Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (77) « Erste ... 69 70 [71] 72 73 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
USA Sammelthema [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Russischer Spion
  Geschrieben am: 15 Feb 2017, 00:47


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Jan 08
Beiträge: 1756

Alter: 40
Wohnort: Moskau


QUOTE (Galaxy @ 14 Feb 2017, 20:02)
Ich finde es geht zu weit zu behaupten das Flynn ein russischer Agent aber, aber es ist beunruhigend was für ein Risiko die Geheimdienste nötig fanden einzugehen. Das Gespräch mit den Russen fand am 29. Dezember statt. Zum diesen Zeitpunkt stand fest das Flynn zukünftig eine top position in der Trump Administration haben wird. Jemand der ein paar Wochen später National Security Advisor sein wird zu bespitzeln ist kühn ins extreme, fast schon dreist. Das hätte für die betroffenen Folgen haben können.

Es ist jetzt auch klar das Russland über das Gespräch gelogen hat.


Ist es wirklich sooo schlimm, dass ein US Beamte mit dem russischen Botschafter spricht cool.gif ?

Off Top: Russische Desinformationskampagne biggrin.gif

--------------------
-
    
     Link zum BeitragTop
Galaxy
  Geschrieben am: 15 Feb 2017, 01:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 11
Beiträge: 2617




QUOTE (Russischer Spion @ 15 Feb 2017, 01:47)


Ist es wirklich sooo schlimm, dass ein US Beamte mit dem russischen Botschafter spricht  cool.gif  ?


Im Prinzip nicht, nein. Wenn der Inhalt nur wie von Russland dargestellt Weihnachtsgrüße waren, und die Bestrebung besser zusammenzuarbeiten dann hätte keine was zu meckern.

Aber:

Flynn hat Vize-President Pence ins Gesicht gesagt das nicht über die Sanktionen gesprochen wurde.

Russland selbst hat zu Protokoll gegeben das nicht über die Sanktionen gesprochen wurde.

Das Gespräche das die USA Spionageabwehr aufgezeichnet hat bestätigt aber das über die Sanktionen geredet wird.


Gewiss kann das ganze harmlos sein. Flynn betreibte möglicherweise Realpolitik, wollte aber - da das Thema recht brisant ist - Pence nicht einweihen damit dieser glaubhaft abstreiten kann. Und vielleicht betrachtet Russland die Trump Administration als jemand mit dem sich leichter Politik machen lässt und wollte die nicht in Pfanne hauen. Aber dann gibt es noch die Tatsache das Flynn von Russia Today bezahlt wurde. Also quasi von der russischen Regierung. Man muss untersuchen ob die Tätigkeit bei RT nicht reinen Alibi Character hatte.

--------------------
user posted image
Quelle: NASA
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 15 Feb 2017, 06:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 11618

Alter: 39
Wohnort: TH


Zu Kanada: Je nachdem, was Klein-Donald noch so alles anstellt, haben die ja auch einen Ruf als das aktuell "bessere Amerika" zu verteidigen - klar, dass die sich genau überlegen, wie sie mit dem Nachbarn umgehen.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Lobedan
  Geschrieben am: 16 Feb 2017, 14:04


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Jan 16
Beiträge: 477

Alter: 26



SZ: New York: Den Bus nehmen - sind Sie verrückt?

Netter Artikel über Durchschnittsgeschwindigkeiten, Bezahlsysteme und mit Querverweisen zur U-Bahn.
    
    Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 16 Feb 2017, 19:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 11618

Alter: 39
Wohnort: TH


QUOTE (Lobedan @ 16 Feb 2017, 14:04)
SZ: New York: Den Bus nehmen - sind Sie verrückt?

Netter Artikel über Durchschnittsgeschwindigkeiten, Bezahlsysteme und mit Querverweisen zur U-Bahn.

Tja, New Yorker - macht was draus. Baut euch eine Tram.

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 16 Feb 2017, 20:31


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5318

Alter: 20
Wohnort: Wo die Akashasäulen auf Bäumen wachsen


QUOTE (146225 @ 16 Feb 2017, 20:02)
Baut euch eine Tram.

Machen sie doch.

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
Galaxy
  Geschrieben am: 17 Feb 2017, 13:46


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 11
Beiträge: 2617




Trump erklärt was 2+2 ist.

"I have to say a lot of people have been asking this question. No, really. A lot of people come up to me and they ask me. They say, 'What's 2+2?' And I tell them look, we know what 2+2 is. We've had almost eight years of the worst kind of math you can imagine. Oh my god, I can't believe it. Addition and subtraction of the 1s the 2s and the 3s. Its terrible. Its just terrible. Look, if you want to know what 2+2 is, do you want to know what 2+2 is? I'll tell you.
First of all the number 2, by the way I love the number 2. It's probably my favorite number, no it is my favorite number. You know what, it's probably more like the number two but with a lot of zeros behind it. A lot. If I'm being honest, I mean, if I'm being honest. I like a lot of zeros. Except for Marco Rubio, now he's a zero that I don't like. Though, I probably shouldn't say that. He's a nice guy but he's like, '10101000101', on and on, like that. He's like a computer! You know what I mean? He's like a computer. I don't know. I mean, you know. So, we have all these numbers and we can add them and subtract them and add them. TIMES them even. Did you know that? We can times them OR divide them, they don't tell you that, and I'll tell you, no one is better at the order of operations than me. You wouldn't believe it. That I can tell you. So, we're gonna be the best on 2+2, believe me. OK? Alright. Thank you."


So glaube sein Problem hier war das ihm aufgefallen ist das er gesagt hat das 2 seine lieblings Zahl ist, und er suchte verzweifelt nach einem Weg zurück auf 1 zu kommen.

Übrigens Rubio is 1.349. Meh ziemlich niedrig im Rang.

--------------------
user posted image
Quelle: NASA
    
     Link zum BeitragTop
JLanthyer
  Geschrieben am: 1 Mar 2017, 07:26


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 30 Sep 13
Beiträge: 468




QUOTE (Auszug Epochtimes)

In seiner ersten Rede im Kongress hat US-Präsident Trump zu einer Zusammenarbeit über parteipolitische Grenzen aufgerufen. Die Zeit für "kleingeistiges Denken" und "banale Kämpfe" sei vorbei, so Trump. Er bekräftigte auch an seiner harten Linie gegen die illegale Einwanderung festzuhalten.
Der ganze Bericht von Epochtimes.

--------------------
Kopftuch gehört nicht zu Deutschland. - Alice Weidel
    
     Link zum BeitragTop
Bayernlover
  Geschrieben am: 1 Mar 2017, 09:36


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 09
Beiträge: 13315
Chat: Bayernlover 

Alter: 28
Wohnort: Dresden (4, 6, 10, 12, 65, 85, 87)


Ah, Epochtimes. Das nächste Naziblatt.

--------------------
Für mehr Administration. Gegen Sittenverfall. Für den Ausschluss nerviger Weiber.
    
     Link zum BeitragTop
NJ Transit
  Geschrieben am: 1 Mar 2017, 10:50


EF-Pensionist


Status: EF-Pensionist
Mitglied seit: 7 Sep 09
Beiträge: 5318

Alter: 20
Wohnort: Wo die Akashasäulen auf Bäumen wachsen


Mal gucken wann er hier wieder mit PI-News auftaucht. Verdammtes Rumgetrommel.

--------------------
My hovercraft is full of eels.

SWMdrölf. Jetzt noch nächer, noch hältiger, noch fitter. Bist auch du Glasfaser und P-Wagen?
    
      Link zum BeitragTop
JeDi
  Geschrieben am: 1 Mar 2017, 11:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Apr 06
Beiträge: 17856

Alter: 25
Wohnort: Unterwegs zuhause.


Dass man hierzuforum ungestraft Naziparolen verbreiten oder anderen (unberechtigt) unterstellen darf, ist ja nichts neues.

Bearbeitet von JeDi am 1 Mar 2017, 11:18

--------------------
Before calling at Jesenice, this train also stops at Faak am See.
    
      Link zum BeitragTop
Jogi
  Geschrieben am: 1 Mar 2017, 13:43


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 12 Mar 09
Beiträge: 1308

Alter: 29
Wohnort: Baden-Württemberg


QUOTE (Bayernlover @ 1 Mar 2017, 10:36)
Ah, Epochtimes. Das nächste Naziblatt.

Falls jemand nicht so richtig die Kritik daran nachvollziehen kann, denn diese Zeitschrift schafft es, verdeckt von "Compact" und der "Jungen Freiheit", weitgehend unter dem Radar der allgemeinen Öffentlichkeit zu fliegen, hier einige Links zur weiteren Information:
  • wikipedia-Artikel "Epoch Times"
  • Der Branchendienst "meedia.de" beleuchete vor gut einem Jahr die bekanntesten Medien, die so gerne Fakten auflisten, die etablierte Medien ach so gerne verschweigen: "Kopp, Sputnik, Epoch Times & Co: Nachrichten aus einem rechten Paralleluniversum"
    QUOTE
    Die Epoch Times hat mit den ungewöhnlichsten Hintergrund der hier vertretenen Alternativ-Medien. Die Epoch Times startete ursprünglich als chinesischsprachiges Medium im Jahr 2000 in New York. Sie wurde als Reaktion auf die Unterdrückung der Falun Gong-Sekte in China von Falun Gong nahestehenden Aktivisten gegründet. [...] Die deutsche Epoch Times berichtet ausführlich über die Flüchtlingskrise und verarbeitet dabei überproportional häufig negative Nachrichten über Flüchtlinge. Daneben gibt es auch immer noch Artikel, die sich um die Falun Gong-Bewegung drehen [...]

  • Ähnliches im "Freitag":
    QUOTE
    Nach welchen Rastern funktioniert das „journalistische“ Handwerk auf solchen Internetseiten? „Meist enthält eine Meldung einen Funken Wahrheitsgehalt. Davon geht ein Effekt aus. Falschmeldungen gibt es nicht, widerrufen wird nichts. Und irgendwann verselbstständigt sich die Berichterstattung dann so Stille-Post-mäßig, und plötzlich haben wir Flüchtlinge, die Kinder essen“, sagt Humer. „Meldungen werden kettenmäßig aneinandergereiht, scheinbar logische Schlüsse werden gezogen.“ Ein Beispiel hierfür ist die von Pegida am meisten zitierte Website überhaupt, die Epoch Times Deutschland. Der Nachrichtenmix dort spielt vor allem mit Endzeitszenarien: Isolierte Meldungen über Ausländerkriminalität werden gepaart mit Zahlen und Fakten über Flüchtlingsströme. Zum Beispiel die Meldung von einem Iraker, der einen Jungen vergewaltigt, und daneben steht: „Noch 8 bis 10 Millionen Syrer und Iraker unterwegs.“ Die Fakten stimmen häufig, falsche Schlüsse werden nicht gezogen. Das soll der Leser am besten selbst erledigen, damit das seriöse Image nicht beschädigt wird. [...] Darüber hinaus arbeitet Epoch auch viel mit ungeprüften Nachrichten, fehlenden Korrekturen von Falschmeldungen und verdrehten Überschriften. Die Desinformationsspirale wird dann besonders sichtbar, wenn die „alternativen“ Medien anfangen, sich untereinander als Quelle zu nennen. Wie gut dieses Kalkül aufgeht, offenbaren die Kommentarspalten bei Pegida. [...]

  • Der "Deutschlandfunk" beschäftigte sich bereits Ende 2015 mit "Epoch Times", die im ersten medialen Aufkochen der Flüchtlingsfrage auf Platz 47 eines Rankings der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern landete (will heißen: sie generierte so viele Klicks, dass es zu Platz 47 reichte):
    QUOTE
    "Epoch Times" ist ein Nachrichtenportal, das alles abdeckt, was bekanntere Zeitungsableger auch bringen: Innenpolitik, Außenpolitik, Wirtschaft, Sport und Unterhaltung. Sehr effektvoll nutzt die Redaktion die technischen Möglichkeiten der Digitalisierung wie Facebook, Google+ oder Twitter, um die Artikel bekannt zu machen. Nach Angaben von Geschäftsführerin Zhen finanziert sich die "Epoch Times" mit ihren zehn Redakteuren durch ein hohes Werbeaufkommen, das durch die guten Zugriffszahlen weiter steigen werden dürfte. [...]

    in Grund für den Erfolg der deutschen "Epoch Times" lässt sich aus den am meist geklickten Artikeln ablesen, die auf der Startseite prominent gelistet werden. Alle beschäftigen sich mehr oder weniger kritisch mit der Flüchtlingskrise, mit der AfD und Pegida. Auf den Facebook-Seiten sogenannter Asylkritiker werden die Beiträge intensiv geliked und geteilt. [...]
Die Orientierung zu Gunsten der selbst ernannten "asylkritischen" Seiten kann übrigens jeder einfach via Google nachvollziehen, indem einfach der Titel als Suchbegriff eingegeben wird und die Seiten fünf bis zehn betrachtet werden. Neben den genannten kritischen Artikeln und Links zu "Epoch Times" selber kommen da so illustere URLs und Snipets heraus, die "Politikversagen", "Tichys Einblicke", "Focus" ("Eltern verkaufen Baby im Internet - um sich ein iPhone zu leisten"), "Lügenpresse", "PI News" oder "Kritische Massen" enthalten. Das lässt sich problemlos mit dem zitierten Ausschnitt aus dem "Freitag" verbinden, wo sich "kritischen" Stimmen mit ihren Shares, Likes und gegenseitigen Querverweisen immer selber bestätigen.

Mit dem Einführen dieser "Quellen" in das EF, das sich von diesen Echokammern eigentlich gänzlich unverdächtig verorten lassen sollte, wird natürlich versucht, diese Sichtweisen auch in weitere Sphären auszudehnen. Wäre mal interessant zu wissen, was Jacky dazu bewegt hat, nach acht Monaten Sendepause hier den Salonfaschisten raushängen zu lassen, wenn er sich mal nicht im Fernbuslobpreisen betätigt.

  • Die "Wirtschaftswoche" untersuchte ebenfalls vor gut einem Jahr die wirtschaftliche Prosperität der üblichen Quellen. So hehr die Macher ihre Ziele auch immer gerne angeben (Wahrheit verbreiten, Brücken schlagen, ehrliche Kommunikation herstellen, Weltfrieden herbeidrucken, "Frühsexualisierung" verhindern, Ochsenschwanzsuppe verbieten), für umme machen es die Herrschaften natürlich nicht und aus irgendwelchen Gründen steigt mit mehr Klicks auch das generierte Einkommen. Natürlich nur um die Welt/Deutschland/die eigene Familie zu fördern, man selber ist ja genügsam und verzichtet auf seinen Zweitferrrari:
    QUOTE
    Die „Epoch Times“ sollte der chinesischen Presse unabhängige Information entgegensetzen. Zunächst machten sie nur eine englische und eine chinesische Ausgabe, seit 2005 folgte eine deutsche.

    Eine mutige, eine ehrenwerte Idee. Aber auch eine ziemlich kostspielige. Die gedruckte Version mussten sie bald wieder einstellen, auch sonst kam Ng an seine Grenzen. „Sie können so etwas nicht machen, wenn Sie dauerhaft nur Geld hineinstecken“, beschreibt Ng seine Lage vor ein paar Monaten, die man sich als Zwickmühle vorstellen muss: hier das Prestigeprojekt, das ständig Verluste einfährt. Dort die ersten Artikel über Flüchtlinge, die vielleicht nicht jedem Faktencheck, dafür aber der Bilanzprüfung standhalten.
    Ng hat seine Entscheidung getroffen. Seit Anfang 2015 schreibt das Projekt nun schwarze Zahlen, der Umsatz liegt im sechsstelligen Bereich, ein Dutzend Mitarbeiter beschäftigt Ng nach eigenen Angaben inzwischen in Berlin, die Hälfte davon Vollzeit. Ein komischer Deal: Damit die Meinungsvielfalt in China steigt, muss Deutschland ein bisschen mehr Desinformation über Flüchtlinge ertragen. Ng ist damit einer der großen Abstauber des rechten Booms: ohne jeglichen ideologischen Anspruch in der Sache, aber auch ohne größere Skrupel und mit dem Gefühl fürs richtige Timing.


Wie geschrieben fliegt "Epoch Times" weitgehend unterhalb der allgemeinen Wahrnehmung und wird im Medien-Mainstream (nicht: Mainstream-Medien!!) so gut wie gar nicht behandelt. Einzige Ausnahme, die ich gefunden habe, die nicht hinter einer Bezahlschranke liegt, war "Spiegel Online" anlässlich der hochgekochten "Fake News"-Debatte um den Jahreswechsel 2016/17 herum. Auch wenn diese allgemeine Debatte wenig fruchtbar war und sich die Schwächen auch in dem Artikel wiederspiegeln ("Was sind Fake News?" - Ja, was denn? Und vor allem, welche Relevanz hat der Schmu, dass er angeblich vielleicht bei angenehmen Außentemparaturen Wahlen entscheiden kann. Wenn er's kann?), einige haarige Vorbedingungen feststellt ("[...] wie so oft beim Thema Fake News herrschte Verwirrung. Was kann man tun, um der Flut an Falschinformationen entgegen zu treten?") -

zum Ende hin macht er ein paar wichtige Feststellungen: die hohe Relevanz der so genannten Sozialen Medien, das Klickbaiting ("[irgendwas] - was dann passierte, wirst Du nicht glauben!") und das Schaffen einer Gegenöffentlichkeit, auf deren entstehenden Welle Politisierung betrieben wird.

Abschließend, wer das obige gerne in einem griffigen Beispiel destilliert hätte, bitteschön. Die "Bild" veröffentlichte Anfang Februar einen Artikel auf nicht gegengeprüfte Aussagen eines Barbetreibers hin über einen angeblichen "Sex-Mob" von "Flüchtlingen", der in der Silvesternacht in einer Frankfurter Fressmeile randaliert und rumgegrapscht und -gevögelt hätte. Was prototypische Flüchtlinge halt so tun in den Augen der "kritischen" Beobachter, wenn sie nicht gerade das Sozialsystem ausnutzen, Schafe grillen und Kinder fressen. Natürlich (-> Vernetzung innerhalb der eigenen Echokammer) wurde dieser Artikel weiter gereicht und mit den üblichen Kommentierungen versehen: die Flüchtlinge schon wieder, armes Deutschland, was die Systemmedien uns also verschweigen, armes Deutschland und sowie ganz ganz armes Deutschland. Danke Merkel!!!1

Haken dabei: Das ist nicht passiert. Mit ein wenig Recherche können Sachen geschrieben werden wie ein "Sex-Mob, den keiner gesehen hat " (FAZ). Recherche heißt in dem Fall im Wesentlichen, einmal bei der Polizei nachfragen, was sie von den 900 Flüchtlingen mitgekriegt hat, die angeblich mit dem Zug aus Richtung Gießen in Frankfurt ankamen und einmal die Facebookseite desjenigen anzuschauen, der die Hauptaussagen getätigt hat:
QUOTE
Auf seiner privaten Facebook-Seite zeigte der [...] bereits Sympathien für die AfD und schrieb zu Bildern „Herrenrunde und die Deutschen in Überzahl“. Außerdem teilte er im Dezember ein Video unter der Überschrift: „Merkel muss weg“. In dem Film marschiert der „Nationale Widerstand“ durch Berlin, ruft „Lügenpresse“ und „Hurensöhne“. In den Kommentaren steht auch mal „Deutschland, Deutschland über alles“. Veröffentlicht hat den Film Ignaz Bearth, ein Schweizer Politiker, der mal Mitglied einer rechtsextremen Partei und Sprecher von Pegida-Schweiz war.


Nebenbei, wir sind hier ja in einem Eisenbahnforum: 900 nicht biodeutsch aussehende Männer in einem oder mehren Personenzügen wären der Bundespolizei spätestens am Frankfurter Hbf aufgefallen. Schon allein deswegen könnte aufmerksamen Beobachtern und Schreibenden hierzuforum aufgehen, dass die Welt nicht so einfach ist, wie sie in offenen Briefen alternativ präsentiert wird, wenn Sachen passieren, die man selber nicht verstehen kann - wo doch der eigene Horizont gleichsam die ganze Welt erfasst und mit zwei Links versehen werden kann, um die Rassismus-Keule abzuwehren.

Oder um obiges noch mal komprimierter darzustellen: Trump ruft zu Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg auf. OK.

Aber warum muss so etwas mit "Epoch Times" belegt werden, wenn genau das selbe in den allgemeinen Medien aufbereitet wird ("Tagesschau", "Welt", FAZ (die übrigens mehrere Artikel dazu hat), SZ (ebenfalls mehrere Artikel), "Tagesspiegel")?

[_] Um "alternative" Sichtweisen nach Monaten des Nichtstuns hier ins EF wieder einsickern zu lassen?
[_] Um bestimmte Seiten mit Klicks zu unterstützen?
[_] Um die einfache Sprache zu loben?
[_] Um nicht so lange URLs zu kopieren?
[_] Gnampf!

Bearbeitet von Jogi am 1 Mar 2017, 13:46
    
     Link zum BeitragTop
Bayernlover
  Geschrieben am: 1 Mar 2017, 14:15


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 09
Beiträge: 13315
Chat: Bayernlover 

Alter: 28
Wohnort: Dresden (4, 6, 10, 12, 65, 85, 87)


Antwort F: Der Typ ist einfach so gnadenlos hohl, dass es schlimmer kracht als bei einem Flugzeugabsturz. Das ist auch keine Beleidigung, sondern im Forum durch seine Aussagen hinreichend belegt.

--------------------
Für mehr Administration. Gegen Sittenverfall. Für den Ausschluss nerviger Weiber.
    
     Link zum BeitragTop
Balduin
  Geschrieben am: 1 Mar 2017, 15:41


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 10
Beiträge: 639




Also gerade der Freitag sitzt hinsichtlich kruder Theorien auch im Glaushaus... Ein Todenhöfer und Augstein Jr. sind ähnliche geistige Brandstifter wie z.B. Elsässer und Jebsen. Sogar gefährlicher, da sie besser vernetzt sind und damit einen weiteren Wirkungsradius haben!

--------------------
Angie, Angie,when will those clouds all disappear? Angie, Angie, where will it lead us from here? With no loving in our souls and no money in our coats you can't say we're satisfied. But, Angie, Angie, they can't say we never tried. Angie, you're beautiful, yeah, but ain't it time we said goodbye?
Europe is falling apart: In the absence of war we are questioning peace
    
     Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 1 Mar 2017, 16:42


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 4837

Alter: 38
Wohnort: Ingolstadt


QUOTE (Jogi @ 1 Mar 2017, 14:43)
Oder um obiges noch mal komprimierter darzustellen: Trump ruft zu Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg auf. OK.
Ja, aber halt so, dass alle nach seinen Vorstellungen zusammenarbeiten. wink.gif

QUOTE (Jogi @ 1 Mar 2017, 14:43)
Aber warum muss so etwas mit "Epoch Times" belegt werden, wenn genau das selbe in den allgemeinen Medien aufbereitet wird ("Tagesschau", "Welt", FAZ (die übrigens mehrere Artikel dazu hat), SZ (ebenfalls mehrere Artikel), "Tagesspiegel")?

[_] Um "alternative" Sichtweisen nach Monaten des Nichtstuns hier ins EF wieder einsickern zu lassen?
[_] Um bestimmte Seiten mit Klicks zu unterstützen?
[_] Um die einfache Sprache zu loben?
[_] Um nicht so lange URLs zu kopieren?
[_] Gnampf!
[_] Weil die allgemeinen Medien Staatsfeinde und Lügenpresse sind und eigenmächtig behaupten, dass irgedwelche oppositionellen in Weiß gekleidet proteriert hätten (die wurden betimmt nur mit Photoshop weiß gekleidet laugh.gif ) und Trump unterstellen, vom Teleprompter abgelesen zu haben. Das geht ja mal garnicht! Die einzig wahre Warheit, mit vmtl. angemessener Probaganda steht nur in dem "Epo.. dingens. ph34r.gif

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1153 Antworten seit 14 Dec 2012, 19:54 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (77) « Erste ... 69 70 [71] 72 73 ... Letzte »
<< Back to 10 vorne
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |