Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (434) « Erste ... 421 422 [423] 424 425 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Störungschronik U-Bahn München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Jean
  Geschrieben am: 7 Jul 2018, 19:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10558

Alter: 36
Wohnort: München


Warum sollte die Regierung von Oberbayern den Takt der U-Bahn abnehmen? Wir reden nicht von der S-Bahn München. blink.gif blink.gif

Außerdem: wer nicht nach Geld schreit kriegt auch keins!

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 7 Jul 2018, 19:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3480

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Jean @ 7 Jul 2018, 19:22)
Warum sollte die Regierung von Oberbayern den Takt der U-Bahn abnehmen? Wir reden nicht von der S-Bahn München.  blink.gif  blink.gif

Außerdem: wer nicht nach Geld schreit kriegt auch keins!

Stichwort: Linienkonzessionen.

Ich denke mal, der GF würde vom Aufsichtsrat eine auf den Deckel bekommen, wenn er nach Geld schreien würde.

Bearbeitet von Jojo423 am 7 Jul 2018, 19:26

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer
    
     Link zum BeitragTop
P-fan
  Geschrieben am: 7 Jul 2018, 23:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 May 07
Beiträge: 3263




QUOTE (Jojo423 @ 7 Jul 2018, 20:21)
QUOTE (Iarn @ 7 Jul 2018, 17:37)
Zumindest bei allem sollten sich die Theorien einig sein und zwar, dass der 2 Minuten Takt mit "Loch", wie er seit Jahren im real existierenden Betrieb (im Gegensatz zum 2 Minuten Takt des Fahrplans) die schlechteste mögliche Lösung ist.

Wenn man Mut gehabt hätte, wäre man zum 2,5 Minuten Takt zurück gekehrt, anstatt Jahre lang mit Lücke zu fahren.

Ein Fahrplan kann aber nicht einfach über Nacht auf einen 2,5 Min Takt umgestellt werden. Soweit ich weiß, haben solche Änderungen bis zu ein Jahr Vorlauf, da sie von der Regierung von Oberbayern abgenommen werden müssen.

Falls das zutrifft, hätte sich die MVG ja ZWEI Fahrpläne genehmigen lassen können, so wie es bei der Tram vor einigen Jahren auch einen "B-Plan" gab. Aber statt dessen fährt man mittlerweile VIEREINHALB JAHRE mit Fahrplan-"Löchern" (wie Iarn es formulierte) herum!

--------------------
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 7 Jul 2018, 23:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 16115




QUOTE (Jojo423 @ 7 Jul 2018, 19:21)
QUOTE (Iarn @ 7 Jul 2018, 17:37)
Zumindest bei allem sollten sich die Theorien einig sein und zwar, dass der 2 Minuten Takt mit "Loch", wie er seit Jahren im real existierenden Betrieb (im Gegensatz zum 2 Minuten Takt des Fahrplans) die schlechteste mögliche Lösung ist.

Wenn man Mut gehabt hätte, wäre man zum 2,5 Minuten Takt zurück gekehrt, anstatt Jahre lang mit Lücke zu fahren.

Ein Fahrplan kann aber nicht einfach über Nacht auf einen 2,5 Min Takt umgestellt werden. Soweit ich weiß, haben solche Änderungen bis zu ein Jahr Vorlauf, da sie von der Regierung von Oberbayern abgenommen werden müssen.

Wenn ich mich richtig erinnere, dann fährt man seit vier Jahren den Takt auf der U2 rein virtuell, eine Änderung wäre alles andere als " über Nacht".

--------------------
Der Münchner Nahverkehr braucht ein Konzept.
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 00:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3480

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Iarn @ 7 Jul 2018, 23:53)
QUOTE (Jojo423 @ 7 Jul 2018, 19:21)
QUOTE (Iarn @ 7 Jul 2018, 17:37)
Zumindest bei allem sollten sich die Theorien einig sein und zwar, dass der 2 Minuten Takt mit "Loch", wie er seit Jahren im real existierenden Betrieb (im Gegensatz zum 2 Minuten Takt des Fahrplans) die schlechteste mögliche Lösung ist.

Wenn man Mut gehabt hätte, wäre man zum 2,5 Minuten Takt zurück gekehrt, anstatt Jahre lang mit Lücke zu fahren.

Ein Fahrplan kann aber nicht einfach über Nacht auf einen 2,5 Min Takt umgestellt werden. Soweit ich weiß, haben solche Änderungen bis zu ein Jahr Vorlauf, da sie von der Regierung von Oberbayern abgenommen werden müssen.

Wenn ich mich richtig erinnere, dann fährt man seit vier Jahren den Takt auf der U2 rein virtuell, eine Änderung wäre alles andere als " über Nacht".

Die Abnahme der Fahrpläne fand aber erst deutlich später statt. Kann mir gut vorstellen, dass das immer ein Hickhack mit irgendwelchen Kleinigkeiten war, weswegen man sich die Möglichkeit offen halten wollte, den Takt 2 dann relativ kurzfristig umsetzen zu können.

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer
    
     Link zum BeitragTop
P-fan
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 06:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 May 07
Beiträge: 3263




QUOTE (Jojo423 @ 8 Jul 2018, 01:10)

Die Abnahme der Fahrpläne fand aber erst deutlich später statt. Kann mir gut vorstellen, dass das immer ein Hickhack mit irgendwelchen Kleinigkeiten war, weswegen man sich die Möglichkeit offen halten wollte, den Takt 2 dann relativ kurzfristig umsetzen zu können.

"Nachdem nach wie vor Unsicherheiten beim Fahrzeugeinsatz bestehen, sind die zusätzlich angebotenen Fahrten jedoch noch nicht im Fahrplan angegeben (siehe Fahrplanstufe B auf den Seiten 307 bis 312). Das Inkrafttreten von Fahrplanstufe A (siehe Seiten 302 bis 306) wird gesondert bekanntgegeben."

Zitat aus dem Fahrplanbuch 2014, Seite 15, bezogen auf die Tramlinien 15/25. Desgleichen an drei weiteren Stellen auf Seite 16 für die Linien 18, 22 und 27/28, auch für diese sind je ZWEI FAHRPLÄNE im Buch abgedruckt. Wenn das also bei der Tram möglich war, warum nicht auch bei der U-Bahn?

--------------------
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 08:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3480

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (P-fan @ 8 Jul 2018, 06:22)
QUOTE (Jojo423 @ 8 Jul 2018, 01:10)

Die Abnahme der Fahrpläne fand aber erst deutlich später statt. Kann mir gut vorstellen, dass das immer ein Hickhack mit irgendwelchen Kleinigkeiten war, weswegen man sich die Möglichkeit offen halten wollte, den Takt 2 dann relativ kurzfristig umsetzen zu können.

"Nachdem nach wie vor Unsicherheiten beim Fahrzeugeinsatz bestehen, sind die zusätzlich angebotenen Fahrten jedoch noch nicht im Fahrplan angegeben (siehe Fahrplanstufe B auf den Seiten 307 bis 312). Das Inkrafttreten von Fahrplanstufe A (siehe Seiten 302 bis 306) wird gesondert bekanntgegeben."

Zitat aus dem Fahrplanbuch 2014, Seite 15, bezogen auf die Tramlinien 15/25. Desgleichen an drei weiteren Stellen auf Seite 16 für die Linien 18, 22 und 27/28, auch für diese sind je ZWEI FAHRPLÄNE im Buch abgedruckt. Wenn das also bei der Tram möglich war, warum nicht auch bei der U-Bahn?

Man ist ihn ja schon gefahren, daher ist er theoretisch ja fahrbar. Im Gegensatz zur Tram, da waren ja definitiv zu wenig Fahrzeuge da. Das ist schon ein Unterschied.

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 11:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 16115




QUOTE (Jojo423 @ 8 Jul 2018, 08:31)
Man ist ihn ja schon gefahren, daher ist er theoretisch ja fahrbar. Im Gegensatz zur Tram, da waren ja definitiv zu wenig Fahrzeuge da. Das ist schon ein Unterschied.

Ein Fahrplan sollte aber den Normalzustand abbilden. Das ist jedoch bei der U2 seit vier Jahren nicht der Fall.

--------------------
Der Münchner Nahverkehr braucht ein Konzept.
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 12:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3480

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Iarn @ 8 Jul 2018, 11:51)
Ein Fahrplan sollte aber den Normalzustand abbilden. Das ist jedoch bei der U2 seit vier Jahren nicht der Fall.

Seit wann steht denn der 2-Minuten-Takt im Fahrplan?

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 12:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 16115




QUOTE (Jojo423 @ 8 Jul 2018, 12:12)
Seit wann steht denn der 2-Minuten-Takt im Fahrplan?

Als nicht Besitzer eines gedruckten Fahrplan Buchs kann ich Dir die Frage für die vergangenen Jahre nicht beantworten, gehe aber von 2014 aus.
Im aktuellen Fahrplan sind sie trotz einer Ausfallrate deutlich über 99% drin.

--------------------
Der Münchner Nahverkehr braucht ein Konzept.
    
     Link zum BeitragTop
abzwanst
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 13:10


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Nov 10
Beiträge: 281

Alter: 27
Wohnort: Straubing / St. Pölten / München


Wenn ich mir die aktuell veröffentlichten Aushangsfahrpläne der MVG ansehe, sieht das schon arg nach veröffentlichtem 2-Minuten-Takt aus:

Abfahrt der U2 Messestadt Ost, U1 Mangfallplatz, U7 Neuperlach Zentrum am Hauptbahnhof, Beispiel Stunde 8 Mo-Do Schule:

Minute 00/10/20/30/40/50: U2 zum Kolumbusplatz
Minute 02/12/22/32/42/52: U2 zur Messe
Minute 04/14/24/34/44/54: U1 zum Mangfallplatz
Minute 06/16/26/36/46/56: U2 zur Messe
Minute 08/18/28/38/48/58: U7 nach Neuperlach


q.e.d.

    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 14:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3480

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (Iarn @ 8 Jul 2018, 12:21)
Als nicht Besitzer eines gedruckten Fahrplan Buchs kann ich Dir die Frage für die vergangenen Jahre nicht beantworten, gehe aber von 2014 aus.
Im aktuellen Fahrplan sind sie trotz einer Ausfallrate deutlich über 99% drin.

Es müssten so um die 90% sein, das macht das ganze aber nicht besser.

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer
    
     Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 14:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 3480

Wohnort: München bei Pasing


QUOTE (abzwanst @ 8 Jul 2018, 13:10)
Wenn ich mir die aktuell veröffentlichten Aushangsfahrpläne der MVG ansehe, sieht das schon arg nach veröffentlichtem 2-Minuten-Takt aus:

Abfahrt der U2 Messestadt Ost, U1 Mangfallplatz, U7 Neuperlach Zentrum am Hauptbahnhof, Beispiel Stunde 8 Mo-Do Schule:

Minute 00/10/20/30/40/50: U2 zum Kolumbusplatz
Minute 02/12/22/32/42/52: U2 zur Messe
Minute 04/14/24/34/44/54: U1 zum Mangfallplatz
Minute 06/16/26/36/46/56: U2 zur Messe
Minute 08/18/28/38/48/58: U7 nach Neuperlach


q.e.d.

Das steht ja außer Frage, dass er zur Zeit im Fahrplan steht.

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
Diesel-SUV-Fahrer
    
     Link zum BeitragTop
P-fan
  Geschrieben am: 8 Jul 2018, 18:11


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 May 07
Beiträge: 3263




QUOTE (Iarn @ 8 Jul 2018, 13:21)
Als nicht Besitzer eines gedruckten Fahrplan Buchs kann ich Dir die Frage für die vergangenen Jahre nicht beantworten, gehe aber von 2014 aus.
Im aktuellen Fahrplan sind sie trotz einer Ausfallrate deutlich über 99% drin.

Im MVV-Fahrplanbuch 2014, ebenso 2015 und 2016 hieß es in der Fußnote des U2-Fahrplans: "Der Zeitpunkt des Inkrafttretens wird gesondert bekanntgegeben." Dies bezog sich auf die einzeln aufgeführten (!) und gekennzeichneten Verstärkerfahrten an Schultagen.

Die MVG hätte, als sie erkannte, dass die Verstärkerfahrten nicht zuverlässig durchführbar sind, auf den ebenso veröffentlichten Ferienfahrplan wechseln können und statt dem 4-6-Min.-Takt einen - stabileren (Nonius-Effekt!) - 5-Min.-Takt fahren.

Im Fahrplanbuch 2017 waren die Verstärkerfahrten im Fahrplan sang- und klanglos verschwunden, als ob es sie nie gegeben hätte. Trotzdem blieb man beim 4-6-Min.-Takt.

--------------------
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 16 Jul 2018, 15:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 16115




Heute fehlen mal wieder Kurse auf der U7

--------------------
Der Münchner Nahverkehr braucht ein Konzept.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
6496 Antworten seit 15 Jan 2004, 19:28 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (434) « Erste ... 421 422 [423] 424 425 ... Letzte »
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |