Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

  Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Alpha E vs Y Trasse [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Iarn
  Geschrieben am: 7 Nov 2019, 22:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 18446




Präsentation zu verscheidenen Varianten von Alpha E
Für mich bestätigt sich, dass man sich mit dem Schwenk zu Alpha E eigentlich nur verschlechtert hat, weil man sich von ein paar NIMBYs ins Bockshorn hat jagen lassen.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front

Zufriedenheit mit U-Bahn, Bus und Bahn in München (Herbstzahlen, gesamt): 2015 80,6% / 2016 73,3 %/ 2017 70,6% / 2018 65,5% / 2019 53,3%
    
     Link zum BeitragTop
Entenfang
  Geschrieben am: 7 Nov 2019, 23:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Aug 12
Beiträge: 5421

Alter: 25
Wohnort: München


Ja, da stimme ich zu. Mit Geschwindigkeitseinbrüchen in Uelzen (130 km/h) und Lüneburg (110 km/h) verplempert man sehr viel Zeit und Energie. Und die Zuverläasisgkeit wird auch mit 3 Gleisen auf der Strecke bescheiden bleiben... Wenn man richtigen HGV will, muss man HGV-Strecken bauen und nicht so einen Pfusch.

--------------------
Für ein Ende der Ausschreibungen und für eine integrierte Eisenbahn - Netz und Betrieb sind untrennbar.

- Links zu Zugausfällen werden bis zur Berechnung einer fairen Quote für DB und private EVU durch ein Zitat ersetzt -
"Die größten Feinde der Eisenbahn sind Fuzzis und BWLer." - Student der Verkehrswirtschaft
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 8 Nov 2019, 00:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3440




QUOTE (Iarn @ 7 Nov 2019, 23:56)
Präsentation zu verscheidenen Varianten von Alpha E
Für mich bestätigt sich, dass man sich mit dem Schwenk zu Alpha E eigentlich nur verschlechtert hat, weil man sich von ein paar NIMBYs ins Bockshorn hat jagen lassen.

Ja, und das tragische an der Sache ist, dass man das auch schon seit ein paar Jahren weiss.
Schon in den ersten Studien stand, dass das Verkehrsbedürfnis in Nord-Südrichtung verläuft und Alpha-Ä liefert ein paar dichtere Blockabstände und Ost-Westkapazität über die Amerikalinie.
Das kann einfach nicht gut gehen.

Die sollten endlich mal ne A8-Trasse durchrechnen, von mir aus gerne in der Sparvariante mit nur einem Gleis und ca. je 2 zweigleisigen Kreuzungsbahnhöfen nördlich und südlich von Soltau. Soltau fungierte für den dort haltenden Regioverkehr als weitere Überhohlmöglichkeit.

Kostet selbstverständlich deutlich mehr - bringt aber halt auch deutlich mehr. Neben dem schnellen FV auch die Anbindung der abgehängten Region Soltau nach Hamburg+Hannover. Bei den teuren Hamburger Mietet wären die Regioexpresse ganz sicher schnell voll - wobei einem da dann aber das nächste Problem auf den Fuß fällt: Der Mangel an freien Bahnsteigkanten in Hamburg Hbf.

Nene, der Norden ist schön verkorkst. München HBf und Umgebung hat sicher auch seine Nachteile, aber Hamburg Hbf ...
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
2 Antworten seit 7 Nov 2019, 22:56 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |