Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

  Antworten | Neues Thema |
Ausbau Augsburg - Donauwörth: ETCS+3. Gleis [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 6 Nov 2018, 12:10


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3497




Ich will jetzt keinen Extrathread für die ABS nach Donauwörth aufmachen, deshalb die Info hier:


Augsburg - Donauwörth steigt in den VB auf

QUOTE
PB lfd. Nr. 10
Das Projekt umfasst ein drittes Gleis zwischen Augsburg und Donauwörth.
Gesamtkosten: 488 Mio. € Erweiterungsinvestitionen: 344 Mio. €
NKV = 1,3
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 30 Oct 2019, 17:03


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 3497




Zuerst mal die allgemeinen Infos, für die Strecke ist im BVWP 2030 ein Ausbau auf 3 Gleise vorgesehen. Das Projekt wurde letztens hochgestuft:

Das Wichtigste von der Projektseite:
http://www.bvwp-projekte.de/schiene_2018/2.../2-026-V01.html

QUOTE
PB lfd. Nr. 10
Das Projekt umfasst ein drittes Gleis zwischen Augsburg und Donauwörth.
Gesamtkosten: 488 Mio. € Erweiterungsinvestitionen: 344 Mio. €
NKV = 1,3


Haupteffekt ist eine Verkehrsverlagerung von der Altmühltalstrecke über Ingolstadt-München auf Donauwörth-Augsburg-München. Die Fern- und Gütergleise Augsburg-München bekommen 7 mehr Zugfahrten, die NV-Gleise 9.

Fahrzeitverkürzungen werden offiziell keine angegeben. In der Praxis dürften die ICEs trotzdem 2-3 Minuten schneller fahren können, falls der Güterverkehr aufs 3. Gleis ausweichen können sollte.

Letztes Jahr wurde die Strecke auf CIR-ELKE auf/umgerüstet, zumindest war das der Plan. Ob das nun wirklich durchgeführt wurde, ist die große Frage, denn es gibt folgende Aussage des Bay. Bahnchefs:
QUOTE
Laut Josel kommt ETCS bereits im nächsten Jahr zwischen Augsburg und Donauwörth, bis 2026 soll die gesamte Strecke zwischen München, Augsburg, Berlin und Hamburg damit ausgestattet sein.

https://www.nordbayern.de/region/dauerbaust...en-zu-1.9474912

ETCS war bisher eigentlich noch kein Thema und nachdem CIR-ELKE geplant war, konnte man auf keine schnelle Umrüstung auf ETCS schließen. In den ETCS-Ausbauplänen tauchte die Strecke ebenfalls nicht auf. Aber das hat sich jetzt anscheinend geändert.

Ob man letztes Jahr nun wirklich noch CIR-Elke verlegt hat, obwohl man ETCS schon im nächsten Jahr einbauen will? Wie auch immer, wenigstens geht es voran. Das 3. Gleis dauert dagegen sicher noch "etwas" länger wink.gif
    
     Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
1 Antworten seit 6 Nov 2018, 12:10 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken

<< Back to Fernverkehr
Antworten | Neues Thema |