Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (33) « Erste ... 31 32 [33]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Allgäu-Sammelthema [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
ralf.wiedenmann
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 09:14


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Mar 11
Beiträge: 1865

Alter: 59
Wohnort: Kanton Zürich, Schweiz, (1975-1988: Puchheim (Oberbayern))


Im Vorortverkehr München-Buchloe werden gemäss Auskunft von DB Regio ET 440 zum Einsatz kommen.

--------------------
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 09:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3984




QUOTE (Rohrbacher @ 1 Nov 2020, 17:03)
Ebenso gab es Bezirksnetzkarten für viele sich oft auch überlappende Regionen, die sehr viel für passgenauer waren als starre Verbundgrenzen.

Wieso wurden die Bezirksnetzkarten eigentlich abgeschafft? Sind die bei der Trennung von FV und NV hinten runtergefallen?
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 14:35


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12828

Wohnort: ja


QUOTE (ralf.wiedenmann @ 10 Nov 2020, 09:14)
Im Vorortverkehr München-Buchloe werden gemäss Auskunft von DB Regio ET 440 zum Einsatz kommen.

Danke!

QUOTE (Metropolenbahner @ 10 Nov 2020, 09:35)
Wieso wurden die Bezirksnetzkarten eigentlich abgeschafft? Sind die bei der Trennung von FV und NV hinten runtergefallen?

Vermutlich das und mit dem Aufkommen von regionalen Verbünden, Aufgabenträgern, Ausschreibungsnetzen war für übergreifende Parallel- und Konkurrenzstrukturen (Einnahmen!) vermutlich einfach keiner mehr zuständig.

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
Südostbayer
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 15:30


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Jul 03
Beiträge: 1928

Alter: 43
Wohnort: nahe Mühldorf


QUOTE (Metropolenbahner @ 10 Nov 2020, 09:35)
Wieso wurden die Bezirksnetzkarten eigentlich abgeschafft? Sind die bei der Trennung von FV und NV hinten runtergefallen?

Nein, die Karten gab es eine Idee länger. Wenn ich mich recht erinnere, wurden die Gesamtnetz- und Bezirksnetzkarten der Bundesbahn zur (oder kurz nach) Einführung der BahnCard - also um 1994 - erstmal in "NetzCard" umbenannt.

Die NetzCard für das Gesamtnetz wurde dann zum 1. August 2003 mit einer deutlichen Preissenkung von gut 4000 Euro auf 3000 Euro zur BahnCard 100 umgewandelt. Zugleich wurden aber die regionalen Angebote eingestellt. Eine "TeilnetzCard" kann seither (wie auch die "alte" NetzCard Gesamtnetz) nur noch unter bestimmten Bedingungen durch DB-Konzernmitarbeiter bezogen werden.


QUOTE (ralf.wiedenmann @ 10 Nov 2020, 09:14)
Im Vorortverkehr München-Buchloe werden gemäss Auskunft von DB Regio ET 440 zum Einsatz kommen.

Wobei sich die Frage stellt, woher die Züge im Dezember 2021 kommen. In Augsburg werden sie erst ein Jahr später frei.

Bearbeitet von Südostbayer am 10 Nov 2020, 15:34
    
    Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 16:21


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12828

Wohnort: ja


QUOTE (Südostbayer @ 10 Nov 2020, 15:30)
Wobei sich die Frage stellt, woher die Züge im Dezember 2021 kommen. In Augsburg werden sie erst ein Jahr später frei.

Wie viele Einheiten braucht man denn für Buchloe? So viele sind das ja nicht. Nur eine Vermutung: Die wird man einfach aus dem Bestand abzwacken und dafür z.B. auf Bestellung der BEG (was genau macht die in Bayern? Ich vergess das immer ...^^) möglicherweise beim Fugger- oder Donau-Isar-Express ein paar (HVZ-)Züge mit Dostos und größerer Kapazität fahren. Das wird man bei DB/BEG schon so hindrehen, dass es irgendwie passt. Und was dann ab Ende 2022 fährt, hat ja noch keiner gesagt.

Bearbeitet von Rohrbacher am 10 Nov 2020, 16:23

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 16:56


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20095




Ich könnte mir vorstellen, dass die ET440 da bis Einführung der 2. Stammstrecke bleiben.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
S-Bahn 27
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 17:28


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Jan 07
Beiträge: 3010

Wohnort: wenn München -> dann am Harras


Es waren von der BEG bei der Ausschreibung ja Fahrzeuge mit 76 cm Einstiegen gefordert - diese haben die Fugger-Express 440 eindeutig nicht, die Donau-Isar-Express 440 aber schon. wink.gif

Dass man da ab Ende 2022 wieder was Anderes ins Rennen schicken sollte würde mich auch wundern.

--------------------
S27 nach Deisenhofen
    
      Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 18:02


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12828

Wohnort: ja


QUOTE (S-Bahn 27 @ 10 Nov 2020, 17:28)
Dass man da ab Ende 2022 wieder was Anderes ins Rennen schicken sollte würde mich auch wundern.

Okay, eine explizite Forderung nach 76 cm hatte ich nicht auf dem Schirm. Ansonsten hätte es ja sein können, dass man im ersten Jahr die HVZ-440 eines anderes Netzes nimmt und dort durch Dostos ersetzt und dann ab dem zweiten Jahr die Dostos nimmt, die man jetzt übergangsweise zweistündlich nach Memmingen schickt. Das hätte ja auch gepasst. Mit der Info über die 76 cm ist natürlich naheliegend, dass man den HVZ-Bestand der Donau-Isar-440 künftig für Buchloe nimmt und schonmal mehr Dostos nach Passau fährt bevor dort planmäßig ab Ende 2024 die Siemens-Anderthalbdecker kommen. Je nachdem wie reibungslos das klappt passt das zu einem Ende des Buchloe-Übergangverkehrs, der ja je nach Stammstreckenprojektverlauf irgendwann zwischen 2026 und Ende 2029 sein soll.

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 18:06


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 20095




QUOTE (Rohrbacher @ 10 Nov 2020, 18:02)
Je nachdem wie reibungslos das klappt passt das zu einem Ende des Buchloe-Übergangverkehrs, der ja je nach Stammstreckenprojektverlauf irgendwann zwischen 2026 und Ende 2029 sein soll.

Die 2. Stammstrecke dürfte nach jetzigem Planungsstand frühestens Ende 2028 eröffnen. Und ich glaube vorher wird sich auch kein S-Bahn Wagen auf die Buchloe Strecke verirren.

--------------------
Autonome Volksfront für die Wiedererrichtung der klassischen 22er Tram in München
Nicht zu verwechseln mit der Populären Front
    
     Link zum BeitragTop
Rohrbacher
  Geschrieben am: 10 Nov 2020, 19:52


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Apr 06
Beiträge: 12828

Wohnort: ja


QUOTE (Iarn @ 10 Nov 2020, 18:06)
Und ich glaube vorher wird sich auch kein S-Bahn Wagen auf die Buchloe Strecke verirren.

Eben, passt doch zeitlich, wenn der Vorortverkehr bis maximal Ende 2029 bestellt wird. Und selbst wenn nicht, ich wüsste keinen Grund, warum man in das FIS eines 440 nicht (auch schon vorher) eine Linie "X4", "S14" oder so programmieren können sollte, jetzt wo Liniennummern eh so in Mode sind. ph34r.gif

--------------------
Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.
    
    Link zum BeitragTop
218 466-1
  Geschrieben am: 18 Nov 2020, 07:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Aug 10
Beiträge: 6930

Alter: 41
Wohnort: Red Bank NJ, ex-Ingolstadt


Die BR 633 läuft genau so, wie ich es erwartet habe. laugh.gif

--------------------
Keine Alternative zum Transrapid MUC
user posted image
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 18 Nov 2020, 09:30


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 14408

Alter: 38
Wohnort: München


QUOTE (218 466-1 @ 18 Nov 2020, 07:55)
Die BR 633 läuft genau so, wie ich es erwartet habe. laugh.gif

Wenn es nach dir ginge hätten wir wohl weiterhin Dampfloks...und natürlich den nicht vorhandenen Transrapid. rolleyes.gif

--------------------
Für die Freiham Tram, für die Westtangente, für die Nordtangente, für den Nordost Tram Netz

Für die U9, für die U5 nach Pasing, für die U4
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
491 Antworten seit 20 Mar 2014, 14:51 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (33) « Erste ... 31 32 [33] 
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |