Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (22) « Erste ... 20 21 [22]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Günstige Reise! Neues aus dem Tarifdschungel..., Die Bahn pflanzt fleißig weiter... [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
JeDi
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 13:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18231

Alter: 26
Wohnort: Unterwegs zuhause.


QUOTE (Iarn @ 31 Mar 2018, 12:25)
Ich weiß nicht, ich finde das Angebot nicht schlecht, zumal wenn man eine Städtereise macht, man relativ oft eh eine N-Tageskarte am Zielort löst. Und zu Hause haben viele eh ein Monatsticket.

Ich glaube nicht, dass außerhalb von Großstädten sonderlich viele Leute eine Monatskarte zum nächsten Fernbahnhof haben. Selbst in Chemnitz, Trier, Dessau oder Wilhelmshaven könnte es da nicht gut aussehen.

--------------------
Before calling at Jesenice, this train also stops at Faak am See.
    
      Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 13:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 15115




QUOTE (JeDi @ 31 Mar 2018, 13:36)
Ich glaube nicht, dass außerhalb von Großstädten sonderlich viele Leute eine Monatskarte zum nächsten Fernbahnhof haben. Selbst in Chemnitz, Trier, Dessau oder Wilhelmshaven könnte es da nicht gut aussehen.

Vielleicht sind Großstädter ja Zielgruppe?
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 14:04


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10056

Alter: 36
Wohnort: München


Ich halte von diesen Angeboten ohne NV nicht viel. Dann lieber einen günstigen DauerSpezial ergattern.

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 14:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11312

Wohnort: ja


QUOTE (Cloakmaster @ 31 Mar 2018, 12:12)
Kann es evtl sein, daß die Bahn juristisch Probleme bekommt, wenn sie Fahrgäste mit billig angeboten in den bezuschussten Nahverkehr lässt? So nach dem Motto mit regulären Preisen bräuchte die Bahn auch keine Zuschüsse?

Nein, für den Nahverkehr im Vor-/Nachlauf und ohne Cityticket zahlt DB Fernverkehr ja auch. Da gibt's wohl ähnliche Verteilungsschlüssel wie bei Bayernticket & Co.

Genauso wie z.B. beim lokalen Hopperticket 50 München-Nürnberg für 11,80 Euro im entsprechenden Wettbewerbsnetz, wo im Gegensatz zum ansonsten fast identischen Hopperticket Bayern für 13,00 Euro die S-Bahn ausgeschlossen ist, kann natürlich auch DB Fernverkehr durch Weglassen solcher Zusatzleistungen den Angebotspreis senken. Flixtrain und Flixbus bieten keinen Vor- und Nachlauf. Tritt man mit denen in Konkurrenz, sollte man für die gleiche Zielgruppe, die sowas nicht braucht, zusätzlich auch Angebote ohne diese Preiskomponente haben. So ist das im Wettbewerb.

Wann kommt eigentlich der Autozug Sylt Extra mit angehängtem Ne81 nach Husum? ph34r.gif

--------------------
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's."
    
    Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 15:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11312

Wohnort: ja


Ich meinte natürlich "für den Nahverkehr im Vor-/Nachlauf und das Cityticket". Ei ei ei. wink.gif

--------------------
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's."
    
    Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 15:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 12862

Alter: 40
Wohnort: TH


Ja genau, weil die Welt am Gleis nur aus jederzeit reisewilligen Großstädtern besteht - wie gesagt, eher ein Förderprogramm fürs zum Bahnhof gebracht werden bzw. von dort abgeholt werden. Im Grundprinzip wäre so ein Partner-Angebot sicherlich keine doofe Idee - im ersten Moment habe ich an eine Kollegin von mir gedacht, die mit ihrem Partner in ein paar Wochen Freunde im nördlichen Niedersachsen besuchen möchte. Aber wenn ich der erkläre, dass sie erst ein VVS-Ticket vom heimischen Freiberg am Neckar - ultimative Provinz- und Landgemeinde, natürlich - braucht, dann mit viel Glück für einen ihr zeitlich zusagenden Zug ab Stuttgart bis Hamburg-Harburg diese Aktion abgreifen könnte, um dann für den Rest bis Harsefeld noch mal ein NV-Ticket zu lösen. Da habe ich das noch nicht zu Ende erzählt, da ist es schon als "zu kompliziert" erledigt. Bei den zwei Autos die die zu Hause stehen haben braucht man ja auch keinen extra Sprit nur für die Autobahn einfüllen, oder darf mit Fernverkehrsreifen nicht auf die Dorfstraße. Merkt ihr was, wo die DB sich mit solchen Angeboten selbst ins Knie schießt?

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 16:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10056

Alter: 36
Wohnort: München


Zu kompliziert...vor allem wenn du nicht mal weiß welche Züge (Uhrzeit) du letztendlich benutzen darfst.

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 17:01


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 11312

Wohnort: ja


QUOTE (Jean @ 31 Mar 2018, 16:42)
Zu kompliziert...vor allem wenn du nicht mal weiß welche Züge (Uhrzeit) du letztendlich benutzen darfst.

Äh hä? Welche Züge man benutzen darf ist doch klar, das steht wie bei Flixbus und sonst bei zugebundenen Tickets mit drauf!? Da ist das mit den Hoppertickets deutlich unübersichtlicher.

QUOTE (146225 @ 31 Mar 2018, 15:23)
Merkt ihr was, wo die DB sich mit solchen Angeboten selbst ins Knie schießt?

Hast du meinen Beitrag verstanden und zusätzlich die Info verarbeitet, dass die klassischen Sparpreise mit Vor- und Nachlauf ja deswegen nicht abgeschafft werden? Die DB Fernverkehr hat nunmal einen Mitbewerber, der billige Tickets raushaut, die u.a. auch deswegen so billig sind, weil eben nur die eigene Leistung verkauft und die Nutzung des Nahverkehrs im Vor- und Nachlauf mit dessen Tickets nicht möglich ist. Warum sollte sich die DB also ins gedachte Knie schießen, nur weil sie mit entsprechenden Angeboten für Leute, die solche Angebote der Konkurrenz offensichtlich ja nehmen, darauf reagiert? So läuft der Hase halt. (Und schon wieder eine Anspielung auf Ostern untergebracht. Juhu! laugh.gif )

--------------------
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's."
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 17:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10056

Alter: 36
Wohnort: München


Wie viele Monate im Voraus kann man die Sparpreise buchen? Gilt die drei Monats Regelung noch?
Wäre es nicht besser, wenn die DB die normalen Preise halbiert und dieses ganze System abschafft?

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 17:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 18231

Alter: 26
Wohnort: Unterwegs zuhause.


QUOTE (Jean @ 31 Mar 2018, 17:23)
Wie viele Monate im Voraus kann man die Sparpreise buchen? Gilt die drei Monats Regelung noch?

6 Monate vor Fahrtantritt - schon seit 2015. Zum Fahrplanwechsel können kürzere Fristen gelten.

--------------------
Before calling at Jesenice, this train also stops at Faak am See.
    
      Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 19:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 5446

Alter: 38
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Entenfang @ 30 Mar 2018, 16:04)
Ist schon bekannt, ob man die Fahrkarte auch alleine nutzen kann oder ist sie partnerlos ungültig?  unsure.gif
Das war SO klar, dass das die erste Frage sein würde. laugh.gif Nein, gilt nur zu zweit! Jetzt streng' dich halt mal an, an den kommenden Wochenenden. wink.gif ph34r.gif
QUOTE (146225 @ 31 Mar 2018, 00:38)
Solches "nur-für-Fernverkehr"- Angebotszeug braucht nicht mal faulig zu werden - das stinkt schon erbärmlich ab dem Tage der Veröffentlichung.
Wenn der MüNüX integriert wäre, dann hätte das keine Einschränkungen auf meine Zugauswahl, führe ich noch in Deutschland Zug. Der Nahverkehr ist ansonsten eh eine Zumutung mit der Ausstattung neuer Züge.
Und eigentlich erestzt da eh nur den Mitfahrerrabatt.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 31 Mar 2018, 20:53


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 12862

Alter: 40
Wohnort: TH


QUOTE (Rohrbacher @ 31 Mar 2018, 17:01)
Äh hä? Welche Züge man benutzen darf ist doch klar, das steht wie bei Flixbus und sonst bei zugebundenen Tickets mit drauf!? Da ist das mit den Hoppertickets deutlich unübersichtlicher.

Ich glaube, er wollte auf die übliche Lotterie hinweisen - es bringt dir nämlich der ganze Sparpreisgerümpel einen feuchten Kehricht (oder verfaulte Eier), wenn du gerne am Tage X zur Stunde Y oder wenigstens in der Nähe derselben mit dem Zug fahren wolltest, der Bullshit-Bingo-Zufallsgenerator aber leider, böse Welt, gar kein Kontingent mehr für dich vorgesehen hat. Da liegt der Hase im Pfeffer!

QUOTE
Warum sollte sich die DB also ins gedachte Knie schießen, nur weil sie mit entsprechenden Angeboten für Leute, die solche Angebote der Konkurrenz offensichtlich ja nehmen, darauf reagiert?


Weil für jeden Kunden, der sich mit solchen und ähnlichen Kasperles-Aktionen einfangen lässt, sich mindestens 3 andere angewidert wegdrehen und es 5 andere gar nicht erst weiter probieren, die DB zu nutzen, weil sie auf diese Art von dummseliger Gängelei keinen Bock haben? Oder wo habe ich die Info überlesen, dass es an der Tankstelle jetzt Zapfsäulen nur noch für Fahrten über 100 km gibt, an denen es, so zufällig ein Kontingent vorhanden, den Sprit billiger gibt? Gilt aber nur mittwochs bei Vollmond mit Bindung an einen Ölwechsel, versteht sich...

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
326 Antworten seit 1 Jun 2012, 17:53 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (22) « Erste ... 20 21 [22] 
<< Back to Tarif
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |