Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (193) « Erste ... 191 192 [193]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[M] Trambahn durch den Englischen Garten, aus: Was muß beim ÖPNV geändert werden? [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Hot Doc
  Geschrieben am: 14 Oct 2018, 20:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 5740




Ich hoffe auch, dass das Ergebnis nicht zu schlecht für die Tram wird. Auf der einen Seite waren die FW zwar gegen die Tram, haben aber in München parktisch keine Wähler, also wäre man irre, da auf etwas zu bestehen. Spaenle ist wohl Geschichte, auch nicht schlecht. Und die Grünen sind mit über 30% stärkste Kraft in Müchen geworden. Sicher nicht, weil sie den Ring ausbauen wollen, sondern weil die Bürger kapieren, dass es mit mehr Auto und weniger ÖPNV nicht besser werden wird.
Das schlauste was die CSU machen kann, ist gegen die Tram stänkern um Ihre Wähler nicht zu verprellen, sie dann aber doch mit Ach und Krach verzögern und am Ende doch durchlassen.
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 14 Oct 2018, 20:19


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 1890

Alter: 42
Wohnort: Maisach


Europawahl 2019
Kommunalwahl 2020
Bundestagswahl 2021

Will die CSU jemals die verlorenen Wahlkreise in München zurück holen, darf sie sich die Möglichkeiten durch eine Ablehnung der Garten-Tram nicht verbauen.

--------------------
Eisenbahn-Wiki | Twitter | Facebook | Flickr |Instagram | Gemischtwaren.blog | Radio Smirne

Ist die Bahn zu billig? | Kooperationsprojekt: MVG bildet Flüchtlinge zu Fahrern aus | Die S-Bahn-Tunnelbahnhöfe werden modernisiert – die unendliche Geschichte | MVG IsarTiger: ein weiteres Ridesharing-Angebot für München | Augsburg plant kostenlosen Innenstadt-Nahverkehr | MVV-Tarifreform: Einigung erzielt | Erster Schnee – warum die Bahn Störungen hat | Zugtaufe Anne Frank – Würdigung oder Demütigung? | Wenn man mal den Notruf braucht… funktioniert er nicht | Störfall S-Bahn: Informationspolitik katastrophal
    
        Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 14 Oct 2018, 20:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10682

Alter: 36
Wohnort: München


Das ist der Lichtblick...

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 14 Oct 2018, 20:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 5740




QUOTE (Mark8031 @ 14 Oct 2018, 21:19)
...
Bundestagswahl 2021
...

...da bin ich mir ja nicht so sicher.
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 14 Oct 2018, 20:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 16312




QUOTE (spock5407 @ 14 Oct 2018, 20:11)
Der wird nicht aufgeben und weiter rumgiften. Halt ausserhalb des Parlaments.
Aber zumindest gibts ne Quittung.

Solange Spaenle der Geruch des Versagen umweht, wird niemand mit ihm zu tun haben wollen, was das Anti Tram Bündnis innerhalb der CSU schnell austrocknen lassen dürfte.

--------------------
Auf unsere Anfrage [MM] hin teilt der Sprecher der Münchner Verkehrsgesellschaft, Matthias Korte mit, dass „nach 2030 auf jeden Fall droht, dass das U-Bahnsystem kollabiert“.

Wie wäre es, dann mal was dagegen zu tun?
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 14 Oct 2018, 20:44


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 1890

Alter: 42
Wohnort: Maisach


QUOTE (Hot Doc @ 14 Oct 2018, 21:36)
QUOTE (Mark8031 @ 14 Oct 2018, 21:19)
...
Bundestagswahl 2021
...

...da bin ich mir ja nicht so sicher.

Ich ging von regulär aus

--------------------
Eisenbahn-Wiki | Twitter | Facebook | Flickr |Instagram | Gemischtwaren.blog | Radio Smirne

Ist die Bahn zu billig? | Kooperationsprojekt: MVG bildet Flüchtlinge zu Fahrern aus | Die S-Bahn-Tunnelbahnhöfe werden modernisiert – die unendliche Geschichte | MVG IsarTiger: ein weiteres Ridesharing-Angebot für München | Augsburg plant kostenlosen Innenstadt-Nahverkehr | MVV-Tarifreform: Einigung erzielt | Erster Schnee – warum die Bahn Störungen hat | Zugtaufe Anne Frank – Würdigung oder Demütigung? | Wenn man mal den Notruf braucht… funktioniert er nicht | Störfall S-Bahn: Informationspolitik katastrophal
    
        Link zum BeitragTop
NatchO
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 08:33


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jan 18
Beiträge: 107




Die Freien Wähler waren doch gegen die Tram?
Oder hab ich die mit jemand verwechselt?
    
     Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 08:37


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 750




QUOTE (NatchO @ 15 Oct 2018, 08:33)
Die Freien Wähler waren doch gegen die Tram?
Oder hab ich die mit jemand verwechselt?

Mit der Bayernpartei vielleicht?

Die haben auf jeden Fall gegen die Tram plakatiert...


Bei den FW bin ich mir nicht sicher wie die zur Tram stehen...
    
     Link zum BeitragTop
Autoverbot
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 09:48


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Dec 10
Beiträge: 839




FW wohl eher negativ bezüglich Tram. Sind halt Bauern.

--------------------
U5 = letzter U-Bahn-Neu- und Ausbau in München!
    
     Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 09:57


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3303




Laut Programm wollen sie immerhin "Öffentlichen Nahverkehr in Stadt und Land massiv ausbauen" (Seite 83)
https://www.freie-waehler-bayern.de/fileadm...m_A6_v2_WEB.pdf

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
bestia_negra
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 10:20


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Feb 17
Beiträge: 750




QUOTE (Didy @ 15 Oct 2018, 09:57)
Laut Programm wollen sie immerhin "Öffentlichen Nahverkehr in Stadt und Land massiv ausbauen" (Seite 83)
https://www.freie-waehler-bayern.de/fileadm...m_A6_v2_WEB.pdf

Wobei der Punkt "Verkehr" mMn recht knapp behandelt wird.

Aber immerhin wollen sie auch das Eisenbahnnetz vollständig Elektrifizieren und mehr Güterverkehr auf der Schiene.


Allerdings sind das so Allerweltsforderungen, die wohl in jedem Wahlprogramm in ähnlicher Form vorkommen.

Mal schauen, was dann am Ende im Koalitionsvertrag steht.
    
     Link zum BeitragTop
Autoverbot
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 10:29


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Dec 10
Beiträge: 839




QUOTE (bestia_negra @ 15 Oct 2018, 11:20)
Allerdings sind das so Allerweltsforderungen, die wohl in jedem Wahlprogramm in ähnlicher Form vorkommen.

Genauso sehe ich das Programm der Grünen smile.gif

--------------------
U5 = letzter U-Bahn-Neu- und Ausbau in München!
    
     Link zum BeitragTop
NatchO
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 11:09


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jan 18
Beiträge: 107




Man kann das bei allen Parteien so sehen, zumal bei Koalitionsregierungen (für die Bayern unter uns tongue.gif ) immer Kompromisse geschlossen werden.

Aber bei der Gartentram werden die Freien Wähler auf den zug aufspringen spobald sich ein betroffener Bewohner meldet, der den Wert seiner 6-Zimmer -Wohnung gemindert sieht.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
2892 Antworten seit 9 May 2003, 08:27 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (193) « Erste ... 191 192 [193] 
<< Back to Straßenbahn und Stadtbahn
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |