Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
FDP wählen, für die Zukunft [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
109-5
  Geschrieben am: 10 May 2017, 13:50


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 27 Apr 17
Beiträge: 13

Alter: 41



Aufruf an alle Mitglieder!



Wählt für eine Gute Zukunft die FDP!!!

Nur so kann alles wieder ins Lot geraten!!!

Eisenbahn- und Politikmäßig.

--------------------
Für eine gute Zukunft. Mit der FDP!

Wählt gelb.
    
     Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 10 May 2017, 14:18


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5268

Alter: 20
Wohnort: Wo die Akashasäulen auf Bäumen wachsen


Und warum nicht gleich die Partei Die PARTEI? Die Partei Die PARTEI ist nämlich immerhin sehr gut!!!

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
hmmueller
  Geschrieben am: 10 May 2017, 14:29


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 11
Beiträge: 652

Alter: 54
Wohnort: Grafing


Und was soll so ein armes Mitglied wie ich tun? - unwahlberechtigerweise ...

--------------------

-------------------
Meine Eisenbahngeschichten - "Von Stellwerken und anderen Maschinen ..."

Die Organe der Bahnerhaltung sind ermächtigt, den Arbeitern zur Aneiferung angemessene Quantitäten von Brot, Wein oder Branntwein unentgeltlich zu verabfolgen.
Nr. XXVII - Vorschriften für das Verhalten bei Schneefällen, K. k. Österreichische Staatsbahnen, Gültig vom 1. Oktober 1906; Artikel 14(5)
-------------------
    
      Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 10 May 2017, 14:31


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1276

Alter: 29
Wohnort: Baden-Württemberg


QUOTE (NJ Transit @ 10 May 2017, 15:18)
Und warum nicht gleich die Partei Die PARTEI? Die Partei Die PARTEI ist nämlich immerhin sehr gut!!!

Ach, da kommt das Lied (YT) her?

Trigger-Warnung: Das Anklicken des Links kann bei PDF-DokumentenFDP-Wählern Herzkasper, Hämoriden oder Hysterien auslösen

Bearbeitet von Jogi am 10 May 2017, 14:33
    
     Link zum BeitragTop
Lobedan
  Geschrieben am: 10 May 2017, 14:37


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 16
Beiträge: 457

Alter: 26



Was will die FDP denn besser machen bei der Eisenbahn?
    
    Link zum BeitragTop
Galaxy
  Geschrieben am: 10 May 2017, 14:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 11
Beiträge: 2601




QUOTE (Lobedan @ 10 May 2017, 15:37)
Was will die FDP denn besser machen bei der Eisenbahn?

Die könnten damit anfangen ihren eigenen Abgeordneten beizubringen nicht durch die Gleise zu latschen um Fotos zu machen.

Hier im Forum gab es mal einen.

--------------------
user posted image
Quelle: NASA
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 10 May 2017, 14:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9246

Alter: 35
Wohnort: München


Aussagen ohne Inhalt sind kontraproduktiv...Wenn schon dann müsste man konkret sagen wofür die FDP in München steht...

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 10 May 2017, 14:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 4797

Alter: 37
Wohnort: Ingolstadt


QUOTE (109-5 @ 10 May 2017, 14:50)
Aufruf an alle Mitglieder!
Nein!
QUOTE (109-5 @ 10 May 2017, 14:50)
Wählt für eine Gute Zukunft die FDP!!!
Nein!!!
QUOTE (109-5 @ 10 May 2017, 14:50)
Nur so kann alles wieder ins Lot geraten!!!
Nein!!!
QUOTE (109-5 @ 10 May 2017, 14:50)
Eisenbahn- und Politikmäßig.
Nein!!!
Deutsche Politik geht mir eh sonstwo vorbei. rolleyes.gif

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Autoverbot
  Geschrieben am: 10 May 2017, 15:04


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Dec 10
Beiträge: 598




Die Grünen sind spitze!

--------------------
U5 = letzter U-Bahn-Neu- und Ausbau in München!
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 10 May 2017, 15:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 9246

Alter: 35
Wohnort: München


QUOTE
Die Grünen sind spitze!
Die haben sich selbst abgeschossen. Und jetzt stehen sie nur noch für das Fahrrad. biggrin.gif rolleyes.gif

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Martin77
  Geschrieben am: 10 May 2017, 15:32


Eroberer


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 May 14
Beiträge: 56




QUOTE (Autoverbot @ 10 May 2017, 16:04)
Die Grünen sind spitze!

Inwiefern sind die gut? Für den ÖPNV machen die auch gar nichts, denn der ÖPNV kostet nur Geld. Man sieht es doch in Stuttgart: Grüner OB, Grüner Verkehrsminister und Grüner Ministerpräsident... und was bringen die auf die Reihe, ausser labern? Nichts! ÖPNV-mäßig ist Stuttgart und Umgebung hinterwäldlerisch. wink.gif
    
     Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 10 May 2017, 15:50


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1276

Alter: 29
Wohnort: Baden-Württemberg


QUOTE (Lobedan @ 10 May 2017, 15:37)
Was will die FDP denn besser machen bei der Eisenbahn?

Dem beschlossenen Bundeswahlprogramm (PDF, fdp.de) nach, soll bei der (Eisen-)Bahn ankommen:

1) die "jahrelange Unterfinanzierung" der Verkehrsinfrastruktur solle beendet werden ("Denn heute verlieren wir viel zu viel Lebens [sic] und Arbeitszeit, weil Straßen, Brücken oder Schienen nicht saniert oder ausgebaut werden" - n.b., liebe FDP, wo ist denn der Punkt, an dem wir gerade genug Lebens- und Arbeitszeit verlieren, damit es nicht negativ ist? #bullshitrhetorik), der Bund solle deutlich mehr Mittzel für Verkehrswege bereitstellen, "auch für den schienengebundenen ÖPNV" (alle Zitate auf PDF-S. 30). Das ist im Finanzmittelkontext die einzige konkrete Aussage mit Bahnbezug.

2) Netz und Betrieb der DB sollen getrennt werden, ersteres in Bundeshand verbleiben und zweites an die Börse gebracht werden. Etwaige Gewinne aus der Infrastruktur sollen dort reinvestiert werden.
Die Begründung liest sich wie in einer VWL-BWL-Einführungsvorlesung: "nur echter Wettbewerb" führe zu effizienter Nutzung des Schienennetzes, wodurch der Kunde "die besten Angebote" erhalte. Abseits der Bullshitrhetorik, das "beste Angebot" im "echten Wettbewerbs"-Feld ist zwischen Westerland und NiebüllBredstedt bereits wunderbar zu beobachten. (Zitate a.a.O.)

Wer im selbstgestrickten Bild sich vergaloppierende Pferde bewundern will, kommt jetzt auf seine Kosten:
3) "Mobilität 4.0." solle "den Verkehr hierzulande mit mehr Digitalisierung wieder auf die Überholspur bringen". Verstehste, weil Verkehr und Überholspur thematisch zusammen gehören, aber "auf der Überholspur" gleichzeitig eine Metapher ist? Na? Das ist doch voll witzig...!

Im automatischen bis vollautonomen Fahren sieht die FDP eine "Chance für selbstbestimmte Mobilität und gesellschaftliche Teilhabe für diejenigen, deren Mobilität derzeit eingeschränkt ist" (S. 31/da wären genauere Ausführungen interessant) und eine Möglichkeit zur Attraktivitässteigerung des ländlichen Raumes, konkret genannt werden Rettungseinsätze mit Drohnen.

ÖPNV und ÖPFV sollen ihre Fahrplandaten standardisiert veröffentlichen und frei verwendbar zur Verfügung stellen.

"Unnötige" (#bullshitrhetorik) Verkehrstaus sollen durch modernisierte Verkehrssteuerung vermieden werden. An konkreten Beispielen wird genannt (S. 32): bedarfsgesteuerte Ampeln, Countdown-Anzeigen, "effektive Umsetzung" von Grünen Wellen. (Kritische Auseinandersetzung mit der koordinierten Ampelsteuerung und Grünen Welle allgemein hier).

"Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen sowie die weitere Absenkung allgemeiner Höchstgeschwindigkeiten (wie beispielsweise innerorts flächendeckend auf 30 km/h) lehnen wir ab." (S. 32)

4) Etablierung von ÖPP, "damit die Steuerzahler von der Effizienz, Schnelligkeit und Flexibilität privatwirtschaftlicher Unternehmen profitieren können." (S. 32) Kritisches an diesem Modell wird nicht genannt.
Die Schuldenbremse dürfe dabei nicht umgangen werden.

5) Der Punkt Barrierefreiheit wird recht allgemein behandelt, ein konkreter Verkehrsbezug steht nicht drin: Bemerkenswert erscheint mir die Etablierung der Möglichkeit, Wohnungen auch "barrierearm" statt "barrierefrei" umzubauen, um "bei begrenzten Mitteln ein[en] größere[n] Effekt" (S. 32) zu erreichen.

6) Unter der Überschrift "Breitband heißt Gigabit" (blink.gif) sollen zum einen die Staatsanteile an Telekom und Post verkauft werden und zum anderen mit den dadurch gewonnenen Erlösen das Glasfasernetz ausgebaut werden. So kann die "Gigabitgesellschaft" gestärkt werden.

So, dass sind die Programminhalte zum Unterpunkt Verkehr. Die Bahn (nicht das Unternehmen) selber kommt bei zweien zum Zug (Ähnlichkeiten zu bereits kritisierten Wortspielereien sind rein zufällig und unbeabsichtigt). Einmal soll ihr ein Anteil an den erhöhten Mitteln zufließen, wobei keine konkreten Angaben über die Größe gemacht werden. Einmal soll die Bahn (jetzt das Unternehmen) zerschlagen werden. Ungleich prominenter wird der Autoverkehr behandelt. Und wohl auch weiter gefördert: Grüne Welle, Ausbauten, die 70er-Jahre-Illusion der Steuerung des MIV bei gleichzeitiger Betonung der hohen Gunst der freien Auswahl, als ob es Verkehrsinduktion nicht geben würde.

FDP. Das G steht für gelungenen Neuanfang.

---

QUOTE (Autoverbot @ 10 May 2017, 16:04)
Die Grünen sind spitze!

Die Bergpartei ist spitzer!

---

QUOTE (Boris Merath @ 10 May 2017, 16:30)
Auf meinem Telefon gibts aber kein F!

Gegen die Diskriminierung von Wählscheiben!!1! mad.gif

Bearbeitet von Jogi am 10 May 2017, 15:53
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 10 May 2017, 17:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 14882

Wohnort: München


Sorry, aber spontan fiele mir kein einziger Grund ein, weshalb die FDP für Nahverkehr und Eisenbahn gut sein soll. Daher KEINE Stimme für die FDP.

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

- Meine Stimme für die Sperrung von Cloakmaster -
    
    Link zum BeitragTop
Rev
  Geschrieben am: 10 May 2017, 17:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Nov 11
Beiträge: 2048

Alter: 28



Ganz ehrlich kann man den Kasperl ned einfach löschen und den Thread gleich mit....
    
     Link zum BeitragTop
Mark8031
  Geschrieben am: 10 May 2017, 17:48


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 9 Apr 12
Beiträge: 918

Alter: 40
Wohnort: Maisach


QUOTE (Rev @ 10 May 2017, 18:39)
Ganz ehrlich kann man den Kasperl ned einfach löschen und den Thread gleich mit....

Ach, weshalb denn....
user posted image
Quelle: https://giphy.com/search/popcorn

--------------------
Es ist erstaunlich, wie viele Analphabeten es gibt.
Zugzielanzeiger am Bahnsteig:" Zug endet hier"
Am Zug: "Nicht einsteigen"
Versteht keiner.
    
        Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
33 Antworten seit 10 May 2017, 13:50 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (3) [1] 2 3 
<< Back to 10 vorne
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |