Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (36) « Erste ... 34 35 [36]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Der Transrapid in Deutschland, Brauchen wir ihn, oder nicht?! [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
218 466-1
  Geschrieben am: 31 Jul 2019, 02:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6391

Alter: 40
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Hot Doc @ 30 Jul 2019, 16:27)
[blablablablabla ichweissnichtdassichnichtsweissaberichbinsuperschlauhahaha]
Oh, man. Ihr seid echt das beste Beispiel, warum Deutschland einfach zu blöd für jede Art von Mobilität ist. Dass man so viel Schwachfug "Rück"roll"weg" wacko.gif in so wenig Wörter unterbringen kann, erkärt alles: S21, BER.
Warum sollte ein TR an einer Steigung anhalten???
Null Ahnung aber Haupsache mitreden wollen und dagegen sein.
Dass Steigungen mit der Länge der Pfeiler abgemildert werden können wird unter den Teppich gekehrt. Grössere Kurvenradien sind genau warum ein Nachteil? Abseits jeglicher Städte, die der TR links liegenlassen würde.
An den Haaren herbeigezogene angebliche Nachteile. und total unrealistische Vergeiche mit Frankreich und China, wo die Besidlung völlig anders ist.
Abgesehen davon, dass Rad-Schine entgleisen kann, im Gegensatz zu zum TR, sodass Vmax >300 Kmh bei Rad-Schiene schlicht hirnrissig ist - gerade in Zeiten von Terroranschlägen. Ein grösserer Gegenstand auf einer SFS und es gibt TGV-Salat. Eschede war euch wohl nicht schlimm genug? mad.gif Und jetzt kommt nicht wieder mit dem Testbetrieb-TR-Chash (manuell gesteuert, abgeschaltete Sensoren) an, der im Regelbetrieb so nicht passieren kann.
Für Rad-Schiene HGV gehören Weltweit die Sicherheisbestimmungen wie hier her, mit den erforderlichen Barrieren, sodass ein engleister Zug auch bei >300 km/h nicht vom Gleisbereich abkommen kann. Damit enfällt jeglicher Kostenvorteil ggü. der TR-Trasse.
ICE mit nur 3 Wagen (Fluchzeug-kapazität) und dazu das TPS mit Wucherpreisen für HGV-Züge - das würde DB im Leben nicht fahren - oder doch, weil die Kiste im Mischbetrieb hinter RB und GZ bummelt sodass die Durchschnitt soweit absinkt (und die Fahrzeit entsprechend ansteigt laugh.gif ) dass es für DB Fernverkehr wieder wirtschaftlich genug ist.
Bleibt ruhig bei eurer Steinzeit-Technik. Am besten geht ihr zurück zur guten, alten Postkutsche. rolleyes.gif

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 31 Jul 2019, 05:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14790

Alter: 41
Wohnort: TH


Sprachs und lebt in einem Land, welches im Fernverkehr so in der Steinzeit hängen geblieben ist, dass es kein flächendeckendes Fernverkehrsnetz auf Schienen gibt. rolleyes.gif

--------------------
Tågskryt!
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 31 Jul 2019, 06:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11854

Alter: 37
Wohnort: München


Dass 218 466-1 Fan vom Transrapid ist ist ja bekannt. Solange aber nicht genug Geld für die klassiche Bahn vorhanden ist würde ich nicht in einer viel teureren Technologie investieren! Alles schon durchgekaut!

Bearbeitet von Jean am 31 Jul 2019, 06:47

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Olympiatriebwagen
  Geschrieben am: 31 Jul 2019, 14:25


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Apr 09
Beiträge: 817




WirtschaftsWoche

Thema: Wie der Transrapid – nur kleiner

https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/m...r/24697216.html
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 31 Jul 2019, 15:35


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 589




Das Problem ist halt das man sozusagen gezwungen ist dann bei den einen Hersteller die Transrapid sachen zu kaufen.
das bedeutet nicht das es günstiger wird. Theretisch hätte man bei einen Schienen System eine konkurrenz wenn die Bahn Unternehmen nicht mehr oder weniger bei den selben kaufen würden (ÖBB in den fall bei Siemens und Bombadier egal wie gut das Fahrzeug passt).

Und selbst wenn müsste man sich in Mitteleuropa auf ein System einigen. rolleyes.gif

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 10 Sep 2019, 01:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3492




Ein hochinteressanter Twitter-Thread, der die Entwicklung von Maglev-Systemen in UK, Deutschland und Japan zusammenfasst.

https://twitter.com/GarethDennis/status/101...540357611184128

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 10 Sep 2019, 23:03


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 589




dry.gif ka was das für ne komische Seite ist.

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
531 Antworten seit 5 Jun 2002, 21:08 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (36) « Erste ... 34 35 [36] 
<< Back to Sonderbauformen von öffentlichen Verkehrsmitteln
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |