Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (3) 1 [2] 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Fragen, Busfragen, die sonst nirgends reinpassen [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Coxi
  Geschrieben am: 11 Feb 2012, 01:15


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Feb 06
Beiträge: 1949

Alter: 24
Wohnort: München-Kieferngarten und Weilheim


Bei Evobus (Mercedes+Setra) werden in der Regel die Sitze aus Eigenproduktion verbaut. (die kann man sich z.B. in dem Designstudio anschauen)
Ich weiß nicht mehr genau wie das in den Dresdener Citaros war, aber das müssten doch auch die normalen CSF bzw. bei den neueren CSE sein.

Dann gibts die Firma Kiel-Sitze (schon oben verlinkt), die uns ja mit den allerschönsten Konstruktionen übrigens auch im Bahnbereich beglückt, und leider Hauslieferant von MAN ist (Ideo...) .

Daneben noch SKA (s. oben) und Vogel-Sitze, die man vielleicht mit dem "Pino" vor allem aus den Berliner Doppeldeckern kennt. Die beiden sind auch eher MAN-Zulieferer, aber werden in letzter Zeit mehr von Kiel vertrieben.

Bei Solaris werden im Normalfall Sitze von der polnischen Firma STER eingesetzt. "6MN" ist ja das Exclusivmodell für Solaris.


Also alles in allem kann man aber nie sagen, die eine Busreihe bekommt immer die gleichen Sitze. Das hängt natürlich von den Kundenwünschen ab. Es gibt auch Citaros mit SKA-Sitzen und Solaris mit Kielsitzen, also da ist fast alles möglich. Nur die Evobus-Sitze kann man wohl eher nicht in nen MAN einbauen lassen. wink.gif
    
     Link zum BeitragTop
NIM rocks
  Geschrieben am: 11 Feb 2012, 01:56


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1107




Aaah, das hilft mir schon um deutlich weiter smile.gif

Die Dresdner Citaros haben praktisch alle die CSE-Sitze, ich habe zumindest noch nichts Gegenteiliges gesehen. Die Kiel-Ideo habe ich noch nie gesehen, aber die Dresdner MAN (sind ja nicht sonderlich viele) dürften alle die Pino bzw. baugleiche Modelle der anderen Hersteller haben. Ich werds mal genauer unter die Lupe nehmen bei Gelegenheit. Beim Solaris gehen wir konform, die sinds definitiv.

Eigentlich waren die Busse nie so wirklich mein Interessengebiet, aber dadurch, dass ich fast täglich damit unterwegs bin, wirds schön langsam laugh.gif Mittlerweile hat sich wieder einiges angestaut, was es mit der Knipse abzuarbeiten gilt...

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 11 Feb 2012, 11:09


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3279




QUOTE (Coxi @ 11 Feb 2012, 01:15)
Bei Evobus (Mercedes+Setra) werden in der Regel die Sitze aus Eigenproduktion verbaut.

Jepp, die Neu-Ulmer Sitzproduktion hab ich schonmal live gesehen im Rahmen einer Werksführung wink.gif

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
MaxisSpieler
  Geschrieben am: 15 Feb 2012, 15:25


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Dec 06
Beiträge: 337

Alter: 26
Wohnort: Bayern - Ingolstadt


Von Kiel gehen die Sitze aber auch

http://www.kiel.newsfactory.de/cms_media/m...ross_Centra.jpg
http://www.kiel-sitze.de/index.php?ActiveI...uid=1&pageid=28

Und es gibt C2G in Frankfurt mit Kiel Sitze

Keine fremden Bilder einbinden!

Bearbeitet von NJ Transit am 15 Feb 2012, 15:38

--------------------
http://www.nahverkehr-ingolstadt.de
    
          Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 4 May 2016, 07:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 2758

Alter: 53
Wohnort: München


Mal eine Frage, die mir jeden Morgen auffällt (bezieht sich auf die Linie 63 der Münchner MVG):

auf der südwärtigen Strecke, zwischen Siegenburger Straße und Hinterbärenbadstraße, beim Überqueren der Autobahn, scheint man nach der Fertigstellung des Luise-Kiesselbach-Tunnels wieder eine Busspur eingerichtet zu haben, was es dem Bus einfacher machen könnte, weil er nicht in den Hauptverkehrsfluss des Mittleren Rings ein- und wieder ausscheren muss.

Die Frage ist nur: wird diese Busspur jemals in Betrieb genommen? Seit mindestens sechs bis acht Monaten ist die Busspur mit Absperr-Barrieren blockiert und die zugehörige Lichtzeichenanlage (die das Einfahren in die von der Autobahn kommende Einfahrspur erleichtern soll) verhängt. Alles sieht zwar neu aus, wird aber nicht in Betrieb genommen. Weiß jemand, ob dies so bleibt, und warum?

Zurzeit ist es so, dass der Bus nach dem Verlassen der Haltestelle Siegenburger Straße die zweispurige Ausfahrt auf die Autobahn von rechts nach links queren muss, um in den Hauptstrom des Mittleren Rings einzuscheren, wo er häufig (wie auch heute) im Stau stecken bleibt. Außerdem kommt es häufig zu Konflikten mit dem auf die Autobahn ausfahrenden Verkehr. Am anderen Ende der Brücke über die Autobahn kommt es erneut oft zu einem gewissen Kuddelmuddel, weil der Bus jetzt wieder von links nach rechts die von der Autobahn kommende Einfahrspur queren muss, um die nächste Haltestelle erreichen zu können.

Die Busspur würde alles vereinfachen, und sie ist ja anscheinend fertig (aber eben nicht betriebsbereit).

Bearbeitet von rautatie am 4 May 2016, 08:04

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
Dark Angel
  Geschrieben am: 4 May 2016, 09:34


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Nov 08
Beiträge: 125

Alter: 35



QUOTE (rautatie @ 4 May 2016, 07:57)
Mal eine Frage, die mir jeden Morgen auffällt (bezieht sich auf die Linie 63 der Münchner MVG):

auf der südwärtigen Strecke, zwischen Siegenburger Straße und Hinterbärenbadstraße, beim Überqueren der Autobahn, scheint man nach der Fertigstellung des Luise-Kiesselbach-Tunnels wieder eine Busspur eingerichtet zu haben, was es dem Bus einfacher machen könnte, weil er nicht in den Hauptverkehrsfluss des Mittleren Rings ein- und wieder ausscheren muss.

Die Frage ist nur: wird diese Busspur jemals in Betrieb genommen? Seit mindestens sechs bis acht Monaten ist die Busspur mit Absperr-Barrieren blockiert und die zugehörige Lichtzeichenanlage (die das Einfahren in die von der Autobahn kommende Einfahrspur erleichtern soll) verhängt. Alles sieht zwar neu aus, wird aber nicht in Betrieb genommen. Weiß jemand, ob dies so bleibt, und warum?

Zurzeit ist es so, dass der Bus nach dem Verlassen der Haltestelle Siegenburger Straße die zweispurige Ausfahrt auf die Autobahn von rechts nach links queren muss, um in den Hauptstrom des Mittleren Rings einzuscheren, wo er häufig (wie auch heute) im Stau stecken bleibt. Außerdem kommt es häufig zu Konflikten mit dem auf die Autobahn ausfahrenden Verkehr. Am anderen Ende der Brücke über die Autobahn kommt es erneut oft zu einem gewissen Kuddelmuddel, weil der Bus jetzt wieder von links nach rechts die von der Autobahn kommende Einfahrspur queren muss, um die nächste Haltestelle erreichen zu können.

Die Busspur würde alles vereinfachen, und sie ist ja anscheinend fertig (aber eben nicht betriebsbereit).

Ganz fertig ist es dort noch nicht. An der Ausfädelung aus der Autobahn wird noch gearbeitet. Neuer Teer und neue Randsteine kamen die letzten Wochen, die Ampel steht erst seit ein paar Tagen. Die endgültige Markierung fehlt auch noch. Ich denke, danach wird die Busspur dann freigegeben.
    
     Link zum BeitragTop
P-fan
  Geschrieben am: 8 Nov 2016, 20:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 May 07
Beiträge: 3236




Gibt es noch Bushaltestellen an U-Bahn-Stationen mit einer "Ampel", an der bei Ankunft einer U-Bahn "bitte warten" aufleuchtet?

Wer erinnert sich noch an den ehemaligen "Busbahnhof" Michaelibad? Dieser wird seit etlichen Jahren nicht mehr genutzt, die Zufahrt ist versperrt, jedoch die Ampel an der Ausfahrt zeigt immer noch unverdrossen mit einem Aufleuchten des "bitte warten" die Ankunft der U-Bahn an!

Bearbeitet von P-fan am 8 Nov 2016, 20:53

--------------------
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
    
     Link zum BeitragTop
Luas
  Geschrieben am: 9 Nov 2016, 14:38


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Feb 15
Beiträge: 833

Alter: 27
Wohnort: Umweltzone


QUOTE (P-fan @ 8 Nov 2016, 21:51)
Gibt es noch Bushaltestellen an U-Bahn-Stationen mit einer "Ampel", an der bei Ankunft einer U-Bahn "bitte warten" aufleuchtet?

Wer erinnert sich noch an den ehemaligen "Busbahnhof" Michaelibad? Dieser wird seit etlichen Jahren nicht mehr genutzt, die Zufahrt ist versperrt, jedoch die Ampel an der Ausfahrt zeigt immer noch unverdrossen mit einem Aufleuchten des "bitte warten" die Ankunft der U-Bahn an!

An der Bushaltestelle Oberhofer Platz stehen noch zwei ziemlich alte "Bitte Warten"-Ampeln aus den Zeiten der 13er-Tram, die aber schon lange nicht mehr in Funktion sind. Bei der Unterführung beim Harras bin ich mir gerade nicht sicher ob die eine "Bitte Warten"-Ampel in Höhe der Bodenehrstrasse noch in Betrieb ist oder nicht... unsure.gif

Bearbeitet von Luas am 9 Nov 2016, 14:42

--------------------
Eine Anzeige ist zur Zeit leider nicht möglich
    
     Link zum BeitragTop
BusBertl
  Geschrieben am: 9 Nov 2016, 19:42


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 24 Jan 12
Beiträge: 76




Brudermühlstraße Richtung Harras (Metro 54 und X30) - bin mir aber nicht sicher wie das Aufleuchten ausgelöst wird...
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 10 Nov 2016, 00:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9522

Alter: 24
Wohnort: GR


Da wären mir nur noch die "Drehlichter" bekannt – beispielsweise in Garching-Hochbrück oder am Forschungszentrum.
(Dass die die Fahrer mancher dort verkehrenden Busunternehmen einen feuchten Kehricht interessieren, ist ein anderes Thema... dry.gif )

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 10 Nov 2016, 00:23


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5638

Alter: 21
Wohnort: Wabe 320


Hat es nicht in Neuperlach Süd noch sowas ähnliches? Ich weiß nicht, wie genau, aber ich bilde mir ein irgendwas war da...

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
Luas
  Geschrieben am: 13 Nov 2016, 01:12


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Feb 15
Beiträge: 833

Alter: 27
Wohnort: Umweltzone


Am Kieferngarten stehen auch noch zwei derartige Anlagen, die aber leider nicht mehr funktionieren.

--------------------
Eine Anzeige ist zur Zeit leider nicht möglich
    
     Link zum BeitragTop
Michi Greger
  Geschrieben am: 13 Nov 2016, 10:28


Lebende Forenlegende


Status: Moderator
Mitglied seit: 6 Sep 02
Beiträge: 4176
Chat: MichiG 

Alter: 32
Wohnort: dahoam


QUOTE (BusBertl @ 9 Nov 2016, 20:42)
bin mir aber nicht sicher wie das Aufleuchten ausgelöst wird...

Kommt aus dem jeweiligen Stellwerk durch die Fahrstraßeneinstellung in den Bahnsteig.

Gruß Michi

--------------------
Achtung! Entladezeit länger als 1 Minute!
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 13 Nov 2016, 12:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9522

Alter: 24
Wohnort: GR


QUOTE (Michi Greger @ 13 Nov 2016, 10:28)
Kommt aus dem jeweiligen Stellwerk durch die Fahrstraßeneinstellung in den Bahnsteig.

Gruß Michi

Das heißt, bei ner Leerfahrt würde das Ding auch das Blinken/Leuchten anfangen?

--------------------
Aus Gründen...

Wenn man sämtliche Aktivitäten der MVG unter dem Ziel des maximalen Fahrgast-Trollens betrachtet, geht's eigentlich...
    
     Link zum BeitragTop
P-fan
  Geschrieben am: 24 Nov 2016, 20:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 May 07
Beiträge: 3236




Wurde auf der Linie 55 vor etwa 1 Woche ein Teil des Fuhrparks ausgetauscht? Denn man sieht jetzt keine Busse mehr mit "angeschlagener" oder gar völlig unleserlicher Zielanzeige, bei denen man raten durfte, ob die Fahrt bis Putzbrunn gehen soll oder nur bis Waldperlach. Oder wurden die Zielanzeigen (nun endlich) erneuert?

--------------------
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
42 Antworten seit 9 Feb 2012, 09:18 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (3) 1 [2] 3 
<< Back to Bus
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |