Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
RDC-Alpen-Sylt-Nachtexpress zw. Sylt und Salzburg, Saisonaler Nachtzug [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Südostbayer
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:07


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jul 03
Beiträge: 1864

Alter: 43
Wohnort: nahe Mühldorf


Die RDC AUTOZUG Sylt GmbH hat angekündigt, vom 4. Juli bis zum 7. September zweimal pro Woche und Richtung den "ALPEN-SYLT Nachtexpress" zwischen Sylt und Salzburg zu fahren. Vermarktet werden (Corona-bedingt?) ausschließlich komplette Liegewagen-Abteile zum streckenunabhängigen Einheitspreis.

Preise und grober Fahrplan unter https://www.nachtexpress.de/ . Mehr zum Betreiber in https://www.rdc-deutschland.de/ .

Die Strecke und auch die Vermarktungsidee finde ich gar nicht verkehrt, der Basispreis von "ab 399 Euro" ist allerdings für ein Liegewagenabteil nicht gerade günstig.

Auf München bezogen frage ich mich zudem, ob Pasing als einziger Halt so sinnvoll ist. Nicht über den Hauptbahnhof zu fahren, ist angesichts des sonst nötigen Fahrtrichtungswechsels logisch, aber warum man nicht auch am Ostbahnhof hält, der aus großen Teilen der Stadt und des S-Bahnbereichs mit weniger Umstiegen erreichbar ist als Pasing...?
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 13167

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (Südostbayer @ 10 Jun 2020, 14:07)
Die RDC AUTOZUG Sylt GmbH hat angekündigt, vom 4. Juli bis zum 7. September zweimal pro Woche und Richtung den "ALPEN-SYLT Nachtexpress" zwischen Sylt und Salzburg zu fahren. Vermarktet werden (Corona-bedingt?) ausschließlich komplette Liegewagen-Abteile zum streckenunabhängigen Einheitspreis.

Preise und grober Fahrplan unter https://www.nachtexpress.de/ . Mehr zum Betreiber in https://www.rdc-deutschland.de/ .

Die Strecke und auch die Vermarktungsidee finde ich gar nicht verkehrt, der Basispreis von "ab 399 Euro" ist allerdings für ein Liegewagenabteil nicht gerade günstig.

Auf München bezogen frage ich mich zudem, ob Pasing als einziger Halt so sinnvoll ist. Nicht über den Hauptbahnhof zu fahren, ist angesichts des sonst nötigen Fahrtrichtungswechsels logisch, aber warum man nicht auch am Ostbahnhof hält, der aus großen Teilen der Stadt und des S-Bahnbereichs mit weniger Umstiegen erreichbar ist als Pasing...?

Pasing ist doch der Nabel von München. Das müsstest du doch wissen! (Nicht ernst gemeint).

Bearbeitet von Jean am 10 Jun 2020, 13:15

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:20


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3330

Alter: 54
Wohnort: München


QUOTE (Südostbayer @ 10 Jun 2020, 14:07)
Auf München bezogen frage ich mich zudem, ob Pasing als einziger Halt so sinnvoll ist. Nicht über den Hauptbahnhof zu fahren, ist angesichts des sonst nötigen Fahrtrichtungswechsels logisch, aber warum man nicht auch am Ostbahnhof hält, der aus großen Teilen der Stadt und des S-Bahnbereichs mit weniger Umstiegen erreichbar ist als Pasing...?

Das wundert mich auch, vor allem, weil anscheinend in Hamburg auch zwei Bahnhöfe bedient werden (Altona und Hbf.). Da hätte man München auch zwei Halte gönnen können. Vor allem ist Pasing durchaus dezentral, und wer aus dem Münchner Osten kommt, hat einen weiten Anfahrtsweg.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19006

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


In Altona wird umgespannt und am Hbf kommt der Zug dann "eh durch".

--------------------
trans Revolution! Fight the Cistem!
    
      Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 13167

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (JeDi @ 10 Jun 2020, 14:25)
In Altona wird umgespannt und am Hbf kommt der Zug dann "eh durch".

Am Ostbahnhof kommt der Zug auch eh durch...außer er fährt auf die Gütergleise. rolleyes.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:32


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2275

Alter: 32
Wohnort: Holzkirchen


QUOTE (Jean @ 10 Jun 2020, 14:27)
Am Ostbahnhof kommt der Zug auch eh durch...außer er fährt auf die Gütergleise. rolleyes.gif

... oder übers Mangfalltal. Zumindest Richtung Süden würde sich das von den Fahrzeiten her sogar ausgehen.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
rautatie
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Aug 08
Beiträge: 3330

Alter: 54
Wohnort: München


QUOTE (mapic @ 10 Jun 2020, 14:32)
... oder übers Mangfalltal. Zumindest Richtung Süden würde sich das von den Fahrzeiten her sogar ausgehen.

Das wäre immerhin ein plausibler Grund, um nicht am Ostbahnhof zu halten.

--------------------
Wo ist das Problem?
    
     Link zum BeitragTop
TrainTom
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:47


Doppel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Aug 08
Beiträge: 120




QUOTE (mapic @ 10 Jun 2020, 13:32)
... oder übers Mangfalltal. Zumindest Richtung Süden würde sich das von den Fahrzeiten her sogar ausgehen.

Wobei Pasing - Rosenheim in 50 Minuten über das Mangfalltal schon sehr sportlich ist.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 13167

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (TrainTom @ 10 Jun 2020, 14:47)
Wobei Pasing - Rosenheim in 50 Minuten über das Mangfalltal schon sehr sportlich ist.

Und macht in meinen Augen nicht wirklich viel Sinn, außer die Strecke über Grafing ist aus irgendeinem Grund zu...

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 13:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 19006

Alter: 28
Wohnort: Schlafwagen


QUOTE (mapic @ 10 Jun 2020, 14:32)
... oder übers Mangfalltal. Zumindest Richtung Süden würde sich das von den Fahrzeiten her sogar ausgehen.

Korrekt. Ein sinnvoller Alternativweg von Altona Richtung Süden ohne über den Hauptbahnhof zu kommen, ist mir dagegen nicht bekannt.

--------------------
trans Revolution! Fight the Cistem!
    
      Link zum BeitragTop
mapic
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 14:07


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Apr 04
Beiträge: 2275

Alter: 32
Wohnort: Holzkirchen


QUOTE (TrainTom @ 10 Jun 2020, 14:47)
Wobei Pasing - Rosenheim in 50 Minuten über das Mangfalltal schon sehr sportlich ist.

Das wäre exakt die Fahrzeit, die der Trassenfinder für diese Strecke ausrechnet. Und am Freitag hat der Zug sogar 55 Min Fahrzeit für die Strecke vorgesehen.
Andererseits rechnet der aber für die Fahrt von Rosenheim nach Pasing 37 Min aus, wo der RDC-Fahrplan nur 30 Min vorsieht. Wahrscheinlich sind die veröffentlichten Fahrzeiten eher noch grobe Richtwerte und dürfen nicht auf die Minute genau ernstgenommen werden. Es sind ja auch alle Zeiten auf 5 Min gerundet.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Südostbayer
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 14:32


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jul 03
Beiträge: 1864

Alter: 43
Wohnort: nahe Mühldorf


QUOTE (mapic @ 10 Jun 2020, 15:07)
Wahrscheinlich sind die veröffentlichten Fahrzeiten eher noch grobe Richtwerte und dürfen nicht auf die Minute genau ernstgenommen werden. Es sind ja auch alle Zeiten auf 5 Min gerundet.

Davon ist auszugehen.

Übrigens scheinen die Zeiten morgens auch im Norden deutlich entspannter als Abends zu sein, vielleicht als Puffer für Verspätungen. Niebüll-Husum abends 25 Minuten, morgens 30. Husum-Hamburg Hbf (mit Umspannen in Altona) abends 2:35, morgens bzw. mittags 3:15.
    
    Link zum BeitragTop
lekomat
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 16:36


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Feb 06
Beiträge: 483

Wohnort: irgendwo im Mangfalltal


QUOTE (mapic @ 10 Jun 2020, 15:07)
Das wäre exakt die Fahrzeit, die der Trassenfinder für diese Strecke ausrechnet. Und am Freitag hat der Zug sogar 55 Min Fahrzeit für die Strecke vorgesehen.
Andererseits rechnet der aber für die Fahrt von Rosenheim nach Pasing 37 Min aus, wo der RDC-Fahrplan nur 30 Min vorsieht. Wahrscheinlich sind die veröffentlichten Fahrzeiten eher noch grobe Richtwerte und dürfen nicht auf die Minute genau ernstgenommen werden. Es sind ja auch alle Zeiten auf 5 Min gerundet.

Also von den Fahrzeiten deutet das wirklich auf Mangfalltal Richtung Salzburg hin, aber ich glaub kaum, dass man den da reinquetscht, vor allem weil bis Ende Jahres in Kolbermoor nicht gekreuzt werden kann. Aber wer weiß ;-)

Rein von der Idee her super Interessant, muss ja nicht nach Sylt gehen auch Föhr wäre gut damit erreichbar. Aber ich zahl keine 800 Euro für die Familie, wenn schon über Nacht dann im Nightjet Privat Abteil für die Hälfte.

Bearbeitet von lekomat am 10 Jun 2020, 16:37

--------------------
**** 09.02.2016 - Ein schwarzer Tag ****
    
     Link zum BeitragTop
Hot Doc
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 17:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Sep 07
Beiträge: 7363




QUOTE (lekomat @ 10 Jun 2020, 17:36)
Rein von der Idee her super Interessant, muss ja nicht nach Sylt gehen auch Föhr wäre gut damit erreichbar. Aber ich zahl keine 800 Euro für die Familie, wenn schon über Nacht dann im Nightjet Privat Abteil für die Hälfte.

Wenn dus realistisch rechnest, schaffst du das mit einem Auto nicht billiger. Und mit einem in das 6 Personen passen erst recht nicht.
Klar, dann fehlt dir oben wieder das Auto. Aber gerade auf Sylt oder beim Städtetrip in Hamburg, Salzburg oder München braucht man das nicht wirklich.
Und eine Übernachtung sparst du dir auch noch, oder holst eben einen Tag Urlaub raus. Wie mans nimmt.
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 10 Jun 2020, 18:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3786




QUOTE (lekomat @ 10 Jun 2020, 17:36)
Rein von der Idee her super Interessant, muss ja nicht nach Sylt gehen auch Föhr wäre gut damit erreichbar. Aber ich zahl keine 800 Euro für die Familie, wenn schon über Nacht dann im Nightjet Privat Abteil für die Hälfte.

Naja, Glückwunsch zur Großfamilie endlich tut mal einer was gegen die sinkende Geburtenrate, aber der dt. Otto-Normalfamilie wird 1 Abteil mit 6 Plätzen für ¤399 reichen wink.gif

Zum Fahrtweg:

Würde mich nicht wundern, wenn der durchs Mangtal führe, in Mitteldeutschland fährt man ja auch nen komischen Zacken über Frankfurt-Süd. Vermutlich dann gehts dann über F West und Gießen-Marburg weiter nach Kassel.
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
40 Antworten seit 10 Jun 2020, 13:07 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (3) [1] 2 3 
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |