Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (10) « Erste ... 8 9 [10]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
DB Fernverkehr kauft IC/EC-Garnituren bei Talgo [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
218 466-1
  Geschrieben am: 15 Mar 2019, 04:17


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6069

Alter: 39
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


QUOTE (Metropolenbahner @ 14 Mar 2019, 11:36)
Dem steht der oben genannte O-Ton des Bahnchefs entgegen, "Mit Abstand die breitesten Züge" ... also solange er sich nicht komplett irrt, muss man das als starkes Argument für 3,2m werten.
Es würde mich nicht wundern, wenn Lutz sich auch nur über Talgo Züge allgemein informiert hätte. Der weiss bestimmt auch nicht, was "Ra 10" heisst. Daher ist seine Aussage nicht sehr verlässlich.
QUOTE (Metropolenbahner @ 14 Mar 2019, 11:36)
Dachte ich mir eigentlich auch, aber wenn man daran denkt, dass das von der Qualitätseinstufung ein "ICE" wird, wäre Luxusraum keine so große Überraschung. 3+2 bliebe dann immer noch eine Option für den innerdeutschen Billig-Ableger.
Wie kommst du immer auf "innerdeutsche Billig-Ableger"? Nur bei den Loks braucht man kein Mehrsystem. Ansonsten kenne ich keine Informationen, dass sich die 23 Züge irgendwie unterscheiden werden.
Und ja, aus ECx wird vmtl. ICE bzw. ECE(?) werden und diese im "A-Netz 2030" fahren.
QUOTE (Metropolenbahner @ 14 Mar 2019, 11:36)
Ne, das wäre wie besagt kein Problem, die 3,2m Züge halten die UIC-505-1 Norm ein, da bräuchte es keine Extrawürste wie beim ICE1/2. Mit den Avril dürfte man sogar nach Frankreich, die ebenfalls ein engeres Lichtraumprofil haben (von Elsass-Lothringen abgesehen, die noch dt. Tunnelmaße aus der Kaiserzeit haben). Das ist eben jenes 505-1-Profil, in das die Renfe mit ihren bestellten Avril-Zügen aber auch fahren will, deswegen haben die ihre Züge ebenfalls mit 1,5kV= bestellt.
Wird in Kurven durch die kürzere Wagenlänge wohl aufgehoben.
QUOTE (Metropolenbahner @ 14 Mar 2019, 11:36)
Bin jetzt - was die Breite anbelangt - wieder unschlüssig und sehen die Chancen bei 50/50. Einerseits nur 2+2/2+1 Bestuhlung, andererseits das Lutz´sche Zitat.
Wie erwähnt, würde ich Lutz nichts glauben. wink.gif
QUOTE (Metropolenbahner @ 14 Mar 2019, 11:36)
Naja, bewerben müssen die sich nicht mehr, die DB könnte einfach neue Talgos aus dem Rahmenvertrag abrufen. Ist halt die Frage, welche Modelle der jetzt genau umfasst. Im Nachbarforum gibts gerade Theorien, dass auch am Ende ein Steuerwagen hängen würde. Da fehlte für nen echten Triebzug nur noch der Antrieb, anstatt der Talgo-Lok.
Der Rahmenvertrag gilt doch aber nur für ECx, nicht für alle Modelle. Und ich bezweifle, dass ICE-T mit ECx ersetzt werden. Daher doch neue Ausschreibung für NT und/oder Vmax 250.
QUOTE (Metropolenbahner @ 14 Mar 2019, 11:36)
Ja, wobei die kleineren Räder für hohe Vmax ungünstig sein sollen, stand mal irgenwo. Von daher liefe das wieder auf nen Triebkopf mit größeren Rädern hinaus, oder halt wie jetzt bei Talgo auf einen Hochfluranteil im (angetriebenen) Steuerwagen. Wäre aber sicher auch noch zu verschmerzen. Vermutlich fielen die Hochflur-Sitze in einem Talgosteuerwagen mit Antrieb sowieso weg, schließlich bräuchte man Platz für die E-Schränke.
Bei den Wagen ist es eigentlich egal mit den Räder. ICE1-mässig mit zwei TK und 8-Miniräder-Drehgestelle unter den 76cm Wagen. Wenn es die Ausschreibung so will, ist das durchaus realistisch.
QUOTE (Metropolenbahner @ 14 Mar 2019, 11:36)
Nebenbei: Hat die BR425 nicht durchgängig einen 76cm Boden? Geht also anscheinend .. wenn man denn wollte.
Nein, nicht ganz. Der Durchgang ist wohl stufenlos, aber die Sitze über den Drehgestellen sind deutlich höher auf einem Podest und nur für Bergsteiger erreichbar.

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 15 Mar 2019, 06:14


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14363

Alter: 40
Wohnort: TH


QUOTE (Didy @ 15 Mar 2019, 01:09)
Wobei ich statt eines ZOLLstocks einen METERstab empfehlen würde.

Och, wenn es denn mit der Umrechnung klappt... laugh.gif tongue.gif

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Mühldorfer
  Geschrieben am: 15 Mar 2019, 23:42


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Dec 10
Beiträge: 879




QUOTE (Bayernlover @ 5 Feb 2019, 21:37)
2-3 im FV? Will man sich auf Jahrzehnte unbuchbar machen?

Hallo,
nicht so pessimistisch, defakto 50% mehr Sitzplätze. Direkte Nebenplätze werdne nur unwillig von Einzelreisenden angenommen. Bei 2+3 sind das oft praktisch gesehen 50% mehr.

Siehe auch Japan mit den Shikansen 3+3, Fensterplatz und Gangplatz...., der mittlere wird nur wenn es ganz voll wird angenommen.

Gruß


PS.

Gab es auch bei den Doppelstock der DDR-Reichsbahn.
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 16 Mar 2019, 13:03


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 444




QUOTE
der mittlere wird nur wenn es ganz voll wird angenommen.
Achtung die Züge haben eine Reservierungspflicht.
Willst du das auch in DE durchsetzen? rolleyes.gif

--------------------
🚨 Nur ein kleines Forum. Nichts spezielles. Einfach ignorieren. 🚨
    
     Link zum BeitragTop
EasyDor
  Geschrieben am: 16 Mar 2019, 17:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Aug 02
Beiträge: 2448

Alter: 35
Wohnort: [M] Schwabing


Warum wird hier eigentlich immer noch über 3+2 diskutiert obwohl das gottseidank (!) vom Tisch ist? rolleyes.gif

--------------------
Geld ist wie Mist: Wenn alles auf einem Haufen ist stinkt es und lockt Ungeziefer an. Wenn es allerdings auf dem Land verteilt wird sorgt es für blühende Landschaften.
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 16 Mar 2019, 18:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14363

Alter: 40
Wohnort: TH


QUOTE (EasyDor @ 16 Mar 2019, 17:25)
Warum wird hier eigentlich immer noch über 3+2 diskutiert obwohl das gottseidank (!) vom Tisch ist? rolleyes.gif

DB Fernverkehr kennend ist das noch lange nicht von keinem Tisch. Aber abwarten, es wäre besser für alle, wenn es tatsächlich nie käme.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 16 Mar 2019, 20:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2904




QUOTE (218 466-1 @ 15 Mar 2019, 05:17)
Es würde mich nicht wundern, wenn Lutz sich auch nur über Talgo Züge allgemein informiert hätte. Der weiss bestimmt auch nicht, was "Ra 10" heisst. Daher ist seine Aussage nicht sehr verlässlich.

Mag schon sein, aber die Formulierung "mit Abstand" ist ja schon krass, die lässt eigentlich keinen Zweifel zu. Außerdem ist der Umstand merkwürdig, dass man zwar die Höhe, Länge und Achsanzahl angibt, aber nicht so etwas Grundlegendes wie die Breite. Naja egal, weiter warten.

QUOTE
Wie kommst du immer auf "innerdeutsche Billig-Ableger"? Nur bei den Loks braucht man kein Mehrsystem. Ansonsten kenne ich keine Informationen, dass sich die 23 Züge irgendwie unterscheiden werden.

Siehe ältere Beiträge, die Ausschreibung umfasste 2 Arten von Zügen, eine Art ICE (wie wir ihn jetzt beim ECx haben, auch für innerdt. Touristikzügen) mit Restaurantwagen und eine Billigversion ohne Restaurant, nur mit Automaten. Das könnte auch abgerufen werden. Das wäre quasi so ne Art IC2, nur mit Vmax 230. Da gibts ja auch noch ein paar IC-Linien die noch mit Altmaterial gefahren werden. Der ICE4 könnte für Einige davon zu teuer sein.

Der ECx kostet pro Sitzplatz: 550 Mio / 23 Züge / 570 Sitze = gerundet 42.000 Euro. Für nen Mehrsystem-ICE ganz gut.
Bei einer Sparversion käme man mit 3+2 Sitzen, dem wegfallenden Restaurant und einer reinen 15kV Lok locker unter 40.000 Euro. Da nähert man sich dann schon stark dem NV-Niveau an, das derzeit bei um die 30.000 liegt. Für ein Produkt, dass 230 Spitze schafft wäre das ein sehr guter Wert, da könnte sogar Flixbus schwach werden wink.gif

QUOTE
Und ja, aus ECx wird vmtl. ICE bzw. ECE(?) werden und diese im "A-Netz 2030" fahren.
Ja, definitiv. Frage ist halt, was ein "ICy" fürs B-Netz fahren würde.
QUOTE
Wird in Kurven durch die kürzere Wagenlänge wohl aufgehoben.
Sag ich ja wink.gif

QUOTE
Der Rahmenvertrag gilt doch aber nur für ECx, nicht für alle Modelle.
Ja, einen Triebzug wird die Ausschreibung wohl nicht abdecken, aber halt alle Arten von Lok/Wagenzug.
Am Ende gäbe es auch die Möglichkeit, dass man für den ECx die schmalen 2,9m Wagen bestellt hat, für die deutsche IC2-230-Version aber dann doch 3,2m Wagen für 2+3 Sitze abruft. Ist vielleicht weniger praktisch bei der Wartung, Reservevorhaltung etc, aber die übernimmt sowieso Talgo, damit ist das nicht das Problem der DB.

QUOTE
Und ich bezweifle, dass ICE-T mit ECx ersetzt werden. Daher doch neue Ausschreibung für NT und/oder Vmax 250.

Ooch, die DB macht Vieles, wenn es billig ist. Die Talgos sind druckertüchtigt, damit kommen die auch auf die VDE8. Wieso sollte man z.B. nen langsameren Coburg-ICE nicht damit fahren lassen wollen?
NT ist außerdem tot (außer in BaWü) und für 250 gibts schon den ICE4.
QUOTE
Bei den Wagen ist es eigentlich egal mit den Räder. ICE1-mässig mit zwei TK und 8-Miniräder-Drehgestelle unter den 76cm Wagen. Wenn es die Ausschreibung so will, ist das durchaus realistisch.

Ja plötzlich muss man dann wieder TKs bauen wink.gif Bin mal gespannt, ob Siemens das Spielchen mitmacht, oder sich auf seinem Novo ausruht. Gut das Bombardier aufgrund der Zulieferung zu Talgo noch ihre alten Drehgestelle im Programm hat.
QUOTE
Nein, nicht ganz. Der Durchgang ist wohl stufenlos, aber die Sitze über den Drehgestellen sind deutlich höher auf einem Podest und nur für Bergsteiger erreichbar.

Ach ok, kleiner Nachteil, aber in nem FV-Zug könnte man dort teilweise Gepäckablagen hinbauen.

Bearbeitet von Metropolenbahner am 16 Mar 2019, 20:53
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
141 Antworten seit 5 Feb 2019, 19:02 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (10) « Erste ... 8 9 [10] 
<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |