Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (4) « Erste ... 2 3 [4]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Walpertskirchner Spange, Planungsbeginn 2018? [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Cloakmaster
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 20:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 9914




Bei "gesamte" (!!) Strecke, und "Nicht NUR" den Bahnhof sollte impliziert sein, daß man ein Bahnhof der Strecke als Teil der Strecke ansieht.
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 20:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20711




Tja und damit wären wir wieder bei meinen Argumenten bezüglich des Bahnhofs, welcher den wohl weit teuersten Teil der Strecke darstellt.
Ist nicht schön aber bei einem avisierten Takt 30 ist das auch eingleisig fahrbar. Falls man irgendwann dichter fahren will, kann man ja noch ein Gleis dazu bauen. Zumindest unter Erding muss das ja eh als zweite eingleisige Tunnel gebaut werden.
Da würde ich eher andere oberirdische eingleisige Abschnitte angehen wie die verbleibenden Abschnitte auf der S2 Ost, wo man dann gleich auch auf 210m Bahnsteige aufrüsten kann für einen Bruchteil des Geldes.

Bearbeitet von Iarn am 15 Oct 2018, 20:58

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Trapeztafelfanatiker
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 20:40


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 May 14
Beiträge: 1433




Zumindest sollte man die Zweigleisigkeit mit einplanen, sonst bekommt man, sollte es wirklich benötigt werden, richtige Probleme das schnell durchzuziehen.
Die Option muss einfach mit eingeplant werden.
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 15 Oct 2018, 20:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 15594

Alter: 43
Wohnort: TH/EDBU


Mei, arme Bundesländer können sich halt nur das minimalste an Infrastruktur leisten, bei Bahninfrastruktur schon sowieso und zweimal nur das aller-minimalste. ph34r.gif

--------------------
O mia patria, si bella e perduta! (Giuseppe Verdi)
    
     Link zum BeitragTop
Hochbrücker
  Geschrieben am: 25 Oct 2018, 06:44


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Sep 08
Beiträge: 614

Alter: 45
Wohnort: Überall und doch nirgends,auf jeden Fall in Oberbayern


Auf der Strecke München - Mühldorf habe ich bei so manch Brückenbauwerken schon das Gefühl, es sind ältere Bauwerke,das eine Zweigleisige Strecke früher schon eingeplant war.

Bearbeitet von Hochbrücker am 25 Oct 2018, 06:45

--------------------
Mit der Tram durch Landshut

Schienenfahrzeuge gehören auf die Schiene und nicht auf die Straße !
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 25 Oct 2018, 13:37


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 4135




QUOTE (Trapeztafelfanatiker @ 15 Oct 2018, 21:40)
Zumindest sollte man die Zweigleisigkeit mit einplanen, sonst bekommt man, sollte es wirklich benötigt werden, richtige Probleme das schnell durchzuziehen.
Die Option muss einfach mit eingeplant werden.

Das ergäbe zusätzliche Kosten bei (aktuell) 0,0 Zusatznutzen -> schlechterer KNF ... von daher wird so etwas in der heutigen Zeit leider nur sehr selten gebaut.
    
     Link zum BeitragTop
Trapeztafelfanatiker
  Geschrieben am: 25 Oct 2018, 19:41


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 17 May 14
Beiträge: 1433




QUOTE (Metropolenbahner @ 25 Oct 2018, 14:37)
QUOTE (Trapeztafelfanatiker @ 15 Oct 2018, 21:40)
Zumindest sollte man die Zweigleisigkeit mit einplanen, sonst bekommt man, sollte es wirklich benötigt werden, richtige Probleme das schnell durchzuziehen.
Die Option muss einfach mit eingeplant werden.

Das ergäbe zusätzliche Kosten bei (aktuell) 0,0 Zusatznutzen -> schlechterer KNF ... von daher wird so etwas in der heutigen Zeit leider nur sehr selten gebaut.

Es geht hier ums einplanen und das muss man machen, um sich diese Zukunftsoption zu erhalten, sonst wird es hinterher um so teuerer.
    
     Link zum BeitragTop
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 19 Apr 2021, 19:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 2109

Alter: 60
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


QUOTE
Die Planfeststellungsunterlagen sind vom 26.04.2021 bis einschließlich 25.05.2021 öffentlich einsehbar. In diesem Zeitraum finden Sie die Planfeststellungsunterlagen digital unter folgendem Link:

www.bahnausbau-muenchen.de/Walpertskirchener-Spange-PFA6.html


Siehe: https://www.bahnausbau-muenchen.de/projekt.html?PID=47

Ich sehe gerade, dass die Planfeststellungsunterlagen noch nicht aufgeschaltet sind, aber demnächst, d.h. ab 26.4.2021 unter diesem Link verfügbar sind.

Bearbeitet von ralf.wiedenmann am 19 Apr 2021, 20:11

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 28 Apr 2021, 18:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 2109

Alter: 60
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


Walpertskirchener Spange Bahnausbau: DB Netz bietet Sprechstunden an | Erding

Merkur, 27.4.21:
https://www.merkur.de/lokales/erding/erding...n-13965671.html

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
53 Antworten seit 11 Mar 2017, 07:55 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (4) « Erste ... 2 3 [4] 
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |