Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (14) « Erste ... 12 13 [14]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[CH] Die Schweiz mal wieder., Unterwegs zuhause in 26 (Halb-)Kantonen. [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Entenfang
  Geschrieben am: 9 Jan 2022, 22:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6723

Alter: 27
Wohnort: München


Gibt es irgendwo Schnee da draußen?

Wenn ja, dann jedenfalls nicht in Basel. Also habe ich es mal mit einem Ausflug in den Jura versucht. Bereits auf der Fahrt mit der S-Bahn nach Glovelier habe ich es an den Hügelketten gesehen, wie wenig zur weißen Pracht fehlt. Die Gipfel sind alle mit Puderzucker bestäubt, während unten im Tal nichts zu sehen ist.
user posted image

Viel ist an diesem Sonntagmittag nicht los - ich habe den ganzen Wagen für mich allein.
user posted image

Die Zugkreuzung in Bollement bringt ein paar Bonusminuten.
user posted image

Im Gegensatz zu vielen anderen Schweizer Strecken scheint der Fahrplan hier recht knapp kalkuliert zu sein.

Noch ein paar Meter höher sieht die Landschaft schon recht vielversprechend aus
user posted image

Einfahrt in Pré-Petitjean
user posted image

Und wenige Minuten später ist von der Sonne leider nichts mehr zu sehen
user posted image

In Muriaux ist es nicht ganz einfach, die richtige Seite zum Aussteigen zu erraten...
user posted image

Wenig später kommt der Gegenzug angebraust...
user posted image

...und durchfährt den Bedarfshalt mangels Bedarf mit unverminderter Geschwindigkeit.
user posted image
Fast alle Zwischenstationen der CJ sind Bedarfshalte und man muss auch zum Einsteigen einen Taster am Bahnsteig betätigen.
Außerdem kann man hier einen Taster am Fußgängerüberweg drücken, wodurch das Blinklicht aktiviert wird.

Ein Stück in den Wald hineingelaufen umgibt mich völlige Stille. Der Schnee verschluckt jeden Laut.
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 9 Jan 2022, 22:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6723

Alter: 27
Wohnort: München


Dass der Schnee durch Westwind herbeigetrieben wird, ist an den Stämmen kaum zu übersehen.
user posted image

Jemand hatte offenbar Freude daran, einen kleinen Baum im Wald mit Weihnachtsdeko zu schmücken
user posted image

Weit reicht die Sicht nicht gerade...
user posted image

Ich laufe weiter nach La Noirmont, wo die Strecke von Tavannes auf die Strecke Glovelier - La-Chaux-de-Fonds trifft und ein vollständiger Umsteigeknoten eingerichtet ist. Da mir noch rund anderthalb Stunden Tageslicht bleiben, beschließe ich, mein Streckenbefahrungsprogramm fortzusetzen und nehme den Zug nach La-Chaux-de-Fonds.
Das Schneetreiben lässt nach, als ich den Ort erreiche und ich steige bereits in La-Chaux-de-Fonds Est aus, um das letzte Stück zu Fuß zu gehen. Es ist ein straßenbündiger Abschnitt, der auch mit MIV im Gegenverkehr ohne LSA-Absicherung oder dergleichen funktioniert.
user posted image

user posted image

La-Chaux-de-Fonds kann man aufgrund der rund 37.000 Einwohner sicher als Jura-Metropole (offizieller Slogan: métropole horlogère = Uhrenmetropole) bezeichnen, da der Kanton ansonsten sehr dünn besiedelt ist. Außerdem liegt sie auf etwa 1000 m, ist damit einer der höchstgelegenen Städte dieser Größenordnung in Europa und hat ein (für mich) sehr angenehmes Klima mit 133 Frosttagen und einem Hitzetag in zwei von drei Jahren.
user posted image

La-Chaux-de-Fonds wirkt auf mich sehr urig, typisch französisch und mit vielen engen und steilen Gassen.
user posted image
Die Oberleitungen werden leider seit 2014 nicht mehr genutzt - doch inzwischen gilt es als sicher, dass der Trolleybusbetrieb wieder aufgenommen wird, da zusammen mit Neuchâtel Batterie-Trolleybusse bestellt wurden. Spätestens dann lohnt sich ohne Zweifel ein weiterer Besuch der Stadt.

user posted image

user posted image
Ursächlich für die Einstellung war seinerzeit der Neubau des Busbahnhofs, welcher keine Oberleitungen mehr bekommen hat. Im restlichen Stadtgebiet sind diese jedoch nahezu vollständig erhalten, was eine Wiederinbetriebnahme erleichtert.

Parallel fahren der NPZ aus Biel und 332 aus Neuchâtel ein.
user posted image

Über Biel und Olten fahre ich wieder zurück.
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 9 Jan 2022, 22:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6723

Alter: 27
Wohnort: München


user posted image
Dieses schicke Kunstwerk in Olten stammt von Paul Gugelmann und wurde der SBB als Geschenk von der Stadt zum 150-jährigen Jubiläum im Jahr 2006 überreicht.

Zwei Jungs um die 13 Jahre alt verladen ein riesiges Whiteboard in den IC nach Basel, der mit +3 am ZZA angekündigt wird, aber das Ziel erreiche ich ebenso wie die Jungs und das Whiteboard überpünktlich.

--------------------
Mein Bahnjahr 2021 (Einfache Strecke min. 50 km)
Zurückgelegte Strecke: 30.030 km - Plm. Gesamtreisezeit: 15,6 Tage - Gesamtverspätung (analog FGR): 1743 min - Plm. Reisegeschwindigkeit: 80,3 km/h - Kosten/km: 9,4 Cent - Anschlusserreichquote: 95,9 %
    
     Link zum BeitragTop
guru61
  Geschrieben am: 10 Jan 2022, 12:21


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Mar 11
Beiträge: 863

Alter: 60
Wohnort: Arolfingen


QUOTE (Entenfang @ 9 Jan 2022, 22:44)
user posted image
Dieses schicke Kunstwerk in Olten stammt von Paul Gugelmann und wurde der SBB als Geschenk von der Stadt zum 150-jährigen Jubiläum im Jahr 2006 überreicht.

.... und jede volle Stunde klimperts.
Gruss Guru
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 10 Jan 2022, 15:54


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13426

Wohnort: ja


Uiuiui, Neubautriebwagen, die mit einheitlicher Kuppelmöglichkeit (!) mit alten (!) Wagen (!) fahren - im Wendezugbetrieb (!). Wenn das jemand im "grossen Kanton" sieht. Wann können wir 445 mit DDuu und Wittenberger fahren? ph34r.gif

--------------------
"Sie sollten in Ihrer Serie die notleidende Bundesbahn nicht vergessen. Bauliche Zustände der Art, wie in der Bundesrepublik die Bahnhofsgebäude es sind, finden Sie kaum in Schulen oder Krankenhäusern unseres Landes."

(aus einem Leserbrief im SPIEGEL zum Zustand der Infrastruktur, 26. September 1961)
    
    Link zum BeitragTop
guru61
  Geschrieben am: 11 Jan 2022, 14:39


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Mar 11
Beiträge: 863

Alter: 60
Wohnort: Arolfingen


QUOTE (Rohrbacher @ 10 Jan 2022, 15:54)
Uiuiui, Neubautriebwagen, die mit einheitlicher Kuppelmöglichkeit (!) mit alten (!) Wagen (!) fahren - im Wendezugbetrieb (!). Wenn das jemand im "grossen Kanton" sieht. Wann können wir 445 mit DDuu und Wittenberger fahren? ph34r.gif

Na ja guggsch mal wie die WSB mal unterwegs war,
user posted image

user posted image
Und Asbach Uralt mit Re 465 war lange Zeit nichts ungewöhnliches:
user posted image


Gruss Guru

Bearbeitet von guru61 am 11 Jan 2022, 14:46
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 11 Jan 2022, 17:43


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15853

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


QUOTE (Rohrbacher @ 10 Jan 2022, 15:54)
Uiuiui, Neubautriebwagen, die mit einheitlicher Kuppelmöglichkeit (!) mit alten (!) Wagen (!) fahren - im Wendezugbetrieb (!). Wenn das jemand im "grossen Kanton" sieht. Wann können wir 445 mit DDuu und Wittenberger fahren? ph34r.gif

Dann, wenn ein EVU das entsprechend ausgerüstete Fahrzeug bestellt und einen guten Grund hat, so zu fahren?

--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 11 Jan 2022, 18:05


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 13426

Wohnort: ja


QUOTE (146225 @ 11 Jan 2022, 18:43)
Dann, wenn ein EVU das entsprechend ausgerüstete Fahrzeug bestellt und einen guten Grund hat, so zu fahren?

Siehst du, in Deutschland braucht's für alles erstmal einen Grund, vorher machen wir lieber gar nix ... Aber das können wir prima. Wie schon oft gesagt, mich wundert, welcher gute Grund eigentlich dafür spricht, dass Bayern und NRW bzw. alle Verbünde in NRW die gleiche Spurweite haben. Es geht ja auch ohne wie dieser Bilderbogen zeigt. wink.gif

--------------------
"Sie sollten in Ihrer Serie die notleidende Bundesbahn nicht vergessen. Bauliche Zustände der Art, wie in der Bundesrepublik die Bahnhofsgebäude es sind, finden Sie kaum in Schulen oder Krankenhäusern unseres Landes."

(aus einem Leserbrief im SPIEGEL zum Zustand der Infrastruktur, 26. September 1961)
    
    Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 12 Jan 2022, 22:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 6723

Alter: 27
Wohnort: München


Bild des Tages

Träge und trübe
user posted image

...fließt der Rhein an einem nebligen Abend unter der Wettsteinbrücke hindurch, während sich die Roche-Türme etwas verstecken. Davon unbeeindruckt sausen die Drämmlis im dichten Takt durch die Szenerie.

Wörterbuch Schwiizerdütsch - Deutsch
schmecken:
schmecken, riechen ("Hier schmeckts nach Rauch!")

--------------------
Mein Bahnjahr 2021 (Einfache Strecke min. 50 km)
Zurückgelegte Strecke: 30.030 km - Plm. Gesamtreisezeit: 15,6 Tage - Gesamtverspätung (analog FGR): 1743 min - Plm. Reisegeschwindigkeit: 80,3 km/h - Kosten/km: 9,4 Cent - Anschlusserreichquote: 95,9 %
    
     Link zum BeitragTop
guru61
  Geschrieben am: 14 Jan 2022, 09:40


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Mar 11
Beiträge: 863

Alter: 60
Wohnort: Arolfingen


Das geht noch:
Dampf auf Hauptstrecken:
Fahrt mit dem Dampftriebwagen ins Winterlager nach Brugg am 8. Januar 2022

Zürich HB mitten im ITF Knoten! 11.03
user posted image

via Wipkingen - Oerlikon- nach Regensdorf - Watt, kreuzen und Wasser fassen.
user posted image

Nachher gings auf der Natibahn weiter bis Mellingen (NICHT Mellingen - Heitersberg!)
user posted image

Und dann aus der West Ost Transversale bis Othmarsingen, mit Kopfmachen in Richtung Brugg.
Ein Filmchen von der Ueberholung bei Mägenwil, wo gerade neu gebaut wird:
https://flic.kr/p/2mX7HPS

Bald ist Kopfmachen nicht mehr nötig :-)
Teilprojekt 2

In Brugg angekommen, konnte man ausschwärmen:
user posted image

Und gucken, wo gearbeitet wird:
user posted image

Und was so rumsteht und auf zukünftige Einsätze wartet:
user posted image

user posted image

Vielen Dank an die Dampfpgruppe Zürich, die regelmässig das mitreiten auf Ueberfuhrfahrten kurzfristig zu einem Freundschaftspreis ermöglicht.

Ach ja,wegen SW: Alteisen wird mit Alteisen fotografiert: tongue.gif biggrin.gif
https://flic.kr/p/2nrN5q
Gruss Guru
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
204 Antworten seit 14 May 2017, 09:51 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (14) « Erste ... 12 13 [14] 
<< Back to Fotoreportagen und Reiseberichte
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |