Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (14) « Erste ... 11 12 [13] 14  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[MVV] nicht integrierte Linien [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
JeDi
  Geschrieben am: 25 Aug 2016, 20:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19303

Alter: 29
Wohnort: Land der Küchenbauer


QUOTE (Iarn @ 25 Aug 2016, 21:39)
Ich weiß nicht, Herabwürdigungen mit "****" im Namen würde ich zwar als bedauerlich häufig, aber nicht als gängig bezeichnen.

Also das war nicht herabwürdigend gegenüber irgendwelchen Personalen gemeint. Die Bezeichnung spielt eher daran, dass AO auffallend häufig Mitbürger mit Migrationshintergrund beschäftigt.

Bearbeitet von Martin H. am 25 Aug 2016, 22:52

--------------------
Kein Sex mit Nazis! Queerdenken statt Querdenken!
    
      Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 25 Aug 2016, 20:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20680




QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 21:45)
Also das war nicht herabwürdigend gegenüber irgendwelchen Personalen gemeint. Die Bezeichnung spielt eher daran, dass AO auffallend häufig Mitbürger mit Migrationshintergrund beschäftigt.

Sorry aber dann empfinde ich das als blanken Rassismus!

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 25 Aug 2016, 20:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19303

Alter: 29
Wohnort: Land der Küchenbauer


QUOTE (Iarn @ 25 Aug 2016, 21:52)
Sorry aber dann empfinde ich das als blanken Rassismus!

Dafür hätte ich dann doch gerne eine Begründung.

--------------------
Kein Sex mit Nazis! Queerdenken statt Querdenken!
    
      Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 25 Aug 2016, 21:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20680




In Deinem Posting zeigst du eine unsmissverständlich negative Meinung zu Autobus Oberbayern. Um dies zu verstärken der Hinweis auf eine angebliche Häufung von Fahrern mit Migrationshintergrund. DIn selbe Technik wird gerne auch vom rechten Rand genutzt. Deine Signatur brauchst du nicht, weil die Parole steht über der Signatur.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Auer Trambahner
  Geschrieben am: 25 Aug 2016, 21:15


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 4 May 05
Beiträge: 10440

Wohnort: Drunt in da greana Au


QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 21:40)
wie viele der Busfahrgäste am Nordfriedhof zusteigen (eher 80 oder eher 20%).

Gefühlt eher 80%, mir scheinen die Busse in der Barerstraße immer reichlich gut ungefüllt.

--------------------
Der mit dem Ölkännchen tanzt!
    
       Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 25 Aug 2016, 21:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20680




Natürlich schlägt im Bereich um den Nordfriedhof der Fahrzeitvorteil zu. Allerdings habe ich den Bus auch schon recht voll durch die Maxvorstadt fahren sehen. Dafür Schein andere Kurse extrem leer. DiE Schwankungen erscheint meiner Wahrnehmung nach größer als in der S- Bahn.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 25 Aug 2016, 21:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19303

Alter: 29
Wohnort: Land der Küchenbauer


QUOTE (Iarn @ 25 Aug 2016, 22:06)
In Deinem Posting zeigst du eine unsmissverständlich negative Meinung zu Autobus Oberbayern. Um dies zu verstärken der Hinweis auf eine angebliche Häufung von Fahrern mit Migrationshintergrund.

Die einzig negative Meinung über AO ist, dass die Arbeitsbedingungen wohl nicht so dolle sind, wenn man quasi nur Leute mit begrenzten Deutschkenntnissen findet. Das hat nichts mit Kritik an den Mitarbeitern an sich zu tun und sagt auch nichts über die Qualifikation der Mitarbeiter an sich aus. Fakt ist aber nunmal, dass auffällig viele Migranten in Arbeitsverhältnissen arbeiten, für die sich jeder "brave" Deutsche zu schade wäre.
QUOTE
Deine Signatur brauchst du nicht, weil die Parole steht über der Signatur.

Interessante These. In wie weit ich dagegen vorgehen möchte, muss ich mir noch überlegen.

--------------------
Kein Sex mit Nazis! Queerdenken statt Querdenken!
    
      Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 26 Aug 2016, 07:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2770




QUOTE (Bayernlover @ 25 Aug 2016, 21:37)
Wenn man am gleichen Tag wieder zurückfährt, ansonsten sind es bei der S-Bahn über 20€. Das sollte man bei den meisten Besuchern annehmen, dass sie länger als einen Tag bleiben wink.gif

Man kann aber auch durchaus annehmen, dass die meisten nicht direkt zum Nordfriedhof oder zum Hauptbahnhof wollen und nach dem LH-Bus noch ein Innenraumticket benötigen. Das ist bei der S-Bahn bereits mit drin.

QUOTE (JeDi @ 25 Aug 2016, 22:20)
Fakt ist aber nunmal, dass auffällig viele Migranten in Arbeitsverhältnissen arbeiten, für die sich jeder "brave" Deutsche zu schade wäre.

Ein hoher Migrantenanteil fällt mir bei nahezu allen Busunternehmen auf, insbesondere bei denen, die Verkehre hinzugewinnen. In diesem Artikel der Süddeutschen geht es zwar um Fernbusse, aber zur Personalgewinnung ist das unerheblich. Ich zitiere:
QUOTE
Einer der Hauptgründe dafür sei die Tatsache, dass der größte Fahrerausbilder, die Bundeswehr, schon seit geraumer Zeit nicht mehr als kostenlose Fahrschule agiere und die Ausbildung sehr teuer geworden sei. Deshalb seien inzwischen sehr viele Fahrer - etwa aus Spanien oder Tschechien - auf deutschen Fernbuslinien unterwegs.

Sicher sind auch die Arbeitsbedingungen und das Gehaltsgefüge ein Grund, aber es dürfte auch genügend Deutsche geben, die das machen wollen, sich aber den Busführerschein nicht leisten können. Und die Unternehmer wollen sich das nicht leisten - noch nicht.

Bearbeitet von Mark8031 am 26 Aug 2016, 07:31

--------------------
MVG - Wir können Aufkleber.
    
    Link zum BeitragTop
Hochbrücker
  Geschrieben am: 26 Aug 2016, 09:13


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Sep 08
Beiträge: 614

Alter: 45
Wohnort: Überall und doch nirgends,auf jeden Fall in Oberbayern


Ich habe mich mal informiert,was den so ein D Schein kostet. Zum Glück bin ich im Besitz eines CE Scheines und somit hätte mich der D Schein 5000€ gekostet. Man fragt sich jetzt warum der blöde Schein 5000€ kostet. Meinen CE Schein besitze ich nun seit fast 20 Jahren. Da braucht man sich nicht wundern wenn keiner mehr eine D bzw CE Schein leisten kann. Der CE Schein kostet mit den fünf Modulen auch schon 7500€. Gut der Bus lässt sich anders fahren,da man ja vor der Vorderachse sitzt. Ist trotzdem kein Grund soviel zu verlangen.

--------------------
Mit der Tram durch Landshut

Schienenfahrzeuge gehören auf die Schiene und nicht auf die Straße !
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 26 Aug 2016, 14:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13074

Wohnort: ja


QUOTE (Hochbrücker @ 26 Aug 2016, 10:13)
Ich habe mich mal informiert,was den so ein D Schein kostet.

Die Preise variieren allerdings ziemlich arg, je nachdem wo man einen Führerschein macht. Schon den hundsgemeinen B gibt's in Berlin angeblich ab 1.000 Euro, in Bayern auf'm Land muss man durchaus 2.000 Euro hinlegen. Ein typischer Fall von Angebot und Nachfrage. Wenn ich mich richtig informiert habe, ist das bei den großen Scheinen aber fast andersrum. In den Städten hat kaum noch jemand einen C/D, der den nicht als Berufskraftfahrer braucht, auf'm Land gibt's aber breite Anwendungsfälle bei Land- und Forstwirtschaft, Pferdehöfen, Feuerwehr oder/und als 450-Euro-Schulbusfahrer. Wird mindestens einmal im Monat einer in der Zeitung gesucht. Für zwei Stunden am Tag außerhalb der Ferien, aber mitten in der HVZ kriegst du auch heute keine Berufskraftfahrer aus Spanien oder Tschechien.

--------------------
Nur echt mit Schachtelsatz.
    
    Link zum BeitragTop
Martin H.
  Geschrieben am: 26 Aug 2016, 16:21


Lebende Forenlegende


Status: Globaler Moderator
Mitglied seit: 6 Jan 10
Beiträge: 8673

Wohnort: München


QUOTE (Hochbrücker @ 26 Aug 2016, 10:13)
Gut der Bus lässt sich anders fahren,da man ja vor der Vorderachse sitzt. Ist trotzdem kein Grund soviel zu verlangen.

Das tolle, der D gilt dann nicht für ein Wohnmobil auf Busbasis oder einen alten Bus der jetzt Promomobil ist und als Selbstfahrende Arbeitsmaschine zugelassen, da braucht es wieder C.
Umgekehrt gibt's auch Beispiele.

--------------------
das Dass
Forenanleitung
    
     Link zum BeitragTop
Hochbrücker
  Geschrieben am: 26 Aug 2016, 20:18


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Sep 08
Beiträge: 614

Alter: 45
Wohnort: Überall und doch nirgends,auf jeden Fall in Oberbayern


Ich habe zum Beispiel die Eintragung das ich leere Busse fahren darf. Wird mir nur beim Führerschein auch nicht weiter helfen.

--------------------
Mit der Tram durch Landshut

Schienenfahrzeuge gehören auf die Schiene und nicht auf die Straße !
    
     Link zum BeitragTop
chris232
  Geschrieben am: 26 Aug 2016, 22:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Jul 05
Beiträge: 6137

Wohnort: Myunkhen


QUOTE (NJ Transit @ 25 Aug 2016, 21:32)
Ist doch ein gängiger Spitzname, genauso wie Alkobus Oberbayern oder Alkopop Oberbayern...

Das sollte dann aber bitte gefälligst auch zensiert werden. Gehts eigentlich noch? Und bei Münchner Verkehrsgesellschaft bitte auch das erste Wort zensieren, weil ich ja vom Land komm und deswegen vielleicht keine Münchner mag? Von den Stadtwerken Dachau mal ganz zu schweigen, da ist ja das Hakenkreuz quasi schon im Namen, oder? Meine Fresse...

--------------------
Eisenbahnen sind in erster Linie nicht zur Gewinnerzielung bestimmt, sondern dem Gemeinwohl verpflichtete Verkehrsanstalten. Sie haben entgegen dem freien Spiel der Kräfte dem Verkehrsinteresse des Gesamtstaates und der Gesamtbevölkerung zu dienen.
Otto von Bismarck

Daher hat die Bahn dem Gemeinwohl und nicht privaten Profitinteressen zu dienen, begreifen Sie es doch endlich mal!
    
    Link zum BeitragTop
Hochbrücker
  Geschrieben am: 4 Oct 2017, 13:43


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Sep 08
Beiträge: 614

Alter: 45
Wohnort: Überall und doch nirgends,auf jeden Fall in Oberbayern


QUOTE (Flo @ 16 Jun 2009, 22:25)
QUOTE
Kalb 82 Gars-St.Wolfgang-Dorfen
Kalb 83 Gars-Maithenbeth-Isen-Dorfen


Waren die bis 1995 nicht auch in den MVV als 582 und 583 integriert?

Ich hatte aml alte MVV Fahrplanbücher,wenn ich mich richtig errinnere war der 582 auf dem Linienweg Dorfen,Bahnhof - Buch am Erlbach unterwegs. Beim 583 bin ich mir jetzt nicht mehr ganz sicher. Auf alle fälle auch Dorfen,Bahnhof - nach Gars oder Haag/Oberbayern.

--------------------
Mit der Tram durch Landshut

Schienenfahrzeuge gehören auf die Schiene und nicht auf die Straße !
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 5 Oct 2017, 16:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 10785

Alter: 26
Wohnort: Da drüben, gleich da hinter'm Wellblechzaun


Auch wenn das Ausgraben eines 8 Jahre alten Posts schon fast an Störung der Totenruhe grenzt:

Der Jahresfahrplan 1993/94 verzeichnet folgende Linien in der Gegend:
  • 580: Dorfen – Taufkirchen – Wimmberg (– Landshut); RVO
  • 581: Dorfen – Taufkirchen – Jettenstetten (– Velden); RVO
  • 582: Dorfen – Hochstraß (– Neumarkt-St. Veit / – Mühldorf); Weber, Neumarkt-St. Veit
  • 583: Dorfen – Pyramoos (– Wasserburg); Weber, Dorfen
  • 590: Hohenpolding – Wartenberg – Langenpreising; Kistler
  • 591: Schröding – Inning am Holz – Taufkirchen; RVO
  • 592: Dorfen – Kalling – Taufkirchen; RVO
  • 593: Dorfen – Schwindkirchen – St. Wolfgang; Sturz

Ein Vergleich mit dem Winterfahrplan 1984/85 zeigt keine nennenswerten Veränderungen in der Linienführung.

Bis auf den 581 nach Velden, welcher sich heute unter der Nummer 9403 wiederfinden dürfte, sind bis zum Jahr 1998 alle genannten Linien verschwunden.

--------------------
Huift ja doch nix...
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
209 Antworten seit 27 Nov 2005, 19:28 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (14) « Erste ... 11 12 [13] 14 
<< Back to Bus
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |