Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (34) « Erste ... 32 33 [34]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Jahresfahrplan 2020, Der Fahrplan 2020 im MVV-Gebiet. [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 10 Sep 2020, 17:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 19810




QUOTE (TramBahnFreak @ 10 Sep 2020, 17:07)
QUOTE (Iarn @ 10 Sep 2020, 14:15)
Ich denke, die Schulen tuen erst mal ihren Job und sehen es nicht als ihre Aufgabe Defizite der Verkehrsbetriebe auszugleichen.
Ich finde es hier seltsam, dass Du hier versuchst, aus einem Problem der Leistungserbingung der MVG (die Verkehrmittel wären ja nicht so voll, wenn man es mal schaffen würde, wenigstens den eigenen Fahrplan zu fahren oder seit 7 Jahren angekündigte Verbesserungen umzusetzen) ein Problem bei den Schulen zu konstruieren.
Bevor man Kritik woanders übt, sollte man wenigstens halbwegs die eigenen Leistungen unter Kontrolle haben.

Der Fairness halber sollte man aber eingestehen, dass auch bei Erbringung von 100% der im Fahrplan festgeschriebenen Leistungen der Mindestabstand in den Fahrzeugen zur HVZ bei weitem nicht eingehalten werden kann.
Und das ist jetzt auch kein rein Münchner Phänomen.

Ja dem ist leider so. Trotzdem wird die Situation durch die Münchner verkehrliche Mangelsituation halt weiter verschärft.
Und ich finde es galt bezeichnend , dass Mal wieder der Schuldige woanders (Schulen) gesucht wird. Das ist in meinen Augen das größte Problem. Die Enge ist bedauerlich aber zumindest in Teilen halt unvermeidlich wie Du geschrieben hast (so weit halt das globale Problem und nicht das Münchner). Das mangelnde Problem Bewusstsein / Selbstkritikin manchen MVG Etagen ist nur noch traurig.
    
     Link zum BeitragTop
Beobachter
  Geschrieben am: 10 Sep 2020, 18:18


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 May 19
Beiträge: 178




QUOTE (Jojo423 @ 10 Sep 2020, 14:19)

Dein Vergleich zur UE2 ist ermüdend und hat mit dem überwiegenden Schülerverkehr, der zum größten Teil mit Bussen bewältigt wird, wenig zu tun.

Auch wenn es für Dich ermüdend ist, die virtuelle Einführung der UE2 vor nun fast 7 Jahren hat uns auch den unsäglichen planmäßigen Hinketakt - völlig für die Katz - in der HVZ auf FAST ALLEN U-Bahn-Linien beschert, der sich angesichts Corona nun besonders fatal auswirkt.
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 13 Sep 2020, 16:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6084

Alter: 26
Wohnort: München


QUOTE (bestia_negra @ 8 Sep 2020, 17:19)
Wenn man diesen Peak durch eine bessere zeitliche Verteilung der Fahrgäste verringert ohne dabei die Gesamtzahl der Fahrgäste zu reduzieren, dann ist das absolut begrüßenswert.

Die Frage ist halt, ob das wirklich so viel bringt. Oftmals sind es ja eher Bus- und Tramlinien, die im Zulauf auf die Schulen sehr überfüllt sind. Und die bedienen sehr oft nur eine Schule und wären nur dann entlastet, wenn innerhalb einer Schule gestaffelter Unterrichtsbeginn wäre.

QUOTE (Jojo423 @ 8 Sep 2020, 18:10)

Das Problem ist aber genau dann, wenn die maximal mögliche Fahrzeuggroße gefahren wird (Buszug, Vierteiler, P6). Genau dann kann man nichts mehr machen, außer mehr Kurse einzusetzen. Das ist morgens aber a) extrem teuer (da neues Fahrzeug angeschafft werden muss)

Soll Betriebe geben, die dafür abgschriebene Altwagen vorhalten - in Dresden werden auf der E3 zur Uni halt die Tatras und auf der E61 irgendwelche älteren Busse eingesetzt.

QUOTE
und b) hat das oftmals nicht den gewünschten Effekt. Leider teilen sich Fahrgäste bei Verstärkern nicht immer gleich auf. Ich kann mich da an einige Buszüge auf dem 160er morgens erinnern, die genau solche Probleme hatten, also den eigentlichen Regelkurs nicht leer machen konnten, und dann leer rumgefahren sind.

Das kann ich nur bestätigen, ist aber auch irgendwie verständlich. Wem kann man es verdenken, dass er in das erste Fahrzeug einsteigt, das vorbeikommt, anstatt noch länger in der Hitze/Kälte/Regen zu stehen und zu riskieren, dass der Folgekurs Verspätung hat oder ausfällt...

QUOTE
Daher ist die Aufforderung von der MVG gar nicht so dumm, wie hier dargestellt wird.

Aber in meinen Augen trotzdem total weltfremd. Ich wäre als Schüler ganz sicher nie auch nur 1 Minute früher aufgestanden, weil mich die MVG um eine frühere Fahrt bittet, um dann in der Schule zu warten. Und ich würde es auch heute nicht tun - mir ist es ziemlich egal, wie voll ein Fahrzeug ist, ich steige immer in das erste ein, außer wenn der Folgekurs bereits in Sichtweite ist und ich keinen knappen Anschluss habe. Das Risiko, dass der Folgekurs nicht oder verspätet kommt ist mir die Aussicht auf ein leereres Fahrzeug nicht wert.

--------------------
Schön, dass Sie da sind. Mit gesundem Menschenverstand kommen Sie auch in schwierigen Zeiten an Ihr Ziel. Schützen Sie sich und Söders Kanzlerkandidatur. Halten Sie den Mindestabstand zu Verschwörungstheoretikern und Moralaposteln ein. Tragen Sie Ihre Mund-Nase-Bedeckung im gesamten Intimbereich. Nutzen Sie die gesamte Breite an Experten zur Information und Desinformation. Werden Sie vernünftig.
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 13 Sep 2020, 16:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 18834

Wohnort: München


QUOTE (Entenfang @ 13 Sep 2020, 17:14)
Aber in meinen Augen trotzdem total weltfremd. Ich wäre als Schüler ganz sicher nie auch nur 1 Minute früher aufgestanden, weil mich die MVG um eine frühere Fahrt bittet, um dann in der Schule zu warten. Und ich würde es auch heute nicht tun - mir ist es ziemlich egal, wie voll ein Fahrzeug ist, ich steige immer in das erste ein, außer wenn der Folgekurs bereits in Sichtweite ist und ich keinen knappen Anschluss habe. Das Risiko, dass der Folgekurs nicht oder verspätet kommt ist mir die Aussicht auf ein leereres Fahrzeug nicht wert.

Kann ich vollkommen verstehen. Ich mache das auch nicht mehr, nachdem mir das einmal eine 10 minütige Wartezeit einbrachte. Weil die wenigen Minuten, die der Fahrer durchgesagt hat, letzendlich ein Kurs war, der vorzeitig gewendet hat.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 13 Sep 2020, 20:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 10518

Alter: 26
Wohnort: GR


QUOTE (Entenfang @ 13 Sep 2020, 17:14)
mir ist es ziemlich egal, wie voll ein Fahrzeug ist, ich steige immer in das erste ein, außer wenn der Folgekurs bereits in Sichtweite ist und ich keinen knappen Anschluss habe. Das Risiko, dass der Folgekurs nicht oder verspätet kommt ist mir die Aussicht auf ein leereres Fahrzeug nicht wert.

Aus dem formschlüssig gefüllten Postauto vorhin ist der Chauffeur an der Haltestelle direkt kurz raus gesprungen um den wartenden Fahrgästen mitzuteilen, dass noch 2 Verstärker kommen sollten, mehr oder weniger jetzt sofort, für alle die nicht stehen wollen.
Nachdem einige ausgestiegen sind, sind zwar doch ein paar rein - der überwiegende Teil hat jedoch gewartet und nach wenigen Minuten kam ein zweiter, angenehm gefüllter Bus, in den alle rein sind.
Den dritten hab ich nach dem Aussteigen von Weitem noch gesehen - ob da noch so viel los war, wage ich aber zu bezweifeln...


Also: Geht schon - braucht aber auch ein entsprechend zuverlässiges Transportunternehmen...

--------------------
A revair!
    
     Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 13 Sep 2020, 20:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 6292
Chat: uferlos 




QUOTE (TramBahnFreak @ 13 Sep 2020, 21:17)

Also: Geht schon - braucht aber auch ein entsprechend zuverlässiges Transportunternehmen...

Richtig, würde funktionieren, aber nicht bei der MVG.



--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 14 Sep 2020, 07:15


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10374

Wohnort: Drunt in da greana Au


Nananana!

Das ist schon auch oft genug Stumpfsinn.
Wenn Hermann-Lingg und Holzkirchner Bahnhof in den T2 reigequetschtt werden muß, obwohl die nächste leere Bim dahintersteht um dann am Hauptbahnhof Süd zur Goethestraße zu gehen z.B.



--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
uferlos
  Geschrieben am: 14 Sep 2020, 07:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 8 Sep 02
Beiträge: 6292
Chat: uferlos 




QUOTE (Auer Trambahner @ 14 Sep 2020, 08:15)
Nananana!

Das ist schon auch oft genug Stumpfsinn.
Wenn Hermann-Lingg und Holzkirchner Bahnhof in den T2 reigequetschtt werden muß, obwohl die nächste leere Bim dahintersteht um dann am Hauptbahnhof Süd zur Goethestraße zu gehen z.B.

dann ja, wenn die aber nicht in Sicht ist, wird sich reingequetscht. Man weiß nie, ob und wann danach noch was kommt und ob die Kiste nicht genauso voll ist

--------------------
mfg Daniel
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 14 Sep 2020, 07:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 13844

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (Auer Trambahner @ 14 Sep 2020, 08:15)
Nananana!

Das ist schon auch oft genug Stumpfsinn.
Wenn Hermann-Lingg und Holzkirchner Bahnhof in den T2 reigequetschtt werden muß, obwohl die nächste leere Bim dahintersteht um dann am Hauptbahnhof Süd zur Goethestraße zu gehen z.B.

Darum bin ich auch gegen kostenloses ÖPNV. Du generierst wohl damit viele Kurzstreckenfahrgäste die sonst zu Fuß gehen würden. Das ist auch nicht das Ziel davon. Ich versuche eher meine Ziele mit möglichst wenig Umsteigen hin zu kriegen auch wenn ich mal etwas mehr gehen muss.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (1 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
503 Antworten seit 15 Mar 2019, 16:40 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (34) « Erste ... 32 33 [34] 
<< Back to Stadtverkehr allgemein
Antworten | Neues Thema |