Druckbare Version des Themas
Hier klicken um das Thema im Original Format zu betrachten.
Eisenbahnforum.de > Stadtverkehr allgemein > Die netten Pannen der MVV-Fahrplanauskunft...


Geschrieben von: ChristianMUC am 18 Mar 2007, 22:11
Nachdem man im Sommer schon mal mit der U1 nach Feldmoching fahren konnte, darf man sich im aktuellen Fahrplan nachts eine halbe Stunde lang das Hasenbergl anschauen - wenn es nach dem MVV geht. Ziel war übrigens, den ALX um 04:57 zu erreichen - dazu würde es auch reichen, eine Stunde später zu fahren (03:44 ab Goldlackplatz, 04:37 an Hbf)...aber der MVV schlägt vor:
user posted image
Hinweis für Nicht-Münchner: die Nachtlinie N42 fährt im Norden eine große Schleife und geht an der Dülferstr ohne Wendezeit in die Gegenrichtung über.

Geschrieben von: Stellwerk am 18 Mar 2007, 22:26
Ist zwar schon 1 Jahr her, aber damals wurde man von Hallbergmoos zum Flughafen über Bad Tölz geleitet.

Mittlerweile funktioniert´s . War ein ganz schöner Umweg biggrin.gif

Stw

Geschrieben von: TramPolin am 19 Mar 2007, 00:48
@ChristianMUC

LOL, natürlich klar, da der Bus zeitgleich abfährt, muss man natürlich den nächsten nehmen, denn die Umsteigezeit ist zu kurz, dumm nur, dass man in dem Bus bereits drinsitzt...

Fast so gut wie der Klassiker zur Hans-Stießberger-Straße, bei dem man laut EFA in die Schleife fuhr und dort den Aufenthalt mitmachte, um dann von der Schleife zur "normalen" Haltestelle "Hans-Stießberger-Straße" wieder zurückfuhr, die nur wenige Meter von der Schleife entfernt liegt. Gibt's ja seit der Verlängerung des 193er wohl auch nicht mehr (?), wenn nicht gar der Fehler schon vorher korrigiert wurde.

Geschrieben von: eurostarter am 19 Mar 2007, 01:25
Hm. Solche Fehler würde ich immer melden. Einige Zeit lang hat EFA die Umsteigemöglichkeit am Scheidplatz nicht angezeigt. Ich habe dann an den MVV gemailt und einige Tage später war sie wieder drin (war wegen der Wiesn rausgenommen worden, und nicht wieder reingesetzt).

Durchbindungen (z. B. in Feldmoching die Busse von Hasenbergl nach Feldmoching und weiter zum Olympiazentrum) werden normalerweise auch mit "Weiterfahrt im selben Fahrzeug möglich" angezeigt.

Geschrieben von: TramPolin am 19 Mar 2007, 01:32
QUOTE (eurostarter @ 19 Mar 2007, 01:25)
Durchbindungen (z. B. in Feldmoching die Busse von Hasenbergl nach Feldmoching und weiter zum Olympiazentrum) werden normalerweise auch mit "Weiterfahrt im selben Fahrzeug möglich" angezeigt.

Ja, im vorliegenden Fall ist dies wohl ein Fehler in den Daten (ein Durchfahrts-Flag nicht gesetzt o.ä., falls es so eines gibt), weniger ein logischer Fehler oder gar ein nicht vorhandenes Leistungsmerkmal, vermute ich mal. Aber generell: Einige vorgeschlagene Routen lösen immer mal wieder - im traurigen Leben, ohne Freunde, ohne gescheiten Job - Heiterkeit aus.

Geschrieben von: FloSch am 19 Mar 2007, 05:06
QUOTE (ChristianMUC @ 18 Mar 2007, 22:11)
dazu würde es auch reichen, eine Stunde später zu fahren

Ich weiß nicht, was du eingibst, aber zumindest mir wird diese Verbindung auch ausgegeben. Die letzte Verbindung davor ist mangels vernünftig fahrender Alternative aber eben dieser Verbindung. Und wenn nix fährt, kommen gern mal seltsame Verbindungen raus, da die EFA mit wenig stattfindenden Fahrten eben auch nur schlechte Verbindungen rausfiltern kann.

Der N42 ist ohnehin eine seltsame Linie, die zudem noch nicht ganz korrekt eingetragen zu sein scheint (Stichwort sitzenbleiben). Da kann die EFA unter Umständen noch nicht mal großartig was dafür. Denn in der Gegenrichtung kommt der N42 nun mal nicht bei dir vorbei soweit ich weiß, von daher ist die angezeigte Verbindung vollkommen korrekt angezeigt als letzte Alternative vor U-Bahn-Betriebsbeginn.

Geschrieben von: Supertom am 19 Mar 2007, 06:26
QUOTE
Hinweis für Nicht-Münchner: die Nachtlinie N42 fährt im Norden eine große Schleife und geht an der Dülferstr ohne Wendezeit in die Gegenrichtung über.


Mit den Schleifen der Nachtlinien scheint EFA generell ein Problem zu haben. Wenn man z.B. von der Johanneskirchner Straße (oder nem anderen Punkt in der Schleife des N42) zum Arabellapark (oder halt nem anderen Halt auf dem Verlauf der Linie) will, jagt einen das Ding an der Regina-Ullmann-Straße aus dem Bus, wo man 32 Minuten auf den Bus in Gegenrichtung warten darf. In der Realität fährt man auch dort am besten mit dem Bus über Fritz-Meyer-Weg mit und spart sich somit 30 Minuten Zeit und nen nächtlichen Aufenthalt in St. Emmeran.

Geschrieben von: ChristianMUC am 19 Mar 2007, 06:49
@ FloSch: um den ALEX zu erreichen, würde es auch gehen, um 3:44 ab Goldlackplatz zu fahren, man wäre dann um 04:37 am Hauptbahnhof - zwar 8 Minuten länger als wenn man am Hasenbergl in die U-Bahn wechselt, aber 20 Minuten Hasenbergl um vier Uhr in der früh muss nicht sein...

Geschrieben von: ChristianMUC am 7 Apr 2007, 18:24
So...zusammen mit der Fehlerbeschreibung ging das Ganze auch per Mail an den MVV - mittlerweile wurde der Fehler ausgebessert - vielen Dank smile.gif
user posted image

Geschrieben von: Chr18 am 8 Apr 2007, 06:30
So ich habe auch eine Panne gefunden und zwar müsste statt Tram 17; Bus 117 zwischen Romanplatz und Hbf sein, wegen Bauarbeiten. Nur auf der Auskunft wird Tram 17 angezeigt.

Geschrieben von: Rathgeber am 8 Apr 2007, 08:20
QUOTE (Chr18 @ 8 Apr 2007, 07:30)
So ich habe auch eine Panne gefunden und zwar müsste statt Tram 17; Bus 117 zwischen Romanplatz und Hbf sein, wegen Bauarbeiten. Nur auf der Auskunft wird Tram 17 angezeigt.

Na ja, bei einer Unterbrechung von vier Tagen, wo der Bus nahezu die gleiche Strecke fährt...

Interessanter wäre da schon, was die Fahrplanauskunft zwischen Sendlinger Tor und Isartor ausspuckt...

Geschrieben von: Chr18 am 10 May 2007, 12:09
Ja dann habe ich auch noch was gefunden.
Ich habe eine Verbindung geschut am 1.6.07 von Petuelring zur Schwanseestr. gesucht (nur Buus & Tram)
Petuelring Tram 38 zum Hbf Süd
Hbf Süd Fußweg zum Hbf
Hbf Tram 16/17 zum Sendlinger Tor
Sendlinger Tor Bus 127 zur Schwanseestr.
Warum muss man mit der Tram 38 bis Hbf Süd und dann wieder zurücklaufen stattdessen am Hbf auszusteigen Typisch MVV


Geschrieben von: Netman am 11 May 2007, 07:33
QUOTE (Chr18 @ 10 May 2007, 13:09)
Ja dann habe ich auch noch was gefunden.
Ich habe eine Verbindung geschut am 1.6.07 von Petuelring zur Schwanseestr. gesucht (nur Buus & Tram)
Petuelring Tram 38 zum Hbf Süd
Hbf Süd Fußweg zum Hbf
Hbf Tram 16/17 zum Sendlinger Tor
Sendlinger Tor Bus 127 zur Schwanseestr.
Warum muss man mit der Tram 38 bis Hbf Süd und dann wieder zurücklaufen stattdessen am Hbf auszusteigen Typisch MVV

Warum man hier laufen muss? Weil Leute, die stundenlang nach Fehlern suchen, auch was finden sollen. Der MVV bietet hier einen Sonderservice für PC-Junkies an: Wer nach mehrstündiger Suche solche "Auskunftsfehler" findet, braucht dringend Bewegung an der frischen Luft! Dieser Service des MVV wird u.a. vom Bundesgesundheitsministerium gefördert.

Geschrieben von: Jean am 11 May 2007, 08:02
QUOTE
Warum man hier laufen muss? Weil Leute, die stundenlang nach Fehlern suchen, auch was finden sollen. Der MVV bietet hier einen Sonderservice für PC-Junkies an: Wer nach mehrstündiger Suche solche "Auskunftsfehler" findet, braucht dringend Bewegung an der frischen Luft! Dieser Service des MVV wird u.a. vom Bundesgesundheitsministerium gefördert.
user posted imageuser posted imageuser posted image

Geschrieben von: S-Bahn 27 am 21 May 2007, 16:41
http://efa.mvv-muenchen.de/mvv/TTB/MVV2__00002e37.pdf

Zwischen Universität und Josephsplatz soll der Bus angeblich die HST. Maxvorstadt und Amalienstraße anfahren (S. 2)

Geschrieben von: Lazarus am 21 May 2007, 16:44
QUOTE (S-Bahn 27 @ 21 May 2007, 17:41)
http://efa.mvv-muenchen.de/mvv/TTB/MVV2__00002e37.pdf

Zwischen Universität und Josephsplatz soll der Bus angeblich die HST. Maxvorstadt und Amalienstraße anfahren (S. 2)

der Link funktioniert net

Geschrieben von: VT 609 am 21 May 2007, 16:46
Solche Links sind immer nur für die aktuelle Anfrage gültig. Sobald die Anfrage beendet wird, wird der Link ungültig.

Geschrieben von: S-Bahn 27 am 21 May 2007, 16:53
Unter Linienfahrpläne bei MVG-Mobil.de habe ich Maxvorstadt eingegeben und es wurden die Linien 100 und 154 angezeigt. Ich habe auf 154 geklickt und es wurde eine Linien Führung ab Universität zur Luisenstr. über Amalienstr. Pinakothek und Maxvorstadt angezeigt

Geschrieben von: mq- am 21 May 2007, 17:47
Die Frage ist, ob das wirklich eine Panne ist. Der ausgegebene Fahrplan ist ab 26. Mai gültig und wär so in Kombination mit dem 100er auch sinnvoll (ich würd dann aber statt der Luisenstraße auch noch die Theresienstraße anbinden und der TU noch eine Haltestelle spendieren).

Die Frage ist nur, warum das in keiner Pressemitteilung auftaucht.

Geschrieben von: mq- am 21 May 2007, 17:59
QUOTE (mq- @ 21 May 2007, 18:47)
Der ausgegebene Fahrplan ist ab 26. Mai gültig

Grad seh ich noch, dass da zwar 2007 steht, beim Ferienfahrplan aber 2005/2006. Ist also wohl eine alte Planung, die versehentlich reingeschlupft ist, zumal das Pressefoto von der 100er-Haltestelle an der Pinakothek nur eine Linie auf dem Haltestellenschild hat.

PS: Und am 1. November solls wieder zurück auf die alte Route gehn (immer noch mit Ferienfahrplan 2005/2006. Die normale EFA ist auch konsistent damit. Hafas kennt die Maxvorstadt noch gar nicht.

Geschrieben von: Netman am 21 May 2007, 21:18
QUOTE (S-Bahn 27 @ 21 May 2007, 17:53)
Unter Linienfahrpläne bei MVG-Mobil.de habe ich Maxvorstadt eingegeben und es wurden die Linien 100 und 154 angezeigt. Ich habe auf 154 geklickt und es wurde eine Linien Führung ab Universität zur Luisenstr. über Amalienstr. Pinakothek und Maxvorstadt angezeigt

Ich hab auch grad bei der MVG nachgesehen:

Aushangfahrplan - Suchergebnis

Bitte wählen Sie für weitere Suchanfragen
erneut eine Haltestelle aus:

Maxvorstadt

Für diese Haltestelle liegen im Moment leider keine Aushangfahrpläne vor.



Geschrieben von: mq- am 21 May 2007, 21:54
Es ist um die http://mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/efa/fahrplanbuch/linienauswahl/index.html gegangen. Beim MVV gibts aber auch die passenden http://mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/efa/aushangfahrplan/index.html (bei der MVG tatsächlich nicht). Auch der http://mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/efa/abfahrtsmonitor/index.html kennt den 154er an der Maxvorstadt, wenn man ein passendes Datum eingibt.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 4 Oct 2007, 04:20
Die EFA wollte mir am 30.9. auch ohne Dult die E27 zugutekommen lassen:
user posted image


Geschrieben von: S-Bahn 27 am 30 Oct 2007, 20:19
Das http://www.mvg-mobil.de/aushangfahrplan/pdf/143_R_OWF_2.pdf kann irgendwie auch nicht ganz stimmen, denn die Haltestelle "Oberwiesenfeld" wird seit Februar vom 143er bedient

Geschrieben von: ChristianMUC am 30 Oct 2007, 20:37
Was kann da nicht stimmen?

Geschrieben von: gmg am 15 Nov 2007, 14:34
Heute früh in Germering: "Werte Fahrgäste, auf Grund des Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokführer verkehren zwischen Geltendorf und Pasing nur im Stundentakt S-Bahnen"

Wahrscheinlich wollten sie mit der Aussage bezwecken, dass wir uns nicht die Stimmung vermiesen lassen indem wir daran denken, dass auch andere Linien vom Streik betroffen sind. biggrin.gif

Nachtrag: Bevor mich irgendwelche Erbsenzähler darauf hinweisen, sage ich lieber gleich dazu, dass die Durchsage von der S-Bahn München und nicht vom MVV kam.

Geschrieben von: chris232 am 15 Nov 2007, 18:09
Vortrag: Woher weiß man ob eine Ansage von der S-Bahn oder vom MVV kommt? wacko.gif

Geschrieben von: Boris Merath am 15 Nov 2007, 19:20
Und was hat das mit Pannen der Fahrplanauskunft zu tun?

Geschrieben von: Wildwechsel am 22 Nov 2007, 00:11
user posted image

Scheint übrigens bei Einhaltung einer bestimmten Eingabereihenfolge für beliebige Stationskombinationen reproduzierbar zu sein. smile.gif

Geschrieben von: Boris Merath am 22 Nov 2007, 13:09
QUOTE (Wildwechsel @ 22 Nov 2007, 00:11)

Scheint übrigens bei Einhaltung einer bestimmten Eingabereihenfolge für beliebige Stationskombinationen reproduzierbar zu sein. smile.gif

Hui - nett. Dann braucht man die Linie A ja gar nicht ausbauen wenn da eh schon so viel fährt :-)

Aber erklär doch mal - wie gehts denn?

Edit: Bitte keine Bilder mitzitieren!

Geschrieben von: gmg am 22 Nov 2007, 13:13
QUOTE (Boris Merath @ 15 Nov 2007, 19:20)
Und was hat das mit Pannen der Fahrplanauskunft zu tun?

In Germering wäre es doch angebracht, durchzusagen, dass der S-Bahnverkehr zwischen Herrsching und Pasing nur stündlich ist, und nicht, wie er zwischen Geltendorf und Pasing ist.

Geschrieben von: Wildwechsel am 22 Nov 2007, 15:34
QUOTE (gmg @ 22 Nov 2007, 13:13)
In Germering wäre es doch angebracht, ...

In diesem Thema wäre es doch angebracht, sich auf die MVV-Fahrplanauskunftsseite im Internet zu beschränken. Sonst fängt morgen der nächste an und sinniert im Güterverkehrsforum über seine Schuhbänder, nur weil die genauso braun sind wie irgendein Güterwaggon. dry.gif


QUOTE (Boris Merath @ 22 Nov 2007, 13:09)
Aber erklär doch mal - wie gehts denn?

Ganz einfach - über des SU-Button eine Station auswählen, und als nächstes auf die selbe Weise einfach eine andere Station auswählen. Die Linienauswahl ist dann tot und ändert sich nicht mit.

Übrigens, wie war das von wegen "keine Bilder mitzitieren"....................... ph34r.gif

Geschrieben von: Boris Merath am 22 Nov 2007, 17:50
QUOTE (Wildwechsel @ 22 Nov 2007, 15:34)
Ganz einfach - über des SU-Button eine Station auswählen, und als nächstes auf die selbe Weise einfach eine andere Station auswählen. Die Linienauswahl ist dann tot und ändert sich nicht mit.


Ah - nett :-)

QUOTE
Übrigens, wie war das von wegen "keine Bilder mitzitieren".......................  ph34r.gif


Du nix kapieren - ich Admin, Du nix. Ich dürfen, Du nicht dürfen. Verstanden? :-)

Geschrieben von: Wildwechsel am 23 Nov 2007, 09:06
QUOTE (Boris Merath @ 22 Nov 2007, 17:50)
Du nix kapieren - ich Admin, Du nix. Ich dürfen, Du nicht dürfen. Verstanden? :-)

Yes, Sir. laugh.gif wink.gif

Geschrieben von: Iarn am 26 Jan 2008, 23:12
Bin gerade auf ner Party in Giesing und wollte von der Fahrplanauskunft wissen was die letzte Verbindung zur Theresienstraße ist. 2:25 ab Giesing - U nach Karl Preis Platz - Nachtbus zum Ostbahnhof - Sbahn nach Feldmoching - Ubahn bis Theresienstraße Ankunft 4:26. Das ist mal ne sinnige Verbindung.

Geschrieben von: Fastrider am 26 Jan 2008, 23:27
QUOTE (Iarn @ 26 Jan 2008, 23:12)
Bin gerade auf ner Party in Giesing und wollte von der Fahrplanauskunft wissen was die letzte Verbindung zur Theresienstraße ist. 2:25 ab Giesing - U nach Karl Preis Platz - Nachtbus zum Ostbahnhof - Sbahn nach Feldmoching - Ubahn bis Theresienstraße Ankunft 4:26. Das ist mal ne sinnige Verbindung.

Da reicht sogar noch das 3 Stunden Limit der Einzelfahrkarte wink.gif Und wenn das EFA ohne zusätzliche Optionen ausspuckt, darst du das auch fahren. laugh.gif


Gruss, Fastrider

Geschrieben von: ChristianMUC am 26 Jan 2008, 23:47
QUOTE (Iarn @ 26 Jan 2008, 23:12)
Bin gerade auf ner Party in Giesing und wollte von der Fahrplanauskunft wissen was die letzte Verbindung zur Theresienstraße ist. 2:25 ab Giesing - U nach Karl Preis Platz - Nachtbus zum Ostbahnhof - Sbahn nach Feldmoching - Ubahn bis Theresienstraße Ankunft 4:26. Das ist mal ne sinnige Verbindung.

Das ist aber ne Panne des Fahrplans - Theresienstr. wird ja im Nachtverkehr nicht angefahren wink.gif

Geschrieben von: ropix am 27 Jan 2008, 00:16
QUOTE (Fastrider @ 26 Jan 2008, 23:27)
Und wenn das EFA ohne zusätzliche Optionen ausspuckt, darst du das auch fahren. laugh.gif

Hm... - bei mir kommt da manchmal die Warnung dass der Fahrpreis nicht berechnet werden kann. Aber es ist ganz klar weder Rund noch Rückfahrt, IMHO also in Ordnung biggrin.gif

Und nachdem beim Umsteigen praktisch keine Aufenthalte >1h entstehen und die nächste direkte U-Bahn ganze zwanzig Minuten später erst ankommt - wieso nicht? biggrin.gif

Trotzdem. Zum und vom Bus laufen dürfte schneller sein.

Geschrieben von: Antares am 27 Jan 2008, 11:42
Ich will morgen vom Südlichen Nymphenburger Schlossrondell nach Schwabing (Neureutherstr. 12) fahren - eine Möglichkeit lt. Fahrplanauskunft: Vom Romanplatz mitm 12er zum Leonrodplatz, dort 5 Minuten auf den 53er warten, weiter bis Kurfürstenplatz, dann mit der 27 zur Nordendstr. Irgendwie hirnrissig, nachdem der 12er auch zum Kurfürstenplatz durchfährt. Gut, so muss man am Kurfürstenpl. 5 Minuten weniger warten, aber ob das so toll ist, dafür 5 Min. am Leonrodplatz rumzustehen...

Geschrieben von: scharl am 27 Jan 2008, 16:13
Irgendwie scheint die Fahrplanauskunft auch nicht mit der Wartezeit des 154er am Ackermannbogen (Endstation) klar zu kommen.
Wenn man von der Elisabeth-Kohn-Str. (letzter Halt vor der Endstation) zur Saarstr. (erster Halt nach dem Ackermannbogen) fahren will, wird vorgeschlagen am Ackermannbogen auszusteigen und 21 Minuten dort zu warten. Eigentlich kann man im Bus sitzenbleiben und die Minute dort abwarten bis es weitergeht.

Geschrieben von: ropix am 27 Jan 2008, 17:45
QUOTE (scharl @ 27 Jan 2008, 16:13)
Irgendwie scheint die Fahrplanauskunft auch nicht mit der Wartezeit des 154er am Ackermannbogen (Endstation) klar zu kommen.
Wenn man von der Elisabeth-Kohn-Str. (letzter Halt vor der Endstation) zur Saarstr. (erster Halt nach dem Ackermannbogen) fahren will, wird vorgeschlagen am Ackermannbogen auszusteigen und 21 Minuten dort zu warten. Eigentlich kann man im Bus sitzenbleiben und die Minute dort abwarten bis es weitergeht.

das passiert wohl immer wenn die beim eingeben des Fahrplans das weiterfahren nicht kennzeichnen. Das war ja sogar der Beginn dieses Themas smile.gif

Geschrieben von: Auer Trambahner am 21 Jun 2008, 17:24
Der MVV gibt wiedermal sein bestes. Da fährt schon heute der 99er.

Geschrieben von: Rohrbacher am 21 Jun 2008, 17:25
QUOTE (Auer Trambahner @ 21 Jun 2008, 18:24)
Der MVV gibt wiedermal sein bestes. Da fährt schon heute der 99er.

Ein Schmalspurbus?

Geschrieben von: Auer Trambahner am 21 Jun 2008, 17:27
D.E.P.P. ohmy.gif

Geschrieben von: 146225 am 21 Jun 2008, 17:34
QUOTE (Rohrbacher @ 21 Jun 2008, 18:25)
Ein Schmalspurbus?

Gips denn auch andere ..? laugh.gif laugh.gif

Geschrieben von: spock5407 am 21 Jun 2008, 17:38
QUOTE (Boris Merath @ 22 Nov 2007, 18:50)
Du nix kapieren - ich Admin, Du nix. Ich dürfen, Du nicht dürfen. Verstanden? :-)

Des Spruch muss ich mir fürs Büro merken. laugh.gif biggrin.gif

Geschrieben von: Netman am 5 Sep 2008, 13:11
Mir ist in der Fahrplanauskunft was Neues aufgefallen: Bei der Detailansicht der Fahrtauskunft steht bei allen Bahnhöfen neuerdings ein Info-"i" dahinter. Wenn man da draufklickt, erhält man Bahnhofsinfos. Soweit ist das ja nichts sensationelles, aber mir ist die Funktion neu, für alle Bahnhöfe des Schnellbahnnetzplans Infos zu den Themen P+R, Bauarbeiten und Barrierefreiheit abrufen zu können. Gibt es das schon lange, war ich jahrelang nur blind oder ist das neu?

Siehehttp://www.mvv-muenchen.de/de/home/fahrgastinformation/mvv-netz/sis/interaktiverschnellbahn-netzplan/index.html

Geschrieben von: Eisenbahn Alex am 7 Sep 2008, 14:27
Mir ist schon seit zwei Tagen aufgefallen das die MVV - Aushangfahrplänen für U/S-Bahn, Tram und Metro/Stadt/Regionalbusse zwar geladen werden aber dann nur noch ein weißer Hintergrund erscheint.

Geschrieben von: Eisenbahn Alex am 9 Sep 2008, 07:33
Ach was mir gerade am Aushangfahrplan der S1 von Oberschleißheim aufgefallen ist:
In der Früh fährt immer eine Verstärker S-Bahn von Freising mit allen Halten bis Moosach und dann weiter ohne Zwischenhalt bis Hauptbahnhof und wenn man mal auf den Aushangfahrplan von Oberschleißheim schaut oben auf den Linienlauf würde nach deren Angaben die reguläre S-Bahn 3 Min. nach Feldmoching brauchen aber die Verstärker S-Bahn geschlagene 8 Minuten da kann doch irgendetwas nicht stimmen.
mfg

Geschrieben von: MarkMuc am 9 Sep 2008, 10:38
Die MVV-Fahrplanauskunft zeigt derzeit für Samstag, 13. September, in der früh (ca. zwischen 6 und 9 Uhr, mehr habe ich nicht getestet ...) für die Fahrt von Feldmoching zum Flughafen nur Umsteigeverbindungen an, also über Freising und dann mit dem Bus, oder über die Innenstadt und dann mit der S8 ....
Auf www.bahn.de werden dagegen (ich denke, korrekt) die Direktverbindungen mit der S1 angezeigt.

ob hier wohl im Zuge der Fahrplanänderungen wg. der Bauarbeiten - die allerdings am Samstag erst um 15 Uhr beginnen - ein Eingabefehler passiert ist?

habe das übrigens schon vor 2 Wochen per email gemeldet, aber noch keine Antwort erhalten ...

Geschrieben von: MadMax am 10 Sep 2008, 07:28
QUOTE (Eisenbahn Alex @ 9 Sep 2008, 07:33)
Ach was mir gerade am Aushangfahrplan der S1 von Oberschleißheim aufgefallen ist:
In der Früh fährt immer eine Verstärker S-Bahn von Freising mit allen Halten bis Moosach und dann weiter ohne Zwischenhalt bis Hauptbahnhof und wenn man mal auf den Aushangfahrplan von Oberschleißheim schaut oben auf den Linienlauf würde nach deren Angaben die reguläre S-Bahn 3 Min. nach Feldmoching brauchen aber die Verstärker S-Bahn geschlagene 8 Minuten da kann doch irgendetwas nicht stimmen.
mfg

Stimmt, das sieht sehr seltsam aus. Zumal die Zeit laut EFA nicht an einem Bahnhof abgesessen wird, sondern offensichtlich auf der Strecke vertrödelt wird (Ankunft Feldmoching soll tatsächlich 7.07 Uhr sein). Bei bahn.de aber selbes Phänomen.

Geschrieben von: P-fan am 10 Sep 2008, 07:51
Laut dem Zuglauf ist planmäßige Ankunft in Feldmoching 7:02 Uhr.
(reiseauskunft.bahn.de)

Geschrieben von: Wildwechsel am 10 Sep 2008, 08:23
Richtig, laut RIS steht der Zug 5 Minuten in Feldmoching an Gleis 2. Grund dürfte nicht schwer zu erraten sein.
QUOTE
Oberschleißheim  06:58  06:59  1 
München-Feldmoching  07:02  07:07  2 
München-Fasanerie  07:09  07:10

Geschrieben von: Auer Trambahner am 17 Sep 2009, 13:41
Sinnvolle Auskunft zu einer zugegeben sinnvollen Anfrage smile.gif Gesucht sei München Hauptbahnhof ab 12.00 nach Haimhausen Kirche ohne sbahnlogo.gif via Freising

13:44 ab München Hbf Haupthalle
Gleis 25 RE 4250 RegionalExpress
Nürnberg Hbf
14:07 an Freising
Gleis 4

14:09 ab Freising
Gleis 2 RE 4283 RegionalExpress
München Hbf Haupthalle
14:36 an München Hbf Haupthalle
Gleis 24

14:45 an Hauptbahnhof München

14:45 ab Hauptbahnhof München U-Bahn U2
Feldmoching
14:56 an Am Hart
ca. 2 Minuten
15:10 ab Am Hart Regionalbus 294
Garching-Hochbrück
15:22 an Hochbrück, Hohe-Brücken-Str.
15:30 ab Hochbrück, Hohe-Brücken-Str. Regionalbus 219A
Unterschleißheim
15:46 an Unterschleißheim
ca. 4 Minuten
15:52 ab Unterschleißheim Regionalbus 219B
Unterschleißheim
16:00 an Lohhof*100 Nord
ca. 5 Minuten
16:38 ab Lohhof*100 Süd Regionalbus 693
Kammerberg, Post
16:50 an Haimhausen, Kirche

Geschrieben von: Rohrbacher am 17 Sep 2009, 15:13
*rofl* Hast du GENAU diese Verbindung auch ausprobiert? laugh.gif

Geschrieben von: Eisenbahn Alex am 20 Sep 2009, 10:20
Wer findet den Fehler vom folgenden MVG - Aushangfahrplan:
http://www.mvg-mobil.de/aushangfahrplan/pdf/U6_H_FT_52.pdf

Geschrieben von: Chr18 am 20 Sep 2009, 10:21
Das Garching da drin steht, es müsste erst ab Fröttmaning drin stehn oder?

Geschrieben von: Eisenbahn Alex am 20 Sep 2009, 10:45
Ja das gehört mit zu diesem Fehler, ich gebe noch einen Tipp dieser Fahrplan zeigt die Fahrten Statdeinwärts an und wie schon erkannt gehört er zu Fröttmaning.

Geschrieben von: elchris am 20 Sep 2009, 10:50
Dadurch stimmen die Fahrzeiten nicht. Zum Sendlinger Tor braucht man von der Forschung 28Min - von Fröttmaning nur 19.

Geschrieben von: Eisenbahn Alex am 20 Sep 2009, 11:11
Ich löse mal auf:
Der Fahrplan gilt ab Fröttmaning aber der Linienverlauf geht schon von Garching - Forschungszentrum.

Geschrieben von: JeDi am 20 Sep 2009, 12:18
Was soll eigentlich der komische Hinweis

QUOTE
Achtung! Berufsverkehr von 7.00 bis 9.00. Bitte nutzen Sie, falls möglich, die Fahrten vor oder nach diesem Zeitfenster!


bringen?

Geschrieben von: TramPolin am 20 Sep 2009, 12:26
QUOTE (JeDi @ 20 Sep 2009, 13:18)
Was soll eigentlich der komische Hinweis

bringen?

Da siehst Du, wie weit es mit unserer Sardinenbüchsenlinie gekommen ist. Vielleicht lässt sich der eine oder andere davon beeindrucken. Klar, wenn man nicht unbedingt zu dieser Zeit unterwegs sein muss, sollte man es lassen.

Geschrieben von: 168er am 20 Sep 2009, 14:29
Der Hinweis ist ja auf den Aushangfahrplänen der Linien U2 und U6 schon seit Fahrplanwechsel zu finden,außerdem gab es sogar mal eine Werbekampagne dafür,wo einem am Hbf eine Postkarte mit angeheftetem Minifahrplan der U2 und der Aufschrift: "Wir können ihnen leider keine Sitzplatzreservierung anbieten ... ... aber nach neun Uhr ist das auch gar nicht nötig!Denn der 5-Minutentakt gilt auf der U2 nun bis 9:30 mit genügend Platz für alle!Probieren sie es aus! Ihre MVG!" in die Hand gedrückt wurde mit einem versuchten netten Lächeln. cool.gif

Geschrieben von: Oliver-BergamLaim am 26 Sep 2009, 22:23
Suchparameter:
Haidenauplatz - Waldfriedhof, Sonntag früh, Ankunft 9 Uhr.

Vorschlag der MVV-Fahrplanauskunft: 8 Fahrtmöglichkeiten mit Fahrtdauer 35 bis 41 Minuten; die schnellste Fahrtmöglichkeit mit 35 Minuten erfordert 3x sehr knappes Umsteigen.

Was wird aber nicht empfohlen? Richtig, die Direktverbindung mit dem 54er, die exakt 40 Minuten dauert und daher die beste Kombination aus Zeitaufwand und Bequemlichkeit darstellt.

Wer programmiert bitte diese Fahrplanauskunft? dry.gif

Geschrieben von: JeDi am 26 Sep 2009, 22:40
DB-HAFAS bringt 33 bis 40 min - der 54er ist drin wink.gif

Geschrieben von: 168er am 27 Sep 2009, 12:10
QUOTE (Oliver-BergamLaim @ 26 Sep 2009, 23:23)
Was wird aber nicht empfohlen? Richtig, die Direktverbindung mit dem 54er, die exakt 40 Minuten dauert und daher die beste Kombination aus Zeitaufwand und Bequemlichkeit darstellt.

Wer programmiert bitte diese Fahrplanauskunft?  dry.gif

Das ist ein hochkomplexes System,das nicht eine Person programmiert,sondern welches auf der Basis von millimetergenauem Kartenmateriel arbeitet.Der kurze Einblick in die EFA den ich hatte,hat mir gezeigt wie kompliziert das ist,und welche unerklärlichen Fehler immer mal wieder auftreten(Bsp. Kieferngarten ->Hbf : Taxi bis Milbertshofen und dann U2)können ,wo die Leute selber nicht genau wissen ,was die EFA jetzt wieder hat.Ist also nicht einfach nur ein "Programmierfehler" ,da steckt noch viel mehr dahinter,man sollte den Verantwortlichen nicht Unrecht tun.

Geschrieben von: praktikant3 am 28 Sep 2009, 16:00
QUOTE (Oliver-BergamLaim @ 26 Sep 2009, 22:23)
Suchparameter:
Haidenauplatz - Waldfriedhof, Sonntag früh, Ankunft 9 Uhr.

Vorschlag der MVV-Fahrplanauskunft: 8 Fahrtmöglichkeiten mit Fahrtdauer 35 bis 41 Minuten; die schnellste Fahrtmöglichkeit mit 35 Minuten erfordert 3x sehr knappes Umsteigen.

Was wird aber nicht empfohlen? Richtig, die Direktverbindung mit dem 54er, die exakt 40 Minuten dauert und daher die beste Kombination aus Zeitaufwand und Bequemlichkeit darstellt.

Wer programmiert bitte diese Fahrplanauskunft? dry.gif

In der Tat seltsam, aber wenn man unter den erweiterten Optionen angibt, direkt und ohne umsteigen fahren zu wollen, kommt die direkte Verbindung auch. Mit Umsteigen ist es offensichtlich einfach schneller...

Geschrieben von: Auer Trambahner am 28 Sep 2009, 16:05
Es sind oftmals Verbindungen mit mehrfachem Umstieg theoretisch schneller.
Aber nur wenn alle Anschlüsse auch klappen.

Geschrieben von: Boris Merath am 29 Sep 2009, 01:06
QUOTE (praktikant3 @ 28 Sep 2009, 17:00)
In der Tat seltsam, aber wenn man unter den erweiterten Optionen angibt, direkt und ohne umsteigen fahren zu wollen, kommt die direkte Verbindung auch. Mit Umsteigen ist es offensichtlich einfach schneller...

Was ein paar PRofis sowie Leute die sich mit Computern gut auskennen vielleicht finden, die Mehrheit der Fahrgäste (gerade ältere, für die Verbindungen mit wenig Umsteigenwichtig wäre) dürfte sich dieser Möglichkeit aber nicht unbedingt bewusst sein. Von daher wärs nicht so übel wenn die EFA sowas auch von sich aus auflisten würde.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 29 Sep 2009, 12:48
Was ich ja in letzter Zeit nervig find, das ich fast ständig Fußwege dazubekomme.
Wäre schon, wenn man das auch abwählen könnte.

Geschrieben von: praktikant1 am 30 Sep 2009, 08:42
QUOTE (Auer Trambahner @ 29 Sep 2009, 12:48)
Was ich ja in letzter Zeit nervig find, das ich fast ständig Fußwege dazubekomme.
Wäre schon, wenn man das auch abwählen könnte.

Was mich wundert sind oftmals derartige Beiträge, gerade in diesem Forum. Sorry.

Aber ich denke gerade hier sind die Profis anzutreffen. Unter "weitere Einstellungen" kann man die Fußwege-Zeiten zu bzw. von den Haltestellen bestimmen. Es gibt viele Wege das Ergebnis der Auskunft zu beeinflussen.

Der Fußweg der manchmal mit ausgegeben wird, ist ein besonderer Service/Zusatzfunktion. Die EFA errechnet Verbindungen auch in Kombi mit Fußwegen. Oftmals ist es sinnvoller, dass man ein Stück zu einer anderen Haltestelle geht. DB-Auskunft kennt ein derartiges Routing nicht.

Klar muss aber auch sein, für alle die sich mit Computer und Automatisierten-Vorgängen auskennen, zu 100% kann man mit PC-Systemen nie alles abdecken. Einige "Unschönheiten" wird es immer geben. Andere Auskunftsportale wie z. B. bahn.de liefern auch manchmal unsinnige Verbindungsmöglichkeiten.

Ich meine das MVV-System gehört mit zu den besten Systemen überhaupt. Zeigt mir ein anderes System welches besser ist.

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen: Der MVV antwortet auf Anregungen zur EFA, insofern diese sinnvoll und nachvollziehbar sind. Nach Möglichkeit wird die Auskunft auch modifiziert. Wenn alle mithelfen kann das System nur profitieren.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 30 Sep 2009, 11:29
Verzeihung Herr Praktikant. Wie kann ich es nur wagen, etwas aus Sicht eines einfachen dummen Nutzers zu betrachten?

Aber der bläde Hund verlangt sogar noch mehr Komfortmerkmale. Z.B. cookies für die Verkehrsmittelwahl.

Geschrieben von: mrj am 30 Sep 2009, 12:57
Also ein solches Dienstleistungssystem wie die Fahrplanauskunft sollte erstmal und vor allem die Bedürfnisse ihrer normalen und eher weniger Computer-affinen Nutzer erfüllen und weniger die irgendwelcher Freaks oder Spezialisten.

Also, wenn das System in der Normaleinstellung ohne irgendwelche Experteneinstellungen ein für den normalen MVV-Benutzer unsinniges Ergebnis liefert, dann ist das einfach ein Problem.
Und, da eine nicht unerhebliche Zahl der Nutzer eher Fußwegen abgeneigt sein dürfte, sollten die bei der Routenberechnung auch nur sehr sparsam ausgegeben werden.

Geschrieben von: JeDi am 30 Sep 2009, 18:26
QUOTE (praktikant1 @ 30 Sep 2009, 09:42)
Der Fußweg der manchmal mit ausgegeben wird, ist ein besonderer Service/Zusatzfunktion. Die EFA errechnet Verbindungen auch in Kombi mit Fußwegen. Oftmals ist es sinnvoller, dass man ein Stück zu einer anderen Haltestelle geht. DB-Auskunft kennt ein derartiges Routing nicht.

Na klar kann HAFAS das...

Geschrieben von: Oliver-BergamLaim am 1 Oct 2009, 08:54
Was ich bei der MVV-Fahrplanauskunft auch immer als netten Anachronismus sehe, ist dass man z.B. für eine Fahrplanbuchseite 2x auf "Anfordern" klicken muss.

Warum kann man von der Linienauswahl nicht direkt auf ein pdf-Symbol verwiesen werden, von dem man dann mit 1 Mausklick seine Datei bekommt?

Geschrieben von: Auer Trambahner am 14 Oct 2009, 09:48
QUOTE (praktikant1 @ 30 Sep 2009, 09:42)
Unter "weitere Einstellungen" kann man die Fußwege-Zeiten zu bzw. von den Haltestellen bestimmen.

Warum läßt mich die liebe EFA dann trotz eingabe Fußweg 0, 1 oder 10 Minuten von Altenerding zur Therme latschen (22 min.)?

Geschrieben von: Jean am 14 Oct 2009, 09:50
Der Bus fährt ja nur unter der Woche bis 20.00 und am Wochenende nur bis 17.00 (wenn meine Erinnerung mich nicht trübt).

Geschrieben von: Auer Trambahner am 14 Oct 2009, 09:58
Ich habe als Abfahrtszeit 10.50 eingegeben.
Es werden ja auch die Busverbindungen angezeigt.

Geschrieben von: Jean am 14 Oct 2009, 10:10
Vielleicht gibt es ja eine Fitnessoption seit neuestem bei EFA. Sie meinte wohl ein Spaziergang würde dir gut tun... tongue.gif tongue.gif

Geschrieben von: ET 423 am 14 Oct 2009, 10:12
QUOTE (Auer Trambahner @ 14 Oct 2009, 10:48)
Warum läßt mich die liebe EFA dann trotz eingabe Fußweg 0, 1 oder 10 Minuten von Altenerding zur Therme latschen (22 min.)?

Falls es dir irgendwie hilft - mich schickt sie auch öfters über längere Fußwege in der Gegend herum. Vielleicht weiß sie ja, daß uns bißchen Fitness gut tun würde? laugh.gif wink.gif

Geschrieben von: rob74 am 14 Oct 2009, 10:29
QUOTE (Auer Trambahner @ 14 Oct 2009, 10:48)
Warum läßt mich die liebe EFA dann trotz eingabe Fußweg 0, 1 oder 10 Minuten von Altenerding zur Therme latschen (22 min.)?

War da vielleicht eine Taktlücke beim Bus? Wenn man zu Fuß schneller ankommt, als wenn man auf den nächsten Bus warten würde, wird vielleicht der Fußweg angezeigt, auch wenn er über das hinausgeht, was man angegeben hat.

Meine Meinung: Im Zweifelsfall ist das immer noch besser, als "keine Verbindung" angezeigt zu kriegen, obwohl in 10 Gehminuten Entfernung eine Haltestelle ist, wo noch ein Bus fährt. Es zwingt dich ja niemand, die 22 Minuten (die in Wirklichkeit eher maximal 15 sind) auch zu laufen.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 14 Oct 2009, 21:26
Ich wollte damit primär die Aussage vom Praktikanten wiederlegen.

Geschrieben von: Hot Doc am 14 Oct 2009, 22:33
Wenn ich die Strecke Daglfing - HBF morgen um 16:00 Uhr eingebe bekomme ich entweder angezeigt:

15:46 ab Daglfing S-Bahn S8 Leuchtenbergring
15:49 an Leuchtenbergring
15:56 ab Leuchtenbergring S-Bahn S2 Petershausen
16:09 an Hauptbahnhof München

oder

16:03 ab Daglfing Bahnhof West StadtBus 188 Unterföhring, Fichtenstraße
16:11 an Richard-Strauss-Straße
16:15 ab Richard-Strauss-Straße U-Bahn U4 Theresienwiese
16:25 an Hauptbahnhof München

beides natürlich Käse. Die S8 fährt bekanntlich einfach bis zum HBF durch. Und das etwas schneller.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 19 Nov 2009, 15:53
Neue Fahrplanperiode, neue Pannen -

20:28 ab Offenbachstraße Tram 19
St.-Veit-Straße
20:44 an Holzapfelstraße
20:52 ab Holzapfelstraße Tram 18
Effnerplatz
20:58 an Karlsplatz (Stachus)
21:14 ab Karlsplatz (Stachus) Tram 27
Schwanseestraße
21:21 an Eduard-Schmid-Straße
Im Aktuellen Fahrplan wird da noch am Stachus direkt vom 19er in den 27er umgestiegen, spart 20 Minuten.

Das ganze auch in Gegenrichtung, irgendwie verschluckt sich das System bei der Umsteigerei am Stachus.

Geschrieben von: P-fan am 20 Nov 2009, 04:45
Keine Panne, da der neue Fahrplan dem 19er eine Minute mehr Fahrzeit gönnt. Und deshalb ist die EFA offenbar der Meinung, dass es zum Umsteigen auf den 27er nicht mehr reicht.

Geschrieben von: Boris Merath am 20 Nov 2009, 08:34
QUOTE (P-fan @ 20 Nov 2009, 04:45)
Keine Panne, da der neue Fahrplan dem 19er eine Minute mehr Fahrzeit gönnt. Und deshalb ist die EFA offenbar der Meinung, dass es zum Umsteigen auf den 27er nicht mehr reicht.

Macht das eine Fahrt über Holzapfelstraße wo man nicht nur einen, sondern gleich zwei 27er verpasst und einmal öfter umsteigen muss so viel sinnvoller? Vorallem: Warum eigentlich Holzapfelstraßen, Hauptbahnhof Süd würd ich ja noch einigermaßen verstehen.

Darüber hinaus ist die Auskunft was Einzelfahrkarten betrifft auch tariflich falsch - oder hat die darauf hingewießen, dass man mit der Fahrtroute an der Holzapfelstraße ne neue Fahrkarte lösen muss?

Geschrieben von: Pasinger am 20 Nov 2009, 08:54
In Pasing wird man weiterhin auf einen langen Fußweg verwiesen, wenn man z.B. von der S-Bahn in den Bus umsteigen will, rät einem die Fahrplanauskunft erst einmal 7 Minuten zum Pasinger Marienplatz zu gehen (also 2 Haltestellen weiter), um dort z.B. in der 57er Richtung Laimer Platz zu steigen. Naja, der Bus fährt auch direkt vom Pasinger Bahnhof ab. Aber aufgrund des Fußwegs kommt man an vielen schönen Schaufenstern vorbei. wink.gif
Was mir noch auffiel: Auf den Aushangfahrplänen der S3 Richtung Mammendorf steht immer '... - Pasing - Herrsching' drauf. Aha. unsure.gif

Geschrieben von: Daniel Schuhmann am 20 Nov 2009, 12:52
QUOTE (Boris Merath @ 20 Nov 2009, 08:34)
Darüber hinaus ist die Auskunft was Einzelfahrkarten betrifft auch tariflich falsch - oder hat die darauf hingewiesen, dass man mit der Fahrtroute an der Holzapfelstraße ne neue Fahrkarte lösen muss?

Warum sollte man nen neuen Fahrschein brauchen?

Geschrieben von: VT 609 am 20 Nov 2009, 14:23
Weil man den Abschnitt Stachus - Holzapfelstraße doppelt befährt und daher - sofern man keine Zeitkarte oder Tageskarte hat - erneut stempeln muß.

Geschrieben von: P-fan am 20 Nov 2009, 22:42
QUOTE (VT 609 @ 20 Nov 2009, 14:23)
Weil man den Abschnitt Stachus - Holzapfelstraße doppelt befährt und daher - sofern man keine Zeitkarte oder Tageskarte hat - erneut stempeln muß.

Fährt man doch in dem Beispiel von Auer garnicht doppelt!

Aber was anderes, ist der Englische Garten jetzt exterritoriales Gebiet? Bei der Reiseverbindung Giselastraße-Herkomerplatz heißt es "Teilstrecke nicht im MVV-Tarif". Übrigens hat man vor einem Jahr den 154er abends um 10 Minuten verschoben, und jetzt wird er zurück verschoben. Ein Jahr lang fuhren 54er und 154er abends im Korso.

Geschrieben von: Boris Merath am 20 Nov 2009, 22:56
QUOTE (P-fan @ 20 Nov 2009, 22:42)
Fährt man doch in dem Beispiel von Auer garnicht doppelt!

Doch.

Geschrieben von: JeDi am 20 Nov 2009, 23:02
Da wird halt Stachus(Nord) noch nicht mit dem Stachus verknüpft sein. Wo man das Doppelt fährt, versteh ich aber auch nicht. Die Offenbachstraße ist doch eins hinter Pasing Marienplatz; die Holzapfelstraße zwischen Trennung 18/19 und Hbf; und der Stachus im Zentrum???

Geschrieben von: Boris Merath am 20 Nov 2009, 23:30
Netzkunde - 6 setzen - also ich :-) Stimmt, ihr habt ja recht :-) Gut, dann ist die Auskunft nicht gar so unsinnig.

Geschrieben von: VT 609 am 21 Nov 2009, 00:10
Und ich auch. wink.gif Sorry!

Geschrieben von: Daniel Schuhmann am 21 Nov 2009, 02:50
QUOTE (P-fan @ 20 Nov 2009, 22:42)
Aber was anderes, ist der Englische Garten jetzt exterritoriales Gebiet? Bei der Reiseverbindung Giselastraße-Herkomerplatz heißt es "Teilstrecke nicht im MVV-Tarif".

Mitm Velotaxi durch den Englischen Garten? biggrin.gif

Geschrieben von: Daniel Schuhmann am 21 Nov 2009, 02:53
QUOTE (Boris Merath @ 20 Nov 2009, 23:30)
Netzkunde - 6 setzen - also ich :-)

QUOTE (VT 609 @ 21 Nov 2009, 00:10)
Und ich auch. wink.gif Sorry!

Immer diese U- und S-Bahner im Trambahnforum. Tz tz tz. biggrin.gif

SCNR, Daniel

Geschrieben von: Auer Trambahner am 25 Dec 2009, 19:11
Eigentlich garnicht nett:

Die EFA verkündete für den 24. brav Fahrten der Linie 843 auch nach 18 Uhr. sad.gif

Geschrieben von: 168er am 31 Dec 2009, 20:38
Seit dem Fahrplanwechsel gibt es beim MVV keine Linie N48 ph34r.gif .Sowohl bei den Fahrplanbuchseiten als auch bei der Fahrtauskunft und den Aushangfahrplänen läuft der als ein zweiter "N47",somit gibts bei der Fahrplanbuchseiten-Auswahl zweimal N47,einmal Pasing - Neuaubing West und dann direkt drunter N47 Blutenburg - Wastl-Witt-Str.!! rolleyes.gif Wenn da keiner verwirrt wird....
Nur auf den Dokumenten selbst ist es z.T. richtig,also auf den Fplanbuchseiten stimmts,auf dem Aushang steht einfach nur schlicht "48" im Eck.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 31 Dec 2009, 20:41
Die Umbenennungen am Kolumbusplatz bringen die gute auch ins straucheln.

Geschrieben von: Eisenbahn Alex am 7 Jan 2010, 13:00
Sagt mal der MVV will wohl die Linie 135 nicht mehr, da sowohl im Aushangfahrplan sowie im Fahrplanbuch (auf der Internetseite wohl gemerkt) keine zufinden ist, als würde es Sie überhaupt nicht geben.

Geschrieben von: JeDi am 12 May 2012, 22:40
Keine Ahnung, obs ne Panne ist - Unschön aber allemal:

user posted image

user posted image

Eigentlich sollte klar sein - der DB-Vorschlag mit Umstieg am Marienhof ist deutlich komfortabler...

Geschrieben von: Daniel Schuhmann am 12 May 2012, 23:38
Theatiner bis zur U-Bahn ist nicht weit und dauert auch nicht länger als von der S-Bahn, insofern ist Trambahn das bequemste. Besser als mit der U-Bahn übern Odeonsplatz wär da eher noch S-Bahn ab Hackerbrücke.

Geschrieben von: Mark8031 am 13 May 2012, 00:15
Ticket-Navigator sagt: Die S-Bahn fährt ausserhalb MVV.

http://www.directupload.net

Geschrieben von: P-fan am 23 Dec 2012, 21:50
Ist zwar keine Panne, hab aber kein anderes Thema gefunden:

Morgen gibt es wieder um 14:30 Uhr die vor einem Jahr eingeführte Umstellung von Samstags- auf Sonntags-Fahrplan.

Damit verbunden ist bei vielen Linien ein "Sprung" in den Abfahrtsminuten, so z. B. bei der Linie 54 ab Münchner Freiheit: samstags Minute 1, sonntags Minute 6.

Geschrieben von: TramBahnFreak am 23 Dec 2012, 21:56
QUOTE (P-fan @ 23 Dec 2012, 21:50)
Ist zwar keine Panne, hab aber kein anderes Thema gefunden:

Morgen gibt es wieder um 14:30 Uhr die vor einem Jahr eingeführte Umstellung von Samstags- auf Sonntags-Fahrplan.

Damit verbunden ist bei vielen Linien ein "Sprung" in den Abfahrtsminuten, so z. B. bei der Linie 54 ab Münchner Freiheit: samstags Minute 1, sonntags Minute 6.

Oder auch beim 154er einen Betrieb zwischen Arabellapark und Bruno-Walter-Ring nur bis 14.30...
Äußerst sinnvolle Regelung dry.gif

Geschrieben von: Jean am 24 Dec 2012, 08:21
Laut EFA fährt aber heute meine 18 nach Sonntagfahrplan. ph34r.gif Kommt wohl weil ab ca. 14:00 nach Sonntagfahrplan gefahren wird? Hätte man da nicht eine technische Lösung anbieten können?

Geschrieben von: JeDi am 24 Dec 2012, 09:55
QUOTE (Jean @ 24 Dec 2012, 08:21)
Laut EFA fährt aber heute meine 18 nach Sonntagfahrplan. ph34r.gif Kommt wohl weil ab ca. 14:00 nach Sonntagfahrplan gefahren wird? Hätte man da nicht eine technische Lösung anbieten können?

Könnte man. Dafür müsste man einen eigenen Fahrplan für den Tag hinterlegen (wie einen Fahrplanwechsel). Kann man z.B. begutachten, indem man sich auf http://www.vvs.de eine Fahrplanbuchseite für eine beliebige Stadtbahnlinie generieren lässt.

Geschrieben von: Jean am 28 Jan 2013, 10:46
Ich habe heute früh gemerkt, dass bei der EFA München die ganze S1 fehlt.
Wollte es bei dem MVV telefonisch melden aber da sind alle Leitungen besetzt und werde raus geschmissen...
Bei der S-Bahn München ist keiner dafür zuständig... sad.gif sad.gif
Zum Glück geht ja die DB Auskunft...

Danke für das Verschieben.

Geschrieben von: Boris Merath am 28 Jan 2013, 15:15
Also inzwischen gehts wieder.

Geschrieben von: Jean am 28 Jan 2013, 15:40
Ja geht wohl wieder. Müssen sich wohl einige beschert haben. rolleyes.gif

Geschrieben von: Boris Merath am 28 Jan 2013, 16:03
Oder Du hast grade einen ganz blöden Zeitpunkt erwischt wo aus Wartungszwecken mal für ein paar Minuten keine S1-Daten vorhanden waren o.ä.?

Geschrieben von: Jean am 28 Jan 2013, 16:07
Das war mehr als ein paar Minuten...

Geschrieben von: Mark8031 am 28 Jan 2013, 18:30
Sehr geehrte Fahrgäste,

aufgrund von Wartungsarbeiten am EFA-Server entfällt heute die S1.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 28 Feb 2013, 07:46
user posted image

Aaaaaaahja!Ab 0815 wär dann ein normaler 17er.

Geschrieben von: Jean am 28 Feb 2013, 08:59
Wenn schon falsch dann richtig. Es müsste bei der Linie 117 dann das SEV Zeichen auftauchen... tongue.gif biggrin.gif

Geschrieben von: Spirit of ChristianMUC am 28 Sep 2013, 14:58
Nur gut, dass Karlsfeld nicht zwischen Moosach und Laim liegt - ich würde ja nochmal 2 Minuten mehr verlieren auf dem Weg in die Stadt:
http://www.s-bahn-muenchen.de/s_muenchen/view/mdb/s_muenchen/MDB77183-s_bahn_stammstreckensperrung.pdf
Ansonsten beantrage ich die sofortige Realisierung der Gleisverbindung von der Donnersbergerbrücke zum Holzkirchner Flügelbahnhof...

Geschrieben von: Auer Trambahner am 25 May 2015, 20:42
Auch diesmal wieder volle Kanne Panne
user posted image

Geschrieben von: TramBahnFreak am 17 Aug 2015, 15:45
http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_01004_X_R_s15_10.pdf

Geschrieben von: Iarn am 17 Aug 2015, 15:58
MVV oder MVG Fahrplanauskunft @Auer? Bei MVG habe ich die Theorie parat, dass die Fahrgäste aktiv von der S-Bahn abgehalten werden sollen.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 17 Aug 2015, 16:30
Wieso S? Da gings rum, das die Auskunft nichtfahrende Bimsen anzeigte.

Geschrieben von: Wildwechsel am 17 Aug 2015, 20:47
QUOTE (TramBahnFreak @ 17 Aug 2015, 16:45)
http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_01004_X_R_s15_10.pdf

Ja ist denn heut schon Weihnachten?

Geschrieben von: spock5407 am 17 Aug 2015, 21:11
V.a. wo der 3er eh nur ausgedünnt fährt. !!§#!?#$*! mad.gif

Geschrieben von: Auer Trambahner am 15 Sep 2015, 08:50
Same procedure as every Time, Hebert!

user posted image

mad.gif

Geschrieben von: Lazarus am 6 Dec 2015, 20:19
Die neue Fahrplanauskunft ist ja ziemlich schwach. Da bekommt man ja noch nicht einmal mehr eine vernünftige Übersichtskarte vom Zielort, wenn man eine Adresse eingibt. MVG setzen 6. Unterirdische Serviceleistung mal wieder....

Geschrieben von: ropix am 10 Apr 2016, 18:15
Aufgabenstellung: Einmal Garching Tierpark und zurück: Warum man das auf gar keinen Fall mit dem MVV erledigt: Hinfahrt dauert länger. Und bei der Rückfahrt dauert sogar das umsteigen schon so lange wie die Autofahrt.

Gegenargument der Mitreisenden: Aber so viel länger dauerts nicht und für die Rückfahrt könnte man ja einfach nachschauen um nicht die U3 zu erwischen die dann keinen Anschluss nach Garching hat.

Gesagt getan und so wurde mir verkündet dass um 15, 35 und 55 eine passende U-Bahn fährt, das hätte die Anfrage Thalki nach Garch (danach jeweils MVV Vorschlag genutzt) ergeben.

user posted image
(Original der Auskunft)

Nun, ja wer sieht den Fehler?

...

Erkennt man doch sofort, oder?

Nein, nicht?

Fehlt im Startpunkt nicht ein Komma?

muss da überhaupt ein Komma rein?

Sind 29 Minuten nicht ein bisschen weniger als 33 bei der Hinfahrt?

Naja, könnte ja sein.

In 15 Minuten Wartezeit auf die U6 nach Garching
(die Behauptung war: Umsteigezeit entspricht beim MVV der Zeit mit der man mit dem Auto vom Start zum Ziel kommt)
mal nachgeschaut:

user posted image

Nein lieber MVV. Thalkirchen ist nicht am Münchner Hauptbahnhof Gleis 3/4. Auch wenn es genug Leute dort gibt die sich wie die Affen aufführen.

Wir waren heute
user posted image
süße flauschige Kätzen anschaun und daher ganz wo anders als wo Thalkirchen ohne Komma liegt.


Geschrieben von: Martin H. am 10 Apr 2016, 23:29
Und selbst wenn Thalkirchen am Hauptbahnhof wäre, wäre ich nicht über's Sendlinger Tor gefahren.

Geschrieben von: P-fan am 14 May 2016, 06:12
Aktuell weiß die Fahrplanauskunft des MVV 3 Tage (!) vor Beginn der Unterbrechung am Stachus noch immer nichts davon und bringt ungerührt als "Suchergebnis" die normalen durchgehenden Tramverbindungen!

Geschrieben von: Auer Trambahner am 14 May 2016, 06:57
Allerdings ist die Verlängerung vom 52er schon drin. Reichlich seltsam.

Geschrieben von: praktikant1 am 14 May 2016, 13:50
Liebes Forum, aufgrund einer Systemumstellung und einer Änderung im Datenausstausch zwischen MVV und MVG gab es leider Verzögerungen bei der Eingabe und Liveschaltung der Baustellen-Daten.

Nun sollte aber soweit alles gut sein. Die Baustelle "Stachus" ist jetzt, mit aktuellen Aushangfahrplänen und Fahrplanbuchseiten, in der MVV-Auskunft aktiv. Unstimmigkeiten können gerne hier gepostet werden ;-)

Geschrieben von: P-fan am 14 May 2016, 14:17
Der Einsatz von P-Wagen auf der Baustellen-Linie 21/28 scheint der Fahrtauskunft des MVV zufolge nicht geplant zu sein.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 14 May 2016, 20:25
Isser aber trotzdem.

Geschrieben von: P-fan am 14 May 2016, 21:09
Danke für die Bestätigung! Dann ist das -wieder mal- nicht "eingepflegt", dachte ich mir schon.

Nebenbei bemerkt, die von "Praktikant1" angesprochenen Probleme haben offenbar auch eine rechtzeitige Datenweitergabe an die DB-Auskunft verhindert.

Geschrieben von: P-fan am 16 May 2016, 18:47
QUOTE (praktikant1 @ 14 May 2016, 14:50)
Liebes Forum, aufgrund einer Systemumstellung und einer Änderung im Datenausstausch zwischen MVV und MVG gab es leider Verzögerungen bei der Eingabe und Liveschaltung der Baustellen-Daten.

Nun sollte aber soweit alles gut sein. Die Baustelle "Stachus" ist jetzt, mit aktuellen Aushangfahrplänen und Fahrplanbuchseiten, in der MVV-Auskunft aktiv. Unstimmigkeiten können gerne hier gepostet werden ;-)

Warum braucht die Linie 20 morgen von Olympiapark Süd zum Leonrodplatz laut MVV-Fahrtauskunft 3 Minuten, dagegen die Linie 21 nur 1 Minute?

Geschrieben von: P-fan am 19 May 2016, 11:51
Kann zwar der MVV vermutlich nichts dafür: auf MVG-live spukt immer noch die Linie 22 herum, die es nun mehrere Monate garnicht gibt.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 27 Jul 2016, 09:36
Und wiedermal Glanz und Glorie:

user posted image


bayern-fahrplan.de kennt den SEV Fahrplan

Geschrieben von: P-fan am 31 Jul 2016, 14:58
Man sollte das "mvg-live" nicht "wörtlich" nehmen. Ruft man z.B. die Hst Arabellastraße auf, so wird der nächste 187er in 28 Minuten angekündigt, so als ob der in 8 Minuten fällige Kurs ausfallen würde oder mit erheblicher Verfrühung schon durch wäre. Tatsächlich steht der Bus noch in der Wendeanlage Arabellapark. 20 Minuten später wiederholt sich das Szenario.



(betrifft zwar die MVG und nicht den MVV, jedoch da gibts anscheinend (noch) kein Thema)

Geschrieben von: rautatie am 16 Nov 2016, 13:11
Kann man hier in diesem Thread auch über die MVG-App schreiben?

Seitdem es auf meiner Buslinie 63 in letzter Zeit gelegentlich zu starken Verspätungen gekommen war, hatte ich angefangen, die App zu benutzen, um vor dem Verlassen des Hauses schon zu erfahren, ob es sich überhaupt lohnt, loszugehen.

Dabei ist mir folgende Merkwürdigkeit aufgefallen:
so gut wie immer, wenn ich morgens meine Verbindung mit der Linie 63 abfrage, wird mir für die erste, nächste Abfahrt eine Verspätung von +9 angezeigt. Immer ist die erste Abfahrt in der Liste betroffen, und immer sind es +9 Minuten. Am Anfang habe ich es noch geglaubt, aber inzwischen habe ich Zweifel, ob das so stimmen kann. Denn gesehen habe ich diesen angeblich verspäteten Bus noch nie (obwohl ich normalerweise den nächsten Bus nehme und 1-2 Minuten vorher an der Haltestelle bin).

Habt Ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen mit der App gemacht? Oder besteht das Problem nur bei bestimmten Linien oder Abfragekonstellationen?

Geschrieben von: TramBahnFreak am 16 Nov 2016, 13:28
Das Geschilderte ist mir noch nie aufgefallen.
Mir passiert es nur manchmal (in letzter Zeit sehr selten), dass die App munter die soll-Abfahrtszeiten als Live-Daten anzeigt, obwohl der Bus einige Minuten Verspätung hat.

Geschrieben von: Oliver-BergamLaim am 12 Feb 2017, 17:56
Gibt es denn eine Möglichkeit, sich über ein Android-Smartphone die MVV-Fahrplanbuchseiten als pdf zu laden?

Problem ist, dass in der Mobilversion der Fahrplanauskunft offenbar kein Zugriff auf Fahrplanbuchseiten möglich ist. Jetzt kann man zwar mit Android ganz geschickt auf die Desktop-Version der MVV-Seite wechseln, aber sobald man auf selbiger "Fahrplanbuch" antippt, wechselt das Ganze sofort wieder in die abgespeckte Mobilversion. dry.gif

Geschrieben von: spock5407 am 12 Feb 2017, 18:31
QUOTE (TramBahnFreak @ 16 Nov 2016, 14:28)
Mir passiert es nur manchmal (in letzter Zeit sehr selten), dass die App munter die soll-Abfahrtszeiten als Live-Daten anzeigt, obwohl der Bus einige Minuten Verspätung hat.

Ich denke, das tritt auf wenn es Übertragungs- oder Datenbankprobleme gibt. Kenne den Effekt, musste ihn aber schon länger nicht mehr beobachten.

Btw, ich nutze noch die alte Version 2.03; schlicht weil das DFI dort deutlich schneller lädt, automatisch das Abfahrtspanel ohne Extra-Klick aufruft wenn ich ne Haltestelle selektiere und die Trambahnlinien noch ihre Linienplan-Farben (statt Einheits-"Tramrot") haben und so die Übersichtlichkeit an großen Hst besser ist.
Dafür ist an den neuen 25er-Haltestellen kein "Tram"-Logo, sondern "Bus" oder einfaches graues "H". wink.gif

Geschrieben von: Valentin am 13 Feb 2017, 18:34
QUOTE (Oliver-BergamLaim @ 12 Feb 2017, 17:56)
Gibt es denn eine Möglichkeit, sich über ein Android-Smartphone die MVV-Fahrplanbuchseiten als pdf zu laden?

Problem ist, dass in der Mobilversion der Fahrplanauskunft offenbar kein Zugriff auf Fahrplanbuchseiten möglich ist. Jetzt kann man zwar mit Android ganz geschickt auf die Desktop-Version der MVV-Seite wechseln, aber sobald man auf selbiger "Fahrplanbuch" antippt, wechselt das Ganze sofort wieder in die abgespeckte Mobilversion. dry.gif

Du meinst Download als PDF?
Die PDFs des Downloadverzeichnisses sind dann ganz normal aufrufbar.

Geschrieben von: Iarn am 9 May 2017, 09:40
Die MVV Fahrplanauskunft (App und Webseite) haben mir eine Fahrtmöglichkeit vorgegaukelt, die es nicht gibt.
10:30 ab Taufkirchen Lilienthalstr 10:49 Ostbahnhof

Nur dummerweise existiert der nicht im Aushang Fahrplan und aufgetaucht ist er auch nicht.

Für Münchens Nahverkehr muss man echt leidensfähig sein.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 9 May 2017, 10:01
QUOTE
Di., 02.05.2017 bis vsl. 01.07.2017
Aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Robert-Koch-Straße im Bereich zwischen den Einmündungen Einsteinstraße und Lise-Meitner-Straße werden die Haltestellen "Einsteinstraße" und "Lilienthalstraße" der Linien 210 und 214 im Zeitraum vom 02.05. bis 30.06.2017 verlegt. Bitte weichen Sie auf die jeweilig eingerichtete Ersatzhaltestelle aus.

Ersatzhalt "Einsteinstraße":
In der Einsteinstraße südlich des Kreuzungsbereiches zur Robert-Koch-Straße.
Ersatzhalt "Lilienthalstraße":
In der Lilienthalstraße östlich zur Kreuzung  Willy-Messerschmitt-Straße auf Höhe des IABG-Gebäudes (ca. 80 m östlich der Kreuzung Willy-Messerschmitt-Straße).

In Abhängigkeit des Baufortschritts kann es kurzfristig zu Änderungen des Zeitraumes der Beeinträchtigungen kommen.

Könnte das indirekt auch den 213er betreffen?

Und Gundel Vorgaukelei treibt ihr Unwesen in allen Auskunftssystemen. Da muß was anderes im Argen sein.

Geschrieben von: Iarn am 9 May 2017, 10:24
Die Baustelle ist mir bekannt aber die betrifft nur den 210 und den 214. Der 214 fährt östlich an der Baustelle vorbei.

Und die mir vorgegaukelte Verbindung des 213 ist ja auch nicht im fest installierten Aushang Plan (da fährt der erste um 1300). Deswegen glaube ich nicht an eine Baustellen bedingte Änderung. Da sich Fahrplan Auskunft und Aushang Plan prinzipiell widersprechen.

Die Baustellen bedingen Änderungen sind eigentlich recht löblich auf Aushängen erklärt und man hat sie wohl über die Betriebsräte der dort ansässigen Firmen auch an den jeweiligen schwarzen Brettern kommuniziert.

Geschrieben von: Auer Trambahner am 9 May 2017, 10:30
Das der nicht am Aushang steht dürfte daran liegen, das für die Nachmittagsfahrten die "Drehrichtung" geändert ist. Könntest schlicht an der falschen Haltestelle gewartet haben?

QUOTE
Die Baustelle ist mir bekannt aber die betrifft nur den 210 und den 214. Der 214 fährt östlich an der Baustelle vorbei.

Drum auch indirekt betroffen. Aus der Ferne kann man nicht sehen, ob die baustelle einen Verkehrskollaps im Umfeld auslöst oder andere Verkehrsführungen drumrum den Fahrplan aus dem Tritt bringen.

Geschrieben von: Iarn am 9 May 2017, 10:47
Das mit der Drehrichtung ist ein guter Punkt aber
- die gegenüber liegende Haltestelle hatte keinen Verkehr, ich konnte die einsehen
- die Beschilderung ist eigentlich so dass nur von einer Haltestelle abgefahren wird.

Aber du könntest trotzdem recht haben. Eventuell steht weil es gegen die Lastrichtung ist auf der anderen Haltepunkt kein Schild mit 213 Ostbahnhof. Ich habe ehrlich gesagt nie beim Aussteigen drauf geachtet wie der dann wendet und ob er sich noch mal neu hinstellt. Werde Investitionen ob nicht evtl nur eine unglückliche Beschilderung vorliegt.

PS ich glaube ich habe das Rätsels Lösung. Als ich hinkommen fuhr auf der anderen Seite eine MVV Betriebsfahrt. Wahrscheinlich war das der verfrühte 213 der dann evtl aufgrund der Baustelle und desinteressierten Fahrgästen (auf der Gegenseite war eine Frau die den umgeleiteten 210 suchte) durchgefahren ist.

Geschrieben von: P-fan am 23 Aug 2017, 08:50
Der im Internet abrufbare Aushangfahrplan Schwanseestraße der Linie 17, gültig laut Vermerk ab 21. August, gibt tagsüber die Abfahrtsminute "6" an, ebenso das "Fahrplanbuch" ab 21. August, das man sich anzeigen lassen kann. Konsultiert man jedoch "MVG-live", wird offenbar zur Minute "4" abgefahren

Geschrieben von: Mark8031 am 17 Nov 2017, 16:24
Der MVV kennt bereits jetzt den Fahrplan vom letzten Jahr:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=a44036-1510932177.jpg

Geschrieben von: rautatie am 17 Nov 2017, 16:50
Kann man hier auch über die MVG-App schreiben, oder geht es exklusiv um die MVV-Fahrplanauskunft?

Jedenfalls liefert mir diese App in letzter Zeit relativ sporadisch immer wieder mal die Aussage, dass für meine angefragte Verbindung keine Fahrtmöglichkeit gefunden werden konnte. Dabei geht es im allgemeinen nicht um eine Fahrt zu einer abgelegenen Haltestelle "Landgut Pfinzenstadler" im Landkreis Pfaffenerding, die nur zweimal täglich angefahren wird, sondern um ganz normale Abfahrts- und Zielpunkte (z.B. von "Am Gasteig" nach "Rotkreuzplatz"). Das Smartphone gibt auch vor, Internetverbindung zu haben (andere Apps funktionieren problemlos).

Hängt möglicherweise mit zu langsamen Antwortzeiten des Servers zusammen? Allerdings: wenn der Fehler auftritt, dann funktioniert es auch in den nächsten Minuten meistens nicht (und um es später noch einmal zu probieren, lohnte sich meistens nicht, weil ich nicht so lange herumstehen wollte und mich eben ohne App-Auskunft auf den Weg gemacht habe).

Geschrieben von: P-fan am 18 Nov 2017, 21:38
QUOTE (Mark8031 @ 17 Nov 2017, 17:24)
Der MVV kennt bereits jetzt den Fahrplan vom letzten Jahr:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=a44036-1510932177.jpg

Das Jahr wurde mittlerweile korrigiert, der Tag jedoch nicht:

QUOTE
Am Sonntag, den 10.12.17, ist Fahrplanwechsel. Die MVV-Auskunft kennt bereits die Neuerungen für alle Fahrten ab dem 11.12.17.

Geschrieben von: Valentin am 18 Nov 2017, 21:52
QUOTE (rautatie @ 17 Nov 2017, 16:50)
Kann man hier auch über die MVG-App schreiben, oder geht es exklusiv um die MVV-Fahrplanauskunft?

Jedenfalls liefert mir diese App in letzter Zeit relativ sporadisch immer wieder mal die Aussage, dass für meine angefragte Verbindung keine Fahrtmöglichkeit gefunden werden konnte. Dabei geht es im allgemeinen nicht um eine Fahrt zu einer abgelegenen Haltestelle "Landgut Pfinzenstadler" im Landkreis Pfaffenerding, die nur zweimal täglich angefahren wird, sondern um ganz normale Abfahrts- und Zielpunkte (z.B. von "Am Gasteig" nach "Rotkreuzplatz"). Das Smartphone gibt auch vor, Internetverbindung zu haben (andere Apps funktionieren problemlos).

Hängt möglicherweise mit zu langsamen Antwortzeiten des Servers zusammen? Allerdings: wenn der Fehler auftritt, dann funktioniert es auch in den nächsten Minuten meistens nicht (und um es später noch einmal zu probieren, lohnte sich meistens nicht, weil ich nicht so lange herumstehen wollte und mich eben ohne App-Auskunft auf den Weg gemacht habe).

Das könnte ein serverseitiges Problem sein. Verbindung wird mehrmals nicht gefunden, andere Abfragen dazwischen werden problemlos gefunden.




Geschrieben von: P-fan am 19 Nov 2017, 16:04
QUOTE (P-fan @ 18 Nov 2017, 22:38)
QUOTE (Mark8031 @ 17 Nov 2017, 17:24)
Der MVV kennt bereits jetzt den Fahrplan vom letzten Jahr:
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=a44036-1510932177.jpg

Das Jahr wurde mittlerweile korrigiert, der Tag jedoch nicht:

"Am Sonntag, den 10.12.17, ist Fahrplanwechsel. Die MVV-Auskunft kennt bereits die Neuerungen für alle Fahrten ab dem 11.12.17."


Jetzt stimmt es endlich:

QUOTE
Am Sonntag, den 10.12.17, ist Fahrplanwechsel. Die MVV-Auskunft kennt bereits die Neuerungen für alle Fahrten ab dem 10.12.17.

Geschrieben von: P-fan am 28 Nov 2017, 19:27
QUOTE
QUOTE
QUOTE (TramBahnFreak @ 27 Nov 2017, 01:50)
Jetzt wäre nur noch hilfreich, wenn man an den Haltestellen am Ast nach Emmeram nicht konsequent die 16-Tafeln in den Haltestellenschildern durch 17-Tafeln ersetzt hätte, sodass nun laut Schildern die Linien 17 und 18 den Ast bedienen, Richtung Amalienburgstraße und Richtung Gondrellplatz... ph34r.gif


Man glaubt es nicht, aber es wurden tatsächlich die 16-Tafeln durch 17-Tafeln ersetzt, während man die 18-Tafeln dringelassen hat. So kann man auch Arbeitsbeschaffung verwirklichen, wenn jede Haltestelle zweimal angefahren werden muss.

Das "i-Tüpfelchen" ist ja, dass man gerade die 16-Tafeln hätte drinlassen können und auch sollen, denn da ändert sich ja lediglich zwischen Herkomerplatz und Isartor der Linienweg; die Ziele bleiben gleich.


(Aus dem R3-Einsatz-Thema übernommen. Passt zwar hier thematisch auch nicht ganz, jedoch kein anderes Thema gefunden.)

Am Cosimabad, wo sich beide Tramlinien eine Tafel teilen, stimmt das "neue" Pärchen.

Geschrieben von: P-fan am 21 Apr 2018, 18:58
Nun hat auch die MVV/MVG-Fahrtauskunft Kenntnis erhalten von den ab 7. Mai geltenden Linienänderungen (während die DB-Auskunft schon vor mindestens drei Wochen davon wusste), auch die entsprechenden Fahrplanbuchseiten sind abrufbar (mit Ausnahme der Linie 37):

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22016___H_s18_2.pdf

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22019___H_s18_4.pdf

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22025___H_s18_2.pdf

Die Tabellen sind korrekt dargestellt, nur die Überschriften wurden nicht an die neuen Linienverläufe angepasst.

An den zwei Dult-Samstagen 28. April und 5. Mai wird die Linie 28 zum St.-Martins-Platz verlängert, jedoch nur in einer Richtung. Für den Rücktransport zum Sendlinger Tor wird wohl das Beamen getestet:

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22028___H_s18_2.pdf

Geschrieben von: Lazarus am 21 Apr 2018, 19:30
Man beachte bei der Linie 19 den Linienweg in der oberen Zeile ph34r.gif ph34r.gif

Geschrieben von: Mark8031 am 21 Apr 2018, 19:38
QUOTE (P-fan @ 21 Apr 2018, 19:58)
Die Tabellen sind korrekt dargestellt, nur die Überschriften wurden nicht an die neuen Linienverläufe angepasst.

Lesen, Lazarus, lesen!

Geschrieben von: Boris Merath am 21 Apr 2018, 22:13
*räusper* - einige Beiträge entfernt.

Geschrieben von: Chr18 am 22 Apr 2018, 15:22
QUOTE (P-fan @ 21 Apr 2018, 19:58)
Nun hat auch die MVV/MVG-Fahrtauskunft Kenntnis erhalten von den ab 7. Mai geltenden Linienänderungen (während die DB-Auskunft schon vor mindestens drei Wochen davon wusste), auch die entsprechenden Fahrplanbuchseiten sind abrufbar (mit Ausnahme der Linie 37):

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22016___H_s18_2.pdf

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22019___H_s18_4.pdf

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22025___H_s18_2.pdf

Die Tabellen sind korrekt dargestellt, nur die Überschriften wurden nicht an die neuen Linienverläufe angepasst.

An den zwei Dult-Samstagen 28. April und 5. Mai wird die Linie 28 zum St.-Martins-Platz verlängert, jedoch nur in einer Richtung. Für den Rücktransport zum Sendlinger Tor wird wohl das Beamen getestet:

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22028___H_s18_2.pdf

Nein am Samstag wird wie folgt gefahren:
28 Scheidplatz - St.-Martins-Platz
27 St.-Martins-Platz - Petuelring
27 Petuelring - Sendlinger Tor
28 Sendlinger Tor - Scheidplatz

Geschrieben von: Auer Trambahner am 22 Apr 2018, 15:31
Ja. Aber möglicherweise als 18er.

Geschrieben von: P-fan am 22 Apr 2018, 16:35
QUOTE (Chr18 @ 22 Apr 2018, 16:22)
QUOTE (P-fan @ 21 Apr 2018, 19:58)

An den zwei Dult-Samstagen 28. April und 5. Mai wird die Linie 28 zum St.-Martins-Platz verlängert, jedoch nur in einer Richtung. Für den Rücktransport zum Sendlinger Tor wird wohl das Beamen getestet:

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22028___H_s18_2.pdf

Nein am Samstag wird wie folgt gefahren:
28 Scheidplatz - St.-Martins-Platz
27 St.-Martins-Platz - Petuelring
27 Petuelring - Sendlinger Tor
28 Sendlinger Tor - Scheidplatz

Richtig, darauf bin ich nicht gekommen:

http://efa.mvv-muenchen.de/ttb/mvv_22027___H_s18_5.pdf

Also eine Panne weniger beim MVV.

Geschrieben von: Jean am 22 Apr 2018, 17:25
Ob der normale Fahrgast da noch durchblickt?

Geschrieben von: Jojo423 am 22 Apr 2018, 18:37
QUOTE (Jean @ 22 Apr 2018, 17:25)
Ob der normale Fahrgast da noch durchblickt?

Muss er das in diesem Fall?

Geschrieben von: P-fan am 22 Apr 2018, 19:44
QUOTE (Auer Trambahner @ 22 Apr 2018, 16:31)
Ja. Aber möglicherweise als 18er.

Hierzu wird noch eine Erklärung gewünscht.

Geschrieben von: Lazarus am 22 Apr 2018, 19:58
QUOTE (Jojo423 @ 22 Apr 2018, 19:37)
Muss er das in diesem Fall?

Die Antwort zeigt mehr als deutlich, das die MVG ihre Fahrgäste nur als lästige Zeitgenossen sieht, die man möglichst schnell wieder loswerden muss. rolleyes.gif

Geschrieben von: Jean am 22 Apr 2018, 20:01
QUOTE (Jojo423 @ 22 Apr 2018, 19:37)
Muss er das in diesem Fall?

Wie willst du das dem Fahrgast kommunizieren?

Sie kommen zur Auer Dult mit der Linie 18 und 28 und fahren zurück mit der 18 und 27?

Geschrieben von: martinl am 22 Apr 2018, 20:07
QUOTE (Lazarus @ 22 Apr 2018, 20:58)
Die Antwort zeigt mehr als deutlich, das die MVG ihre Fahrgäste nur als lästige Zeitgenossen sieht, die man möglichst schnell wieder loswerden muss. rolleyes.gif

Wieso das? Ist doch keine offizielle MVG-Stellungnahme.

Geschrieben von: P-fan am 22 Apr 2018, 20:40
QUOTE (P-fan @ 22 Apr 2018, 20:44)
Hierzu wird noch eine Erklärung gewünscht.

Hier werden die Auer-Dult-Verstärker als Linie 18 bezeichnet, Verwirrung pur:

https://reiseauskunft.bahn.de/bin/bhftafel.exe/dn?ld=15046&country=DEU&protocol=https:&rt=1&input=Eduard-Schmid-Stra%DFe,%20M%FCnchen%23620626&boardType=dep&time=15:00%2D60&productsFilter=111110001&&&date=28.04.18&selectDate=&maxJourneys=&start=yes

Geschrieben von: spock5407 am 22 Apr 2018, 20:45
Naja, so dramatisch ist das alles wirklich nicht.
Ein paar Klicks und die Kraxn ist am Sendlinger Tor umgeschildert und am Mariahilfplatz steigen eh die allermeisten Richtung Innenstadt einfach in den nächsten Zug, solange da nicht "Prüfening" oder "Wutzlhofen" dransteht.
Hauptsach, da kommt alle 4-6min ein Zug.

Geschrieben von: TramBahnFreak am 22 Apr 2018, 21:36
QUOTE (P-fan @ 22 Apr 2018, 21:40)
Hier werden die Auer-Dult-Verstärker als Linie 18 bezeichnet, Verwirrung pur:

https://reiseauskunft.bahn.de/bin/bhftafel.exe/dn?ld=15046&country=DEU&protocol=https:&rt=1&input=Eduard-Schmid-Stra%DFe,%20M%FCnchen%23620626&boardType=dep&time=15:00%2D60&productsFilter=111110001&&&date=28.04.18&selectDate=&maxJourneys=&start=yes

Warum? 18 ist doch das sinnvollste...

Geschrieben von: P-fan am 22 Apr 2018, 21:41
QUOTE (TramBahnFreak @ 22 Apr 2018, 22:36)
QUOTE (P-fan @ 22 Apr 2018, 21:40)
Hier werden die Auer-Dult-Verstärker als Linie 18 bezeichnet, Verwirrung pur:

https://reiseauskunft.bahn.de/bin/bhftafel.exe/dn?ld=15046&country=DEU&protocol=https:&rt=1&input=Eduard-Schmid-Stra%DFe,%20M%FCnchen%23620626&boardType=dep&time=15:00%2D60&productsFilter=111110001&&&date=28.04.18&selectDate=&maxJourneys=&start=yes

Warum? 18 ist doch das sinnvollste...

Weil die Verstärker hier auf dem Aushangfahrplan

http://efa.mvv-muenchen.de/ahf/1000041/mvv_22027___R_s18_5_None.pdf

wiederum als 27er bezeichnet werden, deshalb.

Geschrieben von: Chr18 am 13 May 2018, 17:45
Jetzt habe ich mal was. Man kann unter Fahrplanbuch bei der Linie 37 nicht den Fahrplan abrufen, geht seit den die 37 drin ist nicht.

Geschrieben von: Jean am 13 May 2018, 17:54
MVV kontaktieren und denen bescheid sagen! Hier bist du an der falschen Adresse!

Geschrieben von: P-fan am 14 May 2018, 20:51
QUOTE (Chr18 @ 13 May 2018, 18:45)
Jetzt habe ich mal was. Man kann unter Fahrplanbuch bei der Linie 37 nicht den Fahrplan abrufen, geht seit den die 37 drin ist nicht.

Hier gibts Ersatz:

https://reiseauskunft.bahn.de/bin/bhftafel.exe/dn?ld=15046&time=03:00&maxJourneys=9999&dateBegin=07.05.2018&dateEnd=29.07.2018&selectDate=period&&protocol=https:&rt=1&input=St.-Veit-Stra%DFe,%20M%FCnchen%23625206&boardType=dep&time=04:00%2D60&productsFilter=111110001&&&date=07.05.18&selectDate=&maxJourneys=&start=yes

https://reiseauskunft.bahn.de/bin/bhftafel.exe/dn?ld=15046&time=03:00&maxJourneys=9999&dateBegin=07.05.2018&dateEnd=29.07.2018&selectDate=period&&protocol=https:&rt=1&input=St.-Veit-Stra%DFe,%20M%FCnchen%23625206&boardType=arr&time=04:00%2D60&productsFilter=111110001&&&date=07.05.18&selectDate=&maxJourneys=&start=yes

Geschrieben von: bestia_negra am 24 Sep 2019, 20:15
Keine Ahnung ob das hier im richtigen Thema ist. Ein passenderes habe ich gerade nicht gefunden.

Die elektronische Abfahrtszeitanzeige an der Bushaltestelle "Arabellapark - Klinikum Bogenhausen" stadtauswärts hat heute gegen 17:30 Uhr ausschließlich Fahrten der Linie 184 angezeigt, obwohl die Linien 154 und 183 ganz normal verkehrt sind.

Kommt sowas öfter vor, dass bei den Anzeigen gleich ganze Linien "vergessen" werden?

Geschrieben von: TramBahnFreak am 24 Sep 2019, 21:22
QUOTE (bestia_negra @ 24 Sep 2019, 21:15)
Keine Ahnung ob das hier im richtigen Thema ist. Ein passenderes habe ich gerade nicht gefunden.

Die elektronische Abfahrtszeitanzeige an der Bushaltestelle "Arabellapark - Klinikum Bogenhausen" stadtauswärts hat heute gegen 17:30 Uhr ausschließlich Fahrten der Linie 184 angezeigt, obwohl die Linien 154 und 183 ganz normal verkehrt sind.

Kommt sowas öfter vor, dass bei den Anzeigen gleich ganze Linien "vergessen" werden?

Das kommt bei exakt dieser Anzeige seit Jahren vor, dass sie falsche Liniennummern anzeigt.

Geschrieben von: Yassakka am 14 Oct 2019, 15:44
Beim MVV habe ich eine Haltestelle Siglstraße Nord gefunden. Was ist das denn für eine? Die findet sich sonst nirgendwo. Die Nummer ist die 9952, zum Beispiel http://www.mvv-muenchen.de/fileadmin/mediapool/07-Ueber_den_MVV/Tarifstrukturreform/Tarifzonen-alt-neu-alle_HaltestellenName.pdf.

Oder auf dieser https://www.mvv-muenchen.de/ueber-den-mvv/der-verbund/mvv-tarifreform/index.html.

Ist das ein interner Haltepunkt oder so?

Geschrieben von: TramBahnFreak am 14 Oct 2019, 16:36
Die gab's mal als Umsteigepunkt während SEV auf den Westästen der Tram 18 und 19.

Geschrieben von: Yassakka am 14 Oct 2019, 16:59
Ahh, danke! Muss vor meiner Zeit gewesen sein.

Geschrieben von: TramBahnFreak am 14 Oct 2019, 17:07
Vor ~3(?) Jahren mal. Eben für die Dauer des SEVs.

Geschrieben von: Jean am 14 Oct 2019, 17:10
QUOTE (TramBahnFreak @ 14 Oct 2019, 18:07)
Vor ~3(?) Jahren mal. Eben für die Dauer des SEVs.

Ebenfalls 1999... laugh.gif

Geschrieben von: Yassakka am 14 Oct 2019, 17:24
QUOTE (TramBahnFreak @ 14 Oct 2019, 17:07)
Vor ~3(?) Jahren mal. Eben für die Dauer des SEVs.

Das war dann kurz bevor ich in die Ecke zog. smile.gif

Geschrieben von: Valentin am 1 Aug 2020, 12:26
Die MVG-App scheint Probleme mit dem Fahrplan für ältere Menschen in Zeiten der vielen SEVs zu haben:

https://abload.de/img/screenshot02_com.mdv.vsklh.png wird ihnen die Fahrt von der Ittlingerstr. nach Buchenhain (ohne Treppen) angeboten. Alle Vorschläge ohen Treppenbenutzung führen über diese Route:

Ittlingerstr (60)
Hasenbegl (U2)
Feldmoching (S1)
Lohhof (S1)
Moosach (X80)
Lochhausen (162)
Rathaus Pasing (259)
Planegger Straße (56)
Fürstenried West (134)
Solln (S7)
Buchenhain



huh.gif

Geschrieben von: Mark8031 am 1 Aug 2020, 15:03
QUOTE (Valentin @ 1 Aug 2020, 12:26)
Die MVG-App scheint Probleme mit dem Fahrplan für ältere Menschen in Zeiten der vielen SEVs zu haben:

Der Screenshot ist die MVV-App.

Davon abgesehen, kann ich das in keiner Fahrplanauskunt (DB, MVG, MVV, Bayern Fahrplan), noch in den entsprechenden Apps nachvollziehen. Alle zeigen entweder über Hasenbergl-Feldmoching-Donnersbergerbrücke oder über Hasenbergl-Hauptbahnhof an. Sicher, dass Du da nicht noch was anderes in den Einstellungen (de)aktiviert hast?

Geschrieben von: Valentin am 2 Aug 2020, 15:27
QUOTE (Mark8031 @ 1 Aug 2020, 15:03)
Der Screenshot ist die MVV-App.

Davon abgesehen, kann ich das in keiner Fahrplanauskunt (DB, MVG, MVV, Bayern Fahrplan), noch in den entsprechenden Apps nachvollziehen. Alle zeigen entweder über Hasenbergl-Feldmoching-Donnersbergerbrücke oder über Hasenbergl-Hauptbahnhof an. Sicher, dass Du da nicht noch was anderes in den Einstellungen (de)aktiviert hast?

Es wurden die Standard-Senioreneinstellungen verwendet:

alle Verkehrsmittel aktiviert, keine Treppen, Gehegeschwindigkeit langsam

Umstieg Lohhof könnte theoretisch mit dem Bahnsteigzugang erklärt werden, die Gründe für die anderen Amstiege bleiben für mich aber ein Rätsel.














Powered by Invision Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)