Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (17) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Liniendurchbindungen, Von wo nach wo kommt man ohne Umsteigen? [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 19:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9523

Alter: 24
Wohnort: GR


Servus zusammen!

Ich hab jetzt grade nix passendes gefunden, und deshalb mach ich jetz einfach mal nen neuen Thread auf:
Wo gibts in München Liniendurchbnidungen?
Ich weiß von:

139-189 an der Messestadt West
54-123 an der Münchner Freifeit (nicht mehr lange laugh.gif )
154-184 am Arabellapark (am WE)
100-155 am Ostbahnhof
188-189 in Daglfing Bf (abends)
140-141 am Scheidplatz

Ein Fahrer vom Hadersdorfer hat mir heut gesagt, dass ab Fahrplanwechsel 59 und 184 am Arabellapark verknüpft werden. (Was des bringen soll, wenn die sowieso in die selbe Richtung rausfahren, weiß ich nicht huh.gif ).

Ich weiß, da fehlt noch einiges smile.gif Wer also noch was weiß, nur her damit!!! biggrin.gif

lg, Freak

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 19:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 5590




QUOTE (TramBahnFreak @ 3 Dec 2009, 19:44)
Ein Fahrer vom Hadersdorfer hat mir heut gesagt, dass ab Fahrplanwechsel 59 und 184 am Arabellapark verknüpft werden. (Was des bringen soll, wenn die sowieso in die selbe Richtung rausfahren, weiß ich nicht huh.gif ).

Ich habe mir neulich nen Vortrag zum neuen Busnetz in Dresden angehört (die haben sowas wie TopBus aufgesetzt). Da hat der sehr anschaulich erklärt, warum es sich lohnen kann 2 Linien zu verbinden, auch wenn man davon ausgeht, dass praktisch kein Fahrgast sitzen bleibt.
Wenn 2 Linien eine Endhaltestelle haben, brauchst du für beide Linien einige Minuten Pufferzeit um die Busse zu wenden. Die kannnst du dir teilweise sparen, wenn du mit einem Bus durchfährst.
Am meisten Zeit ist rauszuholen wenn die Busse um irgend einen Häuserblock wenden müssen und man sich diese zeitaufwändige Wende ganz sparen kann.
Am Arabellapark spart man sich eher weniger, da der Bus ja sowieso in die Schleife muß. Hier wird es einfach so sein, dass die Ankunfts- und Abfahrtszeiten so schlecht liegen, dass man sehr lange Standzeiten hat. Die werden einfach dadurch verkürzt, dass man den Bus auf eine andere Linie schickt und dann zur Weiterfahrt den ankommenden der anderen Linie nimmt.
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 20:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9523

Alter: 24
Wohnort: GR


QUOTE (Hot Doc @ 3 Dec 2009, 19:53)
Ich habe mir neulich nen Vortrag zum neuen Busnetz in Dresden angehört (die haben sowas wie TopBus aufgesetzt). Da hat der sehr anschaulich erklärt, warum es sich lohnen kann 2 Linien zu verbinden, auch wenn man davon ausgeht, dass praktisch kein Fahrgast sitzen bleibt.
Wenn 2 Linien eine Endhaltestelle haben, brauchst du für beide Linien einige Minuten Pufferzeit um die Busse zu wenden. Die kannnst du dir teilweise sparen, wenn du mit einem Bus durchfährst.
Am meisten Zeit ist rauszuholen wenn die Busse um irgend einen Häuserblock wenden müssen und man sich diese zeitaufwändige Wende ganz sparen kann.
Am Arabellapark spart man sich eher weniger, da der Bus ja sowieso in die Schleife muß. Hier wird es einfach so sein, dass die Ankunfts- und Abfahrtszeiten so schlecht liegen, dass man sehr lange Standzeiten hat. Die werden einfach dadurch verkürzt, dass man den Bus auf eine andere Linie schickt und dann zur Weiterfahrt den ankommenden der anderen Linie nimmt.

Und warum hat des dann bis jetzt eigtl ganz gut geklappt huh.gif ?
Gibts da irgendwelche neuen Auflagen bzgl. Verhältnis Standzeit/Fahrzeit pro Runde?
Weil an den Fahrzeiten an sich dürfte sich bei beiden Linien nicht viel geändert haben, und dank Rendezvous-Punkt kommen die gleichzeitig an und fahren wieder gleichzeitig ab.
Aber gut, für die Fahrer bringts bissal mehr Abwechslung laugh.gif

lg, Freak

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 20:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 5590




Gut so genau hab ich mich jetzt mit den genauen Zeiten nicht befasst. Wenn das ein Rendezvous-Punkt ist, macht das natürlich keinen Sinn. Fahren die wirkich gleichzeitig ab und kommen gleichzeitig an, oder ist das knapp versetzt, dann könnte man hat so schon evtl. ne Minute mehr als Verspätungsreserve für eine Linie rausholen oder eben zuch verknappung der Standzeit doch irgendwo nen Buseinsparen.
Das sind jetzt aber nur alles Sprkulationen.
    
     Link zum BeitragTop
Einsamer_Wolf86
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 20:24


Unregistered









Abends 141+171 an der Gundelkoferstraße
Sonntags 140+171 am Kieferngarten
    
  Link zum BeitragTop
S-Bahn 27
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 20:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Jan 07
Beiträge: 2855

Wohnort: wenn München -> dann am Harras


QUOTE (TramBahnFreak @ 3 Dec 2009, 19:44)
Wo gibts in München Liniendurchbnidungen?
Ich weiß von:

139-189 an der Messestadt West
54-123 an der Münchner Freifeit (nicht mehr lange laugh.gif )
154-184 am Arabellapark (am WE)
100-155 am Ostbahnhof
188-189 in Daglfing Bf (abends)
140-141 am Scheidplatz

nicht mehr lange:
131-134 an der Theresienhöhe (Sonn- /Feiertag, also am 6.12.09 zum nächsten und allerletzen Mal)
142-144 am Scheidplatz

und was warscheinlich auch ab 13.12 noch bleibt:
51-60


--------------------
user posted image
    
      Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 20:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 16497

Wohnort: München


160 <-> 165 in Allach

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 20:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9523

Alter: 24
Wohnort: GR


QUOTE (Hot Doc @ 3 Dec 2009, 20:23)
Gut so genau hab ich mich jetzt mit den genauen Zeiten nicht befasst. Wenn das ein Rendezvous-Punkt ist, macht das natürlich keinen Sinn. Fahren die wirkich gleichzeitig ab und kommen gleichzeitig an, oder ist das knapp versetzt, dann könnte man hat so schon evtl. ne Minute mehr als Verspätungsreserve für eine Linie rausholen oder eben zuch verknappung der Standzeit doch irgendwo nen Buseinsparen.
Das sind jetzt aber nur alles Sprkulationen.

Die Linien sind aber eigtl keine Verspätungsträger.
Der 184er hat nen 40-Minuten-Umlauf, der 59er glaub ich nen 30er. So viel Puffer braucht man da nicht.
Naja, mal schaun, was draus wird.

lg, Freak

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 20:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9523

Alter: 24
Wohnort: GR


Danke für die schnellen Antworten!
Ich werde die Liste am Anfang von Zeit zu Zeit einfach mal aktualisieren.
lg, Freak

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
King
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 20:56


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Jul 08
Beiträge: 1896




gabs nicht mal hier die Vermutung, dass der 133er mim 152er am RKP durchgebunden wird?
    
     Link zum BeitragTop
S-Bahn 27
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 21:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Jan 07
Beiträge: 2855

Wohnort: wenn München -> dann am Harras


das Gerücht hat mal irgendjemand in die Welt gesetzt, glaube aber nicht dass das Wirklich kommt. wink.gif

Grund ist z. B. das beim 133er am Samstag ein "Nicht-behindertengerechter" Kurs im Aushangfahrplan auf mvv-muenchen.de eingezeichnet ist,
auf dem 152er aber alle Kurse behindertengerecht sein sollen

@TramBahnFreak

vielleicht könnte man das hier auch so machen, wie es im Thema "Besondere Wartehäuschen" gehandhabt wird, also das der erste Beitrag von
irgendeinem Moderator immer wieder vervollständigt wird?

--------------------
user posted image
    
      Link zum BeitragTop
jonashdf
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 21:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Mar 09
Beiträge: 2309
Chat: jonashdf 

Alter: 24
Wohnort: Zwischen S4 und S8...


Es gibt paar Durchbindungen 57-162,57-157,57-161...(wie gesagt nur zur HVZ)

--------------------
Stellwerk des Monats Dezember: Saulgrub, Fdl, mech E, IB 1950, AB 08.11.2007, zum Schluß nur Deckungsstelle für BÜ, nur 1 Dksig, Gegenrichtung Zp9
flickr Bilder jonashdf
    
        Link zum BeitragTop
Chr18
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 21:15


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 24 Jan 04
Beiträge: 1431

Alter: 31
Wohnort: Trier


173-177 am Petuelring (U)
    
        Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 21:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10432

Alter: 36
Wohnort: München


QUOTE
173-177 am Petuelring (U)
Aber nur wenn auf der Linie 173 keine Gelenkbusse fahren.

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Boris Merath
  Geschrieben am: 3 Dec 2009, 21:20


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 17864
Chat: BorisM 

Alter: 33
Wohnort: München


Anderer Vorschlag: Wie wäre es mit einer Seite im Wiki? :-)

--------------------
user posted image
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
              Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
240 Antworten seit 3 Dec 2009, 19:44 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (17) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Bus
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |