nicht, nicht net.
    
     Link zum BeitragTop
Matze-MUC
Geschrieben am: 12 Oct 2004, 21:34


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Jul 03
Beiträge: 199




Ich finde die neuen "Monitore" eigentlich ganz in Ordnung und mehr zeitgemäß.
Wäre schön wenn man darauf in Zukunft auch die Minuten bis zur nächsten Abfahrt ablesen kann, wie auf der U2 Ost. In Fröttmaning ist dies ja (noch?) nicht der Fall...
    
     Link zum BeitragTop
Boris Merath
Geschrieben am: 12 Oct 2004, 21:41


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17438
Chat: BorisM 

Alter: 31
Wohnort: München


QUOTE (kapitaen @ 12 Oct 2004, 22:22)
Auf der ersten Münchener U-Bahn-Stammstrecke, der U3/U6, gab es zwischen den Bahnhöfen Harras und Olympiazentrum bzw. Kieferngarten bis Anfang der 80er Jahre noch die eckigen Kästen mit Fallblattanzeigern, die noch sehr langsam blätterten.

Die Beschreibung trifft auf die in Nuernberg verwendeten ANzeiger zu...die Teile sind grauenhaft :-)

Zu dem Thema allgemein: Interessante Information. Aber darf ich fragen, wo Du das her hast?

andreas: Flexibler an sich ja, nur haengt die Flexibilitaet auch stark davon ab, ob die Moeglichkeiten auch genutzt werden....

Aja: Ein Thema mit dem Streit alte Anzeiger<=>neue Anzeiger haben wir bereits :-)

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
ET 423
Geschrieben am: 12 Oct 2004, 22:03


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 23 Oct 02
Beiträge: 14773




QUOTE (Boris Merath @ 12 Oct 2004, 22:41)
Aja: Ein Thema mit dem Streit alte Anzeiger<=>neue Anzeiger haben wir bereits :-)

Naja, vielleicht schaffen wir es hier in diesem Thema mal, daß kein Streit ausbricht, wenn es um die leidige Sache alt vs. neu geht... ph34r.gif dry.gif

--------------------
Ich schaue weg, weil mir hier Einiges nicht paßt.
    
    Link zum BeitragTop
schorsch
Geschrieben am: 12 Oct 2004, 23:47


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 May 04
Beiträge: 1155

Wohnort: München


DEFAS kommt!

Kein richtiger ZZA, aber auch interessant...

DEFAS steht für "Durchgängiges Elektronisches Fahrgastinformations- und Anschlusssicherungssystem" (puhh!). Dabei handelt es sich um eine neue Generation der Fahrgastinformation, welche im Sperrengeschoß installiert werden. Ein wesentlicher Unterschied zu den DFI-Anzeigen bei Bus und Tram besteht darin, dass wir in den Sperrengeschoßen neben Abfahrtszeiten und Störungen unserer eigenen Verkehrsmittel auch die Daten anderer Verkehrsunternehmen wie der S-Bahn anzeigen können.
Angebracht werden die ingesamt 33 Monitore, an 23 Standorten in 15 Sperrengeschoßen ebenfalls auf der U2-Ost (SU-MS, bis zur BUGA 2005) und auf der U6-Nord (SE-KG, bis zur WM).

(Quelle: MVG Mobil)

Bearbeitet von schorsch am 12 Oct 2004, 23:48

--------------------
Doofe Tram!
    
       Link zum BeitragTop
Matze-MUC
Geschrieben am: 13 Oct 2004, 00:00


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Jul 03
Beiträge: 199




QUOTE (schorsch @ 13 Oct 2004, 00:47)
DEFAS kommt!

Ja, eine Präsentation zu dem Thema (nicht nur DEFAS) gibt es auf der Homepage der Gesellschaft für Verkehrstelematik unter http://www.its-munich.de/pdf/Telematik_im_...PNV-Freitag.pdf.

Bearbeitet von Matze-MUC am 13 Oct 2004, 00:19
    
     Link zum BeitragTop
Wildwechsel
Geschrieben am: 13 Oct 2004, 07:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6670

Wohnort: München


QUOTE (andreas @ 12 Oct 2004, 22:32)
wobei ich fahr zwar nicht regelmäßig u-bahn, aber ein defekter fallblattanzeiger ist mir nie aufgefallen.

Am Wettersteinplatz Gleis 1 bleibt der vordere ZZA zur Zeit öfters mal auf einem Leerfeld hängen.

Aber Du hast natürlich Recht, falsche Anzeigen, weil was klemmt o.ä., kommen wirklich höchst selten vor.

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
Jean
Geschrieben am: 13 Oct 2004, 12:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9275

Alter: 35
Wohnort: München


Mir ist schon öfter passiert, dass gar nicht angezeigt wurde, und zwar meist mehrer Bahnhöfe hintereinander.

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
schorsch
Geschrieben am: 13 Oct 2004, 12:34


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 May 04
Beiträge: 1155

Wohnort: München


Servus!

QUOTE (Wildwechsel @ 13 Oct 2004, 08:17)
Aber Du hast natürlich Recht, falsche Anzeigen, weil was klemmt o.ä., kommen wirklich höchst selten vor.

Naja als Fahrgast kommt es einem so vor, als wenn die Dinger nur selten spinnen würden, aber als Fahrer sieht man es doch öfters.

--------------------
Doofe Tram!
    
       Link zum BeitragTop
Wildwechsel
Geschrieben am: 13 Oct 2004, 13:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6670

Wohnort: München


Wie definierst Du jetzt "spinnen"? Meinst Du damit nur rein mechanische Fehlfunktionen (worauf ich mich jetzt bezogen hatte), oder Fehler in der Steuerung (falsche Zugnummer). Letzteres scheint mir wirklich eher mal vorzukommen, an manchen Orten zu manchen Zeiten sozusagen regelmäßig. wink.gif

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
schorsch
Geschrieben am: 13 Oct 2004, 13:40


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 May 04
Beiträge: 1155

Wohnort: München


QUOTE (Wildwechsel @ 13 Oct 2004, 14:22)
Wie definierst Du jetzt "spinnen"? Meinst Du damit nur rein mechanische Fehlfunktionen (worauf ich mich jetzt bezogen hatte), oder Fehler in der Steuerung (falsche Zugnummer). Letzteres scheint mir wirklich eher mal vorzukommen, an manchen Orten zu manchen Zeiten sozusagen regelmäßig. wink.gif

Nee, wirklich mechanische Fehlfunktionen. An der Maillinger z.B. hing im ZZA Gl. 1 im Norden lange Zeit das "Ziel" "Bitte auch Lautsprecherdurchsagen achten" fest. Oder irgendwo auf´m 2er oder 5er läuft in einem ZZA immer das Zugziel "Olympia-Einkaufszentrum" ein, oder auf´m 3er ging an einem ZZa der Wagenstandsanzeiger nicht usw., usw. Als Fahrer sieht man sowas fast täglich.

--------------------
Doofe Tram!
    
       Link zum BeitragTop
rob74
Geschrieben am: 13 Oct 2004, 20:08


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Sep 04
Beiträge: 2332




Hi

Daß die MVG die Zugzielanzeiger austauschen will, ist gar nicht so schlecht - allerdings sollten sie dann die Möglichkeiten der neuen Anzeigen auch nutzen, wie bei der U2-Ost. Und das "Lila Kuh"-Farbschema (hellgrau auf nicht-ganz-so-hell-violett) ist zwar Corporate Design-konform, aber nicht besonders kontrastreich. Ob man dann den einen Anzeiger noch lesen kann, wenn man unter dem anderen steht?

Gruß,
Rob
    
     Link zum BeitragTop
ET 423
Geschrieben am: 13 Oct 2004, 20:47


Lebende Forenlegende


Status: Validating
Mitglied seit: 23 Oct 02
Beiträge: 14773




QUOTE (rob74 @ 13 Oct 2004, 21:08)
Ob man dann den einen Anzeiger noch lesen kann, wenn man unter dem anderen steht?

Diese Frage stellt heutzutage beim Entwerfen von Zugzielanzeigern keiner mehr; Hauptsache, modern. Ob die Fahrgäste das überhaupt lesen können, spielt nur eine untergeordnete Rolle.

--------------------
Ich schaue weg, weil mir hier Einiges nicht paßt.
    
    Link zum BeitragTop
TobiG
Geschrieben am: 13 Oct 2004, 22:17


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Oct 04
Beiträge: 9

Alter: 36
Wohnort: München-Land


also ich find schon gut wenn auch die Bahnbetriebe mit der Zeit gehen, allerdings kann ich mir momentan kaum vorstellen das die neuen Displays besser funktionieren als die alten ZZA, man denke doch nur mal an die Displays z. B am Stachus ( Sperrgeschoss ) das zeigte eine Zeit lang jeden Tag eine andere Windows-Fehlermeldung ( Thanks Bill *gg* ) biggrin.gif oder es ging gelegentlich auch garnicht, mittlerweile wurde das Display auch ausser Betrieb genommen und in Plastik verhüllt dry.gif . Ähnlich ist es mit dem am Marienplatz ( bei der Bahnsteig-Aufsicht ) das hat meistens eine stark fehlhafte Darstellung und ist daher unlesbar. Genauso ähnlich ist das auch öfters mal am Stachus. Mir ist außerdem aufgefallen das allgemein diese doch so tollen "Fahrgast-Informations-Systeme" gerne auf "Störung! Bitte Ansagen beachten!" geschalten werden, und diese Info bringt meists garnichts da ich ja sehen kann wenn wieder mal der Bahnhof vollkommen überfüllt ist und garnichts geht. mad.gif Und das passiert in letzer Zeit wieder häufiger, also eigentlich bekomm ich das fast jeden Tag einmal zu sehen, da ich jeden Tag in die Stadt rein und rausfahre. Also meiner nach sollten die alten ZZA bleiben da diese mechanisch sind und denk ich weniger empfindlich sind als die empfindlichen elektronischen LCD oder Flüssigkeitskristall Anzeigen. Klar haben auch die alten ZZA öfters macken, trotzdem meine ich sind diese zuverlässiger.

gruß Tobi

--------------------
user posted image
    
      Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1205 Antworten seit 12 Oct 2004, 21:22 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (81) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |