Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (3) 1 [2] 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[Bilder] Freiburg in zehn Minuten [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Rathgeber
  Geschrieben am: 25 Nov 2013, 21:23


EF-Pensionist


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 03
Beiträge: 7203

Wohnort: Unter der Bavaria


user posted image
Die einstellungsgefähdete Straßenbahn retten auch die vier 1971 in Dienst gestellten GT8. Ihr personalarmes Fassungsvermögen machte den Betrieb in Zeiten großflächiger Einstellungen rentabler. Mit dem Mitte der 70er Jahre beschlossenen Brückenschlag in den Westen war der Straßenbahnbetrieb endgültig gerettet, und der Ausbau zur Stadtbahn begann.
Tw 204 an der Paduaallee.

user posted image
Zu den letzten in Beige beschafften Fahrzeuge gehörten die O305 Ende der 70er/Anfang der 80er Jahre. Wagen 37 nimmt sich in Littenweiler eine Pause.

user posted image
1981 wurden zehn weitere, 10cm breitere GT8 beschafft, die vor allem im Hinblick auf die Neubaustrecke nach Landwasser, die in zwei Abschnitten 1983 und 1985 errichtet wurde, beschafft wurden. Sie waren die ersten Züge in rot-weißer Lackierung.
Tw 210 wartet hier in der Mösleschleife an der ehemaligen Stadthalle.

user posted image
Tw 209 am Moosgrund.
Erst 1990 gelangten die GT8 auch auf andere Linien als der 1. Heute fahren sie dort so gut wie gar nicht mehr, sondern verstärken an Schultagen die Linien 3 und 5.

user posted image
Sowohl beim Personal als auch bei den Fahrgästen wenig beliebt waren die 1985 kurzfristig aus Stuttgart beschafften GT4, die den abschätzigen Spitznamen "Spätzle-Express" bekamen. Ihre Beschaffung war aber notwendig, weil nach Einführung der UMweltkarte die Fahrgastzahlen sehr stark anstiegen und Neubaufahrzeuge auf die Schnelle nicht zu bekommen waren. Mit Ablieferung der GT8N wurden sie 1990/91 nach Halle abgegeben.
Hier ein einrückender Zug am Bertoldsbrunnen.

user posted image
1990/91 wurden noch einmal 11 GT8 beschafft; diesmal mit Niederflurmittelabteil. Der fabrikneue Tw 221 wird hier im Betriebshof Süd an der Urachstraße für den Betrieb angepasst.

user posted image
1994 wurden nach über 25 Jahren wieder Zweirichtungsfahrzeuge angeschafft. So kamen die Günterstäler auch mal wieder in den Genuss von Neubaufahrzeugen.
Sie lösten die vorbildlich gepflegten GT4 ab, die aber schlicht zu klein geworden waren.
Wagen 254 fährt im April 1995 parallel zur Schauinslandstraße zur Wonnhalde.

user posted image
Mit der Anschaffung der GT8Z begann in Freiburg auch das Zeitalter der Ganzreklamezüge. Die Art der Werbung wurde positiv aufgenommen; sogar eine Postkartenserie legte die VAG auf. Dafür gab es lange Jahre kein durchgehendes Farbschema, das erst mit der Beschaffung der Urbos 100 wieder Einzug halten wird.
Tw 241, mit Eigenwerbung für die Schauinslandbahn, verlässt im April 1995 Weingarten in Richtung Innenstadt.

So das war der kleine Freiburger Bilderbogen.

--------------------
| Kurz gesprochen | Länger gesprochen | Mit Bildern gesprochen |

| Kommentar zum ÖPNV-Ausbauprogramm |
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 25 Nov 2013, 21:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14790

Alter: 41
Wohnort: TH


Auf jeden Fall sei euch beiden für die Freiburg-Bilder gedankt, das zeigt mir einmal mehr, dass ich für 2014 wieder einen Besuch in Südbaden einplanen sollte.

--------------------
Tågskryt!
    
     Link zum BeitragTop
Rathgeber
  Geschrieben am: 25 Nov 2013, 21:35


EF-Pensionist


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 03
Beiträge: 7203

Wohnort: Unter der Bavaria


Warte auf alle Fälle bis April, wenn die Verlängerung in Zähringen eröffnet wird...

--------------------
| Kurz gesprochen | Länger gesprochen | Mit Bildern gesprochen |

| Kommentar zum ÖPNV-Ausbauprogramm |
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 25 Nov 2013, 21:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14790

Alter: 41
Wohnort: TH


QUOTE (Rathgeber @ 25 Nov 2013, 21:35)
Warte auf alle Fälle bis April, wenn die Verlängerung in Zähringen eröffnet wird...

Das hatte ich im Hinterkopf schon eingeplant. Mühlhausen (Elsass) wollte ich ja auch nochmal hin, vielleicht kombiniere ich das auch gleich miteinander. wink.gif Oder mit Basel. Oder doch extra. Freiburg kann man auch mehrfach noch hin.

--------------------
Tågskryt!
    
     Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 25 Nov 2013, 21:52


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5638

Alter: 22
Wohnort: Wabe 320


QUOTE (Rathgeber @ 25 Nov 2013, 21:14)
Nee.

1996, nach der Eröffnung Am Lindenwäldle - Rieselfeld, sah das Netz so aus:
1 Littenweiler - Bertoldsbrunnen - Hbf - Landwasser
4 Günterstal - Bertoldsbrunnen - Hbf - Hornusstraße
5 Haid - Hbf - Bertoldsbrunnen - Sigesdenkmal - Zähringen
6 Rieselfeld - Hbf - Bertoldsbrunnen - Sigesdenkmal - Zähringen

Die Linie 2 hat den Hauptbahnhof immer nur aus der Ferne gesehen.

Ich bin jetzt aber zu faul, in Fahrplänen zu blättern, um es Dir zu beweisen. wink.gif

Ups, sorry. Ich habe die grüne 4 mit dem 2er durcheinandergebracht... Also, Stand 29.09.1996:
• 1 Landwasser - Littenweiler
• 4 Hornusstraße - Günterstal
• 5 Zähringen - Haid
Tut mir leid wink.gif

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 16 Jun 2015, 21:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 5330

Alter: 25
Wohnort: München


Nach einiger Suche doch noch was Passendes gefunden. (Könnte man den Titel möglicherweise etwas aussagekräftiger machen?)



Wie die Zeit vergeht... Da liegen doch glatt seit März noch Bilder aus Südbaden auf der Festplatte rum. Manche Fotostellen sind wohl so bekannt, dass es einige meiner Fotos fast 1:1 schon in diesem Thread gibt.


Der Rheintalbahn mangelt es eindeutig an Kapazität. Nach der pünktlichen Abfahrt in Offenburg haben wir bis Freiburg wegen zwei Überholungen an den beiden möglichen Stellen durch Fernzüge +10. Glücklicherweise sind in Freiburg bis zur Weiterfahrt nach Basel 25 Min. (!) Wartezeit eingeplant. Immer zur vollen Stunde gibt es einen großen Taktknoten, an denen sich Züge des Nah- und Fernverkehrs in alle Richtungen treffen.
Von den Bahnsteigen gibt es einen direkten Aufgang auf die Stadtbahnbrücke. Das ermöglicht auch einen kleinen Überblick über das Treiben auf dem Bahnhof.
user posted image

Mit der Herz-Jesu-Kirche im Hintergrund kommt uns ein GT8Z-Wagen entgegen
user posted image

Läuft man ein Stück durch die Fußgängerzone, gelangt man zum wichtigsten Tramknotenpunkt am Bertoldsbrunnen.
user posted image

Ziemlich eng geht es in dieser Kurve zu, dennoch meistert der GT8N sie problemlos
user posted image

Um Umsteigezwang zu vermeiden, führt auch die Buslinie 27 durch die Fußgängerzone
user posted image

Wenige Meter weiter ein GT8Z
user posted image

Vom Bertoldsbrunnen geht es weiter nach Norden. Mitten in der Fußgängerzone gibt es diese scheinbar sinnlose Gleisverziehung. Früher gab es zwischen den Gleisen einen Brunnen.
user posted image

Lösen wir mal den Blick von den Gleisen und werfen einen auf die Fassade.
user posted image

Eine Besonderheit stellt die Haltestelleninsel am Siegesdenkmal dar.
user posted image
Da die Verkehrsinsel für die 42 m-Combinos zu kurz ist, gibt es am Signal vor der Kreuzung die Möglichkeit bei Sonderfahrten, eine spezielle Ampelschaltung anzufordern, die eine Durchfahrt ermöglicht. Im Regelbetrieb wird das jedoch nicht genutzt. Der Platz wird in naher Zukunft komplett umgestaltet werden, die Verkehrsinsel verschwinden und das Siegesdenkmal wieder in das Zentrum des Platzes rücken.

Auch wenn in Freiburg die Zeit der autogerechten Stadt längst vorbei ist, sind noch Relikte auffindbar.
user posted image

--------------------
Für ein Ende der Ausschreibungen und für eine integrierte Eisenbahn - Netz und Betrieb sind untrennbar.
SBS kollidiert mit Baum wegen mangelhafter Vegetationspflege von DB Netz - Kompletteinstellung der SBS ohne Vorankündigung wegen Rechtsstreitigkeiten - Ausfall "einzelner" Züge bei der OPB und Alex Nord wegen Personalmangel - Totalausfall Alex Immenstadt - Oberstdorf vom 20.07. bis 09.09 wegen Personalmangel - Urlaub für die BRB zwischen Kaufering und Landsberg vom 29.07. bis 08.09. wegen Personalmangel - Zahlreiche Zugausfälle bei der BRB wegen Personalmangel - Massive Einschränkungen bei der BOB im Januar wegen nicht geräumter Gleise Ausfälle bei der Regio-S-Bahn Bremen über fast 1 Jahr - Vertrag mit der NWB trotzdem verlängert
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 16 Jun 2015, 21:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 5330

Alter: 25
Wohnort: München


An der Hauptstraße gibt es eine sehr interessante Trassenführung für die Tram. Um nicht von Linksabbiegern ausgebremst zu werden, gibt es eine Gleisverschwenkung von der Mittellage auf die geradeausführenden Fahrstreifen.
user posted image

Die Haltestelle Komturplatz befand sich früher in der Unterführung unter der Rheintalbahn. Heute erinnert nur noch das massive Wartehäuschen daran.
user posted image

Mit einem GT8N geht es weiter zum Beginn der Neubaustrecke zur Messe. Die Gestaltung des teilniederflurigen Innenraums ist etwas unkonventionell.
user posted image


Interessant ist die Gestaltung des Fußgängerüberweges an der zukünftigen Haltestelle Kilianstraße. Der Übergang ist Z-förmig angelegt, um sich nähernde Bahnen immer im Blickfeld der Fußgänger zu haben. Man beachte außerdem die kleinen Ampeln auf niedriger Höhe, die auch Kleinwüchsigen und Kindern ins Auge stechen
user posted image

Eine Station weiter an der Berliner Allee sieht es so aus:
user posted image


Am Runzmattenweg gibt es ein fotogenes Überwerfungsbauwerk.
user posted image


Wieder zurück in der Innenstadt wird noch ein Blick auf das Schwabentor geworfen.
user posted image


Von hier geht es im zweiten Teil weiter nach Günterstal.

--------------------
Für ein Ende der Ausschreibungen und für eine integrierte Eisenbahn - Netz und Betrieb sind untrennbar.
SBS kollidiert mit Baum wegen mangelhafter Vegetationspflege von DB Netz - Kompletteinstellung der SBS ohne Vorankündigung wegen Rechtsstreitigkeiten - Ausfall "einzelner" Züge bei der OPB und Alex Nord wegen Personalmangel - Totalausfall Alex Immenstadt - Oberstdorf vom 20.07. bis 09.09 wegen Personalmangel - Urlaub für die BRB zwischen Kaufering und Landsberg vom 29.07. bis 08.09. wegen Personalmangel - Zahlreiche Zugausfälle bei der BRB wegen Personalmangel - Massive Einschränkungen bei der BOB im Januar wegen nicht geräumter Gleise Ausfälle bei der Regio-S-Bahn Bremen über fast 1 Jahr - Vertrag mit der NWB trotzdem verlängert
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 17 Jun 2015, 07:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 8868




QUOTE (Entenfang @ 16 Jun 2015, 22:56)
Auch wenn in Freiburg die Zeit der autogerechten Stadt längst vorbei ist, sind noch Relikte auffindbar.
user posted image



Wo genau sollte diese Rolltreppe abwärts denn hinführen (oder hat sogar -geführt) ?

Bearbeitet von Cloakmaster am 17 Jun 2015, 07:46
    
     Link zum BeitragTop
DSG Speisewagen
  Geschrieben am: 17 Jun 2015, 12:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 Mar 14
Beiträge: 3618




QUOTE (Entenfang @ 16 Jun 2015, 22:56)
Wieder zurück in der Innenstadt wird noch ein Blick auf das Schwabentor geworfen.

Schwabentor in Baden, ist ja genial. wink.gif

--------------------
Trassengebühren halbieren! Schwerverkehrsabgabe ab 3,5t für Lkw und Busse einführen! Infrastrukturausbau, Knotenausbau, Kapazitätsausbau! Verminderter Mehrwertsteuersatz für alle Zugfahrkarten! Fahrgastrechte für alle Verkehrsträger gleich!
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 17 Jun 2015, 12:49


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3098

Alter: 54
Wohnort: München


QUOTE (DSG Speisewagen @ 17 Jun 2015, 13:42)
Schwabentor in Baden, ist ja genial. wink.gif

Das hat wohl was mit einer Legende zu tun. Ein Schwabe wollte Freiburg mit zwei Fässern voller Geld kaufen, doch die Fässer enthielten nur Steine, weil seine Frau das Geld heimlich ausgetauscht hatte.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 17 Jun 2015, 15:22


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5638

Alter: 22
Wohnort: Wabe 320


QUOTE (DSG Speisewagen @ 17 Jun 2015, 13:42)
QUOTE (Entenfang @ 16 Jun 2015, 22:56)
Wieder zurück in der Innenstadt wird noch ein Blick auf das Schwabentor geworfen.

Schwabentor in Baden, ist ja genial. wink.gif

Wobei das gezeigte Tor das Martinstor ist *nörgel* tongue.gif Tut dem sonst gewohnt genialen Bericht aber nix ab.

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 17 Jun 2015, 19:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14790

Alter: 41
Wohnort: TH


QUOTE (rautatie @ 17 Jun 2015, 13:49)
Das hat wohl was mit einer Legende zu tun. Ein Schwabe wollte Freiburg mit zwei Fässern voller Geld kaufen, doch die Fässer enthielten nur Steine, weil seine Frau das Geld heimlich ausgetauscht hatte.

Könnte aber auch daher kommen, weil die Stadtgründer von Freiburg, die Zähringer schwäbischen Ursprungs und mit den Staufern verwandt sind. Außerdem war Freiburg mal eine Besitzung der Grafen von Urach (und so nebenbei in der langen Stadtgeschichte auch mal schwedisch, habsburgisch und französisch).

--------------------
Tågskryt!
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 18 Jun 2015, 22:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 5330

Alter: 25
Wohnort: München


QUOTE
Wo genau sollte diese Rolltreppe abwärts denn hinführen (oder hat sogar -geführt) ?

Das war eine Fußgängerunterführung zur Tramhaltestelle, die auf der Verkehrsinsel ist. Heute wird sie vom Jugendzentrum Artik genutzt.

Im Zuge der kompletten Umgestaltung des Platzes wird die Unterführung zugeschüttet.


Und weiter gehts mit Teil 2.
Eine große Wiese trennt Günterstal vom Rest der Stadt. Auch wenn es sich um ein sinnvolles Gebiet zur Stadtentwicklung handelt, kann ich den (bisher erfolgreichen) Widerstand der Günterstäler durchaus nachvollziehen.
user posted image

user posted image

Hinter dem ruhig gelegenen Stadtteil türmt sich der Schwarzwald auf. Für ein 1600-Einwohner-Dorf kann man sich über die Verkehrsanbindung mit der Tram im Takt 7,5 absolut nicht beschweren. Es gab zwar bereits Bestrebungen, den Takt auf diesem Streckenabschnitt zu halbieren. Dazu ist es aber bisher nicht gekommen.
user posted image

Die Tordurchfahrt ist nur eingleisig. Üblicherweise wird vor dem Tor die stadteinwärts fahrende Bahn abgewartet
user posted image

user posted image


Auf der Linie 2 kommen nur GT8Z-Wagen zum Einsatz, da es in Günterstal die einzige Endstation ohne Wendeschleife gibt und die Haltestelle nur für 33 m-Bahnen ausgelegt ist. Vorbildlich verknüpft sind Tram und Bus, der im Takt 30 zur Talstation der Schauinslandbahn fährt
user posted image

Zwischen Tordurchfahrt und Endpunkt gibt es noch eine Ausweichstelle. Da sie ziemlich knapp dimensioniert ist, helfen gut sichtbare Grenzzeichen, die richtige Position zu finden
user posted image

Der abgelegene Stadtteil ist Ausgangspunkt für einige Wanderungen. So kann man sich auch einen Überblick verschaffen
user posted image

Die letzten Sonnenstrahlen beleuchten das Benediktinerinnenkloster St. Lioba
user posted image

Vor der schönen Kulisse des kleinen Dorfes nähert sich die Tram, die uns für den letzten Teil auf einige Abendfotos in die Stadt zurückbringt.
user posted image



--------------------
Für ein Ende der Ausschreibungen und für eine integrierte Eisenbahn - Netz und Betrieb sind untrennbar.
SBS kollidiert mit Baum wegen mangelhafter Vegetationspflege von DB Netz - Kompletteinstellung der SBS ohne Vorankündigung wegen Rechtsstreitigkeiten - Ausfall "einzelner" Züge bei der OPB und Alex Nord wegen Personalmangel - Totalausfall Alex Immenstadt - Oberstdorf vom 20.07. bis 09.09 wegen Personalmangel - Urlaub für die BRB zwischen Kaufering und Landsberg vom 29.07. bis 08.09. wegen Personalmangel - Zahlreiche Zugausfälle bei der BRB wegen Personalmangel - Massive Einschränkungen bei der BOB im Januar wegen nicht geräumter Gleise Ausfälle bei der Regio-S-Bahn Bremen über fast 1 Jahr - Vertrag mit der NWB trotzdem verlängert
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 19 Jun 2015, 15:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 5330

Alter: 25
Wohnort: München


Freiburg setzt bereits seit Jahrzehnten auf den Umweltverbund. Als erste deutsche Stadt wurde in Freiburg 1984 das Monatsabo eingeführt. Im Anschluss stiegen sowohl die Fahrgastzahlen als auch die Einnahmen erheblich an. Mit wenigen Ausnahmen genießt die Tram eine absolute Vorrangschaltung.

Dieses Bild von der Unterquerung der Rheintalbahn unweit des Pressehauses könnte wohl schon 20 Jahre alt sein.
user posted image

Auch der Radverkehr wird sehr stark gefördert. Da der Modal Split des Radverkehrs bei etwa 27% liegt, kann man die Bemühungen wohl als erfolgreich ansehen. Geisterradler sollen mit solchen Schildern auf ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht werden.
user posted image


Die Wiwili-Brücke (von den Freiburgern nach dem alten Namen nur Blaue Brücke genannt) war vor der Errichtung der heutigen Stadtbahnbrücke eine Straßenbahnbrücke über den Hbf. Heute dient sie dem Rad- und Fußgängerverkehr und wird gerne von jungen Leuten als Aufenthaltsort genutzt.
user posted image

Blick von der Stadtbahnbrücke zur Haltestelle Stadttheater
user posted image

Die Bächle in der Innenstadt gehören einfach zum Stadtbild dazu. Dabei sind sie ziemlich gemeine Stolperfallen. Es heißt, jeder echte Freiburger muss mindestens einmal darübergestolpert sein.
user posted image

Altes Rathaus
user posted image

Der Schlossberg ist ein wunderbarer Ort, um einen Blick über die mittlerweile im Dunst des Abends liegende Stadt zu werfen.
user posted image

Auf dem Rückweg in die Innenstadt geht es durch die Münzgasse.
user posted image

Am Freiburger Münster sollen wohl schon viele Fotografen gescheitert sein. Mit bisschen Gequetsche geht es doch noch irgendwie.
user posted image

Mittlerweile sind meine Füße müde und es ist Zeit, zum Bahnhof zurückzugehen. Dabei wird nochmal der Bertoldsbrunnen passiert, an dem sich abends alle Linien zum direkten Umsteigen treffen.
user posted image


Wie ich nun feststelle, ist irgendwie kein einziges interessantes Combinobild entstanden. Beim nächsten Mal muss auch noch was zu tun sein…

Danke an meinen Stadtführer für die vielen Anekdoten und Infos!

--------------------
Für ein Ende der Ausschreibungen und für eine integrierte Eisenbahn - Netz und Betrieb sind untrennbar.
SBS kollidiert mit Baum wegen mangelhafter Vegetationspflege von DB Netz - Kompletteinstellung der SBS ohne Vorankündigung wegen Rechtsstreitigkeiten - Ausfall "einzelner" Züge bei der OPB und Alex Nord wegen Personalmangel - Totalausfall Alex Immenstadt - Oberstdorf vom 20.07. bis 09.09 wegen Personalmangel - Urlaub für die BRB zwischen Kaufering und Landsberg vom 29.07. bis 08.09. wegen Personalmangel - Zahlreiche Zugausfälle bei der BRB wegen Personalmangel - Massive Einschränkungen bei der BOB im Januar wegen nicht geräumter Gleise Ausfälle bei der Regio-S-Bahn Bremen über fast 1 Jahr - Vertrag mit der NWB trotzdem verlängert
    
     Link zum BeitragTop
Catracho
  Geschrieben am: 19 Jun 2015, 15:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Apr 06
Beiträge: 2887

Alter: 35



QUOTE (Entenfang @ 19 Jun 2015, 16:13)
Die Bächle in der Innenstadt gehören einfach zum Stadtbild dazu. Dabei sind sie ziemlich gemeine Stolperfallen. Es heißt, jeder echte Freiburger muss mindestens einmal darübergestolpert sein.

Und in Freiburg gibt es nicht wöchentlich dutzende Verletzte und Tote wegen den Dingern? Erstaunlich, man könnte fast meinen wenn man Menschen darauf konditioniert aufmerksam zu sein, mitzudenken und auf sich selber Acht zu geben (*hust* Eigenverantwortung *hust*), dann funktioniert das sogar. Aber Hauptsache wir pflastern weiterhin diese Welt mit an sich überflüssigen und eigentlich alles nur verschlimmernden Sicherungs- und Assistenzsystemen jeglicher Art zu, bis irgendwann keiner mehr irgendwas mitkriegt......

Insofern, Lob an Freiburg! Und Dank an Entenfang für diesen netten Bilderbogen!

Mfg
Catracho

Bearbeitet von Catracho am 19 Jun 2015, 15:56

--------------------
Theirs not to reason why, theirs but to do and die. - Alfred Tennyson
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
32 Antworten seit 6 Mar 2008, 11:26 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (3) 1 [2] 3 
<< Back to Straßen- und U-Bahnbilder
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |