Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (242) « Erste ... 240 241 [242]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
COVID-19 und die Folgen [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 25 Sep 2020, 21:22


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1352




Leute da wird man wahnsinnig...
CODE


Erstmals kommt mit der Impf-Bim auch eine Straßenbahn der Wiener Linien als Unterstützung der kostenlosen Grippeschutzimpf-Aktion der Stadt Wien zum Einsatz. Von 1. Oktober 2020 bis 13. November 2020 ist das mobile Impfzentrum an insgesamt 31 Tagen für den Stadt Wien Gesundheitsdienst (MA15) an sechs unterschiedlichen Standorten zu finden.

Die in enger Abstimmung mit der MA15 umgebaute Straßenbahn verfügt über einen Empfangsbereich sowie zwei separate Warte- und Impfbereiche. Für Ablauf, Impfstoff und ExpertInnen vor Ort zeichnet die MA15 verantwortlich.

Die verbindliche Anmeldung zur kostenlosen Grippeschutzimpfung in der Impf-Bim ist deshalb – wie für alle anderen Impfzentren auch – ausschließlich über die Homepage des Impfservices https://impfservice.wien/ bzw. unter der Telefonnummer 1450 möglich.
An folgenden sechs Standorten steht die Impf-Bim an Werktagen von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung:

   01.10.-09.10.2020 Karlsplatz, Nähe Otto-Wagner-Pavillon/ Abgang U4 Station Standortplan
   12.10.-16.10.2020 Schwedenplatz, Höhe Franz-Josefs-Kai 15, nahe Ausgang U1/U4 Standortplan
   19.10.-23.10.2020 Belvedere, Am Schweizer Garten 1 Standortplan
   27.10.-30.10.2020 Kennedybrücke, Abgang/Ausgang U4 Station Standortplan
   02.11.-06.11.2020 Westbahnhof, Ecke Neubaugürtel/Felberstraße/Stollgasse Standortplan
   09.11.-13.11.2020 Schottenring, Höhe Eßlinggasse, nahe Ausgang U2/U4 Standortplan

Quelle: https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/con...ntentId/5001920

QUOTE
Denn wenn Dir Vorteile aus dem Nachweis erwachsen, dann wird es auch Zeitgenossen geben, die diesen Vorteil auch ohne echte Immunität haben wollen. Es wird also Fälschungen geben, also wird man um diese Fälschungen zu erkennen auch eine Datenbank schaffen, in der Dein Immun-Status hinterlegt und auch von Behörden und in nächster Konsequenz auch von Firmen und Privatpersonen abgefragt werden kann und darf. Na Bravo, scheißen wir auf Datenschutz.
Da gibt es hier ein interessantes Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=pZigzEirvhg
Mein Tipp einfach mal anschauen!

QUOTE
dass man im Impfzentrum nen Code scannt und dann sendet das Ding andere Hashes.
Es wird scheinbar an Pflaster gearbeitet die auf der Haut ein 2D Muster hinterlassen das scheinbar durch UV oder IR Licht für eine Cam sichtbar wird. So wird sichergestellt das du geimpft bist.
QUOTE
Und da man leider auch vor hat die Patientendaten komplett zu digitalisieren (Rezepte nur noch per App, alles in der Cloud und so), dann ist das mit dem Impfstatus noch das kleinste Übel.
Stichwort ELGA wink.gif .
QUOTE
Was die Markierung irgendwelcher Personengruppen betrifft, hoffe ich wirklich inständig, dass das zumindest in Deutschland niemals kommen wird.
Siehe Youtube Link!
QUOTE
Trump
Zumindest bis jetzt hat er keinen Krieg angezettelt.
QUOTE
Hoffe sehr das es dann nicht zu so einer Markierung von Personengruppen kommen wird, wie weiter oben beschrieben wurde.
Scheinbar wird schon lange daran gearbeitet. dry.gif

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 25 Sep 2020, 22:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3912




Mal ganz spezielle Folgen von C19:

QUOTE
ZÜRICH - Während in der Coronakrise Airlines tausende Stellen im Cockpit abbauen, herrscht in der Eisenbahnbranche nach wie vor ein akuter Mangel an Lokomotivführern. In der Schweiz gibt es nun Überlegungen, Swiss-Piloten über ein vereinfachtes Einstellungsverfahren für den Job auf der Schiene zu gewinnen.

https://www.aero.de/news-37046/Swiss-und-SB...ooperation.html

Vor Fahrtbeginn demonstriert dann die Stewar-- äh Schaffnerin das richtige Anlegen der Schwimmweste ^^

Bearbeitet von Metropolenbahner am 25 Sep 2020, 22:56
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 25 Sep 2020, 23:47


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1352




sofern die Gehälter und neben leistungnen ident sind kann Ich mir vorstellen das das Personal umschult.

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 27 Sep 2020, 15:34


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1352




Hie rein Film der finde Ich zum Thema passt: https://www.youtube.com/watch?v=3KP3sT9Id5A
Da geht es um eine echte Pandemie. Für alle die Panisch sind nicht anschauen! wink.gif

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 27 Sep 2020, 17:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9651




Willst du damit sagen, die aktuelle Pandemie sei gefälscht?
    
     Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 27 Sep 2020, 20:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 3232

Alter: 37



Grüße aus Stockholm, aus der Innenstadt.
Und wenn man so hier ist, dann fragt man sich wirklich was bei uns und den meisten anderen Ländern verkehrt läuft...
In bumsvollen Lokalen gewesen, in diversen Verkehrsmitteln und Läden... Niemand hat mehr Angst, niemand trägt mehr eine Maske (die meisten haben es nie) die Abstandsschilder wurden bereits teilweise entfernt, der Rest blättert von der Straße und den Wänden, in fast allen Restaurants dürfen mittlerweile wieder alle Tische besetzt werden, alles hat wieder offen. Sogar die Touris aus Asien und Amerika sind wieder da. (Frag mich zwar wie, aber sie sind da, allerdings nicht viele)
Die Zahlen sinken weiter, die Krankenhäuser sind seit vielen Wochen leer, es scheint vorbei. Nur hier, überall sind sonst geht der Waldbrand gerade wieder los. Und das einzige gültige Löschflugzeug ist die heilige Impfung...

Aber das mag man ja bei uns alles nicht hören.... Auch hier im Forum nicht. Bekomme gleich sicher wieder Ärger für meine realen Eindrücke und bestimmte Leute wollen mich der Lüge oder des Nazitums bezichtigen...

Um es Mal mit den Worten einer Schwedin hier zu sagen: "Erst habe ich mich tierisch darüber aufgeregt dass die hier nichts gemacht haben, inzwischen glaube ich dass wir Recht hatten und der Rest der Welt nicht."

Bearbeitet von EasyDor am 27 Sep 2020, 20:54

--------------------
Wichtiger Hinweis: Dieser Post stellt - wenn nicht anderweitig gekennzeichnet - meine persönliche Meinung dar.

Audiatur et altera pars
Römisches Recht
    
    Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 27 Sep 2020, 21:59


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1352




QUOTE
Willst du damit sagen, die aktuelle Pandemie sei gefälscht?
Vergleiche mal die Pandemie im Film mit der aktuell.
Wo sind die Leichenberge die mit Kerosin auf offener Strasse verbrannt werden?
QUOTE
einzige gültige Löschflugzeug ist die heilige Impfung...
Wieso wohl...?!
QUOTE
Aber das mag man ja bei uns alles nicht hören.... Auch hier im Forum nicht.
Die meisten Leute sind eh schon weiter als die da oben denken. Aber mit Strafen und einschüchterungen werden wir wie eine Schafherde dirigiert. Wenn alle Schafe den Hund beissen würden wäre diese auch machtlos. cool.gif

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
JLanthyer
  Geschrieben am: 27 Sep 2020, 22:37


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Sep 13
Beiträge: 999




Herzlichen Glückwunsch, zu Deiner positiven Einschätzung bzw. Erfahrung, die Du in Stockholm gesammelt hast, @EasyDor. Das ist schon etwas positiv, wie die Leute in Schweden mit dem "Corona" und den Zustand der bisherigen Maßnahmen fertig geworden ist.

Aber erlaube mir bitte mal etwas zu fragen, ob Stockholm allgemeingültig für ganz Schweden ist. Es wird in Schweden irgendwo noch Orte geben, denen die Maßnahmen noch gelten und dabei aus Deinem Erfahrungsbericht eine Hoffnung besteht, daß die vermeintliche Pandemie bald zu Ende geht. Und wie sehen die Maßnahmen in öffentlichen Verkehrsmitteln aus? Besteht da noch Maskenpflicht, oder wurde sie auch dort abgeschafft?

In Belgien wolle sich laut FAZ ab 01. Oktober von der Maskenpflicht verabschieden. Daneben gäbe es weitere Lockerungen von bestimmten Maßnahmen. Die belgische Seite VRT betont jedoch, daß die Maskenpflicht generell nicht abgeschafft werde, sie würde nur dort Bestand haben, wo sehr viele Menschen seien und der Abstand von anderthalb Metern nicht eingehalten würde.

Ich würde mir auch eine Art schwedische Maßnahmen wünschen. Denn die Infektionslage zur Zeit ist eher nur noch wie die Alpen. Am Anfang sah es, wie Himalaya aus. Also, was spräche dagegen die Maßnahmen, wo der "Infektionsberg" heute nur noch so hoch, wie die Alpen ist!?

Und: Was wir ein halbes Jahr nach Beginn des Infektionsgeschehen mit SARS-CoV-2 gelernt haben, daß 1. die Immunität nicht vor der Infektion, sondern uns vor der Erkrankung schützt und 2. daß die Infektion nicht unbedingt eine Erkrankung bedeutet, bis sich die Symptome entwickeln vergeht eine gewisse Zeit und hängt von der Virenkonzentration ab und wie das Immunsystem damit umgeht. Was wir bislang wissen, ist daß das Immunsystem leider nicht in der Lage ist, mit den Viren bei der Bekämpfung rationell umzugehen. Viele Leute haben sich ja testen lassen und dabei wurde sicherlich festgestellt, daß die meisten Infizierte, ganz egal, ob positiv oder negativ weder daran erkranken oder gestorben sind. Was ich aber in der Statistik vermisse, sind die Krankheitsfälle. Es wurden leider nur Todes-, Genesungs- und Infektionsfälle (letzteres Gesamt und Aktiv) aufgeführt

Laut Mackuba Deutschland steigen die Fälle der aktiv Infzierten recht moderat, kein Vergleich zum Infektionskurve am Anfang. Ich hoffe, daß die Zahl der aktiv Infizierten nach dem Anstieg wieder runtergeht (aber ohne Verschärfung von Maßnahmen).

Ich möchte noch zwei Berichte über die Situation in Brasilien (konkret: Manaus) liefern: RND und SPIEGEL. Wenn das wirklich so war, wie berichtet, dann war das ein recht teurer Sieg gegen SARS-CoV-2 und COVID-19.

Mackuba Brasilien

Aktuelle Zahlen in Manaus im Bundesstaat Amazonas (AM). Um an die gewünschte Daten zu kommen sind einige Verarbeitungen nötig. Am Anfang gibt es einen Gesamtübersicht über ganz Brasilien.
    
    Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 28 Sep 2020, 07:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 3232

Alter: 37



QUOTE (JLanthyer @ 27 Sep 2020, 23:37)
Aber erlaube mir bitte mal etwas zu fragen, ob Stockholm allgemeingültig für ganz Schweden ist. Es wird in Schweden irgendwo noch Orte geben, denen die Maßnahmen noch gelten und dabei aus Deinem Erfahrungsbericht eine Hoffnung besteht, daß die vermeintliche Pandemie bald zu Ende geht. Und wie sehen die Maßnahmen in öffentlichen Verkehrsmitteln aus? Besteht da noch Maskenpflicht, oder wurde sie auch dort abgeschafft?

Stockholm und Umland war die am "schlimmsten" betroffene Region.
Und laut Aussagen der Leute war es hier auch nie wirklich schlimm, es gab extrem viele Fälle, besonders als (wie bei uns) wie verrückt getestet wurde, aber nur wenige wirklich kranke, eben viele mit einer mehr oder weniger schlimmen Erkältung. Im manchen Altenheimen gab es einige Tote weil man sie nicht rechtzeitig geschützt hat, das war aber für die meisten hier eher ein abstraktes Vorgehen, wenn sie nicht gerade ein Familienmitglied dort hatten. (Bis jetzt niemand mit dem ich gesprochen habe)

Es gab hier zu keinem Zeitpunkt eine Maskenplicht in der Öffentlichkeit, auch nicht im ÖPNV. (Man sieht auch in der vollsten U-Bahn keine, und wenn doch Mal bei einem Pärchen oder Gruppe, dann sprechen die Träger Deutsch, Spanisch oder Italienisch und sind wohl Touristen die noch nicht lange da sind... wink.gif)
Die einzigen staatlichen Pflichtmaßnahmen waren die Absage von Großveranstaltungen und Gruppen über 50 Personen. Das gilt auch theoretisch immer noch. Der Rest ist ein freiwilliges Abstandsgebot und die Pflicht für Firmen, ÖPNV, Geschäfte und so das zu ermöglichen, so fahren die Trambahnen hier auch Sonntag Abend alle 5 min komplett leer durch die Gegend, zumindest auf der 7 hier. Nachdem Lokale das aber nicht mehr erhalten müssen gab es da wohl auch schon eine Lockerung.

Interessant finde ich auch, dass man hier ganz offiziell sagt, dass Rauchen das Risiko immens erhöht und man es doch bitte lassen soll um das Risiko eines schweren Verlaufs zu minimieren. Und ich habe hier noch kaum jemand rauchen gesehen.
Habe ich bei uns (leider) noch nie in einer Kampagne oder Politiker-Rede gehört.

Bearbeitet von EasyDor am 28 Sep 2020, 07:37

--------------------
Wichtiger Hinweis: Dieser Post stellt - wenn nicht anderweitig gekennzeichnet - meine persönliche Meinung dar.

Audiatur et altera pars
Römisches Recht
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 28 Sep 2020, 08:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 13900

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (EasyDor @ 28 Sep 2020, 08:32)

Stockholm und Umland war die am "schlimmsten" betroffene Region.
Und laut Aussagen der Leute war es hier auch nie wirklich schlimm, es gab extrem viele Fälle, besonders als (wie bei uns) wie verrückt getestet wurde, aber nur wenige wirklich kranke, eben viele mit einer mehr oder weniger schlimmen Erkältung. Im manchen Altenheimen gab es einige Tote weil man sie nicht rechtzeitig geschützt hat, das war aber für die meisten hier eher ein abstraktes Vorgehen, wenn sie nicht gerade ein Familienmitglied dort hatten. (Bis jetzt niemand mit dem ich gesprochen habe)

Es gab hier zu keinem Zeitpunkt eine Maskenplicht in der Öffentlichkeit, auch nicht im ÖPNV. (Man sieht auch in der vollsten U-Bahn keine, und wenn doch Mal bei einem Pärchen oder Gruppe, dann sprechen die Träger Deutsch, Spanisch oder Italienisch und sind wohl Touristen die noch nicht lange da sind... wink.gif)
Die einzigen staatlichen Pflichtmaßnahmen waren die Absage von Großveranstaltungen und Gruppen über 50 Personen. Das gilt auch theoretisch immer noch. Der Rest ist ein freiwilliges Abstandsgebot und die Pflicht für Firmen, ÖPNV, Geschäfte und so das zu ermöglichen, so fahren die Trambahnen hier auch Sonntag Abend alle 5 min komplett leer durch die Gegend, zumindest auf der 7 hier. Nachdem Lokale das aber nicht mehr erhalten müssen gab es da wohl auch schon eine Lockerung.

Interessant finde ich auch, dass man hier ganz offiziell sagt, dass Rauchen das Risiko immens erhöht und man es doch bitte lassen soll um das Risiko eines schweren Verlaufs zu minimieren. Und ich habe hier noch kaum jemand rauchen gesehen.
Habe ich bei uns (leider) noch nie in einer Kampagne oder Politiker-Rede gehört.

Vielleicht liegt es auch daran, dass die Schweden sozialer sind als die Deutschen? Ohne Egoismus und mit etwas mehr Rücksicht zueinander wären viele Maßnahmen einfach unnötig.

Komischerweise hört man in Deutschland auch nichts von speziellen Maßnahmen bei der Altenpflege, in Krankenhäusern, Altenheimen...also da wo viele gefährdete Leute leben.

Was man auch wieder gesehen hat: die Maßnahmen gelten nur für das kleine Volk, ich sage nur FC Bayern Bosse. Corona betrifft wohl die Reichen nicht. (Sarkasmus aus).

Bearbeitet von Jean am 28 Sep 2020, 08:18

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 28 Sep 2020, 09:31


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 3232

Alter: 37



QUOTE (Jean @ 28 Sep 2020, 09:17)
Vielleicht liegt es auch daran, dass die Schweden sozialer sind als die Deutschen? Ohne Egoismus und mit etwas mehr Rücksicht zueinander wären viele Maßnahmen einfach unnötig.

Naja, sie hatten zeitweise zig mal so viele Fälle wie wir, insofern haben sie es nicht gerade eingedämmt...
Und auch sonst find ich benehmen die sich wie wir, also meistens mehr oder weniger rücksichtsvoll mit den üblichen deutlichen Ausnahmen wink.gif

Bearbeitet von EasyDor am 28 Sep 2020, 09:35

--------------------
Wichtiger Hinweis: Dieser Post stellt - wenn nicht anderweitig gekennzeichnet - meine persönliche Meinung dar.

Audiatur et altera pars
Römisches Recht
    
    Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 28 Sep 2020, 09:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3542

Alter: 55
Wohnort: München


QUOTE (EasyDor @ 28 Sep 2020, 08:32)

Interessant finde ich auch, dass man hier ganz offiziell sagt, dass Rauchen das Risiko immens erhöht und man es doch bitte lassen soll um das Risiko eines schweren Verlaufs zu minimieren. Und ich habe hier noch kaum jemand rauchen gesehen.
Habe ich bei uns (leider) noch nie in einer Kampagne oder Politiker-Rede gehört.

Zu Anfang (im April oder so) hieß es doch mal kurz, dass Raucher sogar besser geschützt vor einem schweren Krankheitsverlauf wären als Nichtraucher. Das hat sich am Ende doch nicht bestätigt? Jedenfalls hört man schon lange nichts mehr davon.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
autolos
  Geschrieben am: 28 Sep 2020, 09:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Jul 04
Beiträge: 2088

Alter: 55
Wohnort: Aschaffenburg


QUOTE (EasyDor @ 28 Sep 2020, 08:32)
QUOTE (JLanthyer @ 27 Sep 2020, 23:37)
Aber erlaube mir bitte mal etwas zu fragen, ob Stockholm allgemeingültig für ganz Schweden ist. Es wird in Schweden irgendwo noch Orte geben, denen die Maßnahmen noch gelten und dabei aus Deinem Erfahrungsbericht eine Hoffnung besteht, daß die vermeintliche Pandemie bald zu Ende geht. Und wie sehen die Maßnahmen in öffentlichen Verkehrsmitteln aus? Besteht da noch Maskenpflicht, oder wurde sie auch dort abgeschafft?

Stockholm und Umland war die am "schlimmsten" betroffene Region.
Und laut Aussagen der Leute war es hier auch nie wirklich schlimm, es gab extrem viele Fälle, besonders als (wie bei uns) wie verrückt getestet wurde, aber nur wenige wirklich kranke, eben viele mit einer mehr oder weniger schlimmen Erkältung. Im manchen Altenheimen gab es einige Tote weil man sie nicht rechtzeitig geschützt hat, das war aber für die meisten hier eher ein abstraktes Vorgehen, wenn sie nicht gerade ein Familienmitglied dort hatten. (Bis jetzt niemand mit dem ich gesprochen habe)

Es gab hier zu keinem Zeitpunkt eine Maskenplicht in der Öffentlichkeit, auch nicht im ÖPNV. (Man sieht auch in der vollsten U-Bahn keine, und wenn doch Mal bei einem Pärchen oder Gruppe, dann sprechen die Träger Deutsch, Spanisch oder Italienisch und sind wohl Touristen die noch nicht lange da sind... wink.gif)
Die einzigen staatlichen Pflichtmaßnahmen waren die Absage von Großveranstaltungen und Gruppen über 50 Personen. Das gilt auch theoretisch immer noch. Der Rest ist ein freiwilliges Abstandsgebot und die Pflicht für Firmen, ÖPNV, Geschäfte und so das zu ermöglichen, so fahren die Trambahnen hier auch Sonntag Abend alle 5 min komplett leer durch die Gegend, zumindest auf der 7 hier. Nachdem Lokale das aber nicht mehr erhalten müssen gab es da wohl auch schon eine Lockerung.

Interessant finde ich auch, dass man hier ganz offiziell sagt, dass Rauchen das Risiko immens erhöht und man es doch bitte lassen soll um das Risiko eines schweren Verlaufs zu minimieren. Und ich habe hier noch kaum jemand rauchen gesehen.
Habe ich bei uns (leider) noch nie in einer Kampagne oder Politiker-Rede gehört.

Das lässt sich m.E. nicht an den Zahlen ablesen, ist also nur ein Einzeleindruck. In Deutschland leben 8x so viele Menschen wie in Schweden, die Anzahl der Todesfälle, die auf Covid 19 zurückzuführen ist, ist nur 1,6x so groß. Bei den Infektionen beträgt der Faktor etwa 3,2. Die Situation war also in Schweden erheblich schlimmer als in Deutschland. Auch die aktuellen Infetkionszahlen in Deutschland sind nicht 8x so hoch wie in Schweden. Aber es waren noch nie Erfahrungen von Einzelpersonen, die ein objektives Bild ermöglicht haben.

--------------------
Für die, die sich anmaßen über den Wert und Unwert anderer zu urteilen: Die Würde des Menschen ist unantastbar!
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 28 Sep 2020, 18:32


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 1352




Hier mal wieder neues aus den EPG:
QUOTE
WDR HD Duisburg (deu) - Mittwoch, 30.09.2020, 01:20 - 01:50  (00:30)

Kommt jetzt die große Hartz-IV-Welle? - Unterwegs im Westen
Eine Reportage von Caroline Wiemann und Jörg Laaks über Hartz IV in der Corona-Krise  (Kunst/Kultur)

[16:9] [H.264] [HD]
[stereo] [deu]
[DVB subtitles] [deu]
PDC: 30.09. 01:20 (1001556)


--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 28 Sep 2020, 18:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 13900

Alter: 38
Wohnort: München


Ich war jetzt mal auf den Land im Urlaub. Ich muss sagen, dort hatten alle REWE Supermärkte größere Gänge als in München. Eine allgemeingültige Regelung für Geschäfte wird wohl schwierig. Man müsste wirklich von Fall zu Fall entscheiden.

Die MVG hat schon mal vorsorglich die Info zur Maskenpflicht bis zum 31.12. erweitert. Es würde mich wundern wenn wir diese vorher los werden, nicht mit diesem Ministerpräsident. Außerdem ist gehört wohl keiner hier zu den Bossen von Bayern. Die brauchen ja bekanntlich keine Maske und kein Abstand. rolleyes.gif

Bearbeitet von Jean am 28 Sep 2020, 19:04

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
3629 Antworten seit 25 Mar 2020, 17:36 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (242) « Erste ... 240 241 [242] 
<< Back to 10 vorne
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |