Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (146) « Erste ... 129 130 [131] 132 133 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Alles zur Bayerischen Oberlandbahn, war: Zukunft der|vielleicht bald u Strom [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
mapic
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 18:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2162

Alter: 31
Wohnort: Holzkirchen


QUOTE (lekomat @ 11 Jan 2019, 18:37)
Heute fuhren übrigens fleißig Meridian Flirts die Pendel BOBs. Ob deswegen die Mangfalltaler Zwischentakte ausfielen, weiß ich nicht, ist aber naheliegend.

Ja, alle durchgehenden Züge München-Mangfalltal-Rosenheim sowie die Züge München-Deisenhofen sind ausgefallen. Zwischen München und Holzkirchen gab es lediglich den Pendelverkehr im Stundentakt mit Meridian Flirt im BOB-Fahrplan.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 18:55


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 537

Wohnort: München


Einerseits erfreulich, dass man nicht mehr weiter unter Fahrdraht dieselt. Andererseits muss man sich da ne gute Ausrede einfallen lassen, warum die Meridiane dann ausfallen.
Mein Gedanke an die Flirts war ja am Wochenende geboren... Da stehen genug rum, da ist das wohl unstreitig sinnvoll. Unter der Woche schaut es anders aus.
    
     Link zum BeitragTop
lekomat
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 18:57


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Feb 06
Beiträge: 475

Wohnort: irgendwo im Mangfalltal


Gehört ja alles zur BOB, die Meridians dürfen in Kreuzstrasse wegen nicht geräumter Bahnsteige nicht halten. Erstaunlicherweise ist jedoch Gleis 1 (von der S7) geräumt. Ein Schelm der Böses dabei denkt

--------------------
**** 09.02.2016 - Ein schwarzer Tag ****
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 18:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 11482

Alter: 37
Wohnort: München


Vielleicht weil die BOB Züge nicht getankt werden können?

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 19:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2162

Alter: 31
Wohnort: Holzkirchen


QUOTE (Jean @ 11 Jan 2019, 18:58)
Vielleicht weil die BOB Züge nicht getankt werden können?

Tanken könnte man auch in München. Aber mit der Wartung wird es schwierig. Die Fahrzeuge müssen ja in bestimmten Abständen für die entsprechenden Fristarbeiten in die Werkstatt. Wenn eine gewisse Zeit oder Kilometerleistung abgelaufen ist, dann ist sonst der Weiterbetrieb nicht mehr erlaubt. Die Werkstatt ist aber nicht erreichbar.

Bearbeitet von mapic am 11 Jan 2019, 19:07

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 19:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17603

Wohnort: München


Ich denke mal der entscheidende Grund dürfte wie von mapic geschrieben, die Nichterreichbarkeit der Werkstatt sein. Wozu soll man also die Integrale einsetzen, wenn man genug andere Züge hat?

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 19:28


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 537

Wohnort: München


Von genug anderen Zügen kann nicht die Rede sein. Dann würden ja keine Meridian-Fahrten ausfallen.
Und das Argument mit der Werkstatt kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen. Denn am 8.1. wurden die Strecken freigegeben, da war schon damit zu rechnen, dass am 9.1. wieder gesperrt wird. Dann sollte man wohl schauen, dass man die Fahrzeuge, die grade erst in der Werkstatt waren auf die Strecke München - Holzkirchen bringt und die "alten" möglichst schnell nach Lenggries.
Wurden die Züge am Ende gar nicht getauscht? Denn es war ja glaube ich immer ein Umstieg in Holzkirchen nötig...
    
     Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 19:38


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2162

Alter: 31
Wohnort: Holzkirchen


Man weiß aber heute schon, dass mindestens bis Dienstag gesperrt sein wird. Und ob es dann ab Mittwoch wieder klappt, ist ja auch noch gar nicht sicher. Wenn man jetzt aber alle "freien" Fahrzeuge ihre Kilometer bis zur Grenze runterfahren lässt, dann müssen die zur Wiederaufnahme des Betriebs alle gleichzeitig in die Werkstatt. Das ist dann ja auch nicht wirklich sinnvoll, oder? wink.gif Daher wird man wohl jetzt wahrscheinlich einfach Kilometer sparen.

Man wird sicherlich versucht haben, Fahrzeuge zu tauschen, als die Strecke mal freigegeben war. Wie erfolgreich das war, weiß ich nicht. Allein in Schaftlach sind mehrfach Züge stecken geblieben. Außerdem war zu diesem Zeitpunkt noch nicht abzusehen, dass die Strecke gleich für mindestens 5 Tage gesperrt sein wird. Also wie hätte man diese Situation da schon einplanen sollen?

Was ich aber nicht nachvollziehen kann ist, warum man mit den Zügen zwischen Holzkirchen und München nicht wenigstens alle Meridian-Zwischenhalte bedient.

Bearbeitet von mapic am 11 Jan 2019, 19:39

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 19:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 17603

Wohnort: München


Die Wetterprognose verheisst nix Gutes. Dürfte wohl eher die Frage sein, wie lange man Holzkirchen noch aufrecht erhalten kann. Wetterbericht spricht von neuen massiven Schneefällen.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 20:06


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 537

Wohnort: München


Die Gefahr, dass alle Fahrzeuge gleichzeitig in die Werkstatt müssen, sehe ich jetzt allerdings weniger. München - Holzkirchen und zurück geht ja in einer Stunde. Wie lang ist der Zug? Ich meine, ich hatte 2 Integrale gesehen. Mehr kriegt man mit dem SEV wahrscheinlich auch nicht voll.
Der größte Teil der Fahrzeuge steht zur Zeit irgendwo rum. Die müssen dann wohl alle so schnell nicht in die Werkstatt...
Mit den Unterwegshalten ist es natürlich nicht ganz so einfach. Da braucht man die passende Trasse. In den normalen Fahrzeiten wird das nicht klappen. Abweichende Fahrzeiten muss man natürlich wieder kommunizieren. Es ist doch etwas praktischer für den Kunden, wenn es zumindest von München wie gewohnt um x:04 Uhr losgeht.
    
     Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 20:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2162

Alter: 31
Wohnort: Holzkirchen


Alle Fahrzeuge natürlich nicht, aber eben alle die jetzt fahren können.

Wenn man mit Flirt statt Integral fährt, dann kann man sich bei gleicher Fahrzeit schon ein paar Zusatzhalte leisten, allein durch die bessere Beschleunigung. Wenigstens Deisenhofen könnte man ja bedienen, wenn die Halte im S7-Bereich wirklich zu viel werden.
Und wie die Trasse theoretisch bestellt ist, spielt praktisch gesehen auch keine Rolle, wenn sowieso nur ein kleiner Bruchteil aller Züge überhaupt pünktlich fährt.

Bearbeitet von mapic am 11 Jan 2019, 20:14

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 20:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 2190

Alter: 43
Wohnort: Maisach


Ich kann das aber schon verstehen, wenn man die Integrale nördlich Holzkirchen nicht zu sehr die Kilometer runterspulen lässt. Wenn der Betrieb im Oberland wieder aufgenommen wird, braucht man die ja auch erstmal wieder im normalen Verkehr und kann sie nur nach und nach der Werkstatt zuführen. Und wer weiß, ob die Sperrung nicht witterungsbedingt weiter verlängert wird. Da macht der Betrieb mit den Flirts schon mehr Sinn, deren Werkstatt ist ja in Augsburg.

--------------------
Mein Webradio
    
        Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 20:33


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 537

Wohnort: München


QUOTE (mapic @ 11 Jan 2019, 20:13)
Alle Fahrzeuge natürlich nicht, aber eben alle die jetzt fahren können.

Wenn man mit Flirt statt Integral fährt, dann kann man sich bei gleicher Fahrzeit schon ein paar Zusatzhalte leisten, allein durch die bessere Beschleunigung. Wenigstens Deisenhofen könnte man ja bedienen, wenn die Halte im S7-Bereich wirklich zu viel werden.
Und wie die Trasse theoretisch bestellt ist, spielt praktisch gesehen auch keine Rolle, wenn sowieso nur ein kleiner Bruchteil aller Züge überhaupt pünktlich fährt.

Die bessere Beschleunigung klingt immer so schön... Wie viel bringt die denn?
Die BOB braucht übrigens bei den schnellsten Fahrten lt. Fahrplan 26 Minuten von Holzkirchen nach München, der Meridian 30 Minuten. Dabei hält er 4x, was m.E. den Unterschied recht gut erklärt. Nur wo ist dann die bessere Beschleunigung? Oder reicht die nur aus um die Verzögerung durch die Schiebetritte auszugleichen? mad.gif Dann sind keine zusätzlichen Halte drin.
Und ansonsten "eh schon egal" ist ein schlechtes Argument, wenn die Pünktlichkeit schlecht ist. Wenn der Meridian z.B. vor der S7 ist, steigen alle in den ein und zwängen sich durch die engen Gänge, was dauert. Da kriegt die S7 entsprechend zusätzliche Verspätung ab.
Nebenbei: meine S7 war gestern am Hbf eine Minute zu spät (!). Und das war die um 17:13 Uhr, nicht irgendwann nachts. Sowas kennt man ja gar nicht...
    
     Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 20:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2162

Alter: 31
Wohnort: Holzkirchen


Als ich meinen Beitrag vorhin geschrieben habe waren auf der Strecke eine BOB mit +18, eine pünktlich, eine S3 mit +23 und eine S7 mit +6 unterwegs. Jetzt aktuell S7 mit +7, S3 mit +6 und BOB mit +15.
Also da kommts auf die 2 Min für den Halt in Deisenhofen auch nicht mehr an, und bei den Halten im Innenraum wärs dann auch schon egal. Mit deiner Argumentation dürfte der Meridian ja da auch nie halten. Dessen Trassen bleiben ja immerhin frei. wink.gif

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
AK1
  Geschrieben am: 11 Jan 2019, 20:57


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 16
Beiträge: 537

Wohnort: München


QUOTE (mapic @ 11 Jan 2019, 20:41)
Als ich meinen Beitrag vorhin geschrieben habe waren auf der Strecke eine BOB mit +18, eine pünktlich, eine S3 mit +23 und eine S7 mit +6 unterwegs. Jetzt aktuell S7 mit +7, S3 mit +6 und BOB mit +15.
Also da kommts auf die 2 Min für den Halt in Deisenhofen auch nicht mehr an, und bei den Halten im Innenraum wärs dann auch schon egal. Mit deiner Argumentation dürfte der Meridian ja da auch nie halten. Dessen Trassen bleiben ja immerhin frei. wink.gif

Ich habe gesagt, man braucht andere Trassen. Die des Meridian bieten sich natürlich an. 20 Minuten früher oder später geht es vielleicht auch (je nachdem ob eine S20 im Weg ist), aber eben nicht mit den normalen Trassen.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
2185 Antworten seit 5 Apr 2008, 15:25 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (146) « Erste ... 129 130 [131] 132 133 ... Letzte »
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |