Druckbare Version des Themas
Hier klicken um das Thema im Original Format zu betrachten.
Eisenbahnforum.de > Bus > [MVV] nicht integrierte Linien


Geschrieben von: weissblau am 27 Nov 2005, 19:28
servus zusammen,

in letzter Zeit ist bewusst geworden, dass es ja so manche Buslinie im MVV-Gebiet gibt, die nicht in dan Tarif eingebunden sind. Ich finde das recht interessant, dass immer noch einige Betreiber dem MVV "entziehen". Welche von diesen Linien kennt Ihr den so in und um München? Mir fallen jetzt ein:

RVO-Linie 9551 -> München Hbf. Nord - Tegernsee
RVO-Linie 9558 -> München, Elisenstraße/Hauptbahnhof Nord - Dießen/Ammersee
AirportBus -> München Hbf. Nord - München Flughafen
WalMart Kundenverkehr - > Am Hart bzw. Kieferngarten - WalMart EuroIndustriepark (kostenlos)
Real Kundenverkehr - > Am Hart bzw. Kieferngarten - Real EuroIndurstriepark (kostenlos)

Gibts noch mehr Linien dieser Art?

weissblau

Geschrieben von: ChristianMUC am 27 Nov 2005, 19:37
Buslinien fallen mir spoantan nicht ein, nur die Bahnlinien

Markt Schwaben - Dorfen
Tutzing - Seeshaupt
Holzkirchen - Bad Tölz
Althegnenberg - Mering

sind ebenfalls nicht im MVV, obwohl es zu den Orten Buverbindungen gibt, in denen MVV-Fahrscheine gültig sind.

Geschrieben von: andreas am 27 Nov 2005, 21:24
Ostbahnhof - Haag/OBB - Gars (9410) - falls noch aktuell


Geschrieben von: ropix am 27 Nov 2005, 21:27
trifft das nicht eigentlich alle RVO Linien, die in München starten und außerhalb des MVV-Gebietes enden. Oder sogar für alle RVO Linien?

Geschrieben von: ChristianMUC am 27 Nov 2005, 21:27
QUOTE (andreas @ 27 Nov 2005, 21:24)
Ostbahnhof - Haag/OBB - Gars (9410) - falls noch aktuell

Ich meine, dass der zumindest teilweise integriert ist...

Geschrieben von: MVG-Wauwi am 28 Nov 2005, 08:08
QUOTE (weissblau @ 27 Nov 2005, 19:28)
Gibts noch mehr Linien dieser Art?


Es gibt noch so eine komische Privatlinie zwischen Herrsching und Andechs, die den äußerst übersichtlichen mad.gif Fahrplan der Linie 956 ergänzt. Hierzu steht im Fahrplanbuch: "Auf diesen privaten Linien werden Wochen-, Monats,- und Jahreskarten der IsarCard sowie Wochen- und Monatskarten der Ausbildungstarife anerkannt. Alle übrigen MVV-Fahrkarten, insbesondere auch die Senioren- und Ruhestandskarten, gelten nicht." Toll.

Geschrieben von: Jean am 28 Nov 2005, 09:34
Der 9410 ist integriert. Wenn man so den MVV Plan von 1972 ansieht, so gibt es viele 4 stellige Linien die bis in der Innenstadt führen. Was aus denen geworden ist? Ich denke sie gibt es teilweise noch, aber halt ohne MVV Tarif da ja eigenltich Zug Konkurrenz ist (siehe die Buslinie vom Hbf zum Flughafen oder die Buslinie Frötmaning - Flughafen (fals die noch exisitiert).

Geschrieben von: tra(u)mmann am 28 Nov 2005, 10:24
QUOTE (MVG-Wauwi @ 28 Nov 2005, 08:08)
QUOTE (weissblau @ 27 Nov 2005, 19:28)
Gibts noch mehr Linien dieser Art?


Es gibt noch so eine komische Privatlinie zwischen Herrsching und Andechs, die den äußerst übersichtlichen mad.gif Fahrplan der Linie 956 ergänzt. Hierzu steht im Fahrplanbuch: "Auf diesen privaten Linien werden Wochen-, Monats,- und Jahreskarten der IsarCard sowie Wochen- und Monatskarten der Ausbildungstarife anerkannt. Alle übrigen MVV-Fahrkarten, insbesondere auch die Senioren- und Ruhestandskarten, gelten nicht." Toll.

Da die Seniorenkarte jetzt IsarCard 60 heißt, ist es verwirrend, dass IsarCards generell gelten, die Seniorenausgabe aber offenbar nicht.

So müssen Rentner wohl für den Bus blechen, wenn sie zu Ihrem Rausch im Kloster Andechs kommen wollen. mad.gif

Geschrieben von: Flo am 28 Nov 2005, 10:27
Die DASA Werkslinie Hohenbrunn - Ottobrunn, EADS - Taufkirchen wäre da noch.

Die Fernlinien, die 1972 integriert waren, wurden z. Teil in reguläre Linien umgewandelt: z.B Linie 9913 Ostbahnhof - Bad Aibling wurde zur Linie 416, später 216. Der Rest ist heute als Linie 9581 zwischen Aying und Großhelfendorf integriert.
Aus der alten Linie 9552 München HBF - Bad Tölz ist die Linie 391 geworden, 2 Fahrten an Schultagen sind übriggeblieben. Auch die heutige Linie 706 Dachau - Schrobenhausen ist aus einer Teilintegrierten Linie von München HBF nach Aichach entstanden.

Die RVO-Linie Holzkirchen - Dietramszell - Bad Tölz (ich glaub 9568) dürfte die einzige Linie sein, die eigentlich komplett im MVV-Tarifgebiet verläuft, aber nicht integriert ist.

Wurde die Linie 805 Nannhofen - Mering Anfang Mai eigentlich komplett eingestellt? Oder nur aus dem MVV Tarif herausgenommen, d.h sie verkehrt wieder als reine AVV-Linie?

Geschrieben von: Cloakmaster am 28 Nov 2005, 12:05
Wie wäre es mit den 10000er-Linien, sprich dem Liniendienst zwischen Starnberg, Berg, Seeshaupt, Leoni usw? Bzw. Von Herrsching nach Diessen etc. Früher war der Fahrplan sogar im MVV-Fahrplanbuch zu finden, obwohl außer dem weißblau-Ticket keinerlei MVV-Fahrausweise anerkannt werden...

Geschrieben von: MVG-Wauwi am 28 Nov 2005, 12:48
QUOTE (Cloakmaster @ 28 Nov 2005, 12:05)
Früher war der Fahrplan sogar im MVV-Fahrplanbuch zu finden, obwohl außer dem weißblau-Ticket keinerlei MVV-Fahrausweise anerkannt werden...

Wobei dieses Ticket mit Fahrplanwechsel zum 11. Dezember auch Geschichte sein wird. Statt dessen gibt es künftig 10% Ermäßigung für's Schifferlfahren, wenn man eine Tageskarte XXL, Außen- oder Gesamtnetz herzeigen kann.

Geschrieben von: Flo_K am 28 Nov 2005, 16:13
Holzkirchen-Tölz und Althegnenberg-Mering und auch die Strecke nach Seeshaupt würden sich gut im MVV machen. Die Integration dieser Strecken fände ich sinnvoll. Vor allem Holzkirchen-Bad Tölz.

Geschrieben von: Woodpeckar am 28 Nov 2005, 16:55
QUOTE (Flo @ 28 Nov 2005, 10:27)
Wurde die Linie 805 Nannhofen - Mering Anfang Mai eigentlich komplett eingestellt?

So ist es.

QUOTE (Flo_K @ 28 Nov 2005, 16:13)
...Althegnenberg-Mering ... würden sich gut im MVV machen.

Da gibt es also leider nichts mehr zu integrieren.


Geschrieben von: Flo_K am 28 Nov 2005, 17:07
QUOTE (Woodpeckar @ 28 Nov 2005, 16:55)
Da gibt es also leider nichts mehr zu integrieren.

Wieso?

Geschrieben von: VT 609 am 28 Nov 2005, 21:54
QUOTE (Flo_K @ 28 Nov 2005, 17:07)
Wieso?

Weil dieser Anschlußverkehr auch bei Bahnbenutzung schon längst in den MVV integriert ist.

Geschrieben von: Tequila am 29 Nov 2005, 01:51
Aber nicht ab Mering, sondern frühestens Althegnenberg, was zur Folge hat, daß Fahrgäste im RE erst ab Pasing den MVV nutzen können, weil der MVV nicht ab Verbundgrenze, sondern erster Haltepunkt gilt.

Das ist in NRW (zumindest VRR und VRS) besser gelöst, da gilt der Verbundtarif bereits ab Verbundgrenzenüberschreitung auch im fahrenden Zug, so kann man auch kombinierte VRR- und VRS-Einzeltickets im RE von Düsseldorf nach Köln nutzen, ohne daß der Zug in Langenfeld halten muß.

Geschrieben von: Netman am 30 Nov 2005, 21:08
QUOTE (Tequila @ 29 Nov 2005, 01:51)
Aber nicht ab Mering, sondern frühestens Althegnenberg, was zur Folge hat, daß Fahrgäste im RE erst ab Pasing den MVV nutzen können, weil der MVV nicht ab Verbundgrenze, sondern erster Haltepunkt gilt.

Das ist in NRW (zumindest VRR und VRS) besser gelöst, da gilt der Verbundtarif bereits ab Verbundgrenzenüberschreitung auch im fahrenden Zug, so kann man auch kombinierte VRR- und VRS-Einzeltickets im RE von Düsseldorf nach Köln nutzen, ohne daß der Zug in Langenfeld halten muß.

Ah, da sind wir wieder bei meinem Lieblingsthema rolleyes.gif (sorry, da muss ich meinen Kommentar loswerden)

Ich fordere: Verbundtarif bereits ab Verbundgrenzenüberschreitung auch im fahrenden Zug auch im ganzen MVV! Wendet die 'Lex Tutzing' endlich auch auf den anderen Ästen an!!!

Geschrieben von: Cloakmaster am 30 Nov 2005, 21:52
Komisch ist ja, daß es innerhalb des MVV geht. Wenn ich zB ne Monaskarte für den Inneraum habe, komme ich mit einer kurzstrecke bis Hallbergmoos. Es wird ein "virtueller Haltepunkt" an der Zonengrenze angenommen, und von da aus die 2 Haltestellen gezählt.

Geschrieben von: VT 609 am 30 Nov 2005, 22:33
QUOTE (Cloakmaster @ 30 Nov 2005, 21:52)
Wenn ich zB ne Monatskarte für den Innenraum habe, komme ich mit einer kurzstrecke bis Hallbergmoos.

Das ist soweit richtig.

QUOTE (Cloakmaster @ 30 Nov 2005, 21:52)
Es wird ein "virtueller Haltepunkt" an der Zonengrenze angenommen, und von da aus die 2 Haltestellen gezählt.

Das ist falsch. Die letzte Haltestelle im Innenraum bei der S 8 ist Unterföhring, also kannst du mit deiner Monatskarte für den Innenraum nur bis Unterföhring fahren. Ab Unterföhring mußt du stempeln. Die zweite Station ab Unterföhring ist Hallbergmoos, also reicht eine Kurzstrecke nach Hallbergmoos.

Geschrieben von: Jean am 1 Dec 2005, 07:34
Zur Erinnerung: zwischen Ismaning und Halbergmoos, Halbergmoos und Besucherpark sowie zwischen Neufahren und Besucherpark gab es früher KEIN Kurzstreckentarif! Wieso das aufgehoben wurde ist für mich fraglich, aber das wurde ja anderswo schon diskutiert (zu faul zum Suchen).

Geschrieben von: VT 609 am 1 Dec 2005, 22:43
QUOTE (Jean @ 1 Dec 2005, 07:34)
Wieso das aufgehoben wurde ist für mich fraglich, aber das wurde ja anderswo schon diskutiert (zu faul zum Suchen).

Warum ist das für dich fraglich? Im Norden von München hat man die Landkarte eh schon ordentlich verzerrt, daher fand ich es gut, daß wenigstens dieser Unsinn aufgehoben wurde.

Geschrieben von: Elch am 2 Dec 2005, 10:41
Mich-dem-anschließ!

Rein Entfernungsmäßig dürte der Flughafen nämlich nicht in der Traifzone liegen in der er liegt [...] Abgesehen davon ist der Flughafen(Besucherpark) eh' der Einzige "echte" S-Bahnhof der in der 3. Außenzone liegt. Betrachtet man dagegen wie weit zB Altomünster von der Innenstadt entfernt liegt und in welcher Traifzone der Bf liegt kommen einem Gewisse A**ocker-Gedanken [...] dry.gif

Geschrieben von: MVG-Wauwi am 2 Dec 2005, 11:26
QUOTE (Elch @ 2 Dec 2005, 10:41)
Rein Entfernungsmäßig dürte der Flughafen nämlich nicht in der Tarifzone liegen in der er liegt [...] Abgesehen davon ist der Flughafen(Besucherpark) eh' der Einzige "echte" S-Bahnhof der in der 3. Außenzone liegt. Betrachtet man dagegen wie weit zB Altomünster von der Innenstadt entfernt liegt und in welcher Traifzone der Bf liegt kommen einem Gewisse A**ocker-Gedanken [...]  dry.gif

Dass der Flughafen in der vierten Zone liegt, wird ja stets mit der "guten" Anbindung durch zwei S-Bahn-Linien begründet dry.gif . Das ist jedoch schon eine deutliche Abkehr von der sonst sehr entfernungsabhängigen Ausrichtung der MVV-Tarifzonen. Aber es ist wohl nun mal so, dass auf der Flughafenstrecke eine nahezu vollkommen unelastische Preiselastizität der Nachfrage herrscht, oder salopp gesagt, dass man nahezu mit jedem Mondpreis immer noch volle Züge bekommen kann. Deshalb finde ich es im Prinzip nicht unredlich, diese Einnahmequelle anzuzapfen. Der Münchner wird ohnhehin günstigere Tickets für die Fahrt zum Flughafen finden und der Japaner freut sich wahrscheinlich immer noch über den ungewohnt günstigen Fahrpreis, den er aus seiner Heimat gar nicht kennt.... wink.gif

Geschrieben von: Cloakmaster am 2 Dec 2005, 13:01
Das mit dem "virtuellen Haltepunkt" habe ich so mal in einem "Con-Takt" gelesen, in dem so ein Beispiel gebracht wurde. Hmm, stimmt, es macht eigentlich keinen Unterschied, ob man sich einen extra Haltepunkt direkt auf der Zonengrenze dazudenkt oder nicht....

Geschrieben von: Elch am 2 Dec 2005, 13:49
QUOTE (MVG-Wauwi @ 2 Dec 2005, 11:26)
Dass der Flughafen in der vierten Zone liegt, wird ja stets mit der "guten" Anbindung durch zwei S-Bahn-Linien begründet  dry.gif .

Ähöm, ich kannmich gar nicht mehr erinnern, daß der Flughafen vor dem Bau der S1 noch in einer anderen Zone lag laugh.gif

Und vielleicht solte man für die S-Bahn-Stammstrecke mit dieser Argumentation eine eigene InnenzoneStamm einführen laugh.gif laugh.gif

Geschrieben von: MVG-Wauwi am 2 Dec 2005, 13:58
QUOTE (Elch @ 2 Dec 2005, 13:49)
Ähöm, ich kannmich gar nicht mehr erinnern, daß der Flughafen vor dem Bau der S1 noch in einer anderen Zone lag laugh.gif

Das zwar nicht,

aber dafür gab's für die S8 eine wunderschön trassierte Neubaustrecke und extra blau angemalte Flughafenzüge - wenn das keine vier Zonen rechtfertigt wink.gif laugh.gif !

Geschrieben von: Der Adler am 3 Dec 2005, 19:00
QUOTE (MVG-Wauwi @ 2 Dec 2005, 13:58)
... extra blau angemalte Flughafenzüge ...

O ja! Das war speziell auch dafür konzipiert, damit selbst der Orts- und Fahrplanunkundigste Fahrgast weiß, daß die S-Bahn zum Flughafen fährt. laugh.gif

Geschrieben von: Cloakmaster am 3 Dec 2005, 22:13
Besonders, wenn die Ortsfremden von der Touri-Info am Hbf zum Flughafen geschickt wurden, mit der anweisung in den blauen Zug einzusteigen, und manche dann in Wolfratshausen, Holzkirchen oder einer anderen Endhaltestelle den Flughafen suchten, weil die 'blauen Züge' (wg. Fahrzeugmangel?) nicht ausschliesslich auf der Flughafen-Strecke eingesetzt wurden...

Geschrieben von: MVG-Wauwi am 5 Dec 2005, 07:55
QUOTE (Cloakmaster @ 3 Dec 2005, 22:13)
Besonders, wenn die Ortsfremden von der Touri-Info am Hbf zum Flughafen geschickt wurden, mit der anweisung in den blauen Zug einzusteigen, und manche dann in Wolfratshausen, Holzkirchen oder einer anderen Endhaltestelle den Flughafen suchten, weil die 'blauen Züge' (wg. Fahrzeugmangel?) nicht ausschliesslich auf der Flughafen-Strecke eingesetzt wurden...

... oder weil es blaue Züge damals auch noch in einer anderen Farbvariante gab rolleyes.gif rolleyes.gif rolleyes.gif ......

Geschrieben von: Der Adler am 6 Dec 2005, 06:49
Yo! Blaue "Olympia-Züge"!

Geschrieben von: 168er am 15 Jun 2009, 15:40
Ich weiß nicht so genau wo ichs reinschreiben soll,aber das der badebus jetzt ab http://www.badebus.com/info.php statt ab Pasing fährt wurde glaub ich noch nicht gemeldet!(Ob das die Fahrgastzahlen erhöhen wird... dry.gif ?)

Geschrieben von: Pasinger am 15 Jun 2009, 15:45
Naja. Er ist jetzt 50 Cent billiger, fährt doppelt so oft wie bisher (alle 20 Minuten) und muss nicht durch das stauige Pasing.
Man wird sehen.

Geschrieben von: josuav am 15 Jun 2009, 15:47
Haben wir schon die 602er-Buslinie nach Mainburg, die nur teilintegriert ist?

Geschrieben von: Rohrbacher am 15 Jun 2009, 17:09
QUOTE (josuav @ 15 Jun 2009, 16:47)
Haben wir schon die 602er-Buslinie nach Mainburg, die nur teilintegriert ist?

Naja, die Linie fährt halt einfach aus dem MVV-Landkreis Freising in den Nicht-MVV-Landkreis Kelheim rüber. Ich denke, sowas ist nicht gemeint, oder? Da gäb's viele, auch wenn Mainburg fahrtenmäßig vermutlich am besten ans MVV-Busnetz angeschlossen sein dürfte, da kommen ja einige Busse an...

Spontan fallen mir noch ein paar ein, die sich über die MVV-Grenze trauen, wenn auch meistens nur in einzelnen Fahrten:

601 Freising - Kirchdorf/Amper - Pfaffenhofen (PAF)
601 Freising - Kirchdorf/Amper - Schweitenkirchen (PAF)
602 Freising - Attenkirchen - Mainburg (KEH)
603 Freising - Nandlstadt - Mainburg (KEH)
683 Moosburg - Rudelzhausen - Mainburg (KEH)
706 München-Allach - Schrobenhausen (ND)
706 München-Allach - Peutenhausen (ND)
706 München-Allach - Gerolsbach (PAF)

Und natürlich zahlreiche Flughafen-Shuttle-Busse... wink.gif

Geschrieben von: spock5407 am 15 Jun 2009, 17:43
QUOTE (Pasinger @ 15 Jun 2009, 16:45)
Naja. Er ist jetzt 50 Cent billiger, fährt doppelt so oft wie bisher (alle 20 Minuten) und muss nicht durch das stauige Pasing.
Man wird sehen.

Wenn er ggf. ein paar Min auf verspätete S-Bahnen wartet, wird das Angebot ggf. besser genutzt als ein 40er-Takt.

Geschrieben von: Coxi am 15 Jun 2009, 18:42
Da gibts noch einiges an mehr oder weniger öffentlichen Linien (teilweise) im MVV-Gebiet ohne MVV-Tarif:
Fangen wir im Norden an:

Freising:
Schwartz-Linien von Au nach Wolnzach
Hadersdorfer: Ortsverkerhr Moosburg
Held: Moosburg - Buch

Erding (wo einige Teilstrecken der Linien früher sogar MVV-Linien waren):
Scharf 20 Flugahfen-Taufkirchen
Scharf 60 Landshut-Taufkirchen-Thalheim
RVO 9406 Schwindegg-Haag
RVO 9407 Taufkirchen-Dorfen-Velden
RVO 9409 Dorfen-Wasserburg
RVO 94111 Haag-Oberornau
RVO 94112 Haag-Isen
Kalb 81 Loiperstädt-Schwindegg-Dorfen
Kalb 82 Gars-St.Wolfgang-Dorfen
Kalb 83 Gars-Maithenbeth-Isen-Dorfen
Kalb 84 Isen-Haag

Ebersberg:
Larcher: Markt Schwaben-Forstinning
Hollinger 45 Grafing-Bad Aibling
Ettenhuber: Glonn-Baiern
Nachtexpress 1 Ebersberg Oberpframmern
Nachtexpress 2 Markt Schwaben-Ebersberg-Aßling
Nachtexpress 3 Markt Schwaben-Hohenlinden

Lkr. München:
RVO 9582 Aying-EADS (oder geht da auch MVV?)
Watzinger: Ortsverkehr Grünwald
?: Ortsverkehr Oberhaching

bald kommt der 2.Teil!

Geschrieben von: Coxi am 15 Jun 2009, 19:02
hier gehts weiter:

Wolfratshausen(er-Teil von TÖL):
RVO 9568 Holzkirchen-Dietramszell-Bad Tölz

Starnberg:
RVO 9600 Tutzing-Weilheim
RVO 9614 Tutzing-Penzberg
RVO 9653 Herrsching-Weilheim
Rauner: Herrsching-Andechs
?: Ortsverkehr Gauting
RVO 9658: München-Inning-Dießen

Fürstenfeldbruck:
LVG 40/41/RVO 9700 Landsberg-Inning-Grafrath
Sammeltaxi FFB
RVO 9658: München-Inning-Dießen
AVV 104 Mering-Mittelstetten
AVV 208 Baindlkirch-Friedberg

Dachau:
AVV 207 Odelzhausen-Friedberg
AVV 250 Hohenzell-Aichach
AVV 203 Hohenzell-Augsburg
RBA 9158 Aichach-Altomünster-Schrobenhausen
RBA 9159 Petershausen-Hilgertsahsuen/Schrobenhausen
RBA 9202 Petershausen-Pfaffenhofen

Geschrieben von: Hochbrücker am 15 Jun 2009, 19:14
QUOTE (Coxi @ 15 Jun 2009, 19:42)
Da gibts noch einiges an mehr oder weniger öffentlichen Linien (teilweise) im MVV-Gebiet ohne MVV-Tarif:
Fangen wir im Norden an:


?: Ortsverkehr Oberhaching


Zuletzt habe ich den " Heinrich " fahren sehen.

Geschrieben von: Coxi am 15 Jun 2009, 19:19
QUOTE (Hochbrücker @ 15 Jun 2009, 20:14)
QUOTE (Coxi @ 15 Jun 2009, 19:42)
Da gibts noch einiges an mehr oder weniger öffentlichen Linien (teilweise) im MVV-Gebiet ohne MVV-Tarif:
Fangen wir im Norden an:


?: Ortsverkehr Oberhaching


Zuletzt habe ich den " Heinrich " fahren sehen.

Hat der sein Unternehmen nicht dichtgemacht?

Geschrieben von: Lion's City am 16 Jun 2009, 12:44
RVO 9658: München-Inning-Dießen

Diese Linie fährt schon seit Jahrzehnten Autobus Oberbayern i. A. RVO, bis vor ein paar Jahren, waren das werktags 2 Kurse (je hin u. zurück) , mittlerweile ist es nur noch einer früh hin u. abends zurück.

Geschrieben von: michi32 am 16 Jun 2009, 15:44
QUOTE (Jean @ 28 Nov 2005, 10:34)
Der 9410 ist integriert. Wenn man so den MVV Plan von 1972 ansieht, so gibt es viele 4 stellige Linien die bis in der Innenstadt führen. Was aus denen geworden ist? Ich denke sie gibt es teilweise noch, aber halt ohne MVV Tarif da ja eigenltich Zug Konkurrenz ist (siehe die Buslinie vom Hbf zum Flughafen oder die Buslinie Frötmaning - Flughafen (fals die noch exisitiert).

Die meisten dieser 4-stelligen Nummern wurden bis 1988 in den MVV integriert. Die meisten wurden jedoch innerhalb des MVV zu den nächst gelegenen S-Bahn oder U-Bahnhöfen verkürzt, z.B. L.9552 = heute L.391. Die L.9553 München-Tegernsee war bis 1978 im MVV, wurde aber nicht in den MVV integriert. Die unten angesprochene Buslinie ab Fröttmaning war zwar 1994/95 im MVV, wurde aber bereits 1995 wieder aus dem MVV-Fahrplan gestrichen (heute Airport-Bus HBF-Flughafen)....

Geschrieben von: Hochbrücker am 16 Jun 2009, 19:22
QUOTE (Coxi @ 15 Jun 2009, 20:19)
QUOTE (Hochbrücker @ 15 Jun 2009, 20:14)
QUOTE (Coxi @ 15 Jun 2009, 19:42)
Da gibts noch einiges an mehr oder weniger öffentlichen Linien (teilweise) im MVV-Gebiet ohne MVV-Tarif:
Fangen wir im Norden an:


?: Ortsverkehr Oberhaching


Zuletzt habe ich den " Heinrich " fahren sehen.

Hat der sein Unternehmen nicht dichtgemacht?

Boa des weis ich nicht. Zuletzt stand auch als Ort Krailling drauf.
Vor zwei Wochen habe ich drei Fiat dreiachser bei einem ortsansässigen Abschleppunternehmen gesehen.Also kann es schon möglich sein das er dicht gemacht hat,kein wunder VBR machts möglich.

Geschrieben von: Flo am 16 Jun 2009, 21:25
QUOTE
Kalb 82 Gars-St.Wolfgang-Dorfen
Kalb 83 Gars-Maithenbeth-Isen-Dorfen


Waren die bis 1995 nicht auch in den MVV als 582 und 583 integriert?

QUOTE
Nachtexpress 1 Ebersberg Oberpframmern
Nachtexpress 2 Markt Schwaben-Ebersberg-Aßling
Nachtexpress 3 Markt Schwaben-Hohenlinden


Den Fahrplan gibts http://ebersberger-nachrichten.de/nachtexpress/.


In Holzkirchen gibt es übrigens auch einen Ortsverkehr.

Geschrieben von: Franky Boy am 1 Jul 2009, 19:56
QUOTE (Netman @ 30 Nov 2005, 21:08)
QUOTE (Tequila @ 29 Nov 2005, 01:51)
Aber nicht ab Mering, sondern frühestens Althegnenberg, was zur Folge hat, daß Fahrgäste im RE erst ab Pasing den MVV nutzen können, weil der MVV nicht ab Verbundgrenze, sondern erster Haltepunkt gilt.

Das ist in NRW (zumindest VRR und VRS) besser gelöst, da gilt der Verbundtarif bereits ab Verbundgrenzenüberschreitung auch im fahrenden Zug, so kann man auch kombinierte VRR- und VRS-Einzeltickets im RE von Düsseldorf nach Köln nutzen, ohne daß der Zug in Langenfeld halten muß.

Ah, da sind wir wieder bei meinem Lieblingsthema rolleyes.gif (sorry, da muss ich meinen Kommentar loswerden)

Ich fordere: Verbundtarif bereits ab Verbundgrenzenüberschreitung auch im fahrenden Zug auch im ganzen MVV! Wendet die 'Lex Tutzing' endlich auch auf den anderen Ästen an!!!

Kennt Ihr den Regionalexpress RE7 der durch verschieden Verbund-Gebiete durchfährt?

RE 7 Rheine - Münster - Hamm - Unna - Holzwickede - Schwerte - Hagen Hbf - Ennepetal - Wuppertal Hbf - Solingen - Köln Messe/Deutz - Köln Hbf - Dormagen - Neuss Hbf -Krefeld Hbf

Eine kleine Rätselfrage zu diesen Thema:


Zu welchen Verbundgebiet gehört

1. Rheine - Münster - Hamm

2. Hamm - Unna - Schwerte

3. Unna - Schwerte - Solingen

4. Solingen - Köln Hbf

5. Dormagen - Neues Hbf - Krefeld

Geschrieben von: Franky Boy am 2 Jul 2009, 19:45
QUOTE (Franky Boy @ 1 Jul 2009, 19:56)
QUOTE (Netman @ 30 Nov 2005, 21:08)
QUOTE (Tequila @ 29 Nov 2005, 01:51)
Aber nicht ab Mering, sondern frühestens Althegnenberg, was zur Folge hat, daß Fahrgäste im RE erst ab Pasing den MVV nutzen können, weil der MVV nicht ab Verbundgrenze, sondern erster Haltepunkt gilt.

Das ist in NRW (zumindest VRR und VRS) besser gelöst, da gilt der Verbundtarif bereits ab Verbundgrenzenüberschreitung auch im fahrenden Zug, so kann man auch kombinierte VRR- und VRS-Einzeltickets im RE von Düsseldorf nach Köln nutzen, ohne daß der Zug in Langenfeld halten muß.

Ah, da sind wir wieder bei meinem Lieblingsthema rolleyes.gif (sorry, da muss ich meinen Kommentar loswerden)

Ich fordere: Verbundtarif bereits ab Verbundgrenzenüberschreitung auch im fahrenden Zug auch im ganzen MVV! Wendet die 'Lex Tutzing' endlich auch auf den anderen Ästen an!!!

Kennt Ihr den Regionalexpress RE7 der durch verschieden Verbund-Gebiete durchfährt?

RE 7 Rheine - Münster - Hamm - Unna - Holzwickede - Schwerte - Hagen Hbf - Ennepetal - Wuppertal Hbf - Solingen - Köln Messe/Deutz - Köln Hbf - Dormagen - Neuss Hbf -Krefeld Hbf

Eine kleine Rätselfrage zu diesen Thema:


Zu welchen Verbundgebiet gehört

1. Rheine - Münster - Hamm

2. Hamm - Unna - Schwerte

3. Unna - Schwerte - Solingen

4. Solingen - Köln Hbf

5. Dormagen - Neues Hbf - Krefeld

Was das keiner?

Wenn keiner draufkommt, vertate ich das am Samstag abend oder Sonntag vormittag


Geschrieben von: Auer Trambahner am 2 Jul 2009, 19:46
Das ist halt schon auch etwas arg weit vom MVV-Gebiet entfernt.

Geschrieben von: Basti am 2 Jul 2009, 20:14
Zu welchen Verbundgebiet gehört

1. Rheine - Münster - Hamm --> Verkehrsgemeinschaft Münsterland

2. Hamm - Unna - Schwerte --> Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe

3. Unna - Schwerte - Solingen --> weiss ich nicht genau (Übergang Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe - Verkehrsverbund Rhein-Ruhr?)

4. Solingen - Köln Hbf --> Verkehrsverbund Rhein-Sieg

5. Dormagen - Neues Hbf - Krefeld --> Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

PS.: Du meintest wohl Neuss Hbf rolleyes.gif

Geschrieben von: Franky Boy am 3 Jul 2009, 18:55
QUOTE (Basti @ 2 Jul 2009, 20:14)
Zu welchen Verbundgebiet gehört

1. Rheine - Münster - Hamm --> Verkehrsgemeinschaft Münsterland

2. Hamm - Unna - Schwerte --> Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe

3. Unna - Schwerte - Solingen --> weiss ich nicht genau (Übergang Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe - Verkehrsverbund Rhein-Ruhr?)

4. Solingen - Köln Hbf --> Verkehrsverbund Rhein-Sieg

5. Dormagen - Neues Hbf - Krefeld  --> Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

PS.: Du meintest wohl Neuss Hbf rolleyes.gif

Fast alles richtig

Zu welchen Verbundgebiet gehört

1. Rheine - Münster - Hamm --> Verkehrsgemeinschaft Münsterland www.ruhrlippe-tarif.de

2. Hamm - Unna - Schwerte --> Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe www.ruhrlippe-tarif.de

3. Unna - Schwerte - Solingen --> weiss ich nicht genau Verkehrsverbund Rhein Ruhr www.vrr.de


4. Solingen - Köln Hbf --> Verkehrsverbund Rhein-Sieg www.vrs-info.de (Internetadresseangabe ohne Gewähr)

5. Dormagen - Neues Hbf - Krefeld Verkehrsverbund Rhein Ruhr www.vrr.de


P.S. Früher mußte man die Liniebus und Taxibusse in Lünen, Unna, Kamen, Bergkamen, Holzwickede, Schwerte bezahlen. Am Wochenende kann ich mit mein Ticket 2000 Tarifgebiet 47 Preistufe B in diesen obengenaten VRL/VRR-Gebieten fahren.

Es werden in Unna, Kamen, Bergkamen, Holzwickede, Schwerte, Lünen alle VRR-Fahrausweise in Busse und Taxibusse auf Kundenwusch annerkannt. Sonderrelung für Schoko-Ticket und es gelten in Busse kein VRR-Kombi-Ticket.

Kommt ein Fahrgast von Hagen per Bus nach Schwerte gilt der VRR-Tarif.
Kommt ein Fahrgast von Iserlohn per Bus nach Schwerte gilt der VRL-Tarif

Trotzdem gibt es VRL-Zeitticket die auch in Hagen, Breckerfeld, Witten reinreihen!!


Geschrieben von: Lion's City am 30 Sep 2009, 23:14
Paßt hier vielleicht am ehesten biggrin.gif :
In München planten die Manager des Groß - Bordelles Pascha, einen O 305 G, als Shuttle Bus nach der Wiesn , zum Bordell einzusetzen , nur leider erlaubte dies die Stadt München nicht !
Aber lest selber:
http://www.abendzeitung.de/muenchen/133720
u. hier der bereits fertig beschriftete Bus:
http://www.abendzeitung.de/lupe/133720/130133

Geschrieben von: TramPolin am 30 Sep 2009, 23:20
QUOTE (Lion's City @ 1 Oct 2009, 00:14)
Paßt hier vielleicht am ehesten  biggrin.gif :
In München planten die Manager des Groß - Bordelles Pascha, einen O 305 G, als Shuttle Bus nach der Wiesn , zum Bordell einzusetzen , nur leider erlaubte dies die Stadt München nicht !
Aber lest selber:
http://www.abendzeitung.de/muenchen/133720
u. hier der bereits fertig beschriftete Bus:
http://www.abendzeitung.de/lupe/133720/130133

Bei einer kostenlosen Buslinie ist es eigentlich unerheblich, ob diese im MVV integriert ist oder nicht. biggrin.gif

Aber ein guter Webfind! laugh.gif

Geschrieben von: Lion's City am 30 Sep 2009, 23:25
Ja irgendwie schade das es nicht zu Stande kam , übrigens ahand des Bildes dürfte es derselbe Betreiber sein, der auch die Disco Busse in München betreibt.
( http://www.clubandline.de/)

Geschrieben von: Auer Trambahner am 1 Oct 2009, 05:44
Ziemlich wahrscheinlich sogar. In einem anderen Artikel dazu wurde erwähnt, das der Samstags ab 22 Uhr als Discobus fährt.
Die Fahrt hätte übrigens laut dem Artikel 60 Euro incl. einem Getränk gekostet.


Aber hauptsache, das Meiserl kann mal wieder seine Tobsucht auszwitschern.

Geschrieben von: DumbShitAward am 1 Oct 2009, 10:11
QUOTE (tra(u)mmann @ 28 Nov 2005, 10:24)
Da die Seniorenkarte jetzt IsarCard 60 heißt, ist es verwirrend, dass IsarCards generell gelten, die Seniorenausgabe aber offenbar nicht.

So müssen Rentner wohl für den Bus blechen, wenn sie zu Ihrem Rausch im Kloster Andechs kommen wollen. mad.gif

Als ich diese Kiste das letzte mal genommen habe (ist schon ne Weile her) war auch für meine Freundin mit IsarCard 9 nix zu holen.

*** Achtung Satire ***
Andererseits ist das ökonomisch gesehen sinnvoll, denn wenn die Rentner mal wieder zu geizig für den Zwickl für'n Bus sind und bummsvoll durch's Kiental absteigen und die's zerbröselt, dann entlastet das die Rentenkassen (und meine Nerven). wink.gif

Geschrieben von: Coxi am 25 Feb 2010, 14:03
Heute war im Realbus eine Fahrgastbefragung, zuerst das übliche, wohin fährt man, warum, wo kauft man ein usw.

Dann aber die entscheidende Frage, ob man es für zumutbar hält, wenn der Bus zukünftig etwas kosten würde, und man den Fahrpreis dann im Suma wieder zurückersattet bekäme.
Das könnte jetzt bedeuten, dass der Realbus entweder bald in den MVV integriert wird (so ein Rückerstattungssystem gibt es z.B. auch beim XXXLutz Aschheim/ 228er) oder dass man dann von jedem Fahrgast einen extra Fahrpreis verlangen will. unsure.gif
Weil es gehen ja weit nicht alle Leute, die im Realbus mitfahren, dann auch wirklich im Real einkaufen. Ich fahre ja auch öfters mal nur Kieferngarten-Paul-Hinemith-A. oder zum Am Hart oder woanders im Europark einkaufen, also das war dann schon blöd, wenn man extra zahlen müsste.
Die MVV-Inegration, das wäre schon besser. Dann kann man den Bus auch noch wonaders halten lassen, und evtl. einen 20-Takt einführen.

Geschrieben von: Jean am 25 Feb 2010, 14:17
Interessante Idee. Entweder kostenlos oder integrieren.

Geschrieben von: Lazarus am 25 Feb 2010, 14:41
oder man führt ein eigenes Preissystem ein. Da es sich eben um keine MVV-Linie handelt, wäre auch das durchaus denkbar.

Geschrieben von: Coxi am 25 Feb 2010, 14:55
QUOTE (Lazarus @ 25 Feb 2010, 14:41)
oder man führt ein eigenes Preissystem ein. Da es sich eben um keine MVV-Linie handelt, wäre auch das durchaus denkbar.

na das ist ja das Blöde. Der mittlere Teil des Euroindustrieparks ist ja nur durch diesen Bus erschlossen. Und wenn jetzt extra Fahrkarten verkauft werden, können die ja nur im Real wieder rückgetauscht werden, weil der das finanziert.
Ich wäre eh dafür, dass das ins MVG-Netz eingebunden wird. Es ist ja eigentlich Aufgabe der Stadt, das Gelände zu erschließen und nicht eines einzelnen Marktes.

Geschrieben von: Lazarus am 25 Feb 2010, 16:43
QUOTE (Coxi @ 25 Feb 2010, 14:55)
na das ist ja das Blöde. Der mittlere Teil des Euroindustrieparks ist ja nur durch diesen Bus erschlossen. Und wenn jetzt extra Fahrkarten verkauft werden, können die ja nur im Real wieder rückgetauscht werden, weil der das finanziert.
Ich wäre eh dafür, dass das ins MVG-Netz eingebunden wird. Es ist ja eigentlich Aufgabe der Stadt, das Gelände zu erschließen und nicht eines einzelnen Marktes.

dann müsste aber die MVG oder die Stadt die Kosten für die Linie tragen. Ob die aber so grosses Interesse hat,bezweifel ich. Ansonsten hätte man das wohl längst gemacht.

Geschrieben von: Bayernlover am 25 Feb 2010, 16:45
QUOTE (Lazarus @ 25 Feb 2010, 16:43)
dann müsste aber die MVG oder die Stadt die Kosten für die Linie tragen. Ob die aber so grosses Interesse hat,bezweifel ich. Ansonsten hätte man das wohl längst gemacht.

Potentielle zahlende Kunden sollten aber ausreichendes Interesse schon begründen, oder?

Geschrieben von: 168er am 25 Feb 2010, 17:10
QUOTE (Coxi @ 25 Feb 2010, 14:03)
Heute war im Realbus eine Fahrgastbefragung, zuerst das übliche, wohin fährt man, warum, wo kauft man ein usw.

Dann aber die entscheidende Frage, ob man es für zumutbar hält, wenn der Bus zukünftig etwas kosten würde, und man den Fahrpreis dann im Suma wieder zurückersattet bekäme.
Das könnte jetzt bedeuten, dass der Realbus entweder bald in den MVV integriert wird (so ein Rückerstattungssystem gibt es z.B. auch beim XXXLutz Aschheim/ 228er) oder dass man dann von jedem Fahrgast einen extra Fahrpreis verlangen will. unsure.gif
Weil es gehen ja weit nicht alle Leute, die im Realbus mitfahren, dann auch wirklich im Real einkaufen. Ich fahre ja auch öfters mal nur Kieferngarten-Paul-Hinemith-A. oder zum Am Hart oder woanders im Europark einkaufen, also das war dann schon blöd, wenn man extra zahlen müsste.
Die MVV-Inegration, das wäre schon besser. Dann kann man den Bus auch noch wonaders halten lassen, und evtl. einen 20-Takt einführen.

Das ist einige der wenigen Gebiete die noch nicht erschlossen sind,ich fände also eine Integration schon gut,eigenes Preissystem eher unpraktisch.
Man könnte den ja zu den Sonderlinien dazuzählen,Linie 97 -Einkaufslinie und z.B. einen Einzelfahrschein für Hin- und Rückfahrt gelten lassen oder solche Sonderregelungen.

Geschrieben von: Fastrider am 26 Feb 2010, 14:03
QUOTE (Tequila @ 29 Nov 2005, 01:51)
Aber nicht ab Mering, sondern frühestens Althegnenberg, was zur Folge hat, daß Fahrgäste im RE erst ab Pasing den MVV nutzen können, weil der MVV nicht ab Verbundgrenze, sondern erster Haltepunkt gilt.

Das ist in NRW (zumindest VRR und VRS) besser gelöst, da gilt der Verbundtarif bereits ab Verbundgrenzenüberschreitung auch im fahrenden Zug, so kann man auch kombinierte VRR- und VRS-Einzeltickets im RE von Düsseldorf nach Köln nutzen, ohne daß der Zug in Langenfeld halten muß.

Weil jetzt jemand das Thema rausgezogen hat.

Also Fahrgeldeinnahmen gibt es nur ab dem ersten Halt im MVV. Würde das Verkehrsunternehmen die Fahrgäste von Althegnenberg nach Pasing zum MVV-Tarif befördern, würde es dies kostenlos tun. deshalb gelten die MVV-Karten nur bis/ab 1. Halt.

Geschrieben von: Fastrider am 26 Feb 2010, 14:04
QUOTE (Netman @ 30 Nov 2005, 21:08)
Wendet die 'Lex Tutzing' endlich auch auf den anderen Ästen an!!!

Was ist die 'Lex-Tutzing'?

Geschrieben von: Fastrider am 26 Feb 2010, 14:07
QUOTE (MVG-Wauwi @ 2 Dec 2005, 11:26)
Aber es ist wohl nun mal so, dass auf der Flughafenstrecke eine nahezu vollkommen unelastische Preiselastizität der Nachfrage herrscht, oder salopp gesagt, dass man nahezu mit jedem Mondpreis immer noch volle Züge bekommen kann. Deshalb finde ich es im Prinzip nicht unredlich, diese Einnahmequelle anzuzapfen. Der Münchner wird ohnhehin günstigere Tickets für die Fahrt zum Flughafen finden und der Japaner freut sich wahrscheinlich immer noch über den ungewohnt günstigen Fahrpreis, den er aus seiner Heimat gar nicht kennt.... wink.gif

Auch die Zahlungsbreitschaft der Flughafenpassagiere ist endlich. Wozu hat man sonst in anderen Städten der Welt die "S-Bahnen" eingeschränkt oder sogar eingestellt um die oft bis zu vier Mal tuereren Flughafenexpresse zu füllen?

Geschrieben von: Lazarus am 26 Feb 2010, 14:13
QUOTE (Fastrider @ 26 Feb 2010, 14:04)
Was ist die 'Lex-Tutzing'?

wozu gräbt man über 4 Jahre alte Beiträge aus? rolleyes.gif

Geschrieben von: JeDi am 26 Feb 2010, 14:22
QUOTE (Fastrider @ 26 Feb 2010, 14:04)
Was ist die 'Lex-Tutzing'?

MVV-Fahrscheine gelten in der Garmischer RB bis Tutzing, auch wenn der Zug da nicht hält, wenn ichs richtig weiß.

Geschrieben von: Fastrider am 26 Feb 2010, 14:29
QUOTE (JeDi @ 26 Feb 2010, 14:22)
MVV-Fahrscheine gelten in der Garmischer RB bis Tutzing, auch wenn der Zug da nicht hält, wenn ichs richtig weiß.

Und warum wird auf der Strecke eine Extrwurst gebraten?

Geschrieben von: Bayernlover am 26 Feb 2010, 15:44
QUOTE (JeDi @ 26 Feb 2010, 14:22)
MVV-Fahrscheine gelten in der Garmischer RB bis Tutzing, auch wenn der Zug da nicht hält, wenn ichs richtig weiß.

Was nützt einem das wenn man da eh nicht aussteigen kann? Notbremse? biggrin.gif

Geschrieben von: JeDi am 26 Feb 2010, 15:55
QUOTE (Bayernlover @ 26 Feb 2010, 15:44)
Was nützt einem das wenn man da eh nicht aussteigen kann? Notbremse? biggrin.gif

Gehen wir mal davon aus, du hast eine Monatskarte MVV-Gesamtnetz und willst nach Garmisch. "Normalerweise" bräuchtest du eine Fahrkarte vom letzten Haltebahnhof im Verbund bis Garmisch - so nur von Tutzing.

Geschrieben von: Bayernlover am 26 Feb 2010, 15:56
QUOTE (JeDi @ 26 Feb 2010, 15:55)
Gehen wir mal davon aus, du hast eine Monatskarte MVV-Gesamtnetz und willst nach Garmisch. "Normalerweise" bräuchtest du eine Fahrkarte vom letzten Haltebahnhof im Verbund bis Garmisch - so nur von Tutzing.

Stimmt, ist billiger als von Pasing biggrin.gif

(Kurz überlegen, ob sich das für mich lohnt? Nein, eher nicht.)

Geschrieben von: Coxi am 4 Apr 2010, 12:54
Der Landkreis Landsberg (LVG) schreibt auch mal aus:
(Und da Geltendorf noch im MVV ist, mal hier rein)

http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:95992-2010:TEXT:DE:HTML&src=0


Zurzeit fährt dort noch Schnappinger aus Utting, mit sehr abenteuerlichen Bussen:
Mehrere Mercedes O303 hab ich da schon gesehen, ein paar alte Mercedes-Kleinbusse mit unbekannten Aufbauten usw. cool.gif

Geschrieben von: Hochbrücker am 4 Apr 2010, 13:49
QUOTE (Coxi @ 4 Apr 2010, 13:54)
Zurzeit fährt dort noch Schnappinger aus Utting, mit sehr abenteuerlichen Bussen:
Mehrere Mercedes O303 hab ich da schon gesehen, ein paar alte Mercedes-Kleinbusse mit unbekannten Aufbauten usw. cool.gif

Bin nicht so oft in der Gegend,kann da jemand mal Bilder machen? Bitte Danke. biggrin.gif biggrin.gif

Geschrieben von: Coxi am 4 Apr 2010, 15:21
QUOTE (Hochbrücker @ 4 Apr 2010, 14:49)
QUOTE (Coxi @ 4 Apr 2010, 13:54)
Zurzeit fährt dort noch Schnappinger aus Utting, mit sehr abenteuerlichen Bussen:
Mehrere Mercedes O303 hab ich da schon gesehen, ein paar alte Mercedes-Kleinbusse mit unbekannten Aufbauten usw. cool.gif

Bin nicht so oft in der Gegend,kann da jemand mal Bilder machen? Bitte Danke. biggrin.gif biggrin.gif

Ja, wär schön wenn da mal jemand hinfahren könnte, vor allem im Schülerverkehr, da kann ich ja selber nicht hin. wink.gif

Der Schneider aus Landsberg, der auch in Geltendorf auf dem 60/61 fährt, hat(te???) den ex 5736 von der MVG. Habe den zwar noch nie selbst gesehen (auch nicht im Btf.) aber wer weiß, was sich da im Schülerverkehr nicht noch rumtreibt. rolleyes.gif

Geschrieben von: Auer Trambahner am 4 Apr 2010, 20:09
QUOTE (Coxi @ 4 Apr 2010, 16:21)
Ja, wär schön wenn da mal jemand hinfahren könnte, vor allem im Schülerverkehr, da kann ich ja selber nicht hin. wink.gif

Ich dreh mich jetzt angestrengt weg und halt mir Augen und Ohren zu! tongue.gif

Geschrieben von: Coxi am 7 Jun 2010, 16:27
Kurz zu den Stadtrundfahrtsbussen:

AO hat da ja vor einiger Zeit viele Volvo-DDs gekauft, aber die alten Berliner SD200 sehe ich auch noch oft fahren. Hab aber bisher nur den M-SR 920 und den ganz alten M-TN 1135 gesehen (kann man mit seinen 30 Jahren eigentlich schon als Oldtimer bezeichnen! cool.gif ).
Hat AO da sonst noch welche? Ein M-SR 921 würde z.B. noch besonders fehlen, da die Volvos erst bei M-SR 922 anfangen, gibts den noch?

Und die andere Standtrundfahrtsfirma, Yellow Cab, scheint nur noch mit ein paar MAN SD 202 zu fahren. Haben die auch noch SD 200 im Bestand/Einsatz ?

Geschrieben von: Lion's City am 7 Jun 2010, 23:38
Ja bei Yellow Cab sind auch noch MAN SD 200 im Einsatz, sogar mit grüner Plakette.

Geschrieben von: Coxi am 22 Jul 2010, 19:30
Auf dem Badebus fährt ja hauptsächlich der AO 4 (Lion's City), weiß jemand ob der vielleicht jetzt im West-Hof bei der MVG untergestellt wird? (oder fährt der sogar morgendliche Schülerkurse im Raum Pasing/Aubing?)

Ach, und gibts diese zweite Höffner-Linie von Germering nach Großhadern eigentlich noch? Hab mal in den Höffner-Katalog geschaut, da stand nur noch die Pasing-Linie drin.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 22 Jul 2010, 19:34
Stimmt, im Internet ist die auch weg. Hat sich wohl nicht gelohnt.

Geschrieben von: Lion's City am 22 Jul 2010, 20:40
Das erklärt auch das der rote Höffner (ML) Citaro LE , seit geraumer Zeit wieder täglich in Pasing zu sehen ist, u. zu Zeit der zweiten Linie , lief ja auf dem Pasinger meist der AO 49.

Geschrieben von: Lazarus am 22 Jul 2010, 21:21
QUOTE (Coxi @ 22 Jul 2010, 20:30)
Auf dem Badebus fährt ja hauptsächlich der AO 4 (Lion's City), weiß jemand ob der vielleicht jetzt im West-Hof bei der MVG untergestellt wird? (oder fährt der sogar morgendliche Schülerkurse im Raum Pasing/Aubing?)

Ach, und gibts diese zweite Höffner-Linie von Germering nach Großhadern eigentlich noch? Hab mal in den Höffner-Katalog geschaut, da stand nur noch die Pasing-Linie drin.

kann ich mir nur schwer vorstellen, das der bei der MVG am Betriebshof steht. Zumal der Badebus ja ausserhalb der Ferien nur bei schönem Wetter am Wochenende fährt.

Der rote Citaro hingegen kommt morgens öfters aus Richtung des Betriebshof West.

Geschrieben von: Eisenbahn Alex am 22 Jul 2010, 21:35
Also der rote Höffner Bus ist im Betriebshof West untergebracht und keine Angst die Linien aus Gemering und Klinikum Großhadern werden wieder kommen. Diese Shuttleverkehre werden jetzt nur noch in den Wintermonaten betrieben, aber fragt mich bitte nicht wiso, da ich leider den Sinn dahinter nicht verstehe.

Geschrieben von: Coxi am 22 Jul 2010, 21:54
QUOTE (Eisenbahn Alex @ 22 Jul 2010, 22:35)
Also der rote Höffner Bus ist im Betriebshof West untergebracht und keine Angst die Linien aus Gemering und Klinikum Großhadern werden wieder kommen. Diese Shuttleverkehre werden jetzt nur noch in den Wintermonaten betrieben, aber fragt mich bitte nicht wiso, da ich leider den Sinn dahinter nicht verstehe.

Aha, also nur in den Wintermonaten. Das könnte eben mit dem Badebus zusammenhängen, da bin ich mir ziemlich sicher. Die Linien sind ja beide von ML, und damit die nicht 3 Fahrzeuge in Pasing einsetzen müssen, haben sie wohl dem Höffner vorgeschlagen, die zweite Linie nur im Winter zu machen, wofür der Höffner dann aber natürlich deutlich weniger bezahlen muss.
Das ist vielleicht für die einkaufswilligen Leute in Germering/Großhadern nicht so toll, ich denke die wollen im Sommer genau so einkaufen. laugh.gif Aber dann hat man halt im Winter ein schönes Zusatzangebot.

Es war doch auch so, dass der Höffner-Bus dann abends auf den 162 gegangen ist, das wird man mit dem Badebus jetzt wohl auch so machen. Mal Ausschau halten nach dem AO 4 in untypischen Gegenden. wink.gif


CODE
kann ich mir nur schwer vorstellen, das der bei der MVG am Betriebshof steht. Zumal der Badebus ja ausserhalb der Ferien nur bei schönem Wetter am Wochenende fährt.

Nö, der fährt jetzt täglich bei schönem Wetter, unabhängig von Ferien/Wochenende. Und wann genau steht immer auf der extra Internetseite www.badebus.com.
Also ich kann mir das gut vorstellen, dass der zur MVG fährt. Hab den schon lange nicht mehr hier am Kieferngarten gesehen, und außerdem ist das immer der 4er.

Geschrieben von: Lazarus am 22 Jul 2010, 22:01
QUOTE (Coxi @ 22 Jul 2010, 22:54)


Es war doch auch so, dass der Höffner-Bus dann abends auf den 162 gegangen ist, das wird man mit dem Badebus jetzt wohl auch so machen. Mal Ausschau halten nach dem AO 4 in untypischen Gegenden. wink.gif

auf dem 162er wirste keinen AO mehr finden, da im Spätverkehr nur noch Private Fahrzeuge laufen.

Geschrieben von: Coxi am 22 Jul 2010, 22:05
QUOTE (Lazarus @ 22 Jul 2010, 23:01)

auf dem 162er wirste keinen AO mehr finden, da im Spätverkehr nur noch Private Fahrzeuge laufen.

AO ist vielleicht privat???

Geschrieben von: Lazarus am 22 Jul 2010, 22:09
QUOTE (Coxi @ 22 Jul 2010, 23:05)
QUOTE (Lazarus @ 22 Jul 2010, 23:01)

auf dem 162er wirste keinen AO mehr finden, da im Spätverkehr nur noch Private Fahrzeuge laufen.

AO ist vielleicht privat???

ist mir bekannt

aber warum sollten Watzinger, Griensteidl, Baumann, Ludwig oder Edelweiss sich ein AO-Fahrzeug leihen?

Geschrieben von: Coxi am 22 Jul 2010, 22:13
QUOTE (Lazarus @ 22 Jul 2010, 23:09)
QUOTE (Coxi @ 22 Jul 2010, 23:05)
QUOTE (Lazarus @ 22 Jul 2010, 23:01)

auf dem 162er wirste keinen AO mehr finden, da im Spätverkehr nur noch Private Fahrzeuge laufen.

AO ist vielleicht privat???

ist mir bekannt

aber warum sollten Watzinger, Griensteidl, Baumann, Ludwig oder Edelweiss sich ein AO-Fahrzeug leihen?

Wieso leihen? AO kann doch auch direkt als MVG-Sub einen Kurs fahren?

Geschrieben von: Lazarus am 22 Jul 2010, 22:22
QUOTE (Coxi @ 22 Jul 2010, 23:13)
QUOTE (Lazarus @ 22 Jul 2010, 23:09)
QUOTE (Coxi @ 22 Jul 2010, 23:05)
QUOTE (Lazarus @ 22 Jul 2010, 23:01)

auf dem 162er wirste keinen AO mehr finden, da im Spätverkehr nur noch Private Fahrzeuge laufen.

AO ist vielleicht privat???

ist mir bekannt

aber warum sollten Watzinger, Griensteidl, Baumann, Ludwig oder Edelweiss sich ein AO-Fahrzeug leihen?

Wieso leihen? AO kann doch auch direkt als MVG-Sub einen Kurs fahren?

egal

auf alle Fälle hab ich seit Wochen nur die eben genannten Subs am 162er gesehen. AO war da nie dabei.

Geschrieben von: uferlos am 23 Jul 2010, 05:24
der AO4 ist doch immernoch regenmäßig am 100/155/187 zu sehen und geht dann abends auf den 140er über. Jedenfalls laufen abends regelmäßig 2 Kurse mit LionsCity, Wagen 1 und 4

Geschrieben von: Lion's City am 26 Jul 2010, 00:58
Lief heute (bzw. gestern / Sonntag) wieder der Neoplan vom OCM auf der Museumslinie oder gab es mal wieder was anderes ?

Geschrieben von: Coxi am 27 Jul 2010, 18:55
Tja, wo soll man das jetzt reintun? biggrin.gif Link zur http://www.watzinger.de/Newsansicht.28+M54ca0060f08.0.html cool.gif

Ist auch mal was anderes, und eine "nicht integrierte Linie" , was Watzinger da seit April fährt. wink.gif

Ich hab mich schon gewundert, als ich diese Olympiapark-Rundfahrt-Bahn das letzte Mal gesehen hab, warum die jetzt weiß/gelb/blau ist. Und vor allem, warum der alte Fahrer nicht mehr gefahren ist. Den hab ich noch aus meiner Kindergartenzeit sehr gut in Erinnerung, da bin ich unglaublich oft und jedesmal wieder gerne mit der Bahn gefahren.
Aber dass das der Watzinger jetzt übernommen hat, hätte ich auch nicht gedacht.

Geschrieben von: TramBahnFreak am 27 Jul 2010, 19:48
QUOTE (Coxi @ 27 Jul 2010, 19:55)
Tja, wo soll man das jetzt reintun?  biggrin.gif  Link zur http://www.watzinger.de/Newsansicht.28+M54ca0060f08.0.html  cool.gif

Ist auch mal was anderes, und eine "nicht integrierte Linie" , was Watzinger da seit April fährt.  wink.gif

Ich hab mich schon gewundert, als ich diese Olympiapark-Rundfahrt-Bahn das letzte Mal gesehen hab, warum die jetzt weiß/gelb/blau ist. Und vor allem, warum der alte Fahrer nicht mehr gefahren ist. Den hab ich noch aus meiner Kindergartenzeit sehr gut in Erinnerung, da bin ich unglaublich oft und jedesmal wieder gerne mit der Bahn gefahren.
Aber dass das der Watzinger jetzt übernommen hat, hätte ich auch nicht gedacht.

Haha! laugh.gif
Angebotserweiterung biggrin.gif cool.gif

Geschrieben von: 168er am 30 Jul 2010, 14:39
Heut früh war ich am Hart und war aus zweierlei gründen erstaunt: Erstmal hab ich auf dem realbus zum Ersten mal nen Citaro(118) gesehen unsure.gif und zweitens hab ich mich über die Bekanntmachung an der Hst. gefreut, dass der Realbus ab 02.08. wieder alle 20 Minuten fährt smile.gif, wobei die Wendezeiten an den Endstellen gekürzt werden, dafür ist am real Richtung Hart ne Stehzeit von 10 Minuten.

Geschrieben von: uferlos am 2 Aug 2010, 16:49
auch die Linienführung wurde geändert und das Wohngebiet an der Gustav-Mahler-Straße/Paul-Hindemith-Allee werden nicht mehr angefahren. Da hilft auch keinem der 20er-Takt. Die Leute werden wohl kaum am Kieferngarten umsteigen in den 140/170.
Da wird man sicher viele Fahrgäste verlieren. Die Fahrt zum Kieferngarten kann man sich dann auch fast sparen...

Geschrieben von: Einsamer_Wolf86 am 2 Aug 2010, 17:40
Der Sinn dahinter kann nur der sein, das man den Ast so unattraktiv wie möglich machen will, um sich die Strecke ganz sparen zu können, denn der Großteil der FG kommt über Am Hart.
Die Entwicklung des Suma bzw Realbusses ist in den letzten Jahren ziemlich traurig gewesen, das ist der wahrscheinlich letzte vor der Einstellung *glaub*

Geschrieben von: uferlos am 2 Aug 2010, 17:42
QUOTE (Einsamer_Wolf86 @ 2 Aug 2010, 18:40)
Der Sinn dahinter kann nur der sein, das man den Ast so unattraktiv wie möglich machen will, um sich die Strecke ganz sparen zu können, denn der Großteil der FG kommt über Am Hart.
Die Entwicklung des Suma bzw Realbusses ist in den letzten Jahren ziemlich traurig gewesen, das ist der wahrscheinlich letzte vor der Einstellung *glaub*

ja das sehe ich auch so... aber wirklich viele fahrgäste waren ja nie drin...

Geschrieben von: spock5407 am 2 Aug 2010, 18:34
Ich war da schon Jahre nicht mehr, aber war da durchaus in Kursen drin, die bummvoll waren. Meistens so 1/2 bis 2/3 voll gewesen. jeweils auf samstags bezogen.

Geschrieben von: Einsamer_Wolf86 am 2 Aug 2010, 18:36
Einmal die Woche bin ich in Real rüber, daher weiß ich das es immer gereicht hat um nen Kleinbus zu füllen, nur frühs die ersten beiden Fahrten waren garned bzw mit ein paar Hanseln besetzt (wenn ich frühs mim Hund geh sah ich den ja immer fahren). grade nach 17 Uhr wurds dann etwas mehr, so 20-25 Leute waren es schon.
Gut, das Weihnachtsgeschäft bzw. vor Feiertagen lass ich mal weg, weil das aus dem Rahmen fällt (da gehts eh überall zu wie sau)

Geschrieben von: Coxi am 5 Aug 2010, 16:51
Ist man mal ein Wochenende nicht da, und schon werden einem die Linien vor der Haustür gekürzt. rolleyes.gif
Aber ich hätte das lange Zeit echt nicht bemerkt, wenn ich es hier nicht gelesen hätte.

Ich denke die Streichung der Schleife ist eher eine Reaktion darauf, dass den Realbus einfach zu viele Leute genutzt haben, um vom Kieferngarten zur Paul-Hindemith / Gustav-Mahler-Str. / Werner-Egk-Bogen zu kommen (ja, ich oute mich, ich auch ph34r.gif ), was dem Real gar nichts bringt.

Und die Leute, die unbedingt hinmüssen zum Real (aus finanziellen Gründen) und kein Auto haben, die werden auch über den Kieferngarten fahren. Der Rest nimmt das Auto oder ich z.B. kann auch für kleinere Besorgungen, für die der Suma immer gut ist, und die es im Supermarkt nicht gibt, auch mit dem Radl fahren oder zu Fuß gehen.

Aber der 20 Min-Takt ist besonders auf der Strecke zum Hart was sehr gutes, und schon längst überfällig. Also da is der Bus oft so überfüllt, und wenn dann noch 4 Kinderwägen, 1 Matratze, 2 Schränke und 1 Fernseher mitwill, dann war der 30er-Takt wirklich zu wenig.

Geschrieben von: Lion's City am 6 Aug 2010, 23:30
Autobus Oberbayern hatte heute auf dem Flughafenbus , einen neuen Tourismo RH im Einsatz, noch ohne die LH Werbung , die die Travegos u. Tourismos haben. U. interessant im Gegensatz zu den letztjährigen, kein Hochdecker. Aber aufgrund des Regens habe ich mir den noch nicht näher angeschaut !

Geschrieben von: Lion's City am 7 Aug 2010, 19:42
u. hier 2 Bilder vom neuen Flughafenbus , ich denke der erhält auch in Kürze die LH Vollwerbung:
user posted image
user posted image

Geschrieben von: Einsamer_Wolf86 am 9 Aug 2010, 17:11
Um das Thema Realbus nochmal aufzugreifen, der is mir heute um 17 Uhr an der Ecke Kieferngarten- und Heidemannstraße entgegen gekommen.
Der Greund von dem Posting - es war ein einziger Fahrgast in dem Bus, mit dem alten Linienweg waren es locker 25 Menschen die am Kieferngarten ein- und ausgestiegen sind.
Ich bleib dabei, mit diesem Linienweg hat diese Linie keine Zukunft (mehr).

Geschrieben von: Coxi am 10 Aug 2010, 21:00
QUOTE (Einsamer_Wolf86 @ 9 Aug 2010, 18:11)
Um das Thema Realbus nochmal aufzugreifen, der is mir heute um 17 Uhr an der Ecke Kieferngarten- und Heidemannstraße entgegen gekommen.
Der Greund von dem Posting - es war ein einziger Fahrgast in dem Bus, mit dem alten Linienweg waren es locker 25 Menschen die am Kieferngarten ein- und ausgestiegen sind.
Ich bleib dabei, mit diesem Linienweg hat diese Linie keine Zukunft (mehr).

Naja, dann stellt mans halt ein, zwischen Real und Kieferngarten. Zum Hart gibt es mehr als genügend Fahrgäste, da hat der Bus auf jeden Fall eine Zukunft.

QUOTE
u. hier 2 Bilder vom neuen Flughafenbus , ich denke der erhält auch in Kürze die LH Vollwerbung:

Das ist ein Tourismo? Hat doch eigentlich nicht mehr viel Unterschied zum Integro, oder was ist da groß anders?

Geschrieben von: Lion's City am 10 Aug 2010, 21:19
Ja ist ein Tourismo, ist aber sehr, sehr verwandt mit dem Integro ! ,
Hauptunterschiede sind, der größere Kofferraum, durch den höheren Boden im Bus.
U. Fahrerfenster u. Türfenster vorne sind angepaßt.

Geschrieben von: Einsamer_Wolf86 am 10 Aug 2010, 22:44
QUOTE (Coxi @ 10 Aug 2010, 22:00)
Naja, dann stellt mans halt ein, zwischen Real und Kieferngarten. Zum Hart gibt es mehr als genügend Fahrgäste, da hat der Bus auf jeden Fall eine Zukunft.

Da war eigentlich immer der Ast, der am meisten genutzt wurde.
Als der zum KIE noch alle 50min gefahren is, is der von AHA weg alle 25min gegangen

Geschrieben von: Coxi am 14 Sep 2010, 20:58
Nochmal eine Frage zu den Stadtrundfahrt-Bussen:

Die SD 200 von AO/YellowCab und die SD 202 von YC , die fahren doch alle mit Sondergenehmigung in der Umweltzone herum, oder täuscht micht das? Gäbe es dann ab Oktober trotzdem Einschränkungen und Fahrverbote für die, wenn rote Plaketten nicht mehr rein dürfen? (weil so eine Sondergenehmigung gilt doch auch nicht ewig)

Dann hätte YellowCab ja ein massives Problem, weil die keine Neufahrzeuge haben. (in dem Fall hoffe ich ja, dass die ein paar nachgerüstete ND 202 aus Berlin importieren, gibts auch schon als Cabrio-Version zu kaufen)

Außerdem bei AO hab ich einen M-SR 928 gesehen, der nun schon bekannte Volvo/Univi-Typ, ist der neu?Mir waren bisher erst welche bis 926 bekannt.

Geschrieben von: Lion's City am 14 Sep 2010, 22:06
Bei Yellow Cab hat alles die grüne Plakette bekommen, die waren alle vor über einem Jahr irgendwo in NRW zum umrüsten.

Bei AO haben die SD 200 nur eine Ausnahmegenehmigung bis Okt. 2010 , verm. sind die danach Geschichte (Oktoberfest / Reisesaison ist ja dann auch zu Ende) , ich denke da dürften dann nächstes Jahr neue Fahrzeuge zu erwarten sein.

Bei AO gibt es meinen Beobachtungen zu Folge noch 3 SD 200.

Geschrieben von: Lion's City am 16 Sep 2010, 18:57
Zu den Stadtrundfahrten von AO, ich meine heute M-SR 929 gesehen zu haben u. der sah noch recht neu aus , war auch ein UNVI.
Paßt ja das die neuen zum Oktober u. Wiesn kommen, da kann man die Alten u. Neuen noch einsetzen.

Geschrieben von: Coxi am 16 Sep 2010, 21:01
928 hab ich gesehen, wie ich ja schon geschrieben habe. Und wenns noch einen 927 gibt, dann haben wir drei neue. wink.gif (oder, die Volvo/Unvi haben doch bei 926 aufgehört?)

Geschrieben von: Lion's City am 16 Sep 2010, 22:57
Habe da nie so richtig aufgepaßt , aber ich ich glaube auch das bei 926 Schluß war !

Außerdem gibt es eine weitere Buslinie in München, die nicht in den MVV integriert ist,
das ist der Shuttle Bus nach Ingolstadt-Village (Shopping) , eingesetzt wird hier ein O 404 SHD , der so Ende der 90er Jahre als FC Bayern Mannschaftsbus im Einsatz war. Der Bus ist daher super ausgestattet.

user posted image

u. der Fahrplan:
http://www.ingolstadtvillage.com/de_DE/plan-your-visit/getting-here#bus-tab





Geschrieben von: Coxi am 26 Nov 2010, 21:56
Im ehemaligen Wertkauf/Walmart/Real im Euro-Industriepark hat ja jetzt ein V-Markt aufgemacht. In deren Prospekt steht in einem Stadtplanausschnitt sogar "U2 Am Hart & Pendelbus" und "U6 Kieferngarten & Pendelbus" drin (allerdings an ner völlig falschen Stelle) , aber einen solchen Pendelbus scheint es gar nicht zu geben. War heute dort, und dann sicherheitshalber an der Information nachgefragt, und da wurde ich auf den 140/141 (Euro-Industire-Park West) verweisen.

Der Realbus hält natürlich auch nicht (wär ja auch ein bisschen blöd für den Real), aber ich glaub die Busfahrer werden da bei jeder Fahrt von Fragen "fahren sie zum V-Markt" und "wie kommt man denn sonst da hin" bombardiert. tongue.gif

Ist wohl dann nichts mit wieder zwei Bussen hintereinander wie früher, als es den Walmart noch gab.

Geschrieben von: TramBahnFreak am 26 Nov 2010, 22:07
QUOTE (Coxi @ 26 Nov 2010, 21:56)
Im ehemaligen Wertkauf/Walmart/Real im Euro-Industriepark hat ja jetzt ein V-Markt aufgemacht. In deren Prospekt steht in einem Stadtplanausschnitt sogar "U2 Am Hart & Pendelbus" und "U6 Kieferngarten & Pendelbus" drin (allerdings an ner völlig falschen Stelle) , aber einen solchen Pendelbus scheint es gar nicht zu geben. War heute dort, und dann sicherheitshalber an der Information nachgefragt, und da wurde ich auf den 140/141 (Euro-Industire-Park West) verweisen.

Der Realbus hält natürlich auch nicht (wär ja auch ein bisschen blöd für den Real), aber ich glaub die Busfahrer werden da bei jeder Fahrt von Fragen "fahren sie zum V-Markt" und "wie kommt man denn sonst da hin" bombardiert. tongue.gif

Ist wohl dann nichts mit wieder zwei Bussen hintereinander wie früher, als es den Walmart noch gab.

Könnte man doch eigtl auch verbinden, oder? smile.gif

Geschrieben von: Coxi am 26 Nov 2010, 22:16
Wenn nichts zweites da ist kann man das auch nicht mit dem ersteren verbinden. cool.gif

Aber stimmt schon, der Realbus fährt ja schon direkt vorbei am V-Markt, und könnte da theoretisch natürlich auch noch reinfahren. Zu Zeiten als es die zwei Reals gab, hat man das auch so gemacht. Aber ich denk nicht, dass die beiden Konkurrenzläden so kooperativ zusammenarbeiten, um eine Linie für beide Märkte einzurichten. Könnten sich ja die Am-Hart-Fahrgäste denken, heut fahr ich nur zum V-Makt, der ist eine Station vorher, und da gibts eh das gleiche. Also würden dem Real ja wieder Kunden wegfallen.

Wenn dann macht jeder seine eigene Linie, oder der V-Markt lässts mit dem Pendelbus. 140 und 141 halten ja wirklich in erreichbarer Nähe.

Geschrieben von: Lion's City am 20 Jan 2011, 01:14
Der Neoplan Skyliner bei den Münchner Stadtrundfahrten (AO) ist ausgemustert, u. wird bei MAN Top Used im Internet angeboten.

Geschrieben von: Coxi am 19 Mar 2011, 15:24
Nachdems ja bei Demmelmair und RVO keine Citos mehr gibt, kommt Nachschub von anderer Seite: Der Ortsbus Oberhaching fährt jetzt mit einem weißen längeren Cito (M-Y 1505) von Gebhart/Gerhart Reisen oder so ähnlich. Offensichtlich gebraucht gekauft, weil vorher ist da ja so ein MVV-Sprinter gefahren.

Innen war der in hellblau (Stangen, Sitze, Wände) gehalten, und hatte auch den üblichen MVG/MVV-Stempler. Warum weiß ich nicht, da gelten ja eigene Tarife, und die Fahrkarten hat die Fahrerin per Handstempel entwertet.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 19 Mar 2011, 15:55
Schön, das der sich offenbar rentiert.
Die Entwerterausrüstung hat man vermutlich wegen der irgendwo erwähnten geplanten MVVintegration. (*)

Betreiber wird wieder Gerhardt sein.

(*)http://www.wochenanzeiger.de/article/105080.html

Geschrieben von: Lion's City am 22 Mar 2011, 21:35
Auf der Flughafenlinie ist jetzt der zweite Tourismo RH aufgetaucht, der fuhr ja kurzzeitig mit Olympia 2018 Werbung , hat jetzt die typische Lufthansa Werbung. Kennzeichen M-UC 4429.

Geschrieben von: Coxi am 31 Mar 2011, 20:33
AO hat am Flughafen übrigens einen neuen Integro für diese Lufthansa LTC-Shuttle-Linie, M-AU 602. Der war noch ganz weiß.
Könnte gut sein, dass der den Citaro 601 abgelöst hat, der ist doch da damals gefahren.

Geschrieben von: Coxi am 17 Apr 2011, 22:45
Zur Stadtrundfahrt von AO:

Die haben tatsächlich noch ihre drei letzten MAN SD 200 behalten, auch wenn letztes Jahr nochmal ein Schub Volvos gerkommen ist.
Wagen 920 und 921 hab ich zwar nicht im Einsatz gesehen, standen aber angemeldet im Bestriebshof.

Und der ganz alte M-TN 1135 (übrigens Nr. 916), der ist gestern auch noch im Einsatz gewesen. Hatte vorne eine Sondergenehmigung noch bis 11.09.11 draufgehabt, also bis zum Ende der Sommerferien. (oder, Verschwörungstheorie: das hängt mit 9/11 zusammen? biggrin.gif )
Trotzdem komisch, dass man den nicht bis zur Wiesn dalässt, da müsste eigentlich das höchste Verkehrsaufkommen bei den Rundfahrten sein.

Auf jeden Fall ist der ein richtig uriges Stück, immerhin Baujahr 1980, und innen noch im orginalen Stil der Berliner 70er Jahre eingerichtet (mit Hinweisschildern usw.) , der Motor hat sich auch klasse angehört. Ich überleg schon ob ich nicht mal die 13€ für ne Rundfahrt ausgeben soll smile.gif

Geschrieben von: Stefan007 am 18 Apr 2011, 09:53
QUOTE (Auer Trambahner @ 19 Mar 2011, 16:55)
Schön, das der sich offenbar rentiert.
Die Entwerterausrüstung hat man vermutlich wegen der irgendwo erwähnten geplanten MVVintegration. (*)

Betreiber wird wieder Gerhardt sein.

(*)http://www.wochenanzeiger.de/article/105080.html

Ja, ist Gerhardt (bzw. vielleicht wurde das ja schon in einem anderen Thema endgültig aufgeklärt).
Mr. Lion´s City und ich waren letzte Woche am S Deisenhofen, da kam der Cito zufällig an.
Ein Blick auf die VIN-Plakette war aber nicht möglich, da der Bus nur kurz dort jemanden ausgeladen hat, der vordere Türflügel etwas milchig war und die Fahrerin obendrein auch misstrauisch zu sein schien, wollte sie dann auch nicht weiter aufhalten...
Die SP-Plakette war offenbar nicht oder nicht sehr deutlich ausgefüllt (soweit ich das im wegfahren noch sehen konnte).
Kurzum: die Herkunft bleibt also erstmal ungeklärt... wink.gif

Geschrieben von: Stefan007 am 18 Apr 2011, 09:55
QUOTE (Coxi @ 31 Mar 2011, 21:33)
AO hat am Flughafen übrigens einen neuen Integro für diese Lufthansa LTC-Shuttle-Linie, M-AU 602. Der war noch ganz weiß.
Könnte gut sein, dass der den Citaro 601 abgelöst hat, der ist doch da damals gefahren.

Der kommt übrigens aus den Niederlanden, vorne neben der Tür kann man noch ganz schwach "oad" lesen.
Der Citaro (ex Omnibus Karrie Soest) ist auch noch da.

Geschrieben von: 168er am 8 May 2011, 09:34
Seit einiger Zeit lebt übrigens der N99 wieder: abends(zumindest Fr und Sa weiß ichs sicher) fährt der Watzinger eine Sonderlinie vom Betriebshof zur Donnersbergerbrücke mit nem Solo, i.d.R. der M-VV 5121. Könnte von der Klangwelt ausgehen, oder so. Ich frag mich allerdings was das soll, es fährt da normal kaum einer mit, zudem das ja auch nirgends steht oder beworben/ausgeschildert wird. unsure.gif

Geschrieben von: Coxi am 28 Jul 2011, 00:30
AO hat jetzt tatsächlich seinen ältesten Stadtrundfahrt-SD 200 - M-TN 1135 (von 1980) auf ein H-Kennzeichen umgemeldet. Somit bleibt der wohl für lange lange Zeit noch erhalten.

Vorgestern stand der jedoch nur als Ticketverkauf vor dem Hauptbahnhof, wenn der so sein weiteres Leben fristen muss, na dann blink.gif
Oder stimmt das, dass H-Kennzeichenfahrzeuge keine gewerbliche Beförderungs-Nutzung haben dürfen? Habe ich mal wo aufgeschnappt, dann würde dem ja nichts anderes mehr übrigbleiben als als Ticketverkaufshäusl zu fungieren.

Naja, jedenfalls finde ich das toll, dass auch jemand privates wie AO so einen alten Bus erhalten will.

Geschrieben von: Rohrbacher am 28 Jul 2011, 02:36
QUOTE
Oder stimmt das, dass H-Kennzeichenfahrzeuge keine gewerbliche Beförderungs-Nutzung haben dürfen?

Nein, stimmt nicht. Natürlich dürfen Fahrzeuge mit H-Kennzeichen ganz normal gewerblich genutzt werden. Es gibt ja genug http://www.nietenzaehler.de/zwischenablage/eisenbahnforum/enzelhausen/setra-enzelhausen170808.jpg, http://lh5.ggpht.com/_UyOr7xAuEUE/Sfw5fJhc7fI/AAAAAAAAH3Y/SD_Y6TRXPSo/%5BUNSET%5D.jpg oder http://www.oldtimervermietung-koeln.de/wp-content/gallery/opel-kapitaen-p-l-2/P6180085.JPG, die das beweisen. Ein H-Kennzeichen ist ein ganz normales, reguläres Kfz-Kennzeichen. Das H weist nur drauf hin, dass das Fahrzeug als Oldtimer anerkannt ist (dafür gibt's ein paar Kriterien, z.B. muss es einen weitestgehend originalgetreuen Zustand haben - oder der letzte Radikalumbau ist schon 30 Jahre her^^) und dass für das Fahrzeug ein paar Sonderregelungen gelten, z.B. Umweltzone, Steuervorteil, etc. wink.gif

Das mit der nicht gewerblichen Nutzung gilt für die http://de.wikipedia.org/wiki/Kfz-Kennzeichen_%28Deutschland%29#Rote_Kennzeichen. Das sind Wechselkennzeichen, auf die man mehrere mindestens 30 Jahre alte Fahrzeuge (egal in welchem Zustand) eintragen lassen kann und man muss nur einmal die pauschalen 191 Euro Steuern im Jahr zahlen. Damit darf man aber nur Erprobungs- und Bewegungsfahrten, Probefahrten zum Fahrzeugverkauf und Fahrten zu Fahrzeugtreffen machen, was man mit einem Fahrtenbuch nachweisen muss. Für den Alltag und damit eben auch gewerbliche Fahrten darf ich das Kennzeichen nicht verwenden. Die Autos haben dann auch keinen regulären TÜV, der Halter ist für alles verantwortlich, es ist eben kein reguläres Kennzeichen, sondern ein rotes. Im Grunde wie beim 06er-Kennzeichen von Händlern.

QUOTE
Naja, jedenfalls finde ich das toll, dass auch jemand privates wie AO so einen alten Bus erhalten will.

Das ist doch momentan total in Mode, würde ich sagen. Wenn ich mal um mich rumschaue, http://www.spangler-touristik.com/Das-Unternehmen/Die-Busse hat schon länger einen Setra S6 und sogar Stanglmeier (nein, ich meine nicht die Schulbusse *gg*) hat mittlerweile einen restaurierten http://www.stanglmeier.de/index.php?id=1483 im Fuhrpark.

Am coolsten sind aber immer noch die Eigenbau-Cabrios von Spangler. Dagegen können die Stadtrundfahrtdoppeldecker eh nicht anstinken. biggrin.gif

Geschrieben von: 168er am 28 Jul 2011, 13:40
QUOTE (Rohrbacher @ 28 Jul 2011, 03:36)
Am coolsten sind aber immer noch die Eigenbau-Cabrios von Spangler. Dagegen können die Stadtrundfahrtdoppeldecker eh nicht anstinken. biggrin.gif

Das gibts aber durchaus öfter, s. http://www.ccs-busreisen.de/de/ z.B.
Achja, und Hartmann in Hannover hat ja auch einen SD 200 für Sonderfahrten restauriert: http://busverkehr-hannover.piranho.de/index.html

Geschrieben von: Lion's City am 8 Nov 2011, 22:07
Autobus Oberbayern hat den Schulbus Verkehr von den Nymphenburger Schulen übernommmen. Zuvor kam hier Günther Seuß mit 2 Bussen zum Einsatz.
Neu ist auch das es 3 Linien gibt. Mehr Infos auf der Homepage der Nymphenburger Schulen.

Zum Einsatz kommen hier wohl Integro oder Tourismo RH.

Geschrieben von: Stefan007 am 9 Nov 2011, 10:57
Kommen denn wirklich drei AO-Busse zum Einsatz, oder fährt Seuß möglicherweise als Sub weiter?
Eines der AO-Fahrzeuge hat das Kz. M-AU 2114.

Geschrieben von: Lion's City am 9 Nov 2011, 11:14
Leider noch keine Sichtung, ausser Deiner. Wie der Seuß den noch gefahren ist, sind die dauernd an mir vorbei .... unsure.gif

Klar das wäre eine Möglichkeit, 2 x Seuß Setra und ein AO , wären 3 Linien abgedeckt, muß mal zu Schulende dahin schauen , Fahrpläne sind ja im Netz.

Geschrieben von: Lion's City am 14 Nov 2011, 17:57
Bin heute nachmittag mal kurz an den Nymphenburger Schulen gewesen , einmal war der besagte M-AU 2114 da (MB Tourismo RH, mit Nymphenburger Schulen Beschriftung an Front und Heck, seitlich weiß neutral), ausserdem einer der neuen Tourismo RHD Reisebusse (ex Frauen WM) M-AU 5107 , auf den dritten Bus konnte ich nicht mehr warten. Aber es sieht danach aus, als ob Seuß hier noch mitspielt.

Geschrieben von: 168er am 14 Nov 2011, 21:26
Der M-GS 1025 (dürfte ein S 315 UL sein?) hat aber schon seit ner Woche seine "Nymphenburger Schulen"- Aufschrift ab. Der wird dann vmtl. nimmer fahren, obwohl das eigentlich eins der Stammfahrzeuge war...

Geschrieben von: Lion's City am 14 Nov 2011, 22:13
Interessant ist, ob es im Seuß Fuhrpark, jetzt noch den SL 200 gibt ?

Geschrieben von: Stefan007 am 14 Nov 2011, 22:40
Einfach mal während der Arbeit aus dem Fenster schauen... laugh.gif

Geschrieben von: Lion's City am 15 Nov 2011, 00:11
... stell Dir vor, das habe ich heute sogar gemacht ... , er stand nicht auf dem Hof, aber Mittags heißt das ja nichts ! wink.gif cool.gif

Geschrieben von: Coxi am 15 Nov 2011, 18:10
QUOTE (Lion's City @ 14 Nov 2011, 22:13)
Interessant ist, ob es im Seuß Fuhrpark, jetzt noch den SL 200 gibt ?

Der wird verkauft...

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=149095950&__lp=1&scopeId=B&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&makeModelVariant1.modelDescription=sl+200&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Bus&segment=Truck&negativeFeatures=EXPORT&grossPrice=false&lang=de&pageNumber=1

Geschrieben von: Stefan007 am 16 Nov 2011, 13:43
Dann gibt es ihn anscheinend noch.
Zum Verkauf steht der schon seit einigen Wochen.

Geschrieben von: 168er am 16 Nov 2011, 16:22
Aber aktuell fährt er zumindest noch. Ich seh ihn regelmäßig, muss mal schauen wie lange noch sad.gif

Geschrieben von: chris232 am 17 Nov 2011, 17:14
QUOTE (Stefan007 @ 16 Nov 2011, 13:43)
Zum Verkauf steht der schon seit einigen Wochen.

Kein Wunder, bei dem Preis für den Zustand... dry.gif

Geschrieben von: Lion's City am 18 Dec 2011, 19:14
Auf der neuen DB Fernlinie München - Prag , kommen Busse des tschechischen Busunterenehmens Student Agency zum Einsatz. Eingesetzt werden Scania Irizar Busse.
Auf der Linie Nürnberg - Prag hingegegen werden die Busse von OVF Nürnberg gestellt.

Hier ein Sichtungsbild des neuen DB Busses, der übrigens sogar direkt vom Hbf abfährt:
user posted image

Geschrieben von: spock5407 am 18 Dec 2011, 21:53
QUOTE (Lion's City @ 18 Dec 2011, 19:14)
Hier ein Sichtungsbild des neuen DB Busses, der übrigens sogar direkt vom Hbf abfährt:

Was sucht der da? Ist der Bahn etwa der ZOB zu teuer? Oder will man den Fahrgästen die 1 S-Bahnstation/2 Tramstationen net antun?

Geschrieben von: Silberstein am 18 Dec 2011, 22:05
QUOTE (spock5407 @ 18 Dec 2011, 21:53)
Was sucht der da? Ist der Bahn etwa der ZOB zu teuer? Oder will man den Fahrgästen die 1 S-Bahnstation/2 Tramstationen net antun?

Hallo und schönen guten Abend!

Ich weiß nicht, ob "antun" hier der richtige Ausdruck ist.
Auch wenn man auf Gummirädern unterwegs ist, ist der Bus tariftechnisch ein Zug, da in diesem sämtliche Angebote des Schienen(fern)verkehrs gültig sind. Dass dieser Expressbus direkt am Bahnhof abfährt, ist dem Anspruch, einen möglichst einfachen und bequemen Umstieg anbieten zu können, geschuldet. Die Haltestellen der beiden Expressbuslinien, welche parallel zu bestehendem Schienenverkehr betrieben werden, befinden sich immer direkt am Bahnhof oder unweit davon (München Flughafen).

Schau Dir einfach mal die Lagepläne, welche die DB veröffentlicht, an:
* Nürnberg Hbf => http://www.bahn.de/p/view/mdb/pv/pdf/international/MDB69139-wegeleitung_n_rnberg.pdf
* München Hbf => http://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatung/europa/pragbus/MDB97097-lageplan_hbf_m__nchen.pdf
* München Flughafen => http://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatung/europa/pragbus/MDB97584-lageplan_flughafen.pdf
* Praha hl.n. => http://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/angebotsberatung/europa/pragbus/MDB97585-lageplan_neu_prag.pdf .

Bemerkenswert ist, dass in Praha der Busbahnhof vom Hauptbahnhof ungefährt genauso weit entfernt ist wie bei uns. Auch hier hält der Bus allerdings direkt am Bahnhof.

Viele Grüße
Silberstein

Geschrieben von: TramBahnFreak am 19 Dec 2011, 06:46
QUOTE (Silberstein @ 18 Dec 2011, 22:05)
[...]

Bemerkenswert ist, dass in Praha der Busbahnhof vom Hauptbahnhof ungefährt genauso weit entfernt ist wie bei uns. Auch hier hält der Bus allerdings direkt am Bahnhof.

[...]

Und wird sogar an den Abfahrtstafeln im Bahnhof angezeigt.

Geschrieben von: Coxi am 19 Dec 2011, 19:17
QUOTE (Lion's City @ 18 Dec 2011, 19:14)
Auf der neuen DB Fernlinie München - Prag , kommen Busse des tschechischen Busunterenehmens Student Agency zum Einsatz. Eingesetzt werden Scania Irizar Busse.
Auf der Linie Nürnberg - Prag hingegegen werden die Busse von OVF Nürnberg gestellt.

Hier ein Sichtungsbild des neuen DB Busses, der übrigens sogar direkt vom Hbf abfährt:

Ach doch StudentAgency? Ich vermute das war eine der beiden Nachmittagsabfahrten, oder?

Weil ich wollte mich am Samstag wegen dem Pragexpress auch auf die Lauer legen, zwar nichts fahrendes gesehen, aber im ZOB haben dann spätabends zwei S 431 DT (949 und 989) vom OVF geparkt. Zweifellos für diese Linie, München bzw. Prag war noch als Zielschild angebracht.

Also hat man das wohl so aufgeteilt, dass die in München übernachtenden von OVF, die Prager Kurse von StudentAgency gefahren werden.
Die Konzession auf die Linie hat wohl auch OVF, steht jedenfalls so im ausgehängten Fahrplan am Hbf.

Ist der Scania dann eigentlich auch nach 1. und 2. Klasse unterteilt? Das geht ja nun nicht mehr so einfach wie im Doppeldecker.


Aber schön langsam müssen die Verbindungen nach Prag doch ausgelutscht sein. Allein von München gibts jetzt vier verschiedene Buslinienanbieter. Touring mit der Marke Bussines Class (ab 9€), Autobus Oberbayern hat seine traditionelle Linie auch ganz schön aufgerüstet (nun Marke ExpressBus, 33€), StudentAgency fährt nach wie vor auch eigenwirtschaftlich (eine über-Nacht-Verbindung, 29€) und mit der "Bahn" ebenfalls für 29€. Über Nürnberg kann man ja auch noch fahren, von Nürnberg gibt es zusätzlich zum Bahnbus noch zahlreiche weitere Eurolines-Verbindungen. Und Berr-Reisen bietet z.B. auch noch wöchentliche Tagesfahrten nach Prag für unschlagbare 19,90 € (also hin+zurück) an.
Und nicht zu vergessen, mit nem echten Zug (Alex) kann man ja auch noch hinfahren laugh.gif

Geschrieben von: Lion's City am 20 Dec 2011, 23:26
Zum Prag Bus, hatte auch vermutet, das das die OVF fährt, habe jetzt auch Bilder gesehen, bei denen der Scania in Nürnberg steht , somit paßt das ja.
Die 1. Klasse hat man da mittlerweile abgeschafft.

Dann noch eine Sichtung heute AO bekommt wohl einen weiteren Tourismo RH , Kennzeichen M-UC 6420 , noch ohne Beschriftungen, aber anhand des Kennzeichens dürfte das ziemlich klar sein ...

Geschrieben von: Coxi am 28 Jan 2012, 21:06
Der Stanglmeier verkauft seine BMW-Sprinterle: http://home.mobile.de/NSC#des_156600239

Also das könnte jetzt vielerlei bedeuten, entweder wird die BMW-Werksshuttlelinie eingestellt (es wurde ja in den letzten Jahren der Linienweg immer mehr gekürzt, und so viele Leute fuhren natürlich nie mit), oder einfach eine Fuhrparkerneuerung (wobei mit EZ 2005 ?), oder wieder nur so ein Schein-Verkauf, und die Busse werden doch behalten laugh.gif (den http://home.mobile.de/NSC#des_141385411 bieten sie jetzt glaub ich auch schon seit 3 Jahren zum Verkauf an, fährt aber immer noch Reiseverkehr und alles andere)

Das letzte (15.) Bild in der Verkaufsanzeige ist jedenfalls sehenswert, so gehört sich das. Wer will schon Mercedes tongue.gif Wobei ich natürlich betonen muss, dass das genaugenommen VDL Kusters Parade sind. Aber nach so was sucht halt auch keiner wenn er nen Kleinbus will.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 28 Jan 2012, 21:16
Könnt jetzt doch die Ausschreibung von letztem April ins Spiel kommen?

QUOTE
4. Kaufpreis abzgl. Restwertgarantie nach 4,5 Jahren (Laufleistung pro Jahr ca. 222 000 km pro Fahrzeug). Gewichtung 25

Also wohl nicht so ganz unwahrscheinlich, das die tatsächlich verkauft werden, wenn damals ähnliche vorgaben waren.

Geschrieben von: Basti am 26 Mar 2012, 20:05
QUOTE
Also das könnte jetzt vielerlei bedeuten, entweder wird die BMW-Werksshuttlelinie eingestellt (es wurde ja in den letzten Jahren der Linienweg immer mehr gekürzt, und so viele Leute fuhren natürlich nie mit), oder einfach eine Fuhrparkerneuerung (wobei mit EZ 2005 ?),


Letzteres ist eingetreten: Es gibt mindestens 5 neue Sprinter/VDL MidCity (M-ST 2751 - 2755) als BMW-Werksshuttlebusse. Außerdem wurde eine Linie zum 01.03.2012 erweitert.

Geschrieben von: tom66 am 5 Apr 2012, 20:49
da gäbe es noch so viele Linien... alleine die ganzen Bürgerbusse. Bei uns im Landkreis gibts welche in Seefeld, Gauting, Berg, Tutzing und nicht genannt wurde die LVG-Linien 40 und 41 im Bereich Inning. Die AVV-Linie 105 (Der Rest der ex MVV-Linie 805) gurkt auch nach wie vor noch im Raum Althegnenberg rum.

Geschrieben von: tom66 am 5 Apr 2012, 20:59
ui dann fällt mir noch ein, vllt schon genannt, habs aber nicht gefunden, eigentlich alles was im Raum Tölz, Holzkirchen rumfährt, also inklusive den dortigen Stadt- bzw. Ortsverkehren. Meist eh alles RVO ...

Geschrieben von: TramBahnFreak am 5 Apr 2012, 21:20
QUOTE (tom66 @ 5 Apr 2012, 21:59)
ui dann fällt mir noch ein, vllt schon genannt, habs aber nicht gefunden, eigentlich alles was im Raum Tölz, Holzkirchen rumfährt, also inklusive den dortigen Stadt- bzw. Ortsverkehren. Meist eh alles RVO ...

Holzkirchen hat das Problem, dass es im Landkreis Miesbach leigt und damit außerhalb des MVV-Verbund-Gebiets (für die S-bahn hat man aufgrund der Umsteigebeziehungen Richtung Oberland und Rosenheim eine Ausnahme gemacht - ebenso in Kreuzstraße).

Der südliche Teil des Landkreises Bad Tölz - Wolfratshausen soll schon lange integriert werden, allerdings kommen die Verhandlungen hierzu wohl auch nciht wirklich weiter, denn ein verbund kostet nunmal bekanntlich Geld, das manche Landkreise und Gemeinden nicht ausgeben wollen, ansonsten wäre Pfaffenhofen auch schon längst integriert...

Geschrieben von: tom66 am 6 Apr 2012, 11:48
QUOTE (TramBahnFreak @ 5 Apr 2012, 21:20)
Holzkirchen hat das Problem, dass es im Landkreis Miesbach leigt und damit außerhalb des MVV-Verbund-Gebiets (für die S-bahn hat man aufgrund der Umsteigebeziehungen Richtung Oberland und Rosenheim eine Ausnahme gemacht - ebenso in Kreuzstraße).

Der südliche Teil des Landkreises Bad Tölz - Wolfratshausen soll schon lange integriert werden, allerdings kommen die Verhandlungen hierzu wohl auch nciht wirklich weiter, denn ein verbund kostet nunmal bekanntlich Geld, das manche Landkreise und Gemeinden nicht ausgeben wollen, ansonsten wäre Pfaffenhofen auch schon längst integriert...

richtig, aber das MVV-Gebiet macht nunmal nicht an der Kreisgrenze Schluss, daher sind der Markt Holzkirchen, die Stadt Bad Tölz etc. IM MVV. Geltendorf und andere Ortedito. Ich weiss, ist schwierig dann zu sagen, ob die Busse die dann in besagten Kommunen verkehren zwar im MVV verkehren, aber nicht integriert sind oder aber erst gar nicht quasi "im MVV" verkehren.

Geschrieben von: Lion's City am 6 Apr 2012, 17:32
Bei den "Münchner Stadtrundfahrten" von AO ist Verstärkung aus Berlin eingetroffen, aber (leider) in Form von weiteren UNVIechern ,
M-SR 910 und M-SR 5911.
Die Fahrzeuge stammen von dem insolventen "Safari Tours" aus Berlin, und sind Fahrzeuge analog dem M-SR 928 , der auch ursprünglich für Safari bestimmt war, aber dann gleich zu AO noch als Neufahrzeug ging.

Die beiden SD 200 von AO gibt es noch. Einer steht an der Ingolstädter Str. auf dem Zweithof von AO und der andere bei MAN in Karlsfeld, inwieweit die noch zugelassen sind entzieht sich meiner Kenntniss.

Edit: genaue Herkunft sogar mtlw. geklärt:
ex B-CS 742 (Elefant Beklebung) -> M-SR 5911 (http://www.bus-bild.de/name/einzelbild/number/63144/kategorie/Bustypen~Sonstige~Sonstige.html
ex B-CS 475 (Tiger Beklebung) -> M-SR 910

Geschrieben von: Coxi am 6 Apr 2012, 21:12
QUOTE (TramBahnFreak @ 5 Apr 2012, 22:20)
Der südliche Teil des Landkreises Bad Tölz - Wolfratshausen soll schon lange integriert werden, allerdings kommen die Verhandlungen hierzu wohl auch nciht wirklich weiter, ...

Echt, das soll noch in den MVV kommen? Das MVV-Gebiet würde dann ja in hochalpines Gelände reichen, in die Jachenau und bis nach Vorderriss. Also die Vorstellung wäre nicht schlecht, aber das würde ja auch das Zonen+Ringe-System sprengen?


QUOTE
Bei den "Münchner Stadtrundfahrten" von AO ist Verstärkung aus Berlin eingetroffen, aber (leider) in Form von weiteren UNVIechern ,
M-SR 910 und M-SR 5911.
Die Fahrzeuge stammen von dem insolventen "Safari Tours" aus Berlin, und sind Fahrzeuge analog dem M-SR 928 , der auch ursprünglich für Safari bestimmt war, aber dann gleich zu AO noch als Neufahrzeug ging.

Die beiden SD 200 von AO gibt es noch. Einer steht an der Ingolstädter Str. auf dem Zweithof von AO und der andere bei MAN in Karlsfeld, inwieweit die noch zugelassen sind entzieht sich meiner Kenntniss.

Der M-SR 929 ist ja auch so einer mit dem abweichenden grünen Innenraum. Also die gefallen mir überhaupt nicht.

Den 921 (SD 200) hab ich heute auf der A9 auswärts gesehen. (wundert mich auch immer wieder was einem da alles entgegenkommt..)
Und den Oldtimer M-TM 1135H behaltens doch bestimmt. Ich glaube der steht wohlbehütet auf dem AO-Hauptbetriebshof in der Halle.

Geschrieben von: Lion's City am 6 Apr 2012, 21:27
Meinte M-SR 929 nicht 928 , sorry Tippfehler.
Der SD 200 mit dem H Kennzeichen müßte dann der an der Ingolstädterstrasse sein.

Geschrieben von: Coxi am 6 Apr 2012, 22:06
QUOTE (Lion's City @ 6 Apr 2012, 22:27)
Meinte M-SR 929 nicht 928 , sorry Tippfehler.
Der SD 200 mit dem H Kennzeichen müßte dann der an der Ingolstädterstrasse sein.

Das sind aber schon beide, 928 und 929, die abweichend sind und somit für die Berliner Firma bestimmt sein müssten.

Und dass wir da nicht durcheinander kommen, an SD 200 gibt es drei. 920, 921 und der 1135. Bisher standen nur 920 und 921 im Kasernen-Btf.

Mir wäre es ja lieber gewesen wenn man ND 202 aus Berlin importiert hätte. Was ist denn eigentlich mit dem einen bei Yellow Cab? Den sieht man so selten, stand auch öfters bei MAN in Karlsfeld..

Geschrieben von: Lion's City am 6 Apr 2012, 22:41
Nein http://www.bus-bild.de/1024/muenchner-stadtrundfahrten-muenchen-m-sr-928-58295.jpg ist ein "klassischer" Münchner, mit den gelben Haltegriffen. Also sozusagen die "Original" Münchner Ausstattung.

Dann vermute ich fast das 1135 der bei MAN in Karlsfeld ist.

Geschrieben von: MAN ND 202 am 7 Apr 2012, 00:24
QUOTE (Coxi @ 6 Apr 2012, 23:06)
Mir wäre es ja lieber gewesen wenn man ND 202 aus Berlin importiert hätte. Was ist denn eigentlich mit dem einen bei Yellow Cab? Den sieht man so selten, stand auch öfters bei MAN in Karlsfeld..

Der steht mehr in Karlsfeld als das der für Yellow Cab in Einsatz ist wink.gif

Geschrieben von: 168er am 7 Apr 2012, 01:44
QUOTE (tom66 @ 6 Apr 2012, 12:48)
richtig, aber das MVV-Gebiet macht nunmal nicht an der Kreisgrenze Schluss

Naja, normalerweise ja eigentlich doch, denn der "MVV" ist keine Krankheit oder Tierart die sich ausbreitet einfach so wo sie will, sondern eine Art "Abkommen" und das muss ja von Landkreisen normalerweise akzeptiert werden oder eben nicht. Deswegen sind eben schon die Kreisgrenzen ausschlaggebend, von den genannten Ausnahmen die nur für die S-Bahnhöfe gelten mal abgesehen.
Das dass tatsächlich nicht nach Nachfrage und Sinn geht, sondern nach Kreisgrenzen, zeigt sich z.B. im vielzitierten Bsp. LK Pfaffenhofen.

Geschrieben von: Lion's City am 7 May 2012, 00:28
AO hat einen weiteren Tourismo RH auf der Flughafenlinie, Wagen 921.

Geschrieben von: Coxi am 2 Jun 2012, 20:40
Wollte mir heute mal die relativ geheime AO-Linie vom Olympiapark zur Allianz Arena anschauen/mitfahren, und die gibts auf jeden Fall, ich hab mit eigenen Augen den Bus gesehen. wink.gif
Ansonsten hält man sich sehr versteckt damit. Nirgendwo Anzeichen einer Haltestelle, keine ausgehängten Fahrpläne (außer im dem Bus selber rolleyes.gif ) und auch in den Besucherbereichen der Allianz Arena keinerlei Hinweise auf das Angebot.
An der Arena wird jedenfalls am Busparkplatz Nord gehalten (der neben der U6 und A99), Abfahrt ist stündlich um Halb bis 17:30. Am Olympiapark dementsprechend um :00, Haltestelle ist hier wohl die übliche Stadtrundfahrtsstation am Parkhaus Olympiaturm.
An welchen Tagen die Linie fährt steht natürlich auch nirgendwo, würde aber sagen nur am Wochenende und evtl. täglich in den Ferien. Werktags hab ich da noch nie einen stehen gesehen.

Eingesetzt wird regelmäßig einer der beiden SD 200-Oldtimer (M-SR 920 oder 921).
Ich bin in der Hoffnung hingegangen dass das ein kostenloser Shuttle ist, aber da darf man leider nur mit Stadtrundfahrt-Tagesticket mitfahren. War also doch nix umsonst mal in so nen Bus reinzukommen. wink.gif

Geschrieben von: TramBahnFreak am 7 Jun 2012, 22:28
http://www.ebevents.de/fahrplan/nachtexpress.html hab ich noch was relativ Unbekanntes von Helmut's Reisen gefunden - wenn die Fahrzeiten nicht ganz so bescheuert wären (zumindest, wenn man in München wohnt wink.gif ), dann wäre das wirklich mal einen Ausflug wert - eventuell ja ein unerwarteter Einsatzort für die NL202? smile.gif
Andererseits würde es mich wundern, wenn nicht zumindest der Grafing-Oberpframmern-Kurs an einen Subunternehmer mit E am Anfang vergeben wäre wink.gif

Geschrieben von: Coxi am 9 Jun 2012, 17:29
Ja, die beiden NL 202 fahren auf jeden Fall auf den Linien von Markt Schwaben aus. Auf dem Internetauftritt sieht man auch einen im Hintergrund: http://nexeb.jimdo.com/aktuelles/
Ich glaube das hab ich damals vergessen zu schreiben, aber beim SEV hat das ein Fahrer erwähnt. smile.gif

Geschrieben von: Auer Trambahner am 3 Sep 2012, 20:35
AO testet scheinbar aufm Flughafenbus einen Lions Coach irgendwas.
Auf der Seite steht was von Efficiency.

Geschrieben von: Lion's City am 3 Sep 2012, 22:36
Der hier :
user posted image

Geschrieben von: TramBahnFreak am 16 Feb 2015, 00:37
Wenn man http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/landkreis-ebersberg-letzte-rettungsaktion-fuer-den-nachtexpress-1.2159503, dürfte der http://nexeb.jimdo.com/ dringend mal einen EF-Flashmob benötigen...

Geschrieben von: TramBahnFreak am 7 Dec 2015, 20:46
QUOTE (TramBahnFreak @ 16 Feb 2015, 00:37)
Wenn man http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/landkreis-ebersberg-letzte-rettungsaktion-fuer-den-nachtexpress-1.2159503, dürfte der http://nexeb.jimdo.com/ dringend mal einen EF-Flashmob benötigen...

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/ebersberg-letzte-haltestelle-1.2678660 sad.gif

Wenn ich Silvester im Lande wäre, hätte ich jetzt eine EF-Forumstreffen-Abschieds-Fahrt vorgeschlagen... wink.gif

Geschrieben von: TramBahnFreak am 17 Dec 2015, 10:16
Die Münchner Stadtrundfahrten haben offenbar ein neues Fahrzeug: M-SR915, MAN Lion's City DD mit Unvi-Aufbau; selbstverständlich in blau.
War der schon bekannt?

Geschrieben von: Iarn am 25 Aug 2016, 07:32
Die nicht integrierte Linie zum Flughafen fährt nun aufgrund der gestiegenen Nachfrage im 15 Minuten Takt http://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-express-zum-flieger-1.3134365
QUOTE
Hilfreich sei dabei auch die relativ simple Tarifstruktur seines Angebots: Für die einfache Fahrt zahlt ein Erwachsener beim Airport-Express 10,50 Euro, sofern er im Voraus bucht. Im Bus kostet das einfache Ticket elf Euro. Bucht man Hin- und Rückfahrt im Paket, werden online 17 Euro fällig, beim Busfahrer direkt sind es 18 Euro. "Keiner muss sich mit Zonen, Räumen oder Entwertern rumschlagen", sagt Holzmair - eben ganz anders als beim MVV

QUOTE
Doch schon wenige Jahre später wurde der Betrieb zum neuen Flughafen wieder aufgenommen - auch weil sich gezeigt hatte, dass die Verbindung mit der S-Bahn zum Airport für viele Fluggäste alles andere als attraktiv ist. Noch heute nutzt Flughafenchef Michael Kerkloh fast jede Gelegenheit, um die Politiker im Freistaat daran zu erinnern, dass der Flughafen aus seiner Sicht dringend eine bessere Anbindung an das Schienennetz braucht. Bislang allerdings geht es in diesem Punkt eher langsam voran.

Die Punkte verwirrendes Tarifsystem und schlechte Flughafen Anbindung sind wohl wirklich die Punkte, die den Bus füllen.

Geschrieben von: JeDi am 25 Aug 2016, 17:27
Wobei ich mich frag, was an "zum Automaten gehen, Flughafen eingeben" oder "zum Schalter gehen, "Einmal zum Flughafen bitte" sagen" kompliziert sein soll.

Geschrieben von: 146225 am 25 Aug 2016, 17:42
QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 18:27)
Wobei ich mich frag, was an "zum Automaten gehen, Flughafen eingeben" oder "zum Schalter gehen, "Einmal zum Flughafen bitte" sagen" kompliziert sein soll.

Bahnfahren hat kompliziert zu sein. Nimm bitte der automobilen Gesellschaft nicht einfach ein erprobtes Vorurteil weg. Oder lass den Lammpe los, dann wird das Vorurteil durch Substanz unterfüttert. tongue.gif

Geschrieben von: NJ Transit am 25 Aug 2016, 18:28
QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 18:27)
Wobei ich mich frag, was an "zum Automaten gehen, Flughafen eingeben" oder "zum Schalter gehen, "Einmal zum Flughafen bitte" sagen" kompliziert sein soll.

Noch können das halt nicht alle Automaten flächendeckend. Und ein Hinweis wie "Zum Flughafen 6 Streifen ab dieser Haltestelle" auf den Tarifplänen wäre sicher auch nicht verkehrt.

Geschrieben von: JeDi am 25 Aug 2016, 18:32
QUOTE (NJ Transit @ 25 Aug 2016, 19:28)
Noch können das halt nicht alle Automaten flächendeckend. Und ein Hinweis wie "Zum Flughafen 6 Streifen ab dieser Haltestelle" auf den Tarifplänen wäre sicher auch nicht verkehrt.

Zumindest am Flughafen (wo ja angeblich so viele potenzielle Reisende hilflos herumirren) sollten das alle Automaten können.

Ich persönlich würde eher die direkte Verbindung in den Münchner Norden für den Schlüsseleffekt zum Erfolg halten.

Geschrieben von: NJ Transit am 25 Aug 2016, 18:33
QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 19:32)
Zumindest am Flughafen (wo ja angeblich so viele potenzielle Reisende hilflos herumirren) sollten das alle Automaten können.

Und warum sollte ich am Flughafen einen Fahrschein zum Flughafen lösen?

Geschrieben von: JeDi am 25 Aug 2016, 18:35
QUOTE (NJ Transit @ 25 Aug 2016, 19:33)
Und warum sollte ich am Flughafen einen Fahrschein zum Flughafen lösen?

Auch da ist aber der Knopf "München Innenstadt/Munich City Center" nicht weit. Schließlich hat man dort eine extra angepasste Bedienoberfläche.

Geschrieben von: Bayernlover am 25 Aug 2016, 20:05
QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 19:35)
Auch da ist aber der Knopf "München Innenstadt/Munich City Center" nicht weit. Schließlich hat man dort eine extra angepasste Bedienoberfläche.

Der die Leute mit einem City-Touristen-Ticket abzockt?

Geschrieben von: JeDi am 25 Aug 2016, 20:17
QUOTE (Bayernlover @ 25 Aug 2016, 21:05)
Der die Leute mit einem City-Touristen-Ticket abzockt?

...das aber dem regulärem, für diese Strecke genehmigtem Fahrpreis entspricht, und immer noch günstiger ist, als der komische Autobus Oberbayern-Bus. Dass man mit Stückeln legal günstiger fahren kann, ist mir durchaus bekannt. Sobald man gerne eine Tageskarte hätte, spuckt der Automat unter eben jenem Knopf sogar dann das günstigste Angebot aus, wenn man nur für die Münchner Innenstadt eine Tageskarte braucht.

Verunstalteten Unternehmensnamen repariert, zog bereits Meldungen nach sich.
Martin.

Geschrieben von: Bayernlover am 25 Aug 2016, 20:23
Also mit dem LH-Bus hin und zurück sind weniger als mit der Bahn. Wobei kaum einer am Nordfriedhof sein Ende finden wird (wer weiß ph34r.gif)

Geschrieben von: Iarn am 25 Aug 2016, 20:24
A******? Klingt wie aus dem Mund vom "**************".

Geschrieben von: NJ Transit am 25 Aug 2016, 20:32
Ist doch ein gängiger Spitzname, genauso wie Alkobus Oberbayern oder Alkopop Oberbayern...

Geschrieben von: JeDi am 25 Aug 2016, 20:34
QUOTE (Bayernlover @ 25 Aug 2016, 21:23)
Also mit dem LH-Bus hin und zurück sind weniger als mit der Bahn. Wobei kaum einer am Nordfriedhof sein Ende finden wird (wer weiß ph34r.gif)

Mit der S-Bahn hin und her kostet laut MVV 12,40 Euro, im LH-Bus 18 Euro. Macht bei mir 5,60 Euro Preisvorteil für die S-Bahn. Wieso gibts eigentlich beim angeblich einfachen Preissystem des Busses auch wieder mehrere verschiedene Angebote?

Geschrieben von: Bayernlover am 25 Aug 2016, 20:37
QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 21:34)
Mit der S-Bahn hin und her kostet laut MVV 12,40 Euro, im LH-Bus 18 Euro. Macht bei mir 5,60 Euro Preisvorteil für die S-Bahn. Wieso gibts eigentlich beim angeblich einfachen Preissystem des Busses auch wieder mehrere verschiedene Angebote?

Wenn man am gleichen Tag wieder zurückfährt, ansonsten sind es bei der S-Bahn über 20€. Das sollte man bei den meisten Besuchern annehmen, dass sie länger als einen Tag bleiben wink.gif

Geschrieben von: Iarn am 25 Aug 2016, 20:39
QUOTE (NJ Transit @ 25 Aug 2016, 21:32)
Ist doch ein gängiger Spitzname, genauso wie Alkobus Oberbayern oder Alkopop Oberbayern...

Ich weiß nicht, Herabwürdigungen mit "****" im Namen würde ich zwar als bedauerlich häufig, aber nicht als gängig bezeichnen.

Geschrieben von: JeDi am 25 Aug 2016, 20:40
QUOTE (Bayernlover @ 25 Aug 2016, 21:37)
Wenn man am gleichen Tag wieder zurückfährt, ansonsten sind es bei der S-Bahn über 20€.

War nicht gegeben, deine Aussage war:
QUOTE (Bayernlover @ 25 Aug 2016, 21:23)
Also mit dem LH-Bus hin und zurück sind weniger als mit der Bahn.

Das ist - mindestens in der Pauschalität - falsch. Ich glaube aber, dass der Preis bei Flughafenzubringern eher zweitrangig ist. Mich würden mal Zahlen interessieren, wie viele der Busfahrgäste am Nordfriedhof zusteigen (eher 80 oder eher 20%). Kann dazu jemand was - ggf. aus eigener Beobachtung - sagen?

Geschrieben von: JeDi am 25 Aug 2016, 20:45
QUOTE (Iarn @ 25 Aug 2016, 21:39)
Ich weiß nicht, Herabwürdigungen mit "****" im Namen würde ich zwar als bedauerlich häufig, aber nicht als gängig bezeichnen.

Also das war nicht herabwürdigend gegenüber irgendwelchen Personalen gemeint. Die Bezeichnung spielt eher daran, dass AO auffallend häufig Mitbürger mit Migrationshintergrund beschäftigt.

Geschrieben von: Iarn am 25 Aug 2016, 20:52
QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 21:45)
Also das war nicht herabwürdigend gegenüber irgendwelchen Personalen gemeint. Die Bezeichnung spielt eher daran, dass AO auffallend häufig Mitbürger mit Migrationshintergrund beschäftigt.

Sorry aber dann empfinde ich das als blanken Rassismus!

Geschrieben von: JeDi am 25 Aug 2016, 20:55
QUOTE (Iarn @ 25 Aug 2016, 21:52)
Sorry aber dann empfinde ich das als blanken Rassismus!

Dafür hätte ich dann doch gerne eine Begründung.

Geschrieben von: Iarn am 25 Aug 2016, 21:06
In Deinem Posting zeigst du eine unsmissverständlich negative Meinung zu Autobus Oberbayern. Um dies zu verstärken der Hinweis auf eine angebliche Häufung von Fahrern mit Migrationshintergrund. DIn selbe Technik wird gerne auch vom rechten Rand genutzt. Deine Signatur brauchst du nicht, weil die Parole steht über der Signatur.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 25 Aug 2016, 21:15
QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 21:40)
wie viele der Busfahrgäste am Nordfriedhof zusteigen (eher 80 oder eher 20%).

Gefühlt eher 80%, mir scheinen die Busse in der Barerstraße immer reichlich gut ungefüllt.

Geschrieben von: Iarn am 25 Aug 2016, 21:19
Natürlich schlägt im Bereich um den Nordfriedhof der Fahrzeitvorteil zu. Allerdings habe ich den Bus auch schon recht voll durch die Maxvorstadt fahren sehen. Dafür Schein andere Kurse extrem leer. DiE Schwankungen erscheint meiner Wahrnehmung nach größer als in der S- Bahn.

Geschrieben von: JeDi am 25 Aug 2016, 21:20
QUOTE (Iarn @ 25 Aug 2016, 22:06)
In Deinem Posting zeigst du eine unsmissverständlich negative Meinung zu Autobus Oberbayern. Um dies zu verstärken der Hinweis auf eine angebliche Häufung von Fahrern mit Migrationshintergrund.

Die einzig negative Meinung über AO ist, dass die Arbeitsbedingungen wohl nicht so dolle sind, wenn man quasi nur Leute mit begrenzten Deutschkenntnissen findet. Das hat nichts mit Kritik an den Mitarbeitern an sich zu tun und sagt auch nichts über die Qualifikation der Mitarbeiter an sich aus. Fakt ist aber nunmal, dass auffällig viele Migranten in Arbeitsverhältnissen arbeiten, für die sich jeder "brave" Deutsche zu schade wäre.
QUOTE
Deine Signatur brauchst du nicht, weil die Parole steht über der Signatur.

Interessante These. In wie weit ich dagegen vorgehen möchte, muss ich mir noch überlegen.

Geschrieben von: Mark8031 am 26 Aug 2016, 07:31
QUOTE (Bayernlover @ 25 Aug 2016, 21:37)
Wenn man am gleichen Tag wieder zurückfährt, ansonsten sind es bei der S-Bahn über 20€. Das sollte man bei den meisten Besuchern annehmen, dass sie länger als einen Tag bleiben wink.gif

Man kann aber auch durchaus annehmen, dass die meisten nicht direkt zum Nordfriedhof oder zum Hauptbahnhof wollen und nach dem LH-Bus noch ein Innenraumticket benötigen. Das ist bei der S-Bahn bereits mit drin.

QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 22:20)
Fakt ist aber nunmal, dass auffällig viele Migranten in Arbeitsverhältnissen arbeiten, für die sich jeder "brave" Deutsche zu schade wäre.

Ein hoher Migrantenanteil fällt mir bei nahezu allen Busunternehmen auf, insbesondere bei denen, die Verkehre hinzugewinnen. In http://www.sueddeutsche.de/muenchen/hinter-dem-lenkrad-der-markt-ist-sehr-duenn-1.2511674 der Süddeutschen geht es zwar um Fernbusse, aber zur Personalgewinnung ist das unerheblich. Ich zitiere:
QUOTE
Einer der Hauptgründe dafür sei die Tatsache, dass der größte Fahrerausbilder, die Bundeswehr, schon seit geraumer Zeit nicht mehr als kostenlose Fahrschule agiere und die Ausbildung sehr teuer geworden sei. Deshalb seien inzwischen sehr viele Fahrer - etwa aus Spanien oder Tschechien - auf deutschen Fernbuslinien unterwegs.

Sicher sind auch die Arbeitsbedingungen und das Gehaltsgefüge ein Grund, aber es dürfte auch genügend Deutsche geben, die das machen wollen, sich aber den Busführerschein nicht leisten können. Und die Unternehmer wollen sich das nicht leisten - noch nicht.

Geschrieben von: Hochbrücker am 26 Aug 2016, 09:13
Ich habe mich mal informiert,was den so ein D Schein kostet. Zum Glück bin ich im Besitz eines CE Scheines und somit hätte mich der D Schein 5000€ gekostet. Man fragt sich jetzt warum der blöde Schein 5000€ kostet. Meinen CE Schein besitze ich nun seit fast 20 Jahren. Da braucht man sich nicht wundern wenn keiner mehr eine D bzw CE Schein leisten kann. Der CE Schein kostet mit den fünf Modulen auch schon 7500€. Gut der Bus lässt sich anders fahren,da man ja vor der Vorderachse sitzt. Ist trotzdem kein Grund soviel zu verlangen.

Geschrieben von: Rohrbacher am 26 Aug 2016, 14:02
QUOTE (Hochbrücker @ 26 Aug 2016, 10:13)
Ich habe mich mal informiert,was den so ein D Schein kostet.

Die Preise variieren allerdings ziemlich arg, je nachdem wo man einen Führerschein macht. Schon den hundsgemeinen B gibt's in Berlin angeblich ab 1.000 Euro, in Bayern auf'm Land muss man durchaus 2.000 Euro hinlegen. Ein typischer Fall von Angebot und Nachfrage. Wenn ich mich richtig informiert habe, ist das bei den großen Scheinen aber fast andersrum. In den Städten hat kaum noch jemand einen C/D, der den nicht als Berufskraftfahrer braucht, auf'm Land gibt's aber breite Anwendungsfälle bei Land- und Forstwirtschaft, Pferdehöfen, Feuerwehr oder/und als 450-Euro-Schulbusfahrer. Wird mindestens einmal im Monat einer in der Zeitung gesucht. Für zwei Stunden am Tag außerhalb der Ferien, aber mitten in der HVZ kriegst du auch heute keine Berufskraftfahrer aus Spanien oder Tschechien.

Geschrieben von: Martin H. am 26 Aug 2016, 16:21
QUOTE (Hochbrücker @ 26 Aug 2016, 10:13)
Gut der Bus lässt sich anders fahren,da man ja vor der Vorderachse sitzt. Ist trotzdem kein Grund soviel zu verlangen.

Das tolle, der D gilt dann nicht für ein Wohnmobil auf Busbasis oder einen alten Bus der jetzt Promomobil ist und als Selbstfahrende Arbeitsmaschine zugelassen, da braucht es wieder C.
Umgekehrt gibt's auch Beispiele.

Geschrieben von: Hochbrücker am 26 Aug 2016, 20:18
Ich habe zum Beispiel die Eintragung das ich leere Busse fahren darf. Wird mir nur beim Führerschein auch nicht weiter helfen.

Geschrieben von: chris232 am 26 Aug 2016, 22:56
QUOTE (NJ Transit @ 25 Aug 2016, 21:32)
Ist doch ein gängiger Spitzname, genauso wie Alkobus Oberbayern oder Alkopop Oberbayern...

Das sollte dann aber bitte gefälligst auch zensiert werden. Gehts eigentlich noch? Und bei Münchner Verkehrsgesellschaft bitte auch das erste Wort zensieren, weil ich ja vom Land komm und deswegen vielleicht keine Münchner mag? Von den Stadtwerken Dachau mal ganz zu schweigen, da ist ja das Hakenkreuz quasi schon im Namen, oder? Meine Fresse...

Geschrieben von: Hochbrücker am 4 Oct 2017, 13:43
QUOTE (Flo @ 16 Jun 2009, 22:25)
QUOTE
Kalb 82 Gars-St.Wolfgang-Dorfen
Kalb 83 Gars-Maithenbeth-Isen-Dorfen


Waren die bis 1995 nicht auch in den MVV als 582 und 583 integriert?

Ich hatte aml alte MVV Fahrplanbücher,wenn ich mich richtig errinnere war der 582 auf dem Linienweg Dorfen,Bahnhof - Buch am Erlbach unterwegs. Beim 583 bin ich mir jetzt nicht mehr ganz sicher. Auf alle fälle auch Dorfen,Bahnhof - nach Gars oder Haag/Oberbayern.

Geschrieben von: TramBahnFreak am 5 Oct 2017, 16:24
Auch wenn das Ausgraben eines 8 Jahre alten Posts schon fast an Störung der Totenruhe grenzt:

Der Jahresfahrplan 1993/94 verzeichnet folgende Linien in der Gegend:
  • 580: Dorfen – Taufkirchen – Wimmberg (– Landshut); RVO
  • 581: Dorfen – Taufkirchen – Jettenstetten (– Velden); RVO
  • 582: Dorfen – Hochstraß (– Neumarkt-St. Veit / – Mühldorf); Weber, Neumarkt-St. Veit
  • 583: Dorfen – Pyramoos (– Wasserburg); Weber, Dorfen
  • 590: Hohenpolding – Wartenberg – Langenpreising; Kistler
  • 591: Schröding – Inning am Holz – Taufkirchen; RVO
  • 592: Dorfen – Kalling – Taufkirchen; RVO
  • 593: Dorfen – Schwindkirchen – St. Wolfgang; Sturz

Ein Vergleich mit dem Winterfahrplan 1984/85 zeigt keine nennenswerten Veränderungen in der Linienführung.

Bis auf den 581 nach Velden, welcher sich heute unter der Nummer 9403 wiederfinden dürfte, sind bis zum Jahr 1998 alle genannten Linien verschwunden.

Geschrieben von: TramBahnFreak am 5 Dec 2017, 01:00
Vor einigen Monaten spukte ein Plan aus Unterföhring durch die Medienlandschaft, wonach zum kommenden Fahrplanwechsel eine in Gemeinde-Regie betriebene Buslinie vom Bahnhof in die Isarau eingeführt werden solle. In letzter Zeit ist es allerdings ziemlich ruhig darum geworden. Weiß da jemand Neuigkeiten?

Geschrieben von: EBEr am 5 Dec 2017, 07:03
QUOTE (TramBahnFreak @ 5 Dec 2017, 01:00)
Vor einigen Monaten spukte ein Plan aus Unterföhring durch die Medienlandschaft, wonach zum kommenden Fahrplanwechsel eine in Gemeinde-Regie betriebene Buslinie vom Bahnhof in die Isarau eingeführt werden solle. In letzter Zeit ist es allerdings ziemlich ruhig darum geworden. Weiß da jemand Neuigkeiten?

Betreiber ist Bayernbus

Geschrieben von: gmg am 5 Mar 2018, 22:29
Ich wollte demnächst mal nach Hörlkofen bei Erding fahren. Das liegt eine Station von Markt Schwaben Richtung Mühldorf entfernt und ist aber nicht im MVV. Jetzt werde ich wohl nach St.Kolomann fahren.

Geschrieben von: JeDi am 6 Mar 2018, 00:08
Hörlkofen ist selbstverständlich im MVV, nur nicht per Bahn.

Geschrieben von: md11 am 6 Mar 2018, 09:12
St.Kolomann gibt es nicht, weder im MVV noch sonst wo. Fahr wohl doch besser nach Hörlkofen.

Geschrieben von: rautatie am 6 Mar 2018, 11:35
QUOTE (md11 @ 6 Mar 2018, 10:12)
St.Kolomann gibt es nicht, weder im MVV noch sonst wo. Fahr wohl doch besser nach Hörlkofen.

Du meinst, so wie es auch Bielefeld nicht gibt?

Ich persönlich glaube mich an eine S-Bahnstation dieses Namens (mit einem n am Ende) erinnern zu können, aber vielleicht hat sie ja nie existiert?

Geschrieben von: Rohrbacher am 6 Mar 2018, 11:44
QUOTE (rautatie @ 6 Mar 2018, 11:35)
Du meinst, so wie es auch Bielefeld nicht gibt?

Ich denke, es geht wieder mal völlig sinnbefreit um die Spitzfindigkeit, dass man St. Koloman, Gemeinde Wörth bei Erding mit nur einem n schreibt. wacko.gif

Geschrieben von: Hochbrücker am 8 Mar 2018, 07:39
QUOTE (TramBahnFreak @ 5 Oct 2017, 17:24)
Auch wenn das Ausgraben eines 8 Jahre alten Posts schon fast an Störung der Totenruhe grenzt:

Der Jahresfahrplan 1993/94 verzeichnet folgende Linien in der Gegend:
  • 580: Dorfen – Taufkirchen – Wimmberg (– Landshut); RVO
  • 581: Dorfen – Taufkirchen – Jettenstetten (– Velden); RVO
  • 582: Dorfen – Hochstraß (– Neumarkt-St. Veit / – Mühldorf); Weber, Neumarkt-St. Veit
  • 583: Dorfen – Pyramoos (– Wasserburg); Weber, Dorfen
  • 590: Hohenpolding – Wartenberg – Langenpreising; Kistler
  • 591: Schröding – Inning am Holz – Taufkirchen; RVO
  • 592: Dorfen – Kalling – Taufkirchen; RVO
  • 593: Dorfen – Schwindkirchen – St. Wolfgang; Sturz

Ein Vergleich mit dem Winterfahrplan 1984/85 zeigt keine nennenswerten Veränderungen in der Linienführung.

Bis auf den 581 nach Velden, welcher sich heute unter der Nummer 9403 wiederfinden dürfte, sind bis zum Jahr 1998 alle genannten Linien verschwunden.

Oh die Linie 580 sieht sehr interessant aus,leider wird nicht der komplette Fahrplan im Buch stehen (bis zur MVV Aussengrenze schon) .
Der Rest existiert noch, allerdings, entweder etwas abgeändert oder komplett übernommen,mit anderen Liniennummern.
Den 592 gibt es nicht mehr,da fährt nur ein Schulbus.

Geschrieben von: EBEr am 28 May 2018, 05:54
Es gibt scheinbar seit einiger Zeit eine neue private Linie zwischen Grafing und Rott am Inn, die parallel zur MVV Linie 444 verkehrt.
Gefahren wird diese von Urscher aus Grafing mit dem ex MVV Bus EBE-U 1030, einem Citaro LE Ü Facelift der umlackiert wurde.

Fahrplan und Tarif: http://urscher.de/files/view/id/612506

Lg

Geschrieben von: TramBahnFreak am 28 May 2018, 10:12
Hatte nicht der Reisberger, als er den 444er noch hatte, jahrelang dafür gekämpft, diese Linie nach Rott verlängern zu dürfen...? unsure.gif

Geschrieben von: 146225 am 28 May 2018, 17:14
QUOTE (EBEr @ 28 May 2018, 05:54)
Es gibt scheinbar seit einiger Zeit eine neue private Linie zwischen Grafing und Rott am Inn, die parallel zur MVV Linie 444 verkehrt.
Gefahren wird diese von Urscher aus Grafing mit dem ex MVV Bus EBE-U 1030, einem Citaro LE Ü Facelift der umlackiert wurde.

Fahrplan und Tarif: http://urscher.de/files/view/id/612506

Lg

Völlig isolierter Tarif und dünner Takt = Angebote, die die Welt nicht braucht.

Geschrieben von: TramBahnFreak am 28 May 2018, 18:35
QUOTE (146225 @ 28 May 2018, 18:14)
Völlig isolierter Tarif und dünner Takt = Angebote, die die Welt nicht braucht.

Nun, auch wenn's Urscher ist – niedrigere Qualität als Ettenhuber am 444er wird schwierig...



edit: 4

Geschrieben von: Iarn am 3 Dec 2018, 13:49
https://www.openpr.de/news/1029080/Gemeinde-Hallbergmoos-startet-Express-Buslinie-in-den-Munich-Airport-Business-Park.html von der S-Bahn Station Hallbergmoos.
Die nicht Integration in den MVV hat hier einen Vorteil: Der Bus ist kostenlos.
QUOTE
Nach einer erfolgreichen Testphase hat die Gemeinde Hallbergmoos ab 1. Dezember eine eigenfinanzierte Express-Buslinie von der S-Bahn-Haltestelle Hallbergmoos in den gut fünf Kilometer entfernten Munich Airport Business Park (MABP) eingerichtet. Im 20-Minuten-Takt fährt der Express-Bus von Montag bis Freitag in den Morgen- und Abendstunden die Lilienthal-, Zeppelin- sowie die Dornierstraße an...
Fahrzeiten und Takt sind auch erfreulich.
Das ganze wird als Ergänzung vom MVV Bus gesehen.
QUOTE
„Intention war eine eigene direkte Linienführung als Ergänzung zum MVV 698 zu bieten, um die einzelnen Büroobjekte noch gezielter zu erreichen. Da der kostenlose Expressbus nur drei Stationen ansteuert, sind die Wege und Fahrtzeiten deutlich kürzer.

Geschrieben von: TramBahnFreak am 14 May 2020, 18:37
QUOTE (TramBahnFreak @ 5 Dec 2017, 02:00)
Vor einigen Monaten spukte ein Plan aus Unterföhring durch die Medienlandschaft, wonach zum kommenden Fahrplanwechsel eine in Gemeinde-Regie betriebene Buslinie vom Bahnhof in die Isarau eingeführt werden solle. In letzter Zeit ist es allerdings ziemlich ruhig darum geworden. Weiß da jemand Neuigkeiten?

Ist zwar mittlerweile schon fast zwei Jahre her, aber der Vollständigkeit halber, nachdem es hier noch nicht erwähnt wurde:
Lange hat der Isarau-Bus nicht durchgehalten: Weil sie wohl quasi immer leer umherfuhr, https://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/unterfoehring-isarau-bus-wird-abgeschafft-1.4060761.

Geschrieben von: Rohrbacher am 4 May 2021, 00:13
Die einschlägigen Seiten und die Fahrplanauskunft schweigen sich (vielleicht coronabedingt) scheinbar (noch?) aus bzw. haben 2020er Stand, aber bei DB Regio Bus findet man für heuer einen Fahrplan eines verlängerten Radlbus https://www.dbregiobus-bayern.de/regiobusbayern/view/mdb/oberbayernbus/fahrplan/2021/mdb_329000_6030_220521.pdf, ab 22. Mai. Allerdings findet man den nicht, wo man sonst die Fahrpläne findet, https://www.dbregiobus-bayern.de/regiobusbayern/view/rbo/angebot/buslinien/radbus_6029_6030.shtml. Den MVV-Bereich Mainburg - Freising nonstop in 35 Minuten durchfahren ist echt mal was neues. huh.gif

Powered by Invision Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)