Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (171) « Erste ... 169 170 [171]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
[M] Bilanz der Münchner Verkehrspolitik, aus: [M] Jahresfahrplan 2014 [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Boris Merath
  Geschrieben am: 27 May 2021, 20:15


Lebende Forenlegende


Status: Admin
Mitglied seit: 18 Nov 02
Beiträge: 18295
Chat: BorisM 

Wohnort: München


QUOTE (Entenfang @ 27 May 2021, 18:48)
Das ergibt aber keinen 2-Minuten-Takt wink.gif Man wird zwangsläufig die U1 im Takt 4/6 und die U2 im Takt 2/4/4 fahren müssen (oder Standzeiten einbauen).

Oder man fährt beide im 4-Minuten-Takt.

--------------------
Bis zur vollzogenen Anbringung von ausreichenden Sandstreuapparaten an allen Maschinen haben die Bahnwärter bei aufwärtsgehenden Zügen auf stärkeren Steigungen die Schienen ausgiebig mit trockenem Sand zu bestreuen und für die Bereithaltung eines entsprechenden Vorrathes zu sorgen.

Fahrdienstvorschrift bayerische Staatsbahnen 1876
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 27 May 2021, 20:33


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15077

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (Boris Merath @ 27 May 2021, 21:15)
Oder man fährt beide im 4-Minuten-Takt.

Die U2 ist wohl etwas mehr belastet als die U1...

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Valentin
  Geschrieben am: 3 Jun 2021, 00:27


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 31 May 15
Beiträge: 1842




Für den Betriebshof Westendstraße wird es jetzt ernst:
[AZ] Geplante Hochhäuser in München: Zwei freundliche Türme für Laim

Die üblichen Hochhäuser, die einem als Tor begrüßen sollen.

Wo sollen zukünftg die Busse hin? Bietet der Ersatzbetriebshof wirklich genauso viel Fläche wie der jetzige? Inzwischen belegen die Busabstellflächen ja fast das ganze Gelände.
Die Mehrkosten für das längere Aus- und Einrücken der Trambahnen dürften inzwischen den Grundstückswert überschritten haben.

--------------------
The wonderful thing about being on the right side of history is that we can encourage big tech censorship without any fear that it might one day be used against us.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 3 Jun 2021, 08:16


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15077

Alter: 39
Wohnort: München


QUOTE (Valentin @ 3 Jun 2021, 01:27)
Für den Betriebshof Westendstraße wird es jetzt ernst:
[AZ] Geplante Hochhäuser in München: Zwei freundliche Türme für Laim

Die üblichen Hochhäuser, die einem als Tor begrüßen sollen.

Wo sollen zukünftg die Busse hin? Bietet der Ersatzbetriebshof wirklich genauso viel Fläche wie der jetzige? Inzwischen belegen die Busabstellflächen ja fast das ganze Gelände.
Die Mehrkosten für das längere Aus- und Einrücken der Trambahnen dürften inzwischen den Grundstückswert überschritten haben.

Das Thema wurde durchgekaut...ich frage mich aber was mit den Schnellbauhäuser passieren soll...nach 10 Jahre wieder abreißen?

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 9 Jun 2021, 14:24


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 15077

Alter: 39
Wohnort: München


Erst mal keine 365 Euro Tickets. Süddeutsche dazu. Ich würde sagen erst mal den ÖPNV konsolidieren bevor man die Preise senkt.

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing (aber über das Krankenhaus, Fachhochschule), für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Jojo423
  Geschrieben am: 9 Jun 2021, 15:12


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 21 Nov 06
Beiträge: 4086

Wohnort: München bei Pasing


Ein Antrag gemeinsam von CSU, FW und den Linken dürfte auch die absolute Ausnahme darstellen. Man muss jetzt genau abwarten, wie sich die Fahrgastzahlen weiterentwickeln. Ein 365 Euro Ticket könnte dabei ein interessantes Konjunkturprogramm sein, sollten die sich nicht entsprechend erholen. Ich muss aber ehrlich sein: Es gibt wirklich genug Punkte, die gegen ein 365 Euro Ticket sprechen (Keine Auslastungssteuerung, Modalsplitveränderung von Fußgänger/Rad -> ÖV, mehr Abhängigkeit von Finanzierung vom Staat/Kommune).

Lustig ist aber, wie sich die CSU jetzt wieder als die ÖPNV-Partei aufspielt. Wenn’s nicht so traurig wäre, könnte man direkt lachen.

--------------------
Viele Grüße

Jojo423
BahnComfort Status (nochmal verlängert bis Juni 2022 obwohl die letzte Fahrt im Februar 2020 war)
E-Autofahrer
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 10 Jun 2021, 09:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20788




QUOTE (Jean @ 9 Jun 2021, 14:24)
Ich würde sagen erst mal den ÖPNV konsolidieren bevor man die Preise senkt.

Prinzipiell gebe ich Dir recht. Das Problem ist, dass man aktuell beides nicht tut. Seit Jahren bleibt der Angebotsausbau hinter der Bevölkerungsentwicklung zurück. Da kann man dann leicht sagen, wir senken die Preise, sobald wir den Nahverkehr ausgebaut haben.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 10 Jun 2021, 14:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20788




Im übrigen ist die komoplette gesrtige Stadtratsvollversammlung mittlerweile digital abrufbar. Daumen hoch für dieses Format!

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Lazarus
  Geschrieben am: 10 Jun 2021, 15:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 6 Aug 06
Beiträge: 19202

Wohnort: München


In Pasing-Obermenzing findet die Bürgerversammlung übrigens wieder als Präzenzverstaltung statt. Die Auflagen spotten jeder Beschreibung...

--------------------
Mehr Geld für den ÖPNV-Ausbau in München! Es wird höchste Zeit!

    
    Link zum BeitragTop
Pasinger
  Geschrieben am: 11 Jun 2021, 06:21


König


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Feb 07
Beiträge: 967

Wohnort: München-Pasing


QUOTE (Lazarus @ 10 Jun 2021, 15:18)
In Pasing-Obermenzing findet die Bürgerversammlung übrigens wieder als Präzenzverstaltung statt. Die Auflagen spotten jeder Beschreibung...

Also motzen ist das eine, aber konkrete Änderungen vorschlagen das andere. Und da kommt von Dir nix.
Was würdest denn ändern? Ich finde es gut und richtig, wie die Veranstaltung ablaufen soll.
    
     Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 11 Jun 2021, 22:08


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20788




Im Kommentar der Süddeutschen wird dafür plädiert, den ÖPNV gleich komplett kostenlos zu machen

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
2560 Antworten seit 30 Nov 2013, 11:04 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (171) « Erste ... 169 170 [171] 
<< Back to Stadtverkehr allgemein
Antworten | Neues Thema |