Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

  Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
[B]VG-Chefin wechselt in Bahn-Vorstand, ... und wird für DB Cargo zuständig [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
gmg
  Geschrieben am: 7 Nov 2019, 22:00


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4446

Wohnort: M-Hasenbergl


Zum Jahreswechsel verlässt die BVG-Chefin Nikutta ihren Posten und geht in den DB-Vorstand.
RBB-Abendschau

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 7 Nov 2019, 22:51


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3452




Ist das also endlich mal sicher .. Danke für die Info.

Jetzt darf man gespannt sein, welche Wunder sie bei der Gütersparte vollbringen wird. Denke das ist ein undankbarer Job, da kurzfristig nichts erreicht werden kann. Aber geben wir ihr mal ne Chance ... schlechter als der letzte Finanzexperte kann sie auch nicht sein laugh.gif
    
     Link zum BeitragTop
gmg
  Geschrieben am: 8 Nov 2019, 12:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4446

Wohnort: M-Hasenbergl


QUOTE (Metropolenbahner @ 7 Nov 2019, 23:51)
Denke das ist ein undankbarer Job, da kurzfristig nichts erreicht werden kann. Aber geben wir ihr mal ne Chance ... schlechter als der letzte Finanzexperte kann sie auch nicht sein laugh.gif

Ich verfolge jetzt die Personalien der Bahn nicht so genau mit. Aber, dass man sich jetzt eine holt, die Erfahrung in einem EVU hat, ist doch schon mal eine geradezu revolutionäre Neuerung, oder? unsure.gif

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Balduin
  Geschrieben am: 8 Nov 2019, 15:50


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 10
Beiträge: 1143




Die BVG ist aber in den letzten Jahren aber auch kein allzu erfolgreicher Laden gewesen. Stichwort z.B. Fahrzeugmangel und chaotische Beschaffung bei der U-Bahn z.B.. Gut, liegt auch vieles an den katastrophalen politischen Randbedingungen in der Stadt. Da pfuschen ja auch dieselben Politiker mit rum, die den BER in den Sand gesetzt haben... Ist jetzt natürlich nur eine Ferndiagnose, aber die Nikutta hat auf mich nicht den Eindruck gemacht als ob sie im Rahmen der bescheidenen Möglichkeiten wirklich das Beste gemacht hat. Eher Teil des Problems als der Lösung. Und die Postenvergabe hier erweckt da auch deshalb leider den Verdacht, als ob da mehr politische Vetternwirtschaft betrieben wird als wirklich nachhaltige Verkehrspolitik unsure.gif ph34r.gif

--------------------
Angie, Angie,when will those clouds all disappear? Angie, Angie, where will it lead us from here? With no loving in our souls and no money in our coats you can't say we're satisfied. But, Angie, Angie, they can't say we never tried. Angie, you're beautiful, yeah, but ain't it time we said goodbye?
Europe is falling apart: In the absence of war we are questioning peace
    
     Link zum BeitragTop
gmg
  Geschrieben am: 8 Nov 2019, 17:59


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 14 Oct 04
Beiträge: 4446

Wohnort: M-Hasenbergl


Das haben sie beim RBB auch alles eingeräumt. Aber die Nikutta hat ihre Fehler und somit ihre Erfahrung gemacht und macht vielleicht nicht wieder die gleichen Fehler. Grube und co hatten doch alle keine Ahnung, als sie anfingen. Von daher bin ich relativ zuversichtlich.

--------------------
Aquí se habla s-bahñol.
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 8 Nov 2019, 18:19


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3452




QUOTE (gmg @ 8 Nov 2019, 13:10)
Ich verfolge jetzt die Personalien der Bahn nicht so genau mit. Aber, dass man sich jetzt eine holt, die Erfahrung in einem EVU hat, ist doch schon mal eine geradezu revolutionäre Neuerung, oder? unsure.gif

Jo absolut, zumindest mehr als Null Ahnung. Ist schon mal besser als nichts, aber vom Güterverkehr mit seinen Anforderungen hat sie wohl auch keine Ahnung.
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 8 Nov 2019, 19:48


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3452




QUOTE (Metropolenbahner @ 8 Nov 2019, 19:19)
Jo absolut, zumindest mehr als Null Ahnung. Ist schon mal besser als nichts, aber vom Güterverkehr mit seinen Anforderungen hat sie wohl auch keine Ahnung.

Berichtigung:

Falls sich das bewahrheiten sollte, ist das mal wieder ein hanebüchener Unsinn und Nikutta wird mangels Spielraum schnell wieder weg sein:
QUOTE
Finanzvorstand Alexander Doll gibt die Verantwortung für die Güterzüge ab. In seinem Ressort bleiben aber Schenker und Arriva, wie zu hören ist


https://www.t-online.de/leben/reisen/reiset...r-zurueck-.html

Die Aufteilung würde ja total Sinn machen, wenn z.B. DB Cargo im Ausland dann Arriva-Services braucht oder Schenker ausnahmsweise doch mal keinen LKW verwenden soll ...
    
     Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 8 Nov 2019, 21:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3529




QUOTE (Metropolenbahner @ 8 Nov 2019, 19:19)
Jo absolut, zumindest mehr als Null Ahnung. Ist schon mal besser als nichts, aber vom Güterverkehr mit seinen Anforderungen hat sie wohl auch keine Ahnung.

Dass Frau Nikutta schon mal bei der DB und dort spezifisch längere Zeit bei DB Cargo war, ist dir entgangen?

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
7 Antworten seit 7 Nov 2019, 22:00 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |