Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (12) « Erste ... 10 11 [12]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Bayerische Regiobahn [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Fahrgast
  Geschrieben am: 13 Jul 2019, 11:46


Routinier


Status: Mitglied
Mitglied seit: 26 Dec 04
Beiträge: 293




… und (nahezu) täglich grüßt das Murmeltier ...

… heute und morgen wieder mal kein Zugverkehr der BRB zwischen Landsberg und Augsburg sowie Augsburg - Buchloe mad.gif
    
     Link zum BeitragTop
Herr G.
  Geschrieben am: 13 Jul 2019, 14:57


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Aug 15
Beiträge: 22




QUOTE (Fahrgast @ 13 Jul 2019, 12:46)
… heute und morgen wieder mal kein Zugverkehr der BRB zwischen Landsberg und Augsburg sowie Augsburg - Buchloe

Zumindest wird heute ein SEV zwischen Augsburg und Kaufering angeboten. Morgen dagegen fährt nur jeweils einmal am Morgen (5:42 ab Augsburg Hbf, Kaufering an 6:49) sowie 23:32 ab Bobingen nach Augsburg Hbf ein Schienenersatzverkehr.

Der BRB habe ich via FB Messenger den Vorschlag unterbreitet, das man auch recht kurzfristig die Fahrgäste auf klassische Art und Weise über den Ausfall informieren kann. Den SEV Fahrplan auf DIN A3 Format ausdrucken, laminieren und dann an die Aushangfahrplankästen oder die Fahrkartenautomaten kleben geht schnell, der Informationsfluss ist gegeben und erreicht auch Fahrgäste die kein Smartphone haben um im Internet nachzuschauen.

Aber seitens der BRB wurde das als kurzfristig nicht umsetzbar beantwortet...

Auch in den gestern auf dieser Relation verkehrenden Zügen mit Zugbegleiter wurden keine Durchsagen mit Hinweis auf die Ausfälle gemacht, obwohl die Infos am Freitag seit ca. 14:45 Uhr durch die BRB publiziert wurden.


--------------------
Meine Bilder bei flickr:
Mr G Spot on flickr
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 13 Jul 2019, 15:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9989

Alter: 25
Wohnort: GR


Was für ein Armutszeugnis...

Gibt es eine Begründung für die Ausfälle?

--------------------
Aus Gründen...

Für mehr Zwergi nach Pasing!
    
     Link zum BeitragTop
Herr G.
  Geschrieben am: 13 Jul 2019, 15:10


Jungspund


Status: Mitglied
Mitglied seit: 3 Aug 15
Beiträge: 22




Nein ...

Persönliche Vermutung von mir: wieder mal eine Auswirkung des Personalmangels

Als täglicher Nutzer der Züge der BRB bekam ich ein Gespräch zwischen zwei Lokführern mit, die das „beschissene“ Betriebsklima als Folge des extremen Personalengpasses als Thema hatten.

--------------------
Meine Bilder bei flickr:
Mr G Spot on flickr
    
     Link zum BeitragTop
TramBahnFreak
  Geschrieben am: 13 Jul 2019, 15:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 2 Oct 09
Beiträge: 9989

Alter: 25
Wohnort: GR


Offensichtlich kümmert sich die Firma um ihr Personal ebenso gut wie um ihre Fahrgäste.
Dann braucht man sich nicht wundern.

Was mich halt einfach masslos aufregt, ist, dass durch derartige Ignoranz und Inkompetent seitens mancher Bahnunternehmen das gesamte Konzept „Eisenbahn“ mit all seinen Vorteilen untergraben wird.
Als logische Folge von solchem Missmanagement kehren die Fahrgäste natürlich früher oder später der Eisenbahn den Rücken.

Meiner Meinung nach sollten auf Ausfälle wegen Personalmangels horrende Straen seitens des Bestellers folgen. Anders als über den Geldbeutel bekommt man solche Firmen ja wohl nicht zur Einsicht...

--------------------
Aus Gründen...

Für mehr Zwergi nach Pasing!
    
     Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 13 Jul 2019, 18:55


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 14645

Alter: 41
Wohnort: TH


QUOTE (TramBahnFreak @ 13 Jul 2019, 15:13)
Meiner Meinung nach sollten auf Ausfälle wegen Personalmangels horrende Strafen seitens des Bestellers folgen. Anders als über den Geldbeutel bekommt man solche Firmen ja wohl nicht zur Einsicht...

Wäre das Realität, wäre DB Regio aufgrund deren hauseigener Mangel- und Misswirtschaft doch schon mehrfach ein Fall für den Insolvenzrichter gewesen. Allerdings fällt in diesem Segment in letzter Zeit tatsächlich die Wir-sind-Transdev-Gruppe mindenstens genauso negativ auf, egal ob in Bayern, am Mittelrhein, in NRW oder in Sachsen, überall spukte der kleine Personalmangel schon durch deren Betriebe.

Bearbeitet von 146225 am 13 Jul 2019, 18:56

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
170 Antworten seit 10 Oct 2008, 13:39 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (12) « Erste ... 10 11 [12] 
<< Back to Regionalverkehr
Antworten | Neues Thema |