Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (16) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema |
Tschechien, aktueller Betrieb [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Matthias1044
  Geschrieben am: 6 Dec 2005, 22:44


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Nov 02
Beiträge: 3369

Wohnort: München


An dieser Stelle ein Blick zu unseren östlichen Nachbarn.
Was bringt der Fahrplanwechsel 2005??

Die CD Pendolini der BR 680 verkehren neu als hochwertige SuperCity "SC Pendolino" mit sechs Zugpaaren zwischen Praha - Pardubice - Olomouc - Ostrava. Die Zuggattung SC gab es zwar bisher auch - nur wurden damit einzelne lokbespannte Züge gefahren.

Im internationalen Verkehr werden die CD Pendolini als EC Züge zwischen Prag und Wien fahren. Dabei handelt es sich um EC 70/ EC 71 und EC 74/ EC 75. Auf dieser Linie wird übrigens in allen drei möglichen Stromarten der Pendolini gefahren (3000 V Gleichstrom, 25000 V und 15000 V Wechselstrom).

Im Gegensatz dazu bespannen ÖBB Taurus Lokomotiven der Reihe 1116 die EC 100/ EC 101 zwischen Budweis und Spielfeld. Der gesamte Laufweg dieses Zugpaares führt von Prag nach Ljublijana.

Die geplanten Einsätze der bayerischen Waldbahn Regio Shuttle RS 1 Triebwagen Richtung Spicak/Klatovy kommen nicht zu stande. Die Fahrpläne weisen keine durchgehenden Züge in Eisenstein aus.

Bearbeitet von Matthias1044 am 6 Dec 2005, 22:48
    
     Link zum BeitragTop
Dave
  Geschrieben am: 6 Dec 2005, 22:47


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 10 Dec 03
Beiträge: 3324

Alter: 32
Wohnort: NBY


QUOTE (Matthias1044 @ 6 Dec 2005, 22:44)
Im internationalen Verkehr werden die CD Pendolini als EC Z�ge zwischen Prag und Wien fahren. Dabei handelt es sich um EC 70/ EC 71 und EC 74/ EC 75. Auf dieser Linie wird �brigens in allen drei m�glichen Stromarten der Pendolini gefahren (3000 V Gleichstrom, 25000 Volt, 15000 V Wechselstrom).

Die historische Durchbindung bis nach Berlin über Dresden kommt aber leider nicht zustande, oder?

--------------------
"Die Abwrackprämie soll die deutsche Wirtschaft ankurbeln. Von wegen. Warum die Prämie den Falschen hilft, viele Kunden foppt und zum Betrügen geradezu einlädt." Artikel Politik abgewrackt! auf taz.de
    
      Link zum BeitragTop
Matthias1044
  Geschrieben am: 6 Dec 2005, 22:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 4 Nov 02
Beiträge: 3369

Wohnort: München


QUOTE
Die historische Durchbindung bis nach Berlin über Dresden kommt aber leider nicht zustande, oder?

Nein, die Züge verkehren auf dem gesamten Laufweg nur zwischen Wien und Prag. Die CD Pendolini auf dieser Strecke dienen auch dem Kilometerausgleich. Die CD befindet sich finanziell im argen Engpässen und könnte den Einsatz ausländischer Fahrzeuge im eigenen Netz nicht bezahlen.

Trotz aller finanzieller Probleme - und das zur allgemeinen Ergänzung zum neuen Fahrplan - verzichtet die CD weiterhin auf Zugkürzungen und Streckenstillegungen im Reiseverkehr smile.gif.

Bearbeitet von Matthias1044 am 6 Dec 2005, 23:01
    
     Link zum BeitragTop
JNK
  Geschrieben am: 16 Feb 2009, 22:09


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 13 Mar 08
Beiträge: 4594

Wohnort: Wuppertal


Ich denke, es lohnt sich nicht ein neues Thema deswegen aufzumachen und das andere Unfall-Thema passt nicht, da es um einen EC-Unfall geht.

Frontalzusammenstoß zweier Züge in Tschechien
43 meist leicht Verletzte, ein Lokführer hat ein Stopp-Signal überfahren.

--------------------
Bürgerticket.info
    
     Link zum BeitragTop
sonne
  Geschrieben am: 23 Feb 2009, 19:15


Routinier


Status: gesperrt
Mitglied seit: 14 Sep 08
Beiträge: 423

Alter: 41



Man sollte mehr auf Qualifizierung und nachqualifizierung der Lokführer setzen, allerdings dürfen wir nicht verschweigen, dass das Lohnnivou in diesem Land leider wohl noch sehr niedrig ist, - aber das scheint wohl beabsichtigt zu sein.



--------------------
Demokratischer Sozialismus wie Dubcek ihn haben wollte.

http://www.youtube.com/watch?v=ddhm3qpe7sg
    
     Link zum BeitragTop
Autobahn
  Geschrieben am: 26 Feb 2009, 20:56


Lebende Forenlegende


Status: gesperrt
Mitglied seit: 23 Jan 08
Beiträge: 9573




QUOTE (sonne @ 23 Feb 2009, 19:15)
Man sollte mehr auf Qualifizierung und nachqualifizierung der Lokführer setzen, allerdings dürfen wir nicht verschweigen, dass das Lohnnivou in diesem Land leider wohl noch sehr niedrig ist, - aber das scheint wohl beabsichtigt zu sein.

Was auch immer die Unfallursache war, das Lohnniveau hat damit absolut nichts zu tun. In Amsterdam ist gestern beim Landeanflug ein Flugzeug abgestürzt. Nach Deiner Definition war der Lohn/das Gehalt des Piloten zu niedrig. Dumm nur, dass er zu den neun Todesopfern zählt.

Ach ja, in Tschechien sind nicht nur die Löhne niedriger, sondern auch die Kosten. Die Relation zwischen Löhnen und Lebenshaltungskosten kenne ich nicht explizit, aber am Hungertuch nagen werden die Menschen dort wohl auch nicht.

O.T.:

Auch im RGW (Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe), gab es beachtliche Unterschiede bei den Einkommen und beim Lebensstandard. Dabei führte die "DDR" das Feld an. Genau so, wie die Bundesrepublik in der EWG (Europäische Wirtschaftsgemeinschaft, nein nicht die EU, die gab es noch nicht!). Die damalige Tschechoslowakei war der ewige zweite des RGW. Die wesentlich größere Industrieproduktion der Sowjetunion (innerhalb des RGW) machte sich im Lebensstandard der Sowjetmenschen nicht bemerkbar.

Komisch, immer müssen die Deutschen führen (Achtung: Kalauer!)





--------------------
Der Kapitalismus ist so alt wie die Menschheit, der Sozialismus ist nur Siebzig geworden. Er hatte keine Krise, er hatte kein Kapital.
    
    Link zum BeitragTop
143 094-1
  Geschrieben am: 26 Feb 2009, 21:19


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Oct 04
Beiträge: 1176




QUOTE (sonne @ 23 Feb 2009, 19:15)
Man sollte mehr auf Qualifizierung und nachqualifizierung der Lokführer setzen, allerdings dürfen wir nicht verschweigen, dass das Lohnnivou in diesem Land leider wohl noch sehr niedrig ist, - aber das scheint wohl beabsichtigt zu sein.

Der Genosse Lokomotivführer hat wegen des von den dicken Luxusschlitten der Kapitalisten und der AirBerlin-Flüge der Klassenfeinde verursachten Smogs das Signal mit der Farbe der Fahne der Arbeiterklasse nicht erkennen können.

Warum ist eigentlich das Lohnniveau dort so niedrig? Eigentlich müssten wir dort doch blühende Landschaften finden, denn wenn mein Geschichtswissen nicht ganz verstaubt ist, hatten wir in der Tschechoslowakei doch vor nicht allzu langer Zeit die von dir propagierte Herrschaft der Arbeiterklasse?!?

--------------------
BZ-ESTW sind wie ein Computerspiel. Es fehlt nur noch das Fenster "Game over!" wenn sich zwei rote Linien treffen!
    
     Link zum BeitragTop
Autobahn
  Geschrieben am: 26 Feb 2009, 21:23


Lebende Forenlegende


Status: gesperrt
Mitglied seit: 23 Jan 08
Beiträge: 9573




QUOTE (Plochinger @ 26 Feb 2009, 21:19)
Der Genosse Lokomotivführer hat wegen des von den dicken Luxusschlitten der Kapitalisten und der AirBerlin-Flüge der Klassenfeinde verursachten Smogs das Signal mit der Farbe der Fahne der Arbeiterklasse nicht erkennen können.

Warum ist eigentlich das Lohnniveau dort so niedrig? Eigentlich müssten wir dort doch blühende Landschaften finden, denn wenn mein Geschichtswissen nicht ganz verstaubt ist, hatten wir in der Tschechoslowakei doch vor nicht allzu langer Zeit die von dir propagierte Herrschaft der Arbeiterklasse?!?

laugh.gif laugh.gif laugh.gif

Warum bin ich immer so sachlich huh.gif

--------------------
Der Kapitalismus ist so alt wie die Menschheit, der Sozialismus ist nur Siebzig geworden. Er hatte keine Krise, er hatte kein Kapital.
    
    Link zum BeitragTop
KBS 855
  Geschrieben am: 27 Feb 2009, 01:47


Unregistered









QUOTE (sonne @ 23 Feb 2009, 19:15)
Man sollte mehr auf Qualifizierung und nachqualifizierung der Lokführer setzen, allerdings dürfen wir nicht verschweigen, dass das Lohnnivou in diesem Land leider wohl noch sehr niedrig ist, - aber das scheint wohl beabsichtigt zu sein.

Das Lohnniveau in Tschechien ist bei Lokführern deutlich höher als bei uns - verglichen mit dem Durchschnittseinkommen. Es ist immer leicht hier Behauptungen aufzustellen, außerdem ist der Beruf in Osteuropa noch deutlich angesehener als bei uns.
Und Qualifizierung hin und her, es passieren immer menschliche Fehler, sowas ist nicht auszuschließen oder denkst du man wird unfehlbar wenn man z. B. die Fahrdienstvorschrift vorwärts und rückwärts runterbeten kann?
Den angesehensten Ärzten sind schon "Kunstfehler" passiert, da wird auch keiner auf die Idee kommen die Qualifizierung anzuzweifeln. Fehler passieren, so schlimm das ist, jeder der unfehlbar ist, werfe den ersten Stein.

Es wäre nett wenn man nicht einfach Behauptungen über die Eisenbahner der Tschechischen Republik aufstellt. Und im Gegensatz zum Osten unseres Landes dürfte es in Tschechien kaum Nostalgiker geben die der alten CSSR nachtrauern. Man sieht auch dass sich das Land gut entwickelt hat und es hätte sich schon viel früher gut entwickelt, wenn die Russen nicht diesen Schrei nach Demokratie niedergeschlagen hätten, auch mit Hilfe der DDR (da kannten sich ja einige noch gut aus mit "einmarschieren").
    
  Link zum BeitragTop
bahnfanmuc
  Geschrieben am: 17 Apr 2009, 11:27


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Jul 08
Beiträge: 92

Alter: 25
Wohnort: München


Karte Tschechiens mit aktuellen Daten der Züge

Auf dieser Seite befindet sich eine Karte von Tschechien auf der alle aktuell fahrenden Züge abgebildet sind,
mit ihrem Standort und ihrer Verspätung. Mit einem Klick auf die Züge erscheint eine Tabelle mit der Verspätungsstatistik des Zuges.
Auch die Wagenreihung ist, wenn man dann auf "Razeni vlaku" klickt sehr gut dargestellt, es lässt sich sogar herausfinden von welchem Zug die Waggons kommen, was die zugelassene Geschwindigkeit ist und der Hersteller des Waggons.

Sollte es Fragen dazu geben stellt sie.
    
     Link zum BeitragTop
Ubile
  Geschrieben am: 17 Apr 2009, 13:03


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Feb 06
Beiträge: 638




Das ist ja genial. smile.gif
Gefällt mir teilweise sogar besser als die Schweizer Variante.
Und in Deutschland hat man uns sogar das Experten-RIS weggenommen. mad.gif
    
    Link zum BeitragTop
ubahnfahrn
  Geschrieben am: 17 Apr 2009, 15:18


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Sep 05
Beiträge: 5399

Alter: 44
Wohnort: MMB


QUOTE (Ubile @ 17 Apr 2009, 14:03)
Und in Deutschland hat man uns sogar das Experten-RIS weggenommen. mad.gif

Warum wohl rolleyes.gif

--------------------
user posted image

Grüße vom Holledauer Tor
    
     Link zum BeitragTop
bahnfanmuc
  Geschrieben am: 1 Apr 2010, 15:59


Foren-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Jul 08
Beiträge: 92

Alter: 25
Wohnort: München


CD sagt Schmuddel-Waggonen den Kampf an
In diesem Artikel geht es um die Modernisierung der Flotte, unter anderem sollen in Zusammenarbeit mit den Österreichern
bis zu 16 Railjet Garnituren gekauft werden.


Zukunftsmusik: im Hochgeschwindigkeitszug von Prag nach Berlin
Artikel

Hier geht es unter anderem auch um den Besuch Ramsauers in Prag, aber die Strecke Prag-Dresden-Berlin
steht hier besonders im Fokus.

- Beide Artikel kommen von Radio Praha / Cesky Rozhlas -

    
     Link zum BeitragTop
karhu
  Geschrieben am: 2 Apr 2010, 13:16


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Dec 07
Beiträge: 1112

Wohnort: Tampere (Stuttgart)


Und hier regt man sich über die n-wagen auf wink.gif
das wäre so wie wenn hier noch die orginal silberling n-wagen verkehren würden.

Das Wagen und Lokmaterial der CD ist schon teilweise sehr alt und gehört dringend mal redesignd und mordenisiert.

Bearbeitet von leinfelder am 2 Apr 2010, 13:18
    
      Link zum BeitragTop
sonne
  Geschrieben am: 6 Apr 2010, 23:02


Routinier


Status: gesperrt
Mitglied seit: 14 Sep 08
Beiträge: 423

Alter: 41



Immerhin wurde schon einiges neu gemacht, es gibt schon in einigen Nebenstrecken, die neuen RegionNovas, die ich besser finde als die 642er Triebwagen der DB.

Dann haben wir in Liberec die SargZüge als R-Zug sowie teilweise auch die neuen D-Züge in neuer blauer Lackierung und neuen Sitzen.

Im einzelnen ein gutes Gelingen, was mich nur stören würde, wäre diese Geschmacklose Zersetzung der Bahn, wie man das zum Beispiel an den neuen City-Elephanten sieht, die ich absolut abscheulich finde.

Auf internationalen Hochgeschwindigkeitsstrecken macht eine Modernisierung Sinn, und so fahren ja auch tschechische CD EC-WagenEinheiten von Prag nach Berlin.

Allerdings, im Binnenverkehr wo der Zug mehrere Halte hat, finde ich eine Übermodernisierung übertrieben und teuer....

Man sollte den eigentlichen Charakter einer Eisenbahn bewahren, dann auch der Weg kann manchmal das Ziel sein, gerade dann wenn man vorzugsweise nicht aus beruflichen oder geschäftlichen Gründen sehr Rasch von A nach B kommen will sondern in eine touristisch interesannte Region gelangen will.

Im einzelenen hatten wir bis Ende der 90er Jahre, ein gutes Konzept den InterRegio, als zwischen Ding zwischen ICE/IC und dem Nahverkehrszügen.

Ich fürchte nur, dass man die Bahn so geschmacklos zersetzt im Modernisierungswahn und Privatisierungswahn, dass die Bahn immer weniger an Bedeutung kriegen wird, was natürlich irgendwann zu StreckenSchließungen führen wird, - ich fürchte der Tag kommt, an denen sogar zwischen Decin und Liberec nur noch Autobusse fahren werden.

Abgesehen davon, mir ist zuviel Deutscher (bayrischer) Einfluss bzw westlicher Einfluss in diesem Land irgendwie suspekt.......kommt irgendwie einer Besatzung gleich.....



--------------------
Demokratischer Sozialismus wie Dubcek ihn haben wollte.

http://www.youtube.com/watch?v=ddhm3qpe7sg
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
234 Antworten seit 6 Dec 2005, 22:44 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (16) [1] 2 3 ... Letzte »
<< Back to Bahn International
Antworten | Neues Thema |