Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | Chat | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Hilfe

Seiten: (407) « Erste ... 405 406 [407]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Störungschronik U-Bahn München [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Alex101
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 17:43


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Jan 11
Beiträge: 314




Kurz vor 17:00 waren die Anzeiger richtig (nur ohne Linennummer).
Die Züge wurden als "[U] Messestadt West" bzw. "[U] Olympia-Einkaufszentrum" und sogar als Kurzzug angezeigt.
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 17:45


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10056

Alter: 36
Wohnort: München


Ich war gegen 16:40 unterwegs. Dann wurde es wohl korrigiert (von der Zentrale?).

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
Alex101
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 17:49


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Jan 11
Beiträge: 314




Offensichtlich. Ich war um kurz vor 17:00 unterwegs.
    
    Link zum BeitragTop
Cloakmaster
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 18:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 25 Jan 04
Beiträge: 7255




QUOTE (Iarn @ 17 Apr 2018, 15:25)

Wobei die Messestadt Ost ein Sonderfall ist. Die beiden äußeren Gleise waren ja als Zufahrt für einen mittlerweile wohl zugunsten von Neuperlach Süd aufgegebenen Betriebshof vorgesehen waren. Damit sind nur die mittleren beiden Gleise als Wendegleise nutzbar, da die äußeren nur an je ein Richtungsgleis angeschlossen sind. (Quelle u-bahn-muenchen.de)

Wäre halt die Frage, ob sich das nicht nachträglich so umbauen lässt, daß alle 4 Gleise nutzbar werden. Eigentlich sind die Verstärker bis Messe West doch ziemlicher Unfug, und nur aus der Not heraus geboren.

Bearbeitet von Cloakmaster am 17 Apr 2018, 18:17
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 18:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10056

Alter: 36
Wohnort: München


Na die eine Station ist aber auch nicht so schlimm. Die meisten Fahrgäste steigen eh an der Messestadt West ein und aus...

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
P-fan
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 18:27


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 May 07
Beiträge: 3116




QUOTE (Mark8031 @ 17 Apr 2018, 15:22)
QUOTE (bestia_negra @ 17 Apr 2018, 15:14)
Warum hat die Wendeanlage in Feldmoching eigentlich nur 2 Gleise?
So gut wie alle anderen Endbahnhöfe haben mindestens 3...

Bringt dir aber auch nix, durch das Kreuzen der Fahrstraßen und den notwendigen Weichenumläufen wirst Du über die Wendeanlage 4-4-2 nicht gewendet bekommen. Es hat ja auch seinen Grund, warum bei Großmessen die Verstärker nur bis Messestadt West fahren.

Da fragt man sich schon, weshalb das vor 35 Jahren funktioniert hat, und zwar am damaligen Endbahnhof Holzapfelkreuth. Dort wurde in der HVZ im 2-3-2-3-Min.-Takt gewendet, nachzulesen im MVV-Sommerfahrplan 1983. Und die - provisorische - Wendeanlage bestand nur aus den ZWEI späteren Streckengleisen!

--------------------
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
    
     Link zum BeitragTop
mmouse
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 18:48


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 28 Sep 12
Beiträge: 653

Wohnort: München


QUOTE (P-fan @ 17 Apr 2018, 18:27)
Da fragt man sich schon, weshalb das vor 35 Jahren funktioniert hat, und zwar am damaligen Endbahnhof Holzapfelkreuth.

Oder am Goetheplatz, vor bald 50 Jahren: 2,5-Minuten-Takt zwischen Mü. Freiheit und Goetheplatz werktäglich morgens ca. von 5 bis 9 und nachmittags von 15 bis 19 Uhr. Nachzulesen im Sommerfahrplan 1972.


--------------------
Ein Vier-Milliarden-Tunnel ist kein Ersatz für ein sinnvolles Nahverkehrskonzept.
    
     Link zum BeitragTop
christian85
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 18:57


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Apr 10
Beiträge: 1149




QUOTE (Mark8031 @ 17 Apr 2018, 15:22)
QUOTE (bestia_negra @ 17 Apr 2018, 15:14)
Warum hat die Wendeanlage in Feldmoching eigentlich nur 2 Gleise?
So gut wie alle anderen Endbahnhöfe haben mindestens 3...

Bringt dir aber auch nix, durch das Kreuzen der Fahrstraßen und den notwendigen Weichenumläufen wirst Du über die Wendeanlage 4-4-2 nicht gewendet bekommen. Es hat ja auch seinen Grund, warum bei Großmessen die Verstärker nur bis Messestadt West fahren.

Hat man nicht in Neuperlach Süd und Laimer Platz bis 1999 im Takt 2,5 gewendet?
Ich weiß zwar nicht, wie viele nutzbare Wendegleise es damals gab, aber wenn die Fahrstraßenkreuzung der limitierende Faktor ist, kommt es darauf gar nicht so sehr an?

Ich bin zwar kein Experte, aber ich stelle mal folgende Überlegung mit 2 Wendegleisen und Takt 4-4-2 auf:
- Bei Takt 4-4-2 werden abwechselnd das linke und das rechte Wendegleis benutzt
- Jede U-Bahn hat hat einmal eine Fahrstraßenkreuzung, entweder beim rein- oder beim rausfahren, nicht aber zweimal
- Innerhalb von 10 Minuten kommen drei U-Bahnen an bzw. fahren ab, d. h. es gibt 3 Fahrstraßenkreuzungen
- Bei einer Fahrstraßenkreuzung können U-Bahnen nur alle zwei Minuten die Stelle passieren
- > Das ist also nicht das Problem, da es nur rechnerisch alle 3-4 Minuten zu einer Fahrstraßenkreuzung kommt.
- Am Wendegleis kommt alle 6-7 Minuten eine U-Bahn an. Dann muss die vorherige weg sein. Sollte zeitlich möglich sein.
- > Notfalls mit einem 2. Fahrer
- Am Streckengleis - sowohl Richtung Wendeanlage als auch stadteinwärts - kann die U-Bahn maximal 1-2 Minuten warten
- Ergibt knapp 10 Minuten Wendezeit
- Manchmal kann es sein, dass eine U-Bahn wegen Fahrstraßenkreuzung mal kurz (bis 3 Minuten) warten muss, sollte aber mit der Wendezeit
und ggf. 2. Fahrer noch möglich sein
- Evtl. kann man auch einen Fahrplanpuffer einrichten, also 2 Minuten Hasenbergl-Feldmoching in beide Richtungen einplanen (=verlängerte Wendezeit)

Bearbeitet von christian85 am 17 Apr 2018, 19:08
    
    Link zum BeitragTop
christian85
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 19:06


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 11 Apr 10
Beiträge: 1149




QUOTE
Also 4 zusätzliche Fahrzeuge. Bleibt nicht viel für die U3/6 übrig. Wie viele A/B sollen jetzt eigentlich verschrottet werden? Wenn der C2 mal fährt, könnte man ja auch noch bis zu 46 nachbestellen.


Laut Pressemeldung zum Fahrplan 2019 wird es auf der U3, U4 und U6 einen zusätzlichen Kurs geben, um Wendezeiten zu verlängern. Offenbar behält man dafür manche As doch noch etwas länger.

QUOTE
Neben der U3 soll auch auf den Linien U4 und U6 jeweils ein zusätzlicher Zug eingeplant werden, um die Wendezeiten verlängern zu können und damit auch auf diesen Linien die Pünktlichkeit zu verbessern.
    
    Link zum BeitragTop
P-fan
  Geschrieben am: 17 Apr 2018, 19:23


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 May 07
Beiträge: 3116




QUOTE
Hat man nicht in Neuperlach Süd und Laimer Platz bis 1999 im Takt 2,5 gewendet?

Zutreffend, genauer im 2-3-2-3-Min.-Takt. ([/Korinthe])

--------------------
Symmetrische Fahrpläne: Voraussetzung für gute Anschlüsse in beiden Richtungen Symmetrieminute
    
     Link zum BeitragTop
Wildwechsel
  Geschrieben am: 18 Apr 2018, 06:58


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Jan 03
Beiträge: 6793

Wohnort: München


An der Wendeanlage Neuperlach Zentrum scheint wohl etwas mehr im Gesäß zu sein. Jedenfalls wendet die U7 auch heute wieder in Neuperlach Süd (und vielleicht auch wieder sonstwo noch) und für die U2 ist deswegen Blaubalkenverkehr ausgerufen.

--------------------
Beste Grüße usw....
Christian


Die drei Grundsätze der öffentlichen Verwaltung in Bayern:
1. Des hamma no nia so gmacht
2. Wo kamat ma denn da hi
3. Da kannt ja a jeda kemma
    
    Link zum BeitragTop
Eisenbahn Alex
  Geschrieben am: 18 Apr 2018, 14:37


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Oct 05
Beiträge: 919

Alter: 26
Wohnort: München


Nein mit der Wendeanlage in Neuperlach ist alles in Ordnung. Hat was mit der Gleiserneuerung zw. Giesing und Karl-Preis-Platz zu tun.
Wie bei den letzten Gleisbauarbeiten setzt man nun einen Zug mehr ein und hat somit in Neuperlach Süd eine Wendezeit von 10 Min.
Denke die würden sich in Neuperlach Zentrum sonst im Weg umgehen.

--------------------
Wir würden uns freuen sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Ihre MVG U-Bahn, Bus und Tram für München
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 20 Apr 2018, 06:39


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 15115




Heute mal wieder ein neues Betriebskonzept auf der U2

U2 Sendlinger Tor
U2 Kolumbusplatz
U2 Messestadt Ost

Abgesehen davon, dass Sendlinger Tor kein reguläres U2 Ziel ist. Zwei Kurzläufer hintereinander verspricht Chaos im ersten Langläufer.
    
     Link zum BeitragTop
Elch
  Geschrieben am: 25 Apr 2018, 06:37


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 22 Jun 04
Beiträge: 1879




Heute Morgen hat auf der U2 eine "U Olympiazentrum". Öfters Mal was neues. Dafür in der Gegenrichtung leichter "Schluckauf" mit Abfahrten in 8,9,10 Minuten.

--------------------
"Lächle, es könnte schlimmer kommen" Ich lächelte [...] und es kam schlimmer [...]

user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 1 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
1 Mitglieder: FloSch
6103 Antworten seit 15 Jan 2004, 19:28 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (407) « Erste ... 405 406 [407] 
<< Back to U-Bahn
Antworten | Neues Thema |