Powered by Invision Board
 Willkommen Gast ( Einloggen | Registrieren )

Portal | Board | TV | Kalender | Suche | Mitglieder | Regeln | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe

Seiten: (6) « Erste ... 4 5 [6]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |
Fusion von Siemens und Bombardier Transportation? [Zur Themenübersicht]
« Älteres Thema | Neueres Thema » Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Didy
  Geschrieben am: 28 Sep 2017, 20:08


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3296




QUOTE (spock5407 @ 28 Sep 2017, 19:29)
Was wohl an Tramtypen bleiben wird? Z.B. der Citadis hat bei Multigelenkern ja recht weite Verbreitung gefunden, der Avenio M als Combino-Nachfolger im Meterspursektor is ja wohl bislang "eher weniger"  im Markt.

Das mit dem Avenio M dürfte primär daran liegen, dass es eben zuletzt außer Ulm kaum Ausschreibungen gab, die auf Multigelenker gezielt haben.

Aber den Gedanken hatte ich auch schon - dass der Avenio M Ulm (zusammen mit der Combino-Potsdam-Verlängerung) ein Solitär bleiben könnte. Den Avenio Einzelgelenker wird man vermutlich eher nicht kübeln, der ist ja seit er auf dem Markt gibt doch recht erfolgreich. Und wie du sagst, da hat Alstom nix passendes.
Wenn man allerdings den Citadis und den Avenio behält, hat man keine Synergie-Gewinne, was dann evtl. doch gegen den Citadis sprechen könnte.

Oder man kübelt nur den Avenio-M-Wagenkasten und baut einen Citadis-Wagenkasten mit Avenio-Elektrik oder umgekehrt einen Avenio-Wagenkasten mit Citadis-Elektrik. Macht aber erst mal nennenswert Aufwand für Anpassung und Einbauplanung ohne echten Nutzen, und es bleiben zweierlei Fahrwerkstypen. Die Längsradsätze von Avenio und Combino sind meines Erachtens nach gut bewährt - und mit den eigenbelüfteten Motoren spart man einiges an Technik im Vergleich zu den flüssiggekühlten Bombardier-Motoren. Wie Alstom seine Motoren kühlt weiß ich gerade nicht.

Die Frage ist auch, wie sehr die Citadis-Technik die letzten Jahre modernisiert wurde. Siemens hat beim Übergang von Combino zu Avenio die Technik durchaus modernisiert. Wenn der Citadis diesen Schritt noch vor sich hat, könnte das auch das Ende vom Citadis bedeuten. Warum die eine Plattform modernisieren, wenn die andere Plattform schon modern ist *und* zudem zweierlei Wagenkasten-Typen hat.

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
146225
  Geschrieben am: 28 Sep 2017, 20:13


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 1 Apr 07
Beiträge: 13580

Alter: 40
Wohnort: TH


Ob und wie der Citadis weiter angeboten wird, dürfte auch davon abhängen, ob die nicht gerade kleine Anzahl von Betreibern dieses Typs ihn weiter bestellen will. Denn warum etwas vorschnell aufgeben, was sich gerade gut verkauft?

--------------------
Und vergessen Sie nicht: Bevor Sie gehen -
HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!
    
     Link zum BeitragTop
143
  Geschrieben am: 29 Sep 2017, 11:43


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jul 10
Beiträge: 733

Alter: 29



Ich hab hier mal zwei Links, die die Standorte von Alstom bzw. deren Schwerpunkte und Beschäftigtenzahlen zeigen:

https://www.usinenouvelle.com/article/exclu...-france.N259424

und

https://www.gegridsolutions.com/alstomenerg...guage=fr-FR.pdf


Ob die alle überleben werden?

Spannend finde ich die Frage wie es mit den Werken in Ornans und Tarbes weitergeht. Elektrische Komponenten fertigen ja z.B. beide Unternehmen. Siemens-Motoren, Trafos etc müsste man dann zukünftig ja quasi von extern zukaufen (oder werden die direkt von Mobility hergestellt?). Ob man dann lieber auf interne Alstom-Motoren etc. zurückgreift?
Ebenso spannend die Frage, ob das Drehgestell-Werk in Le Creusot geschlossen wird und man die Entwicklung und/oder Produktion komplett nach Graz verlagert...
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 29 Sep 2017, 18:09


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2430




QUOTE (143 @ 29 Sep 2017, 12:43)
Ebenso spannend die Frage, ob das Drehgestell-Werk in Le Creusot geschlossen wird und man die Entwicklung und/oder Produktion komplett nach Graz verlagert...

Ja das wird interessant. Technisch hat Graz mit den innengelagerten Leichtbau-DGs aktuell die Nase vorn.

Aber vom Volumen her könnten sich der Koloss auch 2 Produktionsstätten leisten, vielleicht HGV-DGs in Frankreich lassen? Würde das Sinn machen?

Einerseits wird man Synergien nutzen wollen, andererseits würde es für eine sehr große Firma sicher Sinn machen 2 (Produktions)-Standorte zu haben.
Wie auch immer, der Vorteil dürfte bei Graz liegen. Würde vorschlagen dort F&E zu konzentrieren plus vielleicht noch die Produktion der NV und Lok DGs (falls Loks in Allach blieben).

Aber: Ich hab keinen Schimmer, was Alstom im Drehgestell-Petto hat, vielleicht habe die intern auch schon Innenlager-DGs fertig.

Bearbeitet von Metropolenbahner am 29 Sep 2017, 18:09
    
     Link zum BeitragTop
143
  Geschrieben am: 29 Sep 2017, 19:15


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jul 10
Beiträge: 733

Alter: 29



QUOTE (Metropolenbahner @ 29 Sep 2017, 19:09)
Aber vom Volumen her könnten sich der Koloss auch 2 Produktionsstätten leisten, vielleicht HGV-DGs in Frankreich lassen? Würde das Sinn machen?

Genau das hatte ich auch schon vermutet. Ich habe so im Gefühl, daß der HGV gänzlich in Frankreich konzentriert werden wird. Da ist der Heimatmarkt weitaus größer als in D und außerdem vermute ich, daß die DB keinen ICE3-Nachfolger mehr beschaffen wird, sondern komplett auf ICE4 umsteigern wird (evtl auf 280 km/h getunt). Es wäre daher logisch, die HGV-Drehgestell-Entwicklung und Produktion in Le Creusot zu belassen. Wobei dann aber die Rahmenfertigung bestimmt nach Graz verlagert wird. Wer weiß...
    
     Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 29 Mar 2018, 02:34


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3296




Alstom and Siemens sign Business Combination Agreement

https://www.railjournal.com/index.php/finan...tml?channel=000

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
Didy
  Geschrieben am: 16 May 2018, 17:25


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied.
Mitglied seit: 26 Jul 06
Beiträge: 3296




Siemens-Alstom-Fusion: Gabriel soll im Verwaltungsrat sitzen

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/siemen...abriel-101.html

--------------------
user posted image
    
    Link zum BeitragTop
Iarn
  Geschrieben am: 16 May 2018, 17:41


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 20 Jul 07
Beiträge: 16126




So langsam könnten die Hosen ihr Lied, "Wir lieben unser Land" umdichten, wobei sich Korruption so schlecht auf Sozen reim.

--------------------
Der Münchner Nahverkehr braucht ein Konzept.
    
     Link zum BeitragTop
Jean
  Geschrieben am: 16 May 2018, 18:22


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 29 Nov 02
Beiträge: 10566

Alter: 36
Wohnort: München


Wir sind in Deutschland. Es gibt keine Korruption! Es gibt Lobby Arbeit!

--------------------
Welcher Kurs darf heute kommentarlos entfallen?

2% Fahrgastzuwachs bei 4% Bevölkerungszuwachs ist keine Glanzleistung!
    
    Link zum BeitragTop
143
  Geschrieben am: 17 May 2018, 04:29


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 18 Jul 10
Beiträge: 733

Alter: 29



Kann ja heiter werden. Ein Eurokrat wie Gabriel wohl vom ersten Tag an den Ausverkauf nach Frankreich vorantreiben. Dazu noch "Alles-muß-raus-Joe". Ich glaube nicht, daß in 5-10 Jahren noch Siemens im Unternehmensnamen steht...
    
     Link zum BeitragTop
einen_Benutzernamen
  Geschrieben am: 17 May 2018, 10:17


Tripel-Ass


Status: Mitglied
Mitglied seit: 5 Apr 18
Beiträge: 240




So neben bei kann man die Synergie nutzen Wien <-> Graz. biggrin.gif
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 17 May 2018, 10:40


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2430




QUOTE (143 @ 17 May 2018, 05:29)
Kann ja heiter werden. Ein Eurokrat wie Gabriel wohl vom ersten Tag an den Ausverkauf nach Frankreich vorantreiben. Dazu noch "Alles-muß-raus-Joe". Ich glaube nicht, daß in 5-10 Jahren noch Siemens im Unternehmensnamen steht...

Gabriel sitzt im Aufsichtsrat ... der heißt so, weil sie die Arbeit des Managements überwachen sollen, mit dem täglichen Geschäft haben Gabriel und Co. deshalb nichts zu tun.

    
     Link zum BeitragTop
Balduin
  Geschrieben am: 22 May 2018, 08:49


Kaiser


Status: Mitglied
Mitglied seit: 7 Mar 10
Beiträge: 1006




Ich tu es mal hier. Überschrift passt ja eh nicht mehr, könnte man mal umbenamsen...

Jedenfalls: Wabtec übernimmt/fusioniert mit GE Transportation

Wabtec war bislang in erster Linie "nur" Zulieferer. Hat vor kurzem bereits Faively gekauft. Auch ein großer Player im Zuliefergeschäft gewesen (allerdings auch dazu geworden indem sie alle möglichen anderen, kleinere Firmen aufgekauft hatten, auch in Deutschland)

--------------------
Angie, Angie,when will those clouds all disappear? Angie, Angie, where will it lead us from here? With no loving in our souls and no money in our coats you can't say we're satisfied. But, Angie, Angie, they can't say we never tried. Angie, you're beautiful, yeah, but ain't it time we said goodbye?
Europe is falling apart: In the absence of war we are questioning peace
    
     Link zum BeitragTop
Metropolenbahner
  Geschrieben am: 13 Jul 2018, 19:50


Lebende Forenlegende


Status: Mitglied
Mitglied seit: 23 Oct 13
Beiträge: 2430




QUOTE (Didy @ 29 Mar 2018, 03:34)
Alstom and Siemens sign Business Combination Agreement

https://www.railjournal.com/index.php/finan...tml?channel=000

Die EU Kommission steigt auf die Bremse und will die Siemom-Fusion genau prüfen, da eine Konkurrenz der Chinesen noch lange auf sich warten lassen wird:

https://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft...80713-99-145649

Hatten beide Firmen allerdings schon so erwartet, also keine Überraschung.

Bearbeitet von Metropolenbahner am 13 Jul 2018, 19:51
    
     Link zum BeitragTop
AndiFant
  Geschrieben am: 30 Aug 2018, 08:15


Haudegen


Status: Mitglied
Mitglied seit: 15 Nov 11
Beiträge: 557

Wohnort: Münih


Die Prüfung durch die EU Kommission ist ins Stocken gekommen und wird sich bis vsl. Januar 2019 hinziehen, laut einem Artikel im Finance Magazin.

    
    Link zum BeitragTop
Thema wird von 0 Benutzer gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:
89 Antworten seit 18 Apr 2017, 11:57 Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Seiten: (6) « Erste ... 4 5 [6] 
<< Back to Eisenbahn allgemein
Antworten | Neues Thema | Neue Umfrage |